@stevenlieb

aktiv vor 11 Stunden, 16 Minuten
  • Theorien zu dem möglichen Release-Datum für den Battle-Royale-Modus Warzone von Call of Duty: Modern Warfare gab es in den letzten Tagen viele. Nun wurden jedoch potenzielle Hinweise auf einen Release am 3. M […]

  • Dem Battle-Royale-Urgestein Playerunknown’s Battlegrounds geht es im Moment nicht so gut. Das Spiel verliert stetig an Spielern und die Verbleibenden sind nicht zufrieden. Selbst der größte Streamer auf Twitch w […]

    • Kann mich nur anschließen. Spiele Blackout noch jeden Abend wenn ich mal nicht nur stumpfes geballere auf Rust haben möchte.

  • Dank eines Patents sind jetzt interessante Infos rund um den Dualshock Controller für die PlayStation 5 aufgetaucht. Kann der Controller bald Gefühle werten? Was verrät Sonys Patent noch über den neuen Dua […]

  • Es sieht ganz danach aus, als hätte die neue Season 2 von Call of Duty: Modern Warfare eine richtig dicke Überraschung an Bord – nämlich einen von vielen herbeigesehnten Battle-Royale-Modus. Wir erklären, was daf […]

    • Welch konstruktive Antwort 😀 . Ich schließe mich Paulo an. Du hast die Wahl

      • Ja alles schön und gut, die sollen mal ordentliche 6vs6 Maps Dropen. Also diese Rust map sieht ja wieder nach Schmutz aus. Sinnloses geballere haben wir schon mit shipment.

    • I love it 🙂
      Bin richtig richtig gespannt und freue mich gerade wie ein kleines Kind zu Weihnachten 😀
      Gestern nach der Vorstellung noch Enttäuscht und heute voller Erwartungen

      • Erwartest du denn irgendwas besonderes von einem BR Modus in CoD? Ich versuche zu verstehen warum du dich so sehr darauf freust wo es doch einige gute BR Spiele(PUBG,Apex,Fortnite,Tarkov,Blackout) gibt.

        • Ja ich erwarte wieder lustige und intensive Spielerlebnisse über mehrere Minuten mit meinen Freunden. Vorallem ist das Game von der Spielweise ja richtig gut – Was bei Blackout in Ordnung ist.
          Es ist ein anderes/ besseres feeling bei MW.
          Ich muss dazu sagen: Ich bin PS4 Spieler.

          PUBG: auf PS4 richtig schlecht umgesetzt
          Apex: ist mir zu futuristisch
          Fortnite: Ich werde beschossen und fange erstmal an mir ein Haus zu bauen? Nee nicht meins :-).
          Tarkov: schon überlegt mir einen neuen PC zuzulegen, scheint recht gut zu sein
          Blackout: spiele ich seit über einem Jahr fast jeden Abend mehrere Runden mit Freunden und ist schon lustig und spannend.

          • Hm ok. Ich finde halt das MW doch wahrscheinlich nichts bietet das es nicht sowieso schon gibt. Das mit den Freunden kann ich nach empfinden. So ist es bei mir auch. Nur das ich halt die schnellen Modi spiele und mit BR nichts anfangen kann. Spiele ebenso auf der PS4.
            Meine persönliche Meinung ist das ich wahrscheinlich am ehesten Apex spielen würde da dort das Spiel wenigstens schnell ist.

            Ich hoffe aber sehr das BR nicht die Playerbase zu sehr spaltet.

        • Was spricht denn dagegen, sich genau das Modern Warfare Gameplay in Kombination mit Battle Royal zu wünschen? Da ist doch die Empfehlung anderer Battel Royal Spiele sinnfrei

          • Es spricht natürlich überhaupt nichts dagegen. Ich war nur der Meinung das MW wahrscheinlich nichts bieten kann was nicht auch schon von vorhandenen Spielen geboten wird. Aber alles gut.

  • Nach zahlreichen Leaks und langem Warten wurde die Season 2 Roadmap von Call of Duty: Modern Warfare nun endlich offiziell vorgestellt. Wir zeigen Euch, welche Inhalte euch dort gleich zum Start erwarten und […]

    • Steven kommentierte vor 2 Wochen

      Schade. Das war´s dann für mich und MW. Wünsche allen viel Spass mit dem neuen Update. Ich hatte gehofft in Zukunft wieder mit Kollegen Teamplay auf grossen Karten zu betreiben. Dann mal wieder zurück zu Black Ops 4 und Blackout.

      • 🤔 bodenkrieg geht auch 🤷🏼‍♂️

        • seysa kommentierte vor 2 Wochen

          Bodenkrieg ist ja mal was völlig anderes und hat nichts mit Battle Royal zu tun, diesen Modus hätte die sich echt komplett schenken können und stattdessen direkt Battle Royal.

          • Cameltoetem kommentierte vor 2 Wochen

            Ich finde BR ist so ungefähr der langweiligste Spielmodus ever aber dennoch besser als Bodenkrieg. Da gebe ich dir recht. 🙂 Wer einmal Bodenkrieg gespielt hat lernt erst zu schätzen wie geil Eroberung in Battlefield umgesetzt ist.

        • Steven kommentierte vor 2 Wochen

          Aber nicht im Team. Es macht trotzdem jeder das was er will und zufällig läuft man sich über den weg. Richtige absprachen bringen dort nichts und führen nur zu Frust. Bodenkrieg spiele ich nur um meine Waffen im Fernkampf zu Leveln.

      • seysa kommentierte vor 2 Wochen

        Ich sehe das exakt so wie Steven, für mich ist das Spiel auch gestorben und ein halbes Jahr nach Release brauchen die mit Battle Royal auch nicht mehr ankommen. Ich verstehe nicht, wieso das Spiel in diesem Zustand so viel akzteptanz findet. Ja Grafik und Gameplay ist unglaublich gut, das gebe ich zu, aber wie scheisse rotieren die Maps eigentlichm, gefühlt spiel ich immer die selben. Man könnte damit leben, wenn die Maps nicht ein Amoklauf Gameplay erzwingen würden, wo sind die guten alten Maps geblieben…

        Der Battle Royal Modus bei Black Ops 4 macht so einen Spaß, auch der Custom Game Modus nur unter Freunden, Nervenkitzel Pur, ich kann die Welt nicht mehr verstehen, dass der nicht von Anfang an existiert, obwohl alle Vorraussetzungen dafür bestehen.

        Bin richtig sauer und enttäuscht…auch wenn es keinen juckt

        • Steven kommentierte vor 2 Wochen

          Mich juckt es :-). Finde ich auch Schade.
          Seit ca. 1 Monat habe ich den Battlepass durch und die Herausforderungen. Habe alle Mp´s, Pistolen, Sniper, Nahkampf, Schrottflinten, Sturmgewehre auf Platin. Das ist das erste mal das ich sowas in der CoD Geschichte getan habe. Ich habe es getan um mich bis zur Season 2 zu schleppen und mich immer wieder ertappt wie ich Blackout spiele und weniger MW.
          Jetzt ist die neue Season nichts tolles und die Waffen die ich noch für Damascus machen muss sind ebenfalls nicht toll, somit bin ich raus.
          Werde es mir wahrscheinlich heute Abend Laden und dann Blackout spielen.

          Battle Royal mit dieser Grafik und diesem Gameplay wäre auf der PS4 einmalig gewesen. Stattdessen kann ich mich mit 12 Leuten wieder auf einer Map platzieren die für max. 4 Spieler ausgelegt ist. Diese Maps sind gut um Waffen zu Leveln, aber was tun wenn schon schon die Waffen levelt die man sowieso niemals spielen würde?!

  • Jetzt ist es offiziell – Call of Duty bekommt auch 2020 einen neuen Serien-Ableger. Doch was wird es für ein Spiel und welches Studio ist nun überhaupt federführend? Offenbar gab es bei der Entwicklung Pr […]

    • Warum supportet man nicht das was man hat? Black Ops 4 wurde fallen gelassen nach Release von MW. Es gibt keine Updates, Neuerungen oder irgendwas in diese Richtung. MW ist noch voll mit Bugs und muss jetzt erstmal neuen content liefern und man spricht schon vom neuen CoD?! Unverständnis meinerseits auf allen Linien.
      Bringen ein halb fertiges Spiel raus und ändern hier und da mal was und dabei ist man eigentlich schon wieder beim nächsten Ableger. Langsam komme ich mir verarscht vor.
      Ich zocke seit über 1 Jahr sehr sehr gerne Blackout und habe damit einen Reiz gefunden, verstehe aber keineswegs warum man das nicht mehr aktiv supportet.

      • Die Leute kaufen dennoch. 🤷🏼‍♂️ Ich werde auf gar keinen Fall dieses Jahr noch ein cod kaufen. Hab black ops 4 und MW und das reicht mir.

      • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 4 Tagen

        Ich kaufe mir seit einigen Jahren jährlich CoD und kann das, was du als „halbfertiges Spiel“ bezeichnest ehrlich gesagt nicht wiedererkennen. Black Ops 4 hat solide Patches abgeliefert und das in sehr, sehr kurzer Zeit. Was mit Modern Warfare passiert, dass ist meines Erachtens fast schon einmalig in der Shooterszene – nahezu jede zweite Woche erscheint ein Update mit Fehlerbehebungen. Die haben innerhalb der ersten beiden Monate 8 gigantische Patches auf den Markt gehauen und das obwohl das Spiel schon zum Release sehr gut spielbar war. Waffen die broken waren, die wurden innerhalb von 1-2 Wochen komplett angepasst, zur Zufriedenheit der Spieler. Da braucht selbst Overwatch länger was die Waffen angeht und die haben nicht mal richtige Waffen im Spiel, sondern festmontiertes Zeug pro Charakter. Von Destiny will ich gar nicht erst groß anfangen – nach 6 Jahren herrscht hier im PVP immer noch absolutes Chaos.
        Also wie gesagt, ich kenne derzeitig keinen Shooter, der nur ansatzweise so gepflegt wird wie MW.

        Was mit Black Ops 4 und den anderen CoDs ist, da sind die Spieler auch ein wenig selbst dran schuld, wie ich finde. Die Server laufen doch immer noch, selbst Ghosts, WWII, Infinite Warfare usw. kann man noch spielen, da findet man auch durchaus noch volle Lobbies. Die Sache ist aber, dass sobald ein neues COD raus ist, viele Spieler direkt das Interesse am alten Teil verlieren und den neuen spielen wollen. Da könnte man genauso gut sagen: Nö, ich spiele trotzdem nur Blackout, weil es mir besser gefällt – das machen aber nur wenige Leute. Klar, da kommen jetzt nicht noch mehr Updates für die alten Teile, aber braucht man diese unbedingt, damit es Spaß macht? Black Ops 4 hat mittlerweile ausreichend Waffen, ausreichend Charaktere, ausreichend Modi usw. – genau das reicht den Spielern aber heutzutage kaum. Entweder jede Woche ein Update oder das Spiel ist doof, dabei war es früher durchaus für Spiele üblich, dass vielleicht noch zwei Erweiterungen erschienen sind und dann war schon Feierabend: Da ist das Spiel, es ist fertig, mehr kommt nicht! – Das hat den Leuten früher vollkommen gereicht, heute nicht mehr. Heute brauchen die Leute täglich neue Skins, jedes Quartal den Season/Battlepass, Mapänderungen pro Quartal, neue Karten jeden Monat usw. Das ist in den letzten Jahren besonders schlimm geworden, vor allem durch Fortnite, aber braucht das jetzt unbedingt jedes Spiel, damit es Spaß macht? Ich finde nicht. Die Leute greifen dennoch zum neuen CoD sobald es erscheint, weil der Kreis hier von Neuem beginnt.

        Was ich damit sagen will: Das Konsumverhalten der Spieler hat sich da schon verändert, man will up to date sein, jeden Battlepass mitnehmen usw. An fertige Spiele, die abgeschlossen sind und sehr gut funktionieren, ist kaum noch jemand interessiert. Activision bedient hier nur das Konsumverhalten der Spieler, man kann denen nichts vorwerfen, da es ja gekauft wird. Es würde sich was ändern, wenn man das neue Game im Laden liegen lassen und weiterhin einfach nur noch das alte Spiel zocken würde, aber das macht halt niemand.

        • So habe ich die Sache noch nicht betrachtet. Da hast du in vielen Punkten recht und spiegelt das verhalten der Gamer wieder.
          Was ich aber meine ist: Das ich es Schade finde nicht mehr viel erwarten zu können wenn ein Spiel 1 Jahr alt ist. Ich für meinen Teil spiele aktuell mehr Blackout als MW und fand es richtig gut das sie die Map immer wieder erweitert haben. So gab es immer wieder ein neues Spielerlebnis. Dieser ganze Skin- Wahnsinn interessiert mich nicht und ich habe aktuell noch über 200 Reservekisten nicht geöffnet.

          Du hast auch Recht das sie echt viel dafür tun den Spielern gerecht zu werden und viele kleine/ grosse Updates raus hauen.
          Trotzdem stellt sich für mich die Frage: Muss man jedes Jahr ein neues CoD raus bringen? oder kann man das was man über die ersten Monate verbessert hat, in Zusammenarbeit mit der Community, nicht weiter supporten und dafür lieber neue Inhalte bringen? Wäre das so würde ich wahrscheinlich in 5 Jahren noch immer Blackout spielen :-). Aber ich verstehe dich und deine Erklärung. Habe aber seit Jahren mit Blackout ein Modus gefunden dem ich verfallen bin:-)

          • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 4 Tagen

            Ich bin ja ganz bei dir, also Blackout hat für mich die CoD Reihe auch ein neues Level gebracht, da ich ein unglaublicher Battle Royale Fan bin und vor allem auf den Konsolen gerne mehr hätte.
            Allgemein hast du natürlich recht: Man muss nicht jedes Jahr ein neues CoD auf den Markt schmeißen, aber wiederum wäre es als Unternehmen auch dumm es nicht zu tun, da die Spiele ja sehr gerne gekauft werden und da wären wir halt wieder beim Konsumverhalten der Spieler. Jedes Jahr 60 Euro von etlichen Millionen von Spielern + ein neuer Hype, der dazu verleitet in Skins etc. zu investieren – das ist schon lukrativ.
            Diese Diskussion gibt es ja bei vielen Produkten, siehe Apple, Samsung etc. Braucht man jedes Jahr ein neues Smartphone? Klare Antwort: Nein! Kaufen es die Leute troztdem? Aber sowas von. Also diese Entwicklung kann wirklich nur der Verbraucher stoppen, die Unternehmen werden es nämlich ganz sicher nicht tun, wieso denn auch ^^

  • Am 4. Januar ging das letzte Update vor der Season 2 online und für die jetzt laufende letzte Woche der Season 1 zeigt sich Call of Duty: Modern Warfare besonders großzügig. Denn derzeit sind Shoothouse 24/7 un […]

  • Bei Call of Duty: Modern Warfare bleibt weiter unklar, ob ein Battle Royale kommt oder nicht. Sollte es kommen, sieht’s so aus, als sei der voll mit bekannten und beliebten Maps der MW-Reihe. Hier sind 5, die […]

    • Ich will ihn auch. Der normale Modus hat bei mir die Release-phase (das erste viertel Jahr) gerade so geschafft. Dort ist die Luft irgendwie raus.

      • Ok, ich spiele den normalen PVP immer noch sehr gern. Allerdings nur Cyberattack, Search & Destroy und ein wenig TDM um manche Dailys zu spielen.

  • Der neuste Patch in Call of Duty: Modern Warfare sorgte für viel Aufsehen. Unter anderem sollten die Spawns bei der Map Shipment verbessert werden, doch das Gegenteil ist passiert.

    Was versprach der Patch? […]

    • Ich sehe es so: Da können die Entwickler doch nichts für. Es ist ein Szenario, dass mir noch nie untergekommen ist. 2 Juggernauts an den Spawn-Punkten im Dauerfeuer. Das andere Team Spawnt ja auch irgendwo – Wahrscheinlich auf der anderen Seite. Sollte so etwas passieren hat jeder Spawnpunkt auf der Map keine Chance. 2/4 spielen den Juggernaut an 2 Stellen. Was machen die anderen 4 Spieler? An der anderen Spawnpunkten stehen.
      Sollte ich in so ein Gefecht kommen verlasse ich ganz gechillt die Runde und suche mir eine andere Lobby.

  • Viele Spieler von Call of Duty: Modern Warfare warten auf neue offizielle Infos zu einem möglichen Battle Royale. Bis dahin gibt der bekannte MW-Leaker „TheGamingRevolution“ schon mal ein paar inoffizielle Infos […]

    • Ich spiele seit Release und bin seit einiger Zeit LvL 155 und habe den Battle-Pass auch fertig.
      Aktuell bin ich dabei die ganzen Waffen zu Leveln weil ich sonst keine Herausforderung mehr habe. Leider muss ich im grossen und ganzen sagen, dass es gerade sehr langweilig ist das Game zu spielen. Aus diesem Grund bete ich, dass bald der BR Modus kommt. Ich spiele wieder viel häufiger Black Ops 4 im BattleRoyal Modus mit den Kumpels. Was das zusammenspielen bei MW angeht muss ich sagen: Es ist irgendwie nicht das gelbe vom Ei und Einheitsbrei.
      Ich fänd es ziemlich Schade wenn ich diesem Game den Rücken kehren würde, denn es ist mit eines der besten CoD aller Zeiten im Gameplay etc. Nur leider fehlt mir da etwas.

      ERGO: BR, wo bleibst du!!!!

  • Call of Duty: Modern Warfare bietet den Spielern schon jetzt viele Möglichkeiten der Individualisierung. Nun kündigte ein Entwickler neue Visitenkarten an, mit denen ihr euren Gegner direkt zeigen könnt, was ih […]

    • Ein bisschen spät. Auf dem Weg zu Damascus hätte man die ein oder andere Visitenkarte schon haben können bzw. schon alle

      • F N kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        Die 3 Leute die sich die Tarnung zu ihrem Lebensziel gemacht haben werden sich jetzt bestimmt auf Reddit lauthals beschweren

  • Der knallharte Survival-Shooter Escape from Tarkov kommt mit einem hohem Schwierigkeitsgrad und ist vor allem für Einsteiger eine echte Herausforderung. Wir haben 13 Tipps für euch, damit ihr in den ersten S […]

    • Wie viele Spieler tummeln sich auf der Map?

      • Tim kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        Das kommt auf die größe der Map an, ich glaube auf der kleinsten Map Factory ( die Map heißt, meine ich, auf Deutsch einfach Fabrik) sind es maximal 4 oder 6 Spieler. Das bezieht sich aber auf die maximale Anzahl von PMCs, also den Hauptcharakteren. Wie viele spielergesteuerte Scavs hinzu kommen kann ich nur auf Grunde von Erfahrungen schätzen. Ich schätze auch so ca. 4 bis 6.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.