Stilgar

@stilgar

Active vor 3 Stunden, 39 Minuten
  • Es war eine der schönsten Geschichten im E-Sports der letzten 10 Jahre: Ein Team voller Außenseiter hat die Worlds 2022 in League of Legends gewonnen. Mit „Kameradschaft“, „Teamgeist“ und einem tollen Coaching […]

    • Busines as usual.

      Kann die Spieler/Sportler generell verstehen – schmiede das Eisen solange es heiss ist.

  • Im Subreddit des MMORPGs Lost Ark gibt es derzeit einen Aufschrei, der ein altbekanntes Problem beleuchtet: Veteranen wollen keine Newbies in Endgame-Inhalte mitnehmen und wer neu ist, findet keine Gruppe.

    In […]

    • warum müssen es 6 Chars sein – es reicht doch einer 🙂

      • Nia kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Das Konzept der Progression in LA fördert 6 Charaktere, mMn ein schlechtes System.

    • Das ist halt die Schattenseite von immer höher schneller weiter.

      Aber da trägt die Comm eine Mitschuld dran durch ihre Endcontentgeilheit.

      • Sehe ich ähnlich, aber würde auch dem Spiel eine Mitschuld geben, wenn es kein vernünftiges Catch Up Gear gibt.

  • Im Sci-Fi-MMORPG EVE Online haben die Entwickler am 2. November um genau 18:00 Uhr eine ganze Sonne in die Luft gejagt und unser Autor Mark Sellner durfte in erster Reihe live dabei sein. Gemeinsam mit den […]

    • Stilgar kommentierte vor 1 Monat

      Du schreibst das in Low-Sec keine Regeln herschen.

      Meinst Du wirklich Low-Sec oder eher Null-Sec ?

      • Mark Sellner kommentierte vor 1 Monat

        Low-Sec, daher schrieb ich auch, dass es „kaum“ Regeln gibt und nicht keine 🙂

        • Im Null herrschen idr mehr Regeln als im Low. Nicht von der Sandbox vorgegeben. Aber von denen die da leben.

  • Grafikkarten kosteten lange Zeit ein Vermögen und waren kaum bezahlbar. Doch mit dem Release von RTX 4000 werden alte Karten von AMD und Nvidia günstiger. Der selbsternannte „König der Grafikkarten“ verkau […]

    • Stilgar kommentierte vor 1 Monat

      Auf dem Bild fehlt ein Sack Reis 😉

      Wahrscheinlich ist der im Hintergrund umgefallen….

  • Am vergangenen Wochenende feierte die neue Community-Messe Polaris in Hamburg ihre Eröffnung. Irina Moritz von MeinMMO war vor Ort und hat sich das neue Event genauer angeschaut.

    Das ist Polaris: Das neue […]

  • In einem neuen Video haben die Entwickler des MMORPG Ashes of Creation ihre Anpassungen am Sammeln von Holz, Gestein und Co. vorgestellt. Allerdings erinnert das System nun stark an New World. Gut so, findet […]

    • Stilgar kommentierte vor 1 Monat

      sehe ich genauso.

      Plane einen vernünftigen Umfang für den Release und dann bleib dabei.

      Mach den so gut es geht und dann Release, nebenbei kann ja schon die Planung/Arbeit weiterlaufen.

      SCS Software mit ihrem Spielen ETS/ATS machen das vernünftig.

      Man weis was in ca. 1 Jahr kommt und das kommt dann auch.

      Von Ausnahmen wegen höheren politschen Umständen abgesehen.

  • Das MMORPG Old School Runescape (Steam) hat sich auf Twitter mit der gescheiterten Premierministerin von Großbritannien, Liz Truss, beschäftigt. Truss kündigte nach nur 45 Tagen im Amt ihren Rücktritt an, nac […]

  • Die Meinungen über Solo-Inhalte in MMORPGs gehen auseinander. Manche sagen, sie sind für ihren Tod verantwortlich, andere meinen, sie retten das Genre. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

    MMORPG steht für Ma […]

    • Dieser Progress Wahn ist eine Folge des immer schneller …

      So sind MMO zur Fast Food Speise verkommen.

      Sie sind Jahrelang in der Entwicklung und innnerhalb kürzester Zeit sind die Spieler Max Level und dann geht das gejammere wo bleibt Content.

      Solo Content hält auch die Leute mit ungewöhnlichen Arbeitszeiten im Spiel.

      Das grösste Problem heutzutage ist nicht Solo ja / nein sondern die „unsoziale“ Einstellung vieler Spieler.

      Entweder Du bist Imba oder Looser was andere lassen viele nicht zu.

      • Elitismus, extremen Progress und Min/Maxing hat es immer schon gegeben. Nur war die ein kleiner Prozentsatz der Spielerschaft die da auch unter sich geblieben ist. Nur ist das mit der Zeit in weitere Bereiche gewandert wo derartige Sachen, im Grunde nichts verloren haben, und ganze Sozialgefüge und Social Play erodieren lassen. Woher das wirklich kommt darüber kann man nur mutmaßen, persönlich Glaube ich dass das vom eSport rübergesickert ist, in Kombination mit schneller Verfügbarkeit von Guides und Informationen. Es mag zwar Unterschiede zwischen den Spielen geben zB WoW und FF XIV, derartige Erosionsprozesse halte ich persönlich jedoch für nicht umkehrbar.

  • Mit Undecember startete am 12. Oktober 2022 ein neues Action-RPG auf Steam sowie für Android und iOS mit Free2Play-Modell. Vorher lief eine Demo-Version, der Titel sammelte viele Fans und ging schon als […]

    • weil es funktionert – ist genau das gefährliche.

      Wie früher der 100. WOW Klone der dann eingegangen ist.

  • ArcheAge (PC) ist ein MMORPG aus dem Jahr 2014, das großes Potential und viele Probleme mitbrachte. 2024 soll die Fortsetzung ArcheAge 2 als neues MMORPG erscheinen.

    Im Jahr 2014 galt ArcheAge als große H […]

    • Stilgar kommentierte vor 2 Monaten

      Es fehlen die Infos über das Finanzierungsmodell.

      ich wundere mich das noch gar nicht das Hypewort NFT oder ähnliches genutzt wurde

  • Nvidia hat die GeForce RTX 4080 und RTX 4090 vorgestellt, doch viele Gamer meckern über den hohen Preis. Nvidia hat jetzt erklärt: Die Grafikkarten werden auch nicht mehr günstiger.

    Über die letzten rund 2 Jah […]

    • Was viel wichtiger ist, das endlich der Konsument mündig wird und sich nicht jeden sch… gefallen lässt.

      Team Grün muss so auf den Lagerbeständen sitzen bleiben, aber ohne mündige Konsumenten wird das wohl nix.

      Leider 😒

  • Call of Duty ist traditionell eng mit der PlayStation als Plattform verknüpft. Nun aber will Xbox-Macher Microsoft den CoD-Publisher Activision kaufen. Fans bangen um ihr Lieblings-Franchise, aber ein Mann […]

    • Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen, meine Meinung ist gefasst 🙂

      Wer hat hier am Ende den Schuss nicht gehört.

      Ich halte es da mit Freund Murphy : Was kann wird schiefgehen.

  • Der Entwickler Geoffrey „GZ“ Zatkin war vor 25 Jahren an der Entwicklung des Ur-MMORPGs Everquest beteiligt. Im Rückblick auf das Jahr 2000 erzählt er, wie verschieden die Zeiten damals im Vergleich zu heute […]

    • Klasse Story 🙂

      Damals wurde vielleicht auch aus Langeweile RP betrieben und die ganzen Min Maxer hatten noch nicht die Spiele „übernommen“ das kam erst mit WOW und dem Gearscore.

      • Es gab zwar keinen Gearscore, es gab trotzdem das Bestreben, soviel wie möglich Armor class (hard cap: 4000, soft cap: ca 2500) und anschließend Hitpoints zu stacken.

        Es gab schlicht keinen Grund NICHT das bestmögliche Gear zu tragen. (Außer auf PVP Servern, aber die hatten völlig andere Regeln). Spätestens mit der Planes of Power Erweiterung war es auch mit spezialisiertem „Resistenz-Gear“ vorbei, weil die neuen Rüstungen meist problemlos das Cap von 355 erreichten bzw. durch Advanced Ability Punkte das Resist-Cap quasi nie nicht erreicht werden konnte.

        Stat-food und -drinks und für die besonders eifrigen – Runen – wurden auch von jedem hergestellt, gefarmt und konsumiert.

        • und wer legt fest was das bestmöglichste Gear ist ?

          Genau das spielte frühe nicht eine so grosse Rolle.

          Da gab nur zuwenig und ausreichend equip – immer auf Level und Contend bezogen.

          Schaffe ich mit der Gruppe den Dungeon oder nicht – niemand interessierte Speedruns oder ….

          Aber die Zeiten haben sich halt geändertß

          Immer höher, schneller, weiter …..

          • Hast du überhaupt Everquest je gespielt?
            Was du schreibst ist schlicht Unsinn. Auch in EQ ging es um immer höher, schneller und weiter. Server Firsts und Serverwide Firsts waren die größten Ehren. Zeitsparen bei Dungeons war wichtig, damit man ggf. mit 2 Gruppen (also Main und Zweitchar) durch die Instanzen kann.

            Es spielte sehr wohl eine Rolle, das bestmögliche Gear zu haben. Entweder durch Raids oder durch das Farmen von Zutaten für ge-craftete Rüstungen, die an Raid-Gear natürlich nicht rangekommen sind (Risiko-Belohnung und so).
            Bis einschließlich Planes of Power droppte jeder Boss ein bestimmtes Rüstungsset, (Ro z.B. nur Brustpanzer) und es wurden 2 Klassen zufällig ausgewählt, für die das Teil droppt. in den folgenden Expansionen ist immer eine Münze gedroppt, so dass der RNG nicht zum drölften Mal einen Kleriker-Beinling droppt.

            Das Lootsystem bis einschließlich Planes of Power hatte je Expansion genau ein Rüstungsset, dass Pflicht war. Es gab auch keinen Grund, ein anderes Rüstungsset außer dem besten zu tragen. Raids waren mit dem vorherigen Set machbar und mit dem aktuellen Set deutlich einfacher, schneller und man konnte auch mal einen Fehler oder 3 machen ohne zu wipen.

            Gruppen dungeons bis einschließlich The Buried Sea waren für Raidspieler keine Herausforderung, da man schlicht zuviel DPS und HPs hatte.

  • Meta hatte für Facebook ein Team, welches sich um negative Auswirkungen der Firma kümmern sollte. Dabei ging es sowohl um Hardware als auch um Softwarelösungen. Doch jetzt hat Meta das Team au […]

  • Amazon hatte 2019 angekündigt, ein neues MMO zu „Herr der Ringe“ zu entwickeln, das sicher prächtig an der Seite der neuen Fernsehserie „Ringe der Macht“ ausgesehen hätte. Doch das Projekt wurde 2021 plötzlich […]

    • Hinzu kommt das ab Level 80 alle Quest hinter „Gates“ versteckt sind.

      Du weist nicht wo es weitergeht, der Chat hilft dann weiter und sagt Du musst Epos machen aber da er beginnen soll ist nichts oder Du darfst erst Ruf grinden bis die NPCs mit Dir reden.

      Bis dahin war es ok aber dann nur noch ürgs …

  • Im Rahmen der gamescom 2022 kündigten die Entwickler Funcom (Conan Exiles) ein neues MMORPG an. Es trägt den Titel Dune: Awakening und setzt auf eine offene Welt und Survival-Elemente.

    Bei der Opening Night d […]

  • Microsoft hat für Windows 10 und Windows 11 ein neues Sicherheitsupdate verteilt. Doch einige User beklagen sich, dass sie sich nicht mehr einloggen können.

    Microsoft bringt regelmäßig Updates für sein Wind […]

    • warum nutzt manN Bitlocker auf einem Home PC ?

      Verstehe den Sinn / Nutzen nicht.

      • Warum sollte man Bitlocker nicht auf einem Privatrechner aktivieren. Laptop wird geklaut, und die Daten sind sicher.

      • Das ist nur sinnvoll wenn der Datenträger leicht transportiert werden kann. Z.b. externe Festplatte Notebook etc. Hast du nur einen Desktop ist es eher unnötig.
        Wobei es bei einem Notebook auch wieder so eine sache ist, denn der Schlüssel liegt ja in dem uefi. Wird das komplette Notebook geklaut gibt es mittel und wege doch an die daten zu kommen. Außer die Verschlüsselung sieht vor bei jedem start ein Passwort einzugeben.

  • Mecker-Dämon Cortyn hat Kritik an Mikrotransaktionen in MMOs – zumindest solchen, die an Selbstversklavung grenzen. Vor allem in den letzten Monaten gab es in Spielen wie Diablo Immortal oder Genshin Impact ei […]

    • Ich bin wieder bei Guild Wars 2 gelandet, weil andere wie Hdro über Level 80 nur noch ürgs sind. Du weist wo Du hin sollst und Timegates ohne Ende.

      Hab meinen alten Account reaktivert und nen neuen Char angefangen, man wird zwar mit XP bombadiert – ist für die Endcontentgeilheit vieler hilfreich.

      Bin zwar Freund von automatischen Levelrunterstufungen aber so kannst Du als Erkunder / Archivementsammler die Zeit vertreiben.

      Einmal bezahlt und gut ist.

      Ansonsten kann ich nur zustimmen und ich meide solche Angebote wenn vorhanden.

      Macht das Spiel ohne keinen Spass oder ist zu aufdringlich –> Tschüss …

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.