@torus

Active vor 1 Monat
  • Wie praktisch wäre es, einen GM in WoW Classic auf Abruf zu haben? Ein Streamer hatte das wohl – und direkt schamlos ausgenutzt.

    Einige Spieler haben den Eindruck, dass Streamer in World of Warcraft ma […]

    • Also jemand der vorm eingang eines Raid steht und NUR dispellt der macht kein PvP der ist ein arsch der anderen den spielspass nimmt. Jetzt mal ehrlich im schlachtfeld oder open pvp ist das ok das gehört dazu. Es gibt ja diesen uralten begriff von ehrenmann den jemand wieder ausgebuddelt hat. Ist das ehrenvoll auch gegenüber einen Feind? Ich hoffe der spieler hat genug zeit darüber nachzudenken wie man sich auch in einem onlinespiel verhält wo ist der kodex und fairplay?

      • Geb dir auf der einen seite natürlich völlig recht. Es war schlicht eine Böse absicht dahinter und man wollte lediglich dem Raid damit schaden. Aber es ist ein PvP Server die möglichkeit diesen Spieler schnell zu killen mit einem Raid besteht. Er setzt sich selbst einer Gefahr aus und es gehört nunmal dazu. Es war niemals anders. Wenn früher level 60 durch das Schlingendorntal gerannt sind und level 30-40er getötet hat und auf dem Friedhof gecampt hat wurde auch nichts unternommen. Es gehörte mit zum Spielen auf einem PvP Server.
        Einen Bann kann man gerechtfertig ansehen in diesem Fall aber auch als völlig übertriebene kurzschluss funktion.

        • Oh bitte. Ich hab in Classic vor dem Scharlachroten Kloster auch Hordler sowie Allys geklatscht, die am Portstein standen. Was seid ihr für Psychopathen, dass ihr einem Streamer nachheult, der wegen paar Buffs gleich nen GM ruft? Kommt mal klar mit euch. Wer geht überhaupt auf nem PvP Server Raiden? Man muss damit rechnen, dass man aufs Maul kriegt. War jahrelang auf Frostwolf und hab nich gemeckert. Musste es hinnehmen. Ihr seid nur Speichellecker und wollt groß hervorgehoben werden, durch völlig absurde Zustimmungen, des vom Streamer verursachte Aussagen. Er hats verdient und allein dafür, dass der Angreifer auf die Sekunde für 6 Monate gebannt wird bezeugt, dass Streamer Vorzüge genießen. Man sieht es bei Gilden die die Raids zuerst clearen. Bekommen ja anscheinend soviel Support, dass selbst sogar Tricks und Bugs, die absichtlich eingebaut wurden, den Gilden verraten werden. Jeder Boss hat seine Bugs und blinden Winkel. Sonst hätten vor paar Jahren nicht mehrere russische Gilden in Karazhan betrogen und die Fähigkeiten gemieden. Wurden alle gebannt, weils nach außen drang. Jeder der sagt, dass das beabsichtigt wurde, dass des Streamers Char starb, hat nen unheilbaren Dachschaden. Dann muss er eben auf nen PvE Server ausweichen. Dem Streamer sollte man die 6 Monate verpassen und dem GM die Lizenz nehmen. Basta.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.