@steed

Active vor 1 Stunde, 42 Minuten
  • Nach dem Aufschrei der Community zum Ingame-Shop beim MMO New World, spricht das Team jetzt Klartext. Man geht auf die Fragen der Fans ein, erklärt, was man im Shop kaufen kann und dass man einen Battle Pass in […]

    • Merkwürdiger Vergleich, Mariokart ist kein mmorpg. Ich glaube man geht mit ganz anderen Erwartungen an einem Mmorpg dran als an ein Kart Spiel.

      Naja booster wirken sich extrem zum Start eines Spiels aus, wenn das Spiel etwas älter ist, ist es okay aber so…
      Es gibt pvp, also würde boost unfaire Vorteile schaffen. Vor allem im Festungskampf würde zumindest schneller bessere Ausrüstung im Kampf eine Rolle spielen.

      Ich finde mit einen Abo hatte man zumindest damals immer die bessere Wahl, Abo bevorzuge ich auch noch heute. Aber die Bereitschaft vieler Spieler dafür zu zahlen ist stark gesunken.
      Heut hat man ja meist auch immer ein Shop, egal ob Abo, B2p oder f2p. Daher achte ich auch nur noch ob im Shop nur cosmetic sind, alles andere ist für mich ein grund das Spiel nicht zu spielen. Booster sind so ne sache ist ein Spiel ins alter gekommen okay, aber zum Start muss das nicht wirklich sein.

      • Ich weis der Vergleich wirkt komisch 🙂

        Ich schaue immer wie viele Spielstunden in denen ich spaß habe bekomme ich für mein Geld.

        Heißt selbst wenn New World floppt, hatte ich bestimmr einige Stunden spaß damit.
        Anthem war ähnlich.Hatte es mit 2 Freunden ausgibig gezockt.Leider kamen keine Patches/Content etc.
        Heißt ich hatte viele Stunden spielspaß, da dass Gameplay mir gefallen hatte.

        Bezüglich New World schätze ich, dass sie schauen wollen wie die Leute bezüglich shop usw. reagieren.

  • Im Jahr 2021 wird es endlich wieder neue MMORPGs geben, die euch in ihren Bann ziehen können. Doch auf welches freut ihr euch am meisten?

    So war es in den letzten Jahren: Von 2018 bis 2020 gab es im Grunde […]

    • Ich muss sagen ich bin hin und her gerissen, einerseits gefällt mir was ich so in letzter Zeit von Corepunk lese und andererseits warte ich schon ziemlich lange auf Lost Ark. Für beides wird mir aus Beruflichen Gründen die Zeit fehlen 😑. Warum müssen die auch alle auf einmal erscheinen? erst kommt Jahre nichts interessantes für mich und dann prügeln sich die mmorpgs darum alle 2021 zu release. Verrückt😂

      • Jue kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

        Geht mir genau so, habe lost Ark RU gezockt und ich finds gut, doch als Fan von moba combat klingt Corepunk auch richtig gut. Und dann ist da noch Projekt TL was sich ja auch wie Lost Ark spielen soll wie es aussieht…

        • Was mir an Corepunk so gefällt, ist das es echt viel versucht abzudecken. Über open pvp mit Karma System, hin zu raids, Dungeons, Battlegrounds usw.

          Lost Ark sah ganz interessant aus, mir gefällt das es Seefahrt in LA gibt aber dafür verzichtet LA auf open pvp. Schwierig schwierig die Entscheidung 😔.
          Projekt TL hab ich abgeschrieben, da es eine chaotisch Entwicklung durch macht und dabei kommt nie was gutes rum.

  • Vor Kurzem startete die erste Beta zu Elyon bei uns im Westen. Trotz der Startschwierigkeiten konnten viele Spieler aus der MMORPG bereits testen. Das erste Feedback fällt jedoch gemischt aus.

    Was passiert […]

    • Ich weiß nicht warum, aber bei Spielen hab ich mich eigentlich mehr an Archage erinnert gefühlt. Vor allem ab dem Punkt, wo man den Gleiter und das erste Mount bekommen hat.

  • Das MMORPG Corepunk startet im August seine erste Closed Beta und das ohne NDA. Das Spiel setzt auf die ISO-Perspektive und erinnert damit ein wenig an das erfolgreiche MOBA LoL. Inhaltlich legt es Wert auf PvP […]

    • Anfangs war ich echt skeptisch, vermutlich auch weil ich mich zu wenig informiert habe. Aber mittlerweile freu ich mich drauf und es gehört neben Lost Ark zu meinen persönlichen Highlights.

  • Amazon muss die Entwicklung eines großen, neuen AAA-MMORPGs zu Herr der Ringe einstellen. Sie sind selbst über die Entwicklung enttäuscht – auch die Fans klagen ihr Leid. Es gibt einfach keine guten Spiele zu H […]

    • Steed kommentierte vor 4 Wochen

      Es gibt doch ein Star trek online? Dazu noch Elite dangerous, dann kommt noch beyond good and evil 2 von Ubisoft und da wäre noch Star citizen online und der singleplayer SQ42.
      Das die Server von SC über die Amazon Server laufen und SC selber die Amazon lumberyard engine nutzt ist kein Zufall. Auch das The expanse bei Amazon Prime ist, der Jeff soll ein Sci-fi fan sein.
      Aber alles rund um hdr ist in den letzten Jahren echt mau und das eine hdr mmorpg leider schlecht gealtert.
      Hdr fallen lassen und dafür ein Star trek Spiel wer nicht so cool und auch nicht wirklich fair gegenüber den hdr Fans.

      • luriup kommentierte vor 4 Wochen

        Die könnten alle eine Neuauflage vertragen,STO,HdRO,SWToR sind alle in die Jahre gekommen
        und das merkt man bei Grafik sowie Spielmechaniken.
        Das sind 3 große Lizenzen aber jeweils nur ein altes MMORPG.

        • Steed kommentierte vor 4 Wochen

          Ja das stimmt auch wieder

        • NGamma kommentierte vor 4 Wochen

          Zumindest können wir ja noch auf ein neues MMO zu Star Wars hoffen auch wenn es bestimmt nicht das wird was SWTOR ist.

      • Cliff kommentierte vor 4 Wochen

        STO gehört zu Cryptic (aka. Perfec World) genau wie Neverwinter und Co. der “p2w” ist hier sehr hoch und STO ist auch schon deutlich in die Jahre gekommen und es kommen leider auch keine Verbesserungen der Performance und der Engine, das Gleiche gilt auch für “Swtor”.
        Bei dem “Star Wars” Theme besteht aber mittlerweile Hoffnung,da letztes ja die “exclusives licences” für EA ausgelaufen sind und nun jeder sich an Star Wars heran trauen darf. Ich drück uns da die Daumen, das in dem SW Universum ein gutes MMO entwickelt wird.

        Hier besteht auch große Hoffnung, da durch die Filme und die aktuellen und kommenden Serien im Star Trek Universum viel positive Resonanz kam. Generell könnte das auch große Aufschwung für das “Science Fiction” Universum sein.

        • Xpiya kommentierte vor 4 Wochen

          Aber das ist doch das große Problem im MMORPG Genre.

          Die Spieler erzählen immer die wollen einen frischen Wild, was anderes…

          aber am Ende, wenn es keine Elben und Zwerge gibt, keine Zauberer und Raids dann ist es schon fast zum scheitern verurteilt.
          Eigentlich wollen die Leute nichts neues, nur ihr erstes MMO nochmal neu ohne wissen dazu spielen… und das geht einfach nicht.

          EvE ist da eine rühmliche Ausnahme, ansonsten hoffen noch immer alle auf einen WoW Killer und wundern sich das niemand mit diesem Contentmonster innerhalb von 3-6 Monaten mithalten kann.

          Ich finde es unendlich schade, hab aber auch schon vor 7jahren mit MMORPGs aufgehört, einfach weil die Zeit dafür aktuell vorbei ist… leider.

          Und ja ein gutes LotR MMORPG und ich würde 1. wieder anfangen und 2. 20euro/Monat zahlen nur bin ich halt damit allein(Minderheit)

  • Das MMORPG Corepunk soll noch dieses Jahr in die Beta starten und peilt sogar den Release für 2021 an. Optisch erinnert es stark an League of Legends. In einem Q&A im eigenen Forum haben die Entwickler nun […]

    • Steed kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Danke für den tollen Artikel da durch bin ich auf das Spiel aufmerksam geworden. Ich werd es auf jedenfall im Auge behalten, das gezeigt gefällt mir. Wer mal wieder schön nach langer langer mmorpg Flaute was zu haben.
      Ich hoffe es brauch nicht so lange bis zum release…

  • Im Koop-Modus von Outriders könntet ihr schnell ausgeschlossen werden, wenn ihr mit der falschen Klasse spielt. So ergeht es aktuell vielen Spielern des Verwüsters.

    Das ist die Situation im Koop von O […]

    • Ich spiele auch Verwüster aber auf Blutung, mit ein bissen in Tank.
      Ich liege aktuell bei Expo 10 spiele aber wegen garantiert Gold noch aktuell expo 8 (schwierig einen dritten guten Spieler zu finden, gekickt wird bei uns niemand) liege bei so ca 15-17mio Schaden und stehe immer vorne im gewussel drin und Tank das problemlos. Waffenleech fand ich persönlich nur zum leveln ausreichend, Expo spielt sich ganz anders.

      Ein Freund Spielt Technomancer wir waren vom Schaden am Anfang von Expo gleich auf, jetzt fällt es mir zunehmend schwerer dran zu bleiben, er hat meistens 2-3mio Schaden mehr. Dafür liegt er aber auch öfter im Dreck und kann nicht ansatzweise das Tanken was ich mir da zusammen zieh. Dadurch das ich auch überleben hab ich öfters die runde gerettet weil ich die anderen aufgekratzt habe. Das Problem ist ich hab kein Spott und abunzu schlüpft was durch und zerreißt ihn dann :/

      • Hallo heiße bei psn kogula würde mich gern ab und zu anschließen bin allerdings noch nicht ganz mit der stiry durch habe heute erst das tor passiert

        • Hey, ich spiele auf dem PC und so wie ich das mit bekommen habe funktioniert leider das crossplay noch nicht. Naja genau genommen laufen die kompletten Server nicht stabil xD

      • Genau so sehe ich das auch und meine Freunde ebenso 🙂 ABER es gibt viele Leute die nur DAMAGE Zahlen sehen und NUR das Zählt. Ist zwar Schade aber mit Randoms würde ich NIE spielen.

        • Wir spielen mit randoms auch aus Neugier, wir möchten wissen wie andere so geskillt sind, was für Klassen man antrifft und wenn dann mal nur Bronze erreicht wird ist das kein Weltuntergang. So ne Expo dauert nicht lange aber grundsätzlich erreichen wir fast immer Gold und Silber auch mit randoms und geflamme gibt es nicht weil keine chats vorhanden sind.
          Ich muss auch sagen irgendwie find ich das gut das es kein chat gibt auch wenn das natürlich Absprachen mit randoms unmöglich macht.

  • Wie viel Spielkönnen schuldet man seinen Mitspielern in einer MMORPG-Gruppe? Erzählt uns, was ihr von den Mitspielern in eurer Gruppe erwartet, wenn ihr mit zufälligen Leuten in einen Dungeon oder Raid re […]

    • Jeder kann solo spielen wie er möchte, sollte jemand da was sagen wer es doch recht unverschämt.

      Wenn man aber mit eine Gruppe Spielt find ich es unverschämt wenn man es nicht für nötig hält sich vorzubereiten oder die nötige Leistung zu bringen wie andere das auch tun und alle anderen darunter leiden. Vor allem wenn der Rest sich die mühe gemacht hat sich vorzubereiten und die nötige Leistung abliefert.

      • Ich finde, jeder kann schreiben, wie er/sie will.

        Wenn man aber öffentlich etwas schreibt, sodass es jeder lesen kann, sollte man sich schon Mühe geben und die Rechtschreibung beherrschen, damit andere Leser nicht unter den Fehlern des Schreibenden leiden. Vor allem, wenn der Rest sich Mühe gibt, korrekt zu schreiben.

        • Ich finde man sollte beim Thema bleiben aber wenn wir grade dabei sind, erkläre ich dir gerne den Unterschied zwischen freiwillig und Zwang.

          Der unterschied ist ganz simpel, ich zwinge dir nicht auf mein Kommentar zu lesen aber wenn du einer Gruppe beitritts für einen raid und diesen nicht beherrscht zwingt du die restlichen Spieler an deiner Unfähigkeit/unvorbereitet dran teil zu haben.
          Und wenn du mit meiner Rechtschreibung unzufrieden bist empfehle ich dir die block Funktion von der kannst gerne Gebrauch machen bei mir wenn dich meine Rechtschreibung stört.
          Denn dein geistreicher Kommentar dass weiter am Thema nicht vorbei sei kann, werde ich nicht vermissen.
          Und es heißt : wie er/sie möchte und nicht wie er/sie will, wenn man schon versucht zu Klugscheißen.

          • xD Niemand wird da gezwungen. Man könnte auch versuchen, „unfähige“ Spieler fähig zu machen. Aber bei Leuten wie dir merkt man ja, wie gut sowas dann ingame klappt: direkt große Klappe, flamen, haten – und selbst überhaupt nicht kritikfähig sein. Ist schon gut… habe nichts anderes erwartet. Hau rein.

            • In meinem post ging es nicht um unterlassen Hilfestellung(Zeig mir bitte die stelle!? ) sondern um Spieler die es nicht für nötig halten sich vorzubereiten, Egoisten eben!.
              Das mag im solo gameplay kein Problem sein aber es ist ja wohl scheiße das 20 andere Leute warten müssen weil einer Person im raid bei jedem Boss eine Erklärung brauch wie dieser zu spielen ist, nur weil er/sie/es zu faul war sich nen guide rein zu ziehen.
              Dann werden aus 2st raid ganz schnell 5st(oft genug erlebt) und das bei jedem Spieler im raid. Leute die auch Familie und einen Job haben und auch bei den Leuten die sich vorbereiten haben.
              Und das finde ich persönlich unverschämt zu erwarten das andere ein da durch schleifen und das hat nichts aber auch gar nichts mit hilfe zu tun.

              Ich hab mit keiner Silbe erwähnt das nicht geholfen werden sollte im Gegenteil wenn jemand fragt helfe ich oder biete es an wenn ich merke er ist neu.
              Vor allem wenn wir Neulinge aufnehmen gehe ich zusammen in meiner Freizeit diese Dinge gemeinsam mit ihnen durch.

              Du bist auf etwas angesprungen was so gar nicht von mir kommentiert wurde und bist dann auch noch frech geworden dann verwundert es dich das ich so drauf reagiere? Gut das ich deine Erwartungen erfüllt habe was anderes hast du in diesem Moment auch nicht verdient, tschüss.
              Und für die Zukunft, Kritik kann man auch förmlich ausdrücken vor allem wenn man absolut im Thema daneben liegt.

              • Ich glaube unsere Vorstellungen von einem MMO liegen einfach zu weit auseinander. Wenn jemand das Spiel spielt, dann möchte derjenige eventuell gar nicht irgendwelche Guides lesen. Aber das ist die Erwartungshaltung vieler. Es ist ein MMO, da darf es auch Kommunikation geben. Und kein einziger Raid wird auf einmal 5 Stunden statt 2 Stunden dauern, wenn man ein paar Leuten gewisse Mechaniken erklärt. Leider hat das Füreinander sehr gelitten.

                Ich kann das schon verstehen, dass einige Gilden gewisse Voraussetzungen an Ihre Leute stellen, z.B. Worldbuffs, Bossmechaniken kennen, entsprechendes Gear mit VZ haben etc. pp. – Aber wenn jemand Random in die Gruppe kommt und keine Worldbuffs hat und die Ini / den Raid noch nie gesehen hat, finde ich das vollkommen ok – WoW ist doch kein Hexenwerk. Man kann vieles ganz kurz und einfach erklären. Und ich glaube auch nicht, dass solche Leute durchgeschliffen werden wollen. Viele wollen sicher einfach spielen, Spaß haben und freuen sich über jeden Tipp, den man gibt.

                Und bzgl. meiner ersten Antwort: Ich fand es nur witzig, dass Du meinst, dass man sich bei WoW doch Mühe geben und Leistung erbringen sollte, was Du in der Schule anscheinend jedoch nicht getan hast. Vermutlich hat dir dein Lehrer nichts richtig erklärt. Wäre ja unfair, die anderen 20 Schüler dann auf dich warten zu lassen. Hättest dir ja auch zu Hause einen Rechtschreib-Guide reinziehen können…

                • Ja genau das denke ich auch, sich keine mühe geben wollen oder wie du es nennst zurecht schleifen weil man mal ein guide auf Youtube anguckt der 5min dauert oder sich ingame die beschreibung durchliest, dafür gibt’s das Dingen ja, ist zu viel verlangt.
                  Dann lieber stundenlang rumwipen oder
                  aber den raid auf den rücken anderer clearn und loot abgreifen, ist ja nicht so als das die anderen Leistung bringen müssen damit man den raid cleart.
                  Der Grund warum wow das ist was es heute ist…

                  Was die Spieler in lfr oder random raids machen ist mir völlig egal aber in nem Gilden raid unvorbereitet mit zu raiden ist einfach völlige letzte Kanone vor allem da man sich ja Hilfe holen kann dafür ist eine Gilde ja da und das miteinander spielen wie du es nennst bezieht sich auch darauf und nicht sich durchziehen zu lassen die 20 anderen im raid schaffen es ja auch.

                  Mein Lehrer hatte auch 24 andere Schüler sich nur auf mich zu konzentrieren damit ich in ein Forum die von dir so geliebte Rechtschreibung einhalte wer den anderen Schülern gegenüber ziemlich unfair gewesen aber davon scheinst du wirklich wenig zu verstehen.
                  Aber da haben wir was gemeinsam, mein Lehrer hat bei meiner Rechtschreibung versagt deine Eltern bei deiner Erziehung.

                  • Alles gut… dein Lehrer ist Schuld. Sorry.

                    • So wie bei dir andere schuld sind das der raid nicht läuft 😮
                      Die bösen Spieler die sich vorbereiten und das auch von anderen erwarten ein Unding.
                      Haha du bist schon nen Witzbold.
                      Null Text Verständnis und andere auf ihre Rechtschreibung unhöflich hinweisen wenn einem nichts dazu einfällt, wie so nen kleiner Chihuahua im Forum am rumkleffen. Selbst wenn andere dir noch die Möglichkeit geben dein Verhalten zu änder kleffst du lieber rum.

                      • Wie kommst Du darauf, dass der Raid nicht läuft? Sich “vorbereiten”, “erwarten”… Digger, das ist ein Spiel und kein Abitur 😉

      • Wieso sollte ich “übrigens” mit Leerzeichen schreiben? Merkst Du was? Satzzeichen gibt es auch nicht ohne Grund. 😉

  • Ein Nutzer von Steam hat eine Spielzeit von fast 8000 Stunden in dem Free2Play MMORPG Riders of Icarus und entschließt sich dann eine Kritik zu schreiben: Die ist vernichtend. Sie wirft den Entwicklern des […]

    • Ist doch schon Standard geworden in den meisten mmorpgs. Selbst so Giganten wie
      WoW springen auf, verkauft z. B Marken diese kann man im Auktionshaus gegen Gold verkaufen, das Gold wiederum kann man dann natürlich verwenden sich Gear zu kaufen, was nicht beim aufheben gebunden ist um sein Equip zu verbessern für pve so wie pvp.
      Genau so wie Leute sich runs von raids mit Echtheld oder ingame Währung kaufen.
      Selbst wenn das Spiel kein direktes P2w unterstützt hält es Einzug für diese Methoden, z. B Archage unchained war nen tolles Spiel bis zu dem Punkt wo einige Spieler auf die Idee gekommen sind sich für Echtgeld Gold zu kaufen um ihr gear in absurd kurzer Zeit zu pushen(aus einigen wurden dann mehr).

      1998 fing ich an Online zu spielen ich versuche mir die schöne Zeit in Erinnerung zu bewahren als Cheaten noch nicht mainstream war und man sich sein gear ehrlich erspielt hat.
      Meine persönliche Meinung?
      P2w ist eine persönliche Einstellung geworden, die muss nicht immer vom Entwickler/Publisher kommen.

      • Bei Archeage Unchained wird es deutlich, wenn man sich die TOP-10 der GS Listen anschaut und mit Legacy vergleicht.

        • Das war bei AA schon beim Launch ein Problem. Einige haben da absurde Summen in den Shop geworfen und dann Gear gecrafted / gekauft und alles was ihnen in die Quere kam einfach ausradiert. Im Gegensatz zum “Original” wurde für den West Release tatsächlich noch wesentlich mehr im Spiel angepasst damit man da Geld drauf werfen kann. Zb das Aufwerten von Gear wurde umgebaut und hat hier anders funktioniert als in der Asia Version.
          Da liefen ja noch mehr Sachen und war nur noch lächerlich.

  • Das Survival-MMO The Day Before wird seit seiner Ankündigung häufig mit dem Loot-Shooter The Division verglichen. Doch wo liegen die Ähnlichkeiten und viel wichtiger: Was macht es anders? MeinMMO zeigt euch 7 Di […]

    • Ich bin sehr skeptisch ob das ganze wirklich am Ende so aussieht, Technisch sauber läuft und das gameplay Spaß macht(Zombies wirklich eine Bedrohung sind und nicht in reines pvp endet) die jetztigen Projekte des Entwicklers sprechen nicht grade dafür das sie eine solches Mammut Spiel schaffen.

      Doch das größte Problem sehe ich in der Art des Spiels selber und dies aus gutem Grund.
      Survival full-loot und pvp sind eine absolute Katastrophe in Kombination weil es von cheatern nur so wimmelt.
      Man wird innerhalb von Sekunden sein Zeug durch Cheater verliert wenn man auf einen trifft, wovon man in der Regel mehrere Stunden gebraucht hat das zu bekommen.
      Bei die Art Spiele reicht selbst eine kleine Anzahl an cheatern aus um vielen das Spiel zu versauen.
      Ich persönlich kenne das aus Rust, H1Z1, infestation, EFT und einigen mehr. Hatten/haben ständig mit cheater zu kämpfen.
      Besonders H1Z1 und in Infestation war es so schlimm das es mit dazu beitrug das diese Spiele straben aber ich erinner mich auch noch sehr stark an den anfang von Rust mit ihren fliegenden aimbot cheatern…
      The Division mit Zombies hätte ich damals abgefeiert meine persönliche Meinung nach immer noch verschenktes Potenzial aber auch nur weil Division mit den Dark zones den Leute pvp nicht aufgezwungen hat und es kein full-loot gibt, ich weiß aber auch das Division auch ein Problem mit cheatern hat.

      • Cheater werden sicher zum Problem leider. Und als Solo Spieler wird man auch ohne cheater zum Opfer werden nehme ich an. 1 Spieler vs. 3+ Spieler die als Gruppe spielen. k.A. es ist sicher noch zu früh um sich eine Meinung zu bilden, kann mir aber sehr gut vorstellen daß das Spiel floppen wird.

  • In der Woche vom 15. bis zum 21. März hat sich besonders bei den MMORPGs in Entwicklung einiges getan. In diesem Beitrag möchten wir kurz und knackig alles Wichtige zusammenfassen.

    Die Highlights der Woche: N […]

    • Verstehe was du meinst das hat mir AAU zerstört das die Spieler angefangen haben Gold für echtgeld außerhalb zu kaufen um ihr gear extrem zu pushen, da sich das zwangsläufig auch auf ein selber im open Pvp auswirkt.
      Und in WoW empfinde ich es als extrem störend das Dungeon durchläufe verkauft werden, wegen den Spams und das unnötig durchsuchen der Gruppensuche.
      Hätte ich gewusst das mmorpgs mal darauf hinaus laufen hätte ich sie sehr wahrscheinlich mehr genossen als es nicht so extrem war.
      Sicherlich hat es solche Dinge auch damals schon gegeben aber in nicht so einem extremen Umfang wie heute, das selbe kann man über cheaten sagen was heut zu Tage auch mainstream ist.

  • Bei Star Citizen zeigen sich Mitarbeiter in Austin, Texas, frustriert und drücken ihren Ärger über die Führung des Studios in einem Bericht an die Presse aus. Eine Quelle sagt anonym, das Spiel fühle sich wie […]

    • Steed kommentierte vor 2 Monaten

      Das war ja auch nicht direkt auf dich bezogen sondern verallgemeinert, welcher Entwickler lässt sich so in die Karten gucken.
      Ich kenne auch einige aus meinem Freundeskreis die das Interesse an Spielen verlieren wenn sie zu lange drauf warten und das kann nur passieren wenn man zu früh von einem Spiel erfährt, das selbe kannst du auch hier im Forum sehr oft bei z. B Themen zu Lost Ark lesen das viele aufgrund der wartezeit kein Interesse mehr haben und dies in den Kommentaren schreiben.

      Jemand der natürlich explizit drauf wartet und begeistert davon ist, sich nicht runterziehen lässt von Verschiebungen oder Rückschlägen der freut sich natürlich teiler dieser offenen Informationspolitik der Entwicklung zu sein, das ist mir klar. Ist auch völlig okay jeder geht halt anders damit um 😉

      • Tschetan kommentierte vor 2 Monaten

        Star Citizen ist natürlich ein Nischenspiel, mit einer Com die oft aus reiferen Spielern besteht. Für die ist dieses Spiel der Traum und man ist bereit dort Geld zu investieren,das viele auch besitzen. Wir “warten” eigentlich nicht, sondern spielen und genießen das Spiel. Mein 24 jähriger Sohn kann das auch nicht verstehen, aber akzeptiert meine Begeisterung.
        Ich freue mich auf jeden Quartalspatch wie Bolle und Düse dann durch das Verse.
        Wenn jetzt noch 1-2 Systeme mit Locationen dazu kommen, was will man mehr.
        Ich finde Elite langweiliger und SC wächst und wächst…..😏

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.