TheWhiteDeath

@thewhitedeath

Active vor 1 Monat, 1 Woche
  • Destiny 2 wird heute wieder eine reguläre Dienstags-Downtime erhalten. MeinMMO begleitet euch durch die Wartung und sagt, wann ihr nicht zocken könnt und vor allem, was Bungie an Änderungen plant.

    Das mü […]

    • Der Perk soll den Sparrow weniger auffälliger für Gegner machen. Hab das bisher net wirklich gemerkt, aber er ist tatsächlich schneller als die anderen

      • Stimmt, im Laufe der Zeit schoss mir auch öfters mal durch den Kopf „Warum schiessen die eigentlich auf mich“ 😅 Dieser Perk scheint tatsächlich nicht richtig zu funktionieren und wird es vermutlich auch nie, so wie ich die Prio von Bungie einschätze.

  • In Destiny 2 gibt es Woche für Woche weitere Schritte für die Story-Quest der Season. Während sich diese Quests wie gewohnt nebenbei erledigen lassen, stießen in dieser Woche scheinbar viele Hüter auf einen Ques […]

    • Also der Titel letzte Season war schon wirklich schrecklich was den Grind angeht. Alleine dass man 50 mal den Scheiß auf der Leviathan machen musste

  • Im Gericht zwischen den Cheat-Anbietern und Bungie geht es wild hin und her. Zuerst sollte AimJunkies zur Rechenschaft gezogen werden, doch nun sieht es für die Destiny-2-Entwickler nicht gut aus. Laut […]

    • Also ich höre sehr sehr selten, dass Spieler gebannt werden, die sich wirklich absolut überhaupt nichts zu schulden kommen ließen. Eigentlich hört man davon garnix. Getroffene Hunde bellen halt und sagen dann immer „sie hätten ja nix gemacht“. Man hat schon gesehen, dass Streamer live aus versehen vergessen haben ihre Cheats abzuschalten. Wenn du cheatest und Bungie dich dafür bannt, müssen sie weder dir noch irgendwem sonst begründen, warum sie das gemacht haben. Du weißt warum, Bungie weiß es und den Rest geht es nix an. Hoffentlich entscheidet ein Geschworenengericht nach logischem Menschenverstand und sorgt dafür dass Aimjunkies blutet. Diesen dreisten Dreck braucht keiner.
      Will net sagen, dass Bungie ein Haufen Heiliger ist, aber in diesem Fall haben sie absolut recht. Und den ihre Anwälte werden das schon zu ihren Gunsten drehen. Aimjunkies behauptet jetzt, dass Bungie ihre Software genutzt und dadurch gegen ihre Nutzungsbedingungen verstoßen habe. Aber damit bestätigt Aimjunkies im Endeffekt, dass sie das gleiche mit Bungies Software gemacht haben um ihre eigene überhaupt erst zu entwickeln

      • Rock3nh3im kommentierte vor 2 Monaten

        Ehrlich gesagt, es passiert gar nichts mehr mit Urteilen. Da jetzt eine Pakt Situation entstanden ist, wird man sich auf einen Deal einigen zB; „Vielleicht dürfen Sie dann das Programm nicht mehr in Destiny 2 benutzen, aber in allen anderen Games wo das Programm funktioniert“ oder sowas ähnliches… Aber das ist halt USA und dort ticken die Uhren bisschen anders, als in der EU bzw. Europa.
        Was bei uns nach einer „Spock“ Logik klingt und man eigentlich weisst wer der Schuldige ist, gilt dort ehner das Prinzip, „Wer kann denn Anderen besser Diskreditieren“ 😉

  • Der ehemalige Overwatch-Profi Félix „xQc“ Lengyel (26) hat seine Trennung von der Twitch-Streamerin Sam „Adept“ (28) bekannt gegeben. Sie ist alles andere als erfreut.

    Zum Hintergrund: Der meistges […]

    • Aber die Beziehung war doch öffentlich? Beides sind personen des Öffentlichen lebens. Wenn von 2 Schauspielern das Beziehungsaus bekannt wird regt sich doch auch keiner drüber auf

      • Ist halt schade wenn man sich privat auf etwas einigt, aber eine Seite das nicht gebacken kriegt, sich auch dranzuhalten.
        Dürfte aber wohl für nur deren Fans ein großes Thema sein.🙂

  • Stetig kommen neue Exo-Waffen in Destiny 2 zum Vorschein, die den Spielern mehr Spaß bei ihrem alltäglichen Geballer bringen sollen. Ein neues Gewehr jedoch ist so besonders, dass nur Sadisten damit ihre Freude h […]

    • Theoretisch müsste auch die Dienstvergehen dazu zählen. Mit den richtigen Buffs könnte das schön bös abgehen

      • Beim Dürresammler bin ich mir ziemlich sicher, dass es keine ist. Sie wurde vom Vagabund „gebaut“. Es ist damit keine Waffe, die mit Schar-Magie hergestellt wurde. Und bei der Dienstvergehen ist es so. Sie wurde nie offiziell bestätigt. Aber ich meine die Dienstvergehen wurde nicht als Teil dieser Klasse bestätigt, auch wenn es da mal Diskussionen dazu gab.

      • Offiziell gibt es nur diese 4 Dunkelheitswaffen oder Weapons of Sorrow wie sie im Orignal heißen.

        Es gibt aber noch mehr Waffen bei denen das vermutet wird. Dienstvergehen ist eine und die anderen beiden sind Wispern des Wurms und Schlechtes Karma.

        Dürresammler zählt nicht dazu, denn Dunkelheitswaffen waren ursprünglich mal normale Waffen wurden aber durch die Schar verändert und korrumpiert. Dürresammler wurde vom Vagabunden entwickelt in dem er die ‚Magie‘ der Besessenen nutzte. Dunkelheitswaffen kommen aber von der Schar. Und wie gesagt, Dürresammler war nie eine normale Waffe die korrumpiert wurde.

  • Nach der Bekanntgabe von Lightfall, dem neuen DLC von Destiny 2 für 2023, hat der Chef von Bungie in einem Interview neue interessante Details verraten. Zum einen stellt er klar, dass man euch auch weiterhin […]

    • Das Problem der Destiny Engine haben ja auch nicht die Spieler. Das Spiel sieht großartig aus. Das Problem haben die Entwickler. Es ist wohl unglaublich anstrengend und sperrig mit dieser Engine zu arbeiten. Man ist anscheinend sehr eingeschränkt und deshalb dauern Updates und Bugfixes auch oft ewig

      • Auch wenn ich das nicht ganz dementieren will aber das ist eine alte Aussage. Also das stimmt was du sagst, man merkt aber doch stark wie sehr die Engine zu Beyond Light optimiert wurde.

        Ich will und kann nicht behaupten das es nun perfekt ist aber man sieht doch an dem hohen Tempo wie oft Hotfixes kommen, das denen die Arbeit da erleichtert wurde.

  • Destiny 2 und Fortnite sind eine Kooperation eingegangen und haben damit beide Communitys geschockt. Doch mit den jeweiligen Skins, die für beide Titel erschienen sind, hört es noch nicht auf mit den Ü […]

    • Wenns ein Angebot im Epic Store ist, dann ist es doch logisch dass es PC only ist. Aber du kannst theoretisch Gjallarhorn über den Epic Store auf dem PC holen und dann hast du sie auch auf Konsole. Ist das gleiche wie bei den Steam Spielern, nur diesmal auf ner anderen Plattform

      • Danke für die Antwort, hab das so vermutet. War mir aber nicht sicher, dass der Epic Store (den ich nicht kenne) nur PC exklusive ist. Bungie weiß ja eigentlich, dass ich X-Box-Spieler bin, warum bekomme ich dann eine Email in der mir das 30-Jahre-Paket als Geschenk versprochen wird? Es sei denn ich lege mir nochmal Destiny 2 auf dem PC zu…

  • Am heutigen Abend, dem 23. August, wird Destiny 2 offiziell das Schicksal der Hüter besiegeln und einen Blick in die Zukunft werfen. Der Zeuge, die neue Personalisierung der Dunkelheit, plant bereits das Ende […]

  • Beim Online-Shooter Destiny 2 gab es im Juni 2022 einen Konflikt zwischen dem Bungie-Entwickler Kevin Yanes und der Klasse „Titan“. Die Situation nahm jetzt eine überraschende Wendung, als sich zeigte, dass Tita […]

  • Bei Destiny 2 dauert es nicht mehr lange, dann versorgt euch die anstehende Season 18 mit frischem Content. Zusätzlich können die Spieler darin erneut einen Vermächtnis-Raid erleben. Bungie hat jedoch leider no […]

  • In Destiny 2 tut sich im PvP endlich was, denn das neue TWaB teilt den Hütern mit, wie die Zukunft des Schmelztiegels in Season 18 aussehen wird. Endlich kommt das Skill-Based-Matchmaking kurz SBMM genannt, […]

    • Hä du wirst doch wieder schlechter gewertet wenn du verlierst. Also wird das immer ne Abwechslung sein. Der Sinn hinter dem System ist, dass sich die Wertung irgendwann einpendelt und du mal gegen bessere Spieler und auch gegen schlechtere gematched wirst. Es sollen beispielsweise 90 : 14 Runden vermieden werden. Und das funktioniert in der Regel durch das System. Aber trotzdem hat es noch einige Nachteile, durch die ich es eigentlich net im Spiel haben will

      • Hast du in der Vergangenheit mal Überleben gespielt? Es wäre schön, wenn das SBMM dort so funktioniert, wie du es beschreibst. Tut es aber nicht! Hast du in einer Season dort erstmal eine gewisse K/D erreicht, ging es nur noch abwärts. Das System hat dich nur noch in Lobbies gepackt, in denen du kein Land mehr gesehen hast. Vor Allem in den höheren Rängen (so ab Mythisch I). Das fühlte sich an, als wird ein Schalter umgelegt und es gibt kein zurück zu ausgewogenen Matches mehr. Deshalb hab ich – wie so viele andere – nie den Rang Legende erreicht. Und deshalb haben so viele – mich eingeschlossen – auch den Ungebrochen-Titel nie bekommen.

        Mag vielleicht sein, dass es in der Comp-Playlist nicht nur reines SBMM war/ist, aber es steht ja auch da: Spielersuche (Ähnliches Können). Wenn Bungie SBMM so interpretiert und das System dich nicht mehr ausreichend zurückstuft … dann werden viele in Kontrolle ihr blaues Wunder erleben, wenn es dort integriert wird. Das bereitet mir Kopfschmerzen, weil das das PvP endgültig töten wird.

  • Bei Destiny 2 hat der Entwickler Bungie die Kommunikation mit den Fans drastisch eingeschränkt. Auf reddit und Twitter melden sich Entwickler nur noch selten zu Wort. Der Community-Manager Dylan „dmg04“ Gafn […]

    • Keiner hat gesagt, dass man weniger auf Feedback eingeht. Das eine hat mit dem anderen garnix zu tun. Es geht darum, dass seltener Updates oder Änderungen vom Entwickler aus angesprochen werden

      • Chris kommentierte vor 4 Monaten

        Auszug aus dem Artikel: „…aber die eigentlichen „Macher“ des Spiels wandten sich immer wieder über Twitter oder reddit an die Spieler und teilten ihre Gedanken zu ganz spezifischen, kleinteiligen Aspekten des riesigen Shooters mit: …“

        Es haben sich oft z.B. bei diversen Reddit-Beiträgen auch Entwickler zu Wort gemeldet und sind auf einiges an Feedback eingegangen. Auch der Twitter Beitrag von Kevin Yanes letztens bzgl. Dämmerbruch Garnision war eine Reaktion auf Userfragen. Also für mich ist das die Definition von „weniger auf Feedback eingehen“ wenn das teils wegfällt. Ist halt einfach ne schlechte Lösung mit solch einem Problem umzugehen. Dadurch bekommen solch gehässige Menschen nur das Gefühl mit ihren Drohungen etwas zu bewirken. Will das damit aber sicher nicht verharmlosen. So ein Verhalten muss absolut nicht sein.

        • Antiope kommentierte vor 4 Monaten

          Oder sie gehen dann eher über die offiziellen Kanäle rein die durch die PR durchlaufen (TWAB z.B.)

          Die Texte sind sicherlich vorher glattgebügelt um nicht ausversehen irgendjemanden zu verärgern.

  • Nachdem Destiny 2 die letzten zwei Erweiterungen angekündigt hat, wurde damit auch das Ende seiner großen Licht- und Dunkelheits-Saga vorherbestimmt. Das aktuelle DLC „Die Hexenkönigin“, bot eine rückbl […]

    • Osiris und warmind haben zusammen 40€ gekostet. Kp wie du auf 70 pro addon kommst. Aber im Grunde ist es Im Gesamten echt ein bisschen zu teuer. Würde jeglicher Content drin bleiben wär ich mit den Preisen einverstanden

  • In Destiny 2 gab es ein absurdes Problem bei einem neuen PvP-Event. Da funktionierten unter anderem die Belohnungen nicht. Das war kritisch, weil das Event nur wenige Tage läuft. Am Dienstag ist es vorbei. Jetzt […]

    • Die Rüstungen waren mal sehr gut. Jetzt sind sie sehr hässlich. Jetzt mal ganz ehrlich, wer hat sich denn bitte diese Jäger Rüstung ausgedacht. Die ist furchtbar

      • Fairerweise muss man sagen, dass die Designer generell an Geschmacksverirrung leiden. Oder aber Geschmack ist subjektiv, aber das halte ich für böswillige Propaganda.

    • Bei Kontrolle kann Eisenbanner tatsächlich Spaß machen. Aber dieser Rift modus ist einfach sowas von abstoßend. Man quält sich geradezu durch um die Weeklys zu holen. Grauenhaft

  • In Destiny 2 beginnt nun die zweite Woche der Albtraum-Eindämmung. Spieler können eine weitere Episode einer Trennung erleben, während Lord Saladin das aufgefrischte Eisenbanner im Hintergrund laufen lässt. Zus […]

    • Jetzt buggt auch schon das pvp. Habe gestern 3 Runden gespielt. Die erste war normal. In der zweiten waren wir in einer unendlichen Teleportschleife gefangen und hatten demnach auch alle paar sekunden den blackscreen. In der dritten Runde ist einfach der Funke verschwunden und nach 5 Minuten haben wir dann plötzlich das Match gewonnen obwohl es 1:1 stand. Richtiger Schmutz dieser Modus

  • In der gerade gestarteten Season 17 von Destiny 2 herrscht auch weiterhin Unmut bei den PvP-Spielern. Eine neue Map nach 1.000 Tagen ist „traurig und erbärmlich“ und nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Als d […]

  • In Destiny 2 haben sich viele Spieler darauf gefreut, endlich ihrer eigenen God-Rolls zu schmieden. Mit dem angekündigten Waffencrafting in Witch Queen sollte das kein Problem sein, doch Spieler wurden durch […]

    • Doch du konntest am Anfang von destiny 1 deine Eisenbanner Waffen bei Saladin umschmieden und später alle Waffen bei Banshee

      • Das muss Jahr 1 gewesen oder? Kann mich sonst nur noch an den Armsday erinnern.

        Aber das war random re-rollen, oder? Kein gezieltes auswählen der Perks?

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.