@tnbx

aktiv vor 9 Stunden, 25 Minuten
  • Das neue Survival-MMO Last Oasis ist nun seit einigen Tagen auf Steam im Early Access. Zwar hat es einige Fans, aber viele Spieler beschweren sich über ein besonderes Merkmal. Die Rezensionen werden tendenziell […]

    • DOch klar hat das mit dämlich zu tun. Warum kauft man sich etwas, ohne sich vorher zu informieren? Man hätte einfach nur auf YT oder Twitch gehen müssen und spätestens dann wusste man, das ist nicht Solo freundlich.

      Spätestens bei den Wörtern PVP und Hardcore hätte der Warenkorb wieder geleert werden müssen. Wer sich Last Oasis gekauft hat und jetzt heult wegen PvP IST dämlich.

  • Bei The Division 2 gibt es heute auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC die nunmehr 4. Wartung in dieser Woche. Was ist diesmal der Grund? Wann und wie lange gehen die Server offline? Erfahrt hier alles W […]

    • Glitchen ist kein Cheaten. Bei einem verbuggten und kaputten Spiel wie Division 2 ist das sowieso schon egal …

      • @TNB… Wie ich solche Aussagen mag. Das kommt davon wenn man offenbar nicht weiter denkt als Halbpfünder Brot. Wenn ein Game Lücken in seinen Codes hat legitimisiert es das ausnutzen unlauterer Methoden? Dazu zählen für mich Glitches, Cheats und Exploits! Vllt weit her geholt, aber wenn jemand vor dir sein Portemonnaie verliert nimmst du es an dich? Immerhin hat diese Person nicht darauf geachtet. Wohl kaum. Kurzum.. Einstellungssache! Solche Möglichkeiten im Game kann man auch einfach Ignorieren. Wenn das Game sonst zu schwer ist, oder man es als „Broken“ empfindet dann kann man zu einem nichts und zum anderen jederzeit die Möglichkeit es zu Deinstallieren, Ende.
        Es gibt KEINERLEI Ausreden solche Methoden zu nutzen.

  • Der nächste Gamebreaking-Glitch bei The Division 2 geht um. Dieses Mal müssen die Cheater nicht mal mehr in Missionen, sondern erledigen denselben Gegner einfach immer und immer wieder.

    Hä? Was ist das wi […]

    • Einfach nur kaputt gerade das Spiel. So viele Fehler und Probleme, man könnte meinen Massive wäre neu im Business. So viele haben das Spiel schon wieder verlassen, echt schade. Aber mit Jahr 3 wird Division 2 bestimmt richtig gut! 😀 Wir brauchen nur Geduld.

      • Aber mit Jahr 3 wird Division 2 bestimmt richtig gut! 😀

        …oder auch: mit Jahr 2 hört sich ein The Division 3 immer besser an 😉 😀
        Spaß beiseite und leider gar nicht lustig, wenn sich anhand absolut identischer Fehler und gleicher Entwicklung immer wieder zeigt, daß Massive aus TD1 wohl gar Nix gelernt hat. Im Gegenteil, jetzige Glitch-Problematik entstand bei TD1 knapp 2 Monate nach Release, zum jetzigen Zeitpunkt hatte TD1 derartige Probleme aber auch andere weitgehend im Griff und befand sich auf einem tatsächlich guten Weg. Bei TD2 kann davon leider überhaupt nicht die Rede sein, kaum ein älterer nerviger Bug wirklich gefixt und stattdessen ständig neue Fehler.

  • In Borderlands 3 ist demnächst wieder jede Menge los. Schon diese Woche gibt es ein neues Maximallevel – gefolgt von einem irren April.

    Das wird das neue Max-Level: Wie in der aktuellen Borderlands-Show ver […]

  • In The Division 2 steht das neue Title Update 8.4 an. Das bringt etliche Anpassungen an der Schwierigkeit der Gegner sowie am PvP und mehr. Ob die Änderungen aber den Forderungen der Spieler entgegenkommen, wird […]

    • Sehr gut? Man rennt jetzt schon durch und killt alles super easy. Nach dem Patch wird es Null Anspruch mehr geben …

      Die casuals haben wieder mal gewonnen. Das Spiel wird bald wieder tot sein.

      • Ihr Pseudo „Elite“ Spieler seid aber auch nicht der Nabel der Welt und macht höchstens 20% der Gesamten Spieler aus. Ehr Scheisst Massive auf euch, statt das sie die Server fast leer für euch laufen lassen.

        Und nein ich habe keine Probleme mit Heroisch oder District Union auf Legendär. Die Skalierung der Gruppen und die Zugänglichkeit für nicht 24/7 Spieler ist beschissen und das ist ein Fakt.

        Ob du das wahr haben willst oder nicht, ist dem „Notmal“ Spieler egal 😂

        BTW finde ich solche Aussagen immer süß, dass jemand durch alles Easy durch Laufen würde. Wo Leute die wirklich ein Händchen für solche Spiele haben selber sagen, dass es stellenweise too much ist.

        Ist es dir zu leicht? Tschüss, vermissen wird dich sicherlich keiner.

      • Das konnte ich jetzt nicht ignorieren. Ich bin selber Vielzocker und mag es gern schwer (Good old times..Warrengate Legendary als Tech)… Aber deine Pampe da ist nur Geheule.

        Wir/Ihr, whatever, seid 1%. Ihr bringt einem Entwickler nichts. Ihr seid weder die breite Masse noch die Hauptzielgruppe.

        TD1 hat laut Steam Stats immer noch ca 3k Spieler am Tag… Davon träumt TD2. Erst durch lohnendes grinden und Spaß am builden wurde TD1 so gut wie es jetzt ist.

        Luke zu und das nächste mal ins Taschentuch heulen, damn ey…

        • Und woran liegt es das TD1 mehr Spieler als TD2 hat, weil es eine Buildvielfalt hat und es insgesamt eine besser Balance hat. Also ich begrüße diese Änderungen auch wenn das in meinen Augen 10% der Gamer ( auch Pro Gamer genannt) nicht toll findet, bleibe aber skeptisch ob Massiv es hin bekommt.

          • Bitte dabei nicht vergessen, dass TD1 mittlerweile 4 Jahre alt ist. Es hat auch eine Weile gedauert, bis es das Spiel wurde, das es jetzt ist!

        • Ihr mit eurer breiten Masse. Wo bleibt die Herausforderung, wenn ich mit jedem schäbigen Build, herausfordernd laufen kann? Ich musste mich auch Richtung heroisch looten.

          Warum muss die breite Masse denn herausfordernd und heroisch spielen? Wenn mir ein Spiel zu schwer ist, spiele ich es auf einer niedrigeren Stufe.

          Wenn Story, Normal und schwer zu leicht ist, sollte man doch eher die schwieriger machen, statt die schweren leichter.

          Das hat auch nix mehr mit Casuals zu tun. Es gibt Schwierigkeitsgrade und wenn die zu schwer sind, spiele ich leichtere, statt die schweren leichter zu machen. Wo ist bitte die Logik?

          Sollten lieber mal fixen, dass sich Mitglieder, die down sind, dass man Mitspieler wiederbeleben kann. Ist ziemlich ätzend, wenn einem der Heiler stirbt und man den nicht aufheben kann und dadurch den Abschnitt neumachen muss bzw. Neustarten muss.

          • Sehr gut gesagt! Viele haben leider das Problem (Ego?? keine Ahnung), nicht auf leicht/normal spielen zu wollen. Herausfordernd (und darüber) sollte namensgebend bleiben.

            • Wenn der Loot überall gleich gut ist und diverse Items nicht NUR auf Heroic / Legend droppen, stimmt deine Aussage.

              • Ähm sorry da muss ick mal einspringen.

                Wenn du als Arbeitnehmer (Schwierigkeit Normal) einen bestimmten Geldsatz verdienst. (Geldsatz Normal) Und dein Chef (schwierigkeit heroic) einen bestimmten Geldsatz (Geldsatz Heroic) verdient. Warum solltest du dann für wenigere Effort auch Geldsatz Heroic bekommen ? Checke ich nicht. Dann müssten sie in Division bite einach komplett auf Schwierigkeitsgrade scheißen und alle auf dem selben Level spielen lassen, ob das dann wirklich das wahre ist bleibt ab zu warten.

                Versteh mich bitte nicht falsch aber es muss in Looter Shootern trotz allem Unterschiede geben.

                In Destiny kriegst du auch nicht die Raid Waffe in normalen Strikes.

                In WoW kriegst du das Mythic Raid Mount auch nicht vom letzten Boss auf normal ?

                Wo bleibt denn bitte immer die Vernunft ? Es kann nicht immer jeder alles haben und bekommen.

                Es muss doch auch ne Karotte und Motivation geben irgend etwas besonderes zu bekommen wenn man was hartes mit seiner Gruppe knackt oder etwa nicht ?

                Als ich mit meinen Boys nach 6 Stunden Legendary Kapitol am anfang durch war haben wire uns wie Bolle über die Hose und Schuhe gefreut gehabt. Warum sollte jetzt jemand auf normal der da in 20 Minuten durch ist auch das selbe bekommen ?

                PS : Rechtschreibfehler etc. sind beabsichtigt. 😉

              • Finde ich persönlich nicht. Für irgendwas sollte es doch gut sein, Missionen auf hohem Schwierigkeitsgrad zu schaffen und dann den Top Loot zu bekommen. Bin selber Gelegenheits Zocker und spiel dementsprechend auf niedriger Stufe wo es mir Spaß macht und dafür reicht in der Regel Standard Loot. Wer mehr/besseres will soll was dafür tun und wird ja dann auch dafür belohnt.

  • Bei The Division 2 nutzen Spieler derzeit einen Glitch, der ihnen unfassbare Schadens-Zahlen beschert. Mit diesem Über-Buff gehen die Agenten dann in die schwersten Missionen, um Exos zu farmen.

    Was geht bei […]

  • The Division 2 plagen seit dem Start der großen Warlords-Erweiterung einige Fehler. Das geht so weit, dass Spieler jetzt fordern, den gesamten Content zu verschieben, damit sich die Entwickler erst um diese […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Sorry aber dein Post ist ziemlicher Mumpitz.

      31 Millionen DPS? Bullshit. Wenn ich ein Clip an der Puppe Leere, habe ich auch 30 Millionen DPS. Das ist aber weder Aussagekräftig noch relevant.

      All reds ist aktuell der stärkste Build, dazu muss man die Schadensberechnung nicht verstehen. Da reicht logisches denken, welche Werte man braucht.

      7 Millionen DPS mit all reds sind vollkommen ausreichend für challenging+. Jeder Spieler meiner Gruppe macht zwischen 4-6 Millionen DPS (richtige DPS und nicht dein Fake Wert) und wir rennen durch challenging und heroic ohne Probleme und die Gegner schmelzen wie Butter.

      Bevor du mit deinem gefährlichen Halbwissen um dich wirfst, solltest du dich erst mal informieren und verstehen wovon du redest.

      • Rewind kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Für ordentliche damagewerte brauchst du amplifier und keine wpd+. Darum sind zb fox prayers auch für einen lmg build besser als kneepads mit lmgdmg+. Einfsch aufgrund der schadensberechnung und wie die zusammenhängen. Brandbonus<amplifiers. All reds ohne amplifiers bringt nicht so viel wie all reds mit amplifiers. Der Unterschied im Dmgoutout ist dabei enorm obwohl beides "all reds" sind. Also ja, um seinen Dmgoutput zu maximieren sollte man verstehen wie die schadensberechnung funktioniert, less ttk und somit einfacher da man mehr Zeit hat sich um andere mobs zu kümmern die einen pushen könnten. Heroics solo sind kein Problem, selbst mit builds die nicht "all reds" sind. 4 mann Gruppen erst recht nicht da man durch Teamplay vieles kompensieren kann.
        Legendäres ohne glitches in 25 min als ordentliche 4 mann Gruppe geht dann ebenfalls.
        Und normale hits/crits gegen named nps auf heroic (man sieht die damage Zahlen im chat btw) mit ordentlichen RPM lassen sich damit super ausrechnen welche dps/dpm man haben kann. Das hat nichts mit fake Werten zu tun sondern mit einfachster Mathematik. mit Zahlen die e aus der shooting range kommen kann man Unterschiede in der dpm auch gut vergleichen, vor allem wenn man amplifiers vs wpd+ vergleicht bei einem built. Sollte man aber auch wissen dass das der einfachste Weg is um diese Unterschiede aufzuzeigen. Und ja, 31 Millionen dps vs 7 machen auf der shooting range einen erheblichen Unterschied um zu zeigen wie sich der Dmg verhält und wie gross die unterscheide sind. Reale 8 Millionen dps ohne godrolls sind in etwa 30 Millionen auf der shooting range. Und die Werte wirst du jemals mit 7 Millionen dps auf der shooting range hinbekommen. Wir können gerne über die game mechanics sprechen wenn dir das lieb ist und dir versuche es für Leute zu erklären die damit nicht vertraut sind nicht ausreichen.

        Und wenn du ordentlich gelesen hast, wäre dir aufgefallen dass ich schrieb es kommt sehr auf positioning, movement und ausnutzen der Gegebenheiten an. Der beste Dmg build bringt nichts wenn man keine Ahnung hat wie man sich zu bewegen hat, da ich auch mit all blues heroics schaffe, allerdings Dauert es entsprechend länger, ist aber machbar.

        All reds ist der stärkste solo build, korrekt. Wenn man aif Dmg output aus ist natürlich. Legendaries wirst du mit 4 all reds nicht schaffen, du brauchst dafür viel Cc und nicht nur pure Dmg, ausser du glitched dir Millionen wpd, was aber auf normalen Wege nicht möglich ist. Der sicherste Weg ist 1 Tank, 2 dps, 1 healer. 3 dps und 1 Cc build funktioniert auch, allerdings nur mit sehr sehr gutem Teamplay, da man wie gesagt damit sehr viel wett machen und auch "fehlende Komponenten/builds" damit kompensieren kann.

        Für solo play bleibt der größte Faktor ein richtiger build und entsprechendes positioning. Sieht man bei vielen Streamern die oft meckern, welche Fehler die machen. Super wenn man dazu im Vergleich leute schaut die es auf der anderen Seite können und man es vergleicht.

  • Die Plattform Steam verzeichnet derzeit so viele Nutzer wie nie. Ein Grund dafür ist der aktuell grassierende Virus COVID-19. Wir haben uns die 6 MMOs angeschaut, die im März 2020 die meisten Spieler auf Steam h […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Die Liste ist sehr unausgegoren und Destiny 2 ist kein MMO, sondern ein Lobby Shooter. Und wenn Destiny 2 aufgeführt wird, müsste man zb. auch Borderlands 3 mit aufnehmen. Dann wäre es aber keine MMO Liste mehr.

      • Tom kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Es ist zwar schon ne Weile her dass ich D2 gespielt habe aber dort hat man ständig andere Spieler angetroffen, zwar jetzt nicht in der Masse wie in ESO aber immerhin. Bei B3 spiele ich nur mit einer Freundin zusammen. Allerdings erst so 20Std. Spielzeit. Kommt da noch ne Lobby oder so in der man auf andere Spieler trifft?

      • Das ist doch Quatsch, Destiny hat ja wohl haufenweise typische MMO Elemente, die es durchaus Qualifizieren in so einer Liste aufgenommen zu werden. Man trifft sowohl im Turm als auch auf den Planeten massenhaft zufällige Spieler unabhängig ob die mit dir in einer Party sind und man kann spontan Öffentliche Events / Eskalationsprotokoll oder ähnliches mit denen machen. Es gibt viele zeitlich begrenzte/rotierende Aktivitäten die entweder nicht immer aktiv sind/wöchentlich wechseln oder nur 1 mal pro Woche Loot geben. Die Beutezüge, welche man überall annehmen kann und zufällige unendlich absolvierbare Aufgaben zur entsprechendem Orten/Aktivitäten enthalten sind von Aufbau und Zweck ja wohl auch typisch MMO.

        Die einzige Gemeinsamkeit, welche ich zu Borderlands sehe ist, dass beide Shooter sind, in dem es Loot gibt… Aber Destiny ist ein MMO/Shooter während Borderlands 3 ein klassischer Loot-Shooter ist. Borderlands ist außerdem sehr Storybezogen, während Destiny eher Aktivitäten-orientiert ist.

        • TNB kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Massenhaft zufällige Spieler? Reden wir beide von Destiny 2? In Destiny 2 gibt es keine massen, deswegen ist es auch kein MMO.

      • WoW ist auch ein Lobby-RPG, wenn du es mal gespielt hast.

        Du loggst ein – du kannst in der Open World nichts machen, was Relevanz hat. Alles Wesentliche spielt sich in Lobbys/Instanzen ab. Das ist einfach kein vernünftiges Ausschlusskriterium, wenn das erfolgreichste MMO der letzten 15 Jahre genau diesen Trend zur Lobby etabliert hat.

        Das ist das Problem: Die Instanziierung von WoW zerschießt dir jeden Versuch, das „Massive“ in irgendeiner Form in die MMO-Definition mit reinzubringen.

        Weil das erfolgreichste MMO der westlichen Geschichte einfach nicht Massive ist, sondern instanziert.

        Der „Massive“-Ansatz ist gescheitert. Wenn du ein „Massive“-Spiel hast und schaffst den Drachen mit 40 Leuten nicht, nimmst einfach 400. So funktionieren „Massive“-Spiele – und das hat sich einfach nicht als sehr cooles Spielprinzip herausgestellt.

        Das kannst du dann in EVE machen oder Star Citizen probiert es vielleicht. New World hatte es ja versprochen mit der Amazon Server-Technik – aber die Industrie ist seit 15 Jahren von dem Chaos einer wirklich massiven Welt weg, hin zu den klaren Regeln von Lobbys und Instanzen.

  • Nach Sonys Konferenz zu der PS5 kennen wir nun die Specs beider Next-Gen-Konsolen. Hat es etwas an eurer Kaufentscheidung geändert?

    Was ist passiert? Am 17. März hatte Sony angekündigt, dass am Folgetag ei […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      PS5. Sie Software entscheidet und nicht die HW. Wenn Sony so weitermacht wie bisher, wird die PS5 klarer Sieger.

      In 3-4 Jahren werde ich mir sicherlich dann auch mal eine XBox holen, für die 2-3 guten Exklusiv Titel.

      • xbox wird aber in absehbarer zukunft auf exklusiv spiele verzichten, wurde anfang des jahres mal gesagt

        • stimmt doch gar nicht, phil spencer sagte, er wünsche sich das man davon wegkommt und alle zusammen spielen lässt. bis dahin bleiben exklusive titel aber lange erhalten noch. da hat microsoft ja auch gute franchises und vermarktet die nun sogar aufn pc markt. mehr reichweite 🙂

  • Das MMORPG MapleStory 2 schien sich 2018 zu einem Hit zu entwickeln, doch jetzt steht es vor dem Aus. Die Server schließen.

    Wie gut ist MapleStory 2 gestartet? Das MMORPG erschien im Oktober 2018 und erzielte […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Schlechte Spiele werden halt abgeschaltet, weil sich keiner dafür interessiert.

  • Bei The Division 2 gibt es heute kurz nach dem Start der Westside-Liga Wartungsarbeiten auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC. Dabei werden die Server für mehrere Stunden offline sein. Dann kommen za […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      Die 3 Stadia Spieler sind Herzlich Willkommen.

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      Wenn du 38 Magazine benötigst um einen gelben Gegner zu töten auf Herausfordernd ist deine Skillung/Equip falsch. Das Problem liegt bei dir und nicht am Spiel.
      Ich benötige für einen gelben Gegner in einer vollen Gruppe maximal ein Magazin aus dem Sturmgewehr.

      • „Wenn du 38 Magazine benötigst um einen gelben Gegner zu töten auf Herausfordernd ist deine Skillung/Equip falsch. Das Problem liegt bei dir und nicht am Spiel.“

        Was für Equip braucht man denn? Weil reiner Waffenschaden reicht nicht aus, dafür ist die Sponginess zu hart. Die Gelben sind bei 4 Leuten + Heroic von meinen 300-400K AR Crits recht lange Zeit recht unbeeindruckt.

      • Natürlich brauch ich keine 38 Magazine, aber das Tank-Elites und benannte zurzeit viel zu viele Kugeln fressen, als wären es Kinder-Riegel, ist Fakt.

        Aber wenn man es nicht etwas überspitzt formuliert, ändert Massive nie etwas daran, daher das „Beispiel“ mit 38.

        Und bitte, hört endlich damit auf, jeden „Fuckup“ den Massive mit TD2 produziert, immer so vehement zu verteidigen.

        Ich habe schon viel zu viele Spielstunden drauf und game im allg. sehr viel – zu viel um mich als Casual zu bezeichnen, aber es nützt NULL KOMMA GAR NIX, wenn aus TD2 ein zweites Dark Souls oder Sekiro wird – 8 von 10 Spieler, turnt das eher off als on.

        Manche von euch mögen vielleicht genau DAS übelst geil finden, aber es hilft dem Spiel überhaupt nicht weiter und den allg. Spielerzahlen, welche sich eh schon im Keller befinden, noch weniger.

        Schaut doch zur Abwechslung bitte mal über den Tellerrand hinaus – wenn alles so weitergeht wie bisher, habt ihr (über kurz oder knapp) ab Tag X, plötzlich nur noch 6 Hardcore Leftover-Nasen, die das spielen überhaupt noch spielen – wollt ihr DAS wirklich?

        • Ab Heroic spielt es sich deutlich(!) leichter, wenn man nicht 4 DDs zusammenwürfelt, die alle ihr eigenes Ding machen und mit „Glaskanone“ auf der Brust rumlaufen.
          Ein Tank, ggf. ein Supporter und vor allem CC lassen die hohen Schwierigkeitsgrade anders erscheinen. TU7 war alles ein wenig Godmode-like. Du warst nahezu unkaputtbar und das ist nun anders, ja. Ein Glück, sage ich für mich persönlich. Mir ist es aber auch wumpe, mal zu wipen. Passiert.
          Ich mache mit meinem DD-Build bis zu 600k Crits ohne Glaskanone mit meiner SMG und spiele überwiegend auf Herausfordernd. Solo bis 4er Team Skalierung easy und flüssig. Höher gehts nur flüssiger, wenn das Team abgestimmt ist.

          Zum Beispiel nutzt kaum jemand den EMP Puls gegen Black Tusks. Schaum gegen Cleaner, zerstört die Schwachpunkte usw. Das ist so eine Kleinigkeit. Einfach facetankend stumpf die Magazine wechseln ist nicht mehr bzw. frustriert nur unnötig.
          Braucht man zu lange für Gegner? Okay, dann einfach noch eine Weile den Schwierigkeitsgrad senken! Wo ist das Problem?

  • Am 13. März erschien der Shooter Borderlands 3 endlich auf Steam. Dort kam es richtig gut an und wurde am 15. März von fast 100.000 Spielern gleichzeitig genutzt. Nicht schlecht für ein 6 Monate altes Sp […]

    • TNB kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

      Ich hatte auch auf den Steam Release gewartet, genauso einige Online Kumpels. Wir haben es uns jetzt alle gekauft wegen dem Angebot und wenn wir auf Division 2 kein Bock mehr haben, zocken wir BL3.

  • Viele MMOs bieten ihren Spielern sehr ausführliche Character Creator und Spieler stecken viel Zeit nur in dieses Feature. Tut ihr das auch?

    Jeder von uns muss beim Spielen der neuen MMOs da durch: Der […]

    • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 4 Tagen

      So handhabe ich das auch. Ich drücke solange random bis etwas passendes bei rauskommt und fertig.

  • Bei einem MMO wie New World stellt sich die Frage, ob dieses epische Raids mit großen Dungeons bietet. Es gibt tatsächlich eine Art von Raids. Ihr werdet Bossen in Arenen begegnen, die ihr nur in einer Instanz b […]

    • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 4 Tagen

      Ich bevorzuge gutes 50v50 gegenüber massen gezerge mit 200v200 oder dergleichen und dazu lags etc.. Bei 50v50 zählt der einzelne Spieler auch mehr als bei noch größeren PvP. Ich finde 50v50 eine sehr gute Größe und ist Massenschlacht genug für mich.

  • Twitch hat den „Call of Duty“-Streamer und Kunstschützen Carl Riemer gebannt. Der hatte angetrunken gestreamt und an seinem Schreibtisch eine Pistole abgefeuert. Er sagt jetzt, der Fehler habe sein perfektes Lebe […]

  • Bei The Division 2 gab es heute auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC Wartungsarbeiten. Die Server gingen für circa 3 Stunden offline. Nun gibt es erneut eine Downtime. Warum? Erfahrt hier alles Wichtige zum […]

    • TNB kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

      Mit dieser Ansicht bist du vermutlich ziemlich alleine.

      Solche Bugs müssen und sollten so schnell wie möglich gefixt werden. Wenn dadurch am Vormittag, wo eh jeder arbeiten ist, ein Update kommt ist doch perfekt.

      • Ich habe kein Problem mit dem Update.

        Aber bei kurzfristigen Sachen werden zumeist nur die bekannten Fehler behoben.

        Aber durch die eigentliche Fehlerbehebung der bekannten Punkte könnten wo anders im Code Fehler auftreten die man nicht erwartet hat.

        • So wie bei jedem game 😂

          • Nach den 3 Stunden Wartungsarbeiten gab es nochmal 30 minuten.

            Ich weiß jetzt nicht ob das zweite patch bei mir eingespielt wurde

            Aber bei mir nutzen einige Gegner ab und zu kurz teleporte. -.-.

            Und die Rüstung ist ja ein Witz 950k- 1mill Rüstung und ein gegner kloppt die extrem schnell runter. Und es war kein gelber -.-

      • Perfekt sind solche Zeiten für alle nie. Leute die in Schichten gehen, oder die Übersee wohnen finden die Zeiten nie Geil.

  • Ihr habt schon viel vom MMORPG Black Desert (BDO) gehört, es aber selbst noch nicht gespielt? Dann ist jetzt die ideale Gelegenheit, um einzusteigen.

    Was ist das für ein Angebot? Bis zum 2. März um 16 Uhr is […]

    • TNB kommentierte vor 1 Monat

      Nein holts euch nicht! Die Aussage von MeinMMO kann ich gar nicht fassen.
      P2W und langweiliger Grind bis zum umfallen.

      • Schuhmann kommentierte vor 1 Monat

        Black Desert steht auf Steam bei 71% positive Reviews über die gesamte Laufdauer, und bei 80% in den letzten 30 Tagen.

        Es ist nicht so, als würde das jeder so sehen wie du.

        Grind z.b. -> Viele mögen das nicht, die vom Themepark kommen. Andere mögen aber Grind, weil sie da abschalte oder nebenbei andere Sachen machen.

        Grind ist eine Geschmacksfrage.

        • 71% bei Steam kann man aber durchaus mit 6.0 bei iMDB vergleichen: akzeptables Mittelfeldgeplänkel. Ordentlich umgesetzt und ohne gröbere Schnitzer sind 80% bei Steam immer drin.

          • Man muss halt sagen: Bei Filmen kommen ja x-tausend im Jahr raus. Bei erfolgreichen AAA-MMORPGs war’s in den letzten 5 Jahren eins: Black Desert. Da ist eine 6.0 schon echt gut. 🙂

            Ich kann die Diskussion verstehen. Ich find‘ bei MMORPGs halt immer seltsam, dass es eigentlich nur eine kleine Auswahl an MMORPGs gibt und die werden dann auch oft klein geredet. Das zeigt wie zersplittert der Markt is und warum auch so wenig nachkommt.

            Wenn das „erfolgreichste Spiel“ im Genre der letzten 5 Jahre, dann auch nur x Prozent der potentiellen Spieler erreicht, weil der Rest sagt: „Nee, das und das am Spiel passt mir nicht“, zeigt das halt, warum nur wenig Neues kommt. Ich kann das total nachvollziehen, warum man Black Desert doof findet, aber es zeigt die Eigenheit der MMORPG-Spieler, wie spezifisch die Beschwerden sind, damit sie Spiele von vornerherein ausschließen.

      • Andy kommentierte vor 1 Monat

        Alle Spiele die es gratis gibt kann man sich holen.deswegen muss man sie noch lange nicht installieren oder spielen.
        Bei epic mach ich das jede woche und noch kein einziges davon gespielt.

  • Das Hack ’n Slay Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) ist ein großer Erfolg und wächst immer weiter. Chris Wilson von Grinding Gear Games hat dafür auch eine Erklärung.

    Wie entwickelt sich Path of Exile? PoE ist […]

    • TNB kommentierte vor 1 Monat

      Ich habe mich einfach komplett Satt gespielt an PoE, daran ändern auch die neuen Mini Addons nichts. Nach über 2000 Stunden ist die Luft raus. Vielleicht schaue ich mal wieder mit PoE2 rein, aber vorher sicher nicht.

      Gibt ja Alternativen und neue kommen im laufe des Jahres dazu.

      • Bahaha kommentierte vor 1 Monat

        Also das letzte mini Addon hat doch das endgame komplett umgekrempelt. Aber gut kann es verstehen wenn man keine Lust mehr hat. Ich spiele poe auch nur noch jede Season für 4-6 Wochen und dann bin ich auch satt. Aber jede neue Season hab ich wieder total Bock auf 200h poe ^^

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.