@systa

aktiv vor 1 Monat, 3 Wochen
  • Amazons neuer Shooter Crucible ist auf Steam erschienen. Hier erfahrt ihr alles zum neuen Spiel, unter anderem zum Release, den Helden, Gameplay und den Plattformen von Crucible.

    Was ist Crucible? Crucible ist […]

  • Weit über 1000 Stunden steckte ein Fan in dieses Video, um zwei der coolsten Sets aus World of Warcraft zu ehren – und etwas mit seinen Skills anzugeben. Zu Recht.

    Spieler von World of Warcraft sind dafür bek […]

    • So wie es jetzt ist mit Raytracing sieht schon ATEMBERAUBEND aus. War hier letztens ne News drüber

      • Ardyn kommentierte vor 2 Monaten

        Besser als früher sieht WoW wirklich aus ja ^^
        Aber im Endeffekt finde ich den Stil einfach nicht schön was mir nach 30 Minuten Spielen das Spiel schon zerstört hat 😡

  • Leena Xu (27) ist die E-Sport-Chefin von Team Solo Mid, einem der größten Teams in der League of Legends. TSM hat jetzt ihren Freund, den Star-Spieler Yilang „Doublelift“ Peng, verpflichtet und seitdem gibt […]

    • Geht es da nicht mittlerweile um soviel Geld das man da auf Rufschädigung klagen könnte? nach dem Motto „Hey da entgehen mir jetzt Verträge im sechs stelligen Bereich“ oder so? Mal überspitzt gesagt.

      • Nill$ kommentierte vor 2 Monaten

        Sie ist aber kein Spieler. Auch schadet ihre Aussage der Zukünftigen Karriere ihres Spielers und der Firma selber. Da er schlechtere angebote und das Team weniger Geld für ihn bekommen wird.

  • In Valorant könnt ihr in gewöhnlichen Matches auf Stream-Profis wie shroud treffen und dann wahrscheinlich elend untergehen. Oder ihr macht es wie dieser 15-jährige Spieler, der im Alleingang 2 Profis und de […]

  • Es gibt auch 2020 noch kein festes Release-Datum für das MMORPG Lost Ark in Europa. MeinMMO-Autorin Irina Moritz macht das lange Warten aber nichts aus. Hier sind ihre Gründe, wieso sie sich auch im Frühling 20 […]

  • Das Survival-MMO Population Zero startete holprig in den Early Access auf Steam. Technische Probleme und fehlende Features führten zu vielen negativen Reviews. Doch die Probleme sollen angegangen werden, wie die […]

    • Also eh wie so ziemlich jedes Early Access Ding das dann mit der Zeit absäuft. Bin da überhaupt kein Fan mehr von und unterstütze auch schon länger keines mehr. Warte mittlerweile lieber auf fertige Spiele. Nur Doof das die meisten Early Access Spiele es nicht bis auf den release Status schaffen, in der Alpha/Beta hängen bleiben und dann langsam sterben. Auf Steam Charts hat das Ding im Peak 554 Spieler und momentan 436 Spieler. Also ich glaube da jetzt auch nicht an eine Wende wie bei Ark oder Rust.

  • Während viele Fans von Hack’n’Slays aktuell auf Infos und den Release von Diablo 4 warten, läuft ein vielversprechender Konkurrent gerade unter dem Radar: Magic: Legends. MeinMMO-Autor Benedict Grothaus ist s […]

    • Keinen Bock drauf eigentlich. Sieht sehr altbacken (wie D3 und das ist mittlerweile echt schon alt) und langweilig aus. Der Bossfight bei 18:00 ist quasi auch nur der Skelettkönigkampf aus Diablo 3… wollen die einen verarschen? Schwungattacke, Teleport mit Schlag und extra Mobs. Das einzig neue wäre die Void die der auf dem Boden macht. Bei 30:35 sieht man wie schlecht die AI der Begleiter noch programmiert ist (voll am rumspacken, das kostet DPS). Also beim durchskippen des Gameplays habe ich da auf jeden Fall eher abturn bekommen jetzt. Wenns F2P wird schaue ich wohl dennoch mal rein wenn sich gerade nichts anderes anbietet und hoffe im Endgame pflügt man da wesentlich schneller durch die Mobs.

  • Der Satiriker Jan Böhmermann hat in einem Podcast ausgeführt, warum er die Community des deutschen Twitch-Streamers Marcel „MontanaBlack“ Eris in eine rechte Ecke schob. Er glaubt, der Streamer müsse sich se […]

    • Zitat: „Er sagte, das sei ihm so rausgerutscht, als er in seinem Gaming-Sessel saß und an seinem Gaming-Rechner Mario Kart daddelte. Wenn er spiele, haue er öfter mal so Sachen raus, das könnten Gamer sicher nachvollziehen.“

      „Böhmermann spricht von einer „gepflegten 48 Stunden-Schicht Fortnite“, in der man schon mal emotional und ein bisschen krasser wird. Da rutsche einem schon mal ein ironisch gemeintes „Heil Hitler“ raus.“

      Ist der Typ eigentlich komplett dumm und Weltfremd. Ich fühle mich da als „Gamer“ ganz ehrlich beleidigt…
      Also ich habe ne ~20 Jahre Online-Gaming Karriere hinter mir, angefangen mit Command & Conquer Alarmstufe Rot 2 über cs 1.6bis zu WoW etc. Alles mit Teamspeak, Ventrilo. Will damit sagen ich war bestimmt mit tausenden Leuten im Voice und NIEMALS habe ich auch nur ein „ironisches“ Heil Hitler gehört… Das höchste der Gefühle war wenn so ein Random Idiot in den Channel kam und irgendwelche rechtsradikale Musik gespielt hat. Der wurde dann sofort gemuted und von jemandem mit Adminrechten fachgerecht entsorgt… Wirklich NIE auch nur einmal mitbekommen das jemand Nazischeiße ironisch abgefeiert hätte von dem sich dann nicht eher distanziert wurde…

  • Ein einfacher Trick in Call of Duty: Warzone ermöglicht es euch, das Maximum an Präzision aus euren Cluster-Schlägen rauszuholen – selbst auf weite Entfernungen.

    Was hat es mit dem Cluster-Schlag auf sich? Ki […]

    • Spricht mir aus der Seele. Habe mich nie für CoD interessiert, den Battle Royale Ableger finde ich aber ganz nice für zwischendurch nur kenne ich mich Nüsse aus ^^. Für mich war das hier jetzt neu und hilfreich. Danke Mein-MMO

  • Eine eher peinliche Situation erlebte ein Minecraft-Streamer auf Twitch. Als seine Mutter von seinen Noten erfuhr, musste er den Stream abbrechen. Die Reaktion wurde im Livestream festgehalten.

    Was ist […]

    • Jaa das war superlustig oft. Ich kann mich noch an eine Situation erinnern da waren wir in nem ICC25er im HC am LK dran also eigentlich voll konzentriert und so und plötzlich kam von einem Gildenmitglied „Ich muss jetzt leider ausmachen, meine Mama hat gesagt ich muss jetzt duschen gehen“. Da brach ein Gelächter von 25 Mann im TS aus ^^. Das wurde dann auch noch zum richtigen Insider „… muss duschen gehen“ wenn einer off geht und so 😀 zum Brüllen.

  • Bei Call of Duty: Warzone und Modern Warfare hat Activision Blizzard jetzt angekündigt, vermeintliche Cheater in gemeinsame Lobbies zu stecken, so eine Art „Höllen-Lobby für vermeintliche Cheater.“ Viele Fans fr […]

    • Das System ist ja leider so das du auch als nicht-cheater mit Pech in die Cheatgruppe kommst weil dich zuviele einfach gemeldet haben.

      • Und das zwingt mich dann zu cheaten? Würde ich dann nicht eher aufhören zu spielen? Wieso sollte ich cheaten wenn ich so gut bin, dass mich Leute für einen Cheater halten. Dann fang ich doch nicht an, quasi jetzt erst recht. Also soganz versteh ich das nicht. Nehmen wir mal an, es kommt nicht dazu, dass jemand unschuldig in die Cheatergruppe gesteckt wird. Inwieweit sollte ich dann zu cheaten gebracht werden? Das ist ja das was ich nicht verstehe an dem Artikel.

        • Die Frage dabei ist ja ob man eine Meldung bekommt in welcher Art von Lobby man nun spielt. Wenn man als Unschuldiger vorher informiert wird, wird man sich wohl an den Support wenden und bis zur Klärung nicht mehr spielen. Bekommt man keine Meldung und wird nur noch von Aimbottern weggeholt könnte die Hemmschwelle tatsächlich sinken, sofern man nicht zeitnah mit dem Spiel aufhört.

  • Díe 29-jährige Twitch-Streamerin InvaderVie hatte Ärger mit einem Video-Clip, in dem sie Zuschauer aufforderte, ihr ein Abo zu spendieren. Weder Arbeitslosigkeit noch leere Brieftaschen duldete sie als Au […]

    • Ne das war ne andere „streamerin“

    • Alles nur noch kalkül -.-‚. Wenn man einigermaßen groß ist kommt man echt mit allem durch und zieht sogar noch positives durch die negative Aufmerksamkeit (siehe steigende followerzahlen). Kann mich noch erinnern als dieser Fake-Rollstuhlfahrer auf twitch spenden geschnorrt hat. Den haben se von oben bis unten per Shitstorm rasiert, de rhatt danach gar nichts mehr! Naja aber damals waren auch noch nicht so viele dumme Kinder bei Twitch unterwegs.

      • Nagut gestiegene Follower zahlen sagen nichts aus, können auch schlicht leute sein die ihr folgen weil sie sie auf dem kieker haben um sie zu melden sollte sie es mit der aufreizenden art übertreiben.

      • Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Und nowadays kann man damit sogar Geld verdienen. Das erweitert den Kreis des „Packs“ in diesem Sprichwort einfach, insofern gruselig auch. Aber: Sie scheint eben Intelligenz zu besitzen.
        Alleine, wie sie sich ausdrückt: Die 5€ solle man spenden, damit die Streamer die Zuschauer mit Content unterstützen können (!) ich lach mich weg^^ und diese Zuschauer schaffen es, ihr Geld zu geben. Wenn also diese Art Leute sich hier in ihrem Stream treffen, dann kommentieren sie weniger gesellschaftlich relevante Themen in breiterer Öffentlichkeit. Das will doch auch keiner.

  • Der Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney glaubt, er sei mittlerweile zu berühmt, um in Fortnite-Turnieren erfolgreich zu sein. Er denkt, Spieler hätten es auf seine Berühmtheit abgesehen und wären deshalb hin […]

  • Die Twitch-Streamerin InvaderVie hat ihre Zuschauer aufgefordert, kostenpflichtige Abonnements abzuschließen. Dabei lässt sie banale Ausreden wie „Ich bin arbeitslos“ oder „Ich hab kein Geld“ nicht gelten. D […]

    • Es ist ja leider eher so das man die totalen Nachteile hat wenn man nicht subbt … die meisten großen haben immer den Abochat an also wenn du generell mitreden willst und dabei sein willst wirste da schon irgendwie genötigt Geld zu latzen. Finde ich nicht so cool das ganze System. Hat viel mit psychologischer Manipulation zu tun. Das was die Streamerin da macht ist dann die nächste Stufe. Da fühlen sich dann schon viele arme Seelen die nicht rational denken berufen doch zu subben glaube ich.

      • Wenn man ein Talent fürs Entertainment besitzt und Leute bereit sind für gewisse Privilegien zu zahlen, warum nicht? Schlussendlich investieren sie mehr oder weniger Zeit und Arbeit in ihren Stream was auch vergütet werden darf.

        • Ähm sorry aber mich bezahlt auch niemand fürs Selbegespräche führen (ja ich weiß die reden mit dem Chat blablabla). Habe das sowieso nie verstanden wie man jemanden fürs zocken Geld geben kann. BEZAHLT EUCH JEMAND DAFÜR DAS IHR ZOCKT?????? Sehr wahrscheinlich nicht. Eigentlich sollte es so sein das man aus Spaß streamt und nicht dafür um von irgendwelchen degenerierten Leuten mit null Hirn gesponsert zu werden. Diese Streamer haben sicher auch ohne die ganzen Subs und abseits des streamens genug Geld. Nur wer das hat kann es sich leisten gefühlt 24/7 zu streamen. Wenn die einer richtigen Arbeit nachgehen würden, hätten Sie bestimmt keine Zeit zum streamen. Das sind alles Golddigger. Nur müssen sie sich nicht mehr wie früher irgendwelche 80-90 Jährige Partner suchen um an den fetten Geldsegen zu kommen. Heutzutage gibt es genügend Leute mit dem IQ eines Brotes die das erledigen.

          • Dann muss ich gleich mal meinen Automechaniker anrufen, der hat sein Hobby auch zum Beruf gemacht und nach deiner Definition muss ich den ja auch nicht mehr bezahlen, danke!

            Die Streamer werden btw. für Unterhaltung unterstützt („bezahlt“) und demnach dürften Schauspieler, Musiker und Co auch nichts mehr verdienen…

    • Klar hat die noch nie gearbeitet. Die ist so weltfremd und anscheinend verwöhnt das die pro Mahlzeit 20 Dollar (18,50€) rechnet und das als normal ansieht. Selbst aus den 5 Euro die das Sub kostet kann ich zur Not noch 2 Mahlzeiten zaubern und viele müssen das in der momentanen Lage auch. Ist schon megafrech alles. Aber wenn man ein großes Publikum hat kann man sich so Psychospielchen leisten, sind halt dann immer genug Dullis dabei die sich manipulieren lassen.

  • Amazon veröffentlicht zu New World immer mehr Details, auch wenn sich der Release erstmal verschoben hat. MeinMMO-Autor Alexander Leitsch freut sich bereits sehr auf das MMO, hat aber auch einige […]

    • Also ich darf ja nicht drüber reden … aber es gibt da so viele andere MMO’s wo man nach 20 Stunden merkt „okay kommt nichts mehr neues, das zieht sich jetzt durchs ganze Spiel“ weil man sich aus Neugier auch schon in das Endgebiet durchgewiped hat und nicht anderes vorfindet als ähnlich stumpfe Mobs und halt andere höhere Craftingmaterialien. Man muss bei vielen anderen MMOS auch sehr auf Berufe grinden stehen quasi. Also so WoW hoch 10 kann man sich vorstellen. Da muss man schon ein Faible fürs Blümchen pflücken und Erz abbauen haben und auch schonmal nach 3 erzvorkommen wieder in die Stadt latschen weil man sofort überladen ist. Und das gehört dann auch zum Grundprinzip dieser MMO’s. Dann gibts da auch noch so andere MMO’s wo man mit den mats dann erstmal 10-20 von dem selben herstellen muss um 1 Level aufzusteigen und vielleicht 1 neue Sache craften zu können. Neben dieser Beschäftigung wartet in diesen anderen MMOS dann nur noch stumpes Questen ala „Töte 5 davon / sammle 10 davon“ oder ein Botengang bei dem man PVP geflaggt wird und erstmal viele Minuten zu einer anderen Stadt weit Weg vom momentanen Standort latschen muss (und anschließen natürlich wieder zurück). Also mir persönlich haben alle diese anderen MMO’s nicht lange Spaß gemacht und ich wäre sauer gewesen dafür Geld ausgegeben zu haben aber wird wohl wenige Hardcore Grinder in einer gewissen Nische ansprechen und jetzt reimt euch das mal zusammen 😉

      • Crafting wird imho, wie in anderen MMORPGs auch, keine wirkliche Rolle spielen. Leider. Ich bin wirklich gespannt wie sich dieses Ding entwickelt

  • Das Shadowlands-Addon von World of Warcraft führt neue Grafikoptionen ein. Darunter offenbar die Möglichkeit, Raytracing für die Beleuchtung einzuschalten. Wie könnte dies aussehen?

    In den Dateien von WoW Sha […]

    • Sieht beeindruckend aus! Als ich die Headline gelesen hatte dachte ich mir „Was können die aus der WoW comic Look grafik schon rausholen“ aber das Video hat mich sofort geflasht. Die Zukunft sieht rosig aus.

  • Der durch Fortnite so populäre Streamer, Tyler „Ninja“ Blevins, hat nun Flamern in Valorant angekündigt, er sei so reich, dass er sie leicht zum Schweigen bringen könne. Er werde einfach die Bank kaufen, denen […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.