@thalia

Active vor 10 Stunden, 20 Minuten
  • Dead by Daylight würde gerne einen Award gewinnen. Aber die Spieler einen sich und sagen klar: „Könnt ihr sowas von knicken!“

    Auf Steam findet jedes Jahr zusammen mit dem Herbst-Sale auch die Nominierung der S […]

    • Skill Based Matchmaking, pfff! Vor allem als Killer merke ich davon ‘nen Pups. In der einen Runde ist das Match nach 5min vorbei, weil die Survivor gefühlt zum ersten Mal ein Videospiel spielen und in der nächsten werde ich komplett auseinandergenommen und fühle mich selbst, als würde ich zum ersten Mal ein Videospiel spielen. Klar, eine gewisse Lernkurve muss vorhanden sein, aber das Game kennt scheinbar nur diese beiden Extremen.

  • In Fortnite könnt ihr euch Errungenschaften verdienen, indem ihr verschiedene Voraussetzungen erfüllt. Damit könnt ihr vor euren Freunden prahlen und zeigen, was ihr so erreicht habt. Nun hat eine 65-jährige Fra […]

    • “(…) Da könnt ihr nicht mithalten” – Stimmt, dafür müsste ich nämlich Fortnite spielen.
      Ich find’s aber immer wieder nice zu sehen, dass es auch Gamer unter den älteren Generationen gibt und nicht jeder über 50 diesen Killerspiele-Schwachsinn und andere Vorurteile glaubt.

      • Das werden immer mehr werden, wenn wir uns die Rente verdient haben 😁👌🏻

        (Vorausgesetzt natürlich, dass wir dann mehr als nur Essensmarken erhalten werden 🥲)

  • Ein Perk wird in der Community von Dead by Daylight gefordert. Der soll nervigen T-Bagger-Überlebenden die Suppe ordentlich versalzen.

    Dead by Daylight ist ein recht brutales Horror-Spiel, in dem ein […]

    • Thalia kommentierte vor 3 Wochen

      Bekommen die Survivor dann auch bitte einen EFFEKTIVEN Perk gegen Camping und Tunneln?
      Zumal viele extra an den Ausgangstoren warten, damit der Killer nochmal draufhauen und so noch ein paar Punkte machen kann. Ich bin als Killer sogar immer enttäuscht, wenn mir die Survivor nicht noch einen Schlag gönnen.

      • Cortyn kommentierte vor 3 Wochen

        Decisive Strike (mit Head-on), Borrowed Time, Unbreakable, Kindred, das neue Boon-Totem im nächsten Kapitel.

        Das alles sind Werkzeuge, mit denen die Überlebenden das kontern können. Zumal ein wirklich face-campender Killer sich ganz von alleine selbst bestraft, wenn die anderen 3 Überlebenden einfach Generatoren machen.

        • Das stimmt. Einziges Problem: Machen sie aber leider oft nicht. Da ich meistens Verwandt/Kindred dabei habe, sehe ich das nur allzu oft.

          Aber ehrlich gesagt sei es von mir aus sogar jedem gegönnt, nicht immer nur Gens zu rushen. Selbst, wenn gerade gefacecampt werden sollte. Es gibt immer einige Survivor, die nicht dauerhaft “optimal” spielen (wollen oder können).

          Bei Decisive Strike oder anderen Perks müssen allerdings immer bestimmte weitere Bedingungen gegeben sein UND man muss noch einen nicht gerade super einfachen Skillcheck treffen o.Ä.
          BT bringt bei Facecamping auch im besten Fall nur einen Hakentausch, wenn der Killer es unbedingt will.

          Ich wäre auch für einen verlässlicheren Counter, zB. so ein System wie die Krähen für AFK Überlebende, nur halt für halb-afk campende Killer. Diese könnten dann bspw. für eine Zeit verlangsamt oder deren Zeit zwischen den M1s erhöht werden.

          Zum Glück hab ich es aber in letzter Zeit kaum noch erlebt.

      • Als Doktor gibt es sogar häufig Survivor, die, wenn sie in den Toren stehen, mir noch die Möglichkeit einiger Schocks geben, dass ich Punkte sammeln kann.

        Dafür bringe ich wiederum den letzten Survivor, wenn die Gruppe augenscheinlich fair und gut gespielt hat, meist zur Luke.

        Einen Perk für beide Seiten, die Teabaggen und andererseits tunneln fair unterbinden, würde ich jedenfalls begrüßen. Aktuell habe ich das jedenfalls Gefühl, dass die Community weniger toxic ist, als noch vor ein paar Jahren.

        • Auch ich habe das schon gemacht, wenn ein Doktor fair gespielt hat 🙂 Inklusive dem letzten Schlag am Ziel 😀 Weil faire Doktoren in meiner Server-Region eher selten sind.
          Einmal habe ich gemerkt, daß ein Doktor sichtlich überfordert und wohl Neuling war, dem habe ich mich sogar komplett geopfert xD Bin zum Haken gelaufen und habe auf den Haken gezeigt. Nach dem Motto: “darfst mich aufhängen”. Der war im Chat danach echt dankbar, das hat mir glatt eine Träne durch die Augen getrieben ;’)

  • Für die kommende Season „High Calibre“ von Rainbow Six Siege hat Ubisoft nun den neuen Operator im Detail vorgestellt. Thorn ist eine Verteidigerin mit einem Gadget, welches Angreifer sofort ausschalten kann – ab […]

    • “Besonders in Kombination mit Stacheldraht oder etwa Elas Betäubungs-Minen sind Gegner so nahezu hilflos ausgeliefert.” – Da hat BikiniBodhi in seinem Video aber was ganz anderes demonstriert. Zumindest was den Stacheldraht angeht. Die Zeit, bis ihr Gadget hochgeht, ist definitiv zu lang.

    • “Besonders in Kombination mit Stacheldraht oder etwa Elas Betäubungs-Minen sind Gegner so nahezu hilflos ausgeliefert.” – Da hat BikiniBodhi in seinem Video aber was ganz anderes demonstriert. Zumindest was den Stacheldraht angeht. Die Zeit, bis ihr Gadget hochgeht, ist viiiiel zu lang.

  • Eigentlich ein kleiner Patch, bringt das Update 5.3.0 viele Änderungen an Dead by Daylight. Satte 14 Killer werden verändert – und eine neue Überlebende gibt es auch noch.

    Der neuste Patch “Hour of the Witc […]

    • Ich hatte irgendwie gehofft, dass das Gespenst endlich mal in dem Sinne generft wird, dass sie nicht immer wieder beim stinknormalen Bewegen zwischendrin unsichtbar wird.

      • Sie ist nunmal ein Gespenst und kein Zombie.
        Das man sie nicht so leicht durchschauen kann, ist eines ihrer Stärken.
        Da kannst sie auch gleich, mit einem Zombie von Nemesis ersetzen, bei dem was die Leute alles verlangen, was bei ihr generft werden soll.

        • Alle anderen sind bei einem Chase doch auch dauerhaft zu sehen, selbst Wraith, dEr AuCh KeIn ZoMbIe IsT!!!1!! Und beim Phasen von der Spirit weiß man doch auch, wann sie das macht und man kann dementsprechend kontern. Bei einem Chase wird sie mittendrin einfach random unsichtbar und man darf raten, wo sie wieder auftaucht. Das hat mMn nichts mit einer Stärke zu tun.

          • Doch. Es ist Ihre passive Stärke und Ihr passiver phasenwechsel besteht nur aus kurzen Stößen.

            Mit raten hat das nichts zutun. Spirit selbst kann Ihre passiven nicht sehen oder steuern, als Surv muss man sie einfach nur genau im Auge behalten und wissen, wie schnell sie sich bewegt, um einschätzen zu können wo sie sich befindet.

            Ja sie ist unsichtbar… Aber hörbar, sie kann nur Kratzspuren und Geräusche wahrnehmen. Wenn Survs mal etwas anderes als meta perks spielen würden und nicht nur immer versuchen würden killer 20 mal um die gleiche Palette zu loopen, würden sie vllt auch mal auf Ideen kommen, wie man ihre Schwächen ausnutzen kann.

            Ich hatte selbst vor dem nerf kaum Probleme gegen gute spirits.
            Genau wie gegen einige andere killer worüber sich alle beschweren.
            Ich lern halt nicht nur 360 zu machen sondern auch, wie man killer Schwächen ausnutzen kann.

            Wenn das mal jeder machen würde, würden sehr viele Spieler auf einmal nicht mehr Jammern killer xy ist OP.

            Zuletzt kommt noch eine Sache. Die Lore.
            Spirit war ein Japanisches Mädchen, die brutal ermordet wurde – sie wurde zum Gespenst. In der japanischen Mythologie gleicht sie einem “Onryō”.
            Man müsste jetzt ihre ganze Geschichte streichen, nur weil es Survs gibt, die sich halbherzig mit den Killern beschäftigen und einfach (sorry dafür) zu doof sind, mal ein wenig nach zu denken, statt nur im Kreis zu laufen.

  • Dead by Daylight ändert eine ganze Menge am Spiel. Todesbote und Seuche werden überarbeitet – und die Bodenluke extrem generft.

    Die Entwickler von Dead by Daylight sprechen ausführlich über die Zukunft des a […]

    • Thalia kommentierte vor 2 Monaten

      Vergiss bitte nicht, dass der Killer einen noch anhaken kann, obwohl man sich bereits befreit hat, sogar die Punkte dafür bekommt, aber der Killer halt schon die entsprechende Taste gedrückt hat.
      Und vergiss bitte auch nicht, dass der Killer einfach die Treppe zum Keller runterspringen kann, ohne irgendeinen Nachteil, wodurch man als Survivor noch weniger Zeit zum Befreien hat.
      Sowas regt mich viel mehr auf, als das Endgame oder, dass der Killer die Luke schließen kann…

    • Thalia kommentierte vor 2 Monaten

      Schwierig… Ich kann beide Seiten verstehen, aber da ich mehr Survivor als Killer spiele, gefällt mir dieser Nerf nicht besonders. Wenn man kein eingespieltes Viererteam hat, sondern auf Randoms angewiesen ist, ist es wirklich frustrierend, wenn man 5min lang erfolgreich den Killer hinhält, in der Zeit kein einziger Gen gemacht wird, am Ende der letzte Survivor ist, der auch noch nicht 1x am Haken hing, aber außer über die Luke einfach keine Chance mehr hat, zu entkommen. Dann hängt man also am Ende doch und darf nicht mal einen Fluchtversuch starten. Noch weiß man wenigstens, ab wann man schonmal die Augen nach der Luke offen halten kann. Natürlich gibt es Leute, die dann nichts mehr tun, als bei der Luke zu gammeln, aber sowas wird man halt nicht verhindern können. Genauso wie das T-Baggen am Ausgang oder das Campen und Tunneln von Killern. Ist scheiße, ist frustrierend, ist unfair, aber so sind Menschen im Internet halt.

      • Bella kommentierte vor 2 Monaten

        Kann ich voll und ganz Nachvollziehen geht mir leider auch so, deshalb spiele ich mittlerweile einfach mehr Killer.
        Finde es mit dem Fluchtversuch wenn alle außer man selbst Tot ist ziemlich bescheiden, wieso haben alle anderen das Recht welche durchführen zu können man selbst als letzter Überlebender aber nicht.
        Gerade wenn man das Perk Befreiung mit hat, finde ich persönlich unfair und unnötig.

  • Der neue Killer „Pinhead“ in Dead by Daylight ist live. Allerdings brachte das Update auch eine Reihe von Problemen mit sich – wie man es eben kennt.

    Der neuste Killer in Dead by Daylight ist jetzt live. Pinhe […]

    • Thalia kommentierte vor 3 Monaten

      Ihr habt vergessen zu erwähnen, dass es auf den Konsolen (zumindest auf der PS4) immer noch extrem laggy ist…

  • Der neuste Killer von Dead by Daylight wird mit einem Rätsel angekündigt. Doch die Community ist sich schon sicher, wer es sein wird: Pinhead aus Hellraiser.

    Alle 3 Monate erscheint in Dead by Daylight ein n […]

  • Laut Rockstar kommen mit dem nächsten Update zu Red Dead Online neue Methoden ins Spiel, mit denen ihr auf wenig gesetzeskonforme Art und Weise Geld verdienen könnt. Offenbar könnt ihr dann Höfe überfallen. Mein […]

    • Thalia kommentierte vor 6 Monaten

      Ich spiele dieses Spiel wirklich nur noch, weil es meine beste Freundin so liebt und es zu zweit wenigstens noch etwas Spaß macht. Aber wir beide haben uns schon geschworen, wenn dieses Update wieder so ein dreister Müll ist, wie traurigerweise der Rest des Games, dann war es das für uns endgültig.

  • Die bunte Regenbogenflagge in Dead by Daylight macht Probleme. Denn sie erschafft ein paar unangenehme Diskussionen.

    In vielen Spielen gibt es aktuell kleinere Events oder Feierlichkeiten rund um den […]

    • Tötet jeden mit gleichem Elan” finde ich ein sehr schönes Motto! Würde ich mir als Wandtattoo in die Küche kleben.

      • Seitdem Dead by Daylight den Menüpunkt “Töte deine Freunde” zu “Custom Game” umbenannt hat, bin ich ein bisschen traurig.

  • Ein Spieler auf reddit hat ein besonderes Problem: Ameisen bewohnen plötzlich seinen PC. Die würde er natürlich gern loswerden, doch das ist nicht so leicht. Denn es handelt es sich um eine besondere Am […]

    • Ich hatte auch schon mal Ameisen in der Wohnung, Giftköder haben’s geregelt. Wäre auch in seinem Fall das erste, was ich versucht hätte.

  • Dead by Daylight hat das Matchmaking geändert. Es herrscht Chaos und alle Seiten sind unzufrieden. Mal wieder.

    Dass die Entwickler von Dead by Daylight gerne mal Entscheidungen treffen, die bei den Spielern […]

    • Das Matchmaking in DbD hat noch nie funktioniert. War auch der Grund, weshalb ich das Game mittlerweile deinstalliert habe.

  • MeinMMO-Autor Tarek hat in Outriders einen Fehler gemacht – er hat die Demo wie einen Deckungs-Shooter gespielt. Warum ihr den Fehler nicht machen solltet, erklärt er euch hier.

    Diesen Fehler hab ich gemacht: […]

    • Also, als Solo-Pyromancer muss ich schon recht häufig Deckung suchen. Wenn ich einfach stumpf ins Getümmel renne bringt mir das nur einen schnellen Tod, da mein Pyromancer bisher keine Flächenangriffe beherrscht und ich somit jeden Gegner einzeln angreifen muss.
      Hoffe also, da kommen noch ein paar Fähigkeiten mit Flächenschaden dazu, oder das Deckungssystem wird wenigstens nochmal überarbeitet. Aktuell ist es zumindest nicht so töfte, wenn du deinem Charakter sagst, er soll hinter der Wand !direkt vor ihm! in Deckung gehen, stattdessen rennt er aber erstmal gefühlt zum anderen Ende der Arena und stellt sich dann da in Deckung…

      • Ich würde die Empfehlen den Pyro komplett (Demo) auf Anomalieschaden zu spielen. auf WT5 reicht deine Heatwave um die Schotgun typen mit einer Welle ohne weiteres zutun zu erledigen. Meine Thermal Bomb macht 730 Schaden und erledigt somit jeden normalen Mob und den Capitän zu zu 70%. Der drain life skill erledigt die normalen soldaten mit einem male. Der ist schon recht mächtig und kann das gesamte Feld mit der Thermalbombe erledigen, vorausgesetzt natürlich die stehen recht nah bei einander. 🙂

  • Das Problem dürfte jeder Shooter-Spieler kennen: sobald ihr eine Kugel abgefeuert habt, müsst ihr das Magazin wechseln. Jeder Waffen-Experte würde sich dabei die Haare raufen, bei Gamern ist das gang und gä […]

    • Die Macke habe ich mir auch dank Rainbow Six Siege abgewöhnt, bzw. durch Schauen von R6-YouTubern und -Streamern. Ab und zu passiert’s aber trotzdem noch aus Reflex…

  • Der Trickster in Dead by Daylight wurde in Windeseile zum Fan-Liebling. So manch einer freut sich schon darauf, von ihm ‘richtig hart aufgehangen’ zu werden.

    Die Community von Dead by Daylight ist ein ziemlich […]

  • Rainbow Six Quarantine soll noch 2021 erscheinen. Viel mehr ist zum neuen Koop-Shooter von Ubisoft noch nicht bekannt. Ein neuer Leak zeigt nun jedoch Gameplay und darin stecken einige Details, die auf mögliche […]

    • “Lion merkt an: „Hier ist Munition.“”
      Das sagt aber Vigil… 🤭

      Ich bin schon gespannt auf das Game, mochte das Outbreak-Event in Siege schon sehr gerne und fand’s schade, als es wieder weg war.

      • Ach… ja. Denkfehler, weils in Lions Screenshot war. Ist angepasst, danke.
        Ich bin auch gespannt. Nicht der riesige Zombie- und Infektionen-Fan, aber ich mag das Gameplay von Siege sehr gerne und bin gespannt, wie sich das in so einer Umgebung umsetzen lässt.

  • Das neuste Update für Dead by Daylight hat viele Fehler behoben. Doch dabei haben sich auch eine ganze Reihe von neuen Problemen eingeschlichen.

    Dead by Daylight hat einen großen Bugfix-Patch bekommen. Kein W […]

    • Manchmal glaube ich echt, die sitzen da in ihren Meetings und würfeln, welche Bugs gegeneinander ausgetauscht werden. Bis sich dann der eine ganz wilde Mitarbeiter meldet und einen komplett neuen Bug vorschlägt.

      Naja, solange die das Matchmaking nicht in den Griff bekommen, ist das Game bei mir eh abgeschrieben.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.