@theflail

Active vor 6 Tagen, 2 Stunden
  • Während des Streams zur Feier des Releases von Genshin Impact wurde ein neuer Charakter namens Dainsleif vorgestellt. Aber seit dem hat man scheinbar nichts mehr von ihm gehört. Was ist aus ihm geworden? […]

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat einen beliebten Tag abgeschafft. „Blind playthrough“ bezeichnete als Kategorie-Begriff das erstmalige Durchspielen eines Games, ohne Guides oder Informationen. Doch „bl […]

    • Dann fordere ich hiermit als Mensch mit erweiterter horizontalität (Dicker), das sämtliche Nutzungen der Wörter Fett, Dick, Mollig und ähnliche abgeschafft werden. Hier ein paar der diskriminierenden Beispiele:

      Dickmanns

      Bratfett

      Sich Dick anziehen

      Mollig warm

      Speckig als Bezeichnung für etwas abgewetztes/schmutziges

      Das ist ganz klar ableistische Sprache und stellt uns erweitert horizontale negativ, kuschelig und generell weniger Wert da.

      Unterstützt mich in dem ihr weitere diskriminierende Beispiele für ableismus gegenüber horizontal erweiterten unter dem hashtag #fatforfuture postet

      • Ich als sehr dünnes Individuum fordere dann auch gleich die Abschaffung der Skinny Jeans, weil ich mich dadurch beleidigt fühle. Sollen die es lieber “enge Hose” nennen.

        Die spinnen doch die Römer

      • Sehr schön geschrieben, ich als mit leidender unterstütze das vollends. ^^

    • Bist nicht der einzige der dabei an Newspeak denken muss.

      Wie war das noch…Big Brother is ungood.

  • Destiny 2 hat erneut einen Charakter getötet, der im Spiel eine größere Rolle gespielt hat, aber der dann in einem Blogpost entsorgt wurde, ohne sein Ende im Spiel zu zeigen. Diesmal trifft es Sagira, den Ge […]

    • Ist nicht so als wäre Sagira wirklich wichtig gewesen ausserhalb von CoO und den Web Lore Einträgen.

      Ist durchaus passend das sie in denen dann auch ihr Ende findet.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr jetzt für alle Klassen, also Warlocks, Jäger und Titanen 6 neue Exo-Panzerung bekommen. Wir zeigen euch, wie ihr die Items aus den Verlorenen Sektoren holt und was ihr alles beachten mü […]

    • Find ich auch ganz gut gemacht, herausfordernder Solo Content und die Möglichkeit Exo Rüstungen gezielt zu farmen in einem.

  • Bei Destiny 2 ist die Jahres-Erweiterung „Beyond Light“ live. Doch Spieler äußern Kritik: Es gebe einfach zu wenig Loot, seit Bungie wichtige Inhalte in den Tresor verschoben und andere Items in die Rente gesch […]

    • Dir ist klar das das weniger ein Bug ist als vielmehr eine Konsequenz von der Art wie die Server jetzt aufgebaut sind.

      Ist im Prinzip das gleiche das bei Gambit früher manchmal passiert ist, wenn ein Gegner so viel Schaden bekommt das seine HP wieder auf voll zurück gesetzt wird, weil der Server das für einen Fehler hält und den korrigieren will.

      Mit den 6 Warlocks ist es das gleiche, nur das hier so viel gleichzeitig passiert das der Server davon ausgeht das der Boss tot ist.

      • Also Beyond the light gleich als fail zu bezeichnen, halte ich komplett für übertrieben. Das, gerade am Anfang, sich die Geister scheiden ist ja fast schon normal. Die “ewig Gestrigen” haben kein Verständnis für alle Neuerungen und wettern über die angebliche Übermacht des neuen Fokus und einige haben einfach keine Geduld. Man muss halt jetzt seine Spielweise komplett neu aufstellen und auch die bisherigen PvP-Götter können nicht mehr den jahrelang gepflegten (bis dato makellosen) Stiefel spielen. Man muss auch im Auge behalten, das BL ein “Reset” für das ganze Spiel ist. Dabei muss Bungie sich allerdings gefallen lassen, das einige Sachen noch nicht wirklich balanced sind. Wenn selbst hart gesottene PvP-Profis die neuen legendären Lost Sektors als zu heavy bezeichnen, dann brauchen es “Otto-Normal-Spieler” gar nicht erst versuchen. Auch ist es schleierhaft, wenn man es von den Forsaken-Waffen noch einigermaßen nachvollziehen kann, wsrum die Shadowkeep-Waffen (z. B. : Arkus-Logik) schon wieder dem sunsetting zum Opfer fallen.
        Es ist auch nicht wirklich nachvollziehbar, warum Waffen, für die wir wochen- und monatelang grinden mussten, jetzt plötzlich von jedem ohne großen Aufwand am Tresor geholt werden kann (luna, not forgotten, izanagi usw.!!!).
        Aber wer sich über “zu wenig” Inhalt beschwert, der hat wohl bissi den Bezug zur Realität verloren. Bungie hat Destiny dicher NICHT für irgendwelche Streamer oder 12-14 Stunden – Dauerzocker entwickelt. Diese Gruppe zu bedienen und zu befriedigen, würden selbst größte publisher nicht schaffen, da jene nie zufrieden sein scheinen. Ich wage zu behaupten, der normale Zocker ist selbst mit dem was bis jetzt (17.11.; eine Woche nach Release) ziemlich gut bedient.
        Bungie sollte hier und da dringend nachbessern.
        Im Großen und Ganzen finde ich das DLC sehr gelungen und bin gespannt auf alles was da noch kommt, aber auch hoffend, das Bungie sich die Sorgen der Spieler zu Herzen nimmt.

    • Warum haben Leute die mit Destiny aufgehört haben immer das Bedürfnis sich unter jedem Artikel dazu zu äußern und dazu noch einen Aufsatz darüber zu schreiben?

      • Warum haben manche Leute einfach immer das Bedürfnis, unter jedem kritischen Kommentar eine Metadiskussion über die Zulässigkeit von Kritik zu führen, die nichts mit dem Spiel zu tun hat?

        • Der Kommentar ist nicht kritisch sondern selbstbeweihräucherung darüber wie toll man doch selbst ist das man mit Destiny aufgehört hat.

          Ich geh jetzt auch in die WoW Artikel und sag wie doof das alles ist und das ich jetzt mein gear aus Wotlk Zeiten nicht mehr benutzen kann.

  • In Destiny 2 haben die Spieler mit Stasis richtig Spaß andere einzufrieren, aber rasten aus, wenn sie selbst eingefroren werden.

    Die Spieler haben ein neues Spielzeug: Am 10. November haben die Hüter mit D […]

    • Würde ich gerne was zu sagen können aber leider ist Destiny 2 seit dem Update über remote play kaum spielbar und anders kann ich aktuell leider nicht spielen.

      Wenn man im moment versucht Destiny 2 über remote play zu spielen bekommt man ein komplett anderes Tastenlayout das anscheinend auf der PSVita basiert.

      Macht es fast unmöglich irgendwie am Spiel teilzunehmen.

  • Die offiziellen Patchnotes für Patch 1.1 von Genshin Impact sind da. Wir verraten euch, was alles im ersten großen Update steckt.

    Nicht mehr lange, dann steht in Genshin Impact die Veröffentlichung des er […]

  • Das Koop-RPG Genshin Impact soll ein Service-Game werden und um neue Inhalte erweitert werden. Das verriet einer der Entwickler des Spiels. Erste Leaks zeigen auch schon, in welche Richtung es gehen wird.

    Was […]

    • Von dem Story Preview video weiß man ja grob in welcher Reihenfolge wir die verschiedenen Regionen bereisen.

      Prolog: Mondstadt (Anemo)
      Kapitel 1: Liyue (Geo)
      Kapitel 2: Inazuma (Electro)
      Kapitel 3: Sumeru (Dendro)
      Kapitel 4: Fontaine (Hydro)
      Kapitel 5: Natlan (Pyro)
      Kapitel 6: Snezhnaya (Cryo)

      Und das wohl schon content für nach den 7 Städten und deren Regionen geplant ist.

      Kapitel ?: Khaenri’ah (?)

  • Genshin Impact begeistert aktuell zahlreiche Spieler. Manche Sachen können aber auch verwirrend sein. Wir zeigen euch 7 Tipps für Neulinge, die nicht gleich offensichtlich sind, aber unbedingt beachtet werden s […]

    • Ne sind verschiedene Sterne.

      Die goldenen sagen aus wie stark/selten der Charakter ist während die weißen Aussagen wie weit er “aufgestiegen” ist.

      Alle 20 Level brauchst bestimmte Gegenstände dann bekommt der Charakter einen neuen weißen Stern , neue (oder verbesserte) Talente und ein neues Level Cap.

      Es lohnt sich also sehrwohl 4er zu leveln vorallem weil es sehr viele starke 4 Sterne characktere gibt.

      • Ah, also war meine Annahme richtig das die Sterne immer gleich sind bei den Charakterblätter und kein Badluck meinerseits 😉

  • Das Koop-RPG Genshin Impact ist sehr erfolgreich gestartet. MeinMMO-Autorin Larissa Then hat das Game für euch angezockt. Sie verrät euch, wie sie das Game erlebt hat und was sie dort an Zelda erinnert.

    Wer s […]

  • Die Xbox Series X konnte in den letzten Wochen ordentlich Punkte im Kampf der Konsolen sammeln. MeinMMO-Autor Maik Schneider meint jedoch, das wird nicht reichen und sieht die PlayStation 5 schon jetzt als klaren […]

    • The_Flail kommentierte vor 5 Monaten

      Es heißt immer wie toll und revolutionär der Gamepass ist.
      Aber irgendwie vergisst dabei jeder das Sony mit Psnow schon lange etwas ähnliches anbietet das ebenfalls auch auf dem PC läuft.

      Ja, es sind zumeist ältere Titel aber wenn sich der Gamepass von MS als echtes Argument herausstellt dann wäre es für Sony ein leichtes ihr Psnow ähnlich zu strukturierten.

  • Der Software-Riese Microsoft hat die Spieleschmiede Bethesda gekauft. Vielen Fans der berühmten Spielereihen von Bethesda und besonders PlayStation-Spielern bereitet das Sorgen. MeinMMO-Autor Benedict Grothaus […]

    • Jetzt kommt zum ersten Mal etwas vielleicht halbwegs interessantes in den Gamepass.

      • Fallout 4 war im GamePass, New Vegas und 76 sind es, ESO, Alle Wolfenstein Teile und Doom. Oblivon auch und ich hab bestimmt auch etwas vergessen, aber Bethesda ist bereits reichhaltig im GamePass vertreten. Welche Spiele von Bethesda würden deiner Meinung nach endlich Mal was halbwegs interessantes in den Gamepass bringen?

  • Sowohl New World als auch die Streaming-Plattform Twitch gehören zu Amazon. Beide sollen auch miteinander interagieren. In dem aktuell laufenden Preview-Event sieht man, wie das mit einem besonderen Feature […]

    • The_Flail kommentierte vor 6 Monaten

      Och finde es gut von Amazon features einzubauen die aktiv dafür sorgen das mich New World weniger interessiert.

      Nicht der Sprachchat, auch wenn das sicherlich etwas ist das man am besten sofort ausschaltet um nicht jedermanns Musik/Katze/Eltern/Kinder/Unsinniges Gebrabel zu hören, sondern die Twitch features.

      Gut, das Icon das einer Streamt ist im PvP sehr praktisch, und bringt mich auf jedenfall dazu den Stream desjenigen anzukucken. Dann wird es schön einfach zu snipen.

      Wird im PvE in erster Linie aber einfach nur dazu führen das alle irgendeinem Streamer nachrennen statt aktiv an Events teilzunehmen.

      Bin mal gespannt was da noch kommt…… EP Boosts wen man genug Zuschauer hat vielleicht? Bonus Loot wen man einen Streamer durchs Event zieht? Vielleicht buffs die einem die Zuschauer stiften können wenn man als Streamer im PvP verprügelt wird.

  • Die Entwickler von The Division 2 zeigten bei ihrem Dev-Blog endlich eine Roadmap. Doch die meisten haben sich darunter wohl etwas komplett anderes erhofft. Auch ein neu vorgestelltes Feature bekommt Kritik, […]

    • Naja Anthem 2.0 setze ich keine großen Hoffnungen drauf. Man kann aus Mist kein Gold machen.

      Vielleicht wird Outriders ja was…….

  • Wer im Moment in Fortnite einloggt, sieht ein Kurzvideo, das den ikonischen Werbespot von Apple „1984“ parodiert, um Apple als fiese Monopol-Macht hinzustellen. Gleichzeitig versucht Epic Games, den Hashtag #Fr […]

    • Das problem hier dran ist das gerade die IOS Geräte (Apple) ein geschlossenenes System darstellen und Inhalte auf diesen von Apple überprüft und freigegeben werden müssen. (Ironicherweise entspricht Apple damit mehr dem Bild vom Großen Bruder als IBM)

      Das ist schon in immer teil des Apple Konzepts gewesen und auch einer deren Verkaufsargumente, da Apple garantiert das alles was im applestore angeboten wird funktioniert, sicher ist und mitzels guter Regulierungstools für Eltern auch für den Nachwuchs geeignet ist.

      Um auf dieser Plattform zu verkaufen werden Verträge abgeschlossen, die Epic nun gezielt und bewusst gebrochen hat in dem sie die von Apple erstellten Zahlungswege umgangen haben, was die Entfernung vom Appstore zur Folge hat.

      Auch hat Apple entgegen der Darstellung von Epic kein Monopol im Handymarkt. Apple hat einen Marktanteil von “nur” 15%. Epic müsste also um mit einer Kartellrechtsklage durchzukommen erst beweisen das Iphonenutzer keine Handynutzer sind. Den in dem Fall hätte Apple ein Monopol.

      Bei Google ist das Problem ein anderes. Google ist mit Android der Marktführer im Bereich von Mobilgeräten. Allerdings ist das erreicht worden da Google ihr Betriebssystem relativ günstig und offen anbietet wodurch auch hier kein Monopol entsteht und in diesem Fall Google durchaus Stores neben ihrem Playstore auf Android Geräten erlaubt. Jedoch drängt auch Google darauf das ein teil (30%) aller Einnahmen die von apps generiert werden welxhe über ihren Store installiert werden an Google geht. Auch hier hat Epic das umgangen was zur Entfernung führte.

      Epic stand es jederzeit frei ihren eigenen Store für Androidhandys anzubieten, so wie Amazon, Samsung, Huawei und viele andere das bereits machen. Sie haben aber diese PR-wirksame schiene gewählt um druck auf Google und Apple aufzubauen und dazu noch klug einen Zeitpunkt gewählt der die IOS Fortnite Spieler einer ordentlichen Dosis FOMO aussetzt.

      Egal wie sich beide Seiten hier darstellen, am Ende geht es hier keiner um den Verbraucher undes geht nur darum wer wie viel vom lukrativen MTX-Kuchen bekommt.

      • Auch hat Apple entgegen der Darstellung von Epic kein Monopol im Handymarkt.

        Darüber kann man sich streiten, da durch diese Sicherheitsmaßnahmen von Apple eben keiner ohne ihre Erlaubnis etwas reinstellen kann. Das sieht für mich nach einem eigenen Markt aus den Apple sich so zurecht legt wie sie wollen. Dadurch das es ein Millionen Markt ist, muss fairer Wettbewerb gegeben sein.

        Egal wie sich beide Seiten hier darstellen, am Ende geht es hier keiner um den Verbraucher undes geht nur darum wer wie viel vom lukrativen MTX-Kuchen bekommt.

        Darüber kann man genauso gut diskutieren, da im Normalfall der Entwickler mit den weiteren Einnahmen seine App verbessern kann. Was jetzt natürlich nicht auf Epic zutrifft die scheißen sowieso Geld.

  • Auf Twitch und Youtube schauen täglich Millionen von Menschen die verschiedensten Arten von Streams. Und wie sieht’s bei euch aus?

    Wahrscheinlich jeder von euch hat in seinem Leben schon mal einen […]

    • The_Flail kommentierte vor 7 Monaten

      Nie, ich nutze mein bisschen Freizeit lieber dafür selber zu zocken und mein bisschen Geld um mir ab und an selbst ein spiel zu besorgen, statt das irgendwem in den rachen zu werfen.

      Das ganze streaming zeug ist ohnehin das schlimmste das dem gaming passiert ist, die machen sich einen Spaß draus sich wie die letzten Assis zu verhalten und dann machen die ganzen kiddies das natürlich nach.

      Zusätzlich wird dann noch alles was der streamer sagt für wahr und richtig befunden und die kinderchen geben dann schön brav die Meinung wieder….. ich warte nur drauf das bestimmte Parteien das potenzial der Beeinflussung hier erkennen.

      Was Entwicklerstreams und so angeht, das wichtigste daraus wird innerhalb von minuten von irgendwem auf verschiedene Seiten gestellt und kann dan ganz entspannt durchgelesen werden häufig mit kurzen relevanten clips, keinen grund sich die ganze Veranstaltung anzuschauen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.