Vergo

@vergo

Active vor 3 Stunden, 56 Minuten
  • Der Tech-YouTuber „Optimum Tech“ hat sich die neue Gaming-Tastatur Wooting 60HE genauer angesehen und ist begeistert von 2 Features. Es fühlt sich für ihn in Shootern wie Valorant oder CS:GO fast wie cheat […]

    • Ich wusste bis vor kurzem nicht einmal das es solche Tastaturen mittlerweile gibt. Ich bin hellauf begeistert und die Razer Huntsman v2 Analog sieht recht solide aus, leider aber fehlen auch dieser Tastatur die Makro Tasten welche ich nun einmal nicht mehr missen möchte… 😞

      • Ja das stimmt, ABER: Die Razer Software bietet ja die Programmierung von Makros an, UND dann kann man sich das ja so programmieren dass die bei einer bestimmten „Drück-Tiefe“ auslösen. 😉 Also bei 50% Makro, bei 100% dann F1 oder so.

        Habs ja geschrieben, das benötigt Gewöhnungszeit, aber geht.

        • Das Belegen einer Taste mit mehreren Funktionen je nach tiefe wird immer ein Exot bleiben, auch im Gaming Bereich. Dafür kann der größte Teil das ohne entsprechendes Feedback (optisch oder haptisch) gar nicht einschätzen, wann man die 50% erreicht. Die meisten werden Tasten immer durchdrücken. Das hat auch nichts mit Gewöhnung zu tun, sondern mit Einschränkungen in extrem jungen Jahren, in höherem Alter (auch Gamer werden im Schnitt immer Älter) oder bei Erkrankungen.

          Bei mir und meiner Frau kommen da gleich 2 Punkte jeweils zusammen.
          An sich ne super Sache, aber Macro Tasten extra müssten schon sein für eine Gaming Tastatur.
          Das wird auch irgendwann kommen. Die Technik ist da, bis Razer, Logitech und Co. da diverse Modelle für verschiedene Gamer Typen anbieten (wie aktuell ja auch schon) ist nur eine Frage der Zeit.

    • Dafür das derartig viele Tasten fehlen (Pfeil, Nummernblock, Makro, Laut/Leise etc.) ist der Preis einfach jenseits von gut und böse. Ich bin mir Sicher die haben da Lack gesoffen als die sich die 180€ als Preis vorgestellt haben, anders ist das nicht zu erklären.

      Ich würde jetzt aber auch nicht sagen das eine Tastatur für 5€ genügt. Eine Tastatur für 5€ welche auch noch (mindestens) 5 Makro-Tasten hat und wo man die Beleuchtung beliebig einstellen kann würde ich ja gern sehen…

      • Ich würde jetzt aber auch nicht sagen das eine Tastatur für 5€ genügt.

        kann dir aus erfahrung sagen, dass es reicht.

        (mindestens) 5 Makro-Tasten

        wozu? brauch man bei csgo etc. nicht

        die Beleuchtung beliebig einstellen

        unnötig, einfach ohne beleuchtung

        • Hast du denn einmal eine hochwertige Tastatur ausprobiert mit Makros, modernen Switches etc.? Oder beruht deine „Erfahrung“ nur auf den besagten 5 Euro Tastaturen?

          • ich habe mittlerweile red switches weil meine alte tastatur nach 15 jahren kaputt ging. die mit makrotasten ging direkt zurück weil die links am rand waren und nur gestört haben.

        • So sieht’s aus. Das ist wieder so ein Stück Technik das sich so Möchtegern Pros mit zu viel Geld kaufen weil sie Wunder was erwarten. Wie oft macht das den Unterschied?! Makrotasten und den ganzen Mist braucht kein Mensch. Aber man spielt ja auch am liebsten auf minimalsten Details mit 120 fps weil man vielleicht 2 kills mehr macht. Jeder wie er mag…

          • Bei Macro Tasten und auch den hier genannten analog Switches geht es nicht nur um 2 Kills mehr. Ja auch, denn 2 Kills mehr machen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage, vor allem im kompetitiven Bereich.
            Aber auch abseits davon bringt es eine Menge Komfort. Und Quality of Life ist oftmals wichtier.

            Nie wieder ne Tastatur ohne Hintergrundbeleuchtung. Besser für die Augen, vor allem wenn die Tastatur dann auch noch dunkel (meist schwarz) ist. Und es sieht schön aus. Hab seit ein paar Jahren alles auf Orange. Mit dem nächsten Rechner kommt ein neues Farbkonzept.
            Ist wie beim Essen. Das Auge isst mit!

            • Beleuchtung bin ich bei dir. Das ist nachts schon von Vorteil. Aber beim Rest ist es wirklich nicht kriegsentscheidend. Auf dem Niveau wo der Großteil der Spieler zumindest spielt

        • Kannst auch bei 40°C ohne Ventilator arbeiten, ich persönlich mag die Teile aber ganz gern 😉

          • ja, man kann bei 40° auch mit einem normalen ventilator auskommen und braucht nicht einen 200€ ventilator, der mit dir reden kann.

            • Kommt drauf an. Wenn es nen großes Büro ist und die nächste Steckdose etwas weiter weg, bringt dir ein normaler Ventilator… nur Stromkosten, mehr nicht!

              Und der für 200 Euro kühlt in allen Fällen besser, als ein 20 Euro Modell. Sieht dabei schöner aus, ist leiser, verbraucht dabei weniger Strom, hält wesentlich länger.

              Und wenn er mich unterhalten kann, wieso nicht. Lenkt zusätzlich von der Hitze ab… Spaß beiseite. Effektivität alleine ist nicht alles. Manchmal geht es auch darum, sich was zu gönnen. Irgendeinen Vorteil hat man. Wie gesagt und wenn es nur schöner aussieht.

        • Gaming besteht aber nicht nur aus CS:GO. Und auch CS:GO spielt sich mit Macro Tasten wesentlich angenehmer.
          Und Tastatur ohne Beleuchtung… sicher um Abends die Tasten nicht mehr erkennen zu können, wenn man es mal etwas abgedunkelt haben möchte für die Athmosphäre!

          • Gaming besteht aber nicht nur aus CS:GO.

            ????

            in dem artikel wird ständig csgo und valorant genannt.

            Und auch CS:GO spielt sich mit Macro Tasten wesentlich angenehmer.

            was machst du denn bitte mit makrotasten, was du nicht mit den normalen machen kannst? makrotasten sind nicht nötig um auf einem professionellen level zu spielen.

            Und Tastatur ohne Beleuchtung… sicher um Abends die Tasten nicht mehr erkennen zu können,

            beim gamen die tasten sehen müssen… ja moin. ich weiß nicht wann ich das letzte mal beim spielen auf die tastatur geschaut habe um eine taste zu finden.

            bei dir blinkt wahrscheinlich der ganze pc und alle geräte mit rgb, damit du auch ja alles sehen kannst.

          • Scaver? Was bitte bringen denn Makros bei cs? Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist, dass du die für bhop scripts nutzt und/oder recoil control verwendest. Dies wäre ziemlich armselig, zumal du dafür gebannt werden kannst und du damit beweist, dass du einfach zu schlecht für dieses Spiel bist und cheaten musst. Eigentlich hast du schon mit der Aussage:

            „Und Tastatur ohne Beleuchtung… sicher um Abends die Tasten nicht mehr erkennen zu können, wenn man es mal etwas abgedunkelt haben möchte für die Athmosphäre!“

            bewiesen, dass du ein eher „schlechterer“ oder „unerfahrener“ Spieler bist.

            Dies ist natürlich meine eigene, persönliche Meinung. Ich selber war Global mit einer „Rotz-Tastatur“.

    • Warum sollte man sich denn extra noch eine Tastatur für die Nummernblocks kaufen, wenn die Entwickler dieser Tastatur hier doch einfach eine mit anbieten könnten, als alternative Version. So wird auch nicht unnötig ein weiterer USB-Slot belegt. Unabhängig von den Nummernblocks fehlen mir hier die Pfeil-Tasten sowie zusätzliche Makro-Tasten, welche für mich auch außerhalb von Spielen über alle maßen wichtig sind. Auch Tasten wie Lautstärke ändern und Musik/Player stoppen/starten sind bei mir mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Diese Tastatur mag für Spiele in Ordnung sein aber für den normalen gebrauch am PC ist dies eine Katastrophe.

      Es ist einfach nur enttäuschend das hier eine derartige Kastration der Tastatur erfolgt ist, da das Rapid Trigger sowie die analogen Switches unglaublich gut sind.

      • Oh, hab mir das Bild nicht so genau angeschaut – dachte es ist eine TKL (also nur ohne Nummernblock aber mit Cursor-Tastenb und einfügen-Block).

        Ich habe auf TKL umgestellt und bin ganz zufrieden. Habe jetzt die Maushand näher an der Tastatur und in Summe noch Platz für Zusatzgeräte (Streaming-Deck für Macros bzw. Razor Tartarus Pro als zusätzliches Keypad).

        Ist für mich angenehmer und flexibler. Aber kleiner als TKN macht wirklich keinen Sinn.

  • Der Verkauf von Accounts und Charakteren ist in meisten MMORPGs streng verboten. Manche MMOs erlauben es allerdings. Was ist eure Meinung dazu?

    MMORPGs gehören zu den Spielen, die man quasi unendlich lange […]

    • Warum wäre das P2W in seiner finalen form? Schlimmer sind doch Items aus dem Cash Shop welche dir höhere Chancen auf ein Upgrade deiner Waffe oder Rüstung verschaffen. EXP Booster, Cash-Pets oder Cash-Sets welche Boni geben. Wenn diese P2W Dinge gar nicht erst in einem Spiel drin sind und sich jemand einen Account kauft, dann wurde dieser gekaufte Account ja völlig normal gespielt…

      Das kaufen von Accounts ist auf jeden Fall nichteinmal ansatzweise so schlimm wie die von mir beschriebenen anderen Dinge.

      • Naja aber realistisch gesehen würde der Verkauf von Charakteren nicht anstatt, sondern zusätzlich zu all den anderen P2W Elementen kommen.

        Du kannst dir also nicht nur einen EXP Boost holen aber musst zum hoch lvln tatsächlich etwas leisten sondern könntest mit den Kauf eines max lvl Char einfach das ganze überspringen. Genauso könnte man mit einem Charakter auch die anderen Dinge wie Cash-Pets usw. anbieten denn ein Charakter hat ein Inventar.

        Tatsächlich wäre mir das Kaufen eines Charakters bzw. Accounts aber lieber als z.B. Gacha Mechaniken, weil man da nicht mal sicher sein kann ob man was brauchbares für sein Geld bekommt.

        Insofern war die Aussage mit der „finalen Form“ eventuell nicht ganz korrekt, weil es deutlich schlimmere Sachen gibt.

        Aber es kann auch nicht in Sinne der Entwickler sein, dass man Teile des Games mit dem Kauf eines Char mit höherem lvl überspringt.

        Das klingt dann eher danach dass die Interessen dieser Spieler nicht mit der Spielidee des Entwicklers zusammenpassen.

        Bin jetzt bisschen vom Thema abgekommen aber war gerade so drin, sry.

  • Zack „Asmongold“ ist der wohl größte MMORPG-Streamer auf Twitch. Bekannt wurde er mit WoW, er zeigte aber auch schon Spiele wie Final Fantasy XIV und Lost Ark. In letzter Zeit wurde es still um ihn, da er eine […]

    • Nein, aber seine Community als ich noch Lost Ark spielte. Da hieß es oft Asmongold hat dies und jenes gesagt, Asmongold hat gesagt das und das muss sich ändern sonst stirbt das Spiel… Wenn man dann erwiderte und sagte man kennt diese Person noch nicht einmal sind diese Menschen gefühlt vom glauben abgefallen. Asmongold selbst ist mir persönlich völlig egal, ich habe weder positive noch negative Gefühle für diesen Menschen, seine Community bzw. teile seiner Community sind jedoch einfach nur ekelhaft.

      • Ja das kann sein aber wenn asmongold weg ist kommt ein neuer bzw die suchen sich ein neuen der dann viel Blödsinn erzählt und die Leute auf ihn hören.

        Man kann aber auch jeden ignorieren, der eine Person gut findet, die man selbst nicht gut findet.

        Und ist ja nicht so als wäre die community von asmongold die einzige ist und nur er für das schlechte benehmen im Internet/MMOs verantwortlich ist. Viele schreiben als wäre es aber genau so.

        Mir fallen da spontan noch
        Knossi
        Montanablack
        Drachenlord (die hater zähle ich als community)
        Und dann noch die Fans von steamern, die zb Hunde anschreien und es feiern

  • In Patch 3.0 aus Genshin Impact kommt das Gebiet Sumeru ins Spiel. Das Gebiet ist wohl von der arabischen Halbinsel, Ägypten und/oder Süd-Asien inspiriert worden. Bisher wurden auch einige Charaktere für diese Re […]

    • Wenn in Serien wie zum Beispiel The Witcher massenhaft dunkelhäutige Personen auftauchen und man dies Kritisiert ist man rassistisch, obwohl diese da nicht drin sein sollten, da es zu einer gänzlich anderen Zeit im alten Polen (Osteuropäische Kultur) spielte und es da kaum bis gar keine dunkelhäutigen Personen gegeben hat. Da ist es in Ordnung wenn das Land anders repräsentiert wird und hier in Genshin Impact sollte dann aber Wert auf „richtiges“ darstellen des Landes sein da dies sonst rassistisch sei. Ja was denn nun?

      Sehr oft habe ich auf die Kritik zu Witcher, was die gezwungene Diversität auf kosten des Settings angelangt, folgendes lesen müssen: Dann guck es halt nicht. Ich würde ja den Genshin Impact Spielern hier den gleichen Tipp geben: Spielt das Spiel einfach nicht wenn euch das Spiel oder die Entwickler zu rassistisch sind.

      Eventuell sollte man auch mal in Betracht ziehen das andere Länder, vor allem Chinesen, eine gänzlich andere Kultur sowie Mentalität zu diesem diversen Thema haben und nicht nach „unseren Vorstellungen handeln und leben. Alleine das Thema mit den Uyghuren, das so etwas in unserer Zeit noch in diesem ausmaß stattfindet spricht Bände.

      • Wusste nicht, dass Witcher eine History-Doku ist. Ich muss unbedingt mal nach Polen. Wollte schon immer mal eine Kikimora in Live sehen. 😀
        Die Welt in Witcher ist genauso wie die Welt in Genshin Impact ne reine Fantasy-Welt, die sich lediglich an der echten Welt (Landschaft, Kultur, Geschichte) bedient. Da sind Abweichungen doch vollkommen normal und sogar erwünscht. Da seh ich kein Problem darin, wenn sich die Verantwortlichen dafür entscheiden alle Figuren als Weiß, Schwarz oder Grün oder eben bunt gemischt darzustellen.

        • Ganz genau. Deshalb sind auch die schreie nach mehr Diversität und schwarzen Charakteren in Genshin Impact Sinnlos. Die Macher entscheiden wie sie es machen wollen und ob sie die Charakter nun schwarz oder weiß machen ist letztendlich nur ihnen überlassen.

        • Was die meisten (mit denen ich geredet habe) inkulsive meiner Wenigkeit bei der Diversität in Witcher eher stört ist nicht das es sie gibt, das finde ich generell sogar gut, sondern das diese quasi zufällig ist. Es wurde bei vielen Charakteren weder darauf geachtet das sie auch nur im Ansatz wie in den Büchern beschrieben aussehen (z.B. Elfen Brokylon Wald) noch das ein passendes gesamt Bild entsteht. Man hätte statt einfach irgendwelche Rollen farbig zu casten die Bevölkerung bestimmter Regionen gezielt zu einem Großteil schwaz, asiatisch europäisch usw. aussehen lassen können wodurch man ein viel besseres Gefühl für eine realistische Fantasy Welt bekommen hätte. Außerdem hab ich ein Problem damit wenn Charaktere (Fringilla, Yennefer, Tris) deren Äußeres im Quellmaterial sehr deutlich betont wird oder sogar fast Handlungsrelevant ist (Fringilla z.b. Geralts geliebte weil sie aussieht wie Yen) unpassend gecastet werden … Ich mag da auch etwas detailversessen sein aber naja #Nerd

          Davon ganz abgesehen wäre das trotzdem einer der letzten Punkte den ich bei der Witcher Serie kritisieren würde XD abgesehen vom Cast der 3 Hauptcharaktere finde ich so ziemlich alles an der Serie ist eine grausige Mainstream Adaption und fast schon Beleidiguung für Witcher Fans 🙁 insbesodere die Zweite staffel war wirklich entäuschend und hat auf das Quellmaterial quasi gesch*******

      • Glückwunsch, du hast grad den gängigen moralischen Doppelstandard der Twitter-Woke-Bubble entdeckt. 😉👍

  • The Last of Us Part II hat auf Metacritic mit schlechten User-Review und Reviewbombing zu kämpfen. Die Plattform hat nun eine Änderung eingeführt, die so ein Review-Bombing zum Launch eines Spiels zukünftig ver […]

    • Vergo kommentierte vor 2 Jahren

      Ja genau, weil diese keinen „Zipfel“ haben. Deshalb wird das spielen wie Tomb Raider, Metroid, Mirrors Edge, Bayonetta und vielen anderen nicht vorgeworfen.

      Hauptsache haltlose scheiße in den Raum werfen.

  • In Valorant ist es normalerweise üblich, auf den niedrigsten Settings der Grafik zu zocken. Das bringt FPS und Leistung. Doch jetzt kam heraus, dass man nur auf hohen Settings sinnvoll nutzbare Objekte in der […]

    • Vergo kommentierte vor 2 Jahren

      CPU: Core i5-4460
      CPU SPEED:
      RAM: 4 GB
      OS: Windows 7/8/10 64-bit
      VIDEO CARD: GTX 1050 Ti
      PIXEL SHADER: 5.1
      VERTEX SHADER: 5.1
      DEDICATED VIDEO RAM: 4096 MB

      Man sollte sich vielleicht einfach mal 2-3 Monate Geld zur Seite legen und sich einen halbwegs anständigen PC kaufen. Die Hardware ist zu schlecht für Spiel X? Wessen Schuld ist das wohl…

      • Hazelstorm kommentierte vor 2 Jahren

        Erstens, nicht jeder Valorant Spieler lebt in Deutschland oder in einem anderen wohlhabenden Land. Was du da erzählst ist also mindestens zu kurz gedacht… Außerdem ist mein PC um einiges besser als die Anforderungen Ich stemme das Spiel auf max settings mit 200+ FPS… GTX 1660 oc mit ryzen 5 2600, 16gb Ram… Ist auch föllig egal. Spielentscheidende oder spielbeeinflussende Assets sollten immer und auf allen Settings sichtbar sein. Da muss man nix diskutieren. Klarer Patzer von RIOT. Außerdem spielen auch viele Leute mit guten PCs competetive spiele (zb CS:GO) auf Low settings weil die visibility in manchen Situationen dadurch sogar verbessert wird, beziehungsweise knallige Effekte ablenkend wirken können.
        … Und im ernst… Zu behaupten jeder könnte es sich leisten im Monat genug auf Seite zu legen…Stop it 😕

  • Die 18-jährige Brasilianerin Júlia „Mayumi“ Nakamura galt 2019 als Sensation in der League of Legends, als sie sich ins Team INTZ spielen konnte. Doch jetzt verklagt die Support-Spielerin ihr LoL-Team. Sie sei n […]

  • Ein Streamer hat viel Geld in sein PC-Equipment investiert. Jetzt hat er in einem Video sein Setup im Wert von 30.000$ vorgestellt. Und das kann sich sehen lassen.

    Um wen geht es? Das Setup gehört dem […]

  • Gaming Launcher gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wie viele verschiedene Launcher habt ihr auf eurem PC installiert? Erzählt mal!

    Worum geht’s hier? In den letzten Jahren haben sich immer mehr Publisher […]

    • Es hat selbst jetzt noch niemand erwähnt. Muss anstrengend sein wenn man sein eigener Entgegnen ist…

  • Wir haben von euch viel Feedback im Bezug auf das neue Kommentar-System erhalten. Hier sind die ersten Änderungen, die umgesetzt wurden.

    Was ist auf MeinMMO passiert? Seit unserer Trennung von Disqus und dem […]

    • Es wäre schön wenn man eine Meldung bekommt über Beiträge die nicht freigeschaltet und/oder gelöscht wurden. Oft weiß man gar nicht wieso ein Beitrag gelöscht wurde. Es sollte doch kein Problem sein in 2~3 Wörtern zu erläutern weswegen ein Beitrag gelöscht wurde. Sei es Spam, Beleidigung oder sonst was.

  • Das „Australian Open Summer Smash“-Turnier fand am Sonntag, dem 2. Februar 2020 statt. Ein Spieler hat das Fortnite-Turnier zum ersten Mal mit einem Controller gewonnen. Kommt jetzt ein Nerf für den […]

    • Wenn ich mir die Kommentare hier so anschaue kann ich nur den Kopf schütteln.
      Man sollte sich eventuell mal fragen warum man Controller nicht in der Kompetitive Szene möchte und woran das liegen könnte. Der Aim-Assist für Controller ist hier nämlich jenseits von gut und böse und hat relativ wenig mit Skill zu tun.

  • Bei den MMORPGs The Elder Scrolls Online (ESO) und Black Desert steigen im Januar 2020 die Spielerzahlen erstaunlich stark auf Steam. Bei Black Desert kam zumindest eine Klasse, aber bei ESO war doch gar nichts […]

    • Ghillie suit, Maids, Housing, T3/T4 Pets, Artisan Memory, Value Pack, Lucky Fortune Pack, Hedgehog und noch viel mehr. All das gibt massive Vorteile im Spiel welche man ohne Cash schlicht und ergreifend nicht hat. Ich würde es vielleicht auch nicht Pay 2 Win im klassischen Sinne nennen, sondern eher Pay 2 Convenience. Ob es nun P2W, P2C oder sonst wie heißt ist dabei aber auch völlig irrelevant, denn so oder so ist der normale Spieler hier der der den kürzeren zieht. Black Desert ist eines der MMO welche nahezu von Anfang an bis ins Mark mit P2W (P2C) verscheucht sind, Leider.

      • Pay2win ist halt wirklich so eine Sache. Ich persönlich finde auch das BDO ziemlich nah an der Grenze zu Pay2win vorbeischrammt. Aber allen Unkenrufen zum trotz gibt es in dem Spiel nichts was du ohne die oben genannten Items nicht erreichen kannst. Vielleicht braucht man bissel länger als mit ihnen, aber da du von normalen Spielern redest (nicht von Hardcore-Spielern), werden diese nicht auf Teufel komm raus versuchen oben mitzumischen. Pets bekommt man in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen vom Spiel geschenkt. Und wer kein Geld für Value-Packs ausgeben will, kann sich diese mittlerweile ziemlich easy aus dem Zentralmarkt kaufen (vielleicht muss man 2-3 Tage Geduld mitbringen 🙂 ). Das einzige was aber meiner Meinung nach unverzichtbar ist, ist das Zelt. Aber da es mit 49€ relativ teuer ist, muss jeder für sich selber entscheiden ob es ihn wert ist.

  • Der Release der Erweiterung „Iceborne“ für den PC läuft bei Monster Hunter World nicht gut. Die Steam-Reviews liegen bei 40% positiv, bei Monster Hunter World stehen sie hingegen bei 80%. Grund sind harte Perfo […]

    • Wenn spiele derart bescheiden Programmiert bzw. wie in diesem Falle so dermaßen schlecht Portiert werden, dann kann der PC ja nicht sonderlich viel dafür… :/

      • Jetzt seid doch nicht so, wenn ein Spiel auf der Konsole nicht funzt, auch wenn das nicht an der Konsole liegt, kommen die ganzen PCler aus ihren löchern gekrochen“Beim PC gibt es solche Probleme nocht mimimi“… 😀

  • Das aktuelle Call of Duty: Modern Warfare ist noch keine 3 Monate alt, da sprechen so einige Fans schon vom nächsten Teil. Ein Tweet des Studio Design Directors von Treyarch zeigt auch die Richtung des Settings. […]

    • 3 Monate und schon wird am nächsten Titel gearbeitet? Ist ja richtig widerlich.
      Aber wenn es die Spieler mit sich machen lassen warum denn nicht…

      • Ist ja auch ein anderes Studio dass das nächste CoD entwickelt. Jedes Jahr kommt ein CoD. Genau wie Fifa.

        • Laut neuesten Leaks könnte es tatsächlich sein, dass Infinity Ward an dem Teil ebenfalls beteiligt sei.
          Anscheinend sei dort wohl viel schief gelaufen bei der Entwicklung, sodass IW helfen musste. Natürlich ist das alles ohne jeglichen beleg und Activision würde sowas niemals zugeben, selbst wenn es stimmt.

      • Du bist auch genial.. dir ist schon klar, dass das Game schon in Entwicklung ist, noch bevor MW raus kam.

  • Dem Online-Shooter Star Wars Battlefront 2 geht es aktuell richtig gut. Das liegt nicht nur am allgemeinen „Star Wars“-Hype durch Star Wars 9 oder die Serie „The Mandalorian“, sondern auch an neuen Updates, die […]

    • Das Spiel gibt es aktuell 88% reduziert für um die 5€, ohne Abo. Das dürfte wohl der entschiedenste Faktor sein.

      • Na ja, jetzt wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen. Für mich war der Preis schon ein entscheidender Faktor und für mehr wie 10€ hätte ich auch nicht zugeschlagen. Ja BF2 ist ganz nett, sehr schön anzuschauen und trotz des komplett fehlenden Matchmakings ab und an für ne Runde Star Wars Action ganz spassig.

        „Dieses Argument die Leute würden nur wegen dem günstigen Preis zuschlagen,kommt in der Regel von denen,die das Spiel nicht gut finden und keinen Erfolg gönnen und eben der Meinung sind,nur weil sie so denken,denken alle anderen das auch.“

        Da könnte man jetzt genauso argumentieren das diese Kommentare nur von den absoluten Fanbois kommen die keinerlei Kritik an dem Spiel vertragen. Ist m.M. nach beides falsch. Vielleicht einfach mal den eigenen Hype Faktor runterschrauben, das erdet !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.