@venrai

Active vor 21 Stunden, 58 Minuten
  • In New World kam es im neusten Update zu einem kuriosen Bug. Spieler sollten für die hohen Steuern für ihr Haus entschädigt werden, doch bekamen teilweise riesige Summen an Gold. Inzwischen wurde ein Rollback fü […]

    • Gothic 3 hatte wenigstens ne gute Story und das Gameplay war auch ganz gut. Mit dem Community Patch definitiv ein wirklich gutes RPG. Jetzt krieg ich fast wieder Lust das nochmal durchzuspielen, obwohl ich das erst vor einem Jahr wieder gemacht hatte.

    • Nein das ist das einzige wirklich wirksame Druckmittel was man als Konsument/Verbraucher gegen die Spielefirmen besitzt.

      • Sieht wohl jeder anders. Ich find es halt mehr als albern.

      • Also deiner Argumentation nach sollte ich jetzt auch bei Activison Blizzard nen Refund beantragen…weil WoW mittlerweile absolut schlecht geworden ist. Und ich mein ich hab es 13 Jahre gespielt mehrere Tausend Euro dagelassen und auch etliche Stunden da verbracht…kann es ja mal versuchen xD

    • Ich hab zwar nur knapp 100h, aber habe auch einen Refund beantragt und ich finde bei diesem Katastrophalen Zustand des Spiels sollte das auch wirklich jeder machen. Mit sowas sollten Unternehmen und vor allem keine so großen wie Amazon durchkommen.

      • Gibst auch nen Auto nach hundert Fahrstunden zurück weil es nicht deinen Vorstellungen entspricht was? xD

        • Wenn es dauernd nur liegen bleibt und nur die halbe Ausstattung funktioniert sicherlich. Sollte auch jeder so machen. Weiß ja nicht was du so für Vorstellungen hast. Ein Autohersteller der ein technisch so fehlerhaftes Auto auf den Markt bringen würde wäre ziemlich schnell tausendfach verklagt worden.

  • Die Destiny-2-Community ist zunehmend frustriert über zufällige Dropraten von Raid-Exotics. Auch nach monatelangem Raid-Grind werden viele Spieler weiterhin konsequent vom „ewigen Pech“ verfolgt. Die Raid- […]

    • Warum nicht den gedroppten Loot unter den Mitspielern der Gruppe handelbar machen? Das würde das Problem doch massiv entschärfen und hilft dem sozialen Miteinander. Scheint aber zu naheliegend zu sein.

      • Dann würden Destiny zu pay to win werden und es eine Vielzahl an WTS adapt waffen im Chat oder auf irgendwelchen Seiten für echt Geld

  • Der Gaming-Entwickler Mike Rose hat auf Twitter erklärt, auch welcher Plattform sein Spiel „Let’s Build a Zoo“ verkauft wird: Laut ihm kommen ein Großteil der Verkäufe über Steam. Der Epic Games Store mache nur […]

    • Venrai kommentierte vor 1 Woche

      Also ich kann Sweeney schon verstehen und nachvollziehen was seine Gründe sind. Zu diesem ewigen genörgel der Steam Fanboys mit den Features da muss ich echt sagen kann ich nicht nachvollziehen. Der Normalverbraucher braucht 99% davon halt nicht. Der braucht ne Library, Achievments, Friendlist und den Shop, selbst Reviews gucken die meisten doch mittlerweile woanders. Was für Features wollt ihr denn immer haben verstehe ich echt nicht.

  • Dataminer sind in New World gerade besonders aktiv. Sie finden auf dem PTR-Server etliche Neuerungen, darunter Waffen, Dungeons und Gebiete. Ein neues gefundenes Feature ist der Dungeon Finder. Den gibt es bisher […]

    • Oder mit ner Auswahlmöglichkeit welche Sprachen man möchte. Gibt ja durchaus aus genug Deutsche die auch Englisch sprechen oder andere Sprachen.

  • Die Serie Arcane von Riot hat eingeschlagen wie eine Bombe. In der neuesten Folge des MeinMMO-Podcasts reden wir darüber, wie die Serie ankommt und über den Entwickler Riot.

    Auf Netflix geht gerade die S […]

    • An der Stelle frage ich mal nach ob Riot seine ganzen Sexismusskandale gegen Mitarbeiter etc. denn mal vernünftig gelöst und aufgearbeitet hat? Da hat man nie wieder was gehört das etwas gemacht wurde.

      • An der Stelle frage ich mal nach ob Riot seine ganzen Sexismusskandale gegen Mitarbeiter etc. denn mal vernünftig gelöst und aufgearbeitet hat? 
        —-
        Es ist schwer, sowas definitiv von außen zu sagen. Sie haben einiges gemacht, haben Leute mit viel Geld entschädigt, haben Frauen stärker nach vorne geschoben (Valorant z.b. ist stark von Frauen geführt), haben eine Sexismus-Expertin eingestellt, um de Strukturen zu überarbeiten.

        Aber ob sich das in der Firma im Alltag wirklich geändert und verbessert hat, wird sich dann erst zeigen, ob sowas noch mal hochkocht oder nicht.

        Ich glaub tendenziell ist es eher gut für Riot Games, dass man schon eine Weile nichts mehr zum Thema Sexismus gehört hat.

      • Von welchen “ganzen Sexismusskandalen” sprichst du? Es gab eine Reihe von Frauen, die wegen Sexismus im Arbeitsalltag geklagt haben, worauf eine Sammelklage von über 1000 Frauen, die zu dem Zeitpunkt dort arbeiteten zusammengestellt wurde. Das kann man übrigens alles im Internet nachlesen, unter anderem gibt es sogar Artikel von “MeinMMO”

  • Ein Forum-Post der Entwickler von New World erklärte am späteren Abend des 1. Novembers, dass man vorerst alle Formen von Taler-Transfer deaktiviere. Warum das so ist und was genau davon betroffen ist, e […]

    • Bufffood und Tränke werden immer gehen, das ist in jedem MMO seit Jahren so und wird sich auch in New World nicht ändern. Allein der Preis wird hier durch die Dupes beeinflusst werden. Die Wirtschaft war aber vom Konzept her vorher schon kaputt genau wie in den anderen großen MMOs.

      • Setz dich mal wirklich mit dem System auseinander.
        Da ist nichts kaputt.
        Ich mach meine Kohle mit Schmuck und Heilstäben…
        Das Essen macht die Frau.
        Freund von mir macht Kohle mit Rüstung.

        Das Ding ist, die Leute sehen immer wie billig die Sachen am Markt sind.
        Das ist weil jeder absoluten Schrott reinstellt…

        Wirklich richtig gute Sachen verkaufst du sofort.

        Es wird dauern bis die Leute das endlich raffen und aufhören Bögen mit Intelligenz zu verkaufen in T3…

        • Das Game ist ja auch noch nicht lange raus ich denke hier langfristig die potentiellen Käufer für Gear sind endlich und begrenzt. Ab einem gewissen Punkt braucht niemand mehr gecraftetes Gear sondern nur noch Consumables. Wenn dir das nicht auffällt dann musst du relativ blind sein.

          • Klar wird es mit dem Gear später raus schwieriger.
            Mir geht es um die stetige Aussage das die Wirtschaft jetzt/vorher kaputt wäre.
            Was Fakto 0 ist.

            • Das Wirtschaftssystem ist halt vom Konzept her kaputt. Das war vorher bei der PvP Ausrichtung mit Full Loot und dem Verlust von Items halt noch anders. Mit der Änderung der Ausrichtung hat man aber vergessen das Wirtschaftssystem zu überarbeiten und neu auszurichten.

        • Das was du heute noch als gut empfindest, ist aber morgen schon der Schrott, den niemand mehr will. Vor ein paar Wochen wurden die T3 Bögen mit Int auch noch verkauft, weil es halt immerhin ein T3 Bogen war. In ein paar Wochen brauchst du unter T 5 wahrscheinlich gar nicht mehr auf die Idee kommen, irgendetwas reinzustellen (außer Rohstoffe), weil fast alle Spieler bis dahin am Levelcap angekommen sind und blau bis lila ausgerüstet sind.
          Twinks gibt es keine und neue Spieler werden wohl auch nur vereinzelt auf den Server stoßen. Die Nachfrage an den meisten Produkten im Spiel ist dann quasi komplett weggebrochen. Und wenn man das mit anderen Sandboxmärkten wie z.B. in EVE Online vergleicht, dann ist der Markt in New World schon alles andere als gesund.

        • Was gibt es an einem Bogen mit INT denn auszusetzen?

        • Das stimmt allerdings ich überflieg beim craften immer ob der perk gut ist und die stats stimmen und stells rein, ist eigentlich immer recht schnell verkauft. Gerade so perks wie mehr Bedrohung, abblinkzeit Reduktion, mehr Schaden oder krit Chance gehen immer gut oder auch wenn man mal Rüstungen mit carfting perks hat, die gehen eigentlich am besten. Aber wie lang das noch bleibt ist fraglich, lieg halt daran wie viele neue spieler nachkommen, da es keine Möglichkeit für twinks gibt, außer die Sachen mit crafting perks geht dann irgendwann nichts mehr weg, wird aber sicher noch etwas dauern aber naja. Wie in allen mmos werden irgendwann nur noch die Verbraucher und Endgame gear etwas einbringen, finde ich aber eher weniger schlimm wie es einige hier darstellen, ist halt so, anderes geht nur mit Full Loot.

          • Korrekt und bei Full Loot fangen gleich alle an rumzuheulen.
            Ironischerweise beschweren sich oft Full Loot Hasser über eine “schlechte Wirtschaft”.
            Es gibt im Forum ja Vorschläge wie z.B. das Gear verschleißt Stück für Stück. Selbst da sagen viele: WTF dann verlier ich ja mein hartverdientes Gear.

            Was da gejammert und rumgeheult ist der Wahnsinn.

    • Die Wirtschaft war schon vor den Gold Dupes im Arsch und jeder der vorher in den Betas mal drüber nachgedacht hat konnte sich das auch vorher ausmalen. Auf einem vollen Server ist die Nachfrage nach Materialien ab einem gewissen Punkt einfach erschöpft. Es wird aber immer mehr und mehr im Handelsposten nachgeschoben, weil die Spieler Gold brauchen und es kaum lukrative Möglichkeiten gibt anders an Gold zu kommen. Die Preise sinken daher immer weiter und weiter und die Nachfrage nimmt immer weiter ab, da gecraftetes Gear auch niemals verloren geht braucht man nicht immer wieder neue Items. Am Ende bleibt nur noch weniges übrig was man handeln kann (Bufffood, Tränke, Dungeonschlüssel etc.). Die Gold Dupes beschleunigen das Ende der Wirtschaft halt nur.

      • Das hat mit einem vollen Server nichts zu tun. Der Eingang an Mats muss nur mit dem Abgang sich ungefähr die Waage halten. Aber richtig das passte tatsächlich noch nie.

        Man könnte aber zB den Ertrag pro Erznode veringern usw um das Problem in den Griff zu bekommen.

  • Es gibt neue Informationen zur Closed Beta von Diablo Immortal. Doch wer hierzulande mitspielen möchte, wird nach aktuellem Stand kein Glück während der geschlossenen Beta haben.

    Wann startet die Closed Be […]

    • Sind die etwa immer noch nicht fertig mit Diablo Immortal? Wenn das schon beim Mobile Spiel so lange dauert wann soll da Diablo 4 rauskommen 2030?

  • Die langen Warteschlangen zum Start von New World haben zu vielen Diskussionen geführt. Besonders die Frage, wie lange man AFK gehen kann und wann man gekickt wird, wenn man nicht schnell genug reagiert, haben […]

    • Also einfach was auf die W Taste legen und gegen die Wand laufen reicht schon aus solange man keinen Autowalk benutzt? Das ist ja nun wirklich einfach und für jeden zu bewerkstelligen.

      • Geht. Habs mal fürn anderes Spiel versucht und hatte nichts im Haus was genau auf die Taste von der Größe passt und schwerer genug war 😀

  • Die langen Wartezeiten im neuen MMO New World sind weiterhin ein Problem. Nun sieht man, wie die Entwickler die Probleme beheben wollen. Die Server in Australien bieten wohl schon mehr Platz.

    Was ist das […]

    • Gegen Makros wirst du nicht viel machen können.

    • Sie müssen sich halt schnellstmöglich eine Lösung einfallen lassen. Spätestens zum Wochenende werden die Leute spielen wollen und keine Geduld mehr haben. Dann wird es wirklich ungemütlich für Amazon und New World.

      • Geduld hat hier anscheinend ja sowieso keiner ^^

        Sieht für mich so aus, als wäre das Spiel nicht spielbar, da man ja auch nicht täglich den Server wechseln möchte.

        Und die Spieler die jetzt jeden Tag einen neuen Char erstellen, ist auch nicht mehr zu helfen, ist doch totale Zeitverschwendung.

        Dann doch lieber abwarten bis es eine Lösung gibt

  • New World feierte am 28. September, seinen Release. Schon früh am Tag ging es los und wir von MeinMMO haben den Start mit diesem Live-Ticker begleitet. Hier informieren wir euch auch weiterhin über S […]

    • Lass das nicht gewisse Leute hier hören 😂. Ich denke auch Lost Ark bringen und dieses Serversystem überdenken und überarbeiten wäre der bessere Weg gewesen. So hinterlässt man nur mehr viele frustrierte Spieler die das Spielen direkt wieder bleiben lassen plus die medialen Negativberichte für alle die ne Woche abwarten wollten.

      • Grundsätzlich wäre es ja nicht schlecht
        Kleine Servercommunitys von 1k gleichzeitigen Spielern zu haben ist auch etwas mühsam das bei jedem 3er Erz mindestens noch ne Nase mit abbaut…
        Aber man bräuchte halt einen automatischen Torwächter, der die Server schliesst sobald diese voll sind.
        Eine Zahl wieviele Leute noch einen Char erstellen können und im Optimalfall auch noch welche Fraktion noch zur Wahl steht so wie damals in Warhammer online.

        Und natürlich braucht man dann auch doppelt so viele Server/Shards.

        Es fehlt halt an allem.
        Vielleicht sollte man einen neuen Beruf schaffen in der Gamingbranche. “Servermanager mit Hypesteuerungskompetenz” als Voraussetzung wäre mindestens 10Jahren MMO Erfahrung als leidender Spieler 😊

    • Das Design des Spielprinzips fliegt Amazon hier zum Release bereits um die Ohren und wird ihnen später wie ein Bumerang nochmal um die Ohren fliegen wenn der Hype vorbei ist und viele Spieler wieder verschwinden. Die haben sich hier keinen Gefallen getan.

    • Die Spielerzahlen über Steam werden dadurch ebenfalls künstlich geschönt, weil die Warteschlangenspieler mitgerechnet werden bei Steam obwohl die eigentlich gar nicht wirklich spielen. Weniger als 1/3 der EU Spieler die das Spiel gestartet haben können überhaupt spielen. Das heißt über 2/3 der EU Spieler steckt in Warteschlangen fest. Das ist der größte Fail in Sachen Planung den ich je bei einem MMO gesehen habe.

  • Heute ist Release-Tag des neuen MMOs New World. Die Warteschlangen, um auf die Server zu kommen, sind riesig. Doch auch im Spiel selbst bilden sich jetzt Warteschlangen, um bestimmte NPCs töten zu […]

    • Wenn Amazon nicht noch 50 Server nachschiebt kannst du das wahrscheinlich knicken. ^^

      • Wenn wer die Ressourcen hat, dann Amazon.

        Man will sich ja kein Fiasko leisten beim meist gehypten Mmo 2021 😉
        (hoffe ich jedenfalls)

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.