@uspjunkie

aktiv vor 1 Woche, 1 Tag
  • Spielern von Path of Exile steht bald ein ziemlich großer Download bevor. Genauer: Sie müssen das ganze Spiel neu laden. Dahinter steckt ein Patch, der das Spiel grundlegend verändert, zumindest im Hi […]

    • UspJunkie kommentierte vor 3 Wochen

      In dem Post von Bex steht nix dazu, kann mir aber vorstellen, dass wenn dort auch technische Verbesserungen nötig sind der Patch kommen wird.

    • UspJunkie kommentierte vor 3 Wochen

      Da muss ich leider sagen, dass seit mind. 2016 das bei Steam nicht mehr so ist. Bei Steam lädt man grundsätzlich mehr runter als im Standalone Launcher, aber das Ganze Spiel wird nicht runtergeladen.

  • Derzeit läuft noch Season 21 in Blizzards Hack and Slay Diablo 3. Doch nun gibt es eine Änderung, welche zu heftigen Diskussionen in der Community führt.

    Was kündigte Blizzard an? Im offiziellen Forum das Act […]

    • Stimme ich dir zu. Ich glaube, dass komplexeres Crafting und/oder Spieler Handel das ganze auch nochmal verändern würden. Komplexere Items brauchen mehr Zeit wodurch mehr Spieler länger spielen werden um diese zu bekommen. Ich glaube aber auch, dass zusätzlich das gesamte Endgame überarbeitet werden müsste. Ich meine Rifts sind jetzt nicht so wirklich abwechslungsreich und Bountys machst du nur wenn du sie musst XD

    • Ich will ja nichts sagen, aber die ‚Lösung‘ ist absolut unsinnig? D3 hat wenige Spieler, weil die Spieler in 2-3 Tagen alles erreicht haben was man erreichen kann. Das Spiel hat sehr wenig Content. Da hilft keine Season Reise und auch nicht die doppelte Kopfgeld belohnung. Was sind das bitte für Leute die sich so übel darüber freuen? Ich meine klar ist es cool jetzt mehr raus zu bekommen, da man so weniger die nervigen Kopfgeld missionen machen muss, aber das ist halt nix besonderes. Würden sie ihr komplettes Endgame überarbeiten und das nicht verhauen, dann kann man sich richtig freuen, aber bei sowas doch nicht.

      Und auch nochmal zu Überschrift des Artikels. Ich bin mir ziemlich sicher, dass „dicker Bonus“ hier irreführend ist. Natürlich soll es catchy und euphemistisch klingen, aber der Bonus ist halt nicht dick oder besonders heftig.

      Noch ne Frage an den Verfasser des Artikels: Ist es korrekt, dass einer der Quellenlinks nicht funktioniert? (Forum von D3 link)

  • Warum gibt es so viele chinesische Bots auf den Realms von WoW: Classic? Ein Chinese packt aus und erklärt, was das große Problem ist.

    Wer gegenwärtig in World of Warcraft Classic unterwegs ist, der wird zu […]

    • Ich finde es persöhnlich nicht in Ordnung über solche Wege an Ingame Ressourcen zu kommen. Es ist doch Teil des Spiels sich Items und Währung zu erfarmen. Wenn dir das zu langsam geht bzw. du keine Lust auf sowas hast, solltest du dir ein anderes Spiel suchen denke ich.

      • Zu sagen „dir gefällt dieser eine Aspekt nicht, dann spiel doch was anderes“ finde ich irgendwie seltsam, dann bräuchte ich gar kein Spiel mehr zu kaufen.

        Teil des Spiels ja, aber muss es dieses Ausmaß haben?

        Warum ist es so verpöhnt einem Schüler seine Spielzeit zu bezahlen um sich selber dafür im Gegenzug ein paar Stunden Grinden zu ersparen? Sagt ja auch keiner „wenn du kein Bock auf Gartenarbeit hast dann ist ein Garten nix für dich“. Sicher, ist bestimmt was anderes wenn man selber Schweiß und Zeit in den Garten investiert hat, ich wollte nur sagen: soll doch jeder auf seine Art und Weise seinen Garten genießen.

        Warum sollte es okay sein Leute mit weniger verfügbarer Zeit von einigen Spielbereichen auszuschließen? Wenn es um Geld geht finden wir sowas doch auch nicht gut, oder?

  • Ein Spieler wollte sich im MMORPG ArcheAge Unchained auf einer russischen Seite illegal Gold kaufen. Das tat er, während er live auf Twitch seinen Bildschirm übertrug. Er entschuldigte sich bei den Zuschauern: „ […]

    • Blöde Frage, aber warum versuchst du jetzt dein Verhalten hier zu rechtfertigen? Du hast Regeln eines Spiels akzeptiert und diese wissentlich gebrochen.

      Ich werde diesen Samstag, den 23.05. meine restlichen virtuellen Gegenstände von Alt-Charakteren weggeben, wie ich es die letzten ArcheAge Streams bereits getan habe, denn wie beschrieben, der Server war für mich bereits durch, und ich wollte mit dieser letzten Aktion nur zeigen, wie schwach im Bereich Verfolgung von Goldkäufern Gamigogames eigentlich ist, mein Ban verdeutlicht nur, dass Gamigogames Streams anschaut, und nicht die Goldversendungen verfolgt, denn die anderen Goldkäufer spielen weiterhin unbestraft.

      Das klingt wie eine schlechte Ausrede. Und wenn dem tatsächlich so ist, erlaubt es dir auch nicht Regeln zu brechen. Das ist ein trauriges „Ich bin gar nicht Schuld der andere ist Schuld“-Ding. An der Stelle von Archeage würde ich dafür sorgen, dass jegliche Regelbrecher in dieser Richtung keinen Fuß mehr in mein MMo setzen dürften.

  • Amazons neuer Shooter Crucible sollte eigentlich am 20. Mai 2020 um 21:00 Uhr erscheinen. Das ging aber gehörig in die Hose. Erfahrt hier, wie der Launch ablief und was die Spieler von Crucible halten.

    Was […]

    • Ein Spiel was versucht den Shoter Markt im Free2Play Bereich zu erobern sollte sofort in der Lage sein dich mitzunehmen. Bei einigen komplexen Spielen wie CIV oder Stellaris stimme ich dir zu, da reichen wahrscheinlich noch nicht mal 10 Stunden um das Spiel vernüftig bewerten zu können. Crucible hingegen versucht nicht mal ansatzweise so komplex zu sein. Es ist in der ersten Stunde erkennbar gewesen, dass es technisch nicht richtig funktioniert, kaum vernünftiges Gameplay bietet, dafür aber in nem hübschem Dschungel spielt

    • Ich habe dem Spiel auch ein negatives Feedback gegeben. Ich habe es insgesamt 3 Runden gespielt und ein bisschen länger als ne Stunde Spielzeit. Das Spiel wird wie eine gehastete Tech-Demo und ist nicht mal ansatzweise etwas, was man fertiges Spiel nennen könnte. Ich verstehe die negativen Feedbacks vollkommen, da es erhebliche technische Probleme gibt (Umdrehen mitten im Spiel nicht möglich, Schüsse die treffen verursachen keinen Schaden, Fähgkeiten verschwinden statt gecastet zu werden) und zusätzlich wirkt das Spiel leer. Egal was du machst, es wirkt nicht wie ein Team Spiel. Die Modi sind ne coole Idee, erfordern aber sehr viel Kommunikation innerhalb des Teams -> mit Randoms ist es also fast schon unmöglich vorran zu kommen. Die Time-To-Kill ist dann auch noch ganz interessant. Aus meiner Perspektive hat es recht lange gedauert Leuten trotz Hitmarker, wenn es mal welche gab 😀 zu töten. Aus der anderen Perspektive war mein Team (4 Leute in dem Hive-Modus) innerhalb von 3 Sekunden tot, während wir nur von dem Blumen-Bot angegriffen wurden. Das bedeutet für mich als Spieler, dass die Hunter unheimlich viel Erfahrung und können benötigen oder einfach nur nicht gebalanct sind.

      Das sind meiner Meinung nach Probleme, die in ner Alpha eines Spiels gern vorkommen können, nur wird nirgends erwähnt, dass Crucoble etwas derartiges ist, was bedeutet, dass es ein fertiges Spiel sein soll. Ich glaube auch, dass genau das der Punkt ist, der die Leute am meißten stört, dass ein von Amazon finanziertes Studio nicht in der Lage ist ein fertiges Spiel rauszubringen bzw. es als Alpha Testversion zu deklarieren.

  • Das Hack and Slay Wolcen: Lords of Mayhem startete bei Release so stark auf Steam – und das trotz Problemen. Doch inzwischen ist die Spielerzahl enorm geschrumpft.

    Wie steht es aktuell um Wolcen? Das […]

    • UspJunkie kommentierte vor 6 Monaten

      Ich glaube, Wolcen’s Erfolg basiert darauf, dass sie ein Lückenfüller-Spiel waren, da viele Spieler auf ne neue Liga in PoE bzw. Diablo gewartet haben. Jetzt sind beide Ligen da, also warum noch ein verbuggtes Spiel spielen? Das für mich schlimmste Problem ist, dass man das Spiel nach einem bis 2 Tagen weglegen kann, da man alles im Spiel gesehen und erreicht hat. Das Endgame, der Knackpunkt eines jeden H&S wenn es um Langzeitmotivation geht, ist bei dem Spiel einfach eine Frechheit. Es gibt keine Abwechslung, man läuft immer die gleichen 5 Maps. Die Idee, eine Stadt im Endgame zu leiten bzw. auszubauen ist an sich nicht schlecht, nur sollten dann einzelne Upgrades auch sinnvolle Boni geben und nicht nur stupide die Stats grinden. Ich liebe grinden, nur bei diesem Spiel gibt es so wenig Abwechslung, dass ich nach 2 Tagen durch war und mir vielleicht, nur ganz vielleicht das Spiel mal anschaue wenn es fertig ist.

  • Das Hack ’n Slay Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) ist ein großer Erfolg und wächst immer weiter. Chris Wilson von Grinding Gear Games hat dafür auch eine Erklärung.

    Wie entwickelt sich Path of Exile? PoE ist […]

    • UspJunkie kommentierte vor 7 Monaten

      10 bis 20h zum leveln ist aber echt lange. Ich persöhnlich habe auch keine Lust immer wieder die gleiche Story zu spielen. Deshalb beeile ich mich jede Season, damit ich schneller im Endgame bin un schaffe das auch in 5-6h. Genau aus diesem Grund finde ich es mega, dass GGG mit PoE2 eine weitere Kampagne einführen -> ich kann mir also aussuchen wie ich zum Endgame komme und kann mehr Abwechslung rein bringen. Ist natürlich noch nicht die beste Lösung, da auch das nach einer Weile langweilig wird 🙁

      Als Tipp für dich: Versuche so wenig Zeit wie möglich in der Story zu verbringen. Dazu gibt es Story guides, die dir alle essentiellen Schritte zeigen -> so sparst du unnötige Zeit ein. Zusätzlich könnte es vllt. helfen in besonders langen Akten Speedrunnern zuzusehen, wie sie das Problem lösen und so Dinge für den eigenen Playthrough adaptieren.

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen 😀

  • Seid ihr schon Edric begegnet? Dem Bossgegner des ersten Akts aus dem Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem? Er zeigt euch, dass sich das Hack ’n Slay doch nicht so einfach spielt, wie es zu Beginn erscheint. Er ist […]

    • Tut mir leid, ich bin davon ausgegangen, dass mittlerweile alle durch die Story durch sein sollten.
      Hab den Kommentar bearbeitet.

    • Jetzt aber mal ehrlich, Wolcen ist kein schweres Spiel. Edirc besiegt man LOCKER wenn man ungefähr verstanden hat was seine Fähigkeiten bringen und nicht absolut falsche Dinge im Tree skillt. Der einzige Boss, wo man wirklich Skill beim Spielen und auch ein vernünftiges Build benötigt ist der Boss am Ende des 3. Akts. Auch im Endgame sind alle Bosse zu einfach. Ich hoffe, dass die Schwierigkeit steigt.

      • Danke für den Akt 3 Spoiler…

      • Ja, wirklich übler Spoiler. Bitte diesen Kommentar löschen, bevor er noch mehr Spielern den Spaß verdirbt.

        • Tut mir leid, ich bin davon ausgegangen, dass mittlerweile alle durch die Story durch sein sollten.
          Hab den Kommentar bearbeitet.

      • Nö fand den 3. Boss als range einfach der 1. Boss ist der Schwerste aus dme einfachen Prinzip weil er der erste ist… Auf die andern konnte man sich danach ja drauf einstellen. „Okay gleich kommt endlich ne Herausforderung. Also mal komplettes moveset nutzen.“ Weil im eigentlichen Spiel keine wirkliche Herausforderung exestiert. Aber das ist im jeden arpg so kenne keins wo die bisse krass waren da ist wolcen sogar ne kleine Ausnahme.

  • Unser Autor Schuhmann hat einige Stunden in Wolcen verbracht und ihm ist klar: Das Spiel zeigt, wie hungrig Spieler auf mehr Games á la Diablo sind. Wenn Wolcen schon so einen Erfolg auf Steam hat, was für eine H […]

    • PoE ist saumäßig starr:
      Das was du sagst stimmt halt einfach nicht. Du kannst mittels Regret Orbs jederzeit deinen Gesamten Skill Tree zurücksetzen. und natürlich ist es Komplex, bietet dir aber so gefühlt unendlich viele Möglichkeiten das Spiel zu spielen. Wer lesen und denken kann, ist in der Lage sich eigene Builds zu bauen. Die vorgefertigten von andern Usern sind dann zwar optimiert, aber trotzdem reichen eigene Build aus das Endgame zu genießen

      Zu D3 kann ich nicht viel sagen, da ich nicht weiß ob man das Paragon lvl zurücksetzen kann.

      Wolcen verhält sich in der Customizability genauso wie PoE

      Du kannst in beiden Spielen deinen Spielstil über den Haufen werfen ohne nen neuen Char zu bauen ^^

      • Vielleicht klingt das so als würde ich PoE schlecht machen wollen, das war nicht meine Absicht denn aktuell ist PoE das beste Spiel das ich auf meiner Festplatte habe.

        Was aber in meinen Augen nicht stimmt, ist, dass man mit Lesen der Skills ins Endgame spielen kann.
        PoE erfordert schon einiges Verständnis der Materie.
        Klar kann man mit jeder Skillung lange Zeit Spass haben aber die dicken Gegner legt man halt nur wenn die Synergien stimmen oder man einen Petbuild hat xD

        Das mit den Orbs ist so ein Ding.
        Ich hätte ich dazu schreiben sollen dass ich SFF Spieler bin das hätte die Sachlage vielleicht etwas anders dargestellt.
        Ich vergesse das 3/4 der Spieler einfach 1Ex eintauscht und dann wahrscheinlich den ganzen Baum umskillen kann 😎

        • Das war keine Kritik an dir, dass du ein Spiel schlecht machst oder so. Ich wollte nur klarstellen, dass du jederzeit die Möglichkeit hast Builds zu Switchen und wie bei Wolcen braucht man die nötigen Ressourcen dafür ^^

          Ich gebe dir aber recht, dass man wirklich wissen sollte wie welche Gems mit ihren Supports synergieren. Das kommt aber mit der Zeit und es gibt ein Umfangreiches und detailliertes Wiki -> Hab ich jetzt vorrausgesetzt sry 😀

          Als SSF Spieler kannst du zwar nicht mit anderen Spielern farmen, trotzdem kommst du an die Orbs durch bestimmte Vendor Rezepte und Div-Cards -> ist nur etwas aufwendiger, aber genau deswegen spielt man ja SSF ^^

  • In wenigen Tagen erscheint mit Wolcen: Lords of Mayhem ein sehr spannendes Action-RPG. Wir erklären euch, warum ihr das Hack ’n Slay im Auge behaltet solltet.

    Was ist Wolcen? Wolcen: Lords of Mayhem wurde […]

    • Das ist ja alles ganz schön, nur ist D4 keine Spiel was man als Vergleich für irgendwas nehmen kann. Es ist aktuell noch ein Konzept mit nem cinematischen Trailer. Bis D4 raus kommt ist Blizzard pleite oder 27 andere ARPG’s sind am Start. Ein Vergleich mit PoE/PoE2 oder D3 hätte mehr Sinn gemacht

  • Der Nekromant ist im Action-RPG Path of Exile (PoE) nach wie vor die beliebteste Klasse. Doch daran sollte sich langsam mal was ändern.

    Was ist die derzeit beliebteste Klasse in PoE? Seit mehreren Monaten […]

    • UspJunkie kommentierte vor 8 Monaten

      Ich bin mir nicht sicher ob man das so einfach sagen kann. Die oben aufgeführte Statistik zeigt nur die Verteilung der Ascendencys in Bezug auf die Spielerschaft in Standard und MM-HC. Diese Tabelle finde ich nicht gut gewählt, da eher ein Bruchteil der Spieler wirklich HC-Ligen spielen und in Standard liegen alle Charaktere der alten Ligen. Bedeutet also, dass alle Nercomancer der letzten Season (Überarbeitung der Minions und Necromancer in Blight) mit in diese Statistik zählen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.