@stilgar

Active vor 1 Tag, 8 Stunden
  • Fans des MMORPGs ArcheAge mussten in letzter Zeit viel mitmachen. Eine neue Ankündigung des neuen Publishers Kakao Games treibt es aber für viele Spieler auf die Spitze.  Wir von MeinMMO fassen zu […]

    • Bis irgendwann AA2 rauskommt wird das tote Pferd durchs Dorf geführt.

      Dumm nur wie wil man dann AA2 zum Erfolg machen, achja : Ist der Ruf erst ruiniert ….

      • Nein kommentierte vor 1 Woche

        Naja an AA2 arbeitet Jake Song glaube ich, wieder selber.

        Als Jake Song an AA gearbeitet hat, war es das geilste Spiel, als wir noch die Fanseite hatten, wurden wir damals in dir KR Version eingeladen, da war das Spiel noch hammer. Dann ist Jake Song ja zu einem anderen Projekt gewechselt (Civ Online)

        Wodurch es viele Änderungen zum negativen gab.

        Denke mit Jake Song an AA2, könnte es super werden.

  • “Nach 100 Stunden macht’s richtig Spaß”, das liest man oft. Doch dann sind Spiele genau eines: Einfach nicht gut – findet zumindest MeinMMO-Dämon Cortyn und hat keine Lust mehr auf schlechte Spiele.

    Egal w […]

    • Das Problem ist einfach die Endcontentgeilheit der Leute – vorher wird ein Spiel nicht ernst genommen.

      Das ist halt eine Auswirkung des immer schneller und leichter zu leveln …..

  • Am 28. September ist das MMO New World offiziell erschienen und am 1. Oktober haben die ersten Spieler Level 60 erreicht. Wir von MeinMMO verraten, wie lange das gedauert hat.

    Wer hat als Erstes das Max-Level […]

    • Na dann werden ja bald die ersten AFK Poser mit ihrem IMBA Gear in den Startgebieten auftauchen damit ja auch jeder sieht das sie beim …longus Wettbewerb weit vorne sind

  • Für die Quests in New World müsst ihr teilweise lange Strecken zurücklegen. Zwar gibt es ein Schnellreise-System, doch das ist vielen zu unpraktikabel. Sie greifen stattdessen auf einen anderen Trick zurück: ste […]

    • Der Trick mit der Schnellreise ist uralt.

      Falls wer Ryzom noch kennt ( vor Wow Vanilla ) da wurde schon so gereist wenn man die passenden Spawnpunkte hatte.

      Der XP Verlust hielt sich ja in Grenzen da man ja länger unterwegs war.

      Keine Ahnung wie lukrativ das heute noch in den Fast Food Spielen ist.

      • FF11 sehr schmerzhafter XP Verlust am Anfang sogar Downgrade im Level.
        Wie damals in einigen MMOs.
        Nicht so Kindergarten PvP was es heute gibt sondern konnte man 3 Wochen Arbeit verlieren.

      • Gabs davor auch schon in DAoC, das sogenannte Bloodgate

  • Seit dem 9. September läuft die offene Beta von New World. Doch die Performance lässt wohl noch zu wünschen übrig. Die Community beschwert sich über niedrige FPS, hohen Input Lag und Sound-Bugs.

    Welche Prob […]

    • Danke für die Open Beta, hat mir Geld gespart da es die gleiche / ähnliche Steuerung wie ESO hat und die ist nicht mein Fall.

  • Wer schon einmal Grafikkarte, Prozessor oder Monitor kaufen wollte, der kennt das Problem. Denn Hardware hat häufig skurrile Bezeichnungen, die auf den ersten Blick vor allem potenzielle Käufer mächtig ve […]

  • Insider beklagen sich, dass ihnen eine wichtige Funktion der Taskleiste bei Windows 11 fehle. Microsoft hat jetzt erklärt, dass das Absicht sei und man stattdessen eine App verwenden solle. Die Reaktionen sind […]

    • Stilgar kommentierte vor 3 Monaten

      Erinnert mich an das Vista „Desaster“ oder die Anfänge von NT. Das hieß nicht umsonst „Nice try“.

      M$ hat es ja schon mit Win 10 nicht geschafft den Markt zu überzeugen deswegen kam ja die Zwangsbeglückung und wieder haben sie nichts gelernt.

      Win 10 Pro nutzen solange es geht.

  • Mit dem Release von Windows 11 gibt es verschiedene Versionen des Betriebssystems, unter anderem eine Pro-Version. Doch brauchen die Gamer überhaupt oder reicht nicht einfach die Home-Version? MeinMMO erklärt e […]

    • Stilgar kommentierte vor 4 Monaten

      11 wird mittelfristig unumgänglich sein…

      Ich hoffe das die Zwangsanmeldung bei Home noch kassiert wird.

      Wenn ich umsteigen sollte / muss dann nur auf 11 Pro um die Zwangsupdatefunktion zu kontrollieren genauso wie gewisse Telefonate nach Hause….

      • Scaver kommentierte vor 4 Monaten

        Naja bis 2025 wird Windows 10 auf jeden Fall noch voll unterstützt. Eine Verlängerung ist sogar recht wahrscheinlich.

        Und auch danach funktioniert Windows 10 noch weiter und auch schwere Fehler und Sicherheitslücken wird MS noch fixen, auch wenn der Support schon ausgelaufen ist. Haben sie vor kurzem mit Windows 7 und Anfang des Jahres sogar mit Windows XP gemacht!

  • Microsoft hatte mit Windows 11 die neuste Version seines Betriebssystems vorgestellt. MeinMMO stellt euch die wichtigsten Neuerungen vor, die ihr Windows 11 zu sehen bekommt.

    Windows 11 bekommt von Microsoft […]

    • Stilgar kommentierte vor 5 Monaten

      Kein Wort über von den M$ geforderten Kontozwang in der Home Version, so wird es ein gleiches Schicksal haben wie NT (Nice Try) oder Vista.

  • Durch ein geleaktes Emblem entbrannte vor Kurzem eine heiße Diskussion rund um die Spoiler-Kultur bei Destiny 2. Bungie äußerte sich verärgert über Data Miner und ihre “Leaks”, doch die kontern und halten dem […]

    • Stilgar kommentierte vor 5 Monaten

      Wenn die Quelle nicht sprudeln soll, dann dichte sie ab.

      Es ist wie bei einem Wassersperrwerks, die Betreiber des Werks bestimmen wieviel Wasser fließen / freigegeben wird.

      Bungie kontrolliert hier nicht nur das Sperrwerk sondern auch die Quelle.

  • New World hat im Juni ein neues Update bekommen. Das brachte neben 1.209 behobenen Fehlern auch Neuerungen, auf die viele Spieler sehnsüchtig warten. Amazon hat zudem angedeutet, dass es sich dabei nicht um das […]

    • Nur ein Charakter pro Welt – sehr gut damit sollte die Twinktities keinen Einfluss mehr auf die Wirtschaft haben.

  • Ein Spieler des MMORPGs The Elder Scrolls Online (PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) erklärte, warum immer weniger Lust darauf haben, einen Tank zu spielen. Grund sind die unerfahrenen Mitstreiter, mit […]

    • Es kommt auch noch hinzu das wenn Spiele älter geworden sind, es anfängt Levelpacks zu kaufen zu geben. Man startet mit zb Level 70 Char weil man ja endgamegeil ist, hat keine Ahnung von nichts. Das sind die sogenannten High Level Noobs.

      Dann gibt es noch die Kindsköpfe die einfach nur stören wollen. Abends geht es dann auf Progress RAID und Nachmittag herrscht Langeweile und dann gepugged und sich bewusst assig verhalten.

      Neulinge die zuhören können werden gerne unterstützt

  • Eine vermeintlich blutjunge japanische Influencerin hat sich auf Motorräder spezialisiert und die über Social-Media-Kanäle wie Twitter besprochen. Doch jetzt stellt sich raus: Hinter der jungen Frau verbirgt si […]

    • Nunja in MMORPG‘s ist es ein alter Hut.

      Ich sag nur „Kindsköpfe“ mit max. Oberweite, oder Frauen mit einem nicht weiblichen Char um Ihre Ruhe zu haben.

      Wenn Mann schon ein Spiel länger spielt – und nicht zur Fast Food Fraktion gehört – dann möchte man schon einen ansprechenden Char habe.

      Bei vielen Entwickler kommen die männlichen Chars zu kurz, denke auch das ist vom Marketing aus den bekannten Gründen gewollt.

      Eine Kunst ist es einen weiblichen Char zu spielen und selbst von Frauen für echt gehalten zu werden :.)

  • Chinesische Fans von Genshin Impact haben zahlreiche Filialen der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken belagert. Grund dafür war ein kostenloser Pin zu jeder Bestellung.

    Das ist gerade los in China: KFC […]

  • Der Release des interessanten Open-World-MMOs New World wurde zwar auf August verschoben, dennoch gibt es Grund zur Freude für EU-Spieler. Denn schon bald starten eigene EU-Server für die Alpha. Wir erklären euc […]

    • Die Release Verschiebung ist wohl mehr dem Gelde geschuldet.

      Nach der Sommerferien sind einfach mehr Leute an Spielen interessiert.

      Im Frühjahr kommt nach dem Release die Ferien und dann kommen neue interessante Sachen.

      Kann daher diese Verschiebung nachvollziehen

      • Im Gegenteil: Der ideale Zeitpunkt, neue Spiele zu releasen ist so ziemlich genau jetzt. Von wegen Pandemie, Lockdown, viele sitzen zuhause rum und so. Daher halte ich deine Theorie für eher unwahrscheinlich.

      • Was hat das mit dem Geld zu tun?
        Im gegenteil wenn es dem Geld geschuldet wäre,. würde das Spiel jetzt schon rauskommen.
        Aber da Amazon langfristig denkt investieren die lieber noch Geld um das Spiel und den langzeit Spaß zu Verbessern.

        Den bei ein mmorpg kommen die Einnahmen durch den Shop.
        Auch das Interesse ist dem nicht geschuldet, sondern ganz einfach die wollen ein besseres Spiel abliefern beim Start mit besseren Endgame Content.

  • Sind die Spieler von World of Warcraft zu sehr verwöhnt worden? Cortyn von MeinMMO meint „Ja“, denn es wird viel gemeckert.

    Mit World of Warcraft: Shadowlands scheint Blizzard einiges bei den WoW-Fans wied […]

    • Das nenne ich den WOW Fluch.

      Ich kann 10 Fastfood Burger essen und bin trotzdem immer noch hungrig

      Deswegen sind alle sogenannten Konkurrenten weg, weil keiner mehr Lust hat aus dieser bequemen Belohnungsspirale auszusteigen….

      • FF14 kommt auch ihne diese Spirale aus. Die anderen MMO gibts mehr nicht weil sie diletantisch waren. Warhammer, hätte was werden können mit ner sauberen Engine. Rift hat sich selbst kaputtgemacht. Aion läuft noch gut in den Classic Versionen, …usw

        Bin ja eher der WoW Kritiker, aber eins muss man Blizzard zugutehalten schon seit Diablo 2 man hat immer versucht die Bugs rauszumachen, ein sauberes Gesamtpaket draus zu machen und möglichst breite Spielerbasen zu integrieren.

  • Tanken in World of Warcraft kann anstrengend sein. Doch schlimmer als die Dungeons sind oft die Mitspieler und wie sie sich verhalten.

    Damit man in Dungeons von World of Warcraft Erfolg hat, ist eine […]

    • Stilgar kommentierte vor 10 Monaten

      Es galt schon zu vor WoW Zeiten :

      Stirbt der Tank ist der Heiler schuld, stirbt der Heiler ist der Tank schuld, stirbt jemand anders ist er selber schuld

      Und wie schon genannt – wer Aggro findet kann sie behalten.

      Habe alle 4 Arten gespielt Main- und Off-Tank, Heiler und auch DD

  • Im Dezember 2011 erschien Star Wars: The Old Republic, damals nur mit einem Abo-Modell. Heute ist das MMORPG kostenlos spielbar. Doch wo steht SWTOR im Jahr 2021? Und lohnt es sich heute noch damit anzufangen? […]

    • Als Nicht Abo Spieler kein Support und es ist mir mehrmals passiert das ich in einer Quest durch Bugs blockiert wurde.

      Man kämpft sich durch einen Weg und kommt in einen Bereich wo man AOE Schaden durch Dämpfe bekommt und auf einmal ist der Weg hinter dir blockiert obwohl die Passage offen sein sollte – leider ist der Schalter um den AOE Schaden dahinter und wenn man Porter oder stirbt dann steht man auf der anderen Seite vor verschlossener Tür.

      SWTOR hat genau das selbe Problem wie HDRO Bugs in alten quests die dich an der Story hindern und genau deswegen ist man ja zurückgekommen.

      Dann halt nich … R.I.P.

  • „Timesinks“ und „Timegating“ in MMORPGs nerven. Cortyn von MeinMMO erklärt, warum das aber wichtige und richtige Mechaniken sind.

    Wenn ein neues Update oder ein neuer Patch für ein MMORPG – wie etwa World […]

    • Stilgar kommentierte vor 11 Monaten

      Da sind die Spieler selbst schuld dran, es musste immer schneller und noch schneller gehen.

      WOW ist die Ursache für eine Über Causalierung der MMO‘s und ja WOW ist auch der Grund dafür das der Markt so groß geworden ist.

      Warum haben keine anderen Spiele Erfolg gehabt weil sie für die „Kindköpfe da draußen“ zu schwer waren. Es wurden ein Tasten Klassen gefordert und alles andere wurde mit Verachtung gestraft.

      Wie man erkennt bin ich schon WOW online unterwegs gewesen.

      Klassiches MMO Paradoxon – keiner will einen Heiler / Tank spielen aber jeder will einen in der Gruppe haben.

      Oder auch klappt es nicht mit Dungeons/Raid ist zu wenig Schaden da von Strategie haben 90 % der Spieler nie was gehört.

      Nun Feuer frei für die Trolle zum Veriss dieses Posts :-))

      • Bodicore kommentierte vor 11 Monaten

        Absolut einverstanden.
        Das ist aber eher ein Problem der Gesellschaft. Es ist halt alles egoistischer geworden da kann man nicht erwarten dass die Leute in ihrer Freizeit plötzlich langsam machen und Strategien büffeln so wie damals…

        Gefällt mir auch nicht, aber so ist das nun mal. Dem Entwickler kann man da nicht mal böse sein das er alles Casualisiert. Er versucht sich halt dem Mainstream anzupassen.
        Allerdings wird das niemals funktionieren da die Leute die alles schnell haben wollen und meistens auch bekommen nach 1-2Monaten wieder in einem anderen Spiel sind weil es ihnen zu langweilig ist.

        Ich finde WoW hat da am besten funktioniert als Blizzard den Spielern nicht gefallen wollte.

        • Cortyn kommentierte vor 11 Monaten

          Wann wollte Blizzard denn den Spielern nicht gefallen? WoW wurde schon mit der Absicht entwickelt, ein MMO zu bieten, das möglichst allen gefällt.

          • Daniel kommentierte vor 11 Monaten

            Bis WotLK würde ich jetzt schätzen.

            Wobei nur das ursprüngliche Classic WoW so richtig Anti-Casual war. Jemand der nicht ganz soviel Zeit hatte öfter onlie zu sein, sah den Unterschied massiv. Während die einen mit ihrer Stammgruppe dauerhaft unterwegs waren und Equip gefarmt haben, mussten Casuals erst in Stormwind oder Ironforge per Chat eine Gruppe suchen. Das war von der Möglichkeit desFarmens ganz weit entfernt.
            Bei Raids war es noch schlimmer. Da kam man überhaupt nicht rein.

            • N0ma kommentierte vor 11 Monaten

              Wobei auch Wotlk schon leichter war als Classic. Da hatte es schon begonnen, das man mehr Wert darauf gelegt hat möglichst viele Spieler möglichst lange ingame zu binden.

      • Franzl kommentierte vor 11 Monaten

        Alle Kindsköpfe außer Mutti.^^
        Die anderen zu schwer für die anderen. Natürlich nicht für mich.^^
        Was ne überzeugende angreifende Argumentation. Hat mich überzeugt. Nicht. Andere Spiele sind nicht so erfolgreich, weil sie nicht zur richtigen Zeit das richtige machten sondern zu spät waren und dann nicht mal den aktuellen Standard, grade qualitativ, lieferten. WoW war so gut, dass praktisch kaum Nieschen übrig blieben. Alle(!) anderen wollten nur, überrascht vom Erfolg, nachmachen und dachten das wäre ein Selbstläufer.
        Als in Ko Samui(Thailand) plötzlich der Boom losging hatte gegenüber der Bar eines Bekannten ein Thai einen Laden für Selbstangebautes Obst Gemüse usw. Erst hatte er sich einen nagelneuen Pickup gekauft und später ein Haus gebaut und so weiter. Nun kam der nächste Thai und verkaufte direkt daneben genau das Gleiche, später tatsächlich noch einer. Wie ging die Geschichte wohl weiter?!

  • Lasst uns zusammen an unsere ersten MMORPG-Erfahrungen erinnern. Erzählt uns, was diese Games für euch so besonders gemacht hat.

    Wisst ihr, was ich gerne mache, wenn es draußen kalt und nass ist? Mich an di […]

    • Stilgar kommentierte vor 1 Jahr

      Saga of Ryzom (war vor WOW Vanilla draußen).

      Es war ein Skill basiertes Spiel – wohl ähnlich was man bisher von New World hört.

      Ein Char für alles, wenn es eng wurde hast Du einfach auf deine großen Skill gewechselt das kann von DD mit stumpfen Waffen in schwerer Rüstung auf leichte Rüstung und Heilung sein. Die Skills hatten Bestandteile wie Zeit, Entfernung, Mana, HP.

      Eine der Aktionen an die ich mich heute noch gerne erinnere :

      4 Gruppe – 3 stehen auf einer Erhöhung, der Tank ging um den Hügel rum und holte einzeln die vom Level recht hohen Mobs. Aufeinmal kam im TS shit einer kommt rum.

      Normalerweise würde das gruppenwipe bedeuten aber von den 3 lag immer einer der würde wieder aufgestellt und hochgeheit und nebenbei muss doch noch der andere mob gekillt werden damit der Tank rumkommen konnte.

      Haben es geschafft- war halt kein 1 Button System und dann kam WOW und die causalierung nahm ihren Lauf.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.