@threepwood

aktiv vor 3 Tagen, 6 Stunden
  • Alex Hutchinson, der Creative Lead hinter Spielen wie Far Cry 4 und Assassins Creed 3, hat sich zur aktuellen Situation auf Twitch geäußert. Dort beschweren sich derzeit Streamer über Löschungen von Clips, in den […]

    • Ich finde den Gedanken total verständlich und nachvollziehbar Übertragungslizenzen in dieses Wirrwarr der Streams einzubinden.
      Ab einem gewissen Einkommen aus diesem System, was die Anbieter ja gut nachvollziehen können > Sendelizenz für Spiel X für Zeitraum Y, um ähnlich wie bei Musik und weiterer Kunst jeglicher Art etwas zu schaffen, wo nicht am Erschaffer vorbei verdient wird.

      Ich glaube vor allem kleineren Entwicklern geht da oft der Spontankauf für um die 20€ flöten. Alles was linear, Story lastig und dergleichen ist wirkt beim ersten Mal. Und aus Geiz und sonstigen Gründen wird sowas ja gern geschaut.

      Die Streamer sollten sich mal nicht zu wichtig nehmen bezüglich ihrer angeblichen Werbewirkung im Gaming. Die Firmen sind weniger auf die angewiesen, als umgekehrt. Denn viele müssten ohne diese Grauzone tatsächlich real arbeiten gehen.
      Ich rechne damit, dass sich in den nächsten Jahren bezüglich Copyright und der Frage, wer hier eigentlich durch wen verdient, noch so einiges rechtlich ausgefochten und beschlossen wird.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat tausende von Clips gelöscht, die gegen das Urheberrecht verstoßen. Zudem hat man Streamer verwarnt. Es geht um die Verwendung von urheberrechtlich geschützter Musik. Streamer wi […]

    • „Die Streamer dachten: Die Musik läuft halt so mit, da wird schon keiner was dagegen haben. Es schaue ja keiner einen Streamer, nur um dort Musik zu hören.“

      Wenn das Denken so eine Sache wird… 😄

      Ganz ehrlich, wer tief in der digitalen Welt unterwegs ist, wird wenigstens durch Serien, Filme, Spiele oder sogar im dummen TV mitgeschnitten haben, dass Musik nicht dir gehört, bloß weil Spotify und Youtube es kostenlos anbieten. Die treten öffentlich auf, verdienen Geld damit und Musik ist nicht unwichtig als Baustein, um die Gesamtpräsentation aufzuwerten.
      Wenn diese Charakter-Pfeifen dort Mucke machen würden, wären das die ersten Internethelden, die auf die Copyright Suche gehen würden. Wer TV ablösen will, muss auch die weniger schönen Seiten davon akzeptieren. 🙄

  • Rund um WoW hagelt es gerade Kritik wegen eines Sets im Cash-Shop. Cortyn von MeinMMO kann das nur schwer nachvollziehen.

    Kaum eine Woche nach dem Start von Patch 9.0 ist die Freude über die neuen […]

    • Können bitte mal ein paar gezielte EMP Angriffe von höher entwickelten Lebensformen unser verf*cktes Internet für mindestens 10 Jahre deaktivieren? Dankeschön! 😄
      Ich bin bezüglich der Art des Umgangs, der Narrenfreiheit mit all der Polemik und persönlichen Anfeindungen im Netz nach all den Jahren der AOL CD Türme, piependen Modems bishin zu heute (im Peak des Schwachsinns) echt langsam durch mit Mensch im digitalen Raum.
      Asmongold und andere echauffieren sich in aller Dramatik darüber. Kann man machen, einige Zuschauer wollen das ja so bzw. das „Programm“ basiert oft darauf, den Blutdruck künstlich zu pushen.

      Ohne die Flügel würde ich es tatsächlich ganz gern auf einigen Charakteren nutzen, zumindest Teile davon lassen sich toll kombinieren.
      Zudem haben sie endlich Ohren und Kapuzen gut gelöst – hoffe, das trifft auch auf die neuen Items in SL zu.
      Ich hätte es mir natürlich gern per Questreihe o.ä. erspielt, aber es ist ihr Spiel, ihre Regeln.

      • Asmongold hat im Thumbnail des Videos „$77.94“ unter das Set geschrieben.
        Das allein sagt mir alles über die Person, ohne eine Sekunde des Videos sehen zu müssen.

        • Ja er wurde vom Chat auch auf den Einzelpreis aufmerksam gemacht. Er ist dabei ja auch nur ein Beispiel von vielen und sicher harmlos gegen manch anderen.
          Mir sind ingame ein paar damit über den Weg gelaufen und sonst hab ich das gar nicht großartig mitbekommen, bis mir sein Video bei Youtube vorgeschlagen wurde.

          Ich kann grundlegend verstehen, dass Abo + Shop ätzend ist. Seh ich ja auch so. Zu meinen Favoriten in diesem Genre, FF XIV und WoW, gehört der Kram aber nunmal dazu. Da hilft auch keine Aufregung.

      • Und wir sind Kunden und können denn Unternehmen sagen das es ne bullshit Idee sowas in shop zu packen und sie es lieber ins Spiel packen sollen

  • Wer mag, kann sich jetzt kostenlos ein spezielles Theme zu „Black Lives Matter“ für die PlayStation 4 holen. Sony stellt das PS4-Theme kostenlos zur Verfügung, aber diversen Spielern passt es gar nicht. Lest […]

    • „Nein? Schade.“
      Weils hier um BLM geht, nein und in diesem Kontext auch nicht schade.

      „Warum gibts kein White Lives Matter?“
      Es gibt weltweit genügend rechte Gruppierungen, die uns arme weiße Sklaven schützen. Oh Wait.

      • Weiß = Rechts? Alles klar.

        • Er spricht von Gruppierungen, es ist nicht die Rede von Weiß = Rechts.

          Erklär mir bitte wann in der Geschichte der Menschheit, die weiße Bevölkerung eine Minderheit war. Dann unterhalten wir uns darüber warum white lives matter absoluter Quatsch ist.

          • Vier2Acht kommentierte vor 6 Tagen

            Genau jetzt, etwa 800 Millionen weiße gibt, etwa 1,2 Milliarden schwarze, Chinesen etwa 1,4 Milliarden, Inder sind auch bei 1,3 Milliarden. Was die anderen Rassen angeht konnte ich keine richtigen Werte finden.

            • Du scheinst den Begriff Minderheit nicht wirklich zu verstehen.

              Es gibt in den USA ca. 60% weiße Bevölkerung und nur ca. 13% schwarze. Das in Indien sehr viele Inder leben sollte klar sein. Das es in Afrika mehr schwarze als weiße gibt sollte auch klar sein.

              Werden aber weiße in Afrika von der Polizei vergleichsweise mehr Opfer von Polizei Gewalt als schwarze? Sind weiße in Afrika eine unterdrückte Minderheit?

              Wann und wo wurden weiße als Sklaven gehalten? Jetzt gerade in diesem Moment? Weil weiße eine unterdrückte Minderheit sind?

              Wenn du Grundbegriffe nicht verstehst, wird es schwierig mit dir darüber zu diskutieren.

              • Sorry Envy aber das was du tust ist „to move the goalpost“ oder das Ziel verändern.
                Du fragtest nach einem Beispiel bei dem die weiße Bevölkerung in der Minderheit war, jetzt fügst du weitere Bedingungen hinzu nachdem es bewiesen wurde.
                Das ist eindeutig in schlechter Absicht argumentiert.

                In Südafrika werden hellhäutige Farmbesitzer vom Staat selber enteignet und wer nicht freiwillig geht wird/wurde von Lynchmobs gekillt. Das ganze wurde staatlich veranlasst und hat zu ernsthaften Problemen geführt weil den dunkelhäutigen denen man es gab keinen Plan davon hatten wie die geführt werden.
                In Südafrika geht es also noch weit höher in der politischen Macht Position was das angeht.
                Das ist solange wir ignorieren was bei Tests rausgekommen ist. Dort haben Polizisten eine Übung erhalten in der Attrappen unterschiedliche Ethnien hatten und mal bewaffnet mal nicht waren, die Polizisten haben dort häufiger auf hellhäutige als auf dunkelhäutige geschossen.

                • Also ich verdreh hier gar nichts, es geht um Minderheiten die unterdrückt werden und dazu zählt die weiße Bevölkerung nun mal nicht.

                  Selbst bei deinem Beispiel Süd Afrika wird die weiße Bevölkerung nicht unterdrückt. 70% liegt immer noch bei der vermeintlich Minderheit der weißen Bevölkerung…unterdrückt werden die nicht.

                  Du erzählst hier was von enteignung und lynchmobs. Diese weiße Bevölkerung kam in das Land und hat sich unrechtmäßig angeeignet. Diese europäischen Einwanderer haben sich einfach genommen was sie wollten und zusätzlich die schwarze Bevölkerung unterdrückt.

                  Jetzt werden sie enteignet obwohl ihnen das Land nie rechtmäßig gehört hat…sie haben es sich einfach genommen.

                  Und du machst dich hier allen ernstes Stark für diese Leute? Da fehlen mir die Worte…

                  Das nennt man Täter Opfer Umkehr.

                  Ich geh in ein Land und nehme mir unrechtmäßig einfach Besitz und beschwere mich später darüber das es mir wieder weggenommen wird…dämlich.

                  • Schütz die Rechte jedes einzelnen und du schützt die Rechte aller.
                    Schütz das Recht von Gruppen und jeder der sich nicht übereinstimmend Verhält muss unterdrückt werden.
                    Das funktionierte in sozialistischen Systemen super, solltest dir dazu mal Leute die in solchen lebten anhören.
                    Desweiteren rate ich dazu das vollständige Video zu George Floyd anzusehen, es ist unschön das er gestorben ist aber der Fall ist deutlich komplexer als das was die Medien zuerst draus machten (wobei es da noch verständlich war, immerhin war dort nur ein Teil veröffentlicht).
                    Und zu Südafrika hatte ich vorhin mal einen Link gepostet, das Gesetz wurde dort so angepasst vor kurzem das Enteignung ohne Gegenleistung legal ist.
                    Findest du mit deinem Schubladendenken sicher klasse aber das ist eine Mehrheit die einer Minderheit aufgrund von Hautfarbe etwas wegnehmen will „insert prejudice + power nonsense here“.
                    Wie alt sind die durchschnittlichen Farmer da unten eigentlich das die persönlich den Bewohnern etwas weggenommen haben? Und mit der Logik kommen noch weitere Probleme auf in Hinsicht auf sozial Staaten und Flüchtlinge aber ich steh nicht so auf deine mentalen Gymnastik Übungen und beende den Gedanken erst einmal hier, zumal es anstrengend ist in der Form zu denken.

      • Ich vermute das viele hier das vollständige Video vom George Floyd Vorfall gar nicht gesehen haben, der ganze Kram der sich davor abspielte mit in den Gedanken ist die Situation deutlich komplexer als nur ein „uh, der Tote hat hohe Hautpigmentierung = Rassismus“.
        Oder auch böse ist ein Video in dem 2 Polizisten einen angehalten haben, der hat dann dauernd gesagt er will nicht ect statt aus dem Fahrzeug zu steigen wie zig mal aufgefordert und dann auf die Polizisten das feuer eröffnet.

        In den USA ist die Situation schlicht nicht wie hier.
        Gibt einiges was man verbessern kann dort aber einiges muss sich schlicht durch Umgang miteinander nach und nach verwachsen.
        Die Asiaten in den USA sind ja auch eine Minderheit und wurden früher nicht unbedingt fair behandelt, dennoch geht es Ihnen jetzt besser als den Hellhäutigen… so simpel sind die Sachen eben nicht.

    • Twitter, die Bühne der Peinlichkeiten. Die sprinten auch mit Karacho im Park in die Hundehaufen, nur um sich anschließend maximal authentisch darüber beschweren zu können. Man könnte einfach daran vorbeigehen. Ooooder lieber die krankhafte Fehlwahrnehmung der eigenen Wichtigkeit ausleben. Schwierig. 😄

      ALM ist im Kern natürlich eine wünschenswerte Utopie. Zugleich auch eine ekelhafte Heuchelei deluxe.

  • Wer in Genshin Impact auch die größten Herausforderungen meistern will, benötigt nicht nur passende Charaktere für sein Team, sondern auch starke Waffen. Wir stellen euch die 10 besten Waffen aktuell im Spiel vor […]

    • Threepwood kommentierte vor 1 Woche

      Windfalke ist richtig stark und macht Spaß. Auch das optische Upgrade (Leuchten) mit Stufe 40 oder 50(?) ist schick. 4* Waffen ändern sich ja leider kaum.
      Ich habs mit Qiqi gespielt. Passt richtig gut und hat sie somit zum heilenden DD gemacht, der an sich nicht ko zu bekommen ist.

  • Ein wesentlicher Bestandteil des beliebten Koop-RPGs Genshin Impact ist das Gacha-System. Eine Art Glücksspiel, um weitere Charaktere oder Waffen zu bekommen. Wir von MeinMMO erklären euch, wie das Gacha f […]

    • In der Routine bleibt dann doch nur ein künstlich sehr beschränktes Mobile Game übrig. 4 Tagesaufgaben, das Harz aufbrauchen und ausloggen.
      Auf Weltrang 3 bekomme ich zumindest nicht ansatzweise die Artefakte, die ich benötige, um meine Charaktere spürbar zu verbessern. Ich bin aber auch nicht total motiviert auf AR35, für den nächsten Weltrang, zu spielen. Ich ahne, das wird nun nicht DER Gamechanger sein. 😄
      Nachdem ich gestern mal wieder Fischl in der 10. Ziehung bekam und ich merkte, dass mich das irgendwie geärgert hat, hab ich das Spiel beendet und für mich beschlossen, dass solche Spielsysteme nichts für mich sind. Zumindest nicht mit dem Anspruch an ein RPG, den ich ansonsten auslebe.

      Das Gacha System auf alle 5 Ziehungen = garantiert 4*+ zu ändern wäre ein kleiner Anfang, um ala New World Kisten zu grinden. Dazu 240 Harz pro Tag. Sowas wird aber im Leben nicht passieren.

      Ich hab es für mich als eine Art Teaser zu Blue Protocol abgehakt, wo es sicher auch die ein oder andere schräge Sache in der Monetarisierung geben wird. 😄

      • Uxus kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Stimme dir zu.
        Nach der erkundung und der story gibts da ja auch nichts zu tun.
        Die erkundung ist gut und macht spaß, die story is wie die typischen asia mmo/mobile game storys,vielleicht einen hauch besser.
        Dannach sehe ich persönlich keinen reiz oder irgendwas interessantes zu tun.
        Man könnte die täglichen quests und ein paar dungeons farmen, aber wofür?
        Um die chars und waffen zu verbessern? Braucht man doch für nichts außer für vielleicht für die härtesten dungeons die auch nur verbesserungen für chars und waffen bieten.

        Ist ein gutes spiel dass viele stunden von unterhaltsamer erkundung bietet und das noch gratis.
        Dannach geht man halt weiter zu einem anderen spiel, wie auch in den meisten anderen spielen selbst, bis dann eventuell neuer kontent kommt.

  • Während wir auf mehr Infos zum West-Release von Lost Ark warten, hat sich MeinMMO-Autorin Irina Moritz überlegt, was das MMORPG verbessern sollte, um bei uns erfolgreich zu sein. Diese 3 Dinge machen ihr S […]

    • Alle Punkte klingen nach einer perfekten Anleitung, um ein Spiel künstlich kaputt zu machen. 😄
      Belohnungen ins PvP zu bringen ist jetzt nicht die große Hürde und wieso es dort 2020 noch hakt, versteh ich absolut nicht. Sowas geht ja nicht mal mehr als Anfängerfehler durch.

      P2W/ Progress/ whatever ist bei „uns“ ja gar nicht sooo unbeliebt ist, wie es Foren usw manchmal suggerieren. In den Spielen selbst sieht es anders aus. Da floriert sämtlicher Handel, legal oder illegal.

      Da kann man ja gespannt sein, was Amazon (als fragwürdiger Konzern) damit anfängt. 😄

  • Das Farmen von begehrten Reittieren in World of Warcraft ist schwieriger geworden. Schuld ist eine kleine, aber gravierende Änderung an den Raids.

    Das Sammeln von coolen Reittieren gehört für viele Spieler zu […]

    • Das ist generell eine Methode, die immer als unsicher galt. Da muss man nun nicht aus allen Wolken fallen und den Twitter-Ritter mit all seiner Empörung spielen.

  • In Genshin Impact stehen euch etliche verschiedene Charaktere zur Auswahl, mit denen ihr die Welt erkunden und Feinde bezwingen könnt. Wir von MeinMMO wollten von euch wissen, welche die besten Charaktere sind […]

    • Qiqi ist ein 5* Charakter. Zudem der bisher beste Charakter, den ich spielen durfte. DD mit massig Heilung, den man nicht kaputt bekommt. 5* Schwert mit Talent: +20% ANG und AE Dmg inkl. Selfheal auf geringen CD, lässt sie nur so durch die Mobs schnetzeln. Die anderen Charaktere dienen meist nur noch für flinke Specials zwischendurch. Primär Barbara für Hydro, um alle einzufrieren.

      In einem Gacha Spiel kann man auch irgendwie nur die Charaktere einschätzen und bewerten, die man selbst hat. Fishl, Barbara, selbst Venti wird ja regelrecht rausgefeuert. Xiangling gabs durch die Aktion und die dürften mit ein wenig Glück von vielen gut im Sternenbild ausgebaut sein. Wundert mich also wenig, dass die auch auf den vorderen Plätzen landen.

      • Wollts auch grad sagen, danke. 😀

      • Deine Qiqi wird in den späteren Spiral Abyss auf support angewiesen sein wenn die Schilde kommen.
        Hast Recht das man schlecht einschätzen kann was man (noch) nicht hat.
        Hab gehört und im Event gesehen wie gut eine Keqing sein kann, Diluc reizt mich weniger aber Keqing ist so schön schnell und effektiv auf dem Feld unterwegs das ich die total gerne testen würde.

        • Absolut, das wird sich im Endgame auf den letzten Stufen im Abyss ändern. Man braucht ja auch zwei Teams wie ich hier immer mal gelesen habe.
          Diluc reizt mich an sich schon, er hat echt Spaß gemacht in den Quests. Spiele aktuell Chongyun als 2h für Erze und Schilde und doppel Frost spielt mir bei Qiqi auch in die Karten.
          Aber wie bei allen 5*, ist der Ausbau des Sternenbildes meistens zu gut, um ihn zu ignorieren und das realistisch zu erreichen. Zumindest für mich. Daher kann ich mir vorstellen, dass langfristig ausgebaute 4* die 5* Sterne überholen bzw. ablösen.

          • Weil es mich voll böse erwischt hat.
            Ab Ebene 5 sind es 2 Gruppen, wobei man auf 5 noch sehr einfache Kämpfe mit Gruppe 2 hat.
            Auf Ebene 6 sind dann einige Abysall Mages und auf Ebene 7 Fatui.
            Wenn man die Abysall Mages gemacht hat will man mit den selben Elementen gegen die selben Elemente der Fatui angehen und es funktionieren nicht alle, Wasser und Blitz kriegt man einfach nicht gebrochen und es gibt falsche YT Video Guides dazu nach dem was ich gesehen habe.
            Abysall: Wasser > Feuer > Eis > Wasser
            Fatui: Wasser > Feuer > Eis > Blitz > Wasser
            Eis geht nicht mehr gegen Wasser sondern Blitz und das muss man gegen Wasser einsetzen.

            Qiqi fand ich sehr sympatisch in der Story, bin gespannt ob sie noch einmal auftauchen wird.
            Sternbilder scheinen den besten Playstyle der Figuren zu unterstützen während Ascension Upgrades eher alternative Spielrichtungen unterstützt, so kommt es mir vor.
            Denke auch das 4* voll aufgewertet besser als die 5* sind. Da meine Xiangling gemaxt ist muss ich unbedingt testen wie gut sie mit Feuer Set ist, aber erst auf 40 damit ich die Artefakte in bester Qualität vernünftig holen kann. Zumindest 2/2 mit einem 20% Energy Set würde mich reizen.

            Netter support davon dürfte das Geo Set sein.
            Der 4 Teile Bonus wurde falsch übersetzt, es löst nicht 35% Res gegen das Element aus sondern 35% mehr Schaden vom Element.
            Feuer auf Gegner machen, einen beliebigen Char einwechseln der den Set Effekt auslöst (denke Geo Traveler wär da nice) und man kriegt noch einmal 35%.

            • „Der 4 Teile Bonus wurde falsch übersetzt, es löst nicht 35% Res gegen das Element aus sondern 35% mehr Schaden vom Element.“

              WTF echt jetzt? 😲
              Da ich langsam grad an diese Sets komme, hab ich für mich da eher den 2er Bonus ins Auge gefasst – weil 4er eben nicht stark erscheint. Danke für den Tipp!

              Geo finde ich an sich total cool und plane mir ein Team aus Noelle, Ningguang, Qiqi + X zu bauen – nehme aktuell meist Lisa, ich mag ihren Ulti. Ich hab ganz gute 4* Waffen, die Procs und Effekte haben, um gut zu funktioinieren.
              Nebenbei ist es dann natürlich richtig cool, dass man Erze durch Ningguang und Pflanzen durch Qiqi auf der Map sieht.

    • Haben einfach viele und sie kommt in den Tier-Listen gut weg, das reicht doch den meisten. 😄

    • Fishl ist ja eher beliebt für ihren Special (und dann switched man direkt wieder) und der macht Elektro Schaden. Daher macht bei ihr +Elementar oder das Elektro Artefaktset total Sinn.

      • Vielleicht wenn man sie Support spielt.
        Bei mir ist sie Main DPS daher phys.Damage% mit Gladiator.

      • Habt beide nicht unrecht.
        Beliebt ist Fischl weil man mit ihr schnell Oz stellt und dann zuverlässig das Element verteilen kann.
        Aber Fischl ist super mit normalen Angriffen wenn man erstmal die erste Konstellation hat (also Dupe).

        Fischls Konstellationen sind:
        1 – Wenn Oz nicht steht einen zweiten Angriff mit 22% ihres ATK Werts ohne Element
        2 – Oz rufen macht 200% mehr Aua auf 50% mehr Fläche.
        3 – Oz rufen +3 Level
        4 – Ulti 222% Elektro AoE und 20% Hp geheilt am Ende
        5 – Ulti + 3 Level
        6 – Wenn Oz steht einen zweiten Angriff mit 30% ihres ATK Werts als Elektro DMG und Oz hält 2 Sekunden länger

        Das erste und letzte ist vor allem da um sie aktiv zu spielen (~26% mehr Schaden) und alles dazwischen ist spätestens wenn sie alles hat extrem nützlich zum aktiven spielen.
        Ihre Bonis durch Ascension hingegen sind mehr auf support ausgelegt, das zweite hilft aber durchaus auch aktiven Spielern noch ganz gut.

        Meine Fischl +5 70/70(Composite) ist durchaus besser als meine Xiangling +6 60/70(Crescent) aber Xianglings Artefakte sind auch noch nicht so besonders gut und ihr fehlen 10 Level.

        • Fischl ist bei mir C3 daher nutze ich sie eher aktiv.
          Wo Xiangling Gladiator mit 4 Teilen gut nutzen kann,
          schwanke ich ich bei Fischl zwischen 4er Wagemut/Kampfkünstler
          und 2xKampfkünstler+2xGladiator.
          Da Mats+Mora Mangelware sind(danke Stamina System),
          kann ich auch nicht testen wie ich es gerne möchte.

        • Ich glaube ich bin einer der wenigen, der Fishl nicht 5 Mal aufwärts bekommen hat, um sie auszubauen. 😄 Die kann schon was, keine Frage, gehört aber insgesamt irgendwie nicht zu meinen Favoriten. Mag am Bogen liegen, ist nie wirklich meins.

  • Genshin Impact ist ein RPG aus China und kommt derzeit im Westen richtig gut an. Dabei setzt es auf Charaktere, die schnell sexualisiert werden können. Das war eine bewusste Entscheidung, die einer der Chefs vom […]

    • „also für Anime, Manga und Spiele Verhältnisse!“
      Darauf bezog ich mich. Es mag für die heutigen, aktuellen Verhältnisse inkl. der ganzen Fanart, Mensch heiratet Manga Figur und Hentaishit in jedem Forum gelten, aber Anime und Manga hat seine Ursprünge ja nicht in sexuellem Content, auch wenn dieser Teil dazu gehört.

      Anime und Manga hat sich bei uns im Westen als kinderfreundlich eingeschlichen. Dazu kommen dann einsame Menschen und Leute, die sich daran blöde verdienen (Hallo OnlyFans), IG, Pornhub usw. Alles trägt dann seinen Teil dazu bei, dass Kids zu früh mit Dingen in Berührung kommen, die nicht sortiert und verarbeitet werden können, aber stark prägen.

      Ich bin im sozialen Bereich unterwegs und kenne u.a. auch die stationäre und ambulante Jugendhilfe. Ich weiß daher, was auf den Smartphones, Gruppen etc. zu finden ist. Wie Nacktbilder, teils eigenes Porno Cosplay (angelehnt an aktuelle Hypes), Videos und Co die Runde machen ist erschreckend. Auch, weil sowas so gut wie nie einzufangen ist. Sexualisierte Spiele, die auf den ersten Eindruck erstmal kinderfreundlich erscheinen und ein wenig vom Nintendo Look profitieren, gehören für mich, mit solchen klaren Konzepten wie hier, nicht frei in App Stores.

      Zum Tatort….puh, da packste ja ne Keule aus – sooo alt bin ich nun auch nicht mit meinen 38 Jahren! 😄 Ich hab seit 15 Jahren keinen TV Anschluss mehr, bin also nur so semi informiert, was dort abgeht. Aber ich würde meinem Kind eher Zelda in die Hand drücken und weder GI spielen, noch Tatort schauen lassen.

      „Sex sells“ ist im Endeffekt eine gesellschaftliche Grundsatzdiskussion, die ja nicht ohne Grund in der Soziologie, Pädagogik, Psychologie und Philosophie seit Jahren mehr Gewicht bekommt. Weils aus dem Ruder läuft. In der Gesamtheit, nicht zwangsläufig in jedem Einzelfall. Aber betrachtet man den gesamten Konsum, ist es leider fragwürdig und erschreckend.

      • Nein, absolut nicht. Das Thema ist einfach super-interessant: Warum sehen Spiele so aus, wie sie aussehen? Warum werden Figuren so gestaltet? Warum funktioniert Genshin Impact jetzt so herausragend gut? Was steckt dahinter?

        Und das kann man bei Genshin Impact wunderbar sehen, was passiert, wenn man Charaktere hat, die bestimmte Archetypen entsprechen und dann ihre Fans erreichen. Wir hatten so Artikel btw. auch schon zu Overwatch. Das war ein sehr ähnliches Phänomen. Die Charaktere bei Overwatch wurden dann im Fandom ganz anders behandelt, z.t. auch sexualsiiert und es entstand Fan Fiction. Bei FF15 war das auch so ein Fall.

        Das ist einfach ein spannendes Thema, wie das funktioniert.

        Diese Idee: „DIe machen das, weil es Clicks bringt“ -> Nein, wir machen es, weil wir es selbst spannend finden.

        Ich hab den 1. Artikel zu diesem Aspekt in Auftrag gegeben, weil es eine wichtige Dynamik zwischen „Spiel“ und „Community eines Spiels ist“ -> Das sind genau die Themen, mit denen wir uns auf MeinMMO beschäftigen wollen. Dass es hier auch das Thema „Sex“ streift, ist so. Ja. Aber das ist doch nicht „Pfui, peinlich – das müssen wir ausblenden“ -> Sondern das können wir ganz normal thematisieren, ohne dass sich wer ins Hemd machen. Die Entwickler gehen damit ja auch völlig offen um.

      • Als ich damals zu dem historischen Hintergrund gesucht habe fand ich Quellen vor die durchaus von religiösen und sexuellen Hintergrund bei dem Artstyle von Manga/Anime sprachen.
        Ich wär mir da also nicht so sicher.
        Wobei die eigentliche Kommerzialisierung davon sicherlich weg geschritten ist, das Lied „Me me me“ kritisiert aber auch wie sich die Wirtschaft dahinter in die Richtung entwickelt auf kosten von besseren Inhalten. Vergleichbar ist es bei uns wohl mit Social Justice, Hollywood produziert (meine Meinung) deutlich schlechtere Geschichten als früher.
        Es gibt dort auch durchaus etwas zu kritisieren aber ich sehe GI einfach bei weitem nicht als „zu schlimm“ in der Sache an.

      • Ahh so macht eine vernünftige und sachliche Diskussion doch Spaß, danke schon mal dafür, ist selten sowas^^

        Ich stimme mit deinem Kommentar weitestgehend überein und denke auch das die Jugend von heute, sei es nun in der Schule oder zu Hause, durchaus wieder etwas strenger behandelt werden sollte!

        Aber um noch mal auf den Grundkommentar einzugehen; da du solche Dinge wie Pornos, Nacktbilder, etc. ansprichst, und da du dich auch in der Jugendszene auszukennen scheinst, wundert es mich umso mehr das du in so etwas wie Genshin Impact eine „Gefahr“ siehst, gegenüber Pornos ist Genshin doch wirklich Kinderkram bzw. harmlos!

        PS: Rede hier nur von Erotik, Glückspiel und Lootboxen wäre auch noch mal so ein Thema wo dann Genshin wirklich nicht mehr so harmlos wäre🤷‍♂️

        Ansonsten wenn wir so übereinkommen, liebe Grüße schon mal✌

  • Die Redaktion von MeinMMO startet einen eigenen Gaming-Podcast. Den werdet ihr hier auf der Website, auf Spotify und iTunes hören können – startet doch direkt hier mit der ersten Folge!

    Achtung, es erfolgt e […]

    • Dankeschön für den Podcast! Gern auch ein wenig länger, Alex ist doch routiniert in Sachen Monolog….Podcasts. 😁

      Das Thema war für mich zwar eher unspannend, da ich das Spiel zu sehr in einer Art Schwebe wahrnehme und befürchte, dass es im Endeffekt weder PvE noch PvP Spieler ausreichend bedient. Vielleicht maximal die Zielgruppe „1 Stunde am Abend spielen“ länger als 6 Wochen bei Laune hält.
      Das Studio wirkt so, als ob wir 2005 haben und es unklar erscheint, wie das Genre funktioniert und dem reddit-Mob hinterher läuft. Im Bereich PvP hätten sie eine Nische finden können, ohne sich zu sehr an den etablierten Größen im PvE Markt messen zu lassen. Denn dort können die so nicht rankommen, ist aber eben die Zielgruppe.

      • Danke, dass du ihn dir trotzdem angehört hast, auch wenn es nicht dein Thema ist und auch danke, für das liebe Feedback ^^
        Was wären denn Themen, die du interessant fändest? Wir sind noch dabei, die unterschiedlichsten Themen und Ideen zu sammeln und sind für Anregungen sehr dankbar

        • New World ist ja in aller Munde, daher total logisch, dass ihr euch dem Thema widmet. Mich haben die einzelnen Positionen mehr als das Spiel interessiert und spannend war vor allem die unterschiedliche Sicht „Casual (du) vs Vielspieler (Alex und Entenberg)“.

          Euer Team ist ja schön breit aufgestellt, um alle möglichen MMORPGs und MP Spiele abzudecken. Jürgen als ESO Fan und allgemeiner Spielevernichter, Irina ist bezüglich FF XIV dabei, Alex als GW2 Fan, du generell MP begeistert. Und ihr schaut doch sicher auch immer mal irgendwo rein, was es wert ist besprochen zu werden.
          Solche Anspielberichte wie kürzlich zu EVE ließen sich auch toll im Podcast bequatschen.

          Ich glaube ihr findet da schon euren Stil abseits von News runterbeten. User-Fragen sind ja auch ein Klassiker. Jahresrückblick ist auch nicht mehr weit weg. Themen wie Sandbox vs Themepark wären denkbar. Hausaufgabe im Team, dass jeder in MMORPG X für Zeit Y reinschaut und die Erfahrungen im Dialog durchquatschen. Auch Genshin Impact bietet sich ja aktuell als Thema an, trotz primär SP.

          • Ich strebe erfolgreich die Diskussion: „Was ist das derzeit beste MMORPG und warum ist es Guild Wars 2?“ an und werde etwa 52 der 60 Minuten darüber reden, warum GW2 das beste MMORPG ist, nur unterbrochen von Simon, weil er einmal husten musste!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.