Threepwood

@threepwood

Active vor 6 Stunden, 3 Minuten
  • Schon rund um den Release von Modern Warfare 2 gab es Diskussionen um das Visier „Raptor-FVM40“. Das Teil hat eine Anzeige, die euch den Kugelabfall über Entfernungen genau anzeigt – optimal für Call of Duty: […]

    • Threepwood kommentierte vor 5 Tagen

      Eine merkwürdige Nummer von (zu) vielen.

      Man wird in dem Spiel mit Aufsätzen zugesch…worfen. Sie sind unübersichtlich, undurchsichtig in den Auswirkungen bzw. artet das in mm-Arbeit aus und dann trauen die sich noch so ein Scope hinter die Paywall zu packen? Wo eh alles instant nach BiS sortiert wird und die Meta-Runde macht? Holy…

      Immerhin wirds die Käufe anfeuern. 🙄

  • Im Subreddit des MMORPGs Lost Ark gibt es derzeit einen Aufschrei, der ein altbekanntes Problem beleuchtet: Veteranen wollen keine Newbies in Endgame-Inhalte mitnehmen und wer neu ist, findet keine Gruppe.

    In […]

    • Threepwood kommentierte vor 5 Tagen

      Das sind Ergebnisse von PvE-Spielkonzepten, die ihre „Unterhaltung“ mit Abarbeiten von Listen, Timern, IDs etc. verwechseln.
      PvE wird eh nach 2-3 Runs extrem langweilig, weils starr bleibt und immer die gleichen Schienen ablaufen lässt. Folglich stehen bei nahezu allen PvE-Spielern die Belohnungen am Ende im Vordergrund. Faktor Mensch könnte das nun aufweichen und Spaß erzeugen, ist gleichzeitig aber der Störfaktor. Ergo: mieses Konzept.

      Lost Ark ist da sicher ein Paradebeispiel für „Nebenjob MMORPG“. Aber alle anderen mit PvE-Fokus sind nicht so großartig besser. FFXIV löst es clever und verschiebt diesen ganzen zwischenmenschlichen Stress in die härtesten Inhalte. Das trauen sich LA, WoW etc. einfach nicht, da nicht mehr viel übrig bleiben würde.

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 und Warzone 2 haben fortgeschrittene Movement-Techniken wie den „Slide-Cancel“ verbannt. Seither suchen Spieler nach anderen Techniken, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Und mit […]

    • Jaaa da gibts doch auch grad diese Matrix like Videos, wo Spieler mit Messern über die Map segeln. Da könnten sie, neben zig anderen Bugs, noch mal dran arbeiten. 😄

    • Ich wünsche mir manchmal einfach(e) Bewegungsfreiheit ala CSS zurück.

      Dieses Gehampel hat mich selten so genervt wie in diesem Teil. Ich seh aktuell überall nur Bauchklatscher, was aus Feuergefechten Moorhuhn macht. Die Spieler sind so….schlicht.😄

      • also ich finde gerade dieses CoD kommt Counterstrike sehr nahe. taktisches gameplay + gutes aim werden doch sehr belohnt. Die aktuelle Shoothouse gibt mir auch bisschen das Dust2 feeling wieder 😀

        • Stimmt schon, ist auch eher aufs Movement bezogen.

          Wobei mir persönlich auch die Waffen allesamt zu „glatt“ im Handling vorkommen und sich eigentlich alle (zu) easy ohne Aufsätze spielen lassen.
          Mag dem Setting geschuldet sein, aber mehr Recoil und Auswirkungen von Aufsätzen würde ich begrüßen. Das ist alles nur mm-Arbeit in der Personalisierung und größtenteils Optik. Kann man jetzt auch als Balancing bezeichnen, da bin ich mir noch nicht sicher.

          Shoot House ist cool, jep! Gibt natürlich keine HC 24/7 Lobby…..man ey, aber alle 15+ Matches kann ich die Map auch mal genießen. 😅

  • MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch spielte Lost Ark zum Release, hatte aber damals einige Kritikpunkte. Im November 2022 kehrte er zu dem Spiel zurück und investierte ein paar Euro. Seitdem hat er richtig […]

    • Threepwood kommentierte vor 1 Woche

      Ich kann das total verstehen und hab das auch so gemacht, als ich LA mal spielte. Ich wollte T4 Content sehen.

      Es gibt tolle Inhalte und dann gibts diese künstlichen Blocker, die stumpfsinniger nicht sein könnten und die Lebenszeit des Spielers mit dem digitalen Mittelfinger bewerten.
      Aber nach einem Mal cashen ist das Thema ja nicht durch. Der Grind wird noch absurder. Also entsteht, wenn man genug angefixt wurde, eine Spirale und da hab ich das Spiel dann deinstalliert. Aus Selbstschutz und Abneigung gegen das System.

      Es entstand für mich zudem null Bindung zum Arcade like Charakteren, was den damaligen, befristeten 8 Wochen Ausflug und diesen zu beenden zu wollen ebenfalls verstärkte.

      • Gute Entscheidung. Zeigt Stärke. Es ist ja auch so das man gerade in einem F2P Game die Entwickler unterstützen möchte für ein gutes Spiel. Aber nicht um erst durch zahlen Spaß zu bekommen, vor allem weil es ein Faß ohne Boden ist.

        • Ich hab Lost Ark erst gespielt, als sie den Zerstörer brachten – das war meine Wunsch-Klasse. Dazu gab es dann ein Event für Mats usw und ich hatte echt richtig Spaß in dieser wunderschön designten Welt. Daher fiel es mir auch nicht schwer einen Skin zu kaufen und noch etwas Gold für Mats einzutauschen. Aber hier liegt auch meine Schwäche, die sich ausnutzen lässt. Und mittlerweile achte ich da strikt drauf und begrenze mich sehr.

          Die Dungeons sind richtig toll, die einzelnen Bosse auch….ich würde lieber 2 Wochen Mechaniken lernen und Herausforderungen für Gear-Ups abschließen, als Mats zu grinden. Ein Shop mit Skins usw dürfte ausreichend laufen.

          Das Spiel hält sich mit diesem Schema selbst künstlich klein im Westen.

  • Throne and Liberty ist für viele das aussichtsreichste MMORPG, das 2023 erscheint. Im Rahmen der koreanischen Gaming-Messe G-Star wurden nun neue Details verraten. Es geht um PvE, PvP, Server-Strukturen und den […]

    • Die Wettereinflüsse klingen gut und sind im Genre längst überfällig. Haben die auch negative Auswirkungen, oder sollen die nur verstärken/ erweitern? Feuerzauber im Regen = maximal ne Pfeife rauchen, Schwert rutscht aus der Hand = entwaffnet etc?

      Gleiche Version für alle ist ebenfalls wichtig. Die Größe der Server allerdings….mmh ich bin gespannt, ob das gut geht.

      • Soll wohl auch negative Einflüsse haben. Meine mich zu erinnern, dass der Bogen bei Wind ungenauer wird und bei Regen Feuermagie weniger dmg machen soll. Ich bin hin und her gerissen, ob ich das gut finde. Denn so hat der Bogen oder der Magier eventuell einen Nachteil und der Nahkämpfer keinen.

  • Mit den Fresh Start Servern kamen am 02. November 2022 viele neue und alte Spieler in das MMORPG New World. Nutzer im subreddit geben den Hinweis darauf, was der Entwickler Amazon dringend tun sollte, um die […]

    • Tut man nicht.

      Tut AGS nicht mehr(!), da sie sozialpolitisch durchaus fragwürdige Dinge darstellten. Und das merkt man ingame auch. Ein Großteil der Insel wirkt wie aus einem Guß, in sich logisch und durchdacht und dann beginnt das Biome-Bingo.

      Ja, sie erklären gut 1 Jahr nach Launch immer mehr ihres Umbaus, bringen immer mehr Outfits etc. aus dem Fantasy-Setting, um alles aufzuweichen und das „Eroberer-Ding“ (eigentlich ein total spannendes Setting, eben mal etwas anderes) in den Hintergrund zu rücken, aber es ist ingame einfach auffällig, dass da einiges improvisiert wurde.

      PS: Die aktuelle Idee an sich finde ich auch trotzdem ganz cool. Nicht falsch verstehen! Für mich persönlich dürfte sich die Erweiterung der Map eher an der südlichen Map orientieren und weg von diesen krassen Breaks kommen, damit man alles irgendwie reinquetscht.

    • Kenn ich nicht, gibts also nicht. Smart.

    • Automatisiertes LfG für alle regulären Dungeons auf normaler Schwierigkeit wären schon gut.
      Es gab immer wieder Phasen, in denen Nachzügler Probleme hatten Dungeons für die Story zu laufen, ohne sich aus Mitleid von 60ern durchziehen zu lassen.

      Keine Alts, sehr begrenzte Spielerzahl pro Server und semi unterhaltsame Levelphase, die viele in NW zu recht skippen wollen führt dazu. Vor allem abseits von kleinen Hypephasen wirds schnell nervig.

  • Blizzard und der chinesische Konzern NetEase beenden Anfang 2023 ihre Zusammenarbeit. Fast alle Blizzard-Spiele stellen ihren Dienst in China dann vorerst ein. Dragonflight, die neue Erweiterung von World of […]

    • Ich tippe auf den Social Media Post kurz vor DI Launch in China.

    • Ist das jetzt die Konsequenz aus dem Tweet vor einiger Zeit?

      Den Puh Bären selbst wird er kaum als Arsch bezeichnen, wenn er jemals wieder irgendwas spielen will.

  • Die Season 1 von Call of Duty: Modern Warfare 2 steht an und Spieler vergleichen die ersten Season-Roadmaps der letzten Jahre. Einige fürchten daher einen unterdurchschnittlichen Support für den Multiplayer des n […]

    • Threepwood kommentierte vor 2 Wochen

      Shoot House, Ship und Nuke Town (mit viiiel Glück) im Hardcore und mehr erwarte ich vorsichtshalber schon gar nicht mehr.
      Ich hoffe, dass sie HC einfach mit der aktuellen TTK laufen lassen. Bitte einfach nur HUD weg und Friendly Fire rein.
      Zombiemodus wäre noch cool, Icons sind bereits in den Daten.

      Das wird dann voraussichtlich auch mein letztes CoD gewesen sein – spiele CoD seit dem ersten Teil. Ein 70€ Beta-Warm-Up für ihre F2P-Cheatzone möchte ich zukünftig nicht mehr unterstützen.
      Es fehlt an so viel QoL und Umfang, das verschachtelte Waffen-System suggeriert mehr, als es tatsächlich ist. Selbst Vanguard war deutlich besser und umfangreicher und das muss man erstmal absichtlich unterbieten wollen.

  • Das MMORPG Throne and Liberty (PC, PS5, Xbox) zeigte 2022 erstmals richtiges Gameplay, aber mit einem Fokus auf PvP. In einer Fragerunde zum aktuellen Quartalsbericht ging es auch darum, was TL im Westen […]

    • Kein Crossplay anzubieten ist schon fragwürdig, aber noch immer nach einem regionalen Publisher zu suchen? Der Launch ist dann wohl eher Ende 2023. 😄

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 ist aktuell in seiner Pre-Season, Season 1 feiert am 16. November Release. Der Battle Pass läuft noch nicht und viel Content kommt erst mit dem Start der Season – etwa der […]

    • Das Fußball-Crossover find ich schräg, aber vielleicht bekommen die ja wenigstens bitter jaulende Sterbeanimationen, wie es auf dem Rasen üblich ist.
      Der Bettelpass wird irgendwie flexibler aufgebaut sein, mal schauen, wie das machen.

      Ship und Shoot House plus Hardcore klingt richtig gut. Da freu ich mich sehr drauf.

      • Das wäre tatsächlich fantastisch, wenn die sich, gedownt, mit Weinkrämpfen am Boden wälzen würden und dabei ein Bein festhalten.

        Ich find’s auch schräg, aber immerhin haben sie keine quietschbunten Kostüme.

  • Transmog sollte in WoW: Dragonflight viel besser werden. Doch Blizzard hat da was vergessen – oder etwa nicht?

    In weniger als einer Woche erscheinen die Dracthyr als neues Volk in World of Warcraft und zwei w […]

    • Bei der Fülle an neuen Features kann das ja mal….oh warte…..

      Egal, nutze ich weiterhin meine Volksrüstungen……aaah warte 2.0……..

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 ist mit großem Erfolg gestartet. Doch der Release-Zustand kommt bei vielen Spieler nicht gut an. Teilweise wird der Shooter als „Beta“ bezeichnet, weil viele Standard-Features fehl […]

    • Es gibt jetzt ja immerhin einen 3rd Person View Modus. Daher werden für einige Spieler Skins und Operator tatsächlich eine neue Wichtigkeit bekommen.

    • Hast schon recht und dieser Teil hat mir das sehr bewusst gemacht.
      So einen 70€ early access/ Betakrams gab es bisher allerdings noch nicht.

      CoD ist leider relativ konkurrenzlos, wenn man die Settings, Pop Kultur und das Gameplay sucht.

    • Trifft leider zu. Peinliche Version, inhaltlich wie auch technisch, für den höchsten Preis im Markt.
      Wenn die am 16. nicht umfangreich abliefern, wird die digitale Hütte brennen.

      Allein in irgendwelchen Dateien Werte händisch via Editor ändern zu müssen, damit z.B. der VRAM korrekt angezeigt wird….alter fckt euch doch.😄

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.