@wolveinthewall

aktiv vor 17 Stunden, 53 Minuten
  • Wenn ihr diesem Skin in Fortnite begegnet, dann könnt ihr davon ausgehen, dass da ein Spieler dahintersteckt, der viel Fortnite spielt. Der Skin ist nämlich gar nicht einfach zu bekommen.

    Was ist das für ei […]

    • Naja, muss nicht zwingend ein Grinder sein. Spiele „normal“ Fortnite und bin jetzt Lvl 160 oder so. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass manche sich direkt auf Stufe 100 hochgekauft haben und von da gestartet sind wären diese selbst bei normaler Spielintensität bei Level 260 = fast am Ziel.
      zum Glück finde ich die Goldskins sowieso hässlich und genieße die freie Zeit für andere Dinge und Spiele bis die nächste Season beginnt. 😁

  • Die Twitch-Streamerin Kathleen „Loserfruit“ Belsten bekommt nach Ninja ihren eigenen Skin in Fortnite. Dataminer konnten den Skin in den Daten von Fortnite finden. Wir zeigen euch, wie der Skin aussehen […]

    • Naja, hab zwar von ihr vorher noch nie was gehört (bewege mich aber auch nicht in der Streamer-Szene und kenne mich entsprechend nicht bzw kaum aus), aber der Skin hat schon was. Nicht so geil wie Ninjas skin, aber trotzdem durchaus cool.

  • Das Ende von Season 2 in Fortnite steht bevor. Season 3 von Kapitel 2 startet schon bald mit einem neuen Battlepass, Änderungen an der Map und einem neuen Thema. Wir schauen darauf, was schon zu Start- und […]

    • Okay, also im Kern sagt dieser Beitrag bezüglich „Alles zum Ende von Season 2 und Start von Season 3“ das man bis dato eig wie immer noch gar nix weiß außer eben die beiden Termine.

      Live Event wäre mal wieder schön – Epic hat einfach ein Händchen dafür. Auch wenn ich außer beim „Kampf der Giganten“ nie teilnehmen konnte, weil entweder keine Zeit oder kein reinkommen wegen überlaster Server.

  • In Fortnite startet heute am Dienstag, dem 19. Mai der Standartskill Cup, der live von dem YouTuber gestreamt wird. Wir zeigen euch, wann es stattfindet und wie ihr euch dafür registrieren könnt.

    Was ist das f […]

    • Danke für den Hinweis, hab mich auch mal registriert – werde zwar bestimmt sang- und klanglos untergehen, aber lass mich gern mal belehren, was ich kann und was nicht. 😅

  • Es gibt ein paar Theorien, wie sich Season 3 in Fortnite abspielen wird. Bisher sieht es so aus, als würde viel Wasser das Thema der nächsten Season sein. Sollte Fortnite ein Wasser-Spiel werden, ist M […]

    • Ich würde die Wasser-Season – insofern sie wirklich kommt/existiert – nicht von vornherein totreden. Denke Epic ist clever genug sich da gute Gedanken gemacht zu haben, wie man das durchzieht und sinnvoll gestaltet. Grundsätzlich finde ich es auch cool, dass Fortnite sich trotz Abwanderungen treu bleibt und etwas neues bringt, was es so noch nie vorher gab. Bin durchaus gespannt auf die Season im Wasser, mein Problem liegt nur darin, dass es Kein Limited sondern eben eine komplette Season (ca 3 Monate) ist und ich weiß nicht ob das über so lange Zeit „zündet“.

  • In Fortnite: Battle Royale soll laut Profis und Dataminern endlich das skillbasierte Matchmaking entfernt worden sein. Dies bezieht sich zwar nur auf den Modus „Teams“, doch Spieler könnten sich trotzdem […]

    • Ja finde auch Epic sollte viel mehr an die Casual Gamer denken als an die Profis, denn die Casuals sind a) der deutlich größere Anteil und b) treuer als die Pros, die gerade reihenweise zu Warzone und Valorant abwandern.
      Verstehe auch nicht, was die Profis daran geil finden „kleine“ Gelegenheitsspieler zu überrollen. Das ist als würde FC Barcelona gegen irgendeinen Kreisklasse Verein spielen und sich dann am Ende im Netz dafür feiern, dass sie übelst krass gewonnen haben.

    • Gut, dass ich kein Team spiele. Sollten sie das skill basierte Matchmaking auch im Duo und Solo kippen, dann bin ich wohl leider und schweren Herzens raus. Es war damals – bevor das neue Matching kam – für Gelegenheitsspieler wie mich einfach nur noch frustrierend. So sehr, dass ich da schon fast aufgehört hätte. Ich will diese Zeit nicht wieder, nur damit sich Streamer und Profis in ihren Videos wieder wie Gott präsentieren können. Epic sollte bedenken, dass diese Spielergruppe die absolute Minderheit sind und bei der erstbesten Gelegenheit sowieso zu anderen Spielen wechseln.

  • In Fortnite gibt es unzählige Skins, die man sich kaufen kann. MeinMMO Autorin Eilyn Rapp hat 5 Skins, dessen Kauf sie bis heute bereut. Das sind ihre Fehl-Käufe und warum sie diese bereut.

    Was sind F […]

    • Das geht nicht und ein „Spielerbasierter Skin Markt bzw Tauschbörse“ wäre aus Epic Sicht wohl auch absolut nicht sinnvoll.
      Meine Idee oder was ich mir wünschen würde wäre ja, dass man „Fehlkäufe“ bzw. „über die Zeit ungeliebte gewordene Skins/Emotes usw.“ jederzeit für einen Teil des Kaufpreises (bspw. Hälfte oder Drittel) an Epic gegen VBucks zurücktauschen kann. Das wäre eine Win/Win für alle. Epic würde keinen Verlust machen, denn sie haben 1. den Skin ja damals für das doppelte verkauft als wieder abgekauft und 2. Bleiben selbst die zurückerstatten VBucks ja im Geldkreislauf von Epic. Und als Spieler hat man halt ein paar VBucks mehr für neue Dinge und für die meisten ist wohl ein Teil des Kaufpreises zurückzubekommen immer noch sinnvoller als im Spind „vergammelnde“ Skins/Emotes usw.

      • Das wär echt richtig nice!

      • Die Idee würde ich voll unterstützen und hab Epic so was auch schon mal vorgeschlagen (über die spielinteren Feedback-Funktion), zusammen mit einer Art „Leih“-System für Skins. Ich habe einen Neffen (8 Jahre alt), der mich immer wieder wegen diverser Skins anhaut, die halt grad für irgendein Event angesagt sind. Als z. B. damals der Raubzug-Modus kam, musste ich ihm unbedingt Wildcard kaufen. Nach 2 Tagen war der Modus weg und der 20 Euro-Skin uninteressant und seither nie wieder benutzt. Hier fände ich es toll, wenn man die Skins gegen einen gewissen Betrag einfach ein paar Tage leihen könnte. In Smite gibt es sowas für die Götter-Charaktere. Die kann man sich auch einfach tageweise leihen.

        Eine andere Option, die ich begrüßen würde, und die auch schon mehrfach diskutiert wurde, ist das Verschenken aus dem Spind heraus. Meines Wissens soll Epic zumindest mal darüber nachgedacht haben, das einzuführen. Dürften sie meinetwegen gerne machen, mich würd’s freuen.

    • Soweit ich weiß geht das nur, bis man den Kaufbildschirm des ItemShop verlässt. Die Funktion dient weniger „Fehlkäufen“ als eher „Versehentlich gekauft“ (bspw falsche Taste gedrückt oder so).

      Also am Beispiel des heutigen Shops:
      Ich bin auf Reys Bildschirm und kaufe sie ausversehen. Dann kann ich sie direkt zurückerstatten lassen. Wenn ich aber weiter durch den Shop stöbere, die Shop-Registerkarte verlasse, eine Runde spiele oder was auch immer geht kein Umtausch mehr. Jedenfalls soweit ich weiß

      • Ja genau und man hat ja noch die 3 Rückerstattungsanfragen. Da kann man aber leider nur Käufe zurückerstatten, die höchstens einen Monat zurückliegen. Das System wurde viel später eingebaut, als ich alle diese Skins schon lange gekauft hatte😅

    • Naja, da ich seit April 2019 – Avengers Endgame Event und Beginn der „lizenzierten Skins“ – nur noch Lizenz-Skins Spiele ist eigentlich jeder andere gekaufte skin ein fehlkauf. 😅
      So richtig bereuen tue ich aber
      Batman/Dark Knight,
      Black Widow,
      John Wick (spiele ihn zwar regelmäßig, aber Preis/Leistung rückblickend total daneben)
      Bärchi,
      Hemlock,
      Scimitar,
      Dominatorin (mein erster Kaufskin) und
      die Lavalegenden (Vulkanische Valküre und Schlachtenhund) – wobei wenigstens der Feuerdrache-Gleiter in regelmäßigen Einsatz ist.
      Ansonsten besitze ich auch viele Starter Pakete, die ich zwar nie verwende, aber für 5 EUR = 600 VBucks + Skin auch nicht wirklich bereue. 😅

      • Batman hab ich auch gekauft. Nicht weil ich ihn jemals benutzt habe, mehr so aus Prinzip. Black Widow hatte ich sehr lange in Benutzung und finde sie nach wie vor toll, auch wenn mittlerweile eher Harley Quinn oder, ganz neu, Psylocke zum Einsatz kommt. Hemlock hab ich auch gekauft, benutze sie aber eher selten, geht halt Richtung Halloween. Bei den Lavalegenden bin ich ganz deiner Meinung. Der Kaufgrund war der Drache.

  • In 2020 haben wir bislang zwei große Moves der Gaming-Giganten gesehen: den Launch von Call of Duty: Warzone und den Beta-Start von Valorant. Welche Strategie verfolgen Riot Games und Activision Blizzard und was […]

    • Beide Spiele sind extrem frisch, das eine profitiert aktuell sogar ausschließlich von Hype, Streams und Drops, weils real eigentlich keiner außer Streamer spielen kann (und ob die nicht noch bezahlt werden um das ein oder andere gute Wort zu verlieren und Werbung zu machen sei mal noch Ganz in den Raum gestellt)
      Das die beiden 2020 dominieren werden scheint unbestreitbar, bin aber mal gespannt auf den Langzeiteinfluss. Epic hatte zuletzt für latte was Input und so angeht extrem hochgelegt. Wenn die Jungs von Valorant und CoD nicht mitziehen, dann dürfte es wohl für viele schnell langweilig werden.

  • Der Fortnite-Profi Tyler „Ninja“ Blevins ist von 2 Waffen genervt, die im 2. Kapitel ihre Rückkehr hatten. Er möchte nun, dass sie wieder aus dem Spiel entfernt werden.

    Um welche Waffen handelt es sich? Die M […]

    • Okay, also bei der MiniGun muss ich ihm sogar iwie zustimmen. Man hat sich zwar mittlerweile wieder dran gewöhnt und gelernt, sich damit zu arrangieren, aber schon bisschen nervig das Ding – besonders wie Ninja erlebt hat im Teammodus, wenn gleich mehrere damit ausgerüstet sind.
      Seine Kritik an der Heavy kann ich nur teils nachvollziehen, denn anders als bei der Mini braucht es mMn bei Sniper jeglicher Art schon Skills. Ein Körpertreffer zieht auch „nur“ 150 (glaub ich) ab, d.h. Schnell Wände hoch und heilen – fertig. Sowas sollte ein Spieler vom Ninjas Format locker regeln können.

  • Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney (22) sorgte am Wochenende für Aufsehen, als er ein Charity-Event vermasselte. Streamer-Kollege und sein alter Fortnite-Rivale Tyler „Ninja“ Blevins (28) nahm das zum Anlass, […]

    • „Konkurrenz belebt das Geschäft“ – der Spruch kommt nicht von ungefähr. Ich glaub zwar nicht, daß sie hinter den Kulissen Beste Freunde sind, aber am Ende sind solche „Beefs“ für beide Seiten einfach gute PR. Sollte man alles nicht überbewerten.
      Dennoch frage ich mich stetig mehr, wie Tfue so beliebt sein kann – er mag ein guter bis sehr guter Spieler sein, aber er ist auch einfach ein Mega-Kotzbrocken wie mir scheint. (Keine Ahnung, folge weder ihm noch Ninja)

      • Kommt schon hin. Twitch ist da aber so ne Sache. Da scheißt der Teufel gerne auch mal auf den größten Haufen. Es gibt diverse Streamer, die so hart an der Grenze sind. Ob nun ein Tyler1, xQc etc. Das sind alles keine Kinder von traurigkeit und finden dennoch extrem viele Leute, die für ihr Verhalten auch noch zahlen. Grade wohl auch weil man sehen will wie sie mal wieder über die Strenge schlagen.

  • Das 1. Live-Event mit Travis Scott hat am Freitag, dem 24. April in Fortnite stattgefunden. Es war ein richtiges Spektakel. Unsere Autorin Eilyn Rapp war live dabei. Seht hier, wie das bisher größte L […]

    • Finde Epic, mag man insgesamt von ihnen halten was man will, in dem „Service/Support“ – ereich schon immer stark.
      es gibt ja immer mehr Stimmen, die meckern „Epic bringe zu wenig Veränderungen“. Und auch wenn sie nachweislich seit Kapitel 2 etwas heruntergefahren sind glaube ich Tatsächlich aber, dass die Community einfach „zu verwöhnt“ ist von den letzten 2 Jahren. Selbst jetzt, wo Epic deutlich weniger macht als vorher, bringen sie verhältnismäßig immer noch mehr Input als irgendein anderer aus der Branche. Und Service/Support seit Fortnite gestartet ist, ist wohl generell unbestreitbar einmalig bis heute – da reden wir nichtmal speziell von den Events.

    • Hoffe heute/nachher dabei sein zu können und das die Server mich reinlassen. Gibt ja genug Termine eigentlich. 😁
      Bin kein Rap/Hiphop Fan, aber nachdem was ich von TS so gehört habe kann man ihn sich schonmal geben – klingt nur iwie alles/vieles gleich. 😅

  • Der Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney glaubt, er sei mittlerweile zu berühmt, um in Fortnite-Turnieren erfolgreich zu sein. Er denkt, Spieler hätten es auf seine Berühmtheit abgesehen und wären deshalb hin […]

    • Größenwahn, keine Selbstreflexion, unsympathisch, unhöflich, oft ein bisschen eklig (rülpsen) – da fragt man sich, wie der überhaupt so krass berühmt werden konnte. Wenn er das Gefühl hat er wird verfolgt oder unfair von mehrere attackiert, dann soll er halt zeitverzögert Streamen. Twitch oder I welche a Programme bieten das bestimmt an.

  • Fortnite: Battle Royale schickt Deadpool Verstärkung. Nachdem es 2019 schonmal Marvel-Skins gegeben hatte, könnt ihr nun weitere Charaktere aus dem Marvel-Comic-Universum verkörpern und die nagelneuen X- […]

    • Naja was die Marvel-Skins angeht scheint Fortnite sich immer eher nach den Comics zu richten (war bei StarLord und Widow ja auch so). Besonders bei Domino hätte ich mir aber auch eine Stiloption gewünscht, dass man zwischen Comic und Filmversion switchen kann.

    • Leider gefällt mir nur Psylocke wirklich gut und dafür ist mir dann das Geld zu schade. 😅
      Cable gefällt mir weder im Comic noch im Film, aber bei Domino wären Stiloptionen (Comic und Filmversion) echt mega nice gewesen.
      Trotzdem geil, dass Epic weiter regelmäßig „Lizensierte Skins“ bringt – Spiele mittlerweile nur noch solche Charaktere (bspw. John Wick, Ninja, Marshmello, StarLord, Widow usw.)

  • Fortnite hat nun ein offizielles Datum für den Start von Season 3 Kapitel 2 bekannt gegeben. Es wird deutlich: Season 2 wird verlängert. Wir zeigen euch, wann die Season startet und was uns bis dahin er […]

    • So eine derbe Verschiebung kommt natürlich ein-zwei Tage nach #ripfortnite zeitlich relativ unpassend (wobei dieses Hashtag ja m. E. hauptsächlich von Hatern und Leuten, die sowieso nie Fortnite gespielt haben verbreitet wird/wurde).
      Wobei Hauptgrund wohl das weltbeherrschense COVID sein dürfte und somit absolut nachvollziehbar. Das Casuals dadurch die Chance auf alle Goldskins bekommen ist sicher ein angenehmer Nebeneffekt, aber mir persönlich total boogie weil ich die eh endlos hässlich finde und nicht dafür „grinde“.
      Hauptsache, Epic weiß die Zeit bis dahin gut zu überbrücken – haben sie außer Teile von Ch2S1 ja bisher eig immer gut geschafft.

  • Der Mixer-Streamer und frühere Twitch-Star Tyler „Ninja“ Blevins hat eine nach eigenen Aussagen „verrückte Theorie“ entwickelt. Er glaubt, die NPC-Gegner „Handlanger“ in Fortnite: Battle Royale haben es auf […]

    • Sehr schön zu wissen, dass es also nicht nur mein Empfinden nach so ist. 😅 Ja vermutlich unterschätzt Ninja einfach diese Handlanger, was meistens auch gerechtfertigt ist, aber manchmal haben die es halt auch krass drauf. Da wundere ich mich auch manchmal, wieso Epic es schafft so teils anspruchsvolle Handlanger (oder damals auch die (anders als im Film) sehr akuraten Stormtrooper, die selbst auf über 100 Meter gezielte Treffer gelandet haben – zu programmieren, aber die Bots damals dumm wie Brot waren. 🤔

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.