@thegardener

Active vor 1 Tag, 18 Stunden
  • Im November brachten drei der größten Shooter-Reihen neue Ableger auf den Markt: CoD Vanguard, Battlefield 2042 und Halo Infinite. Letzteres gilt aktuell als der beste Shooter 2021, dennoch liegt die A […]

    • Liegt halt auch am Marketing und der Entwicklung.
      Die uralt Grafik letztes Jahr hat schon sehr viele abgeschreckt. Auch jetzt sieht es maximal gut aus und der MP ist halt auch noch in der “open beta”, da hat auch nicht jeder Bock drauf, genauso wenig wie crossplay mit PC, ohne sind die Wartezeiten ausserhalb der USA auch nicht so toll und von cheatern ist es auch schon geplagt.
      Der Hauptgrund warum ich es noch nicht zocke ist das sie plötzlich den online koop verschoben haben…

  • Nach dem Start von Battlefield 2042 kommt es zu tiefgreifenden Änderungen hinter den Kulissen von Electronic Arts. DICE-GM Oskar Gabrielson verlässt den Entwickler nach über zehn Jahren und macht den Platz fr […]

  • Lost Ark ist ein südkoreanisches MMORPG, das 2022 in Europa und Nordamerika erscheinen soll. Ein YouTuber zeigt in einem Video, dass Amazon das Spiel optisch stark auf den Westen anpasst. Die weiblichen […]

    • Kannst du mir sagen warum in Nigeria kein Friseur mit weißen Models wirbt?
      Da hast du die Antwort.

    • (Nur über den Frauen teil:)
      Woher willst du wissen ob nicht eine Frau diesen Charakter mit diesem Outfit kreiert hat weil sie zb gerne “so wäre”?
      Nicht jede Frau die ein kurzes Outfit trägt (egal ob echt oder unecht) ist von einem Mann kreiert um sie zu sexualisieren!

  • Das SF-Epos Cyberpunk 2077 sollte eigentlich das „Spiel des Jahres 2020“ werden, doch viele technische Probleme standen dem Triumph im Weg. Ein Jahr später erlebt Cyberpunk 2077 einen unerwarteten Aufs […]

    • Also das glaubst du doch selber nicht?
      Wie findest du denn den online multiplayer? Oder die Polizei KI? Oder das Fahrverhalten und und und.
      Genau das ist das Problem mit den Leuten die das game verteidigen, sehen die Probleme nicht (oder verdrängen sie einfach) und tun dann so als wäre alles super.
      Story Grafik usw super, Rest einfach krass schlecht, egal ob last gen oder high end pc, das ist weit unterm Standard!

      • Lies dir meinen ersten Post dazu durch, bevor du mit blödsinnigen Unterstellungen und falschen Annahmen um dich wirfst. Huhu_2345 sprach von Bugs im Sekundentakt, die das Spiel unspielbar machten und die hatte ich einfach nicht. Ich habe kein Problem mit Gamern wie dir, die perse scheinbar alles schlecht machen müssen (oops habe ich dir etwas unterstellt, dann weisst du ja jetzt, wie sich dein Post für mich anfühlt), bin es aber leid das nur die Hälfte gelesen wird und die eigene Meinung als einzige Wahrheit “verkauft” wird.

      • Ja es ist kein wirkliches Open-World Spiel wie GTA. Aber spielt man die Missionen nacheinander durch, ist es super.

        • Sollte es aber werden, das ist ja eins der Probleme. GTA kannst du auch Missionen nacheinander durchspielen und fertig.

      • So ein Unsinn wenn ich Keine Bugs hatte im ersten durchlauf, dann hatte ich einfach keine, bis auf schwebende Zigaretten von Jhonny. Ich hatte mehrere Bugs im zweiten und dritten durchlauf aber bei weitem nicht im Sekunden Takt wie oben dargestellt, viele Probleme hat ein Neustart behoben, trat der t Pose Bug öfter auf, neu gestartet und wieder lange Ruhe gehabt.
        Nur ein Beispiel, das Ding bei Cyperpunk war einfach die überzogene Erwartungshaltung gepaart mit unklaren Aussagen und viel zu frühen Material aus der Entwicklung, sowie vielen Bugs und einer Hate Welle von der sich Massig Spieler heutzutage beeinflussen lassen, die suchen geradezu nach Fehlern und etwas worüber sie sich aufregen können.
        Es ist absoluter Standart das Features in einem so komplexen Spiel weggeschnitten werden weil sie im gesammt Konzept nicht mehr rein passen, wie zb. Das Wallrunning, der Bot und einige andere dinge oder das dinge gekürzt werden weil der Aufwand zu groß wäre für ein eigentlich Verhältnismäßig unwichtiges Feature wie die Bahn aus einem der ersten Trailer.
        Zudem wurden die meisten Sachen auch vorher kommuniziert, wollte nur keiner hören, Spieleentwicklung funktioniert nun mal so das lange Zeit viele Teile getrennt voneinander entwickelt und getestet werden und man dann Beim zusammen fügen merkt, so hat das garkeinen Sinn, nur wollen Spieler heutzutage nur das hören was sie hören wollen und vor allem wollen sie nicht Hintergründe verstehen und sicher hat das auch irgendwo etwas mit Missmanagement zu tun.
        Nehmen wir z.b. mal die KI der NPCs als Beispiel, es wird dann immer mit The Witcher oder RDR 2 verglichen ohne auch nur eine Sekunde zu berücksichtigen das in diesen Spielen die komplexe KI Simulation der Dorf Bewohner eben auch nur in den Dörfern funktioniert, sobald es in beiden Spielen in die größeren Städte geht ist die KI bei weitem nicht mehr so genial gescriptet sondern entweder kaum mehr vorhanden oder komplett random wie sie auch in GTA 5 dauerhaft ist.
        Die KI in Cyberpunk ist oft schlecht, hat bei weitem nicht so viele random Interaktionen wie bei GTA 5 deswegen wirkt sie plump, aber egal wie beides hat nicht das Level der Dorf NPCs aus RDR 2 oder the Witcher, hier hat der Entwickler durch komische Aussagen ein falsches Bild suggeriert und das nicht klar genug dargestellt auch in nightcity gibt es solche gut grscripteten KI Events, das passiert aber eher sehr selten in kleineren Gassen und Nebenstraßen und auch nicht mit der Großen Masse wie es sich einige vorstellen. Und genau da ist das Problem, die Leute verstehen nicht das es da Kompromisse geben muss, kein Konsumer System der heutigen Zeit könnte auch nur im Ansatz das Stämmen was Spieler erwarten, alleine so ein Megabuilding mit der Systemischen KI eines RDR2 oder The Witcher in den Dörfern zu versehen wäre quasi ein enorme Belastung für die Technik und noch viel größere Fehlerquelle, warum erwartet man etwas von einem Verhältnismäßig kleinen Studio, für so ein Spiel, mit eigener neuer Engine, was ein Unternehmen wie Rockstar das seit Jahrzehnten an ihrer Engine Pfeilt auch nur mit Kompromissen hinbekommt. Das ist einfach Irre und das ist wieder nur ein Beispiel, Cyberpunk ist und wahr ein gutes Spiel wenn man sich darauf einlässt. Das ist aber mit den meisten Spielen so nur das gehypte Spiele Spieler anziehen die sinnlos hohe Erwartungen haben ohne diese real zu reflektieren, solche Leute fallen wahrscheinlich auch noch in 10 Jahren auf jedes Marketing Geschwätz rein um sich hinterher drüber aufzuregen. Ich frag mich wer hier mehr ein Problem hat, der jenige der dinge real betrachtet und Spiele nimmt wie sie kommen und Marketing blabla hinterfragt, sich informiert oder der jenige der sich zum xten mal blenden lässt von viel zu frühen Gameplay, Marketing lügen etc. und sich dennoch immer wieder aufregt, wie ein kleines Kind.

        • Naja, dann hätten sie es vielleicht nicht ankündigen sollen. Man darf sich beschweren. Sonst kann ja jeder alles mögliche versprechen und dann einfach sagen… “war doch nur Werbung”.

          Ich denke aber dass alles was angekündigt wurde, ernst gemeint war, aber im Laufe der Zeit sich doch als zu komplex erwiesen hat. Sie haben sich einfach überschätzt.

          • Ne das meiste was “angekündigt” wurde, wurde nicht angekündigt sondern war ein Einblick in die Entwicklung, damit meine ich alle Gameplay Videos.
            Da stand nicht umsonst drann, “alles gezeigte kann sich noch ändern da es noch in Entwicklung ist”, sinngemäß.
            Die leute verstehen das aber als “versprechen” was dann ihre eigene Schuld ist. Was versprochen wurde war “eine neu Ära der Open World und KI” das war halt Tatsachen Blödsinn und Marketing blabla, da verstehe ich die Kritik, macht es aber halt nicht besser das man sich die Taschen voll hauen lässt.

        • Hab nicht einmal von Bugs geredet, aber nur weil du keine hattest (oder sie einfach nicht bemerkt hast) heisst es nicht das es keine gab!
          Nur weil häufiger etwas geschnitten wird ist es doch trotzdem nicht okay damit zu werben und es dann einfach nicht zu bringen.
          Und nein, bei KI denkt nicht jeder gleich an RDR2 usw. FEAR zb hatte ne mega KI, aber auch hier wieder, wirb doch nicht mit “jeder Bürger hat ein eigenes Leben” und dann bringst du so ne Grütze!

          Ich frage mich wer hier das Problem hat, der der dem Marketing nicht glaubt, sich das ganze erstmal anschaut und danach die echten probleme anspricht um zu hoffen das es besser wird, oder der der jeden Müll verteidigt weil hier und da halt und damit lebt das halt alles schlechter wird.
          Nenn mich ein Kind, aber was ich mache ist das einzig richtige was ein Erwachsener tun sollte, was du machst ist fanboying hoch 10, was extrem kindisch ist!

          • Sicher gab es einige Marketing Sprüche die scheiße waren und nicht gestimmt haben. Aber das meiste geschnittene wurde nicht zur Werbung genutzt sondern war ein Einblick in die Entwicklung und wurde vorher auch so in den FAQ streams kommuniziert, mit “Einblick in die Entwicklung” meine ich alle Gameplay Trailer, das wurde an der Stelle auch mehrmals sehr deutlich betont, mit großer Bild Unterschrift und vor allem in einem Nachwort und mehrmals von den Entwicklern selbst, wenn du auch einer derer bist die das alles nicht verstehen wollen, ist das halt einzig und allein dein problem und zeigt nur das Konsumenten A nur hören was sie hören wollen und B man es tunlichst unterlassen sollte Konsumenten etwas aus der Entwicklung zu zeigen, denn sie verstehen nicht wie so etwas abläuft. Rockstar macht es genau aus den Gründen nicht und CD Projekt red hätte besser getan es auch zu unterlassen.

            • “zeigt nur das Konsumenten A nur hören was sie hören wollen”
              Sagt der der ungefähr 173 Punkte die ich nannte ignoriert und sich auf den wallrun “nur einblick in die entwicklung” fokusiert xD
              Fanboys sind halt fanboys, kann man nix machen.
              “We’ve greatly enhanced our crowd and community systems to create the most believable city in any open world game to date.”
              im ersten GAMEPLAY trailer zählt auch nicht, nicht wahr? Is ja nur ein Einblick in die Enwicklung xD

              • 173 Punkte? ich seh nichtmal 4. Aber natürlich bist du unfehlbar, ist klar. 😉
                Und Cyberpunk ist bis auf die weggeschnittene Bahn, durchaus eine der Glaubhaftesten Großstädte die ich bisher gesehen habe. 😉 So ganz unwahr ist die Lüge nunmal nicht. GTA 5 ist deutlich weniger glaubhaft, alleine vom Building der Stadt ansich.
                Und Multiplayer, eines deiner Argumente, wurde nie komplett 100% bestätigt sondern war eine Idee, die noch nichtmal in der Konzeptionalen Phase war, davon ist man nunmal weggegangen, wahrscheinlich weil die Entwickler auch der Marketing abteilung mal gesagt hat. “Ey, schöne Idee, aber dafür bräuchten wir nochmal 10 Jahre zeit weil unsere Engine das nichtmal wirklich stämmen könnte.”
                Plozei KI ist besser, das man in verschiedenen Stadtteilen unterschiedlich schnell Sterne bekommt, was das einzige was dazu gesagt wurde, funktioniert btw schon seit release. Kritisiert wurde da immer nur das Reinspawnen der Polizeit die einfach hinter einem auftaucht, auch das wurde mittlerweile verbessert. Auch in GTA 5 taucht die Polizei einfach 3 Häuserecken weiter auf und kommt nicht vom Revier angefahren.
                Ja das “Jeder Bürger hat sein eigenes Leben” ist halt totaler Bullshit, war aber eigentlich schon von vornherrein klar das sowas nicht möglich ist, purer Marketing Bullshit, ich glaube ja sogar das einige Entwickler diese Ambitionen gehabt haben, ist aber halt unrealistisch, gibts halt wie gesagt in meinen Beispielen auch nur in den Kleineren Dörfern und kleineren Städten.

                • Ah du bist einer von denen xD
                  Online part hast du unrecht, Polizei KI verdrehst du und versuchst es schön zu reden, von der art wie die stadt gebaut ist hat keiner geredet, drehst du dir auch hin um etwas positives zu sagen, aber immerhin hast du mich an die vertikale stadt erinnert die sie angekündigt haben, richtig gut umgesetzt nicht wahr? 😉

                  Verstehe nicht, wie man so ein krasser fanboy von etwas sein kann aber gleichzeitig alles tut damit sich niemals etwas verbessert indem man offensichtliche fehler und lügen verteidigt. Leute wie du sind der Grund warum so etwas wie Cyberpunk oder BF 2042 passieren und auch immer wieder passieren werden. Ein trauerspiel!

                  • Wenn ich ja achso unrecht habe, nenn mir die Quelle wo das CD Projekt zum Multiplayer zu 100% gesagt hat, da war immer nur die Rede davon das man das machen möchte aber erstmal der Singleplayer im Fokus steht, btw will CD Projekt red weiterhin eine Online Komponente für Cyberpunk entwickeln. Genauso mit der Polizei ki, komm ich wills lesen bring Beweise statt nur Behauptungen und Verurteilungen, ich lese halt absolut nichts mit Substanz von dir. Ich kanns nirgends finden. Und das world bullding gehört neben der ki Eben absolut zum Punkt, glaubhafte Großstadt.
                    Ich streite doch garnicht ab das CD Projekt am Punkt, “jeder Bürger hat sein eigenes Leben” gelogen hat und bei einigen Sachen ebenso, ich erkläre dir nur das jeder lügen erkennt bevor er enttäuscht wird wenn er mal etwas die situation real betrachtet, suprise suprise, Unternehmen lügen, du bist nicht deren Freund sondern deren Kuh die gemolken wird.
                    Der Unterschied zu dir ist halt das ich nicht nur schwarz und weiß sehe, mich nicht aufs negative konzentrieren und bei einem Trailer die Bildunterschriften lese, in denen ganz klar gesagt wird, das ist kein finales footage und alles kann sich noch ändern. Schuld an unfertigen spielen sind btw, Investoren und Vorbesteller, das hat absolut nichts mit jemanden zu tun der nicht jedem hate train aufspringt, und auch an einem nicht 100% fertigen Spiel Spaß haben kann. Ich kann auch Spaß haben ohne wegen ein paar Makel gleich das Spiel zu verteufeln, ich konzentriere mich nunmal nicht aufs negative, hilft mir im restlichen Leben auch sehr gut. Wird man weniger verbittert. 😉

      • Muss Ihm aber da beispringen. Für mich war es schon bei release ohne Patch eines der besten Spiele die ich je gespielt habe. Grafik, Story, Setting und vor allem der beste Soundtrack der Spielegeschichte haben mich dermaßen abgeholt, hab es in der ersten Woche gleich durchgesuchtet. Ich hatte bis auf paar Glitches keine Probleme und auch null Gamebreaker. Ich bin aber acuh nur zu den Missionen gefahren und hab somit nichts in GTA Manier gemacht, somit da auch nichts gemerkt mit dummer KI der Polizei oder schlimme Verkehrsprobleme. Ich hab es im Prinzip wie ein Mafia gespielt. Ja es gibt eine Open World, aber die ist kein Spielplatz, sondern Mittel zum Zweck. Einzig was mich etwas gestört hat war die doch dumme KI, die ich mit Hacks einfach aus der Deckung immer gekillt habe usw, das war etwas lahm.
        Aber Cyberpunkt ist für mich ein gutes Beispiel wie eine gute Geschichte so treibend sein kann, das man vieles ignoriert, oder als nicht schllimm empfindet. Ich hab viele Spiele mit tollem Gameplay nie beendet, weil die Story einfach langweilig war. Ich werd auch jetzt im Winter noch mal einen zweiten Durchlauf machen. Für mich war es ganz klar eines der besten Spiele seit langem.

        • Kannst du ja auch machen, schreibe ja selber das die Punkte die du ansprichst top waren, aber dann halt so zu tun als wäre alles perfekt nur weil man die Probleme nicht sieht (oder verdrängt) ist halt einfach nur voll daneben.

  • Jennifer Oneal, die ehemalige Co-Chefin von Blizzard, hatte klare Gründe für ihren Weggang. Weniger Geld und fehlendes Vertrauen in die Firma.

    Bei Activision Blizzard ist aktuell vieles im Wandel – zumindest h […]

    • Also jemand der eine Firma mit 200 Mitarbeiter leitete und jetzt 4700 Mitarbeiter leiten soll, sollte direkt das Gehalt vom vorherigen Boss bekommen? Auch wenn es der Firma schlechter geht und Investoren verliert? In der Welt will ich auch leben!
      Es ist aus PR-Sicht nur ein Desaster weil ihr eins daraus macht! Genau das ist das Problem mit diesem ganzen Minderheitgedöns, wollen wollen wollen, ohne Grenze, mit nix zufrieden wenn es nicht mindestens ALLES ist. Gleichberechtigung ist von keiner Minderheitsfördender Organisation das Ziel, bevorzugt zu werden ist es!

      • Du trägst sicher als modischen Schick Aluhüte oder?

        • Nichts wirklich mit Inhalt und sachlich argumentativ.

          ach das hast du damit gemeint

        • Noch mehr so gute Argumente. Aber das kennt man ja von euch. Wenn ihr unrecht habt und nicht weiter wisst, dann direkt “querdenker” , “nazi” oder irgend ein “phob”. ganz ganz traurig.

      • Also jemand der eine Firma mit 200 Mitarbeiter leitete und jetzt 4700 Mitarbeiter leiten soll, sollte direkt das Gehalt vom vorherigen Boss bekommen? Auch wenn es der Firma schlechter geht und Investoren verliert? In der Welt will ich auch leben!

        Das hat keiner gesagt. Niemand hat gesagt: Sie soll das gleiche Geld kriegen wie ihr Vorgänger. Das fordert sie auch nicht.

        Die Diskussion ist: Sie soll das gleiche Geld kriegen wie die Person neben ihr. Und weil sie das nicht bekommt, hat sie unter anderem gekündigt.

        “Es werden 2 Leute zu Chefs befördert – der eine bekommt mehr für den Job als der andere.”
        Was für ein Zeichen setzt das?
        Sind beide dann gleichgestellt?

        Hier wird diskutiert, warum es okay ist, dass der Mann mehr bekommt.
        Einfach die Umstände, dass er mehr bekommt, sind doch schon ein Problem, wenn die Firma ein Zeichen für “Gleichstellung” setzen will.

        Die Frage ist: Wenn ich 2 Bosse habe und der eine verdient mehr als der andere. Sind die beiden dann “gleichgestellt?” 🙂

        • Stimmt nicht. Hast wohl schon vergessen was du selber schreibst (und auch andere! ala “gleiche posten, also sollte sie auch gleiches gehalt bekommen”)

          Zitat von dir:
          Wenn es “gute Gründe” gegeben hätte, dass Ybarra viel mehr Geld bekommt, als Oneal, hätte man das Oneal so erklären müssen, dass die nicht “Ich krieg auch weniger Geld” als Grund angibt, um ihren Job nach wenigen Wochen zu kündigen.
          .
          Und jetzt krampfhaft nach Gründen zu suchen, warum Oneal weniger Geld bekommen sollte als Ybarra, ist halt am Thema vorbei.

          Du glaubst doch nicht das sie nicht wusste das sie weniger bekommt? Jeder weiss das wenn man so einen posten antritt!

          Welches Zeichen das setzt? Das kommt drauf an warum das so war. Ich weiss nicht warum das so war, niemand weiss das, ausser ihr, weil ihr seid euch ja sicher das es zu 100% daran lag “nur weil sie eine frau ist”.
          Die Umstände das er mehr bekommt sind absolut kein Problem, ausser es ist unberechtigt, wissen wir das? Nein, also ist alles was ihr macht Hass auf einer Vermutung zu verbreiten!

          Die Antwort ist ein simples, Ja. Ausser die Hintergründe sind wirklich unfair, aber wie gesagt, die kennen wir nicht. Andere Frage, ist es “gleichberechtigung/gleichgestellt” das eine frau den posten bekommt nur weil sie eine frau ist? oder ist das sexistisch?

    • Hat vielleicht auch damit zu tun das sie weniger Erfahrung hat? Oder das Blizzard allgemein nicht mehr so gut läuft?
      Aber NEIN, es MUSS daran liegen das es eine Frau ist…
      ganz ganz schlimm diese Hetze die ihr da betreibt!

      • Im offiziellen Vorstellungsbluepost von Blizzard zur neuen Doppelspitze wurde gesagt das beide die gleiche erfahrung haben beide die gleichen Aufgaben.

        Wenn Blizzard nicht mehr so gut läuft müssten beide schlechter bezahlt werden und nicht nur einer…

        merkste was

        • Merke da garnix weil du 0 Informationen gibst. Was heisst gleiche Erfahrung bei dir? beide 10 mal um Platz gelaufen also gleichgute Sportler oder was? Doppelspitze also machen beide EXAKT dasselbe?
          Woher weisst du das nicht BEIDE weniger verdienen?
          0 info, nur emotionen!

          • Selbst wenn beide weniger verdienen geht aus dem artikel hervor das einer von beiden noch weniger verdient….das macht halt deine mutmaßung von schlecht laufendes blizzard obsolet

            • “Selbst wenn beide weniger verdienen = macht die mutmaßung von schlecht laufendem blizzard obsolet”
              Merkst du selbst oder? xD

        •  beide die gleiche erfahrung haben beide die gleichen Aufgaben.

          das steht da mal so gar nicht drin 😂

        • was heißt den gleiche Erfahrung?

          Die eine Person war seit 2019 schon Chef bei Blizzard
          Die andere Person ist erst im Januar 2021 gekommen und war Development Lead

      • Ich bringe sehr wohl argumente weiter unten, da kannst du sie nachlesen. Ich reagiere hier aber auf ein Kommentar das etwas behauptet ohne irgendwelche informationen zu bringen, da bin ich nicht in der beweispflicht sondern der der das kommentiert.
        Aber ja, altes Weltbild xD
        Wie ist denn das neue Weltbild? Minderheit MUSS MINDESTENS das gleiche verdienen als der der vorher auf dem posten war, EGAL welche hintergründe? Na dann gute nacht xD

      • Weil das gleiche Gehalt rein gar nichts mit Gleichberechtigung und Sexismus zu tun hat …

        Wenn eine Person 45 statt 40 Stunden arbeitet bekommt sie eben mehr Gehalt pro Jahr

      • Ja warum ist es jetzt keine Gleichbereichtigung wenn sie weniger Stunden wie er arbeiten würde und deswegen weniger Geld bekommt?

        Wir wissen nicht was die Gründe waren – aber direkt auf “das ist keine Gleichberechtigung” gehen ist idiotisch

      • Ich kann Daniel hier aber verstehen. Ein vages “Verdient weniger” sagt halt tatsächlich nichts aus. Auch ein “X Dollar weniger Jahresgehalt” alleine noch nicht zwingend. (Ein “X Dollar weniger Stundenlohn” wäre beispielsweise deutlich aussagekräftiger)

        Ich würde mir einfach wünschen, dass die Zahlen, die das WSJ evtl. HAT und die zur Interpretation führen auch für uns Leser einsehbar wären.

        Wenn sie das sind und ich nur blind bin, entschuldige ich mich ausdrücklich im vorhinein und bitte um Aufklärung per Link 🙂

      • Siehst du, das ist genau was ich sage. Immer irgendwie drehen das es mit hass zu tun hat. Natürlich bin ich ein frauen hasser weil ich sage frauen sind in der branche eine minderheit.
        Das er seinen job nicht gut gemacht hat schließt du zu 100% wegen dem “skandal”, der hätte milliarden plus machen können und du würdest das trotzdem sagen, weil halt. genauso wie Oneal bei VV. wie gut war das denn? sag doch mal, du scheinst es ja zu wissen!
        Natürlich siehst du keinen grund, weil du 0 informationen zu dem ganzen hast. du siehst nur “aha, beide dasselbe irgendwo gemacht, also gleich”, so funktioniert das aber nicht!

        Redest von unsinn aus den fingern saugen aber redest so einen nonsense…schon echt traurig ey!

  • Genre: Action-RPG | Entwickler: Blizzard/NetEase | Plattform: Android, iOS | Release: 2022

    Die Ankündigung von Diablo Immortal ist mittlerweile über 3 Jahre her und noch immer wird das Spiel als billiger M […]

    • Kaufst du dir dann auch einen neuen Super Nintendo? Da kam letzt auch ein neues Spiel raus, die werden auch immer besser…

      Also sorry, aber genshin impact hin oder her, man sieht ja was aus großen Marken wie PES wird wenn “mobile” dazukommt!

  • In einem langen Interview hat der Design Director von Bethesda, Todd Howard, jetzt einen Ausblick gegeben, wann der Release von The Elder Scrolls 6 sein könnte. Als möglichen Zeitraum nennt er „15 bis 17 Jah […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.