@supercrazy

Active vor 3 Tagen, 10 Stunden
  • Destiny 2 verärgert mit seinen Updates regelmäßig die Spieler. Unseren MeinMMO-Autor Philipp Hansen amüsiert es aber, wenn ein 14-facher Vater 2.000 Stunden die Minute Arbeitet und ausgerechnet in 2,7 Sek […]

    • Ich muss ehrlich sagen das ich meistens nie Probleme mit denn Update Zeiten habe da ich meist mir eine Raid Gruppe entweder spontan im Clan aufstelle oder die Lfg Funktion der App nutze

  • Der exotische Granatenwerfer Anarchie gehört aktuell zu den beliebtesten und besten Waffen in Destiny 2. Doch das könnte sich demnächst ändern, denn Bungie will das Waffen-Exotic schon bald abschwächen. […]

    • Ich würde sagen selbst ein Damage Nerf wäre noch Ertragbar solange er nicht enorm ist weil dots sind einfach immer gut gerade mit Doppel Slug

    • Ich denke nicht das sie ihn entfernen da dieser ja Exoperk ist und bungie müsste ja dann denn Perk löschen oder komplett ändern

    • Das Problem beim “nur büffeln” ist halt das man nicht vergessen darf das man als Spieler auf Dauer nicht einfach alles one Hiten darf und mMn kann der Buff auch nicht so extrem werden wie hier alle tun weil niemand weiß ja was Bungie machen wird

    • Man kann sie zum Beispiel weiterhin zum passiven Addclear nutzen oder halt allgemein in denn Legendären Lost Sektoren da man ja dort schon Recht schnell in beträgnis kommt

  • In Destiny 2 steht das Update 3.2.1 in den Startlöchern. Mitten in der Season 14 wirbelt das die Sandbox durcheinander. Es stehen Änderungen für Schrotflinten, Handfeuerwaffen und Exotics an.

    Bungie hat ein um […]

    • Ich denke Bungie hat Angst das sie die sleeper wieder zu stark wird und komplett dominiert

      • Zuko kommentierte vor 1 Monat

        Das kann sein. Verstehe nur nicht, warum Bungie anscheinend niemanden hat, der rechnen kann. Es wäre doch ein leichtes den DPS oder allgemeinen Durchschnittsschaden zu errechnen.

        Als Zeitfenster könnte man zb. 20-30 Sekunden ansonsten nehmen, was ja bei Raisbossen so öfter ist.

        Und dann einfach die Waffen da angleichen. +-5%…

        Dann wäre keine Waffe mehr übermächtig oder komplett nutzlos.

        Schöner Nebeneffekt wäre, dass es vieeeel mehr unterschiedliche Loadouts gäbe.

        Fände es ziemlich cool, wenn zb. einer ne sleeeper, einer Augen von Morgen, einer Anarchie, einer 1000 Stimmen, Leviathan Hauch etc. bei nem Boss hätte und alle in etwa ähnlichen Damage machen würden.

      • D1vet kommentierte vor 1 Monat

        Das mag sein. Schön wäre es gewesen 🙂

  • In Destiny 2 und Halo Infinite soll euch ein Season Pass auf Dauer beschäftigen. Doch warum fordern die Hüter jetzt, dass Bungie sich bei der Konkurrenz eine Scheibe abschneidet?

    So kennen die Spieler den B […]

    • Ich denke Bungie wird das nicht machen da sie ja wollen das Silber Echtgeld exklusive bleibt und man halt trotzdem noch Geld bekommt pro Season da ja die Löhne trotzdem bezahlt werden

  • Das neue MMORPG Lost Ark hat seine technische Alpha auf Steam gestartet. Auf dieser liegt eine NDA, sodass eigentlich keine Details verraten werden dürfen. Doch gleichzeitig sind die Bewertungen auf Steam aktiv […]

    • Also mMn ist ein DPS Meter Fluch und Segen zu gleich weil man durch einen DPS Meter herausfinden kann wer denn wenigstens damage gemacht hat und ihm dann ihm Tipps zu geben damit er mehr Damage macht weil auch ohne entsteht auf Dauer eine Toxische Stimmung wenn man nie weiß warum einen Boss nicht legt

  • Der Streamer und Speedrunner Dream steht bei Minecraft mit dem Rücken an der Wand. Nach seinem Eingeständnis, er habe bei einem Speedrun doch geschummelt, startete er jetzt einen Twitch-Stream. Über 200.000 Le […]

    • Naja im Grunde war sein Loot Glück schon möglich nur halt sehr unwahrscheinlich so wie er es selbst sagte und ausrechnen ließ. Letzten Endes war es ein Fehler von ihm und ich hoffe für ihn das der Schaden wirklich nicht so enorm ist

      • Sehr unwahrscheinlich ist noch untertrieben, da gibt es einige schöne Analysen auf YT.

        Er hat sich selbst immer tiefer reingeritten und erst jetzt wo er keine andere Möglichkeit mehr hat, gibt er es zu und versucht es runterzuspielen.. absolut kein Mitleid von mir.

        • Ich denke auch das da nichts ausversehen war, aber wenn er wirklich nichts gefaked hat, hätte er niemals bemerkt das da was nicht stimmt. 1. Wäre er in dem Run komplett aufs spielen fokussiert und 2. gibt es wahrscheinlich keinen einzigen Minecraft Spieler auf der Welt der dir sagt hier ist ein Mod drauf geladen wenn er ein Gold mehr als im Durchschnitt aus ner Kiste bekommt.

        • Diese Sogenannten “Analysen” von beispielsweise Speedrun.com sind masslos übertrieben. Die wirklichen Chancen sind deutlich geringer. Natürlich ist es Dreams Tat nicht in Ordnung, allerdings wird es so dargestellt als hätte er sonst was gemacht.

  • Die Vault of Glas feiert heute ihre Rückkehr, der neue alte Raid öffnet am Abend erstmals seine Pforten in Destiny 2. MeinMMO fasst alles Wissenswerte zum Start der Gläsernen Kammer für euch zusammen. Seid dir […]

  • In Kürze kehrt bei Destiny 2 der ikonische Raid “Gläserne Kammer” aus Teil 1 zurück. Für alle Jäger, die mit dem aktuell mächtigsten Rüstungs-Exotic Sternverschlinger-Schuppen in die Vault of Glas aufbre […]

    • Manche sagen ja das The Division eine. Alternative sein soll aber da ist mMn wieder das Problem mit der Third Person

      • Ich finde, dass Third Person die Immersion killt. Das fühlt sich immer an, als ob man eine externe Marionette steuert. Da bin ich in 1st person besser selbst der Spielcharakter. Mittendrin statt nur dabei.

        • Es gibt ja mehrere Arten von Immersion.

          Bei First Person wird man quasi wird direkt hineingesogen und “wird” sozusagen zum Hauptcharakter, schlüpft gewissermaßen in die Schuhe oder erlebt das Geschehen aus der Sicht des Hauptcharakters und bei Third Person wiederum wird man nur indirekt hineingesogen, man fiebert eher mit dem HC mit, als das man in die Schuhe des HCs schlüpfen würde, wie bei einem Film quasi, aber auch nicht ganz, denn man steuert den HC ja immer noch, quasi ein Zwitter aus Filmischer Immersion und First-Person-Immersion. Beides hat was für sich. Aber ja, finde First-Person auch besser, aber beides kann wie gesagt Immersion sein.

          Ich mag auch First Person lieber, wie bei Büchern auch. Finde das, für mich, immersiver. Man hat eben mehr das Gefühl Mittendrin zu sein. Bei Third-Person fühle ich mich immer eher wie ein Puppenspieler.

        • Daher sind Third-Person-Spiele für mich auch keine Alternative zu Destiny. Ich meine in Destiny gibt es auch hier und da Third Person, weil die Entwickler nicht wussten wie man es umsetzt oder eben Effekte für wichtiger empfanden als “Immersion”.

          Fände es nach wie vor nice wenn man eine Super auf First Person umschalten könnte, also zumindest bei denen wo es problemlos gehen würde, dass man auch den letzten Rest Third Person entfernt, wie z.B. bei der Goldie oder Nova wo die Kamera beim Casten (Werfen/Wirken/Schießen?) kurz unnötigerweiße rausfährt und in Third-Person übergeht für nen billigen Effekt der nach zwei Stunden Spielzeit schon alt ist aber bis heute die Immersion bricht.

  • Destiny 2 setzt bald auf komplettes Cross-Play, damit ihr mit Hütern auf anderen Plattformen gemeinsam zocken könnt. Ihr könnt das Feature schon in wenigen Tagen ganz einfach selbst ausprobieren. Für euren Tes […]

  • In Destiny 2 startet in wenigen Tagen die Season 14 und wir kennen jetzt viele der neuen Waffen, die auf euch in den unterschiedlichen Aktivitäten warten. Die Spieler erwartet ein Mix aus beliebten Klassikern in […]

    • Ja das haben sie Mal vor Beyond Light gesagt aber nie wann diese kommen sollen es hieß aber auch das erstmal nur exos kommen aber vielleicht bekommen wir ja mit Witch Queen Legendäre Stasis Waffen

  • In Destiny 2 öffnet sich bald die “Gläserne Kammer” (Vault of Glas) erneut. Der ikonische Raid ist nicht mal mehr einen Monat weg. MeinMMO verrät euch, wie die Rückkehr des Raids aussieht und an welchem Tag es […]

    • Naja dadurch das der RAID f2p ist finde ich das in Ordnung weil so jeder was davon hat und bungie ja mit dem Season Pass neue Sachen rein bringt. Für mich erinnert diese Diskussion gerade bissel an die wegen dem kosmodrom weil da auch alle dachten man muss dafür bezahlen war aber net so

    • Naja ich bin ehrlich Mechanik Technisch waren die D1 raids gerade am Anfang naja etwas zu einfach (hab die jetzt Mal wieder gespielt) da finde ich persönlich die aus d2 besser da du da ja als Team zusammen arbeiten musst und nicht da solo Durchrennen kannst “hust”Crota”hust”

  • In Destiny 2 stehen die Hüter-Spiele 2021 an. Da letztes Jahr viel geschimpft wurde – vor allen von Jägern – präsentiert Bungie Antworten auf die größten Kritikpunkte. So soll das Event fair und spannend abla […]

    • Ich denke wenn es um die gold und vorallem Platin Medaillen geht wird das Endgame schon relevant sein

    • Da würden sich aber viele beschweren da es Leute gibt die halt viel spielen und welche die wenig spielen bzw können und zweitere sind dann benachteiligt und werden sich dann beschweren wie dumm doch Bungie ist

      • Ja nö die Belohnungen sollen ja für alle gleichbleiben. Man kämpft ja zusammen für den Sieg. Es wär halt höchstens ein Ansporn, einer der bewerteten Hüter zu sein. Aber Bungie müsste ja die Platzierung nicht bekanntgeben. Aber selbst wenn, is es in jedem spiel so, je mehr Zeit man investiert, umso besser, weiter, oder stärker ist und wird man. Da wär Destiny keine Ausnahme.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.