Steffen H.

@subbz2k

Active vor 16 Stunden, 54 Minuten
  • In Destiny 2 beginnt nun die zweite Woche der Albtraum-Eindämmung. Spieler können eine weitere Episode einer Trennung erleben, während Lord Saladin das aufgefrischte Eisenbanner im Hintergrund laufen lässt. Zus […]

    • Muss mich den Vorrednern anschließen: Rift ist genau so ein Schrott, wie schon in D1. Da wollte das auch keiner spielen. Und dann nennen die das Eisenbanner Event? Wo ist das Event? Saladin steht woanders und hat das heute normale Rangsystem. Soll das ein Event sein?

      Sorry, aber so wie es jetzt ist, ist das IB komplett getötet worden. Vorher konnte man wenigstens noch safe die Spitzenbounties machen und gut. Jetzt ist alles verkompliziert worden (mit Herausforderungen, die ich nirgends beschrieben finde, irgendwelchen Multiplikatoren, wayne?!). Traurig wie ein einst mal guter Spielmodus nun komplett tot ist 🤦‍♂️

      • Die Herausforderung findest du wenn du im Schmelztiegel Reiter mit dem Cursor auf das Eisenbanner Symbol gehst – wo dich dein Weg in der Regel ja sowieso hinführt wenn du ins IB willst.

        Und ja, diese Geschichte mit den Multiplikatoren ist wirklich zu kompliziert. Fünf IB Rüstungsteile oder Ornamente und n Emblem ausrüsten. Bungie spinnt wohl – nach dem Bullshit hab ich Destiny erstmal deinstalliert.

        • Ich wollte schon die Bereitschaft zur Neuinstallation löblich erwähnen, bis mein Ironiedetektor gezuckt hat.
          Können wir uns nicht darauf einigen, bei Bedarf ein „!1“ dranzuhängen? 😊

  • Destiny 2 hat ein komplexes Universum, das neue Spieler oft regelrecht verschluckt, während sie versuchen, die Welt des Space-Shooters zu verstehen. Wer Hilfe im LFG-System sucht, wird oft enttäuscht. S […]

    • Bei mir steckt Rahool immer im Boden, da blinkt das Symbol genau über dem Boden und ich kann ihn nicht ansprechen 😁 Der Turm hat grad einige Bugs. Kann ich bestätigen.

    • Mir kam grad der gleiche Gedanke. Ich arbeite im Homeoffice, habe nur ein Kind (1 Jahr alt) und eine berufstätige Frau – und nich mal ich könnte am Abend noch stundenlang Dämmerungen oder Raids laufen, weil das dauert und früh um 6 der Wecker wieder klingelt. Denn da will das Kind bis zur Kita bespaßt werden und dann geht‘s Arbeiten los.

      Also entweder lügt dieser Typ und ist in Wahrheit kinderlos + Harz4 … oder die Kinder sind alle erwachsen und selbstständig (wo er dann alle 4 schon mit um die 17 herum bekommen haben müsste) und die Frau stammt noch aus nem anderen Jahrhundert. Ihr wisst schon; da wo Frauen noch allein den Haushalt geschmissen und für den Mann gekocht haben.

      Also sorry, aber ganz ehrlich: Diese Geschichte kauf ich dem Typen definitiv nicht ab!

      • Ich denke mal, wenn man die genauen Hintergründe nicht kennt, dann sollte man sich darüber auch kein Urteil erlauben oder Lüge unterstellen.
        Da gibt es so viele Optionen, wie beispielsweise, dass die Kinder gar nicht von der jetzigen Frau sind oder andere Konstellationen. Wir haben hier schon einen sehr privaten Einblick von Roland erhalten, das muss genügen.

        • Das mag schon stimmen, aber selbst wenn es nicht seine Kinder sind, muss er sich immer wieder mit um sie kümmern. Es wird wohl keine Frau einen neuen Partner akzeptieren, der ihre eigenen Kinder ignoriert (frei nach dem Motto: Sind ja nicht meine). Sicherlich nicht der gleiche Aufwand, wie bei den eigenen Kids. Aber es sind ja gleich mal 4 Kinder, also kommt‘s in etwa auf‘s Gleiche raus, wie wenn es ein eigenes wäre. Als Vater weiß man, was die Mama alles leistet – da ist jede Hilfe nötig, denn sonst wäre der neue Partner schnell ne zusätzliche Belastung und damit auch schnell wieder weg vom Fenster 😉

          Deswegen, sorry. Aber die Story kann so nicht stimmen. Außer er schläft wirklich nur 2 Stunden. Und jeder weiß: Das geht bestenfalls ne Woche gut und dann schläfst du mal eben 14 Stunden am Stück 😊

        • Kann gut sein, vielleicht leben sie getrennt und er hat sie nur alle 2 Wochen. Egal. Man sieht aber: Pauschal wirkt die Aussage erstmal anders. Da wäre ich an seiner Stelle vorsichtiger und würde konkreter formulieren 😊

          • Im Grunde muss er überhaupt nichts aus seinem Privatleben preisgeben und es geht uns auch überhaupt nichts an. 😉 Ich kann mir sein Leben auch kaum vorstellen aber das muss nichts heißen. Es gibt da draußen so viele verschiedene Menschen und genauso viele Lebensentwürfe. Jeder taktet sein Leben anders, priorisiert anders. Menschen sind unterschiedlich belastbar und stressresistent, haben einen unterschiedlichen Schlafbedarf etc. pp.

            Ich habe im Bekanntenkreis auch „Supereltern“. Die haben drei Kinder, arbeiten Vollzeit, engagieren sich ehrenamtlich, sind im Elternrat, trainieren für den Triathlon und pflegen trotzdem irgendwie ihre Beziehungen und gehen Hobbies nach. Wie sie das schaffen? Keine Ahnung. Aber Fakt ist: Sie schaffen es halt. 🤗

            Ich finde solche Leute bewundernswert und wünschte mir eine ähnliche Resilienz. 😉

      • Ilias kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

        Eine Frau (12 Jahre Verheiratet) und die Kinder sind 5 Monate, 2,4,6. Noch mehr Infos 😉? Und weil ich eben eine Familie habe kann ich meistens nur zweimal in der Woche streamen und auch die Helpline nicht ganz so oft anbieten wie ich möchte aber alles was ich gesagt habe ist wahr. Die mich schon länger kennen können das glaub auch so bestätigen. Ist aber schon frech jemandem zu unterstellen das er das alles faked, ein leben erfindet.. Wofür um mitleid zu bekommen oder was sollte mir das bringen?

      • Ilias kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

        Eine Frau (12 Jahre Verheiratet) und die Kinder sind 5 Monate, 2,4,6. Noch mehr Infos 😉? Und weil ich eben eine Familie habe kann ich meistens nur zweimal in der Woche streamen und auch die Helpline nicht ganz so oft anbieten wie ich möchte aber alles was ich gesagt habe ist wahr. Die mich schon länger kennen können das glaub auch so bestätigen. Ist aber schon frech jemandem zu unterstellen das er das alles faked, ein leben erfindet.. Wofür um mitleid zu bekommen oder was sollte mir das bringen?

        • Jedermann kommentierte vor 4 Wochen

          Da habe ich ja mal etwas losgetreten…
          Den Satz „fragend die Augenbraue hochziehen“ meinte ich im übrigen wörtlich. Mir liegt es fern, jemanden als Blender darzustellen, ich frage mich tatsächlich nur wie du das alles unter einen Hut bekommst.

          Damit dein keiner privater Einblick keine Einbahnstraße ist:

          Ich habe ebenso 2 kleine Kinder, bin berufstätig, verheiratet und habe bis vor ca. 3 Monaten auch 2-3 mal die Woche Destiny gesuchtet. Nun bin ich nach längerer, gesundheitlicher Pause wieder in meinen Sport eingestiegen (auch Wettkampforientiert) und habe leider feststellen müssen, dass mein Tag viel zu wenig Stunden hatt um Berufstätig, Papa, Partner, Sportler und Gamer zu sein… auf meinen Freundeskreis, der auch gepflegt werden muss, gehe ich erst garnicht ein.

          Daher habe ich Destiny, wenn auch mit einer Träne im Knopfloch, von meiner Aktivitätenkarte gestrichen, da sonst alles andere/ wichtige darunter gelitten hätte. Das Game ist nun mal nicht für 1-2 Stündchen in der Woche gemacht.

          Ich denke daher, ist es durchaus legitin, dass sich die Leute in diesem Forum fragen, wie du das alles unter einen Hut bekommst. Zumal das Erstellen deiner (duchaus gut gemachten) Youtubeviedeos auch ne Menge Zeit frisst.

          Und ja, niemand muss persönliche Dinge pereisgeben, erst rech nicht im Netz. Dennoch hast du dies – freiwillig – für den Artikel getan. Ich sehe daher auch kein Problem darin, dass sich Leser in ähnlichen Lebenssituationen nun Fragen stellen, wie du das alles hinbekommen kannst.

          Kurzum, ich denke ein objektives, gesundes Hinterfragen sollte in einem öffentlichen Forum gestattet sein.

          • Ilias kommentierte vor 4 Wochen

            Ehrlich gesagt bezieht sich meine Antwort auch nicht auf dich sondern auf den Steffen. Deinen Kommentar habe ich nicht negativ aufgefasst sondern so wie du es eben beschrieben hast und verstehe deine Formulierung 😉

        • Steffen H. kommentierte vor 4 Wochen

          Da ich dich und deinen Kanal nicht kenne, sondern nur pauschal Schlüsse aus dem hier Geschriebenen gezogen habe, war meine Einschätzung etwas stark verallgemeinert. Das gebe ich zu.

          Warum das so war? Nun: Bevor ich Vater wurde, hab ich selbst ne lange Zeit Videos auf Youtube hochgeladen (Musikproduktion aber, kein Gaming). Ich weiß daher, wie zeitraubend Content Creation ist. Immer wieder geht auch was schief (Premiere bricht bei 90% das Rendern ab und solche Späße), oder man muss neu aufnehmen, weil noch was fehlte … als das Kind da war, war dafür gar keine Zeit mehr. Permanent musste man hinschauen, die Frau war oft fertig mit den Nerven, weil die Kleine viel zu viel geschrien hat. Dann wurde sie älter, Krabbeln, Hochziehen – überall musst du hinterher sein. Nebenbei Homeoffice – selbst das kam oft zu kurz, weil das Kind schon wieder das Gleichgewicht verlor und ewig getröstet werden musste. Dann Kita Eingewöhnung, lief gar nicht, regelmäßig musst ich sie wieder rausnehmen, also wieder keine Zeit für irgendwas. Und am Abend bleibt vielleicht ne Stunde für Destiny und dann ist man platt. Und braucht mal noch ne halbe Stunde für sich, damit man schlafen kann. Am nächsten Morgen geht der Spaß wieder los.

          Und vor diesem Hintergrund lese ich, dass jemand mit 4 Kindern (also theoretisch 4x so viel Stress) noch Sport machen, Destiny zocken und Youtube Videos machen kann … basierend auf diesen Aussagen, ohne weitere Infos, konnte ich das definitiv nicht glauben.

          Aber ok. Es gibt sicher pflegeleichtere Kinder bzw. Menschen haben unterschiedliche Belastungsgrenzen, von daher: Sorry – ich wollte dich nicht persönlich angreifen. Wenn du das hinbekommst, alles gut. Ich könnt‘s nicht und dachte daher: Das kann nur ne Lüge sein. So schnell gehts. Mit der Misinterpretation.

          • Ilias kommentierte vor 4 Wochen

            Alles gut 🤗Manchmal schiest man halt übers Ziel hinaus. Aber es ist nicht alles so einfach wie es sich manchmal auf den ersten Blick liest.

      • Ich kommentierte vor 4 Wochen

        Er hat halt wirklich gelogen: das Baby ist erst vier Monate alt! Liebe Grüße, die seeeehr geduldige Ehefrau aus einem anderen Jahrhundert 🙂

  • Viele Spieler wünschen sich, dass ihre Spiele so echt wie möglich aussehen. Jetzt hat das teuerste MMO der Welt, Star Citizen, gezeigt, wie realistisch Bettdecken zerknittern. Und die Community ist sich einig, d […]

    • Steffen H. kommentierte vor 1 Monat

      Was mich an diesem Spiel so fasziniert ist die Tatsache, dass es die Entwickler bis heute nicht geschafft haben, es einfach mal zu releasen – und dass es tatsächlich Leute gibt, die diese Dauer-Beta immer noch finanzieren.

      Was CR da vor hatte, wird scheitern. Das perfekte Spiel gibt es nicht. Weil die alles immer umbauen und an den neusten Stand der Technik anpassen müssen (grafisch isses ja schon längst wieder veraltet). Eine stabile Release-Version schaffen sollte Priorität sein. Und dann alles mit DLCs nachreichen; wie es die fertigen Spiele erfolgreich tun. Dann wird da ein Schuh draus. Aber so? Das wird nie fertig

  • Die neue Season 17 in Destiny 2 startet am 24. Mai und bringt die Community zum Grübeln. Bungie hatte zunächst keinerlei Informationen zur Story veröffentlicht, sodass die Spieler ahnungslos waren. Aber es gi […]

    • Steffen H. kommentierte vor 1 Monat

      Shayuras Zorn ist so ziemlich die beste PvP-MP, die dieses Spiel jemals hatte. Statt sie rauszunehmen, hätte ich mir ein Perk-Update gewünscht (Großkalibergeschosse, wie auf der Craftbaren Forensisches Grauen z.B., die ja vom gleichen 600er Archetyp ist). Die Knifte wird mir fehlen.

      Hoffentlich ist die Osiris Pistole vom richtigen Archetyp. Wenn das wieder so‘n Schnellfeuer-Ding wird, oder dieser bekloppte 3-Salven Schrott, bin ich raus. Die Totenklage ist imho die beste PvP Pistole, die‘s gibt. Ich hoffe, dass die Osiris Pisse sie übertrumpft. Sonst fehlt ab Season 17 tatsächlich die Karotte für die Trials. Wäre schade.

  • Während in Destiny 2 derzeit alles gespannt auf neue Hinweise zur kommenden Season 17 wartet, brachte immerhin der gestrige TWaB-Blog (This Week at Bungie) einen kleinen Befreiungsschlag mit sich. Allerdings […]

    • Das Thema Dungeons war ja bekannt; das haben sie letztes Jahr schon angekündigt. Konnte man von halten was man will, aber ok: Es wurde wirklich lange vorher kommuniziert.

      Das Thema Event Cosmetics ist jetzt aber enttäuschend. Ich spare seit eh und je Glanzstaub für diese Ornamente auf, weil das auch noch nicht sooo lange möglich ist, sie mit besagtem Glanzstaub kaufen zu können. Früher biste da auch nur mit Silber rangekommen. Jetzt soll es wieder gedreht werden und zu nem Event Pass gemacht werden. Ergo: Wieder nur mit Silber. Was mach ich dann mit dem ganzen Glanzstaub? In den Angeboten ist selten noch was drin, was wirklich nice wäre. Muss ich eben sinnlos Teleporteffekte kaufen. Die sind ja bei einmaliger Nutzung weg. So kann man den GS auch auf den Kopf klopfen 🤦‍♂️

      • Teleporteffekte sind nur aus dem Inventar weg. Die kannst du aus der Sammlung aber wieder „kaufen“ Aber für Silberstaub musst du die nur einmal kaufen.

  • Der Weekly-Reset in Destiny 2 brachte gestern auf den ersten Blick nur das Übliche mit sich. Doch im Nachhinein hat sich ein zunächst unscheinbares Item als echtes Highlight entpuppt. Ein Shader, der auf den m […]

    • Ich hoffe, die legen heute nochmal los. Gab bisher schon zwei Mal nen gemeisterwerkten Titel für den Wochensieg. Und wie heißt es so schön: Aller guten Dinge sind Drei? 😊

    • Ging mir absolut genauso. Sah trist aus auf meinen Schmeltiegel-Ornamenten, die ich überall drauf hab. Dass der chic sein kann, hätt ich nie erfahren! Danke für den Tip! Geh ihn dann gleich mal glooten (Für Glanzstaub looten, glooten, verstehst?! Nein? Ok, war nich mein Bester, geb‘s ja zu 😁)

  • Die letzte Woche der Season 16 in Destiny 2 startet heute. Das bedeutet die letzte Möglichkeit, um ein paar saisonale Aktivitäten abzuschließen. Darunter der goldene Strike-Titel für Eroberer, die Hüt […]

    • Oki, danke. Dann probier ich‘s heute nochmal 👍 Wusste nicht, dass es da grad ein totales Durcheinander gibt. Dann könnt ihr ja nix dafür. Sorry für‘s Meckern 😊

  • Im PvP von Destiny 2 ist aktuell der Wurm drin. Schmelztiegel-Spieler, die täglich bei Lord Shaxx einloggen, sind genervt und berichten, dass sie immer öfter in PvP-Matches auf Gegner treffen, wo es nicht mit r […]

    • Yep, hab ich an dem Tag auch gleich geholt. Beschützendes Licht fehlt aber noch. Ich warte seit Wochen, war nicht einmal dabei 🤷‍♂️ Gebe die Hoffnung langsam auf. Gut dass man auch in der App gucken kann. Sonst würd ich wirklich aus Frust noch auf die Eliksni feuern, die da beim Eingang zu Ada stehen – wenn das so weitergeht 😁

    • aber ich glaube durch die mangelnde Bereitschaft seitens Entwickler/Konsolenhersteller M&K mehr auch an Konsolen zu integrieren, hat er diesen Markt geschaffen

      Das; trifft es wohl auf den Punkt. Wer aus meinem Jahrgang stammt (Anfang der 80er geboren), der weiß, dass der First Person Shooter seinen Ursprung auf dem PC hat und dass er – seitdem er in 3D entwickelt wurde – ausschließlich mit Maus + Tastatur gespielt wurde. Oder um es anders auszudrücken: Es wurden schon Shooter kompetitiv auf dem PC gezockt, als die Konsole nur Super Mario und Co. hatte. Dieser Punkt wird von der heutigen Konsolengeneration gern vergessen. Die sind zu jung, die wissen das nicht.

      Salopp gesagt könnte man also sagen, dass ein Shooter auch mit M&T gezockt gehört und die Option deshalb auch auf der Konsole bestehen sollte. Und dass Sony und Co. sich strikt gegen die native Unterstützung in den Spielen weigert (obwohl ja die Konsole M&T erkennt; sogar Menüpunkte für deren rudimentäre Einstellungen hat), hat meines Erachtens nur damit zu tun, dass sie ihre Controller verkaufen wollen. Die im Frust von den Kiddies zerstört wurden und wo der Papa dann mal eben die 60 wieder locker macht. An der kaputten Maus verdient Sony nix. Am kaputten Controller schon (selbst wenn er 3rd Party ist. Der Hersteller zahlt trotzdem Lizenzgebühren an Sony dafür. Und der Originale wird bestimmt auch oft nachgekauft).

      Seit PS4 Zeiten ist die Konsole nix anderes als ein Custom PC. Mit AMD APU‘s auf ner klassischen x64-Architektur. Da erscheint es nur logisch, dass die präziseste aller Eingabemethoden endlich auch dort mal unterstützt wird. Und wenn Sony das nicht auf die Reihe kriegt, machen es eben die Hersteller. Und nochwas: Speziell das XIM ist kein verbotenes Tool. Nur mal am Rande. Das wurde seinerzeit als erlaubtes Zubehör von Sony genannt.

      • Ich spiele zum Beispiel selbst am PC mit Controller. Ich bin in den meisten Spielen nicht mal im Ansatz so gut mit M&K wie mit Controller. Dabei hab ich mit M&K angefangen.

        Xim an sich ist von Sony nicht verboten, richtig. Wie sich das in einel Spiel wie Destiny verhält ist A nochmal was anderes und B sind auch an der Xim Makros möglich die ebenfalls gegen die Sony-Richtlinien verstoßen.

        Was das mit M&K an Konsole angeht: Ich glaube für viele Entwickler ist das zu viel aufwand mit den verschiedenen Inputmethoden. Das gab es ja bereits z.B. in CoD. Man wurde dann halt via Inputmethode gematcht. Also glaube ich nicht unbedingt, dass es an dem Verkauf der eigenen Controller liegt.

        • Ich glaube schon, dass da was dran ist. Ich kann jetzt nicht für die XBox sprechen, hatte nie eine. Aber Sony hat schon bei der PS4 die Controller-Verbindung verschlüsselt, um es Drittanbietern schwerer zu machen, lizenzfrei eigene Hardware anbieten zu können. Bei der PS5 haben sie diese Verschlüsselung nun auf die Spitze getrieben. Drittanbieter brauchen Zugang zu dieser Verschlüsselung (einfach ausgedrückt), sonst würden ihre Controller nicht funktionieren. Bei Xim und Co. ist das nicht anders. Nur haben diese Hersteller Sony kein Geld in den Rachen geschoben, daher müssen sie die Verschlüsselung knacken. Was bei der PS5 offensichtlich nicht mehr geht. Die Controller-Hersteller, deren Geräte augenscheinlich ja auch auf der PS5 funktionieren, haben die Probleme nicht. Ergo sagt einem die Logik: Hier ist Geld geflossen. Was zu dem Schluss führt: Sony verdient an zerstörten Controllern. Mal mehr, mal weniger.

          Bei Xim und Co. hängen M&T dran. Die sind nicht direkt verbunden. Somit müsste – im Falle von Lizenzabkommen mit Sony – schon das Xim selbst kaputt gehen, damit Sony wieder dran verdient. Das passiert aber nicht. Das Xim hält ewig, es gehen wenn dann M&T kaputt. So angeschlossen verdient Sony also nix daran. Ergo lohnt sich der Deal für Sony nicht. Daher gibts keine Unterstützung. Und dass Logitech, Razer & Co. Lizenzgebühren an Sony zahlen würden – damit ihre Geräte auf der Playse die Verschlüsselung haben um funktionieren zu können, wage ich stark zu bezweifeln.

    • Ich muss mich hier mal outen; auch wenn ich von euch jetzt auf die virtuellen Nüsse bekomme 😁

      Da ich PC‘ler der ersten Stunde bin und es Destiny 1 nicht auf dem PC gab, spiele ich das Game auf der Konsole ebenfalls mit dem Xim. Cheate ich deshalb? Nein! Ich nutz keine Makros, sondern wollte damals einfach meine gewohnten Eingabegeräte benutzen, da ich mit dem Controller nicht klar komme. Meine K/D liegt bei ca. 1.2 – ich werde dermaßen oft rasiert, dass ich mir selbst schon die Frage gestellt habe: Wie machen diese Freaks das? Kann man mit dem Controller ernsthaft so abgehen? Auf der PS4 ist das Movement träge, da Turn-Speed Limits aktiv sind und das Spiel nur in 30 fps läuft. Das merkt man auch mit M&T richtig stark.

      Von daher: Es gibt vielleicht Möglichkeiten, mit diesen Geräten zu cheaten, aber vergesst Leute wie mich nicht, die sie ganz normal nutzen, weil sie vom PC kommen; sich damals aber Destiny 1 nicht entgehen lassen wollten. Weil der PC solch ein Spiel nicht hatte und wir alle wissen, dass Destiny der Shooter ist, den wir immer wollten.

      So und nun: Steinigt mich, mich bösen Cheater, der nur seine bevorzugte Eingabemethode gewählt hat. Mehr nicht 😉

      • Ne alles gut, man kann die Controller auch über deren Einstellungen schärfer machen sodass diese genau so gut reagieren wie Maus und Tastatur. Einzig der Rückstoss
        (verziehen der Knarren) ist mit dem Controller schon heftig im gegensatz zu PC. Da hilft der Mod für die Waffe „Gegengewicht Schaft“ Dann gibt’s noch die Scuff Controller die mit Rückseitige Paddels ausgestattet sind und diese auch frei Programmiert werden können, so kann man die auf seine Speziellen bedürfnisse anpassen. Cheaten bedeutet Richtig Schummeln mit Aimbots etc.

        • Was auf der Konsole doch aber nicht gehen soll?! Auf dem PC hab ich‘s selbst erlebt … selbst nach BattlEye wurde ich dort des Öfteren durch die Wand erschossen. Und ich erlebte Typen, die mich gefühlt One Shot gelegt haben, obwohl ich nur reguläres (also Level-Vorteil deaktiviertes) PvP gespielt habe. Und damit mein ich wirklich: Gesehen und nach nicht mal einer Sekunde war ich down. Das war der Grund, warum ich wieder zur Konsole zurück bin. Achja und auch, weil Witch Queen anfangs wieder nicht auf Windows 7 lief 😤 Zwei Fliegen mit einer Klappe quasi.

          Aber mich wundert das PC like Movement auf der Konsole. Das ist auf der PS4 eigentlich nicht möglich, so träge wie das Game da ist. Müssen dann wohl die PS5‘ler sein, die deine besagten Controller haben, was?! Bei denen läuft das PvP ja auch mit 100+ fps. Schade dass man Crossplay nicht abschalten kann. Bungie hat das so bescheuert gebaut, dass du dann nur noch Spieler findest, die es ebenfalls abgeschaltet haben. Was die meisten offenbar nicht haben. Und wenn es bei dir aus ist, findest du auch die PS4 Spieler nicht mehr, die es an haben. Das ist richtig mies gebaut. Naja.

        • Der Autor spricht ja nicht nur von XIM. Er spricht auch von Zen. Und ein Anti-Recoil Script macht vom Grundsatz her nichts anderes als ein Aimbot. Es macht Eingaben automatisch für dich ohne das du sie eingegeben hast. Anti Recoil Scripte setzen deine Stick Bewegung schrittweise nach unten. Ohne das du den Stick bewegst. Das ist schlichtweg cheaten. Klar die Auswirkung ist nicht so fatal wie ein Aimbot aber vom Grundsatz her gleich.

      • Ich find es okay wenn du MnK benutzt. Was nicht okay ist das du gegen Controller Spieler gematched wirst.

        • Dann sollten die Leute, die am PC Controller spielen ebenfalls aussortiert werden, oder?

          • Nö, dann sollten Leute keinen Vergleich aufstellen, der hinten und vorne hinkt. 🤷‍♂️

          • Von mir aus. Ich hätte nichts dagegen wenn man einfach nach Eingabegeräte zusammen gemischt wird. Entweder das oder schlichtweg einfach alles in einen Topf. MnK, Xim, Controller, XBox, PS, PC, einfach alles zusammen und alle Eingabe möglichkeiten auf allen System erlauben.

  • Das Gjallarhorn ist die berühmteste Waffe von Destiny und das liegt nicht an ihrem schicken Aussehen. Schon früh etablierte sich das Teil in Destiny 1 als eine Art Überwaffe und entwickelte sich schließlich zur […]

    • Jede Woche hieß es auf’s Neue: Wer hat den Checkpoint der Exo Kiste in der Vog? Ah, der <setze Clan Member Name ein> hat ihn schon. Nice. Einmal mit allen 3 Chars seinem Trupp joinen, Kiste looten, Pech gehabt 😤 So ging das Monatelang. Nie wollte das Teil droppen. Als Crota später easy wurde, jede Woche 3 mal Crota gelegt – Fehlanzeige. Ir Yut hat ihn auch nicht geworfen (das war die Hexe vor Crota) und es wurde wild spekuliert, wo der denn noch kommen könnte.

      Dann musste Skolas gelegt werden; keine Chance ohne G-Horn. Dich hat einfach niemand mitgenommen, du warst eine Belastung weil du den Damage nicht machen konntest und alle ihn one phasen wollten. Es war zum Verzweifeln, das Ding droppte einfach nicht.

      Ich hatte das Hörnchen erst, als Xur ihn dieses besagte zweite Mal hatte. Aber da war das Teil auch schon generft, das habt ihr im Artikel vergessen zu erwähnen. Hab dann noch nen Trupp gefunden, die genau so viel Pech hatten wie ich und Skolas auch noch brauchten. Knapp 3 Tage vor Release von Taken King konnten wir ihn auf reguläre Art noch legen und die Triumphmomente waren fertig.

      In Erinnerung an diese Zeit trage ich heute noch mein Laurea Prima Emblem, was es damals für die Y1 Triumphe gab. Das G-Horn war ne Legende. Vor allem für uns, denen es nie droppte und die es erst generft bei Xur nochmal kaufen mussten.

  • Das neue TWaB für Destiny 2 ist erschienen und mit ihm endlich neue Ausblicke für das längst verstaubte PvP. Bungie ist sich sicher, dass ihre vorgestellten Änderungen den Schmelztiegel wieder auffrischen wer […]

    • Der Drop findet bei Präzi Kills im PvP statt, nicht bei Match-Abschlüssen. Das verwechselst du grad mit den Intrinsischen Perks auf der IB Rüstung 😉 Die man damit übrigens gut kombinieren kann, so lange halt IB ist.

      Zum Zeitaufwand: Ich spiele jeden Tag ca. 3 Stunden am Abend, weil mein Kind von mir verlangt, die Konsole vorher aus zu lassen 😁 Hab deswegen auch nicht soo viel Zeit. PvP macht aber eben immer noch Spaß, weil es einfach am Schnellsten geht. Hab so locker mal 3 oder 4 dieser Prismen am Abend zusammen. Gibt jetzt keine Allgemeinregel, aber ich bekomm gefühlt für alle 10 bis 15 Präzi-Kills solch ein Prisma. Die Drop Rate ist also definitiv hoch. Wie‘s im PvE aussieht weiß ich nicht. PvE dauert immer zu lange, deswegen spiele ich das selten 🤷‍♂️

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.