@todesklinge

Active vor 2 Stunden, 29 Minuten
  • Die vergangene Woche drehte sich die MMO-Welt um das neue Spiel von Amazon New World. Außerdem gab es bei Final Fantasy XIV und WoW Zoff, zu dem sogar der Chef Naoki Yoshida etwas zu sagen hatte. Hört es jetzt i […]

    • Hi, könntet ihr mal bitte ein Thema darüber machen (gerne auch Podcast) wie man das andere Geschlecht in Spielen kennenlernen kann?
      Und vor allem was gibt es für Flirt-/Portale die sich explizit mit gaming befassen?

      Wir zocken alle sehr gerne, leider werden immer mehr Spiele so entwickelt das man diese am besten alleine spielt. Das führt dazu das eine soziale Kommunikation kaum mehr stattfindet (da man alles mehr alleine machen muss/kann).

      Es ist auch nicht hilfreich wenn man in eine Gilde geht und im TS feststellt das da nur Männer sind…
      Andererseits gibt es wiederum Spiele wo überwiegend Frauen sind, diese Spiele sind aber meist langweilig ^^.

      Zusammen spielt es sich doch viel besser. Warum wurde diese Art von Thema zu selten aufgegriffen?
      Üblicherweise liest man häufig über Skandale und mehr (negative Schlagzeilen). Positive Dinge kommen viel zu selten.

      Frauen in der realen Welt kennenlernen ist schwierig da der größte Teil selber nicht spielt (daher uninteressant).

      Würde mich sehr freuen, jetzt wo der Corona Wahnsinn etwas nachlässt.

      • Ich weiß nicht so richtig ob dein Post wirklich ernst gemeint ist oder doch eher Satire ist.
        Es gibt schon genug Wege Frauen in realen Welt kennenzulernen warum es nun direkt ein Ausschlusskriterium ist wenn die Dame nicht zockt ist mir allerdings unklar. Auch mit unterschiedlichen Hobbies kann man sehr gute Beziehungen führen. Aber man(n) muss eben auch mal auf Frauen zugehen.
        Und auch online gibt es meiner Meinung nach genug Spiele in denen viele Frauen vertreten sind aber man erkennt es eben nicht sofort. Online-Spiele sind aber eben auch keine Singlebörsen. 😀

      • So Ideen in Richtung “Welche Spiele haben besonders viele Frauen” haben wir intern abgelehnt, weil gerade die Frauen in der Redaktion gesagt haben, das klinge wie eine Anleitung für … nicht so gutes Verhalten.

        Da kommt man schnell in einen seltsamen Ton rein – auch wenn es sicher eine Zielgruppe für einen Artikel´á la “So könnt ihr am ehesten Frauen in MMORPGs kennenlernen” gibt, aber … na ja. 🙂

  • Twitch-Streamerin “AnnieFuchsia” streamt die Beta von Amazon Games MMORPG New World und wird live gebannt. Der Auslöser: Eine Kuh. Wir erzählen euch, was da vorgefallen ist.

    Was ist hier passiert? Das MMORP […]

    • Und ich dachte schon wegen sexueller Belästigung, der Kuh 🐄 einfach an die Brust (umgangssprachlich “Euter”) grabschen/langen.

  • Heute, am 20. Juli, startet New World in die Closed Beta. Wir von MeinMMO begleiten diesen Start mit einem Ticker, in dem wir euch über volle Server, Wartungen, Warteschlangen und Probleme informieren.

    Update […]

    • Ich denke ich werde mir auch New Worlds holen aber erst wenn nichts mehr zurückgesetzt wird. Das wäre dann am 31 August? (Ja?)

      Genug in der Alpha herum gelaufen usw. daher lasse ich mich gerne überraschen. Das gute an New World ist das es mal etwas anders ist. Auch wenn es 1:1 aussieht wie The Elder Scrolls Online. ^^

  • Die Firma „Vertagear“ stellt Gaming-Stühle her. Über Twitter versuchte man die Gaming-Zielgruppe zu erreichen und postete einen humorvollen gemeinten Tweet, dass Twitch-Streamerinnen sich selbst in den Vorde […]

    • Habe es mehrmals durchgelesen und immernoch nicht verstanden um was es hier geht?!

      Irgendwas mit Sexismus… einem Stuhl… einer Firma… und jemand hat seinen Arbeitsplatz verloren. Weil…?

      • Genau so gings mir auch xD
        Glaube die Leute suchen zwanghaft nach Problemen, wenn es um das Thema streamer und streamerinnen geht.^^

  • Wer auf Amazon das nächste, große MMO New World vorbestellt, bekommt ohne direkt dafür bezahlen zu müssen, den Zugang zur Beta. Diese startet bereits am 20.7.2021.

    Update 20. Juli: Alle aktuellen Infos zum Sta […]

  • In Malaysia wurden mehr als 1000 PCs zerstört. Grund dafür sind Betrüger, die das stattliche Stromnetz kostenlos angezapft hatten. Nun hat die Polizei Mining-Hardware im Wert von rund 1 Million Euro ve […]

    • Was für eine Verschwendung von Rohstoffen. Hätten die die PCs lieber verkaufen lassen, die Hälfte der Einnahmen in den Umweltschutz und die andere Hälfte in das Bildungssystem investieren können.

  • Microsoft bringt mit Windows 11 einige neue Funktionen auf unsere Computer. Ein bisher exklusiv gehandeltes Feature stellen die Entwickler aber jetzt schon für Windows 10 zur Verfügung. MeinMMO erklärt, worum es […]

  • Das neu erschienenen MMORPG Crowfall hat ein neues Update bekommen. Das bewirkt unter anderem, dass keine Spielerzahlen mehr ausgelesen werden können. Über den Sinn und Unsinn dieser Aktion wird in der C […]

    • Der negative Effekt ist stärker als der positive, daher gibt es kein Mischding.

    • Nutzerzahlen zu verbergen bedeutet das in dem Spiel ein großes Verlust erfolgte.

      Da ein Erfolg eines Spiels “NUR” nach der Spieleranzahl entscheidet und leider nicht nach anderen Kriterien (schön wäre das), geht dieser Effekt auch in die andere Richtung.

      Ein Spiel mit wenigen Spielern = ein schlechtes Spiel (laut diverser Ansichten). Das muss so nicht stimmen. Neue Spiele fangen generell klein an.

      Wenn ein Spiel wenige Spieler hat, ist die generelle Motivation eher gering dort neu anzufangen. Ein Teufelskreis. Ich nenne diesen Effekt “Bleed out”, zu Deutsch ausbluten. Dieser Effekt tritt vor allem bei Nieschenspielen im Multiplayer auf. Singleplayer Spiele sind davon unbetroffen.

      Der Grund warum in WoW und anderen Spielen keine Zahlen mehr genannt werden.

  • Destiny 2 verärgert mit seinen Updates regelmäßig die Spieler. Unseren MeinMMO-Autor Philipp Hansen amüsiert es aber, wenn ein 14-facher Vater 2.000 Stunden die Minute Arbeitet und ausgerechnet in 2,7 Sek […]

  • Die Entwickler vom bekannten Hardcore-MMO Path of Exile haben in einem Livestream neue Informationen zum bevorstehenden, großen Update Expedition gegeben. Das Spiel soll zurück zu seinen Wurzeln kehren, und w […]

    • Ich finde das Spiel ab level 90 viel zu heftig. Sehr schnell bin ich da mit einem Schlag tot, obwohl ich extrem viel Rüstung (Cyclone) und Leben habe.

      Da gab es häufig Monster die so schnell waren das ich die nicht gesehen haben, wenn jetzt alles noch schneller wird ist es unmöglich zu spielen.

      Der große Vorteil des Spiels das man sich selbee entfalten kann ist zugleich auch das größte Problem. Es gibt viele versteckte Mechaniken die übermächtig sind. Etwa das man ohne Angriffe, automatisch angreift und so sachen…

  • Das 24 Jahre alte MMORPG Tibia hat in den vergangenen Tagen mehrere hundert Accounts gebannt. Darunter auch einzelne Accounts mit einem Wert von über 3.000 €. Wir von MeinMMO schauen uns die Situation an und fa […]

    • Es ging eher darum das man diese Programme seit Jahren nicht präzise erkennen konnte. Jetzt schon. Warum nun sanfter mit Cheatern umgehen?

      Wenn man wie du schreibst den Cheatern einen “Freikarte” gibt, dann ist jede Regel im Spiel unbedeutend. Warum also Regeln aufstellen wenn diese nicht befolgt werden?

      • Ich bin absolut gegen Cheaten

        Nur sind die Grenzen oft nicht ganz so klar definiert.
        In meinen Augen ist ein Heilinterface in WoW auch fast schon wie cheaten oder das eine Jägeraddon das mir ausrechnete welchen Skill ich drücken muss um gerade den meisten Schaden zu machen.

        Wenn eine Firma weis dass es ein Addon gibt und dessen Namen kennt und dieses als nicht erwünscht einschätzt, wäre ich froh, wenn sie sich offiziell davon distanzieren würden, dass Spieler, die versuchen ehrlich zu bleiben, das Ding gar nicht erst installieren.

        Im erlaubten Bereich, nutze ich natürlich jedes Tool dass mir eine Erleichterung oder einen Vorteil bietet. Warum auch nicht. Man ist da aber schnell in einer Grauzone.

        Ich möchte nicht in die Cheaterecke rutschen und nur Tools haben die der Entwickler absegnet.
        Wenn es dann Tools gibt die jeder zweite nutzt wärs schon nice wenn man nicht extra forschen müsste ob’s auch erlaubt ist sondern im Optimalfall auf der Hauptseite des Spiels im Reiter-Zusatzprogramme nachschauen könnte ob es ok geht oder nicht.

        Ich meine auch dass ein Entwickler sich mit einem klaren Statement viel Ärger und unnötiges geflenne in den Foren ersparen könnte, wenn der Hammer einschlägt.

        • Ich weiss schon was du meinst.
          Wenn man den kleinen Finger hinhält wird der ganze Arm abgerissen und so weiter ^^

          Da bin ich mir sehr sicher das diese Art von Information ständig gepredigt wird, nur liest man das hier nicht heraus.

  • Der chinesische Megakonzern Tencent will angeblich das deutsche Spiele-Unternehmen Crytek kaufen, das berichtet die BILD-Zeitung. Angeblichen sollen 300 Millionen Euro als Kaufpreis im Gespräch sein. Die Firmen […]

    • Wenn das so weiter geht wird es ein großes Problem geben wenn das Monopol eintrifft.

      Nur noch Spiele zu kaufen und zu spielen die voll mit Pay to Win sind (da finanziell attraktiver).

      Keine gute Idee.

      Warum da die deutsche Regierung nichts dagegen unternimmt.

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) ermöglicht es Spielern eine eigene Insel fürs Housing zu kaufen und dieser einen eigenen Namen zu verpassen. Und heraus kamen Namen, wie sie im Internet wohl j […]

  • Nach dem ersten Alpha-Test im April gab es zahlreiches Feedback zu Diablo 2: Resurrected. Nun hat Blizzard vorgestellt, welche Änderungen daraus entstehen. Dazu gehört eine Neuerung, die Spieler des Originals b […]

    • Diablo 2 + Addon waren damals das Beste vom besten was es in dem Genre gegeben hat!
      Ein echtes Meisterwerk (zur damaligen Zeit).
      Solltest du unbedingt mit dem Remaster nachholen.

    • Man packt auch nur diese mit den besten Werten in die Legendäre-Truhe.
      Bei ca. 300 legendären Gegenständen (odr sind es mehr) ist das extrem hilfreich.
      So viele Truhen kann man kaum haben um das auf normale Art zu lagern.

      • aber das beste hängt ja vom wert ab und in relation zum build.in diablo 3 habe ich einige legendäre waffen mehrfach eben mit anderen stats die dann wiederum einen anderen build begünstigen.

        daher finde ich persönlich nur ein exemplar pro legendary ziemlich schlecht.

        • in PoE sind die Stats auf den Legi immer gleicht nur die Werte ändern sich ändern sich deshalb haut man eine Waffe ,ist 123 Int in die Tonne wenn man die gleiche mit 124 Int findet.

          Meistens geht es eh mehr um die Effekte wie Flüche um 40% verringern ect. Legis sind in PoE oft gar nicht soooo gut.
          Aber wenn man zB. einen Build spielt der sich selbst verflucht und dadurch bufft will man die negativen Flucheffekte nicht haben und braucht dann gezwungen vielleicht 2xRinge die Flüche verringern die Robe die dich verflucht und 1X Edelstein der pro Fluch auf dir ein Buff spendiert. So dass der Build überhaupt funktioniert einzeln sind die Items dann aber nahezu unbrauchbar.

          Es ist auch eher selten dass man das gleiche Leg für total unterschiedliche Builds braucht
          irgendwo muss PoE die Buildvielfalt ja auch noch einigermassen unter Kontrolle halten es ist jetzt schon krass viel…

  • Im neusten Spotlight der EA Play kamen etliche Indie-Entwickler zu Wort, die von EA gefördert werden. Einige von ihnen haben an bekannten Titeln gearbeitet und dabei über interessante Themen gesprochen – unt […]

    • Ich habe mich auf Online Rollenspiele bezogen. Ansonsten wären da für Singleplayer:
      Witcher 3 + DLCs.
      Baldurs Gate Remastered 1+2 /3 (neu).
      Pillars of Eternity 1 + 2 mit allen DLCs.
      Derzeit bin ich an Mass Effect Andromeda drann.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.