@subjunkie

Active vor 2 Wochen, 4 Tagen
  • Mit dem Addon Blackwood werden NPC-Gefährten in das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) eingeführt. Doch ergibt das in einem Onlinespiel überhaupt Sinn?

    MMORPGs sind soziale Spielerfahrungen. Sich mit an […]

    • Naja hat nicht unbedingt was mit kontaktscheu zu tun, ich mache im Moment die 4er Dungeons solo, nicht weil ich so ein toller Hecht bin, sondern weil ich die Quests in Ruhe genießen will ohne eine Gruppe im Nacken zu haben, die weiter will. Selbst wenn die nichts sagen, kriege ich schnell ein schlechtes Gewissen, wenn ich mit den NPCs quatsche. So kann ich mir in Ruhe alles anhören, ohne mich unter Druck gesetzt zu fühlen!

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) wurde seit Release 2014 stark erweitert. Ein Spieler zeigt anhand der Map von Tamriel, wie groß die Spielwelt inzwischen ist.

    Mit welchen Gebieten startete ESO? Das […]

    • Es gibt ja nicht nur Nirn, sondern auch die Oblivion-Reiche der einzelnen Fürsten und auf die zitternden Inseln würde ich gerne zurückkehren und dort auch Housing betreiben!

  • Zenimax Online hat das neue, ganzjährige Abenteuer “Tore von Oblivion” und die Erweiterung “Blackwood” für das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) angekündigt. Doch die Community reagiert bisher noch etwas ve […]

    • Subjunkie kommentierte vor 1 Monat

      Da bin ich mal gespannt, wie sie die Ebene von Mehrunes hinbekommen, optisch war die in TES IV Oblivon ja nicht schlecht, da sie aber, abgesehen von den Gegnern, doch sehr leer wirkte und nur aus Insel mit Türmen bestanden, wurde sie m.M.n. schnell langweilig. Da fand ich Kalthafen in ESO deutlich interessanter. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) wurde 2020 schon 6 Jahre alt, dementsprechend viel Zeit haben so manche in dem Spiel verbracht. Wir haben mit zwei Spielerinnen und einem Spieler gesprochen, die 9.000 […]

    • Ich will es gar nicht wissen, ich spiele seit der Beta durchgängig und habe schon vorher tausende Stunden in Morrowind, Oblivion und Skyrim versenkt.
      Mittlerweile habe ich das Problem, dass ich mich in den Singlespielen einsam fühle, obwohl ich bei ESO eigentlich die meiste Zeit alleine spiele. Ich liebe z. B. Skyrim in VR, aber mir fehlen echt die anderen Spieler, durch die sich viele Singlespielen eher genervt fühlen.

  • Bethesda hat überraschend das kostenlose The Elder Scrolls Blades für Nintendo Switch veröffentlicht. Stellt es eine Art Gratis-Alternative zu TES 5: Skyrim dar?

    Wann ist TES Blades für die Switch ges […]

  • In The Elder Scrolls Online steckt bereits viel mehr Skyrim, als ihr womöglich wisst. Hier erfahrt ihr von unserem MeinMMO-Autor Jürgen Horn, wo ihr schon jetzt, vor dem Release von Greymoor, die kühle Luft vo […]

    • Ostmarsch und Rift waren für mich die beiden Gebiete, die mich bei ESO am meisten enttäuscht haben, der Wiedererkennungswert gegenüber Skyrim war mir zu gering, das haben sie m. M. bei Vvardenvell und der Goldküste deutlich besser hingekriegt.
      Man muss ihnen allerdings zu Gute halten, dass Skyrim und ESO sich während der Entwicklung wahrscheinlich zeitlich überschritten haben.
      Was mich stört, sind gar nicht die Städte und Dörfer, da kann man in 1000 Jahren schon einiges an Veränderungen erwarten, bei der Landschaft sieht das schon anders aus.
      Was mir aber gut gefällt, ist die Tatsache, dass es jetzt den Rattenweg in Riften wieder gibt.

  • Das Survival-MMO Fallout 76 ist nun auf Steam erschienen und hat mit „Wastelanders“ eine große Erweiterung erhalten. Wieder sorgt das Spiel für Trubel, hat aber diesmal überwiegend positive Reviews auf Steam. […]

    • Die Situation ähnelt sich schon in so fern, dass der (gleiche) Publisher genug Mittel und Willen hat, das Spiel über diese Durststrecke zu bringen.

      • Ja. Der Wille kommt ja auch daher, dass es ein großer Name ist, den man nicht beschädigen will.

        Das war auch der Hauptgrund, warum Square Enix alles getan hat, um Final Fantasy XIV zu retten. Die wollten nicht, dass ihre Marke durch einen katastrophalen Flop beschädigt wird.

        WEnn du eine “neue Marke” hast, kannst halt sagen: Gut, abhaken. Funktioniert halt nicht. Das wär bei Fallout/Elder Scrolls echt blöd, so einen Flop dann in den Geschichtsbüchern zu haben.

  • The Elder Scrolls Online kam vor 6 Jahren heraus und hat sich seitdem krass verändert. Unser Autor Jürgen Horn war seit der Beta dabei und hat das Spiel auch zum Launch begleitet. Lest hier, was er damals alles e […]

    • Der Loot war nicht schwach, es gab überhaupt keinen Loot wenn man mehr als 5 Stufen über dem Level der Mobs war, was echt demotivierend war, auch als Singlespieler, wenn man die Gebiete gewissenhaft abgegrast hat.

  • The Elder Scrolls Online ist ab dem 1. April auf Steam, PC, PS4 und Xbox One kostenlos spielbar. Kein Scherz! Das ist der perfekte Zeitpunkt, um eines der besten MMORPGs der letzten Jahre kennenzulernen. Warum […]

    • Subjunkie kommentierte vor 11 Monaten

      Naja offensichtlich hast Du den Artikel ja trotzdem gelesen 😉
      Ich spiele das Spiel seit der Beta, obwohl ich dem Spiel an Anfang sehr kritisch entgegenstand, weil es ein MMO ist. Ich bin immer noch kein MMO Spieler, aber ich weiß es zu schätzen, mit anderen Spielern zu handeln oder auch mal zu quatschen und, wenn auch selten, mit Freunden zu spielen. Letztendlich spiele ich es, weil es mir Spaß macht, so wie es halt ist, weil ich es in der First Person spielen kann, weil es ein Elder Scrolls Spiel ist und es sich für mich auch so anfühlt!

      • Ardyn kommentierte vor 11 Monaten

        Jap weil ich grade hier unterwegs war & das gesehen habe x’D
        Freut mich das es dir gefällt ^-^ (Und das mein ich nicht Ironisch auch wenn es evt. so rüber kommt ^^)
        Hab es auch getestet aber ich mag die Steuerung irgendwie nicht falls es nur daran liegen sollte so genau weiß ich nicht warum es mir nie gefallen hat obwohl ich dem Spiel so viele Chancen gegeben habe holt es mich irgendwie nicht ab selbst die TES Reihe hab ich mal getestet jeden Titel aber keins von den mag ich warum auch immer dabei Spiele ich so gut wie alle RPGs 😡

        • Subjunkie kommentierte vor 11 Monaten

          An der Reihe scheiden sich eh die Geister, die einen (wie ich) lieben sie, die anderen können nichts damit anfangen. Das ist halt einfach wie es ist und auch nicht weiter schlimm, es gibt auch hochgelobte Spiele, die mich nicht einfangen können. So hat halt, jede Zielgruppe ihre Nische, was ja eigentlich ne gute Sache ist.

    • Subjunkie kommentierte vor 11 Monaten

      Das Kampfsystem ist natürlich Geschmackssache, ich persönlich finde es gut so wie es ist, hätte es zum Beispiel ein Kampfsystem wie WoW hätte ich mit dem Spiel nie angefangen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.