@visterface

aktiv vor 14 Stunden, 18 Minuten
  • Mittlerweile gibt es die ersten Tests zur GeForce RTX 3080. Wir verraten, wie sich Nvidias neue Grafikkarte in den Tests und Benchmarks schlägt.

    Ab heute, dem 17. September 2020, ist die Nvidia GeForce RTX […]

    • Mit ziemlicher Sicherheit wird es noch mindestens eine Karte zwischen 3080 und 3090 geben. Vermutlich 3080 Super oder 3080Ti.
      Trotzdem, wenn man den Sprung von der 1080Ti auf die 2080 betrachtet dann ist der Sprung von der 2080Ti auf die 3080 schon enorm größer. Nvidia hat hier verdammt gut abgeliefert.

  • Mit dem großen Update Conquerors of Yohara bekommt das koreanische MMORPG Metin2 einen neuen Kontinent, eine neue Levelgrenze und sogar neue Werte, Skills und Item-Slots. Was alles im Update steckt und was daran […]

    • Wir hatten halt nichts anderes 😀

      • GW1, WoW, Ragnarok Online, R.O.S.E.-Online, Flyff, Last Chaos, Cabal Online, Silkroad,…
        Um nur ein paar (teilweise auch nicht bessere) Spiele zu nennen.

        Ich hatte Metin 2 auch nur kurz angespielt und leider für nicht gut befunden. Meinen Vater hat es minimal länger gehalten.

  • Capcom hat einen neuen Teil der beliebten „Monster Hunter“-Reihe vorgestellt: Monster Hunter Rise. Das wird der nächste Teil nach dem aktuellen Monster Hunter World und erscheint bereits im März 2021. Wir zeige […]

    • Die Leute, die sich darüber beschweren das es exklusive ist können ja dann God of War spielen ^^
      Ganz im ernst, das Spiel für die Next-Gen rauszubringen ist doch ein Schlag ins Gesicht für jeden der sich die gekauft hat. Grafik von vor 15 Jahren auf eine neue Konsole, die damit wirbt das beste auf dem Markt zu sein, was soll das? Das Spiel ist auf der Switch ganz gut aufgehoben und bei MH Generations hats auch niemanden gestört.

      • Du meinst Generations Ultimate, Monster Hunter Generations war exklusiv 3DS 😉

      • 2005 war die Playstation 2, XBox und der Gamecube aber wir reden hier von der Switch welche vor allem durch die physische Größe mehr eingeschränkt ist wie ein Handheld und das war grade so der DS (N64 in etwa in der Grafik) und die PSP (zwischen PS1 und PS2, also vergleichbar mit DS bis etwas besse).
        Das visuelle ist besser als zu der Zeit, spielerisch ist es auch etwas fortgeschrittener als damals.
        Vergleiche in der selben Reihe wären wohl Monster Hunter (2004-2005, PS2), Monster Hunter G (2005, PS2, nicht bei uns) und Monster Hunter: Freedom (2005-2006, PSP).
        Keines der Spiele kommt auch nur Ansatzweise hin.

        Das hier ist etwa late PS3 early PS4 visuell, also ca 5-6 Jahre verglichen mit KONSOLEN! Mit Handheld ist es absolut Top.
        Die Figuren sind ordentlich gestaltet, klar und mit Details aber die Umgebung kommt nicht an Titel wie MH World oder BotW ran. Fairerweise ist BotW auf der selben Konsole aber JA die Umgebung hat andere Anforderungen, es brauchte eine Weile bis es rund lief und das Nintendo besser für die eigene Konsole programmiert sollte auch klar sein.

        Der Titel ist auf einem Handheld wie es die Switch von der Leistungseinschränkung nun einmal ist wirklich gut.

      • Den Spruch mit den Exclusiv finde ich bescheuert, denn es geht nicht um den exclusive Titel an sich, sondern das Monster Hunter aktuell das Flagschiff von Capcom ist. Es ist das aktuell meistverkaufte Spiel und Regelrecht ein Bestseller und kam im westlichen Markt sehr gut an. Da sich das Spiel millionenfach verkauft hat wäre der nächste logische Schritt ein Monster Hunter im Stile der Next Gen zu bringen. Warum soll ich also nochmal God of War spielen? Der Vergleich hinkt etwas, allerdings bin ich voll auf deiner Seite, denn so wie das Spiel aktuell aussieht, kann es auch gerne only exclusiv für die Switch kommen, mir gefällt es auch nicht und würde ich nicht auf der PS5 spielen wollen. Würde mir dennoch wünschen einen neuen Teil für die Next Gen zu bekommen.

  • Steam ist für viel PC-Gamer die Plattform ihrer Wahl und bietet Spiele aus allen Genres von unterschiedlichsten Entwicklern. Das Angebot ist so groß, dass es einen erschlägt. Doch was würde es kosten, sich all […]

    • Für 440.000 Euro eine kleine Villa? In der Bodenseeregion bekommst du dafür einen kleinen Schuhkarton.

      • Im Berliner Speckgürtel wirds für ein kleines Einfamilienhaus oder ein Teil eines Reihenhauses reichen. Am Arsch der Heide kriegste dafür nen ganzen Schloss mit Magd und Ritter inklusive. „Kleine Villa“ ist schon ein guter Mittelwert.

        • Jo, so in etwa haben wir auch gerechnet 😀 In München reichts wohl auch eher nur für ne kleine Eigentumswohnung

        • Auch nicht mehr wirklich, für unter 300000 bekommt man rein garnichts mehr, eventuell für 250k ein altes Bauernhaus in Bayern, allerdings wird es bissl Renovierung schlucken 😅

          • Also bei Immoblisienscout hab ich auf Anhieb rund 200 Eigentumswohnungen in München unter 400.000 gefunden. Aber TBH das sind halt so 20-50m², meist Richtung 35

            • 🤣🤣🤣 Ja aber hier wird von Villen geredet 😜😜
              Wir wissen ja was gemeint ist 😁

              • Einfach ein Pinsel nehmen und „Villa de irgendwas“ drauf schreiben bei uns in den Bergregionen macht das jeder zweite.

      • In der Schweiz 440.000Euro wären genau die 20% Eigenkapital welche man zum kauf eines Einfamilienhaus bräuchte. (ohne Pool versteht sich)

  • MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski hat seit ihrer Kindheit auf den PlayStation-Konsolen gespielt. Nun möchte sie zur Xbox Series wechseln. Schuld daran, ist vor allem der Xbox Game Pass.

    Warum ich nie eine […]

    • Visterface kommentierte vor 1 Woche

      Zusätzlicher Pluspunkt: Stabilere Server. Das PS-Plus nicht läuft kommt ja fast schon einmal die Woche vor.

      • Ally13 kommentierte vor 1 Woche

        Ich hatte mit PS-Plus bisher nur 1 Mal Probleme, sonst nie.

        • Visterface kommentierte vor 1 Woche

          Da hast du aber Glück gehabt. Zumindest im süden Bayerns fällt das Ding ziemlich oft aus.

  • Der Spiele-Konzern Electronic Arts und Xbox-Macher Microsoft haben eine Zusammenarbeit angekündigt. Die Dienste EA Access und Origin Access werden als EA Play in den Xbox Game Pass integriert. Das bedeutet: […]

  • Multiplayer-Spiele sind großartig, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch manchmal hat man genau davon nicht so viel. Darum möchten wir von MeinMMO wissen, welche Spiele mit kurzen Matches ihr am liebsten z […]

  • Der Hardcore-Shooter Escape from Tarkov hat mehr oder weniger heimlich eine neue Regel zum Spiel hinzugefügt und droht damit, Perma-Banns für das von vielen Spielern genutzte Item-Trading zu verteilen, sofern S […]

    • Wenn mein Kollege stirbt, ich sein Zeug aufhebe und in der nächsten Runde wieder gebe, ist das auch verboten? Wir sind nicht so gut deshalb kommt das durchaus öfter vor.

      • Genau das ist nicht ganz klar. Die Entwickler sagen nur, wer das Item-Trading häufig nutzt, kann einen Bann kassieren. Aber wie oft in den Augen der Devs „häufig“ ist, weiß keiner.

        Ich denke deinen Kollegen zu looten ist aber unbedenklich.

      • Versichert einfach beide euer Gear und schmeißt dann das des toten mates in den Busch/dunkle Ecke dann kommt’s halt 12-36h später zurück aber ohne Bann Gefahr, du/dein mate können mehr loot rausschleppen und versichern sollte man eh weil oft genug (solange man kein high-gear dabei hat) das wichtige zurückkommt auch wenn dein mate mit dir stirbt.

      • Nein es ist nicht verboten und euch wird nichts passieren. Dazu bitte mal meinen Kommentar weiter oben lesen.

  • Für Valorant wurde die neue Agentin Killjoy angekündigt. Doch sie sorgt für Diskussionen, weil ihre Fertigkeiten vor allem auf Schaden abzielen. Inzwischen hat sich Riot Games zu Wort gemeldet und erklärt, was […]

    • Ich denke, man sollte Valorant als eigenes Spiel sehen. Es ist einfach zu weit von Overwatch entfernt, genaus wie es zu weit von CSGO entfernt ist. Für mich gehören diese Fähigkeiten nicht in ein Spiel, dass von sich behauptet überwiegend auf Aimskill, Mapawareness und Teamplay zu bassieren.
      Im Grunde gibt es auch in CSGO Fähigkeiten, nur hat halt jeder die gleichen. Ich kann auch in CSGO jemanden mit einer Granate killen nur ist sie dafür halt überhaupt gar nicht gedacht. Erstens macht sie dafür zu wenig Schaden und zweitens gehts wirklich nur um taktische Möglichkeiten. Jemanden aus einer Ecke treiben, Eingänge versperren, Luft schaffen für Movement usw. Das 10 % der Kills in Valorant direkt durch Fähigkeiten gemacht werden sind 9,9% zu viel für mich.

      • Für mich sind es 40% zu wenig

      • Glaub mir, in CS:GO werden durch Granaten garantiert MEHR als 10% der Kills gemacht!

        Für mich sind 10% genau richtig, weniger OK, +5% gingen auch noch. Für mich ist Valorant was das angeht einfach perfekt. Für alle anderen gibt es alternative Games.

  • Auf Twitch und Youtube schauen täglich Millionen von Menschen die verschiedensten Arten von Streams. Und wie sieht’s bei euch aus?

    Wahrscheinlich jeder von euch hat in seinem Leben schon mal einen […]

    • Auf Twitch schaue ich überwiegend Tuniere von Age Of Empires 2 oder T90 und das auch nur weil es überwiegend dort gestreamt wird. Wenn möglich schau ich Streams auf YouTube, das läuft einfach sehr, sehr, sehr, sehr viel flüssiger. Wenn ich einen Download laufen hab dann läuft Twitch äußerst schlecht und mein Internet ist mit 100k MBit jetzt vlt nicht das allerschnellste aber auch nicht das schlechteste. Außerdem kann man auf YouTube zurückspulen, falls man mal den Anfang verpasst hat.

      • Wie ein Turnier mit Turnierbaum und gespielt wird Age of Empires 2.

      • Tschuldigung für die verspätete Antwort aber Hamurator hat es ja schon beantwortet. Tuniere wie in jedem anderen Spiel auch (mit Ausnahme vlt von BattleRoyals). In AoE wird aber überwiegend 1vs1 gespielt. In den Vorrunden in der Regel „Best of 3“. Halbfinale „Best of 5“ und Finale „Best of 7“. Das macht aber jeder anders. Hab auch schon Finale mit „Best of 11“ gesehen. Dann gibts in der Regel noch Map und Civ-Banns. Manchmal gibts noch spezifische Tuniere bei denen nur eine einzige Map gespielt wird wie z.B. den ClownCup bei dem nur Arena gespielt wird.

  • Die Firma Riot Games (League of Legends) hat den populären Twitch-Streamer Christian „IWillDominate“ Rivera aus ihrem „League Partner“-Programm ausgeschlossen. Der LoL-Streamer verliert damit einen guten Teil sei […]

    • „Das Bizarre: So richtig weiß niemand, warum der rausflog.“:
      – „aggressiven, Non-Stop-Flaming“
      – „IWillDominate gilt als toxischer Streamer“
      – „Der Streamer IWillDominate gilt als Hitzkopf und kommt häufiger in Konflikt mit den Regeln der League of Legends“

      Ja wirklich komisch warum er gebannt wurde. Ich kann mir das auch nicht so richtig erklären. Wenn ich jetzt aber eine Vermutung aufstellen müsste würde ich auf toxisches Verhalten tippen.

      • Ja, das kann man sich denken. Aber der ist ja seit langem so. Die Frage ist: Was war jetzt der spezifische Vorfall, der dann die Grenze überschritten hat.

        • Riot legt ja großen Wert auf Nicht-Toxisches-Verhalten. Sie haben ja auch einige Mechaniken eingeführt die solchem Verhalten entgegen wirken sollen und sind da so eine Art Vorreiter. Ich meine mich zu erinnern, dass sie sogar eine eigene Studie durchgeführt haben mit dem Ergebnis: Toxische Spieler sind weniger toxisch wenn sie leicht bestraft werden und ihnen klar ist warum sie bestraft worden sind. Mich wundert es also eher warum sie solche Leute überhaupt so lange mitgetragen haben als die genaue Banngrund-Aussage. Und ich muss sagen, dass sie hier mal einen Warnschuss loslassen gefällt mir sehr.

  • Genre: Shooter | Entwickler: Yager| Plattform: PC (Epic Game Store)|Modell: Free-to-play | Link: The Cycle im Epic Games Store |Release: ausstehend | Season 3: 08. Juli 2020

    Der Science-Fiction-Shooter The […]

    • Ich hab das mal eine Weile intensiv gespielt. Der PvE Teil ist leider ziemlich repetitiv und schnell langweilig. Der PvP Teil macht Spaß. Das man die Waffen craften muss fand ich ziemlich cool, leider kann man die Materialen nicht gezielt Farmen sondern bekommt sie überwiegend als Belohnung am Ende der Runde. Ich hätte es besser gefunden wenn man die Mats als Belohnung für die PvE Events bekommen würde und diese prozentual gedropt werden im PvP. Bsp: Jemand hat 10 Erze, wird gekillt und verliert 1 Erz. Da das Spiel für PvEler ansprechend sein muss, sollte das PvP nicht zu bestrafend sein. Nur bringt das PvP im Moment eigentlich gar keine Belohnung, außer Punkte für den Rundenabschluss. D.h. PvE ist langweilig und PvP wird nicht belohnt. Gründe zum weiterspielen gibt es kaum wenn man mal jedes PvE event gemacht hat und sein Lieblingslayout zusammengecraftet hat. (Stand von vor ca. 4 Monaten, eventuell ist das jetzt anders). Das die Materiellen vereinheitlicht werden sollen geht meiner Meinung nach in die komplett falsche Richtung. So gibt’s ja überhaupt keinen Anreiz mehr zu spielen.

  • Die PS4 und der Dualshock 4 haben ein paar tolle Features. Doch die wenigsten Spiele verwenden die Features wie das Touchpad. Und es gibt weitere Eigenschaften, die eher selten verwendet werden. Einige Fans nun […]

    • Ja wer erinnert sich nicht gerne an den blechernden Lautsprecher im Controller, der bei jedem Spiel sofort von mir ausgeschalten wurde. Gott sei dank wird er bei keinem Spiel mehr verwendet.

  • Der Battle-Royale-Shooter Apex Legends kommt bald auch auf der Switch und auf Steam. Außerdem gibt’s Crossplay. Doch wie sieht das in der Realität aus und wie werden Konsolen vor PC-Spielern mit ihren Vor […]

  • Viele Spieler warten auf neue Informationen zum kommenden MMORPG Crowfall, insbesondere zum Start des neuen Spiels. Der Creative Director, J. Todd Coleman, hat MeinMMO-Autor Benedict Grothaus und Redakteurin Leya […]

    • Habe große Hoffnungen. Im großen und ganzen bin ich nämlich eine PvP-RPG-Fan. Mein Problem ist, dass es kein gescheites OpenWorld-PvP-MMO gibt bei dem mich das Lootsystem anspricht. Entweder es gibt Fullloot oder gar kein Loot. Albion hat mich eigentlich angesprochen mit den verschiedenen Zonen aber auch hier, entweder gar kein Loot oder alles weg. Crowfall soll ja, wenn ich das richtig im Kopf habe, nur das Inventar lootbar machen, nicht aber die Ausrüstung die man an hat. So kann man behalten was man sich erarbeitet hat trotzdem gibt es einen Reward für gewonnene Kämpfe weil man z.B. Materialien für bessere Ausrüstung erbeuten kann. Gloria Victis geht in die richtige Richtung. Dort kann man zwar ausgerüstetes Equipment erbeuten aber nicht alles auf einmal sondern nur ein, maximal zwei ausgerüstete Gegenstände.
      Falls jemand Empfehlungen für Spiele hat, die ein Lootsystem haben die es erlauben das Inventar zu plündern aber nicht die ausgerüsteten Gegenstände, würde ich mich freuen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.