@tiny-t

Active vor 1 Jahr, 1 Monat
  • Bei The Division 2 dürfte es heute so spannend werden, wie lange nicht mehr. Die Entwickler wollen nämlich endlich über ein neues Feature sprechen, in das so manch ein Agent seine letzten Hoffnungen se […]

    • Hoffentlich passiert da was, ich gehöre zu den Leuten die die Motivation leider verloren haben. Obwohl ich das Spiel mag, aber was soll ich noch grinden wenn 4 chars voll mit builds sind und man die meisten items als godroll bezeichnet. RAID sind auch nur noch timeruns…

  • The Division 2 führt heute auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC Wartungsarbeiten durch. Dabei gibt es eine Downtime, die Server gehen also für eine Weile offline. Erfahrt hier alles Wichtige zum Ablauf der Wa […]

  • Heute bringt das Title Update 8.5 (TU 8.5) zahlreiche Fixes und Balance-Änderungen zu  The Division 2. In diesem Zuge erwarten euch deshalb Wartungsarbeiten inklusive Server-Down auf der PS4, der Xbox One sowie a […]

    • Meine Rede, sag ich von anfang an….

      Irgendwann hat’s dann auch Mal jeder Agent auf Level 500 oder gar tausend geschafft…. Dann ist alles nur noch. Spaziergang….

      • Es schaut so aus, dass sie es wieder an alle Spieler anpassen wollen, also auch für die Leute, die auf Uhrenlevel 26 heroische Missionen auswählen mit einem Mixbuild, wo sie 60-100.000 Schaden mit der AR produzieren. Wohlgemerk: Das sind dann keine Heiler oder Supporter.

        Klar waren vor dem Update einige Gegner zu stark – z.B. die Outcast-Selbstmörder, die mit Explosion und Feuer gleich den Revive mit zerstört haben. Und der Sprung von Schwer auf Herausfordernd war zu groß. Nun wird es aber wieder zu einfach, während die Spieler insgesamt stärkeres Gear ansammeln.

        • Besonders geil wenn man sowas wie “invaded Zoo” spielt und merkt, daß die Mitspieler gar keinen Plan von der Mission haben …sterben wie die Fliegen im Störgerät und beschweren sich auch noch, daß man nicht sofort wiederbelebt 🙈 aber nee klar, gleich mal auf herausfordernd oder heroisch joinen, dann ist der SHD-Level eigentlich auch schon egal 💩

  • Das harte Vorgehen gegen Glitch-Nutzer wird in der Community von The Division 2 rege diskutiert. Was dabei immer wieder aufkommt: viele kritisieren die zahlreichen Bugs im Spiel. Passend dazu fand man bereits den […]

  • The Division 2 plagen seit dem Start der großen Warlords-Erweiterung einige Fehler. Das geht so weit, dass Spieler jetzt fordern, den gesamten Content zu verschieben, damit sich die Entwickler erst um diese […]

    • erst dachte ich, es kommt was gescheites bei dem kommentar hervor …. dann hab ichs doch nur bis zum zweiten Absatz geschafft…..nach reiflicher überlegung nun doch mal fertig gelesen, und siehe da, ein heul-kommentar. du sagst selber SHDlvl 92 …. das ist doch keine spielzeit, die entwickler haben sich was dabei gedacht SHD bis 999+ gehen zu lassen und nicht bei level100 zu stoppen. Was ich jetzt sage ist glück(RNG) aber gestern haben wir 2 Bulletkings, 3 Bighorn und 3 EagleBearer bekommen. Ja gehört dazu …. aber dafür is halt auch grind nötig, wenn nur 2 missionen am tag rennst kriegst halt weniger als wenn du 20 machst, is ja klar. und wenn du auch mal SHDLEvel 300 bist und deine uhr geupgraded hast wird das spiel auch einfacher, ausserdem, versuch lieber heroisch zu laufen, da sind die drops auch besser!

      • Es bedeutet mir nicht wirklich viel, das du dich durch meinen Kommentar gequält und mir geantwortet hast, aber ich bin mal so frei und reagiere auch netterweise auf deinen Kommentar.

        Ich komme gerade aus Division 1, das ich davor (nochmal) ähnlich lange gespielt hatte, wie jetzt Division 2 und dort wirst du mit exotischen Loot zugeschis…müllt…man kommt in gewisser Weise konditioniert in Division 2, wo genau das Gegenteil, demotivierend für einen Lootshooter, eintritt. Das ich nur 2 Missionen am Tag spiele, ist deiner Fantasie entsprungen, unabhängig davon hat aber nicht jeder soviel Zeit, wobei ich dachte, weil ich noch keinen über 150 gesehen habe, das ich im guten Mittelfeld liege. Doch mit “Homeoffice” könnte sich das vielleicht ändern. Als das Spiel voriges Jahr im März erschienen ist, ich es noch auf der Xbox spielte, fühlte es sich lohnender an, daran habe ich vorrangig zu knabbern. Aber mal sehen, vielleicht ändert sich das ja wirklich mit der Zeit…

    • euch fehlen die blaupausen aus den Specialisations zum beispiel, die droppen nicht

  • Mit Warlords of New York findet ihr in The Division 2 jetzt zehn neue Exotics. Was euch das exotische SMG Lady Death bringt und wo ihr es findet, erklären wir euch hier.

    Was ist Lady Death? Diese […]

    • Erstmal Ruhe bewahren und gescheiten loot Reinfarmen, seit gestern Abend machen wir nur noch heroics! Also…. Geht schon.

  • Bei The Division 2 hat die Season 1 begonnen und das erste saisonale Ziel ist nun live – Neptun. Wir erklären, was es mit diesem Ziel und der Manhunt auf sich hat und was ihr tun müsst, um Neptun zu finden und a […]

  • Mit der neuen Erweiterung “Warlords of New York” spendiert The Division 2 euren Agenten neue Skills. Einige davon sind bereits bekannt. Zudem lassen sich auch über die Seasons neue Skills verdienen. Wir fassen […]

    • Es sind doch nur 5 Missionen….. Habe die Zahl nicht im Kopf, DC hat sicher auch nur um die 10 Missionen, nicht? Also, weniger jammern, mehr freuen…. Kannst immernoch meckern wenn du dann nach 9.5 Stunden damit durch und gelangweilt bist. Und vergisst, das DANN erst das endgame überhaupt losgeht in einem bisher noch nie dagewesenem Zustand

      • So und nicht anders !
        Hoff jetzt haben sie die Kurve bekommen und machen so weiter für die Zukunft

      • Leider falsch verstanden. Es geht nicht darum, ob’s mit AddOn x Missionen und mit Hauptspiel y waren. Deshalb auch nur nebenbei: im Hauptspiel sind’s (ohne Episoden) 12 Haupteinsätze plus 4 Stützpunkt-Einsätze plus 35 Nebeneinsätze. Aber darum geht’s: normalerweise liefert The Division eine Menge Spielzeit bevor man ins Endgame eintaucht, zumindest wenn man eben nicht einfach nur schnell durchrusht und die eigentlich phänomenalen Features eines The Division gar nicht beachtet.
        Wenn nun aber die NY-Kampagne gerade mal 1 Woche Spielzeit bietet, Massive dann bereits Season 1 startet, weil sonst wohl schon die Luft raus ist, dann wirft das Fragen betreffs Qualität der neuen Spielinhalte auf.
        Ob nun 5 Missionen oder 10, spielt keine Rolle. Ich dachte, die Story rund um Keener und seine Warlords hätte mehr zu bieten als nur ca. 10 Stunden Spielzeit. Ebenso denke ich, der echte Division-Fan wird deutlich länger Zeit damit verbringen, das neue NY-Areal während der Kampagne zu erkunden.
        Natürlich möchte man aber auch den Start der 1. Season nicht verpassen und falls man dafür die NY-Kampagne abgeschlossen haben muß, gibt diese Kampagne nicht mehr her und/oder wird man auch noch zum Rushen provoziert.

        Du sprichst von Endgame ? Du sprichst von einem bisher noch nie dagewesenen Zustand ? Ja, bitte gerne endlich auch in TD2 (in TD1 hatten wir dies nämlich bereits). Aber dann hätte ich ein paar Fragen…
        Auch ich kann die NY-Kampagne in wenigen Stunden durchrushen, schade um’s eigentliche Game und ein wirklich gutes Spielerlebnis, aber klar, geht. Auch ich kann dann am 10.03. mit der 1. Season starten, Hauptbestandteil “Deines” Endgames. Und dann ? Rushe ich durch die 1. Season, sollte ja noch schneller gehen als die NY-Kampagne, und spiele anschließend was ? Dieselben bereits nur für 1 Woche tauglichen Missionen der Kampagne ??? Wofür ? Wieder nur, um Loot zu sammeln, und spätestens wenn ich irgendeinen guten Build besitze, stell ich das Game bis zur nächsten Season in die Ecke ? Tut mir leid, hab ich bisher schon nicht gemacht und sehe darin auch keinen Spielsinn.

        Deshalb Sorry, auch ich freue mich eigentlich auf die Erweiterung, hab aber schon von der Kampagne deutlich mehr Spielinhalt und Spieltiefe erwartet als nur 1 Woche Spielzeit. Wie oft man eine Mission später wiederholt, nur um Loot zu sammeln, spricht nicht für die Qualität des gespielten Inhalts. Und ob man eine Kampagne und auch ein Endgame nur spielt, um schnellstmöglich Max-Level und Max-Gear zu besitzen, sagt auch gar Nichts über die Qualität des gespielten Inhalts aus. Im Gegenteil, wenn’s nur darum geht, dann macht es null Unterschied, ob man vor dem AddOn nur für den Loot gespielt hat oder mit Gear 2.0 damit wieder von vorn beginnt. Die Qualität der Spielinhalte wird dadurch nicht besser und man braucht sich nicht wundern, wenn dann bereits nach ca. 2 Wochen so mancher Rusher und Loot-Sammler das Game erstmal wieder in die Ecke stellt. Ist es das, was Du Dir wünschst ? Sorry, ich nicht.
        Das ist auch kein “Meckern” sondern Kritik anhand angekündigter Fakten anstatt blinde Vorfreude ohne Bedenken der Konsequenzen solcher Ankündigungen und nur aufgrund eines Release-Hype. Vollmundige Versprechen hatten wir in TD2 aber bereits zu oft und wurden nicht eingehalten. Aus dem jetzigen Hype ist dann (wie aus der NY-Kampagne) womöglich schneller die Luft raus als vielen Division-Agenten lieb ist.

        Und falls immer noch nicht verstanden: ich erwarte mehr von einem Game als “Sammel dies, Sammel das und hab auf sehr begrenzte Zeit nur damit Spaß”. Wer das nicht kapiert, kann jeden x-beliebigen Loot-Shooter spielen, für den muß es nicht The Division sein.

        • Ich tippe auch mal, selbst wenn man sich Zeit lässt. Dann ist man mit den Missionen um Keener relativ schnell fertig und landet im Endgame. Würde auch den Preis von 30€ erklären. Massive sieht sich mMn unter Druck gesetzt und will so schnell wie möglich die Season bringen, damit sie stetig kleinen Content liefern können. Könnte gut gehen, oder auch nicht. Tippe mal auf zweitens.

          Der übliche Spieler will alles, ohne große Gegenwehr und am besten sofort hinter sich haben. Nur um zu zeigen: Guck mal, ich hab schon alles. Helfen tun da natürlich Content Creator auf YT, die Dank ihrer Videos alles auseinander nehmen und einem alles vorkauen. Der nächste Schritt ist, dass sich alles rasend schnell verbreitet und das Spiel weg geraucht wird und schnell uninteressant wird.

          Hey man stelle sich mal vor, ohne YT Videos und Text Guids. Was man in The Division mit Eigeninitiative zu tun hätte. Alleine schon die Hunter aufspüren, oder Exo Teile finden RAID Mechaniken herausfinden usw. Das wären etliche Spielstunden, ohne nur Stumpf Gear zu Farmen.

          Beste Beispiel in diverse TD Gruppen, wo der RAID neu war.

          1. Woche: „Bähh der RAID ist zu schwer, die Spinnen doch“ – „Auf Konsole nie zu schaffen, PC ist einfacher wegen Maus und Tastatur“

          2. Woche: „Ey guck mal, auf YT sind welche die schaffen das.“

          3. Woche: „Yo wir laufen den RAID, wer mit will muss wissen wie. Wer es nicht weiß, guck sich gefälligst die Videos an. Und wo wir schon dabei sind, du brauchst das Gear. Hol dir das, oder du kannst nicht mit“

          Ewiger Kreislauf und ein Katz und Maus spiel zwischen über ambitionierter Community und unter Druck Gesetze Entwickler.
          Würde jeder alles entspannter sehen und sich selber bemühen. Dann würde es sicherlich weniger Resets, oder eine Prall gefüllte Season geben. Die man unter normalen Bedingungen und Berücksichtigung von Privat leben nie vollständig beenden könnte.

          Zum Glück bin ich davon quasi geheilt. 😃Meckere am Anfang viel rum, aber mache das was geht. Nur scheisse wenn man mit dieser Einstellung kaum Mitspieler findet ^^

          • Ganz meine Einstellung zu den Spielen und auch der Entwicklung innerhalb der Gamer-Szene.

            Ohne das Inet würden extrem viele Spieler monatelang oder sogar jahrelang an einigen Spielinhalten knabbern. Was aber damals noch funktionierte und im Freundes- und Familienkreis sogar für viel Spaß gesorgt hatte, würde heutzutage sehr viele Spieler vor unlösbare Aufgaben stellen und sie würden das Game umgehend in die Tonne knicken. Heutzutage geht’s einfach nur noch um schnellstmöglich Max-Gear und Max-Level, dazu ist jedes Mittel recht. Und dann geht’s noch um einen pausenlosen Schwanzvergleich gegenüber anderen Spielern, als ob irgend so ein Spieler irgendwelche Skills für seine Erfolge aufgebracht hätte oder so ein virtueller Status irgendeine Bedeutung für’s RL hätte. Im Gegenteil, theoretisch kannst jedem 2. Spieler ein echtes RL absprechen und ‘nen Minderwertigkeitskomplex im RL unterstellen.

            Was aber dann wirklich traurig ist: Mitspieler und gemeinsamer Spielspaß bleiben dabei komplett auf der Strecke. Der normale Raid von TD2 ist dazu auch wieder ein Parade-Beispiel. Genau wie Du’s beschrieben hast…
            Zuerst heulen die Spieler rum, der Raid wäre auf Konsole gar nicht machbar. Dann erhalten sie per YT & Co. die Hilfen wie man ihn schafft und binnen kürzester Zeit laufen sie ihn in Rekordzeit. Nicht wegen des Spielinhalts sondern einfach nur wegen der Items. Sobald sie diese haben, wollen sie ihn nicht mehr spielen. Siehe ja auch all die Beschwerden betreffs der Exotics und wenig Lust, den Raid nochmal für die Eagle Bearer zu laufen. Wo ist das Problem, wenn Spieler ihn mittlerweile unter 10 Minuten laufen ?
            Der größte Witz ist aber, wenn solche Spieler an neue Raid-Spielern dann Anforderungen stellen, welche diese meist gar nicht erfüllen können und ansonsten nicht mitgenommen werden. Im Gegenteil, solche Spieler sind dagegen, daß andere den Raid auch spielen können. Sie wollen nicht, daß andere Spieler den Raid vielleicht mit einer Random-Truppe schaffen. Angeblich weil es nicht machbar wäre, dabei steht dazu der Gegenbeweis leider weiterhin aus und sie hatten ja selber mal behauptet, er wäre für sie nicht machbar und letztendlich ging’s doch. Der größte Witz ist aber, es wäre ja nicht ihr Problem, wenn andere Spieler den Raid per Spielersuche nicht schaffen. Also warum nicht ? Tja, einzige traurige Erklärung, sonst würde die Eagle Bearer eben auch nicht mehr zum Angeben taugen.

            Und so dreht sich der Teufelskreis. Hinsichtlich Qualität und auch Spielinhalten immer schlechtere Spiele, im Zweifelsfall wird trotzdem für jeden Schmarrn noch extra bezahlt, könnte ja auch wieder für die Show gegenüber Mitspielern taugen und das echte Spielerlebnis sowie wahrer Spielspaß bleibt auf der Strecke. Aber was interessiert das schon, was interessiert ‘ne Story in einem Spiel ? Bestätigungen bekommst Du auch hier genügend, ob keinen Bock auf Story und stattdessen Level-Boost, ob Fragen, warum wir jetzt Präsident Ellis jagen, ob keine Lust mehr auf den Raid, weil inhaltlich wohl doch nicht gut genug, whatever. Es geht nur noch darum, so schnell wie möglich irgendwelche Items zu sammeln und damit ‘ne Runde rumzuprahlen.
            Eigentlich besonders im Fall von The Division einfach nur traurig, denn an allen Ecken steckt sehr viel Liebe im Spiel. Ecken, an denen solche Spieler nur blind und schnell vorbeilaufen. Könnte man sich seitens der Entwickler dann eigentlich auch sparen.

            Aber ja, ich kritisiere dieses Verhalten der Spieler wie auch anderes, welches gewisse Praktiken der Publisher unterstützt, die mir mein spaßiges Spielerlebnis zunehmend erschweren. Aber trotzdem spiele ich meine Spiele weiterhin wie gewohnt und versuche es möglichst emotionslos zu sehen. Klingt vielleicht öfters anders, aber entspringt dann mehr meinem Unverständnis für so viel unlogisches Verhalten, welches letztendlich jedem Spieler schadet. Andern lässt sich’s aber sowieso nicht mehr, wenn schon die Spieler es gar nicht anders wollen. In einem Punkt hast Du aber auch vollkommen recht, gleichgesinnte Mitspieler findet man heutzutage kaum noch und werden auch immer weniger. Ich kann’s gut verstehen, wenn auch mein Freundeskreis mittlerweile kaum noch Multiplayer-Spiele mehr spielt, einfach zu viel negative Erfahrungen, sowohl mit Spielqualität als auch modernen Mitspielern. Manchmal könnte man auch glauben, es macht Mitspielern heutzutage mehr Spaß, anderen Spielern absichtlich den Spielspaß zu nehmen als gemeinsam spaßig zu spielen. Für solchen Schwachsinn werde ich langsam aber auch zu alt 😉

            BTW weiß nicht, auf welcher Plattform Du spielst, aber falls PS4 kannst mir bei Interesse ja Deine PSN-ID schreiben. Vielleicht finden wir so noch ein paar mehr gleichgesinnte Spieler für’s AddOn.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.