@wolveinthewall

aktiv vor 11 Stunden, 41 Minuten
  • Fall Guys: Ultimate Knockout ist ein buntes und spaßiges Battle Royale, in dem putzige Kartoffelwesen durch abgedrehte Hindernisparcours watscheln. Wie das Spiel funktioniert, welche Maps und Minigames es gibt […]

    • Hoarders (Horten) und Egg scramble (Eier Gerangel) sind der größte Mist und m. M. n. Nur da, damit man es nicht jede Runde bis ins 4. Level oder Finale schafft. Das Trollen bei dem Spiel beginnt schon bei den Entwicklern. 😂
      Ansonsten alle Spiele sehr lustig. Manche kommen mir persönlich iwie zu selten wie bspw. Slime Climb.

  • Fall Guys: Ultimate Knockout hat ein erstes große Update bekommen. Darin ist ein neues Level für die Rotation. Außerdem wird eines der nervigsten und unbeliebtesten Minigames seltener vorkommen.

    Was steckt al […]

  • Pokémon GO ist für MeinMMO-Autor Noah Struthoff seit dem Release in 2016 zum absoluten Lieblingsspiel geworden. Jetzt gerade legt er aber eine Pause ein. Warum?

    So habe ich gespielt: Ich zähle mich du […]

    • Spiele witzigerweise seit diesem Jahr wieder viel mehr, nachdem ich zuvor ca 2 Jahre oder so ausgestiegen war.
      Glaube das Problem von vielen Spielern ist ganz simpel, dass sie vieles zu verbissen sehen. Bei uns wird in der Gruppe auch nur noch gemeckert, jedes Event, jede Maßnahme um iwie mit Corona umzugehen oder das Spiel etwas aufzufrischen. Bestes Beispiel: Einladungen und neues Münzsystem.
      Ich spiele und fange einfach was mir über weg läuft, bei 200 Pokis meist nur 1 brauchbares dabei, seit GoFest kein Shiny gesehen aber ist mir egal, Spiels trotzdem gern.

  • Das Multiplayer-Spiel Fall Guys: Ultimate Knockout ist ein großer Hit. Allerdings haben Cheater inzwischen Wege gefunden, anderen den Spaß zu verderben. Hoffentlich nicht mehr für lange.

    Wie ist die ak […]

    • Gibt allgemein noch etwas Luft nach oben bei dem Spiel – aber für frisch released ist das schon ok.
      Bspw. fehlt eine Meldefunktion für Cheater (und/oder Trolle), die Mechaniken sind nicht ganz sauber (Figur fällt unkontrolliert hin, verkantet sich oder steht ewig nicht auf), Teamspiele nochmal überdenken.
      Es gibt Teamgames die sind ok und ausgeglichen (verhext, Ab-schweifen, Fußball usw., aber auch welche, die einfach derb beknackt sind wie bspw. Eiersammeln und Horten wo sich oft auf das Team mit den wenigsten Punkten eingeschossen wird und man bei schlechtem Start quasi kaum noch eine Chance hat den Rückstand aufzuholen. Zudem fiel mir gestern auf, dass beim Fußball mehrmals aus ungeraden Zahlen Teams gebildet wurden sodass es 3 vs. 4 oder 5 vs. 4 usw. hieß – auch hier sollte man nacharbeiten. Wenn eine ungerade Anzahl Spieler übrig ist, kann man halt kein Zwei-Team-Spiel bringen. Frustet dann eher als das es Spaß macht, wenn man bis zur vierten Runde kommt und da wegen eines Teamspiels ausscheidet.

      Ansonsten supergeiles Spiel. =)

  • Innerhalb von nur 11 Stunden hat es ein Twitter-Video geschafft, über eine halbe Million Aufrufe zu erzielen. Zu sehen ist ein „Fall Guys“-Spieler, der kurz vor dem Ziel ein Emote benutzt und vom Pech hart […]

    • Finde Fall Guys richtig klasse, ABER die Teamspiele sind echt ätzend, weil das Weiterkommen dort oft reiner Zufall ist. Und das frustet einfach, wenn sich bis Runde 3 oder 4 richtig gut schlägt und dann wegen eines Teamspiels vor dem Finale ausscheidet.
      Zudem ist für mich die Mechanik, wann die Figur „auf die Nase fällt“ nicht nachvollziehbar. Oft legt sie sich hin ohne jeglichen Grund oder Kontakt zu anderen Spielern.

      • Fühl ich , ab und zu landet man einfach auf der nase ohne Grund , das muss definitiv gefixt werden , genauso den Bug beim Schweif klauen kommt oft vor das man ihn zwar crapt aber man bekommt den Schweif nicht

        • Ja danke, war mir ehrlich gesagt unsicher, ob ich mir das nur einbilde. 😅
          Bei den Schweif-Spielen sind mir auvh schon seltsame Dinge passiert. Also zwar nicht, dass ich trotz „grab“ den Schweif nicht bekam, aber ich muss da gefühlt 3 Stunden dranhängen um den zu kriegen und andere nehmen mir den ständig mal so im Vorbeigehen ab. Letztens sogar aus einer Distanz, die eigentlich gar nicht sein kann. Gibt scheinbar entweder ein Cheat-Problem (nicht nur Speedcheat) oder halt etwas verbuggte Mechaniken. 😅

  • Nintendo hat die aktuellen Top-10-Games der Nintendo Switch bekannt gegeben. Dabei zeigt sich, dass der System-Seller Zelda: Breath of the Wild gar nicht das beliebteste Spiel ist. Multiplayer-Games wie Mario […]

    • Mir scheint Herr Bertits hat sich bisher nicht wirklich mit Nintendo (Switch) und deren Gaming-Schwerpunkten befasst, denn sonst würde er wissen, dass sich Nintendo schon lange (auch vor der Switch) auf (Spaß-)Multiplayer konzentriert und das natürlich mittlerweile auch online auslebt.
      Das ist auch der Grund, wieso so ziemlich jedes Switch-Spiel eine Multiplayer-Komponente besitzt und manche Remakes wie Super Mario Bros U oder Hyrule Warriors sogar nachträglich Multiplayerfähig gemacht wurden – weils einfach Nintendos Schwerpunkt ist. Und das ist auch absolut verständlich, denn zum Einem machen die Nintendo-Multiplayer den meisten Spaß (meine persönliche Meinung) und zum Anderen wird diese Nische auch seit jeher kaum durch bspw. Sony oder Microsoft abgedeckt (was Nintendo halt erkannt hat und ausnutzt).

  • Shiny Icognito wird in den nächsten Tagen ein großes Thema in Pokémon GO. Die Entwickler kündigten an, dass es nur kurz zu Besuch ist. Beeilt euch also, wenn ihr es fangen wollt.

    Um was geht es? Das Team von […]

    • Mir persönlich ehrlich gesagt total egal, wie häufig oder selten Incognito-Raids erscheinen. Die haben keine Spielrelevanz sondern nur reinen Sammelwert und dafür sind mir dann die Raidpässe definitiv zu schade. Werde mich nur Deoxys widmen, welches nicht nur erheblich brauchbarer ist sondern ja auch seine Shiny-Premiere feiert.

  • In Pokémon GO wurden die Tests des neuen Münzsystems auch in Deutschland und weiteren Ländern eingeführt. Das neue System kommt aber nicht besonders gut an – die neuen Aufgaben bringen neue Probleme mit sich. […]

    • Nicht zwangsläufig, der Aufgaben-Pool umfasst ja insgesamt 10 Quests, d.h. man wird unterm Strich nicht jeden Tag „Gewinne einen Raid“ als Aufgabe haben und entsprechend weiterhin Gelegenheit besitzen, den täglichen Pass für den Folgetag aufzuheben.

    • In unserer Community stieß das neue System auch auf viel Kritik – allerdings unter m.M.n. teils absurden Argumenten/Standpunkten.
      Ich persönlich finde das neue System eig ganz gut – habe nur selten mal 50 Münzen aus Arenen bekommen, jetzt gibts täglich safe 20 (immerhin). Also natürlich war es vorher unbestreitbar „leichter“, sich einfach in eine bzw. ein paar Arenen zu setzen, aber mal ehrlich: Die Aufgaben sind auch alle sehr anspruchslos gehalten sodass sie grundsätzlich für jeden, der PoGo halbwegs aktiv spielt schnell und problemlos lösbar sind. Einzig die „Gewinne einen Raid“ Aufgabe ätzt mich auch ziemlich an, weil ich gerne mal den täglichen Pass aufhebe (bspw. für Raidstunde oder Legi-Wechsel), aber gibt ja insg. 10 Quests sodass es eher unwahrscheinlich ist, diese Aufgabe jeden Tag zu bekommen = man wird den Pass auch weiterhin mal aufheben können.

      Grundsätzlich hätte ich es, wie andere auch schon sagen, gut gefunden, wenn man statt insg. 20 Münzen einfach pro abgeschlossener Aufgabe 4 Münzen bekommt.
      …oder alternativ ein „Joker“-System: Also das man bspw.
      [Variante 1] 6 Aufgaben pro Tag erhält, aber nur 5 abschließen muss und dann selbst entscheiden kann, welche man auslässt oder
      [Variante 2] 5 Aufgaben pro Tag erhält von denen man eine einmalig (pro Tag) austauschen kann.

  • Das Pokémon GO Fest 2020 ist vorüber und für MeinMMO-Redakteur Noah Struthoff war es ein Wechselbad der Gefühle. Eins ist ihm aber sicher: Pokémon GO kann verdammt unfair sein.

    So habe ich gespielt: Für mich […]

    • Bin ich voll dabei. Meine Frau und ich reden uns seit gestern die Crypto-Vögel und – Mewtu schön, denn viel mehr positives gab es für Ticketkäufer nicht.
      Man hätte das Go Fest rückblickend vielleicht kontinental anstatt global (beide Tage ab 17 Uhr serverprobleme) und/oder vor allem Ticketkäufer-exklusiv(er) ausrichten sollen. Beide Tage sind für alle Spieler so ziemlich alle Pokis gespawnt – Vorteile für Käufer = 17 EUR Wert eig nicht vorhanden.

    • Bei uns dasselbe, haben Samstag komplett durchgespielt und gestern eig auch (wenn auch ab der Hälfte nur noch „passiv“). Bin mit 7, meine Frau mit ca 10 shiny (davon die meisten am Sonntag gefangen) und die meisten Spieler in unserer stadt immerhin mit ca 24 aus dem WE gegangen.
      Sich über „nur“ 48 Shiny zu beschweren ist mind genauso frech wie das Go Fest bzw die Ticket Inhalte des Go Fests.

    • Ich und meine Frau fanden, dass Go Fest war schlicht Betrug an allen Ticketbesitzern.
      Das fing schon damit an, dass alle Spieler die Habitate und Spawns hatten – war davon ausgegangen das ist Ticketbesitzer-exklusiv. Ticket-exklusiv waren dann nur die 3 Polis aus den vorangegangenen Herausforderung wochen – die noch dazu mega selten überhaupt gespannt sind und, um die Farce perfekt zu machen, am zweiten Tag dann auch für alle Spieler (ob Ticket oder nicht) verfügbar waren.
      Von der angeblich erhöhten Shiny Rate war auch null zu merken, die meisten Nicht-Ticketkaufer sind bei uns mit genau so viel oder mehr Shiny aus dem WE als die Ticketbesitzer – lächerlich und Frechheit das ganze.
      Die paar Mini-Vorteile die mal als Ticketkaufer besaß waren entweder kaum spürbar oder gar nicht vorhanden – auf jeden Fall aber keine 16-17 EUR wert. Höchstens 8 EUR vielleicht. Sehr enttäuschend das ganze…

      Anm. : Bin mit 7 Shiny und meine Frau mit knapp über 10 aus dem WE – beide Tage komplett gespielt.

  • Beim GO Fest 2020 in Pokémon GO gibt es durch den Ticket-Kauf mehr Inhalte. Wir zeigen euch, welche Boni Trainer erhalten, die kein Ticket kaufen und kostenlos am Event teilnehmen.

    Was ist das für ein T […]

    • Go Fest Ticket bisher absolute Verarsche und Fehlinvestition. Die Boni die man als Ticket besitzer bekommt werden dem Wert von 17 EUR nichtmal annähernd gerecht.
      „Erhöhte Shiny Rate“, what? Bei uns haben viele Nicht-Ticketbesitzer gestern deutlich mehr Shiny bekommen als diejenigen mit Tickets. Die „Go Fest Herausforderung“ Pokémon wie Togetic, Knogga usw spawnen auch viel seltener als erwartet. Bin extrem enttäuscht und unzufrieden mit dem Go Fest… Oder Go Flop?

  • In Fortnite zeigen Leaks ein abgestürztes Raumschiff. Ist das der erste Hinweis auf ein neues Event?

    Das zeigen die Leaks: Nachdem das neue Update 13.30 in Fortnite live gegangen ist, sind offenbar auch […]

    • Ich würde es ja iwie mega feiern, wenn Epic die neue Insel Stück für Stück per verheerender Live Events usw in die Kapitel 1 Insel verwandelt und am Ende quasi rauskäme, dass man beim schwarzen Loch eine „Zeitreise“ in die Vergangenheit gemacht hat.

      PS: Es ist nicht so, dass ich mit die Kapitel 1 Karte zurückwünsche – im Gegenteil, ich finde die Kapitel 2 Karte besser. Fände halt nur die Idee geil.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer DrWitnesser für 7 Tage gebannt. Der hat einen jungen Spieler in Fortnite in eine Diskussion um Religion verwickelt und ihm gesagt, wenn er jetzt sterben würde, k […]

    • Ich würde ihn lebenslang sperren und zeitgleich die Richtlinien dahingehend aktualisieren, dass Twitch keine Religiösen Streams und Statements jeglicher Art duldet, da man eine neutrale Streamingplattform ist. Religion gehört in die Kirche.

      • Plyson kommentierte vor 4 Wochen

        Seh das genauso dieses ganze Verbreiten von irgendwelchen Sekten sollte von Twitch strikt unterbunden werden. Es wird ja genauso dagegen vorgegangen, wenn man sich rassistisch gegen Menschen anderer Hautfarben äußert. Aber wenn jemand sagt du gehörst nicht dem Christentum an du kommst in die Hölle wird das toleriert? Ist meiner Meinung nach exakt die gleiche Art von Eingruppierenwollen von Menschen…

      • Dann sollte man aber auch alle sperren die auf Twitch versuchen den Zuschauern zu vermitteln es gibt keinen/keine Gott/Götter da dies im Prinzip auch eine Glaubensfrage Richtung wäre Atheismus ist nämlich der Glaube daran das es keine höhere Macht gibt

  • In Fortnite trafen die Profis Benjyfishy und MrSavage in einem freundschaftlichen Match auf 5-jährige Gegner, die sie besiegten. Über die Niederlage freuen sich die beiden Profis.

    Das war die Situation: B […]

    • Haben als ich 5 Jahre alt war damals auch ein SEGA Master System II und SNES gehabt und das obwohl meine Eltern keine Gaming Freunde waren. 3-4 Jahre später wurden die dann durch Game Boy Color und Playstation 1 ersetzt, Jahre später durch Gameboy Advance und PS2 und immer so weiter.
      Mir hats nicht geschadet und finde daher nichts schlimmes daran, mit 5 Jahren schon mal zu zocken, solange die Eltern aufpassen, was und wie viel gespielt wird und das Schule, Familie/Freunde und andere Hobbies nicht zu kurz kommen.
      Generell finde ich es womöglich sogar sinnvoller sie mit Bedacht zocken zu lassen, wenn sie denn Interesse daran haben, anstatt es zu verbieten oder von ihnen auf Biegen und brechen fernzuhalten.

    • „Anhand der unbeholfenen Spielmechanik ihrer Gegner merkten die Profis schnell, dass es sich um kleine Kinder handeln muss.“

      – Ich, vieeeeeeel älter als 5, spiele auch so ähnlich. Jetzt fühl ich mich gedisst. 😂

      PS: Generell haben die mit 5 Jahren natürlich nix bei Fortnite verloren, keine Frage. Das Spiel wird ab 12 Jahren empfohlen und selbst das ist besonders hinsichtlich Suchtpotenzial und Mikrokäufe schon niedrig angesetzt, aber wenn die Eltern als Vormund das „Okay“ finden ist’s halt leider so. Auf jeden Fall nette Aktion von Benjifishy

  • Sechs YouTuber zum populären Online-Shooter Fortnite haben sich zu der Organisation „One Percent“ zusammengeschlossen und eine prunkvolle Villa gekauft, die sie in einem YouTube-Video vorstellen. Während jünge […]

    • Naja, auch wenn die Inszenierung ganz schön protzig ist muss man sagen, sie haben es halt geschafft und leben jetzt einfach den „Traum“, den unsereins damals in den Sims-Spielen virtuell simuliert hat.
      Wenn sie sich das Haus leisten können, ohne Kredit und alles, dann ist das doch klasse und die beste Investition, die Sie machen konnten. Immobilien sind eine relativ stabile und sichere Wertanlage. Wenn es mal bergab geht, haben Sie damit mehrere Millionen „auf der hohen Kante“ angelegt.
      Aber den Flügel sollte man ihnen entziehen. Es ist eine Sache, wenn man gar nicht spielen kann und rein dekorativ ein Instrument im Zier hat, aber es dann so zu behandeln – regelrecht zu missbrauchen – da könnte ich ausrasten. So geht man mit KEINEM Instrument um, egal ob Sinatra Flügel oder Billig-Keyboard von Penny.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.