@uspjunkie

Active vor 4 Monaten
  • Am 20. Juli startete New World in die Closed Beta. Seitdem gibt es allerhand Feedback zum Spiel. Allerdings häufen sich die Beschwerden, dass das neue MMO von Amazon die Hardware stark auslastet und zu […]

    • Ich kann euch 0 verstehen. Ich hab ne rtx 2080 und nen Ryzen 7 3800XT verbaut. Meine Graka kommt höchstens auf 56°C mit ~60-75% Auslastung. Es wirkt so, als wenn ihr einfach zu schlechte Hardware habt und Amazon die Systemanforderungen zu weit unten angesetzt hat.

      • Ich hab nen 5900X und ne 6800 XT und die Graka läuft fast ständig am Limit. Ich zocke aber auch auf 5120×1440 bei 120hz
        Die Graka schafft allerdungs nur 70 bis 80 fps auf ultra und der Auflösung.
        Warum 100% Auslastung jetzt aber ein problem sein sollen verstehe ich nicht.

  • Grinding Gear Games kündigte die neue Erweiterung Ultimatum für das Action-Rollenspiel Path of Exile (PoE) an. Euch erwarten einige neue Herausforderungen, in denen ihr sehr vorsichtig vorgehen müsst.

    Was st […]

    • Ich sehe das ähnlich wie Z4nt0Z das ist kein Glücksspiel. Das einzige was zufällig ist, ist das Belohnungs Item und der neue Modifier. Ich bin also in der Lage abzuschätzen ob mein Build das schaft oder nicht. Ich habe es also in der Hand was passiert. Wenn du argumentierst, dass du Glück im Kampf brauchst hast du noch nicht wirklich PoE gespielt. Im Kampf spielt Glück keine Rolle, nur beim Bauen der Items, die dir den Kampf erlauben.

      • Du sprichst von “abschätzen”, das beinhaltet aber auch, dass du es nicht zu 100% weißt. Oder kannst du dir zu 100% sicher sein, dass du einen Kampf schaffst? Wenn nicht, spielt Glück mit eine Rolle, meiner Meinung nach.

        • Abschätzen beinhaltet für mich die Analyse ob ich als Spieler den nötigen Schadensoutput habe , die nötigen Fähigkeiten besitze mein Build zu spielen (Reaktionen, Wissen wie das Build funktioniert) und den Modifier zu verstehen der hinzukommt. Das sind Faktoren, die man nachlesen werden kann. Die modifier sind in wenigen Tagen im Offiziellen PoE wiki. Meinen Schaden kann ich aus der Erfahrung als Spieler und der exakten Berechnung durch PathOfBuilding abschätzen. Und die Fähigkeiten das Build zu spielen müssen halt da sein und dort Glück einzubauen ist quatsch. Das einzige, was halt wirklich zufällig ist, wird die Stabilität der eigenen Interneleitung sein und die Monster in dem Encounter, wobei die Monster vor dem Encounter auch wahrscheinlich bekannt sein werden, wodurch man Monster, die man nicht kann im vorhinein weiß und dann den Encounter nicht weiter macht.

        • Interessante Definition von Glücksspiel. Dann Spiel ich seit 30 Jahren ja Glücksspiele, ohne dass ich davon wusste.

          In lol weiß ich auch nicht vorher ob ich den Kampf gewinne, genauso in Dark Souls, StarCraft 2 oder Zelda. Alles Glücksspiele.

  • Zu Path of Exile 2 wurden ein neuer Trailer und 20 Minuten Gameplay veröffentlicht. Das Action-RPG kann dabei sowohl mit dem Gameplay als auch mit der wunderschönen Grafik überzeugen. Damit wird es zu einem st […]

    • Sehe ich tatsächlich ähnlich. An mein-mmo: Klar versucht ihr die Leser zu informieren, nur finde ich das zu dem jetzigen Zeitpunkt schwierig. D4 und PoE2 haben halt kaum was gezeigt. Wir können nur Erfahrungen aus den Vergangenen spielen ziehen und dann rutschen wir sehr stark in Spekulationen ab.

    • Ach Mensch sehr schön. Man sieht hier einige Fehler in deinem Kommentar:

      1. SSF (Solo-Self-Found) ist für Spieler geeignet, die mit Absicht ganz alleine spielen wollen. Somit beschränkt man sich selbst auf die gedroppten Items. Da PoE unfassbar viele Mods bietet hast du also geringe Wahrscheinlichkeiten, die ganz guten Mods alle auf einem Item zu haben -> deswegen ist SSF eine Liga in der der Fokus auf craften liegt. Da DU beides nicht so cool findest ist eher Trade was für dich, da du so dein Drop Problem lösen kannst, indem du fertige Items kaufen kannst. Man sollte SSF übrigens dann spielen, wenn man genügend Ahnung hat vom Spiel, da du dir mit SSF eine sehr schwere Challange selbst auferlegst.
      2. Umständliches traden war ein Problem ist aber seit dem Rework der offiziellen Tradeseite und der Verwendung von Trade tools nicht mehr so schlimm, wenn man den typischen WTB post macht, ist das natürlich schwierig. Tatsächlich hatte Wilson im Ritual Reveal Q&A drüber gesprochen, dass man überlegt wie man das verbessern kann. Bis dahin mein Tipp: nutz Tools und die Tradeseite
      3. Lags ohne Ende sind immer zu Beginn einer Liga rech häufig aufgetreten, nur ist da PoE kein Einzelfall, die neue d3 Season z.b. lief auch die ersten 2 Tage schrecklich was Severperformance angeht. Hinzukommt, dass d3 z.b. nur Kleinigkeiten ändert während in einer PoE Expansion deutlich deutlich mehr Content hinzugefügt wird als in irgendeiner Diablo Season jemals dazu gekommen ist. -> sowas pegelt sich ein. Wenn es dann noch lags gibt, benutzt du falsche Server, den falschen Network mode oder du solltest dein Game an deinen PC anpassen, wobei das dann eher Ruckler löst 😀
      4. Die guten Ohnhits. In der Vergangenheit hätte ich gesagt, dass mehr Offensiv besser ist als Defensiv. Töte alles bevor es dich tötet, wie in d3, da sind Defences auch egal. ABER der sich informierende Mensch wird die neuen Skill gems bemerkt haben. Der neue Skill Petriefied Blood eliminiert One-shots 😀 jeder schaden, der unter die Hälfte deines Lebens kommt ist kein einziger Hit, sondern wird über 4 Sekunden dir gegeben. Das sind Äonen zum leechen und für Flasks. Von daher wenn dich Onehits stören, spiel Petrified Blood.
      5. Hässlige Charaktere ist für mich kein Argument, da Optik immer im Auge des Betrachters liegt und das ist nur ein persöhnliches Argument und in einer Objektiven Bewertung fehl am Platz
      6. Viel wichtiger Müll der dropt um dein Bankfach zu sprengen. Ich weiß nicht ob du von Lootfiltern gehört hast, aber an sich sollst du in PoE überlegen WAS du mitnehmen willst und nicht blind alles einsammeln. Und du bist 0 gezwungen dir Bankfächer zu kaufen. Es ist reine Bequemlichkeit. Mit Bankfächern schreiben dich Leute an, ansonsten musst du halt Leute anschreiben. Sehe da drin 0 Pay2Win.

      Und um es abzuschließen: PoE ist kein Free2Play Müll, PoE war ein Nieschen Game, welches seit ungefähr 2016 den Kampf mit D3 aufnehmen konnte und mittlerweile in Spielerzahlen und Spielzeit in der Season gewinnt. Von daher weiß ich leider nicht wo du deine Infos herbekommst 😀 Dein Kommentar wirkt wie ein typischer Hate Post, der PoE mal probiert hat, nicht verstanden hat und sich lieber nicht mit Komplexität beschäftigen möchte, da das ja Zeit kosten könnte. Ich will damit nicht sagen, dass spiele ohne die Komplexität von PoE schlecht sind, ich finde nur, dass du dann bei Diablo bleiben solltest und nicht Probleme von PoE hatest, die im Grunde mit nachdenken keine sind. 😀

      • solange man das trading nicht ingame machen kann und dafür aus dem spiel raus muss ist es einfach extrem umständlich. auch mit tools ist das einfach anstrengend, vor allem weil man dann auch auf die anderen leute angewiesen ist. du kannst halt teilweise 20 leute anschreiben und 3 antworten. das zerstört für mich einfach die trade league und ich kann nur noch ssf spielen.

        und so krasse performanceprobleme wie in jeder poe league hatte ich noch nie in d3. ich konnte eine league z. b. gar nicht spielen weil es regelmäßig stuttering gab und es so keinen spielspaß bringt. und das war die komplette league lang.

        chris wilson hat doch gestern selbst gesagt, dass zu viel loot droppt und die das ändern werden, spätestens mit poe2. weiß also nicht warum du da jetzt gegenargumentierst

        • Ich argumentiere gegen seine Entscheidung SSF zu spielen und sich dann aufzuregen das nichts droppt. Das bedeutet entweder, dass er nicht richtig spielt und seine Zeit damit verbringt sich zu beschweren, dass nichts dropt oder er nicht das nötige Wissen hat die Items die droppen nutzbar für sich zu machen. Das war einfach nur eine Kritik, dass er sich selbst die SSF Challange gibt und dann sich beschwert, dass es so schwer ist. Du hast recht, man könnte sagen, dass die Reward Änderungen mit Ultimatum in die Richtung des sinnvollen Loots gehen. Klar hat er das gesagt, nur dauert es halt noch bis wir wirklich den loot haben den wir wollen.

          Ich habe grundsätzlich die erst 4-5h am League Start meine Probleme, danach wechsel ich auf den predictive Network mode und meinen Amsterdam Server. Ich habe wenn es hochkommt evt. mal nen ping Spike von 2 sec. auf 200ms alle 20 Stunden. Ich kann das also null verstehen mit den Lags. Zum Stuttering: Da gebe ich dir recht, auf nicht leistungsstarken Maschienen hat PoE bei vielen MTX und Monstern und Effekten zu kämpfen. Da einfach die Quality anpassen oder ohne MTX spielen

          Tut mir leid wenn du solche Trade Erfahrungen machen musstes, aber klar antwortet dir nicht jeder sofort. Wenn ich was kaufe habe ich meinen invite nach spätestens ner minute. Ich schreibe aber grundsätzlich Leute an bis mir wer antwortet -> so verringere ich wahrscheinlich auch die Zeit

          • wenn du einen 3700x + 2080 als nicht leistungsstark genug für PoE mit alles auf low ansiehst, dann mus sich wohl nen neuen pc kaufen. das liegt am spiel selbst, nicht an der hardware. selbst in der 2. woche gibt es instanzen die unspielbar sind weil ping >1000ms und man muss sie neu betreten. das macht besonders spaß wenn man eine map aufmacht für die man noch den atlas progress braucht. dazu kommen jede league random crashes und fps probleme.

            gegenargumentaiton war auf “zu viele items” bezogen. das hat chris wilson gestern angesprochen und bestätigt, dass einfach zu viel loot auf dem boden liegt.

            wenn du doch selbst sagst, dass du direkt mehrere anwhisperst, bestätigst du doch genau meine erfahrung?!?

            • ich spiele mit ryzen 7 3800XT + 2080 Super und habe 0 Probleme. Und ich spiele auf dem Maximalen was das Spiel zu bieten hat. Solche Probleme hatte ich, als ich auf dem Frankfurter Server gespielt habe, seit 2017 spiele ich nur noch auf Amsterdam oder London. Vllt. wird es daran liegen

              Ich whispere mehrere an, damit erhöhe ich aber die chance, dass wer anschreibt und habe somit die möglichkeit schneller an gewünschtes Items zu kommen, da mehr anfragen raus gehen wo nur wer zu sagen muss. Klar ist es nervig, zu warten bzw. Zeit zu investieren in Gear das man möchte, nur ist Trading zwischen Spielern leider immer mit zusätzlichem Zeitaufwand verbunden. Klar würde eine Ingame Lösung diese Zeit reduzieren, nur weiß ich nicht ob dann die Leute schneller antworten würden verstehst du?

              Ja klar das hat er angesprochen und wir haben Schritt eins dazu in dem Rework der Rewards gesehen

              • ich switche durchgehend zwischen milan, london, amsterdam und frankfurt. weil es auf allen servern auftritt. das ist ja nicht nur bei mir so, ich sehe das ja auch bei den streamern die ich schaue

                das problem mit dem whispern wird leider nicht durch ingame suchen behoben. dafür müsste es schon eine art auktionshaus geben. leider wird es das aber nie geben

                • Ok, das tut mir leid dann, aber mein PoE Umfeld hat die ersten Stunden der League Probleme und dann ist gut. Dann habe ich scheinbar nur Glück bisher.

                  Auktionshaus haben wir ja bei D3 gesehen wie das in die Hose gehen kann.

                  Aber im Grunde möchte auch ich mehr spielen und weniger traden (Also Zeitverschwenden meine ich eher). Ich habe versucht zu zeigen, wie man etwas Zeit sparen kann um sich das ganze angenehmer zu gestalten

            • Zu viel Loot, dafür gibt es ein Lootfiltersystem. Aber he, wenn man in Rage ist und nicht bei klarem Verstand, dann kann man auch keine einfache Lösung finden und sich ständig im Kreis drehen, anstatt eine vorhandene Hilfestellung in Anspruch zunehmen.

      • was haben trading fenster mit der suche nach items zu tun? die suchfilter etc. könnte man auch alle ingame darstellen

      • Awakened PoE Trade z.b. ist ein price check tool, wo du die modifier deines Items einstellen lassen kannst und die in eine Suche der offiziellen Trade Website überführen kannst. Du kannst dann dort z.b. noch fehlender Mods eintragen und gut ist.

        Warum ich aber tools empfehle ist die Bequemlichkeit beim anschreiben. Anstatt für jeden die Whisper Nachricht in die Zwischenablage, kopieren und abzuschicken, klicke ich nur auf den Typen auf der Trade Website und er wird instant angeschrieben. Du kannst mit tools sehr viel Zeit einsparen und wenn du mit vielen leuten quatschen musst oder viele anschreiben musst spart das unfassbar zeit

        • Viele sind eine ingame Tradelösung gewohnt. Seitdem ich meinen 2. Monitor habe will ich meine externe Tradelösung mit LIvesearch nicht mehr missen.

  • Mit dem neuen Patch 2.7.0 in Diablo 3 wird sich einiges an den Begleitern verändern. Wir schauen in die Patchnotes des Updates und zeigen euch, was das für Season 23 und die Zukunft bedeutet.

    Was ist los bei D […]

    • Die Idee an sich klingt lustig und bringt Leben in die fest gefahrenen Builds rein, aber lese ich das wirklich richtig, dass der MP leer ausgeht? Die Spieler, die auf Groupplay stehen haben einfach nix davon? Es wirkt so, als wenn Blizzard es bevorzugen würde, dass Spieler eher alleine spielen statt in Gruppen wie Carry und Supp. Finde das recht frech, eine Spielweise so vorgeschrieben zu bekommen XD

  • Spielern von Path of Exile steht bald ein ziemlich großer Download bevor. Genauer: Sie müssen das ganze Spiel neu laden. Dahinter steckt ein Patch, der das Spiel grundlegend verändert, zumindest im Hi […]

    • In dem Post von Bex steht nix dazu, kann mir aber vorstellen, dass wenn dort auch technische Verbesserungen nötig sind der Patch kommen wird.

    • Da muss ich leider sagen, dass seit mind. 2016 das bei Steam nicht mehr so ist. Bei Steam lädt man grundsätzlich mehr runter als im Standalone Launcher, aber das Ganze Spiel wird nicht runtergeladen.

  • Derzeit läuft noch Season 21 in Blizzards Hack and Slay Diablo 3. Doch nun gibt es eine Änderung, welche zu heftigen Diskussionen in der Community führt.

    Was kündigte Blizzard an? Im offiziellen Forum das Act […]

    • Stimme ich dir zu. Ich glaube, dass komplexeres Crafting und/oder Spieler Handel das ganze auch nochmal verändern würden. Komplexere Items brauchen mehr Zeit wodurch mehr Spieler länger spielen werden um diese zu bekommen. Ich glaube aber auch, dass zusätzlich das gesamte Endgame überarbeitet werden müsste. Ich meine Rifts sind jetzt nicht so wirklich abwechslungsreich und Bountys machst du nur wenn du sie musst XD

    • Ich will ja nichts sagen, aber die ‘Lösung’ ist absolut unsinnig? D3 hat wenige Spieler, weil die Spieler in 2-3 Tagen alles erreicht haben was man erreichen kann. Das Spiel hat sehr wenig Content. Da hilft keine Season Reise und auch nicht die doppelte Kopfgeld belohnung. Was sind das bitte für Leute die sich so übel darüber freuen? Ich meine klar ist es cool jetzt mehr raus zu bekommen, da man so weniger die nervigen Kopfgeld missionen machen muss, aber das ist halt nix besonderes. Würden sie ihr komplettes Endgame überarbeiten und das nicht verhauen, dann kann man sich richtig freuen, aber bei sowas doch nicht.

      Und auch nochmal zu Überschrift des Artikels. Ich bin mir ziemlich sicher, dass “dicker Bonus” hier irreführend ist. Natürlich soll es catchy und euphemistisch klingen, aber der Bonus ist halt nicht dick oder besonders heftig.

      Noch ne Frage an den Verfasser des Artikels: Ist es korrekt, dass einer der Quellenlinks nicht funktioniert? (Forum von D3 link)

  • Warum gibt es so viele chinesische Bots auf den Realms von WoW: Classic? Ein Chinese packt aus und erklärt, was das große Problem ist.

    Wer gegenwärtig in World of Warcraft Classic unterwegs ist, der wird zu […]

    • Ich finde es persöhnlich nicht in Ordnung über solche Wege an Ingame Ressourcen zu kommen. Es ist doch Teil des Spiels sich Items und Währung zu erfarmen. Wenn dir das zu langsam geht bzw. du keine Lust auf sowas hast, solltest du dir ein anderes Spiel suchen denke ich.

      • Zu sagen “dir gefällt dieser eine Aspekt nicht, dann spiel doch was anderes” finde ich irgendwie seltsam, dann bräuchte ich gar kein Spiel mehr zu kaufen.

        Teil des Spiels ja, aber muss es dieses Ausmaß haben?

        Warum ist es so verpöhnt einem Schüler seine Spielzeit zu bezahlen um sich selber dafür im Gegenzug ein paar Stunden Grinden zu ersparen? Sagt ja auch keiner “wenn du kein Bock auf Gartenarbeit hast dann ist ein Garten nix für dich”. Sicher, ist bestimmt was anderes wenn man selber Schweiß und Zeit in den Garten investiert hat, ich wollte nur sagen: soll doch jeder auf seine Art und Weise seinen Garten genießen.

        Warum sollte es okay sein Leute mit weniger verfügbarer Zeit von einigen Spielbereichen auszuschließen? Wenn es um Geld geht finden wir sowas doch auch nicht gut, oder?

  • Ein Spieler wollte sich im MMORPG ArcheAge Unchained auf einer russischen Seite illegal Gold kaufen. Das tat er, während er live auf Twitch seinen Bildschirm übertrug. Er entschuldigte sich bei den Zuschauern: „ […]

    • Blöde Frage, aber warum versuchst du jetzt dein Verhalten hier zu rechtfertigen? Du hast Regeln eines Spiels akzeptiert und diese wissentlich gebrochen.

      Ich werde diesen Samstag, den 23.05. meine restlichen virtuellen Gegenstände von Alt-Charakteren weggeben, wie ich es die letzten ArcheAge Streams bereits getan habe, denn wie beschrieben, der Server war für mich bereits durch, und ich wollte mit dieser letzten Aktion nur zeigen, wie schwach im Bereich Verfolgung von Goldkäufern Gamigogames eigentlich ist, mein Ban verdeutlicht nur, dass Gamigogames Streams anschaut, und nicht die Goldversendungen verfolgt, denn die anderen Goldkäufer spielen weiterhin unbestraft.

      Das klingt wie eine schlechte Ausrede. Und wenn dem tatsächlich so ist, erlaubt es dir auch nicht Regeln zu brechen. Das ist ein trauriges “Ich bin gar nicht Schuld der andere ist Schuld”-Ding. An der Stelle von Archeage würde ich dafür sorgen, dass jegliche Regelbrecher in dieser Richtung keinen Fuß mehr in mein MMo setzen dürften.

  • Amazons neuer Shooter Crucible sollte eigentlich am 20. Mai 2020 um 21:00 Uhr erscheinen. Das ging aber gehörig in die Hose. Erfahrt hier, wie der Launch ablief und was die Spieler von Crucible halten.

    Was […]

    • Ein Spiel was versucht den Shoter Markt im Free2Play Bereich zu erobern sollte sofort in der Lage sein dich mitzunehmen. Bei einigen komplexen Spielen wie CIV oder Stellaris stimme ich dir zu, da reichen wahrscheinlich noch nicht mal 10 Stunden um das Spiel vernüftig bewerten zu können. Crucible hingegen versucht nicht mal ansatzweise so komplex zu sein. Es ist in der ersten Stunde erkennbar gewesen, dass es technisch nicht richtig funktioniert, kaum vernünftiges Gameplay bietet, dafür aber in nem hübschem Dschungel spielt

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.