@tawalesh

Active vor 2 Monaten, 3 Wochen
  • Mit dem nächsten großen Update 1.6 zu Genshin Impact startet auch das “Sommer, Sonne, Abenteuer!”-Event. Neben Schiffsfahrten zur See und neuen Inseln gibt es auch Urgestein und Möbel zu holen. MeinMMO er […]

    • Ach echt, das hatte ich so garnicht verstanden. Das ist aber ziemlich schade. Ich spiel nämlich nicht durchgängig. War auch erst zwei Monate später auf dem Drachengrad. Diese künstliche Verknappung, damit man sich einloggt mag ich ja garnicht.

    • Also irgendwie catchen mich diese ganzen Minispiele einfach nicht. Das ist immer das gleiche. Hoffentlich gibt es wenigstens ne schöne Karte zum erkunden.

      • Die Karte ist relativ klein und man merkt dass es nur ein kleines Eventgebiet ist. Ist aber trotzdem mal wieder schön ein paar Truhennzu öffnen. Man merkt aber langsam dass demnächst Inazuma kommen wird. Wird sehr wahrscheinlich dann im Juli soweit sein. Dann wird man erstmal wieder einige Stunden guten Content bekommen. 😍
        Das Event ist bis jetzt aufjedenfall mega easy😂

  • Das MMORPG Swords of Legends Online startet heute, am 1. Juni, den zweiten Beta-Test. Passend dazu gab es am Vortag einen Livestream, in dem über Neuerungen in der Beta und den kommenden Release gesprochen […]

    • Ach Open PvP gibts auch? Das hatte ich bisher übersehen. Joa und damit ist mein Interesse wieder bei 0. Na ja spar ich Geld.^^

      • Das muss natürlich jeder selber wissen. Aber sicher, dass du dir ein womöglich tolles mmo, mit womöglich tollen pve Inhalten entgehen lassen möchtest, nur weil es open world pvp gibt? Und sogar das scheint durch dieses QI System sehr eingeschränkt zu sein, solange man keiner Fraktion beitritt.

        • Es ist ja nicht nur das OpenPvP. Das wurde ich Böack Desert auch bestraft und obwohl mir das Spiel gefiel hat mich das zum aufhören bewegt. Dazu kommt noch, dass nach der obrigen Aussage auch Loot und Belohnungen hinter dem Fraktionskrieg stecken. Mich erinnert das an die “Gabe der Schlacht” bei GW2. Die brauchstest du für jede Legendäre Waffe und die gabs eben nur im PvP. Ich kenn genug Leute die das total genervt hat.
          Ich bin auch PvP nicht grundsätzlich abgeneigt, ich spiel z.B. gerne WvW in GW2 aber ich hab keinen Bock beim Questen oder einfach rumstehen umgehauen zu werden. Noch dazu wenn das PvP dann wieder Gearabhängig ist und nix mit Skill zu tun hat.

          • Gear bekommst du aber viel leichter als in anderen Spielen und es hat keine rng mechanik beim hochstufen! Von daher wen juckts ob man zwischendurch mal umgehauen wird. Das ist halt nur lästig aber du verlierst ja auch nix.

            • Warum dann überhaupt open PvP? Mich nervts, dem Anderen bringts nichts. Ziemlich komischer Ansatz, der dann mich als potenziellen Spieler (und Geldquelle) trotzdem vergrault.

      • genau das dachte ich mir auch, open PVP nein Danke, aber mal in die Beta schauen kann ja nicht schaden, kostet ja nichts.

      • da steht doch, man kann auch neutral sein und entscheidet sich eben nicht für eine Fraktion.
        Würde ja im Normalfall bedeuten, du brauchst dir nich direkt in die Hose machen und kannst auf den damit verbunden pvp-content verzichten.
        Frag mich eh, warum man da so überreagiert…einfach mal abwarten wie genau das denn aussehen wird

        • Falsch. Angegriffen werden kannst Du trotzdem. Gibt halt negatives Qi für den Angreifer.
          Aber solche Systeme haben Ganker noch nie abgehalten.

        • das ding kostet net zum knapp geld und wenn man absolut allergisch auf PVP ist, ist das ein wichtiger Faktor…das hat nix mit überreagieren zu tun, sondern mit harter digitaler Münze^^

          • naja ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten noch nich wissen wo überall open pvp aktiv ist, wie sich das killen von neutralen genau auswirkt usw.
            nicht kaufen, kann man es immer oder nicht?
            bin halt dennoch der Meinung, man könne auch auf den Release warten und sich dann noch mal ein Bild machen.

        • Hast du mal Black Desert gespielt? Da gibts auch Strafen. Trotzdem wurde ich beim Hochspielen von Twinks einfach so beim leveln/Questen umgehauen. Da saßen dann Gruppen von High-Level Spielern auf Straßen zu Städten und haben jeden gekillt. Ergebniss: Du kannst ausmachen, denn den Quest für den du in die Stadt musst konntest du an dem Tag nicht mehr machen.

          • Nur das Du in SOLO erst max Level erreichen musst,
            um anzugreifen/angreifbar zu sein.
            Low Level ganken ist nicht.

            • Stimmt das hatte ich übersehen. Trotzdem kann ich dann genervt werden. ich habs oben irgendwo schon geschrieben. Bei BDO wurde dann einfach mal ein Tag lang ne Stadt blockiert. Das Spiel konntest du dann aus machen, keine Bank, kein Handelsposten, keine Händler.

              • Hört sich schon übel an.
                Wann war das?
                Ich habe BDO zum Release gespielt ca. 1Monat,
                dann jeweils zu Kunoichi,Mystique,Lahn,Hüter nochmal reingeschaut.
                Meine PvP Kämpfe waren weniger als 5.

      • Das Game ist kein reines PVP Game sondern PVP ist optional. Es gibt wie in anderen MMORPG Raids, Dungeons etc. pp

      • naja mir gehts wie Dir: dachte das gäbs gar nicht…na es ist trotzdem ein Wagnis das Game kostet 40 Euro. Wenns F2P wäre, dann klar reinschauen und probieren wie nervig oder bestimmend es ist. Aber bei 40 Tacken, werd ich auch noch mal überlegen…

        • Ich denke es wird halb so schlimm. Wenn du dich als faction flagst kannst du ohne Konsequenzen getötet werden. Tust es nicht.
          Können dich nur rampage Spieler töten.
          Doch die strafen dafür sind so übel das das nach anfänglichen ausprobieren sicherlich kaum noch passieren wird.

        • Mara hat schon zwar etwas Aufklärung betrieben aber ich gehe Mal näher drauf ein. Die Fraktionskriege sind auf ein Gebiet beschränkt, wählt man eine Seite kann man in diesem Gebiet Aufgaben erledigen und angegriffen werden. Außerhalb kann man mit einem Skill auch markieren womit dann die Gegenseite dich angreifen kann. Du kannst jedoch keine angreifen die neutral sind oder nicht markiert sind ( müssen sich auch markieren) was den rampage Modus angeht, auch da braucht man keine Angst haben.

          Sobald dich die Person angreift kriegt die Person wenn du besiegt wurden bist so eine harte Strafe auferlegt das er quasi von Zeus selber und dem ganzen Server ( npcs ) misshandelt wird. Danach darf die Person bis zu 8 Std im Gefängnis absitzen, ausbrechen ist möglich aber selbst danach kann man nicht wirklich viel machen ( negative Qi) Zeus grüßt wieder und das ganze Spiel geht von vorne los.

          Du liebst PVE und magst Dungeon/raids laufen wie in wow oder ff ist Solo definitiv das richtige Spiel für dich wenn du das asiatische setting Abhaben kannst.

          • Seit archeage bekommen die Leute Angstschweiß im Gesicht wenn sie open pvp hören😂 aber wenn man in grp spielt wird der bekloppte solo pker einfach weiterziehen. Von daher juckts mich eh nicht. Das macht das ganze ab max lvl nur spannender🤔

      • weiss ja nicht ob der kommentar ironisch ist: ABER genau…den faires OPENpvp gibt und gab es noch nirgendwo…sorry das ist meist ziemlich abstossendes erfreuen am nerven anderer Leutz

  • Wer eine Grafikkarte wie die GeForce RTX 3080 oder RTX 3060 kaufen will, der hat Probleme, eine zu bekommen. Denn die Karten sind entweder ausverkauft oder sehr teuer. Nvidia will nun aber Mining unattraktiv […]

    • Na da würde mich jetzt mal ein Beispiel aus dem Alltag interessieren. Ich kenne Kryptowährung nur in drei Zusammenhängen: als Spekulationsobjekt, bei Erpressungsforderungen und als Ressourenverschwender.
      Wo da der Mehrwert liegt erschließt sich für mich auch nicht.

      • Also eine Kryptowährung hat schon einige Vorteile:

        • Transaktionen sind anonym
        • Dezentrales System – nicht unter Kontrolle einer Zentralbank oder einer Regierung
        • Keine Verbindung zu den Zinssätzen oder ökonomischen Situation eines Landes
        • Kann für Zahlungen, Investitionen und Spekulation genutzt werden

        Kryptowährungen tragen aufgrund der Preisschwankungen ein hohes Risiko. Jedoch ist dies ein Bereich mit konstanten Innovationen, und das Potenzial ist riesig. Kryptowährungen werden nicht durch eine Zentralbank oder Regierung manipuliert, und die Technologie dahinter wird schon in verschiedenen Feldern benutzt – von Finanztransaktionen zu Datenbearbeitung und sogar Medizin.
        Smart Contracts möchte ich da auch noch erwähnen.

        Daneben hat die Blockchain Technologie auch enorme Vorteile und nicht nur für Kryptowährungen.

        • Können aber auch Nachteile sein.

          z.B. Kann und gibt es viele Betrüger in diesem System, vor kurzem noch Börsen in der Türkei gesperrt worden.

          • Kryptowährungen schwanken und sind an real Geld gebunden, defacto haben Kryptowährungen einfach keinen eigenen echten Wert.
          • Sichert man seine Kryptowährungen in Wallets oder Sticks usw. bei Verlust, Diebstahl oder einfach nur ein Brand ist alles weg, keine Versicherung oder auch Bank haftet und ersetzt dir den Verlust.
          • Wirst du gehackt und bestohlen ist alles Weg. Sollte deine EC oder Kreditkarte geklaut werden bist du abgesichert.
          • anonyme Transaktionen KANN von Vorteil sein, aber warum sollte ich bei einem Händler anonym Transaktionen machen. Also eher für illegale Tätigkeiten ein plus.

          in meinen Augen eine Spielerei.

          Die Technologien die dahinter stecken, mögen bei bestimmten technischen Dingen von denen ich keine Ahnung habe, ihre Daseinsberechtigung haben, aber das man dort so viel Geld investiert um zu schürfen…😁einfach Energie und Ressourcenverschwendung

          Irgendwie funktioniert das System.

          Ich könnte auch Regenwürmer im Garten suchen und daraus ne Währung machen.

          • bcazk kommentierte vor 4 Monaten

            leider vergisst du dabei das dass geld von dem du sprichst einfach kein wert hat , informier dich mal bisschien über unser finanzsystem welches nur auf vertrauen bassiert 😉

        • Leider alles Sachen welche im realen Alltag der Menschen keine Rolle spielen. Dabei will ich garnicht abstreiten, dass es sicher Anwendungsfelder gibt. Die Folgen: Landschaftszerstörung für Tagebau, CO2 ausstoß für die Serverfamen etc. tragen aber alle. Ob da die Kosten-Nutzen-Rechnung wirklich sinnvoll ist wage ich stark zu bezweifeln.
          Wir reden hier ja von Technik für die zahlreiche seltene Erden genutzt werden (die ja nicht zufällig so heißen) und die in teils riesigen Serverfarmen unmengen an Strom verbrauchen. Wenn man sowas fröhlich zulässt braucht man auch seine Bürger nicht mehr zum CO2 sparen animieren.

  • World of Warcraft arbeitet offenbar an einem eigenen Tool, das die beliebte Website Raider.IO ersetzen soll. Das verrieten die Betreiber der Website – Und im Code vom neuen Patch 9.1 finden sich zudem bereits H […]

    • Keine Ahnung wie das in WoW ist (sicher ähnlich) aber in GW2 ist das nicht so einfach. Wenn du Leute dabei hast die nicht wissen wie das geht, dann schaffst du den Content einfach nicht. Da läuft ein Timer und der DMG muss passen. Das hat auch dann nix mit runter machen zu tun.
      Klar, manche wollen spielen wie sie bock haben aber die Leute gehen dann halt in Gruppen in der Hoffnung sich da durchschleifen zu lassen.
      Kann man bei FF Spieler kicken? Oder wäre das auch ein Banngrund? Denn es sit genauso wenig sinnvoll wenn 4 Leute unter einem leiden müssen.

      • Klingt fast noch schlimmer, da die Leute ja nicht mal erfahren, wieso Sie gekickt wurden, da der Lead sonst ja mit einem Ban rechnen muss 😀

      • Kann man bei FF Spieler kicken? Oder wäre das auch ein Banngrund? Denn es sit genauso wenig sinnvoll wenn 4 Leute unter einem leiden müssen.

        Das ist meiner Erfahrung nach sehr von der Situation abhängig und davon, welchen GM du bekommst. Generell wird man für jede Art von Trashtalk und Runtermachen bestraft, erfahrungsgemäß startet es bei einem 3-Tage-Bann und kann in einer Dauersperre enden, wenn es oft genug vorkommt. Manchmal reicht es einfach “fucking DD” in den Chat zu schreiben, z.B.

        Für das Kicken z.B. aus einer Farmgruppe oder Raidgruppe gibt es normalerweise keine Strafen, wenn es nicht gerade von Beleidigungen begleitet wird. Es passiert eig. regelmäßig, dass wenn z.B. eine Extreme-Primal-Farmgruppe nicht funktioniert, der Lead rausgeht, 1-2 Leute wortlos kickt, neue sucht und wieder reingeht. Wenn Leute im entsprechenden Content, der Mühe und Wissen benötigt, underperformen, dann gibt es für reines Kicken keine Strafen (meiner Erfahrung nach).

  • Wer in Pokémon GO schummelt, profitiert von einigen Vorteilen. Doch ist das Cheaten wirklich so schlimm? Denn immerhin gibt es keinen richtigen PvP-Modus, wo man übermäßig stark sein kann.

    So kann man in Pok […]

    • Interessant wie unterschiedlich die Erfahrungen sind. Ich hatte an meinem alten Wohnort einen Multiaccount, der auch spoofing betrieben hat. Der wurde immer mal gebannt, schön zu sehen an den immergleichen Accountnamen die dann immer mal wieder andere Nummern hatten und binnen Tagen wieder Lvl 40 waren. Arena halten? Keine Chance, meist bist du nicht mal reingekommen, weil mit mehreren Accounts gegen gefüttert wurde. Ich hab mir dann auch mal die Zeit genommen und 40 min eine Arena attakiert bis der nicht mehr füttern konnte. Trotzdem war ich natürlich nach 2 min wieder raus.
      Pokemünzen habe ich so fast keine bekommen. Das PvP hat für mich das Spiel dann komplett gekillt wo haufenweise seltene Max-IV, Max-Lvl Pokemon im Gegenerteam waren. Ich hab dann auch bald darauf aufgehört.

      • Das mit dem PvP verstehe ich aber wirklich garnicht.

        Ich spiele nichtmal seit einem 1/2 Jahr und ich hab locker über 10 gute Pokemon für die Superliga mit 2 Attacken und selbst für die Hyperliga habe ich 5 gute mit 2 Attacken.

        Selbst die Meta Pokemon bekommt man häufig und schnell und wegen der WP Begrenzung hat man auch recht schnell die selbe stärke. Und selbst die Meisterliga ist auf lvl40 beschränkt, auch dort kommt man wenn will zügig ein gutes Team aufgestellt. Einzig die offene Meisterliga würde ich meiden…

        Jedes Pokemon und jedes Team hat seine schwächen, ich wüsste jetzt nicht wie da ein Spoofer wirklich einen großen Vorteil daraus ziehen kann.

        Wenn ich im PvP verliere dann entweder weil mein Team einfach hoffnungslos unterlegen ist(aber umgekehrt gibts das ja auch) oder ich treffe falsche Entscheidungen (Schilde falsch, Schilde einen Köder) oder was eher vorkommt der andere landet extra Attacken oder ich lagge(aber auch das gibts umgekehrt).

        Niemand gewinnt im PVP 100% seiner Kämpfe, allein das Matchmaking lässt einen immer Richtung 50% streben… Verlieren gehört einfach dazu.

  • Epic Games liegt bereits seit mehr als 6 Monaten in einem Rechtsstreit mit Apple. Losgetreten wurde dieser durch eine Änderung an der Echtgeld-Währung in Fornite. Nun hat die Firma rund um den Epic-Gründer und CE […]

    • Tawalesh kommentierte vor 7 Monaten

      Ich glaube, dass die Chancen in der EU gar nicht schlecht für Epic stehen. Ich denke da Microsoft und den Media Player. Den durften sie nicht mehr vorinstallieren weil er den Markt dominierte und das obwohl er nicht die einzige Option war. In der EU wird traditionell mehr auf die Wahlmöglichkeit für Kunden und Monopolvermeidung wert gelegt.

  • In Südkorea startet das MMORPG Blade & Soul 2 im kommenden Mai. Für die Vorregistrierung haben sich 2 Millionen Spieler angemeldet und damit einen Rekord gebrochen.

    Was ist Blade & Soul 2? Das Sequel zum 2 […]

  • Der Twitch Streamer Michael “Shroud” Grzeciek hat sich während eines Livestreams über kommende Spiele geäußert. Seiner Meinung nach “hatten Spiele früher mehr Leidenschaft” und die Community stimmt dem größ […]

    • Ich hab aber den Eindruck, dass sowas von den Spielern auch abgestraft wird. Ich denke da an Bless oder Anthem. Bei Anthem hab ich auch gelernt nichts mehr vorzubestellen. Richtig schön war es dann bei dem Marvel Spiel zu sehen, dass wie Blei untergegangen ist. Ich glaube das war auch für die großen Spielkonzerne eine gute Lernerfahrung, dass man eben nicht einfach nur irgendwas hinklatschen kann.

  • Scalper haben Spielern tausende Konsolen weggeschnappt. In einem Interview kritisiert nun einer von ihnen die negative Darstellung durch die Presse.

    Was sind Scalper? Das sind Leute, die Bots nutzen, um […]

    • Nein ist er nicht, denn der Supermarkt lässt sich für eine Dienstleistung bezahlen. Er stellt den Transport der Milch sicher und bietet sie in der Nähe des Kunden an, zudem organisiert und managed er die Abgabe von Kleinmengen. So muss der Kunde nicht dutzende oder 100 Kilometer zum Bauern fahren und der Bauer sich nicht tagtäglich mit Leuten rumschlagen die 2 Liter Milch wollen.
      Hier wird somit eine klare Dienst- (und auch Mehrleitung) bezahlt. Der Scalper ist ein Typ der im Supermarkt die gesamte Milch kauft und sie teuer auf dem Parktplatz vertickt.
      Recht hast du, dass die Milchpreise sehr gering sind. Das würde ein Scalper aber auch nicht ändern, da er nur seinen eigenen Profit maximiert.

  • Das Mobile-MMORPG A3: Still Alive ermöglicht es euch, weiterzuspielen, obwohl ihr gar nicht mehr online seid. Euer Held kämpft dann munter weiter und erfüllt den Auftrag, den ihr vorher gegeben habt.

    Was ge […]

    • Dazu kommt dann noch das fröhliche Resourcenverbrennen. Seltene Erden für Servertechnik und die oft genutzten Gragikkarten. Stromverbrauch für die Farmen. Das alles für eine Währung die keine staatlichen Garantien hat, keine praktische Anwendung, aufgrund des Höhenflug zum Bezahlen eh nix taugt und damit reines Spekulationsobjekt ist. Ich glaube ehr, dass es nicht mehr lange dauert, bis diese Währungen, wegen der schlechten Ökobilanz und der Nutzung für kriminelle Zwecke, ins Ziel der ersten Verbote rückt.

  • Eigentlich sollte Blade & Soul 2 als Mobile-MMORPG erscheinen. Doch NCSoft hat sich jetzt doch dazu entschieden, das Online-Rollenspiel für PC zu veröffentlichen.

    Was ist Blade & Soul 2? Das MMORPG stellt d […]

    • man setzt auf Herausforderungen und World-First-Rennen, bringt das Spiel aber erstmal in Korea raus? Na das wird spannend^^
      Grundsätzlich sieht es aber sehr gut aus, wenn es auch PvE bietet würde ich es mir anschauen.

  • Ein BMW-Fahrer hat in seinem E-Auto mehrere RTX 3080 Grafikkarten verbaut. Der Fahrer ist als Krypto-Miner recht bekannt und hatte bereits mit einem anderen Projekt für Aufsehen gesorgt. Für seine neue K […]

    • übrigens zeigen solche Leute sehr anschaulich warum ich glaube, dass wir Probleme wie Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung etc. nie in den Griff bekommen werden. Allein für die Ressourcen die in dem ganzen Ensemble drinn stecken, müsste ein normaler Mensch sich ein Leben lang einschränken um das auszugleichen.
      Wie soll man das denn rechtfertigen, dass der normale Bürger Strom und Wasser sparen soll, wenn man gleichzeitig sowas zulässt? Da kann ich verstehen, dass keiner Bock hat für die Umwelt zu verzichten.

      • So ein Hinweis auf dieser Seite finde ich bemerkenswert! Finde ich richtig das du jemand bist der solchen Quatsch mit so einer irrwitzigen Verschwendung mit Weitsicht anspricht!

        Wenn ich da etwas hinzufügen dürfte: Ein richtiger CO2 Preis zB könnte in solchen Dingen helfen. Nicht so eine dumme Regelung wir in Deutschland, es gibt gute und funktionierende Möglichkeiten einem Umweltschaden einen Preis zu geben.
        Das sorgt dann zwar auch nicht unbedingt dafür das Leute wie der Typ nicht doch so ein Quatsch in ihr Auto einbauen, ABER: Der Quatsch und die Umweltzerstörung sowie der Schaden den er damit anrichtet ist dann wenigstens nicht mehr kostenlos!
        Ich danke dir für deinen Kommentar👍

    • Das hab ich mir auch als erstes gedacht. Ich hoffe auch inständig, dass unter dieses Thema jemand mal einen Schlusstrich zieht (wie auch immer das gehen soll). Eine Währung die im Alltag keine Rolle spielt, rein für Spekulationen genutzt wird, dabei aber unmengen an Ressourcen frist. Das ist als würde mich jemand bezahlen damit ich in seiner Wohnung Asbest zersäge…

  • Mobile-MMORPGs befinden sich auf dem Vormarsch. Besonders in Asien sind sie sehr beliebt. Doch hierzulande ist gerade ein Feature nicht gern gesehen: Autoplay. MeinMMO-Autor Andreas Bertits hat dieses Feature […]

    • Ich hab das am Handy und am PC gespielt und muss sagen, ich fand es am Handy einen totalen Krampf, am PC hingegen spaßig. Das Spiel ist für mich eher ein Negativbeispiel für Handyumsetzung.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.