TNB

@tnbx

Active vor 3 Tagen, 22 Stunden
  • Diablo 4 wiederholt einen Fehler des Vorgängers – Bringt ein umstrittenes „Feature“ zurück Der Release von Diablo 4 rückt näher, jetzt haben einige Spieler im PlayStation-Store ein Detail entdeckt, das andeutet, Blizzard könnte ein um […]

    • Ist ein Online Spiel und logisch muss man immer Online sein, das steht schon seit langem fest. In der heutigen Zeit auch absolut kein Thema mehr. Bei anderen Online spielen fragt danach doch auch keiner. Wird hier versucht ein Problem zu schaffen, wo überhaupt kein Problem ist?

  • YouTuber postet ein Video, in dem er 1.000 Menschen das Augenlicht schenkt – Doch einige Reaktionen sind nicht wie geplant Jimmy „MrBeast“ Donaldson ist ein amerikanischer YouTuber, der für verrückte Stunts und wohltätige Aktionen bekannt ist. Nun veränderte er das Leben v […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche

      Dein Kommentar geht komplett am Thema vorbei und du hast die Aussage von Hasan überhaupt nicht verstanden. Er hat vollkommen recht mit dem was er sagt, da gibt es überhaupt nichts zu haten.

  • Steam: Die Macher von „The Day Before“ antworten auf den Vorwurf, ihr Spiel sei nur ein Betrug Das Survival-MMO „The Day Before“ (PC, PS5, Xbox Series X) ist eines der am meisten erwarteten Spiele auf Steam. Aber es gibt einige Zweifel daran, ob bei […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Genau das gleiche wurde auch Monatelang von Atomic Heart gesagt und jetzt kommt das Spiel bald raus und es gibt echtes Gameplay und Anspielberichte.
      Selbe Story gab es auch damals zu Escape von Tarkov und jetzt ist es schon ein Klassiker und sehr erfolgreich und einzigartig.

      Also abwarten und Tee trinken.

      • Ich weiß ja nicht woher du die Info hast aber bei EFT bin ich seit den ersten Stunden dabei und habe nie erlebt, dass die Entwickler jemals so schlecht gestanden haben wie jetzt the day before. Das Spiel war auch nicht so gehyped wie das hier. Die hatten immer im forum die Fans informiert, selbst auf unterschiedlichen Sprachen. Es gab sogar eine mini Serie.
        Deswegen kann ich deine Info nicht bestätigen

        • TNB kommentierte vor 1 Woche

          Ich bin auch von Anfang an dabei und habe die Edge of Darkness Limited Edition gekauft etc. Trotzdem gab es mehr als einen Skandal und schlechte Berichte am Anfang über das Game und Zweifel am Projekt. Vielleicht nicht komplett vergleichbar, aber nach dem ersten Trailer gab es viel Skepsis und Scam Berichte.

  • ESO: Alles zur neuen Erweiterung Necrom, der Klasse Arkanist und den Inhalten 2023 The Elder Scrolls Online wird in 2023 einiges anders machen. Anstelle der üblichen 4 Content-Updates wird es diesmal nur drei geben. Dafür liegt der F […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      Für mich genau das Gegenteil, das Setting ist Mega und jeden den ich kenne freut sich darüber. Die neue Klasse klingt auch Top und freue mich schon drauf.
      Barde wäre auch wirklich das langweiligste was sie hätten bringen können, den würde keiner Spielen. Da klingt der Arkanist schon wesentlich besser!

      • Naja Geschmackssache und sowas wie ein Barde oder ein Berserker fehlt halt irgendwie schon noch im Gesamtbild als noch eine MageMischmaschKlasse! Das Setting find ich nun auch nicht so spannend, Morrowind gabs schon als große Erweiterung und noch eine weitere Taschenebene des Reich des Vergessens wirkt auch einfallslos! Wie gesagt ich glaube kaum dass das der große Wurf 2023 wird um das Ruder rumzureißen!?

        ESO verliert immer mehr an Bedeutung und hätte mal wieder eine große epische Erweiterung gebraucht und nicht noch mehr kleine Gebiete und Updates… 2022 war schon mau und 2023 wird wohl nicht besser!

        • Diese “MageMischmaschKlasse” dürfte halt ein Kompromiss aus dem Genre MMORPG und der eng damit verbundenen Notwenigkeit von Balancing und dem Wunsch der Community, das aus anderen Elder Scrolls Spielen beliebten “Spellcrafting” im Spiel zu haben, sein. Eben ein Klasse, die ihre Zauber zumindest ein klein wenig “Craften” kann.

  • Was Diablo IV für das Schicksal aller Hack'n'Slays bedeutet MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus freut sich auf Diablo IV wie ein Kind auf Weihnachten. Mit jedem Moment der Freude wächst aber auch die Sorge, denn an […]

    • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      Jeder Bereicht von D4 ist positiv und nach tausenden Stunden in D3 und PoE, sind die einfach durch. D4 ist vorbestellt und Urlaub ist auch eingereicht, ich freue mich darauf 🙂

      PoE2 werde ich auslassen, da es einfach nur ein großes Update für PoE wird und PoE bin ich einfach satt. Viel zu aufgebläht mittlerweile und um wieder reinzukommen, müsste ich schon alleine unzählige Stunden in Guides und ausprobieren investieren, worauf ich kein Bock mehr habe.

      • Nur weil man positiv über ein Spiel berichtet, muss es nicht positiv sein. Es gibt viele Webseiten, die über ein Spiel positiv berichten, weil sie dadurch Geld verdienen. Bei PoE stimme ich dir zu 100% zu, aber ich freue mich schon auf PoE 2. Das Spiel wird anspruchsvoller sein als D4 und es ist kostenlos.

      • Ja war auch alles positiv zu D3, und was kam dann für ne Fanohrfeige …
        Ja genau , lieber den D3 Einheitsbrei anstatt beim Char auch mal denken zu müssen.
        Und Guides sind bei PoE nicht nötig, sie zeigen nur man nimmt sich nicht die zeit was eigenes zu bauen.
        Aber bitte , mach deinen 70€ Fehler 🙂

        • TNB kommentierte vor 1 Woche

          Danke mache ich gerne 🙂 Wenn ich dann einfach nur Spaß habe mit D4 sage ich dir bescheid 😉

          • Dahoo kommentierte vor 1 Woche

            Und wen nicht bitte auch , ich halt die Taschentücher bereit 😀

            Ne spaß bei Seite , kann ja sein das sie mal wieder was hinbekommen, aber
            der Einstiegspreis ist schon wieder typisch Blizzard frech. Das unterstütze ich nicht und werde mit PoE 2, was sicher entschlackt und mit entsprechendem Feinschliff wie der 1. Teil kommen wird, ebenso Spaß haben. Nur eben ohne freche Preise.

            Und was sich dann durchsetzt , nun ja PoE hat D3 auch geschlagen oder nicht ^^

            • René kommentierte vor 1 Woche

              Hat PoE denn D3 geschlagen?
              Hast du mal aktive Spielerzahlen oder Umsatz oder woran machst du das fest?

              Dass es so wirkt könnte auch einfach daran liegen das viele PoE Spieler jede Möglichkeit nutzen um zu betonen wie kacke D3 doch ist.

              Beides sind erstmal gute Spiele, aber eben mit einer komplett anderen Zielgruppe.

              • Ja es gibt klare zahlen, google einfach mal was da so passiert ist 2012/2013.
                Sicher hat D3 nachdem sie ihre hart gesottenen D2 Fans 2012 quasi zu PoE gescheucht haben und somit von da an schon der klare Verlierer waren, versuch viel zu ändern.

                Hat aber nicht gereicht um hinterher zu kommen
                PoE mauserte sich bis 2016 zu den 2. meisten Accounts hinter WoW.

                Fazit:
                klar hat D3 sich nach vielen Fehlern versucht auf links zu drehen um ihre Zielgruppe wieder zurückzugewinnen. Viele Genrefans spielen eh beides
                Aber D3 ist halt von Anfang an zu viel Richtung Mmo Elemente gerutscht
                Damit Blizzard möglichst wenig Arbeit am Balancing hat
                Wo gegen PoE eben von Anfang an klar mit aus D2 bekannten Mechaniken Punkten konnte und D3 schon im 1. Jahr an Spielerzahlen geschlagen hat.
                Heute nehmen bei beiden Spielen die zahlen ab und lässt es sich eh nicht mehr vergleichen. Der Knackpunkt der die D3 Niederlage in Stein Meißelt liegt 2013-16.

  • Bei League of Legends gibt es Ärger. Über Jahre war LoL das einzige Spiel für Riot Games, jetzt hat das Studio mit Valorant, dem neuen LoL-MMORPG und Mobile-Versionen von LoL mehrere Eisen im Feuer. Spieler we […]

    • TNB kommentierte vor 3 Wochen, 5 Tagen

      Ist das dein Ernst? Du scheinst blind durch die letzten 2 Jahre gegangen zu sein …

      • Ist halt leider die Wahrheit. Alles was an extra content umsonst kam wurde gestrichen. Spielmodi, Winter map, usw. Der Fokus liegt nurnoch auf content der hinter ner paywall steckt.
        Man Vergleiche einfach mal den Trailer für die neue season mit dem Trailer der für die neuen skins kam.
        Dazu ist das Spiel selber schlecht wie nie. Haufenweise Bugs, schlechtes balancing etc. Man schaue sich nur die letzten world’s an. Ein Team fliegt wegen eines Bugs raus und yuumi hat ne 100% Pick/Ban-rate und eine 100% Winrate.

        • Du scheinst komplett den Bezug zur Realität verloren zu haben 😀
          LoL ist 100% free2play mit 0% p2w Inhalten. Es ist mittlerweile mehr als nur ein Spiel, das einem praktisch komplett kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Außerdem ist LoL nicht ohne Grund das meist gespielte Spiel der Welt.

          “Der Fokus liegt nurnoch auf content der hinter ner paywall steckt.”
          > Auf welchen Content spielst du hier an? Skins? Irgendwie muss sich das Spiel finanzieren, wenn es schon ohne Abo etc. auskommt. Und Trailer? Wer bewertet denn ein Spiel anhand eines Season-Trailers. Heul leise XD

          “Haufenweise Bugs, schlechtes balancing etc.”
          > Täglich les ich so Kommentare und frage mich, spielen wir das gleiche Spiel?

          “Ein Team fliegt wegen eines Bugs raus”
          > Das Lucian-Thema? Wenn du ernsthaft glaubst, Lucian hätte mit ~400 HP mehr das Game finishen können, ist dir eh nicht mehr zu helfen

          “yuumi hat ne 100% Pick/Ban-rate und eine 100% Winrate”
          > Stimmt, Yuumi war komplett broken. Zum Glück wurde sie seit den Worlds 3 mal generft und jedes Team hat 5 Bans zur Verfügung 😉

          • Außerdem ist LoL nicht ohne Grund das meist gespielte Spiel der Welt.

            Was es halt weiterhin nicht ist. Es ist eins von den aber nicht das meistgespielte Spiel.

      • Kannst Du mir dann bitte sagen, für was man ein milliardenschweres Franchise + entsprechend finanzkräftige Firma hat, wenn man alle paar Monate nen blöden Champion, ein paar skins und n bisl balancing rausbringt? Da reichen <10 gescheite Entwickler für.
        Mehr produktiv arbeitende Angestellte werden es wohl auch nicht sein, aber Anteilseigner und sonstige Parasiten wollen auch durchgefüttert werden.
        Und ja, ich habe im Gegensatz zu dir, der von seiner LoL-Sucht verblendet ist, Ahnung von Spieleentwicklung. LoL ist übelster Rotz, der dem Aufwand einer Mod gleichkommt. Nur weil viele drauf abfahren, macht es das noch lange nicht zu einem aufwändigem Projekt.

        • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

          Jupp ich verblendet von meiner LoL Sucht 😀 Ich spiele LoL vielleicht 3-4 Stunden im Monat. Dein Hass scheint eher dich zu verblenden, oder was auch immer das ist. Aber netter versuch von dir, musste schmunzeln.

  • Crunches sind in der Videospiel-Industrie kurz vor Release eines Spieltitels keine Seltenheit. In einem Interview mit einer amerikanischen Medieninstitution gaben 15 ehemalige und aktuelle Blizzard-Mitarbeiter […]

  • Auf den Game-Awards 2022 wurde der Release für das kommende Diablo 4 offiziell angekündigt. Begleitend dazu gibt es ein Interview mit den Entwicklern. Dort verrieten 3 Mitarbeiter, wie lange ihr bis Stufe 100 b […]

    • TNB kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Gut das du nicht mal den Artikel gelesen hast bevor du kommentierst 😀 Peinlich …

  • Die erste gemeinsame Season von Call of Duty: Modern Warfare 2 und Warzone 2 geht am 14. Dezember um 19 Uhr online. Was dazu bekannt ist, findet ihr auf MeinMMO.

    Update, 14. Dezember: Die Mid-Season 1 ging […]

    • TNB kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Du hast das Spiel nicht mal und schimpfst hier rum 😀 Lächerlicher geht es ja nicht mehr. Habe schon knapp 200 Stunden in MW2 und habe sehr viel Spaß und keine Probleme. Aber das passt vermutlich nicht in deine Bubble, denn dort bin ich bestimmt auch ein Fanboy, weil ich Spaß am Spiel habe 🙁

      Und mit BF2042 ist das absolut nicht vergleichbar. MW2 läuft, funktioniert, ist das beste CoD seit MW19 und macht Laune. Das alles hatte BF zum Release nicht und ist immer noch weit entfernt davon.

      • Ja. Absolut. Aber das Einzige, was lächerlich ist, ist deine Aussage. Da du meine anscheinend nicht verstanden hast. ICH habe das Spiel NICHT, weil ich die Beta gespielt habe und dann für mich beschlossen habe: Ist es mir nicht wert. Noch nicht. Genau wie BF. Das habe ich auch erst gekauft, als es lief.
        Es freut mich sehr, dass du mit dem Spiel Spaß hast und es zufriedenstellen läuft. Und es wäre mir egal, und zwar völlig, wenn/ob du ein Fanboy bist. Ist dann ja deine Bubble 😉
        Ich sage ja nur: Leben und leben lassen.
        Also spare dir bitte deine Anfeindungen und lass mich meine Meinung haben.

        • Ich bin gespannt ob der Raid in der Warzone 2.0 motivierend und spannend sowie interessant ist, aber bald wissen wir alle es. 😉

          Liebe Grüße aus Wien an dich und alle anderen hier. 🖐

  • In einem Brief an all ihre Entwickler stellte Sony klar, dass sie unter anderem Games, die lediglich dazu gemacht wurden, Spielern eine Platinum-Trophäe zu geben, künftig aus dem PlayStation Store bannen w […]

  • Der Shooter Counterstrike: Global Offensive (Steam) ist einer der größten E-Sport-Titel der Welt. Der Kanadier Matthew „Sadokist“ Trivett (33) kommentiert seit 2014 Turniere von CS:GO für die ESL. Aber nach e […]

    • Wer so randaliert das man einen Fernseher in einer Hotel Lobby zerstört, braucht psychologische Hilfe oder hat ein starkes Alkohol und Gewalt Problem. Jeder Arbeitgeber hätte ihn gefeuert, da kann man noch so bekannt sein.

  • Bei Call of Duty: Modern Warfare 2 gibt es seit dem Wochenende einige Berichte über angeblich falsche, permanente Banns. Ein Nutzer sagt, er habe 100 Dollar bezahlt, nur damit sein Account jetzt auf Steam als […]

    • Falsche Bans passieren, aber selten und werden dann auch aufgeklärt. Das hier klingt nach Unlock Tool und typisches Cheater geheule. In 95% der Fälle sind die Bans berechtigt und die Cheater sind einfach nur sehr laut am heulen und Stress machen, ist ja ein typisches Verhalten. Schade das dann immer viele Leute darauf reinfallen und denen glauben. Bin seit über 20 Jahren im Online Gaming unterwegs und wurde noch nie fälschlicherweise gebannt. Das hat schon fast immer alles seine Richtigkeit.

      • Sehe ich genauso. Ich gege sogar soweit das es 99 Prozent sind.
        Zocke zwar COD nicht aber ich finde es den richtigen Schritt diese Personen permanent zu Bannen.

      • Deine Zeit, die du im Online-Gaming verbracht hast, ist kein Indiz dafür, dass immer alles seine Richtigkeit hat. Die meisten Sperren werden von Systemen festgehalten und von diesen ausgewertet. Die Anfälligkeit, was man bereits in allen Bereichen seit Jahren kritisiert, ist extrem hoch. Dein Virenschutz schützt dich sicher auch vor Problemen, liegt aber auf alle User betrachtet oft daneben.

        Und bitte verstehe meine Aussage nicht falsch! Betrüger MÜSSEN gebannt werden und gebannt bleiben! Dennoch, was an vielen Stellen kritisiert wird, ist die Technik aktuell eine absolute Katastrophe. User beschweren sich, dass man nach einem Absturz gebannt ist, hier kann es einfach viele Ursachen geben, weswegen im aktuellen technischen Zustand ein genaueres hingucken erforderlich ist. Ein guter Kundenservice schaut sich das Problem vernünftig an und wimmelt den Kunden nicht ab.

        • Also ich nehme an das alles seine Richtigkeit hat, Grundlose Ban’s gibt’s denke mal auf Grund der log’s nicht. Wer weiss was die da genutzt haben das des Game crascht bzw es erkannt wurde und des Spiel schließt. … Ja gibt halt Pro Spieler und jene die es mit Cheats gerne wären und die normalos wie mich die sich über beide Seiten aufregt 😅 Wo viele Menschen, Parteien, Seiten etc. sind gibt es halt Spannung. Aber ohne die hätte ich nix zum schmunzeln 🙂

          • Kevin kommentierte vor 3 Monaten

            Ich bin selber von dem Problem betroffen. Habe nur ein paar Stunden Kampagne gespielt und nach kurzen Raucherpausen bin ich jedes Mal aus dem Spiel geflogen.
            Bis ich irgendwann dann beim Einloggen den perma Bann hatte.
            Ich habe bisher in noch keinem Spiel gecheated. Das habe ich nicht nötig. Bin nämlich der Ansicht, wenn ich mich darüber aufregen will, brauche ich selber eine weiße Weste. Bin ja sonst nicht besser.
            Einfach davon auszugehen, dass es schon richtig ist, ist sehr naiv. Denn Menschen machen Fehler und das ist auch gut. So wie in diesem Fall. Allerdings müssen diese Fälle priorisiert bearbeitet werden. Das grenzt bisher schon an Betrug seitens Activisions.

      • BavEagle kommentierte vor 3 Monaten

        Ganz Deiner Meinung, aber heutzutage stellt sich bei einigen Kandidaten ja bereits die Frage, wo Cheaten überhaupt anfängt, obwohl die Nutzungsbedingungen dazu oftmals Klarheit verschaffen. Selbige liest die Mehrheit aber nicht und sobald zu viele Spieler boosten, ‘nen Spielfehler für eigene Vorteile mißbrauchen, etc. ist das Geheule natürlich groß. Nur weil Publisher meistens nicht konsequent bannen, ist auch das keine Ausrede.

        Auch meine ewig lange Zeit im Online Gaming ohne irgendeinen Ban ist nicht repräsentativ, aber wenn ich hin und wieder gebannte Spieler im Freundeskreis feststellen mußte, dann muss ich dennoch sagen: verdient und selber schuld. Vor allem wenn vorangehende Warnungen zur Verwendung von Exploits und mehr einfach blind in den Wind geschossen wurden.

        Aufgrund der modernen und seitens Spielen provozierten Gier nach schnellstmöglichem Leveln wundern mich Bans und diesbezügliche Reaktionen der betroffenen Spieler aber schon lange nicht mehr. Die wenigen tatsächlich Unschuldigen dürfen sich dann für Standardantworten bei der heutigen Masse an Cheatern beschweren, welche eine detaillierte manuelle Überprüfung des Einzelfalls zeitlich oftmals nicht mehr zulässt. Dazu könnte man aber wieder sagen: warum sind Spieler wie Du und ich dann noch nie ins Cheat-Raster gefallen ?!? Und die einfache Antwort ist: weil wir uns von sämtlichen billigen Tricks fernhalten.

    • Das stimmt nicht und wüsstest du schon wenn du die News gelesen hättest, das Steam User betroffen sind.

      Aber sollen die Cheater und Unlock Tool User rumheulen, sind trotzdem selber schuld. Finde sowas immer witzig 🙂

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 bietet umfangreiche Crossplay-Funktionen und verbindet die Konsolen mit dem PC – dadurch können wir alle miteinander zocken. Um Maus und Tastatur und Controller auf ein ähnliches L […]

    • Sehe ich anders! Jedesmal wenn ich als M+T Spieler in eine Konsolen Lobby kommen, freue ich mich weil wird einfach. Gehe dann meistens mit einer 3-4erKD aus dem Match. Konsolen Spieler sind eigentlich immer Kanonenfutter, gibt natürlich auch Ausnahmen, die halt sehr gut sind, aber der Durchschnitt ist einfach schlecht. PC Lobbies haben immer einen höheren Skill Level.

      • Kommt immer auf deine Spielweise drauf an, auf die Map und wie gut nun die gegner sind. Ich hatte in Black Op 3 ne KD von 3 und Konsolenspieler hatten teilweise aim assist durhc wände.

      • Vor allem weil das geschwätz um den aim assist bs ist. Völlig übertrieben und die meisten haben es nie selbst probiert.

      • Als Konsolen- bzw. Controllerspieler ist man aber auch Kanonenfutter wegen dem Movement (meine Meinung). Ich bin kein Hardcore-FPSler, merke aber selbst, dass ich mit WASD schneller/besser/anders reagiere als mit dem Stick, der z.B. beim Wechsel im Strafe von rechts nach links länger braucht – selbst mit gut eingestellter Sensibilität.

        Man sollte, auch wenn viele anfangs eher meckern würden, nicht Crossplay de/aktivierbar machen, sondern die Auswahl geben, ob man nur gegen Spieler mit dem gleichen Eingabegerät spielen will oder gegen alle.

        • Alzucard kommentierte vor 3 Monaten

          Es ist sehr stark situationsabhängig ob nun Controller besser oder schlechter ist als Maus und Keyboard. Nur viele hier denken. Controlelr ist immer unterlegen was kompletter Bullshit ist.

  • Der Begriff „Smash“ wurde zum Jugendwort des Jahres gewählt und ein Journalist blamiert sich total, als er es cool verwenden wollte und dabei von einer völlig falschen Bedeutung ausging.

    Was ist das Jugen […]

    • Daran merkt man wenn jemand seine eigene Kindheit und Jugend vergessen hat. Diese Phrasen wie “allgemeine Verdumung” und hoffentlich spricht mein kind “normales deutsch”, kommen nur von solchen Menschen. Vorallem was ist normales deutsch? Sprachen entwickeln sich immer weiter, wir sprechen auch nicht mehr so wie vor 50 Jahren.
      Und die Generationen vor uns haben das selbe über unsere Generationen gesagt usw.

      Mit Hauptschulniveau hat das absolut nichts zu tun, sondern einfach mit dem Generations Unterschied.

      • Klar haben wir früher auch Begriffe wie alter oder so benutzt. Aber ich bin trotzdem in der Lage deutsch zu sprechen, so dass mich alle altersschichten bisher verstehen. Kann mich auch mit meinen Großeltern super unterhalten ohne das die jedes zweite Wort nachfragen müssen. Einzig das Thema anglizismen stört meinen Opa.

        Wenn ich aber Jugendliche heute auf der Straße höre mach ich mir da schon meine Gedanken. Und es gibt auch Studien, dass die Jugend zunehmend verblödet. Da hat die Entwicklung der Sprache sicher auch seinen Anteil daran.

        Rechtschreibung, Satzbau etc kriegen da doch viele gar nicht mehr gebacken.

        • Confirmation Bias und Nostalgische Verklärung der eigenen Jugend.

        • Hab das Gefühl, dieses “es gibt da auch Studien” ist bei Einigen momentan sehr beliebt, um die eigenen Überzeugungen nicht (mehr) hinterfragen zu müssen. Zumindest ist mir das jetzt schon öfter aufgefallen.

          Wenn man dann genauer fragt, kommt meistens “ja, das hab ich gehört” oder auf Demos auch sehr beliebt: “Das hat die da gesagt! 👉” 😅

        • Zeig mal bitte so eine Studie in der es darum geht wie verblödet die heutige Jugend ist.

  • Für viele PC-Gamer ist Discord bereits seit längerem unverzichtbar. Seit Anfang des Jahres kann man das Kommunikations-Tool auch mit der PS4 und PS5 verknüpfen. Das wichtigste Feature hat bisher aber noch ge […]

    • Warum? Ist ja nicht so das es der einzige Voice Chat auf dem PC ist.

      • Der einzige moderne …
        Teamspeak hat sich ja nicht mehr weiterentwickelt. Wirkt schon richtig anachronistisch wenn amn den mal aufruft.

        • Man kann voicechat ohne große Probleme in super Qualität nutzen. Was braucht man denn bitte noch?

        • Ich benutze Teamspeak regelmäßig und es macht was es soll und das sehr gut. Gibt eigentlich nicht viel was man da updaten oder verbessern muss. Was soll jetzt ein modernes Teamspeak anders machen? Der Codec ist quasi schon perfekt, da gibt es nicht mehr viel Sielraum für Verbesserungen. Der Rest passt schon! Die Chatchannels wie Discord sie hat brauche ich nicht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.