@theezy

aktiv vor 3 Stunden, 1 Minute
  • Destiny 2 führt heute, am 7. Juli, auf der PS4, der Xbox One, auf dem PC sowie auf Google Stadia Wartungsarbeiten durch. Damit gehen ein Server-Down sowie das neue Update 2.9.1 einher. Lest hier alles über den A […]

    • Völlig nachvollziehbar. Sobald ich länger als ungefähr ne Stunde auf dem PC spiele ist die Rückkehr zur Playsie jeweils die reinste Qual😄 Dennoch tue ich es mir immer wieder an da fast alle meine mates auf der PS4 sind🙈

  • Im Eisenbanner gab es mit der Season 11 von Destiny 2 offenbar eine kleine Änderung, die nicht kommuniziert wurde. Doch genau diese macht das PvP-Event für so manch einen Spieler um einiges a […]

    • ItzOli kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      „Würde auch nur ein Unternehmen im Handwerk, in der Industrie oder sonst wo so arbeiten, wären die nach nem halben Jahr Pleite und weg vom Fenster.„

      Ich könnte dir nun nen riesen Vortrag zu systematischen Baumängel in den von dir genannten Branchen vortragen aber das wäre wohl verpaffte Zeit und Energie.

      Allein die Aussage „100% Gegenteil von dem was die Spieler wollen“ sagt schon viel. Die Bandbreite an Spielern ist inzwischen dermassen gross dass eine ziemlich grosse Kluft von den Vorstellungen von Destiny bei all den verschiedenen Spielern besteht. Bei gewissen Themen mehr bei gewissen wengier ( z.b PL-Thematik sind sich die meisten einig) hingegen zur Ausrichtung nach nem MMO scheiden sich die Geister schon wesentlich stärker. Bungie erlaubt sich mit bestimmtheit in letzter Zeit zu viele Fehler einverstanden, aber 29 Jahre als nichts geschissen zu bekommen zu betiteln zeugt einfach von mangelnder objektiver Betrachtung. Just my 2 cents.

    • ItzOli kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Ich hätte es nicht gedacht aber diese Woche ist bei mir tatsächlich das erste EB wo ich zum ersten mal in D2 alle Beutezüge auf allen 3 Chars erledigte und nun noch weiterspiele. Und das alles nur für nen passablen Roll des neuen Automatikgewehrs😄 Bis anhin blieb mir leider ein guter Roll verwehrt und dabei muss ich nun feststellen dass das farmen von Waffen verdammt mühsam gestaltet ist wenn erstmal alle 4 BZ erledigt und die Tokens eingelöst sind.

      Ich bekomme gefühlt nur jedes Schaltjahr eine Waffe nach nem Game und dann erst noch nur 5 Tokens für nen Sieg. Das ist einfach nur anstrengend und langwierig, jedoch gefällt mir das neue Automatik so gut dass ich mir wohl weiterhin diese Selbstkasteiung antun werde bis ein Roll mit Tipp mal an und Dynamischer kommt😄

      • Missed Chance kommentierte vor 1 Woche

        Ich habe 10 der Beutezüge abgeschlossen und das Automatikgewehr insgesamt rechts und links bekommen, locker 15 mal. Reine Glückssache; leider, denn es sind auch völlig sinnlose Perk-Combos möglich – alles nur, damit die Spieler mehr Zeit im Spiel verbringen. Ich verstehe nicht, was Bungie davon hat. Aber ich verstehe so einige von Bungies Entscheidungen nicht, und ich habe den Verdacht, dass es da öfter mal nicht viel zu verstehen oder vernünftig zu erklären gibt.

  • Bei Destiny 2 gab es im neuen Dungeon „Prophezeiung“ einen Exploit, wodurch Spieler am Ende mehrfach wertvollen Loot abstauben und auch andere Hüter damit versorgen konnten. Das ist nun vorbei.

    Was hat es mit […]

    • Für mich ist die Kritik nachvollziehbar was den Aktionismus von Bungie angeht. Unter den Umständen wirken ältere Aussagen von ihnen ganz schön inkongruent wenn man sieht wie schnell es gehen könnte-wenn Bungie will.

      Abgesehen davon finde ich es gut wie schnell und einfach reagiert wurde und dass vor allem auch die Clears der Leute entfernt wurden. Hatte gestern noch jenste gesehen die mit 100-200 clears am flexen waren und nun schön unter 10 gefallen sind. Da kam glatt ein wenig Schadenfreude auf bei gewissen Personen😅🤣

  • In Destiny 2 macht gerade ein Exploit die Runde, der Spielern eine Menge zusätzlichen Loot einbringen kann. 

    Update 25.06.: Das ging diesmal schnell: Destiny 2 schiebt dem krassem Dungeon-Exploit einen R […]

    • Ist das bestätigt? Wollte nämlich die nächsten beiden Tage den Solo flawless Triumph noch machen was verdammt ärgerlich wäre wenn der Dungeon nun gesperrt werden würde😄

      • Ja BungieHelp hat es vor kurzem getwittert

        • Schade, man muss echt immer schneller sein um Exploits zu nutzen und nicht im Nachteil zu sein^^

          • Inwiefern kann man denn hier von Nachteil sprechen?

            Weil man mehrfach den Dungeon laufen muss, wenn man denn Loot abgreifen möchte? Vlt. mit ein paar Leuten, oder ggf. alleine die Aktivität spielen muss? Oder wie oder was? Wie wäre es denn mal mit Aktivitäten einfach genießen oder der Unterhaltung wegen spielen?!

            Manchmal verstehe ich einen Großteil der Spieler nicht. Warum zum Teufel spiele ich denn ein Game? Damit ich mich irgendwo bräsig hineinglitche, irgendwelche Bugs o.ä, ausnutze, um möglichst schnell alles zu erfarmen, dann aber letztendlich nichts mehr auf dem Schirm zu haben, da meine ingame-Ziele ja via Schummelmechanik erreicht worden sind. Oder sollte ich sagen ausgehebelt wurden?

            Ich verstehe ja duchaus die Argumentation der afk-Schmieden, da die Spieler langweiligen und langwierigen Levelfortschritt (nach 6 Jahren Destiny kann man auch schon mal einen Rappel bekommen…) umgehen wollten (mangels content ohne timegates, etc.), aber irgendwie scheint das mittlerweile ja fast schon ein no go zu sein, wenn man nicht ständig alles und jeden Fortschritt per Umleitung erreicht.

            Das ich mich persönlich dabei ggf. auch um Spielspaß als solches bringe, ist dann anscheinend der Preis. Tja, besitzt vlt. nicht jeder die Gelassenheit, manche Dinge einfach mal nur zu spielen oder …mal ’ne ganz verrückte These…spielerisch zu genießen.

            • gut formuliert Millerntorian!

            • Wenn es den Weg des geringen Wiederstandes gibt, nutzt man ihn in der Regel 🙂

              Es gibt halt ganz wenig Spieler (Wie dich) die das Spiel no matter what richtig Spielen. Aber ich versichere dir, du bist dann definitiv in einer Minderheit 🙂

              Auch wenn viele immer posten von wegen „Ach würde ich nie machen“ und naja am Arsch, die Leute stehen 2 Minuten später hinter dir in der Schmiede oder sonstwo afk 😛

              • Nun, dann bin ich gerne in einer Minderheit. Vlt. habe ich diese spielerische Gelassenheit aber auch deshalb, weil ich bereits seit 4 Jahrzehnten mit Konsolenspielen (seit Pong hat es mich gepackt) viel Freude habe.

                In diesem Sinne, jeder den Stil, den er bevorzugt, und wir sehen uns vlt. mal ingame. Wenn auch niemals afk meinerseits.

                NACHTRAG:* Ich scrollte ein wenig zu einem anderen Beitrag deinerseits runter…* Herzliche Grüße von einem sehr versierten technik-affinen Gamer, dem Moralapostel übrigens auch extrem zuwider sind. 😉

                • Ich bin immer grundsätzlich dafür, die Leute so spielen zu lassen wie sie wollen, sofern die Wirtschaft / das Spiel nicht extrem drunter leidet.

                  Hat jemand 40 Bots? Grenzwertig, aber verständlich da er damit sein Lebensunterhalt verdient (vermutlich).

                  Hat jemand nur ein Bot für die Selbstversorgung, find ich z.B. total in Ordnung, das gehört mittlerweile eig. Dazu Grad bei neuen MMORPGs.

                  Aimbots? Die Leute spielen meisten eh nie Ranked oder nicht sehr hoch, da Aim alleine keinen guten Spieler aus macht.

                  Viele sehen einfach dinge zu negativ 😀

                  • okay wie stehst du zum thema Cheater im PVP, osiris etc?

                    wenn du sagst das der kleinste widerstand der richtige weg ist bist du ja für das cheaten oder?

                    • Nein kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

                      So viele cheaten da halt nicht. Die meisten glauben immer nur gegen Cheater zu kämpfen.

                      Aber hier ist auch wieder: Im Normalen PvP wäre es mir total wurst, auch im Kompetitiv (da es nur trash PvP ist, in Destiny 2)

                      Osiris ist ja das wirkliche PvP, aber da geht Bungie ja auch gegen Cheater vor und so viele cheaten da halt nicht. Viele sind einfach nur gut bez. nutzen Carry-Services.

                      Das ist immer das was tricky ist.

      • machen wir den zusammen,…ich brauch den Triumph auch noch 🤣

  • Bei Destiny 2 werden die Hüter in der Season 11 die neue exotische Pistole Auserwählte des Reisenden jagen. Und auch wenn die Quest noch nicht live ist, so weiß man schon, was es dabei zu tun gibt – und das is […]

  • Der neue Prophezeiung-Dungeon ist erst seit Kurzem im Spiel, doch soll schon bald wieder aus Destiny 2 verschwinden. Das löst eine regelrechte Panik bei den Spielern aus. Bungie klärt jetzt auf, was es damit a […]

    • Vollkommen richtig:)

    • „ Wie im großen Bruder stehen knallharte Boss-Kämpfe…“

      Da konnte ich mir nun das schmunzeln echt nicht verkneifen^^ Unter den meisten Raidern in Destiny werden selbst die grossen Brüder alles andere als knallhart angesehen, für viele gleicht das Bossdesign eher einem schlechten Witz was den Schwierigkeitsgrad anbelangt😄 Da werden die Raids in D1 mit den Hardmodes einer solchen Formulierung eher gerecht xD
      Ist nun überhaupt keine Kritik am Artikel sondern musste echt schmunzeln da ich viel mit Randys schon über diese Thematik während den Raids diskutierte.

      • Ist so, die D1 Raids waren um Längen fordernder wie jeder Raid in D2.
        Allein der Wrath of the Machines wird ewig einer meiner Lieblingsraids sein. Da hatten wir damals im Clan 7 1/2 Stunden fürs erste mal gebraucht und waren danach echt fertig.

        So allgemein waren die Raids damals auch irgendwie besser, schon allein Oryx war einfach ne Hausnummer für sich.

        • Last Wish kommt definitiv an D1 Raids ran, wenn Riven ohne Cheese gekillt wird. Die Vault und Riven sind die mit einer der schwersten Encounter im ganzen Franchise. Das sieht man an der Day One Zeit beider Encounter ( jeweils an die 7 Std.) Bei den anderen Raids in D2 stimme ich vollkommen zu. Da aber nun der Raid-Daddy zurück ist, können wir nur hoffen, dass er den Savathun Raid in 2021 designen wird. (bzw. die Bosse und die Mechaniken, den er hat auch Riven + Mechanik designed :D)

        • 7 1/2 std für den ersten lauf??? lachhaft 😀 (sofern ihr unwissend reingegangen seid

          ich bin mit meinem alten clan ZDM gelaufen ohne vorher gespoilert zu werden bzgl. mechanik und wir haben 14 stunden gebraucht um überhaupt bis zu diesem riesigen zug zu kommen. danach haben wir uns einmal spoilern lassen weil wir einfach nich dahinter gekommen sind wie der gemacht wird. ^^

        • „Wrath of the Machine“ ist der einzige Raid, den ich nie ganz abgeschlossen habe ….. 😥

          • ganz ehrlich, auch wenn ich schon viele andere meinungen gehört habe, da hast du wirklich was verpasst. ich fand den raid nach oryx einer der besten. gerade die boss mechanik hat fun gemacht mit den gefallenen-waffen (weiss den namen gerade nicht) und dieser riesige Zug der an den dicken gustav aus dem WW2 erinnert.

            sollten die raids wirklich in D2 wieder kommen spiel den auf jedenfall!!

            • Ist so, der Maschinen Raid war und ist ein Meisterwerk. Nicht nur vom Setting (Siva) sondern auch von den Phasen und auch Loot (mit die besten Shader im ganzen D-Universum, die Waffen waren großartig, die Rüstung sah phänomenal aus) war einfach so genial in dem Raid.

              Und dann natürlich auch die Outbreak Quest in dem Raid. Oh boy ich hab damals den letzten Schritt der Quest mit Randys gemacht. Am Ende die Kiste geöffnet, es wurde gefragt ob sich alle die Waffe geholt haben. Es kam kein Nein. Truppführer will in den Orbit zurück und plötzlich brüllt einer „Warte!! Was machst du?!??!!“ Als wir im Orbit dann waren meinte der eine dann er wäre noch nicht zur Kiste…….

              Oh man dem seine Enttäuschung war übel, und ich dachte mir nur warum hat er nicht die Kiste geholt.

              • ich finds irgendwie traurig und trotzdem schön das zu lesen 🙂

                ich hab so Geschichten leider bisher nicht in D2 erlebt.

                aber ja die quest war grnadios erstellt und vor allem sinnvoll ohne sich wiederholende aufgaben 😀

          • Das ist der einzige Raid, in dem ich keine Sekunde verbracht habe. Hatte zu Ende von D1 einfach aufgehört zu spielen, besitze zwar Rise of the Iron Lords, aber hab nur mal reingeschnuppert und bissl PVP gezockt (keine Zeit damals). Und mittlerweile hab ich keine Konsole mehr. 😀

      • Wie bei so vielen Aktivitäten hängt die Schwierigkeit auch mit dem PL zusammen, bin mit 2 Freunden in den Dungeon am ersten Tag blind rein und wir hatte jede mege Spaß hatte was von nem kleinen day1 raid. Ja sobald des PL dann passt dann ists nen schnell durchlauf aber es kann dann auch jeder genießen was bungie da gebastelt hat.

        • Richtig die Schwierigkeit hängt auch mit dem PL zusammen und genau das ist mein grösster Kritikpunkt an den D2 Raids. Bei einem wirklich gut designten Raid definiert sich wirkliche „Schwierigkeit“ über gut designte Mechaniken und nicht über eine künstliche Schwierkigkeit wie jene des PL. Da sieh leider hervorragend den Unterschied zwischen den D1 und den D2 Raids.

  • Destiny 2 hat heute Nacht das AFK-Farmenn in den Schmieden der Schwarzen Waffenkammer unterbunden. Das leichte Sammeln von Umbral-Engrammen ist damit ab sofort vorbei.

    Was hatte es mit dem AFK-Farmen auf sich? […]

    • Vielleicht täusche ich mich auch aber war das zu release nicht bereits die Kritik dass das fireteam nach jedem strike aufgelöst wird und das dann deswegen geändert wurde?
      Wenn dies nun erneut wieder entfernt worden wäre muss sich echt die gesamte Com. die Hand vors Gesicht schlagen🤦🏻‍♂️😄

    • Also zu Zeiten von Vanilla hätte ich dir völlig Recht gegeben aber allein seit der Einführung der Triumpe und Titel hat sich in dieser Hinsicht schon einiges geändert. Ich persönlich gehöre definitiv zu den Viel-Spielern aber habe dennoch teilweise das Gefühl vom Spiel fast schon gestresst zu werden da ich mir selbst die Erwartung auferlege alles was mich reizt zu erspielen.

  • Bei Destiny 2 hat Bungie noch am Freitagabend das wöchentliche PvP-Event Trials of Osiris kurzfristig beendet. Offenbar ist mit dem Update am Dienstag ein neuer Bug ins Spiel gekommen, der Spieler daran hindert, […]

    • ItzOli kommentierte vor 4 Wochen

      Hat noch jemand das Problem dass nebst dem Sprint-Bug weitere Tasten auf dem Controller teilweise nicht funktionieren? Z.b konnte ich gestern in Trials mit dem Scuf nicht mehr emoten, die emotes brachen nach ein paar Milisekunden direkt wieder ab oder im Menü beim Spielstart kann nicht X gedrückt werden damit die Charakterauswahl geladen wird. Mit einem anderen Controller funktioniert es hingegen, daher könnte angenommen werden es liegt am Scuf.
      Doch dieser ist gestern erst neu geliefert wurden und funktioniert in jedem anderen Spiel einwandfrei. Kennt noch wer dieses Problem?

      • Z.b konnte ich gestern in Trials mit dem Scuf nicht mehr emoten, die emotes brachen nach ein paar Milisekunden direkt wieder ab

        Vielleicht ist das auch Bungies Antwort auf 3-Peeking ^^

      • Matt kommentierte vor 4 Wochen

        Nein, das Problem habe ich nicht, aber das Spiel scheint noch einen anderen Bug zu haben. Sobald man im Event ist, fällt die Framerate von 144 Hz auf ca. 80. Alle Einstellungen sind wie vor dem der aktuellen Season. Da ist der Wurm mal wieder drin bei D2 vom fehlenden Spaß im Schmelztiegel durch die vielen Granatwerferspieler gar nicht zu reden. Aber wundert ja nicht, wenn man 100 Kills benötigt um den Kat zu bekommen. Nervig. Wie wäre es mal mit einem Modus, in dem man nur eine Waffe, gerne wechselnd, verwenden kann.

      • Michl kommentierte vor 4 Wochen

        Egal mit welchem Controller…irgendetwas passt mit der Steuerung nicht.
        Der Sprint funktioniert oftmals nicht, vom Springen will ich garnicht erst anfangen.

        • Also ich musste bei meinem Scuf Impact nur den trigger stop raus machen. Oder man müsste den Hairtrigger neu einstellen damit es mit trigger stop funktioniert

  • Genre: MMO-Shooter | Entwickler: Bungie | Plattform: PC, PS4, Xbox One, Stadia| Release: 06.09.2017

    Destiny 2 hat endlich gezeigt, wie es mit dem Franchise weiter geht und stellte dabei überraschend nicht […]

    • ItzOli kommentierte vor 1 Monat

      Heute ist für mich in Bezug auf Destiny endlich das eingetreten was ich mir über Jahre gewünscht habe! Dass sich Bungie wie im Artikel beschrieben zu Destiny als MMO mit jährlichen Erweiterungen bekennt und dies über viele Jahre! Für mich hat der gesamte Stream die Erwartungen um Meilen übertroffen. Das Angekündigte in einer entsprechenden Qualität abzuliefern und vor allem das riesige Potenzial rund um die Dunkelheit auszunutzen ist dann aber nochmals ne andere Sache. Dennoch der beste Schritt in die richtigste Richtung für mich🥳😄

  • Zwei Tage vor Beginn der Season 11 von Destiny 2 kennen wir nun zumindest endlich den Namen der neuen Saison. Wie heißt sie und was verrät ihr Name?

    Wo bleiben die Infos zur Season 11? In wenigen Tagen endet m […]

  • In Destiny 2 könnt ihr jetzt einen zuvor unerreichbaren Ort betreten und dort eine alte Herausforderung meistern, um ganz hoch hinauszukommen.

    Um diesen Ort geht’s: Ihr könnt in Destiny 2 jetzt die Ruinen d […]

    • Super Hinweis! Wäre meiner Meinung nach sogar einen kurzen Artikel wert gewesen wo man auch auf die Verwendung im PvP drauf eingehen hätte können. Der Mod ist das A und O für top tier builds.

      • Jo gerngeschehen, dachte eigentlich auch, dass man mit dieser Info einen kurzen Artikel machen kann, da dieser „PvE Mod“ ein Muss ist für PvPler. Naja meine Buddies die den Mod noch nicht hatten, habe ich informiert 🙂

  • In Destiny 2 tritt bald ein neues Feature zum Leveln von Ausrüstung in Kraft, über das die Community hitzig diskutiert. Wie sehen die MeinMMO-Leser dieses Streitthema?

    Was ist das für ein Feature? Kürzlich ste […]

    • Ist halt im Verhältnis die am einfachsten zu bewerkstelligende Lösung im Verhältnis von Aufwand-Wirkung, daher hat sich Bungie für den Weg des geringsten Aufwands entschieden was gleichermassen ein Armutszeugnis für Bungie bedeutet. Es gäbe viele Möglichkeiten dieser Problematik zu begegnen wie z.b mit der von dir angesprochenen Lösung. Daher ist dies für mich nicht nur dämlich sondern ne designtechnische Frechheit. Und dieser Taken King-Vergleich der hier von gewissen immer wieder gemacht wird hinkt aufgrund der jetzigen Umstände von D2 gegenüber D1 dazumal in vieler Hinsicht. Es würde nun aber den Rahmen des Kommentars sprengen dies lang und breit zu erläutern. Doch allenfalls schreibe ich dazu später ausführlich wieso & weshalb.

  • Bei Destiny 2 steht heute ein neues Update an. Doch ein Fix, den sich zahlreiche Spieler damit erhofften, ist wohl nicht dabei. Für die Problembehebung bei der kaputten Quest „Die Lüge“ braucht Bungie offenbar n […]

  • Zwar hat die Season 10 von Destiny 2 mittlerweile alle in der Roadmap kommunizierten Inhalte verbraucht, doch es könnte trotzdem nochmal richtig spannend werden in der Saison der Würdigen. Denn im Hintergrund l […]

  • Das zocken worauf man gerade Bock hat und trotzdem den saftigsten Loot dafür bekommen? Das soll in Destiny 2 bald zum Alltag gehören. Bungie ändert saisonale Belohnungen, die Herrschaft von Beutezügen über den […]

    • Okay wenn das so wie von dir verstanden kommt, mit dem Austausch des Lootpools und den Beschränkungen auf vergangenes, dann ist das echt halb so wild respektive klingt das gar nach ner sinnvollen Änderung. Meine Befürchtung bezieht sich da vor allem auf deinen letzten Absatz. Wenn das wirklich so kommen sollte dann ist wie du schreibst wirklich was mörderlich schiefgelaufen😄

      • Ich will da aber keine Garantie auf Richtigkeit bezüglich des Lootpools übernehmen. Kann auch sein, dass ich da was ganz falsch verstanden habe. Es wundert mich nämlich schon, dass ich der einzige bin der davon spricht 😅

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.