@trumble

Active vor 6 Monaten
  • Das Rollenspiel-Schwergewicht Cyberpunk 2077 setzt einiges an Hardware voraus und bei vielen Gamern wäre ein teures Upgrade oder eine NextGen-Konsole wie PS5 oder Xbox Series X nötig, um es richtig zu g […]

    • Komisch, ich habe keinen Inputlag bei Stadia?! Bei mir läuft es rund und problemlos. Hast es mal selbst ausprobiert oder gibst du nur Infos anderer Leute wieder?

      • Extra angemeldet, um für Stadia Werbung zu machen?
        Lohnt nicht, ist trotzdem tot…

        • Komisch meine 100 stadia Freunde sind überraschend lebendig.

          • Und spielen dafür extrem selten und fast nur Indie Kracher.
            Alles andere ist ja immer zu teuer und man hat als momentane Stadia Zielgruppe eh keine zeit zum Daddeln….das ist dann auch der grund warum man selbst in gefragten Spielen ohne Crossplay so gut wie keine Mitspieler findet.

            Wir hatten uns doch schonmal…da hast Du aber nicht mehr geantwortet. Warum nur? 🙂

            • Ich führe normalerweise keine Diskussionen elendig lang wenn man sich nur noch im Kreis dreht höre ich irgendwann auf. Ansonsten versuche ich eigentlich immer zu antworten aber es kann natürlich auch mal was vorbei gehen.

              Mmo.de hat jetzt nicht gerade eine übersichtliche und intuitive Oberfläche.

              Klar muss auf Stadia noch sehr sehr viel passieren.
              Aber zumindest stimmt es nicht, dass es keine triple A Spiele gäbe. Viele Leute finden dank der Einfachheit wie Stadia funktioniert auch endlich wieder mehr Zeit zum dsddeln. Und ich bin ehrlich froh dass wir zumindest in Cyberpunk nicht die selben performanceproblene haben….

              Ich finde es übrigens fast gruselig dass du vermeintlich weißt, wann wir zuletzt geschrieben haben. Von meiner Seite her hätte ich gesagt wir schreiben zum ersten Mal. 🤔

              • Eigentlich hab ich mich nur an Deinen Namen erinnert. Dann hab ich geschaut, was wir geschrieben haben. Und da fiel es mir auf…

    • Also ich komme aus einem kleinen 300 Seelendorf und bei mir läuft es einwandfrei. Hier grundsätzlich davon zu sprechen das es keine Option ist, ist einfach nur falsch. Es ist vllt für dich keine Option, weil du nicht über die entsprechende Leitung verfügst. Aber für andere, die keinen Gaming PC oder Konsole haben/brauchen ist es eine kostengünstige Lösung. Denn es sollte doch grundsätzlich in dieser Welt möglich sein, dass jeder so spielen kann, wie er es mag. Unabhängig von der Plattform und den Möglichkeiten. Manche Leute sind aber auch echt sehr engstirnig. Ich glaube manche geilen sich echt daran auf anderen Menschen etwas madig zu machen.

    • Hier sind ja “Experten” am Werk. 🙂 Also ich muss da mal was korrigieren. Stadia ist definitiv noch nicht tot, wie der ein oder andere hier gerne behaupten mag. Tatsächlich entwickelt sich die Plattform in den letzten Monaten stetig weiter. Erst letzte Woche wurden neue Features implementiert und Spiele sogar komplett kostenlos freigeschaltet, selbst ohne Pro Abo. Der Multiplayer ist grundsätzlich bei manchen Spielen auf Stadia tatsächlich ein Problem. Aber auch das hat man dank Crossplay mittlerweile gut im Griff. TESO, Div2, DbD, etc. haben Crossplay und es lassen sich immer Spieler finden. Destiny 2 bekommt auch auf Stadia Crossplay. Ist Stadia denn perfekt? Auf keinen Fall, aber man sieht eine positive Entwicklung die sogar tatsächlich wirklich Fahrt aufnimmt. Vor einem halben Jahr hätte ich auch noch gesagt das es mit Stadia nichts mehr wird, aber da hab ich mich wohl getäuscht, dafür passiert da gerade einfach zu viel.

      Vielleicht sollte man über ein Produkt urteilen wenn man es selbst mal ausprobiert hat und auch weiß, was auf der Plattform AKTUELL los ist. Aber was weiß denn schon ich, ich selbst bin ja aktiver Stadia Nutzer. Leute, die es nicht einmal getestet und nur kurz reingeschaut haben wissen da sicherlich mehr als ich – schon klar. 😉

      Grundsätzlich verstehe ich die grundsätzliche Abneigung der Leute gegen Stadia nicht so ganz. Andere Anbieter machen es auch und da wird nicht gemeckert. Stadia hat halt ein anderes Geschäftsmodell und das ist auch gut so. Jeder kann so das passende Produkt für sich aussuchen. Aber dieses ständige Gehate mit falschen Informationen ist einfach nur lästig. Es zwingt euch doch niemand Stadia zu nutzen. Aber es gibt tatsächlich Leute, die es gerne nutzen.

      Ich verstehe auch nicht die ganzen “Core”-Gamer, die dass Streaming verteufeln. Wahrscheinlich habt ihr auch alle noch tausende von Musikplatten/CDs und Film DVDs und Blu Rays im Schrank liegen. Denn absolut NIEMAND nutzt diese Teufelsdienste wie Amazon Prime Video, Spotify oder Netflix. Das würde doch wirklich niemand tun… 😉

      Ich selbst habe neben meiner XBox Series X noch eine Switch und Stadia. Dank Stadia kann ich meine Lieblingstitel wie TESO oder Divison 2 nun zusammen mit meinem Bruder spielen, der die genannten Titel am PC spielt. Für mich ein dickes Plus.

      • Erst mal vorab ich habe Stadia getestet und zwar mit Destiny 2, hab da die komplette Destiny 2 Story noch mal gezockt. Also waren schon ein paar Stunden wo ich Stadia benutzt habe.Ich war überrascht wie gut es funktioniert hat. Das game lief immer flüssig in 60fps. War da wirklich überrascht wie gut das funktioniert hat. Auch die Ladezeiten fand ich richtig gut in Gegensatz zur Xbox one. Ich habe eine normaler 50er Leitung und da konnte ich ohne Probleme alles machen.

        Was mein Problem für mich mit Stadia ist das eigentliche alle Games die es da zu kaufen gibt ich bereits habe, das ich da einen Komplett neuen Freundeskreis aufbauen muss was bei Stadia sehr sehr schwer ist den eins musst du zugeben Stadia hat keine große Spielerschaft. Das habe ich selber mitbekommen und selbst Googlestatisik gibt gerade mal in der spitze 20000 Spieler an. Wohlgemerkt komplett auf Statia.

        Würden wir jetzt von einen Kleiner Firma reden wären 20000 garnicht so schlecht. Wir reden hier aber von Google die sagten sie wollen Milliarden von Spielern anpeilen. So ist Stadia selbst für Google eine Enttäuschung, zur Zeit. Google ist bekannt sehr schnell solche Projekte wieder fallen zu lassen. Ich sag nur Google + und da hatten sie 1 Milliarden User. Trotzdem fallen gelassen. Und da liegt meinen größte Angst bei Stadia das Goggle in 2-3 Jahren keine Lust mehr auf Stadia hat und dann meinen kompletten Spiele alle weg wären.

        Stadia wird in den nächsten 2 Jahren nicht viel mehr User abholen weil viele gerade einfach ne neue Xbox oder einen PS5 haben wollen. Diese Spieler kann Google schon mal vergessen. Und sobald Microsoft seien Gamerpass zum streamen über Stick oder Smart TV raus bringt wird Stadia spätestens dann nicht mehr genug Spieler anziehen können das Google sagt es lohnt noch das weiter zu führen. So ist Google nun mal. Stadia kennt doch im Moment wirklich nur richtige Hardcore gamer und die Zerreissen Stadia doch meist. Stadia macht schon lange keine Werbung mehr also wie soll sich das auch verkaufen.
        Sorry aber ich kann einfach nicht daran glauben das Stadia irgendwann noch mal richtig erfolgreich wird,dafür sind Sony,Microsoft und zb Steam viel zu stark unterwegs. Die angepeilten Milliarden von User die Google selber will werden es niemals werden. Und ohne diese Milliarden wird Goggle das Projekt Stadia in spätestens 3 streben lassen. Es gibt im Moment keinen Grund da anders zu sehen gerade weil Google mehrfach betont hat sie wollen diese große Spielerschaft.

        • Warum der Dienst nicht mehr Werbung macht? Ganz einfach. Er ist noch lange nicht fertig. Jeder Stadia Nutzer der quasi von Anfang an dabei war war erstmal betatester.

          Erst so langsam wird die Sache rund. Dass es dort auch vorrangig erst mal nur alte Titel zu spielen gab ist doch irgendwie logische Folge der Situation. Laufende Produktionen die nicht auf Linux optimiert sind werden nicht zwangsläufig für ne völlig neue Plattform Day one entwickelt werden. Das wird Jahre dauern bis die Plattform voll etabliert sein wird. Auch unter anderem weil Engines wie Unreal und Unity inzwischen optimiert werden um Spiele möglichst einfach auch für Stadia anpassen zu können..
          Wenn man quasi irgendwann das fertige Produkt mit wenigen Klicks auch für Stadia optimieren kann spricht nichts mehr dagegen.

          Dann diese alberne Aussage mit sobald der gamepass da ist wird eh niemand mehr Stadia spielen.

          Nur mal so. Der gamepass ist bereits da und das wird noch Jahre Dauern bis man das Streaming dort empfehlen kann. Aktuell sind schnelle Spiele aller horizon absolut unspielbar weil das delay unnnormal groß ist.

          Nur Sony hast ein längeres delay als Microsoft. Google, Shadow, GeForce sind da alle tausend mal besser.

          Auch würde ich keine 10€ monatlich zahlen für Spiele die ich nicht spielen möchte die ich dann auch nur spielen kann so lange ich dafür zahle…. Andere spiele müsste ich sowieso zusätzlich zum gamepass kaufen.

          Dann kann ich mir gleich alles kaufen…..

          Und zum Thema Stadia macht schon lange keine Werbung mehr… Was?!? Stadia fängt doch jetzt mit der Werbung erst an.

          Davor hat Stadia nie wirklich Werbung gemacht. Zumindest nicht in Europa….

          • alberne Aussage? Stadia hat im Schnitt 20000 User die spielen. Der gamerpass zuletzt 15 Millionen. Ich denke deine Aussage ist eher albern. Als ob Stadia in nächster Zeit plötzlich 15 Millionen User bekommen kann.

            Sorry du klingst etwas wie ein Fanboy, wenn man Stadia mit dem Gamerpass vergleichst und sagt das Stadia erfolgreicher ist oder wird ,bzw in nächster Zeit an diese Zahlen vom Gamerpass herankommt.

            Normal zum Vergleich.
            Stadia 20000 User
            Gamerpass 15 Millionen.

            Mit wenn hat Sony normal einen Vertrag mit stadia oder Microsoft cloud?

            Warum nimmt Sony den nicht Google Server sonder Microsoft Server.

            • Wenn schon müsstest du die Zahlen des Gamepass Ultimate vergleichen., denn im normalen Gamepass ist das Cloud Gaming gar nicht erst vorhanden.
              Dann auch nochmal vergleichen wie viele vom Gamepass Ultimate nutzen wirklich das Cloud Gaming. Wenn ich mir die App downloads auf Android ansehe sind das auch nur 1mio +downloads was sehr weit von deinen 15 Mio. Entfernt ist….

              Ich finde es echt toll dass du dir so viel Zeit machst zu recherchieren. Aber man muss die richtigen Zahlen um richtigen Kontext wählen.

              Mir wäre es ehrlich gesagt zu viel Arbeit gewesen. So wichtig ist mir eine Einzelperson nicht, sie zu überzeugen.

              Dass du die falsch verstandenen Zahlen nochmal miteinander verglichen hast macht das ganze übrigens nochmal etwas ulkiger.

              Microsoft hat selbst gesagt, dass sie Google als einen größeren Konkurrenten als Sony sehen. Dass Sony und Microsoft sich die Plattform strategisch im Bereich Cloud Gaming Teilen hat somit Konkurrenzstrategischs Gründe weil Gegensatz zu dir diese Firmen Google als Gefahr sehen.

              Und aus meiner persönlichen Erfahrung mit dem Gamepass muss ich sagen, dass der Weg noch einer länger ist bist das Project Xcloud wirklich spielbar ist. Das wovor die Leute bei Stadia immer Angst haben, unsoielbarkeit durch inputlag ist dort leider noch Realität.

        • Der Dienst wächst immens in den letzen Monaten.
          Deine Mutmaßungen sind nicht richtig…
          Ja, vielleicht werden viele Hardcore-Gamer nicht so schnell wechseln. Darum geht es auch nicht unbedingt, sehr viele Casual Player starten mit der Plattform und haben auch eine Chance AAA-Spiele zu spielen.
          Das erweitert die Gamer Community immens.
          Meine Freundin hat noch nie vorher gezockt, aber durch Stadia findet die zum Gaming.
          Nach 3 Tomb Raider-Spielern geht es nun mit Assassin’s Creed los 🙂

          • wächst? Im Schnitt 20000 User die stadia nutzen. Es gibt indy games die mehr Spieler haben.Sorry aber bei solchen Zahlen kann man sich nicht vorstellen das stadia erfolgreich ist oder wird. Hat ein AAA title nur 20000 User wird es als flop abgestempelt. Aber warten wir es ab. Vielleicht hast ja recht und Stadia wird mega erfolgreich. Konkurrenz ist ja immer gut für den Markt.

      • Wahrscheinlich habt ihr auch alle noch tausende von Musikplatten/CDs und Film DVDs und Blu Rays im Schrank liegen. Denn absolut NIEMAND nutzt diese Teufelsdienste wie Amazon Prime Video, Spotify oder Netflix. Das würde doch wirklich niemand tun… 😉

        Ein gemütliches Feuerchen, ein guter Whisky, dabei eine alte Platte auflegen und genießen… das hat was Rituelles 🙂

        Durch Spotify lernt man dagegen spielend leicht Bands kennen, die man bisher nicht auf dem Radar hatte.
        Hat Beides seine Vorzüge.

        Die “Core-Gamer” sind ein Haufen, den man bestenfalls, zusammen mit den missionierenden Linux-Fanatikern, links liegen lässt 😉
        Unter 360 Hz ist selbst Anno unspielbar, Konsolen und Streaming sind durch den Input Lag und low FPS eh nur für Rentner.
        Dass die Leute auch ohne penibel durchoptimiertes Setup Spaß haben können ist für die Fraktion kaum nachvollziehbar.

        • Naja..nur dass für Spotify & Netflix nicht zwangsläufig gutes Internet benötigt wird, da vor allem die Latenz (die beim Cloud-Streaming unheimlich wichtig ist) keine Rolle spielt.
          Tatsächlich habe ich die Filme, die ich gerne guck, auf BluRay. Besseres Bild, besserer Sound. Und vor allem: Offline nutzbar.

          Die Spiele würden auch heute noch bekannt werden, wenn sie endlich wieder Demos anbieten würden. Aber da würden die meisten schnell merken, dass die Games oft nur Luftnummern sind..

          Es gibt halt in Deutschland eben nicht überall gleich gutes Internet.
          Dazu kommt, dass meine Spiele dort gar nicht angeboten werden (War Thunder, WoW, D3, Arma, Post Scriptum, Wolcen, Grim Dawn, Mordhau usw.). Das einzige, was ich ab und an spiele und dort gestreamt werden kann, ist der LS19. Ich sehe es aber nicht ein, nur weil ein Riesenentwickler wie Google es nicht geschissen kriegt, das Lizenzthema zu klären, die Spiele doppelt zu kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.