@sub-zer0

aktiv vor 4 Monaten, 1 Woche
  • Bei Destiny 2 wollen viele Spieler nicht mehr aktiv PvE zocken und bereichern sich im Schlaf, was zu großen Problemen führt. Jetzt äußert sich auch Bungie dazu.

    Das treiben die Spieler: In Destiny 2 hat vor […]

    • Die meisten empfinden einen Anstieg des Lichtlevels nicht als Content.
      Man möchte einfach die neuen Aktivitäten spielen welche sich gerne hinter Lichtlevel Barrieren verbergen. Ich springe beispielsweise nicht vor Freude wenn die Levelgrenze ansteigt, aber man die selben Aktivitäten spielen muss, mit den selben Belohnungen und das zum xten mal ohne das ich was ändert. Aber bei nem neuen Dungeon, da freu ich mich. Umso mehr wenn ich den ganzen uninteressanten Kram nicht machen muss

    • Bin auch AFK-Farmer. Ob mir die Beschäftigung dadurch entgeht? Aber keineswegs!
      Das Abgrasen von Meilensteinen nur um wieder da zu stehen, wo man am Ende der letzten Season stand ist doch sehr demotivierend.
      Ich hab Bock zu zocken, werde aber mit langsamen voranschreiten des Lichtlevels bestraft wenn ich Aktivitäten spiele die nicht sehr belohnend sind, mir aber Spaß machen.
      So kann ich neue Aktivitäten ausprobieren und die, welche mir Spaß bereiten ohne befürchten zu müssen, dass ich beispielsweise in Trials zu kurz komme.

      • Genau das. Ich komme so 4 bis 5 Stunden die Woche zum Zocken, und die muss ich jetzt nicht mehr mit schwachsinnigem Grind fürs PL verschwenden, sondern kann die Sachen machen, die mir Spaß machen. Für mich eines der besten Features in Destiny seit langer Zeit. Hoffe es bleibt noch ein paar Tage.

      • Bin genau deiner Meinung👍👍

  • In Destiny 2 wird sich bald das Level- und Infundier-System von legendären Waffen und Rüstungen drastisch ändern. Bungie hat jetzt Details zum kontrovers diskutierten Thema bekannt gegeben und gesagt, wann es so […]

    • Bin absolut deiner Meinung.
      Frischer Wind ist immer gut, solange es nicht ausartet wie bei hartes Licht ✌🏻

    • Kann den hate garnicht nachvollziehen.
      Wieso muss man eine Waffe bis in die Ewigkeit nutzen können? Ein Jahr ist doch ziemlich angemessen was die Gebrauchsdauer angeht. Neue Waffen hinterherzujagen und die besten perks dafür zu ergattern, ist die Seele von Destiny.
      Ich habe für „nicht vergessen“ über ein Jahr gebraucht, und als ich sie dann hatte war se in der nächsten Season schon wieder nutzlos. Warum auch nicht? Die Waffe ist in dem Fall schon alt und es war anstrengend immer wieder die selben Waffen bekämpfen zu müssen.
      Vorallem hat Destiny 2 eh nicht viele Aktivitäten worauf das maximale Powerlevel ankommt.

      In jedem anderen Spiel in dem neue Waffen dazu kommen klappt es doch auch.
      Ich sehe es so, falls Destiny 2 noch 3 Jahre laufen sollte dann müsst ihr maximal drei God Rolls Waffen fahren (wenn sie wirklich 1 Jahr spiel bar sind) und das ist für nen Loot-Shooter doch nicht viel 🤷🏼‍♀️

      • Es geht aber dabei die Waffen die man sich mühselig ergrindet hat auch immer mal wieder ausrüsten zu können, EGAL bei welcher Aktivität. Man verbindet ja was damit. Neue Waffen will ich aber trotzdem, sie müssen nicht besser sein, nur anders anfühlen, aussehen, anders klingen. Grund genug die Waffen zu jagen.

        Wenn für dich nur dann ein Grund ist neue Waffen zu jagen, wenn deine alten Waffen nutzlos gemacht werden, dann spielst du das Spiel falsch und nicht wir die gegen dieses MHD sind!

        • „Du spielst falsch, nicht wir, die gegen dieses MHD sind“

          DESTINY 2: Civil War

          🤣

        • Du kannst die Waffen immer ausrüsten, nur wird sie dir irgendwann nicht mehr helfen.
          Ich hab auch für viele Waffen sehr viel Zeit investiert, vor allem spitzenwaffen.
          Aber jede Waffe immer und überall benutzen zu können schadet dem Spiel.
          Resets in denen Waffen zurückgelassen werden mussten, waren immer sehr erfrischend für Destiny, Siehe TTK oder Forsaken.

          Und zum deinem Schluss. Farmst du wirklich God Roll Waffen die deine erste Waffenwahl nicht übertreffen ?
          Warum sollte ich ne andere Schrotflinte Farmen die sowieso nicht besser sind als meine Streben des Gedankendrehers 🤷🏼‍♀️

          • Wenn es dem Spiel schadet, dem Spieler Freiheit zu geben sein mühselig ergrindetes Arsenal zu nutzen, weil die Entwickler zu faul sind Balance reinzubringen, keine Ressourcen haben Content zu bringen damit die Spieler Geld ausgeben, dann wäre es wohl besser wenn wir Spieler dann auch sagen: „Gut, Bungie. Das Geld was wir euch in den Arsch stecken schadet dem Spiel ja nur. Es zieht das Leid nur unendlich in die Länge. Wir gehen und ihr könnt endlich wohlverdient den Stecker ziehen. Offensichtlich wollt ihr ja das nicht anders“.

            • Ajajaj…du betonst immer dieses mühevoll als ob es dein Lebenswerk ist.

              Anscheinend bin ich hier der abnormale Destiny Spieler der zwar viel Zeit in Waffen stecken kann, aber trotzdem ein ablaufdatum begrüßt .

              Ich freu mich jedenfalls die alten Dinger endlich ohne Probleme zerlegen zu können. Spart Platz im Tresor und man kann gespannt auf neue Waffen sein ohne das sie gleich Broken sein müssen ✌🏻

          • „Warum sollte ich ne andere Schrotflinte Farmen die sowieso nicht besser sind als meine Streben des Gedankendrehers“

            Weil eine Waffe nicht nur aus seinen Stats besteht. Animation, Sounddesign, Artdesign. Wie sich die Waffe einfach anfühlt. Dass ich dir das erklären muss und du da noch nicht selbst draufkommst, zeigt mir, dass du einer dieser Minmax-Mathematik-Ich-muss-erst-alle-Guides-lesen-was-ich-farmen-soll-Spieler bist. Und damit ist das Thema auch beendet. Glaube alle weiteren Erklärungen würden bei dir zu Unverständnis führen und somit sinnlos. Du wirst es dir ja eh nicht vorstellen können, dass es Spieler gibt die vorrangig des Spaßes wegen spielen und nicht einzig der Optimierung wegen.

    • Ist ein Jahr denn nicht ausreichend? Muss man wirklich eine Waffe bis zur Ewigkeit benutzen können ?
      War es nicht das grinden für nen God Roll der uns wieder und wieder angetrieben hat?
      Ich kann ja verstehen dass es etwas bitter ist, hab mindbender auch ewig gefarmt, genauso für nicht vergessen, Gipfel und wie sie alle heißen.
      Aber ist es denn nicht irgendwann eintönig und ermüdend vor allem im pvp immer und immer wieder die selben Waffen zu benutzen und zu bekämpfen.
      1 Jahr ist vollkommen in Ordnung. Wenn du dann noch 3 Jahre spielen solltest dann farmst du halt gut 3 Waffen in der gesamten Zeit was ziemlich wenig für einen Loot-Shooter ist

      • Ein Jahr wäre ausreichend, wenn man die Waffe direkt am ersten Tag bekommt, an dem sie erhältlich ist. Wenn man sie aber erst gegen Ende der Lebenszeit mit einem guten Roll bekommt, dann ist das eher frustrierend als motivierend.
        Ich habe zB bis heute noch keine Mindbender mit sehr starkem Roll, nur ne halbwegs brauchbare. Wenn ich dann sagen wir einen Monat vor „Ablaufdatum“ eine bekomme, dann denke ich mir in dem Moment „Echt jetzt, schiebt euch das scheiß Ding jetzt sonst wohin Bungie“

        • Das würde ich auch denken, wenn ich sie am ersten Tag bekomme. Das Spiel geht noch länger als ein Jahr. Ein MHD hat IMMER einen negativen Beigeschmack.

      • Ganz ehrlich? Nein ein Jahr ist nicht in Ordnung.. in einem MMO-ähnlichen Spiel wie Destiny erwarte ich selbst zu entscheiden wie lange ich was spiele und vor allem wenn es Waffen sind die an eine gewisse Herausforderung gekoppelt sind. Nur weil Bungie hier in diesem Fall die ohnehin labile Balance, mit der Einführung der Spitzenwaffen wie Einsiedlerspinne, Wendigo usw. noch mehr ins Ungleichgewicht brachte müssen sie nun die Reissleine mit solch einer für mich inkompetent anmutenden Lösung ziehen? Finde sowas designtechnisch höchst schwach und ich bin mir fast sicher spätestens in Jahr 4 oder 5 wird das revidiert da solch ein „feature“ zwar die Balance massiv reguliert jedoch zu Lasten der Langzeitmotivation der Spielerschaft. Denn bei allem Respekt, ich spiele viel Destiny aber sowas hat für mich nen Beigeschmack von Idiotie wenn Bungie von mir erwartet mich für Waffen mit nem Verfallsdatum ähnlich anzustrengen wie bis anhin. Oder Z.b meine Godroll Drang aus der Menagerie welche ich bis heute nicht erhalten habe. Dann farme ich Monate für ne Waffe um sie dann für den Rest der Verfallszeit noch spielen zu können? In einem Spiel wie Destiny wo es schon immer um godrolls ging einfach nur beschränkt👎🏼

        • Komm…das ist genauso wie wenn ich jetzt sage, dass ich Destiny 2 nicht mehr spiele weil in Destiny 3 eh nichts mehr davon habe.

          Die ganzen spitzenwaffen war trotzdem eine gute Entscheidung, da haben viele noch einen Grund zum spielen gehabt.

          Hab für „nicht vergessen“ über ein Jahr gebraucht bis ich es nutzen konnte und nächste Season war se schon wieder nutzlos. Na und ? Mir hat es trotzdem Spaß gemacht dieser Waffe hinterher zu jagen.

          Vielleicht bin ich auch einfach nicht der gewöhnliche Destiny Spieler. Hab zwar tausende spielstunden aber Wechsel mein Arsenal immer durch.

      • Ja, muss man. Man muss seine Waffen solange benutzen können wie man will. Man hat für das Spiel Geld bezahlt und Zeit und Mühe investiert um Waffen zu ergattern. Es soll noch Leute geben die Stolz auf das sind was sie sich erspielen und sich nicht einfach davon trennen wollen. Auch wenn man immer wieder seine Waffen wechselt, will man trotzdem die Möglichkeit haben eine schon länger nicht genutzte Waffe wieder auszurüsten!

        Man baut sich ja ein Arsenal auf mit Waffen die man liebgewonnen hat. Und daraus wählt man dann frei aus worauf man halt gerade Lust hat. Aber mit einem MHD wird die Waffenauswahl drastisch reduziert und man muss Waffen spielen die hässlich sind, scheiße klingen und sich beschissen anfühlen, aber dafür noch nicht vergammelt sind.

  • Bei Destiny 2 findet aktuell ein olympischer Wettkampf statt, aber die Spieler vermuten, dass es nicht ganz fair in den Hüter-Spielen zugeht – die Titanen gewinnen seit einer Woche einfach alles. Bungie klärt j […]

    • Was den Jäger angeht, stimme ich dir voll und ganz zu. Aber dass Warlocks öfter im PvP anzutreffen sind als Titan ist leider nicht wahr..
      Ich nehme mal an dass du nicht oft im Schmelztiegel bist. Warlocks sind einfach besser im PvE und der Titan ist ein guter Allrounder. Zudem sind seine Fähigkeiten wie Nahkampf mit bestimmten Exos perfekt zum Lorbeeren sammeln, was das ganze Grinden danach sehr verkürzt.
      Hab gestern versucht Lorbeeren im Schmelztiegel zu sammeln. Mit dem Titanen gut 2 Spiele da auch viele im Team sind um mit dem Warlock 4 Spiele gebraucht da einfach nicht so viele Warlocks im PVP unterwegs sind.

      • Okay, bei dem Warlock war ich mir auch nicht so sicher, das kann gut sein, das der doch nicht so im Schmelztiegel vertreten ist, nehme ich auch gerne zurück.

        Aber dennoch meine ich gibt es mehr Warlocks als Titanen, ob nun PVP oder PVE.

        Und ja, ich Spiele so gut wie nie PVP/Schmelztiegel, nur ab und zu, wenn es den Wirklich mal sein muss/soll, dann Quäle ich mich da durch, das meiste weiß ich aus Videos, Berichte und so, ganz besonders durch Videos, Twitch, und so, da sehe ich halt oft diese beiden Klassen.

  • Mit dem Weekly Reset vom 7. Januar gibt es in Destiny 2 wieder eine neue Exo-Quest für eine exotische Waffe: „Des Teufels Ruin“. Lest hier, wie ihr die Quest für die Pistole startet und was die Knarre so kann. […]

    • Für mich als großen Fan von Lore und Charakterentwicklungen war dieser Dialog tatsächlich um Welten Besser als wieder irgendwas zu töten oder sammeln zu müssen.
      Content hast du doch bekommen? Legendäre Stufe der Sonnenuhr.
      Und mittlerweile sollte wirklich Jeder gemerkt haben dass dieses Saisonpass Modell nicht so viel content nach schiebt wie ein DLC…
      Ich kann dir gleich sagen, dass es nächste Saison genauso sein wird. Da du jetzt weißt was bevorsteht kannst du gleich nach einem neuen Spiel suchen welches dir nicht so viel Frust bereitet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.