@v4nillap4ul

aktiv vor 6 Stunden, 29 Minuten
  • In der Welt der Streaming-Dienste könnte es jetzt zu Aufruhr kommen. Nach dem Ende von Mixer sind die Streamer Tyler „Ninja“ Blevins und Michael „shroud“ Grzesiek frei. Nach dem Rauswurf bei Twitch steht auch Guy […]

    • Das hat nichts mit dem Alter zu tun. Selbst damals auf Giga konnte man Simon, Budi, Etienne etc. beim spielen zuschauen. Manchmal konnte man auch mitmachen. Genauso ist es bei den Streamern heutzutage. Kommt natürlich auf den Streamer und das Spiel an.
      In den letzten 3-4 Monaten ist gerade der Sim Racing Bereich enorm gewachsen. Viele echte Fahrer streamen und man hat die Möglichkeit virtuell gegen sie zu fahren. Leute die man sonst nur aus der Ferne sehen konnte sind plötzlich „greifbar“ und man kann sich mit ihnen messen.
      Wohingegen die „normalen“ Streamer heutzutage die TV Stars von früher sind. Und auch früher wurden diese Leute mit Geld der Fans überschüttet, früher war es die Bettwäsche heute ist es direkte Interaktion wenn die Donation mit Text vorgelesen wurde.
      Es hat sich nur verlagert, ist aber sonst beim Alten geblieben.

  • Neben dem Design sind mittlerweile auch einige Spiele für die PS5 bekannt. Ein paar werden auch für die PS4 kommen. Doch kann man die Spiele auch auf die PS5 upgraden oder muss man sie für die neue Konsole er […]

    • vanilla paul kommentierte vor 2 Wochen

      Fairerweise muss man erwähnen das Sony nur in dieser Konsolengeneration das Crossplay verzögert hat. Bei der vorherigen Generation hat Microsoft das kategorisch abgelehnt.

      • huhu_2345 kommentierte vor 2 Wochen

        Und bei der vorherigen Generation hatte Microsoft die Führungsposition Inne. Da sollte jeder die Ironie erkennen^^

        • vanilla paul kommentierte vor 2 Wochen

          Vollkommen richtig. Für Kunden natürlich ärgerlich wenn der Branchenführer sich dagegen sträubt, aber aus Unternehmersicht nachvollziehbar wenn man sich weiterhin vorne behaupten will.

        • TNB kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Hatten Sie? Wann? Die PS3 hat sich schneller und am Ende öfter verkauft als die X360. MS hatte nur den Vorteil früher gestartet zu sein, aber Sony hat dann konstant mehr Konsolen verkauft. MS hat da nichts angeführt 😀

          • Doch Microsoft hatte die bessere Konsole.
            Von den Verkaufzahlen war die Ps3 schlussendlich besser ja.
            Aber es geht nicht nur um die Verkaufszahlen.
            Viele Entwickler entwickelten lieber für die XBox 360, die Ps3 war nicht gerade beliebt bei den Entwicklern.
            Besonders die kleineren Entwickler machten gerne mal einen Bogen um die Ps3.
            Weswegen die Spieleauswahl im nicht AAA Bereich um einiges grösser war.
            Die Online Services funktionierten besser.
            Microsoft hatte da die Nase schon vorne
            und das sage ich als PlayStation Spieler.
            Da ändern auch die Verkaufszahlen nicht viel.

  • Die BILD ist online und am Kiosk die größte deutsche Zeitung. In einem Online-Artikel stellen sie das Reveal-Event der PlayStation 5 von Sony am 11.6. als Enttäuschung hin. Denn dort wurden „nur“ Spiele und da […]

    • Je niedriger die Tagesauflage der Bild wird umso abstruser deren Berichte.
      Kein Tagesblatt befeuert mehr die Spaltung der Gesellschaft als diese Papierverschwendung. Seit Reichelt Chefredakteur ist ist das ganze sogar noch krasser geworden.

  • Der größte Streamer auf Twitch, Turner „Tfue“ Tenney, soll angeblich in Fortnite: Battle Royale cheaten. Das behauptet zumindest ein Profi-Spieler: Tfue soll verbotene Macros und Key-Binds benutzen, heißt es […]

    • Das hat in den letzten Tagen aber schon überhand genommen. Topmeldungen und Highlights sind genauso groß wie die chronologischen News.

  • Die Streaming-Plattform Twitch ist mit Urheberrechts-Ansprüchen konfrontiert. Die beziehen sich auf Clips aus den Jahren 2017, 2018 und 2019. Twitch gibt Verwarnungen raus und empfiehlt Streamern die Löschung. D […]

    • Die Sache ist die das der Clip mit dem Musikstück eine Vervielfältigung darstellt. Das heißt das Musikstück wird gehört ohne das der Künstler dafür vergütet wird.
      Um es etwas anschaulicher zu machen: Streamer x hat 10.000 Zuschauer und streamt ein Musikstück von Spotify. Das Lied bekommt einen Klick auf Spotify, wird aber von 10.000 Leuten gehört.
      Gerade Künstler die nicht zu den Großen gehören, sondern Indy sind trifft soetwas extrem hart. Denn die Meißten bekommen durch Spotify grad mal Taschengeld.
      Und im Musikgeschäfft wirst du nunmal nach Stückzahl bezahlt.

      • Azarashi kommentierte vor 3 Wochen

        Stimmt zwar. allerdings ist der Unterschied zwischen einem click und 10.000 auf Spotify marginal was die Auszahlung angeht. Zudem fraglich wieviele Menschen einen 60 sekunden CLip in Dauerschleife hören anstatt den track nach erstem hören selbst in ihre Streaming Playlist zu werfen.

        DIe Künstler die nicht zu den großen gehören sind idr. eher erfreut über zusätzliche Fläche, da ihre Einnahmen zu min 80% aus Livegigs und Merchandise verkäufen resultieren.
        Twitch und co. sind eher ein Multiplikator. Spotify ein Vermarktungstool wenn sie nicht zu den großen gehören.

    • Was soll Twitch da machen, außer die Leute verwarnen die sich keine Rechte gesichert haben.
      Würde Twitch das nicht machen müssten sie die möglichen Strafzahlungen übernehmen.
      In Deutschland kann man dem ganzen entgehen in dem man sich bei der GEMA anmeldet.
      In anderen Ländern müsste man sich die Erlaubnis der Lizenzbesitzer einholen.

      • Die GEMA greift afaik hier nicht, da Twitch als Betreiber hier in der Schuld wäre. Für das lizenzieren von Musik um sie in einem Stream auf einer nicht, nicht im eigenen Besitz befindlichen Plattform zu nutzen sieht die GEMA bisher keinen Tarif vor. Sie verweisen lediglich auf die AGBs von Twitch.

        Twitch als globale Plattform wird noch etwas komplizierter, da es ja zig Verwertungsgesellschaften auf der Welt gibt, denen Lizenzgelder zustünden und deren Lizenzmodelle noch komplizierter sind.

        Das kann kaum ein Streamer bewältigen.

        • Twitch hat sich zumindest darum in ihren TOS drum gekümmert. Sinngemäß: wenn du als Streamer keine Rechte an der Vorführung der Lieder hast, dann darfst du sie nicht benutzen.

          • Azarashi kommentierte vor 3 Wochen

            Ja absolut korrekt. Allerdings macht es sich Twitch, wie auch YouTube über Jahre hinweg, auch etwas einfach.

            Zwar bin ich als Musiker und Labelmitarbeiter trotz allem kein Freund der GEMA und ihrem Tarifwirrwarr aber Twitch schiebt einfach die Verantwortung ab während andere Plattformen, Anbieter über Rundfunkanstalten bis hin zum Kiosk um die Ecke selbst GEMA abdrücken müssen.

            Während ein Lokal oder Konzertsaal GEMA zahlen muss wenn vor Ort Musik gespielt wird sagt Twitch seinen Kreativen eben „nee da musst du dich selbst drum kümmern“ können Sie aber nicht.

            Auf der anderen Seite hast du dann ne vielzahl von Rechtinhabern denen es ohnehin egal ist oder die sich sogar drüber freuen. Twitch und YouTube haben schon so einige Songs und Trends groß gemacht. Aber auch das ist für Content Creator unübersichtlich. Vor allem wenn Songs nicht von Beginn an geschützt sind oder gar Videospiele lizensierte Tracks beinhalten (meine mich da an Fälle auf YT zu erinnern).

            Twitch währe gut beraten sich mit den Verwertungsgesellschaften zu einigen. Mit Amazon im Nacken als Musikstreamingdienst wäre eine Lösung nicht einmal schwierig und Twitch sowie Creater auf der sicheren Seite.
            Die GEMA soltle zudem mit ihren Modellen im 21. Jahrhundeert ankommen.

  • Der 27-jährige deutsche Rennsport-Profi Daniel Abt wurde Dritter in einem virtuellen Rennen der Formel E. Das Problem: Er ist gar nicht selbst gefahren, sondern hat einen Gamer angeheuert, für ihn anzutreten. D […]

    • vanilla paul kommentierte vor 1 Monat

      Der Rauswurf ist meiner Meinung nach lächerlich.
      Audi macht hier einen großen Fehler, wenn man bedenkt was die Familie und Firma Abt bisher für Audi geleistet hat. Die Fa. Abt hat immer die Audi Flagge hochgehalten. Außerdem haben sie sowohl in der Formel E als auch in der DTM den Weg für Audi geebnet.
      Durch den Rausschmiss Abts haben jetzt auch ein paar Rennfahrer angekündigt ihre Twitchstreams einzustellen.
      Abt hat klar einen Fehler begangen, aber Audi macht den noch viel größeren mit weitreichenden Folgen.

  • Eine öffentliche Solo-Lobby in GTA 5 Online auf PC, PS4 oder Xbox One zu betreten, funktioniert mit Tricks. Dabei lässt sich sicherer Geld verdienen.

    Um was geht es? Um in GTA Online viel Geld zu verdienen, m […]

    • Ich mach das seit Ewigkeiten so.
      Auf der Xbox füllt sich die Lobby allerdings nach einer Weile wieder. Das variiert bei mir zwischen 30-60min. Mit einem erneuten Nat Typ Test lässt sich das dann allerdings nicht mehr beheben. Deswegen starte ich die Verbindung im Router Interface neu und hab ein paar sec später eine neue leere Lobby.

      • ECO kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Geht mir genauso. Manchmal füllt sich die Lobby innerhalb weniger Minuten, habe aber auch schon über Stunden meine Ruhe gehabt. Was solls, wenn es mir zu lebhaft wird wird eine neue Solo gestartet.

  • Seid ihr eigentlich echte Kenner in MMOs und MMORPGs? MeinMMO hat einige Begriffe zusammengestellt, die nur echte Gamer kennen. Testet hier euer Wissen!

    Was sind das für Begriffe? Seit es Videospiele gibt […]

    • 15/17.
      Wobei 3-4 Antworten eher geraten waren als gewusst.
      Manche Antwortmöglichkeiten waren nicht schlecht, musste das ein oder andere Mal lachen.

  • Der eigentlich tote Battle-Royale-Titel The Culling aus dem Jahr 2016 wurde bereits mehrfach wiederbelebt. Jetzt schießen die Entwickler aber den Vogel ab, bringen ihr Spiel erneut raus und lassen Spieler nur […]

  • Der Game Director von World of Warcraft hat ein paar Anekdoten aus der Vergangenheit erzählt. Dazu gehörte, dass Spieler WoW früher falsch gespielt haben – und zwar die meisten.

    Dass World of Warcraft sich […]

    • Früher konnte man einfach blind in die Raids rein, aber heute ist das nicht mehr so gern gesehen

      Was meiner Meinung nach schade ist. Selbst als Neuling musst du oft genug jeden Guide zu jeder Aktivität und Klasse auswendig kennen.
      Das zerstört in meinen Augen die Spielerfahrung und behindert den Lerneffekt.
      Man ist zwar durch die Guides erfolgreich im Raid, weiß aber nicht wieso, da man nicht den Zusammenhang vom Wechselspiel zwischen Aktionen und diversen Charstats kennt. Und somit wird dann für den nächsten Raid einfach auf den nächsten Guide gewartet.

      • das ist aber nicht die schuld von guide sondern von denn leuten die bilde denn guide spielen ohne ihn zu verstehen

        je nach grp sollte man eben nicht vergessen das man nur nur alleine spass hat sondern auch mit andern in der grp ist und ohne grund kenntnisse versaut man denn leuten schnell mal denn abend

      • ich verstehe es auch nicht so recht, warum es erstrebenswert ist mit Excel Tabellen und anderen Tools zu raiden… :/

      • Ich mache immer noch 80% einfach ein Sprung ins Wasser weil ich weiss wie man Schwimmt (Symbolisch), aber ab und zu schaue ich nun doch nach.

  • „A Way Out“ ist ein Koop-Spiel, das die Bezeichnung wirklich verdient hat: Ohne Zusammenarbeit geht hier überhaupt nichts. Lange hat MeinMMO-Autor Max Handwerk das Spiel links liegen lassen – dafür lässt es ih […]

  • Gibt es Fragen, die ihr gerne an das Autoren-Team von MeinMMO stellen würdet? Hier ist eure Chance, uns auszufragen.

    Worum geht’s hier? Wir bei MeinMMO machen gerne Umfragen. Als Redaktion finden es spannend […]

    • Das mit dem Scrollen ist normal da die Werbung noch nachgeladen wird.

    • Was mich interessiert ist wie läuft bei euch der Arbeitstag ab?
      Und wie entscheidet ihr euch wer ein Spiel covert, das zwar in der Community gut ankommt aber bei keinem Autor. Gab es da schon Fälle das sich doch jemand durchs Spiel und drumherum quälen musste?

      Und kommen mal wieder Specials wie Weihnachten 2018 (glaub das war da) in denen ihr wieder über Dinge abseits des Gamingkosmos schreibt. Jürgens Katzenartikel ist für mich immernoch ein Highlight der Seite.

  • Seit Release von Red Dead Redemption 2 arbeiten Spieler daran, Rätsel zu entschlüsseln. Bei 3 Rätseln scheint es jetzt endlich Lösungen zu geben, wenn sie aber auch von Theorien abstammen.

    Was sind das für R […]

  • Call of Duty: Modern Warfare und das BR Warzone sind großartig, aber auch verdammt groß. Auf den Konsolen führt dies zu echten Speicherplatzproblemen. Wie viel Platz fressen vergleichbare Spiele?

    Das nervt di […]

    • Ich hab aktuell nur den Multiplayer und Warzone installiert und das Spiel ist dennoch 150gb groß. Das sind immernoch knapp 40GB mehr als mein Platz 2 RDR2 mit 112GB.
      Hätte ich nur die interne Festplatte meiner Xbox zur Verfügung wäre sie allein mit diesen beiden Spielen zu 2/3 voll (die Box reserviert sich ca 120GB für’s System)
      Ich find es einfach lächerlich was IW mit der schieren Größe veranstaltet.
      Und dann kommen noch deren Potatoserver hinzu. Den 30GB Patch hab ich mit durchschnittlich 40mbit/s gezogen, obwohl ich andere Downloads mit 200-600mbit/s auf die Box ziehe.

  • Bei Call of Duty: Warzone und Modern Warfare hat Activision Blizzard jetzt angekündigt, vermeintliche Cheater in gemeinsame Lobbies zu stecken, so eine Art „Höllen-Lobby für vermeintliche Cheater.“ Viele Fans fr […]

    • Die Frage dabei ist ja ob man eine Meldung bekommt in welcher Art von Lobby man nun spielt. Wenn man als Unschuldiger vorher informiert wird, wird man sich wohl an den Support wenden und bis zur Klärung nicht mehr spielen. Bekommt man keine Meldung und wird nur noch von Aimbottern weggeholt könnte die Hemmschwelle tatsächlich sinken, sofern man nicht zeitnah mit dem Spiel aufhört.

  • Die Twitch-Streamerin, Francine „Fran“ Vo, hat sich ein Team aus Top-Spielern gebaut und damit ein Turnier von Blizzard in Overwatch gewonnen. Dabei wurde sie von Fans dafür angegriffen, ein „E-Girl“ zu sein, da […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.