@tschetan

Active vor 1 Monat
  • Bei Star Citizen zeigen sich Mitarbeiter in Austin, Texas, frustriert und drücken ihren Ärger über die Führung des Studios in einem Bericht an die Presse aus. Eine Quelle sagt anonym, das Spiel fühle sich wie […]

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Welche Stationen mit 30 Geschützen eroberst du alleine?
      Ja es gibt die gleiche Mission mit strunzdoofen und sehr gefährlich und clever agierenden NPCs.Klar haben die die Anzahl der Spieler beim Event reduziert.
      Ich meine du kannst SC von der Anzahl der Assets usw, mit keinem Spiel vergleichen.
      Wo kannst du in deinem Raumschiff herumlaufen, ins All springen,zu einem Wrack fliegen,dort Container einsammeln, mit Traktorstrahl in das andere Schiff bewegen und das mit vielen anderen Spielern?
      Dazu kämpfen andere mit NPCs gegen große Kampfschiff. Welches Spiel kommt von den Anforderungen in ähnliche Bereiche?
      Bei Elites neuer Errungenschaft, haben sie es in ihrer Demo nicht einmal geschafft die Besatzung wieder aufzunehmen,wie man im Hud sieht.
      Klar ist Elite “fertig”, bis auf das neue DLC, aber auf dem Niveau eines Millennium Spiels.
      Elite wird es mit der Technik die sie haben, nie Schaffen das ein Raumschiff die Klappe öffnet und der Spieler mit seinem Rover dort hinein fährt und das führt ihr als Vergleich an?
      Schon das ist eine Hammerentwicklung. Unterschiedliche,konkurrierende physikalische Grids zum laufen zu bringen und das noch bei verschiedenen Umgebungsbedingungen.
      Mal einfach aus dem Raumschiff und seiner Schwerkraft, ins Verse und durch eine schmale Tür in das nächste Schiff mit künstlicher Schwerkraft.

      Man muß SC nicht mögen, aber wenigstens die technischen Leistungen respektieren. Ist aber heutzutage scheinbar nicht in der Mode.
      “Es dauert so lange!”
      Sicher und das ist gut so!

      • Welche Stationen mit 30 Geschützen eroberst du alleine?

        Everus Harbor, Port Tressler, Baijini Point, quasi jede R & R Station.

        Container einsammeln, mit Traktorstrahl in das andere Schiff bewegen und das mit vielen anderen Spielern?

        Dazu kämpfen andere mit NPCs gegen große Kampfschiff. Welches Spiel kommt von den Anforderungen in ähnliche Bereiche?

        Die Frage ist nicht ob andere das Anbieten, sondern ob CIG es zum laufen bekommt oder nicht.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Ich kann nur von meiner Technik ausgehen,die sicher nicht die modernste ist. Ch habe eine 1080Ti Rog Strix,32 GB Arbeitsspeicher, einen 2700x und eine SSD.
      Damit habe ich im Durchschnitt 30 FPS auf WQHD,was für eine Alpha ok ist.
      Kumpel düst mit einer 1050Ti und hat entsprechende Lags. Der nächste hat einen guten Intel und eine 2080Ti und hat mindestens 10-15 FPS mehr.
      Vielleicht sind die Werte etwas schlechter geworden,aber es sind auch immer mehr Dinge dazu gekommen,was Performance frisst.
      Guter Prozessor, SSD und mindestens 16 GB sind ein Muß.

      Ok, Servermeshing ist Servermeshing und das was CIG entwickelt ist ein alter Hut? Ist doch Quark.Natürlich ist viel Forschung und Entwicklung nötig,die Zeit kostet. Bis jetzt hat sich noch keiner daran versucht. Es wurde sogar behauptet das es nicht funktioniert,wie vieles in SC.
      Sieht man doch schön an Elite, wie man versucht, aus einem Trabant,einen Formel 1 Boliden zu basteln.
      Sollten Sie es nicht schaffen, könnten sie immer noch die Systeme durch Instanzierungen einfügen. Wechselt man eben den Server,wenn man das System wechselt. Nur wer will das?

      Und ja, die KI ist wesentlich besser und fordernder,wenn der Server frisch ist. Das ist wie Tag und Nacht.Ich weiß nur das sie mit zunehmender Laufzeit,einfach immer schlechter werden, bis sie irgendwann nach Stunden abrauchen können.

      Was er erzählt läßt aber den Eindruck aufkommen keine Ahnung zu haben, also nicht zu spielen, oder aber absichtlich falsche Dinge zu erzählen.

      Das Spiel ist erst seit max 2015 in einer richtigen Entwicklung und hat mit dem ursprünglichen Spiel fast nichts mehr gemein. Die Com wollte einfach immer mehr und immerhin werden auch 2 Spiele entwickelt.

      Ein 6 Monate altes Video kann sehr gut das Servermeshing erklären.

      Elite hat nur 1/10 gekostet? Wie kommst du darauf? Alleine für 2015 lag der Umsatz bei 30 Mio. Was haben sie die ganzen Jahre seit Release bis jetzt verdient und wie sieht es aus? Die haben ein Spiel von der Größe eines Ozeans geschaffen, mit der Tiefe einer Pfütze. Elender langweiliger Grind,ohne Abwechslung und immer wieder ein DLC kaufen?
      Bitte!

      • Sollten Sie es nicht schaffen, könnten sie immer noch die Systeme durch Instanzierungen einfügen. Wechselt man eben den Server,wenn man das System wechselt. Nur wer will das?

        Das geht eben nicht und ich habe auch schon erklärt wieso nicht.

        Was er erzählt läßt aber den Eindruck aufkommen keine Ahnung zu haben, also nicht zu spielen, oder aber absichtlich falsche Dinge zu erzählen.

        Das selbe Denke ich auch über dich. Nur habe ich das nicht gesagt, da solche Aussagen einer Diskussion keinen positiven Beitrag geben und zu garnichts führen.

        • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

          Warum können sie es deiner Meinung nach nicht tun? Ich konnte deinen Beitrag leider nicht lesen.

          Was soll ich zu deinen Behauptungen antworten, wenn sie nicht richtig sind? Übrigens wird im Moment darüber diskutiert das die Geschütze an Outposts einfach zu stark sind.
          Persönlich sind wir mit 3 Leutchen an einer Cru Station gescheitert.
          Ich denke das deine Behauptung, Naja irgendwie zufällig passiert sein muß. Immerhin bekommst du schnell einen Crimestat und damit verdiene ich Credits.
          Man platzt schnell an den genannten Stationen mit Crimestat, aber wahrscheinlich bist du so ein Klasse Pilot das du alle auskurvst?

          • Ja natürlich. Das aktuelle Flugmodell ist so schlecht, dass Beschleunigung jeden anderen Faktor aussticht. Mit einer Talon oder Arrow schießt du aktuell jedes Schiff, egal wie groß, easy ab. Spieler oder Npc. Die können dich einfach nicht treffen.

            Und NPC treffen dich eh nicht, da reicht schon eine Sentinel und du räumst in w Min alle 3 HH in den ERTs ab ohne ernsthaft in Gefahr zu kommen.

            • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

              Das funktioniert aber nur bei einer guten Performance…
              Scheinst auch ne echte Granate zu sein? Mir sagt man ja auch Nachbar ich gut fliege, was ich anders sehe, aber der größte Teil der Piloten sieht das sicher anders. Die scheitern Ruhmreich bei Claimjumper Missionen, wenn sie alleine sind.
              Ist also entweder Gerede, oder subjektives Empfinden. Wie geschrieben, es gibt gute und schlechte KI, was vom Server abhängt. Sicher ist aber das die FlugmodelLe sich die letzten 2 Jahre gut entwickelt haben. Final ist es noch nicht.

              • Du kannst gerne auf unser Discord kommen, dann nehmen wir dich mit.

              • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

                Habe mich hier bisschen doof ausgedrückt. Ich meinte das die meisten Spieler mit den jetzigen Gegnern oft schon überfordert sind. Wenn du ehrlich bist, sind auch bei Elite die NPCs, leichte Gegner. Jeder Spieler will ja auch seinen ” Olympischen Moment” erleben und die Balance zu finden wird noch viel Zeit benötigen. Ist aber nicht unbedingt Aufgabe der Alpha.
                Ich prognostizieren das mit Einführung von Servermeshing,das Spiel richtig buggy werden wird, bevor es sich verbessert.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Vieles wirkt wie du es schreibst, aber es ergibt sich eigentlich aus dem Entwicklungsprozess. Schiffe, Fahrzeuge, Assets und Locationen herstellen, geht einfach schneller als die Kerntechnik zu entwickeln. Warum sollten sie also warten bis diese fertig sind? Dazu kommt, das viele schon fertiggestellte Dinge überarbeitet werden müssen, weil sich durch die neue Technik einfach mehr Möglichkeiten ergeben. Im Moment wird an sehr vielen Ecken gebaut und geschraubt, aber allmählich fügen sich die Teile zusammen und man erkennt den Plan dahinter. Genauso wird die Performance dadurch verbessert. Die neuen Schilde zum Beispiel. Viele “neue ” Inhalte sind alte Versprechen im Rahmen der Finanzierung, bzw sind Modelle für zukünftigen Content.
      Planetec ist jetzt soweit, das ein Studio in Montreal gegründet wurde die nur für die Weiterentwicklung der Tech und Produktion von Planeten und Monden zuständig sind.
      Man muß sich wirklich ein wenig mit dem Spiel und der Entwicklung beschäftigen, um das alles zu wissen.

      • Das hat aber nicht nur mit beschäftigen mit den Spiel und Entwicklung zu tun. Auch Allgemein wie eigentlich eine Spiele Entwicklung läuft. Ich kann ja nicht Programmieren somit hab ich keine ahnung demnach würde ich wie oben geschrieben so vorgehen das ja auch nicht verkehrt ist. Wie heißt es so schön “Viele Wege führen nach Rom.”.

        Zu dein letzten Satz zu kommen da muss ich dir zustimmen vor allem wenn ich immer mitbekomme das die ganzen Spenden oder das eben das Spiel nicht ein ende finden wird. Das ist ja ein Mammutprojekt das so ein Projekt nicht innerhalb 5 oder 6 Jahren entwickelt ist sollte jedem klar sein der sich mit Programmierung und Spiele Entwicklung auskennt. Das Game ja zwei Modis einmal den Story Modus und einmal das MMO. Ich finde letzteres halt spannender riesige Welt mit sehr vielen Spielern, ab den Punkt das mehrere Hundert/Tausend Spielern in der Galaxie sein können. Oder sogar wenn ich mich recht entsinne wie Eve Online wird nur mit ein Server wo alle drauf können, da müssen nunmal nochmal mehr Inhalte und Galaxien vorhanden sein.
        Aber dann wird es halt erst richtig spannend. 🙂
        Ich hoffe das Star Citizen in diese Richtung geht, ansonsten ist das dann nichts für mich wenn sich nur ein paar hundert Spieler sich darin aufhalten.
        Ich weiß bisher nur das die es derzeit stark begrenzt haben, bin jedenfalls sehr gespannt auf später.

        • Sie wollen Mitte des Jahres den I Cache einführen. Das ist eine intelligente Datenbank, die es möglich macht Dinge schneller zu laden und zu speichern.Damit wird zB Salvaging möglich. Es werden auch zerstörte Schiffe persistent, um sie abbauen zu können. Ende des Jahres erhoffen sie dann das Servermeshing einzufügen.
          Damit könnte langsam Beta Status erreicht werden. Planeten Systeme soll es rund 3 schon geben. Crusader, das Squadron 42 System und Pyro. Dazu bauen sie jetzt ein Studio auf, das nur für die Systeme zuständig ist und die Technik weiter verbessert.
          Da wurde 3 Spitzenleute von Epic usw eingestellt die führend an Assassins und Farcry beteiligt waren.
          Ich sehe die Entwicklung positiv.
          Wenn dich die Technik ein wenig interessiert, schaue mal bei Astro Sam den Technik Talk an. Faszinierend!
          Ich hatte 0 Ahnung, jetzt ahne ich was die Entwicklung bedeutet.
          Es gibt kein Spiel was ähnliches leistet.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Wir sind nur Hilfsbereit und versuchen Blödsinn so schnell wie möglich zu korrigieren. Kritik wäre wenn man sich auf bestimmte Inhalte und Entwicklungen bezieht. Meist ist es aber allgemein gehalten und trieft von Unwissenheit.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Du hast doch überhaupt keine Ahnung vom Spiel…..
      Warum kannst du da nicht einfach schweigen? Schon mit 50 Euronen kannst du Mining betreiben, Bountys machen, als Kurier deine Credits verdienen, das Verse erkunden, und Handel in kleinem Maße betreiben.Bodenmissionen sind ebenfalls machbar. Mit 2-3 Tagen Spiel kannst du größere Schiffe locker mieten und damit das Geld verdienen um zb eine Cutlass Black zu kaufen, die deine Möglichkeiten ungemein erweitert. usw,usw.
      Informiere dich doch einfach ?

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Ich hoffe du machst um fast alle Spiele einen Bogen? Immerhin sind viele Entwickler ja nicht gerade zimperlich, was die Ausbeutung angeht ? Cyberpunk war da ja ein “leuchtendes” Beispiel.

      • Leute wie du sind der Grund warum ich diese Community nicht ernst nehmen kann. Bei wirklich jeglicher Kritik kommst du mit der rosaroten Brille und verteidigst diese Pre-Alpha Early Access Software. Es klingt einfach unfassbar nach Gehirnwäsche, wie bei einer Sekte.

        • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

          Wenn du hier Abe solche Statements abgibst? Keiner weiß wirklich was hier ablief und wer daran “schuld” war, aber du kannst verurteilen?
          Bei den Maßstäben solltest du auf das spielen ganz verzichten, weil die berühmte
          ” Crunchtime” ist das Standard und bei Cyberpunk eben mit bis 80 Stundenwochen, dazu noch schlafen im Feldbett auf Arbeit,normal gewesen.
          Das ist eine Sauerei, die fast alle Hersteller betrifft,nur da schweigen fast alle.
          Hier ging es darum,wann die ausgefallenen Stunden nachgearbeitet werden.
          Bis jetzt hatte ich als Backer das Gefühl das da CIG ziemlich Arbeitnehmerfreundlich ist.
          Aber das ist eben Kapitalismus. Mußt du dagegen auch kämpfen!

          • Jetzt ist dein Argument Whataboutism? Ich verurteile Crunchtime bei allen Herstellern, sei es CDProjectRed, Blizzard oder CGI. Ich nehme die Community nicht mehr ernst, weil sie kategorisch mit brennenden Fackeln ihren Gott verteidigen.
            JEGLICHE Kritik wird niedergeschmettert mit immer den gleichen Wunschvorstellungen, wie “das kommt noch”, “das wird schon” oder “es ist schon toll wie es ist”. Das hat für mich sektenähnliche Ausmaße mit indoktrinierten Anhängern und dann ist jede Diskussion überflüssig, weil deren Meinung vom Glauben an eine Wunschvorstellung abhängt statt von Fakten.
            In meinen Augen ist StarCitizen eine schwache Early Access Alpha, das dank der niedrigen FPS und fehlendem Inhalt kaum spielbar ist. Noch dazu kommt, dass es sich an eine Zielgruppe richtet, für die solch ein riesiges langwieriges MMO kaum spielbar ist: Männer im Alter von 25 – 50 mit Geld. Ganz schlecht, wenn man da Stunden investieren muss um von A nach B zu fliegen und eine Mission zu machen. Ich Zweifel stark am Erfolg. Ich kann mich irren und ich gönne es euch wirklich allen, dass ihr das bekommt, was ihr euch erträumt. Ich sehe aber bisher nur eine große Techdemo von Tech der nur halb funktioniert und einen riesigen Featurecreep.

            • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

              Na jetzt kommst du ja endlich zum Punkt! Mir reicht es heutzutage mit gehört,wahrscheinlich,könnte sein, aus irgendeiner Quelle und anonym. Dazu auch noch der Hintergrund. Worum ging es?Wann die fehlenden Stunden abgeleistet werden können? Das sich nicht alle Studios auf der Welt in Mitleid wälzen?
              Am Ende wurde doch alles geklärt, Mitarbeiter haben ein anderes Bild gezeichnet und gut ist.
              Ich denke das es vielen in den USA und Texas schlechter geht als den Mitarbeitern von CIG.
              Das Bedeutet nicht das ich die Verhältnisse in den USA gut finde, nur darum geht es hier nicht, sondern um wieder einmal ne alte Platte abzunudeln.

              Ich habe heute übrigens wieder meine Runden im Verse gedreht, Spaß gehabt und freue mich auf den kommenden Patch.
              Du kannst ja ruhig weiter vor dich her “irren”😊.

          • Hisuinoi kommentierte vor 2 Monaten

            Du solltest dir nochmal den Artikel durchlesen es geht um weit mehr als nacharbeitung der ausgefallenen Stunden.
            Es geht viel mehr um die Sicherheit der Arbeiter!
            Und gerade hier fängt das falsche Verhalten des Unternehmen an das die eben erst viel zu spät die Situation verstanden haben, soweit ich rausgelesen habe.
            Gerade da sind Aussagen von Mitarbeiter ans Licht gekommen.

            Genau sowas Unterstütze ich nicht so ein Unverantwortliches Unternehmen!
            Achja du schreibst auch noch “Ich hoffe du machst um fast alle Spiele einen Bogen? Immerhin sind viele Entwickler ja nicht gerade zimperlich, was die Ausbeutung angeht ?”

            Dann solltest du nochmal mein Kommentar durchlesen, ich schreibe rein garnichts über Ausbeutung! Sondern wie die mit den Mitarbeiter bei so Katastrophen umgehen.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Beispielsweise ist das Mining Gameplay sehr ausgereift und breit gefächert.
      Mining zu Fuß, im Fahrzeug, im Raumschiff,alleine,oder im Team. Bei der Mole mit rund 5 Leuten. Man kann aber mit noch mehr Leutchen effektiv Rohstoffe sammeln.Dazu haufenweise Equipment.

      Klar gibt es Bountys, Geleitmissionen und diverse andere “Ballermissionen.
      Dazu Boardingmissionen zu Fuß (FPS) mit einem riesigen Angebot an Waffen und Ausrüstungen.Dazu Bodenmissionen mit Bunkern.Theoretisch mit bis zu 50 Spielern möglich.
      Hier lohnen dann Schiffe mit Medstation, da man dann im Schiff spawnt und nicht in der letzten Station. Spart Zeit und Nerven.

      DAnn gibt es Schiffe zum Transport von Waren.
      Mann kann aber auch Schiffe modifizieren und nach Vorlieben ausrüsten.
      Es ist schon einiges zu tun.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Welche meinst du denn? Vor Jahren hat man doch behauptet das vieles nie funktionieren wird,was CIG vorhat?
      Nicht einmal Elite schafft es die “normalen” Techniken von SC zu kopieren? Das immerhin, viele Jahre später. Statt dessen fügt man instanziert einen Shooter Modus ein.
      Welche Techniken meinst du die nicht im Rahmen einer Alpha funktionieren?

      • Ich rede nicht davon was andere dachten was nicht funktioniert, sondern davon, dass sich in der Praxis herausgestellt hat, das es nicht dass ist was man sich erhofft hat und von CIG auch so gesagt wurde. Wie zum Beispiel OCS oder SOCS.

        Klar geht das. Aber war nicht der Heilsbringer wie erhofft. Und wenn du die letzten Statements der Devs im Spectrum bzgl Servermashing anschaust, dann steht da viel: hoffentlich, könnte und sollte.

        Und wenn Servermashing nicht so funktioniert, wie sie sich das Vorstellen, dann ist ihr ganzen Konzept im Eimer. Und das dann nach bald 10 Jahren herauszufinden, weil man es halt erst jetzt fertigstellt, das wäre schon sehr übel.

        • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

          Wo ist das Problem in einer Alpha wenn etwas nicht ganz so funktioniert wie vorgestellt?
          Klar benötigt man Geduld,aber was sind 8 Jahre für ein solch ambitioniertes Spiel? Ich sage nur “Cyberpunk”und das ist nicht einmal vergleichbar von Größe und Inhalt.
          Selbst wenn sie das Servermeshing nicht so hinbekommen,können die immer noch Instanzen erstellen und das Spiel damit zum laufen bringen, aber wer will das.Bis jetzt ist das Spiel immer größer und umfangreicher geworden und läuft immer besser von der Performance her.Es ist noch nicht einmal optimiert und mit jedem Patch mit neuem Content läuft es besser.
          Jetzt kommt der I Cache, womit weitere Spielvarianten möglich werden, wie Salvaging zum Beispiel und weitere Verbesserungen wie Servermeshing.
          Es ist noch ein weiter Weg, aber das ist es wert.

          • Es geht nicht darum ob es jetzt nicht funktioniert, sondern ob es überhaupt konzeptionell und praktisch funktioniert.

            Und es ist schlicht ein Problem, einen fundamentalen Grundstein erst sehr spät in der Entwicklung zu legen, denn wen dieser nicht aufgeht, sind die 10 Jahre davor für die Tonne.

            Und nein sie können nicht einfach Instanzen auf machen. Damit wäre sofort jede Form des Capital / Flotten Kampfes gestorben.

            Wie man auch während es Events immer wieder gesehen hat. Die Antwort auf die se Probleme war ja: Das löst sich auf wenn Serverashing da ist. Ja, gut, tut es aber nicht wenn es nicht funktioniert. Dabei haben die aktuellen Schiffe nicht mal Interiors die geladen hätten werden müssen. Ganz zu schweigen davon, dass in eine Javelin mehr echte Spieler passen als jetzt überhaupt auf einen Server. Und das wäre nur ein Schiff.

            Noch schlimmer, damit das Event halbwegs läuft mussten Inhalte aus dem System entfernt werden und die Spielerzahl auf 40 reduziert werden.

            Wenn Servermashing nicht läuft, ist das Spiel tot.

            • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

              Wie willst du einen “Fundamentalen Grundstein ” am Anfang implimentiert, wenn es erst neu erfunden werden muß? Hätten sie bis jetzt mit dem Rest der Entwicklung warten müssen? Vieles läuft parallel in der Entwicklung und ist häufig auch noch in der ersten Variante im Spiel.Vieles läßt sich bei der Performance ohne Servermeshing regeln und verbessert das Spiel mit jedem Patch. Spawn Klossets sin da zB ein Punkt. Genauso sind die Verbesserungen bei der Planetec dabei Hilfreich.
              Sicher auch die Entfernung von Lagski.Eine der ersten Locationen und sehr Performancehungrig. Auch da hat sich mit jeder neuen Location due Leistung verbessert.Nicht zu vergessen das Crusader jetzt bald kommen wird.

              Wie wäre den dein Weg gewesen? Ich meine das es ambitioniert ist,keine Frage,aber deshalb darauf verzichten und mit Elite 2.0 befriedigen?
              Nö!
              Die schaffen das schon.

              • Server meshing ist keine neue Technologie sondern wird schon lange in den unterschiedlichsten Gebieten angewendet und selbst Spiele benutzen es schon seit längerem. Zum Beispiel verwendet Dual Universe eine Form davon.

                Die Frage ist nur, keiner weis ob es in dem konkreten Anwendungsfall von Star Citizen und bei diesen Anforderungen so funktioniert, wie man es sich erhofft.

                und verbessert das Spiel mit jedem Patch.

                Nein, eigentlich ist es sogar umgekehrt. Das kann man auch anhand der Telemetrie Daten auslesen, die CIG zur Verfügung stellt. Die Performance wurde von Patch zu Patch immer schlechter und man musste sogar bereits Eingefügte Inhalte wieder entfernen, damit man andere Sachen einbauen kann.

                Auch Inhalte die drinnen sind funktionieren einfach nicht. Zum Beispiel die KI. Die Server laufen mit weniger als 5 FPS. Das führt dazu, dass sich die KI erratisch verhält und nicht richtig funktioniert. Ein anders Beispiel ist die Stationsverteteidigung. Ich kann alleine Everus Harbor erobern, weil die Stationsverteidigung mit dieser schlechten Performance nicht funktioniert. Abgesehen von dem wirklich schlechten, schlechten, schlechten, sehr schlechten Flugmodell, dass ja nun auch schon die X-Revision erlebte, dass verhindert, dass mich irgend etwas effektiv treffen kann und zum Pip Wiggle führt.

                Oder der UEE, die entweder garnicht mehr spawnt oder in stark abgeschwächter Zahl, da CIG die Entitäten auf einem Server reduzieren muss, damit dieser nicht einfach direkt abraucht.

                Daher spwant halt kaum noch Security und praktisch gar keine UEE mehr.

                Und mit dem Einzug von Cursader wird die Performance noch weiter in die Knie gehen.

                Ich habe sehr viel Geld in das Projekt investiert und ich bin fast jeden Tag aktiv darin. Aber dieser vorauseilender Gehorsam der Community, dieses abbügeln von Kritik und das anfeinden gegenüber Kritikern und dieses sektenhafte Anbiedern kotzt mich einfach nur noch an. Es gibt mehr als nur einen guten Grund Kritik zu üben und die Verwendung der eingesammelten Gelder zu hinterfragen.

                Da braucht es keine Spieler, die sich zu Anwälten von CIG aufblasen. Und das fällt jedem Externen sofort ins Auge. Egal ob Spieler oder Journalist. Das ist super anstrengend, super nervig und einfach nur Kontraproduktiv.

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Star Citizen ist natürlich ein Nischenspiel, mit einer Com die oft aus reiferen Spielern besteht. Für die ist dieses Spiel der Traum und man ist bereit dort Geld zu investieren,das viele auch besitzen. Wir “warten” eigentlich nicht, sondern spielen und genießen das Spiel. Mein 24 jähriger Sohn kann das auch nicht verstehen, aber akzeptiert meine Begeisterung.
      Ich freue mich auf jeden Quartalspatch wie Bolle und Düse dann durch das Verse.
      Wenn jetzt noch 1-2 Systeme mit Locationen dazu kommen, was will man mehr.
      Ich finde Elite langweiliger und SC wächst und wächst…..😏

    • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

      Problem ist aber häufig fehlendes Wissen. Jeder der sich etwas damit beschäftigt versteht warum es dauert,aber auch was man bekommen wird.

      • Es geht hier um den Tonfall Tschetan.
        Ich habe jetzt schon öfters gesehen das Kritik an SC sofort abgewürgt wird und das nicht selten mit Beleidigungen bis hin zu Bedrohungen.
        Und das ist das Problem, man kann (was man nach außen sieht) mit der SC Community gar nicht richtig über das Spiel reden weil man sofort als Hater wegbeleidigt wird.

        • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

          Ich diskutiere ja auch gerne mit, aber oft kann man nur den Kopf schütteln.
          Unwissenheit ist dabei Programm und Basis.
          “Teure Schiffe”,”Wird nie fertig!”,”Betrug,Abzocke dumme Fanboy! ”
          Da wird man dünnhäutig.
          Oder:”Elite wird das Spiel was SC gerne wäre!”
          Eigentlich will man immer erklären was in dem Spiel steckt und wo der Weg hingeht. Es gibt nur Fanboy, oder Hater, aber eine sachliche Diskussion zu Technik,Möglichkeiten,Perspektiven gerade für die Spiel industriellen allgemein,kommt nie.
          SC ist ein Spiel,das nie ohne die “Fanboys” entwickelt werden könnte und würde.
          Stellt euch mal die Möglichkeiten von RDR2 mit der SC Technik vor?

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.