@starlord

Active vor 4 Wochen, 1 Tag
  • 2021 sind überraschend viele MMOs und MMORPGs eingestellt worden. Wir von MeinMMO stellen euch 10 Online-Spiele vor, die ihr spätestens 2022 nicht mehr spielen könnt.

    Welche Spiele sind 2021 gestorben? 2021 ha […]

    • live is feudal weine ich keine träne nach, sluggery steering, zu viel Grind… und eins der games die nur PvPler anzieht die sich klobben wollen, wohin das führt kann man sehen… pvp ist halt nichts was auf dauer fasziniert…
      Astelia hatte ich mal drauf aber ich kann nicht mal sagen was mir nicht gefiel udn warum ich aufgehört habe…
      Anthem nunja mal kurz gespielt und die lust verloren, ich kann mit dem Item Grind games ohne story nix anfangen…
      ausserdem war Conan Exiles mit Mods im RPG Modus um Lichtjahre interessanter…

  • Mit Eden: New Dawn erschien am 28. September ein neues MMORPG auf Steam. Das legte seinen Fokus auf Sandbox-Inhalte wie Sammeln, Crafting und dem Bauen eigener Unterkünfte. Doch schon jetzt, Mitte Dezember 2021, […]

    • Starlord kommentierte vor 1 Monat

      Das kann ich so unterschreiben, diese Landschaft schreckt mehr ab als das sie anzieht, ich hab de Hype um mincraft nie verstanden, aber ich brauch da imersion, und das hatten bisher nur ganz wenig MMOs
      aber gleich mit der bezahlfahne winken ist der meisten Games tod… um sich das zu leisten muss man schon von start an sehr gut sein…
      ich würde sicher heute noch lineageII zocken hätten die Devs damals nicht meine Charkterklasse überflüssig gepatscht, die Grafik ist heute ano dobak, aber game Updates und Internationale Spieler ohne Ländergrenzen gute Story da stimmte damals einfach alles…, auch wenns ein furchtbarer Grinder war, hab ich danach nie wieder in einem MMO solche Massenschalchten gesehen wie in Lineage mit hunderten von spielern und einer guten comunity … man vergleicht viel mit dem was man kennt, und manchmal verklärt sich auch vieles, von lineage sind mir die Tollen Intros für jedes Chronicle geblieben… und bei Aion verfluche ich mich noch heute das ich vom Amiserver zu Gameforge gewechselt bin via onewayticket… wegen der performance, und bin dasnn bei einem Abzocker gelandet bei dem an alles was man hatte kaufen musste, und so fühl ich ich bei allen neuen Games die auf Abobasis laufen heute, inhalte interessieren nicht nur das kohle rüberkommt…

  • Albion Online erhält im August ein großes Update namens “Rise of Avalon”. Darin enthalten sind auch die Corrupted Dungeons, die der neue PvPvE-Content von Albion sein werden. Und Fans von Dark Souls wird das P […]

    • Starlord kommentierte vor 1 Monat

      naja ich habs trotzdem mal probiert aber schnell gelangweilt die Lust verloren, nix als monster klobben und ab und an mal ein kleines gefecht, die grafik war nicht so das meine mir fehlt die imersion…

  • Mortal Online gilt als eines der härtesten MMORPGs, die es auf dem Markt gibt. Im Oktober startet nun der Nachfolger Mortal Online 2. Den bezeichnen die ersten Tester bereits als das “beste PvP-Spiel”, das sie […]

    • Starlord kommentierte vor 1 Monat

      Also was im Trailer gezeigt wird hat das Game atm nicht,
      das Kampfsystem ist völlig unbalanced, wo man mit irgend einem lullischwert 2 hiebe braucht um einen Gegner zu fällen, braucht man auf zauber geskillt 4-5 …

      der witz dabei ist ein krieger kann aus der bewegung kämpfen, ein Magier muss stehenbleiben…

      und dann ist das Game voller bugs, teilweise so gravierend das es defakto noch open Beta ist…

      Texte über Rassen fehlen wenn man das spiel nicht kennt weiß man nicht was wichtig ist, und erklärt wird es nirgends…

      manche skills laden nicht wenn man eine andere sprache als English einstellt, oder es fehlen die items..

      wenn man die instanz wechseln will um sich mit einem Bekannten zu treffen, wird man aus der Newbyinsel wegteleportiert,…

      ind er Bank steht das keine Items beim verlassen der Insel mitgenommen werden.
      beim Turorialende, steht das alle items beim verlassen der Insel mitgenommen werden…

      nimmt man die instanzstatue kommt mann in der nächsten stadt raus ohne alles…

      das skillsystem erinnert ein wenig an Eve Online, die skills trainieren mit…
      das skillsystem ist nicht logisch aufgebaut und man brauchte eine weile bis man begriffen hat das minus skills abzieht, das schloss stillstand ist und das drücken auf Pluss nicht pluss für den skill sondern wechsel zu einer anderen funktion ist…

      man braucht eine weile bis man die skillhierarchie verstanden hat, aber mich schreckt schon ab das bücher a schweine Teuer sind, und b die dann ewig und dreitage brauchen bis man sie geskillt hat…

      während man bei eve über wochne Monate skills einstellen kann, muss man hier immer wieder ein Skillbook nachschieben, nimmt man das falsche aus der falschen Ebene kann es ewig und dreitage dauern bis der skill gelernt wird… mit dem einzigen unterschied das man hier die skills für geld kaufen muss, udn in eve käuft man die zeit zum lernen…

      die standart steuerung ist slugerisch und instabil mit der Maus kann man das Kampfsystem vergessen, die hiebe kommen mehr aus dem Zufallsprinzip als aus der Mausgestensteuerung die in den Müll gehört…

      mir ist nach 3 Tagen Test wieder eingefallen warum ich MO1 nicht gemocht habe, das trifft hier auch wieder zu, PvP Griefer Games wie das ziehen immer die gleiche Klientel an, leute die sich daran aufgeilen andere Niederzumachen weil sie es können, und dabei nciht mal fähig sind es dabei zu belassen, sondern noch nachtreten, und die Newbys im Chat verfolgen der übrigens unmoderiert ist…

      ja ich kann mir gut vorstellen das ein paar PvP Spacken das game feiern, aber gut ist es nicht selbst die Grafik is anno dobak…
      eine RPG Welt ohne Ganker gibts nicht, aber es fällt halt auf, das solche Games in der masse nur diese Typen anziehen…

  • Ubisoft hat im Shooter Ghost Recon Breakpoint neue NFT-Mikrotransaktionen eingeführt. Eine Entwicklerin von Apex Legends schaut auf die Verkaufszahlen und findet es „sehr, sehr lustig“, dass nicht mal NFT- […]

    • Starlord kommentierte vor 1 Monat

      microtransactions sind der feuchte traum der Webdesigner, das problem ist man braucht ein wallet das das mitmacht, und auch leute die das wollen, wenn cih 200 euronen für ein game ingeblättert habe hab ich wenig lust noch mehr reinzustecken… wenn man dann sieht wie gewisse Gamermogule mit Geld ins All fliegen das sie mit ihren Spielen verdient haben, finde ich das eigentlich viel zu viel Geld verdient wird, in dem Sektor..
      Aber die Kuh muss ja gemolken werden, auf die weise hat EA damals zig Spieleschmieden gefressen und ausgeblutet, aber was gutes ist dabei nicht rumgekommen… defakto kann man sagen wenn Manager übernehmen, dann verliert das Projekt bodenhaftung.

      ich bin zZ auf der Suche nach einem Massen Multiplayer Online game das mich anfixt, aber weit und breit ist nix vernünftiges zu finden…

  • Die Auswahl an guten MMOs und MMORPGs ist Anfang 2022 ziemlich groß. Jedes Spiel unterscheidet sich dabei von den Konkurrenten. Wir haben deshalb die besten 15 Online-Multiplayer-Spiele herausgesucht, die wir […]

    • ne wow kanns du nur zocken wenn du alles hast, weil niemand mehr den alten kram ohne zockt… plus die boni punkte und all die dinge sind anders…

    • das ist genau mein Problem mit den meisten Games wenn man nur 2-4 stunden am tag zocken kann, dann ist ein Abo Monats Model schrott… mir wärs auch lieber man könnte ienen Monat in Stunden kaufen und die tickern dann runter, und so war bei den Abomodellen das zocken immer so, ich hab bezahlt also so viel wie möglich rausholen, und das ist ein muss und erzeugt stress… ein besseres bezahlmodel hab ich auch immer gesucht, da ich die ganzen real existierenden als pure abzocke empfinde… wenn man mal bedenkt das spielefrüher mal 50-100 DM gekostet haben, dafür bekommt man bei Starcitzen nicht mal ein Shuttle..

    • WoW hat ein Problem das nennt sich endkontent, niemand kann heute mehr WoW spielen wie damals, auch wenn wow als eins der wenigen Games es dem spieler erlaubt so zu spielen wie früher, nur ist man dort alleine keiner geht mehr in diese dungeones instanzen niemand läuft noch die Questen ab, der exp boost sorgt dafür das man an vielm vorbeifliegt, dabei fand ich gerade das sehr sbestechend am wowo system nur das zu sehen was man sich leisten kann…. hier haben die machen erinfach ihr eigenes Game dem Gott komerz und der göttin trivialität geopfert… btw gott loki meint die Kindergrafik tue ihr übriges…

    • ich hab über 4000 stunden conan exiles bei mir hat das game nie gelaggt auch nicht wenn man die gnaze Welt asphaltiert hatte…
      aber bei einem geb ich dir Recht Conan Exiles ist so schlecht programiert das es RAM ohne Ende braucht wenn du glaubst 16GB reichen dann liegst du völlig falsch…

    • es ist eigentlich völlig unerheblich mit was für einer hardware jemand ein spiel zockt, mich interessiert es auch nicht ob jemand ne x box hat oder nen PC und wie viel Geld der gekostet aht, mich interessiert, kann derMensch dahinter Spielen RP oder hat er nur eine große klappe und zockt andere ab…

      • Compadre kommentierte vor 1 Monat

        Das stimmt so nicht ganz. Es ist zum Teil ein elementarer Unterschied, auf welcher Plattform jemand spielt. Habe ja oben schon das Beispiel ESO genannt. Würde es dort Crossplay geben, würden viele Proggilden nach Plattform filtern und nur PC Spieler suchen, weil die einfach enorme Vorteile durch Addons haben, wodurch sie im Raid effektiver sind. Selbst auf der Playstation werden in manchen Raids PS5-Spieler bevorzugt, weil deren Performance im Vergleich zu PS4-Spielern besser ist und sie im Raid effektiver sind.

        Das ist nur mal ein Beispiel aus ESO, bei First Person Shootern brauchen wir ja mit Hardwarevorraussetzungen wie Maus + Tastatur und höheren FPS Zahlen auch gar nicht über Vorteile der jeweiligen Plattformen sprechen, weil die Unterschiede ja nicht von der Hand zu weisen sind.

    • ich hab seit LineageII kein einziges vernünftiges MMORPG mehr gesehen, der einzige Titel der MMO nahe kommt ist Eve Online… keins der games die rauskam konnte was massenschlachten anging bisher LineageII toppen weder von der Story noch von den Spielermassen, wo findet man denn heute noch 500 leute die gleichzeitig auf einen Drachen einklobben um für die Welt das nächste Chronicle freizuschalten….

      Das was ich heute finde sind meist Ballerspiele PvP Spiele die alle die gleiche Clientel anziehen, Griefer Abzocker Ganker Menschen mit wenig Gefühl deren Ego über allem Schwebt und kaum kratzt man dran, springen sie im Viereck… man hat in den meisten heutigen MMOs das gefühl es spielen nur noch 13 jährige Kidis das spiel, die sich die Hörner noch nicht abgestossen haben…

      immer das gejammer mein item ist fetter als dein uns blah… das hat mich in wow generft wie auch in wildstar, in mortal online, in H1Z1 Rust usw usw usw.. gute MMORPGs sind wirklich selten geworden.. und Bless Online ist eine Frechheit hinter dem Herrn nach der Abzocke überhaupt noch im Westen Werbung für die Kackfirma zu machen, gehört bestraft…

    • zock mal Conan Exiles auf einem Vernünftigen privaten Server, vergiss die offiziellen Server die sind ohne Mods und völlig langweilig…

    • also path of exile mit diablo zu vergleichen ist schon ein affront, ich fand es unsektakulären zu dunkel und ausgesprochen langweilig….

    • sorry aber Conan Exiles zu teuer volle server ohne spieler ?
      ich war ja damals da als ihr auf einem leeren spieler server wart der voller spieler war, daher komisch so einen Kommentar von euch zu lesen, wo bitteschön ist Conan Exiles teuer, ja die DLCs sind defakto überflüssig, bischen grafiktünnef für zu viel Geld ja .. aber braucht man die zum spielen nein, wo bekommt man was viel besseres für lau, ja in der Modderscene, wer so über ein Game schreibt der hat es nie gespielt, und das sage ich jetzt nach 4000+ stunden conan Exiles, es ist das spiel das mich am längsten gefesselt hat, nicht weils ein gutes Game ist, sondern weil die Mods es zu einem sehr guten Spiel machen, schlecht an Conan Exils sind nur die Devs die für jedes verfickte upddate 100te von Gigabyte sinnlose hin und her schieben, unr nur um bei einer waffe ein Plus durch ein Minus zu ersetzen….

      teuer ist es nicht conan exiles kostet 40 euronen… das ist nichts…
      mit sipta einer komplett neuen karte 70auch das ist nichts, die DLCs kann man sich spaaren die taugen eh nicht das Geld…
      aber die Mods die die Moderscene machen wären jeden Cent wert… weil die modderscene hat begriffen was dem Game fehlt während die Developer einem völlig falschen Pfad folgen…>

      ich hätte das gern mal bei star Cityzen gelesen das das zu teuer wäre, aber da hört man das nie…

      Conan exiles ohne Mods langweilig, mit Mods das beste spiel das ich kenne…
      aber jedes spiel ist nur so gut wie die spieler darauf, und was mich an Spielen wie Ark und conan Exiles völlig annerft, ist man steckt stunden an lebenszeit in virtuelle Pixel nur um zu sehen das die Server regelmässig gewiped werden…

  • Das MMORPG Project TL (PC, Konsolen) von NCSoft befindet sich schon lange in der Entwicklung. Ende August sollen nun die ersten internen Tests starten. Bei uns freuen sich noch immer viele Leser auf das Spiel, […]

    • well wenn man sich noch gut erinnert war das ganze nie als lineage geplant, weil es der geklaute code von NCSoft war, ich erinner mich noch gut weil ich damals LineageII gespielt hab, und das ganze als werbung für Lineage III kam… ich hab die backgroundstory von LineageII geliebt und hab danach nie wieder eine Weltweite Comunity gehabt, zum zocken, das hat für mich auch viel ausgemacht zusammen mit Chinesen Russen Spaniern Amis ein Game zu zocken, die internationalisierten server die ich danach gespielt habe, waren meist nicht so toll, ich drücks mal so aus, rassistischer, unhöflicher weniger respekt gegenüber anderen Nationen..

      in der Tat ist Projekt TL etwas das mich interessiert, weil ich den Grafik Style der LineageII Rüstungen liebe, aber ich hoffe es wird nicht wie bei Bless online, das im Xten Aufguss nur so lange auf den Markt kommt um es neu zu würfeln und mit neuem namen wieder zu verkaufen, der Publischer pluss all seine Ausleger von Bless online sind seither auf meiner Blacklist… ich hatte viel hoffnung in das game gesetzt aber am ende wurde nichts der versprechen umgesetzt, während NCsofts LineageII nie was versprochen hat, sondern einfach nur mit jedem Chronicle kostenlosen Kontent zum Abo Modell dazu packte…

      und ganz ehrlich nach all den free to play titel, oder katastrophen wie Wildstar und andere, muss ich sagen das Abo System war das beste, man hatte nie das gefühl das man ausser für den Abo Preis bei irgendwas abgezockt wurde, und LineageII war nicht gerade billig, grade weil unsere Regierung das Geldwäschegesetz auf den Weg gebracht hat, das verhinderte das man bei paysafe mehr als 30 euro zusammenführen kann, und wenn die maximale Rate 100 euro als karte ist, der 12 montasvertrag aber 123euro kostet, und man statt dessen die einzelmonate kaufen muss ist es teuer…

      bin mal gespannt wie es rauskommt, ich persönlich wäre wieder für Abo aber halt mit moderaten preisen 5euro pro monat wären zb ein fair als Preis..

      PS: Aion war pvepvpve und ich habe das System gehasst, genauso wie die ganzen modedesigner die alles reingepackt haben in Aion, halt nur keine guten Rüstungsstyles wie sie LineageII hatte, ja ich weiß die Majestik Amor als style konnte man bekommen und ich hab sie… aber Aion hat für mich den Reiz verloren, weil man als single player immer wieder Quests hatte, die ins pvp gebiet führen und ein pveler ist dort immer opfer… gegenüber einer auf pvp getrimmten Ausrüstung…

  • Das deutsche Entwicklerstudio Yager hat durch das Weltraumspiel Dreadnought auf sich aufmerksam gemacht und will nun mit dem Spiel “The Cycle” (PC) den Online-Shooter-Markt aufmischen.

    The Cycle will kein […]

    • also Cycle ist für mich nicht innovativ, die backstory hört sich an wie Wildstar, die Grafik ist wie Wildstar, und ich hab nach dem tutorial aufgehört, weils sich spielt wie Wildstar…
      nur die ide von pvevp ist älter nämlich von Aion… und da hats total generft…

  • In GTA 5 Online ist normalerweise alles erlaubt, aber bei sexueller Belästigung ist nun eine Grenze erreicht. Der populäre Roleplay-Server „NoPixel“ schmeißt den Twitch-Streamer SlikeR vom Server, der hat sich F […]

    • Das Problem hat mit der Emanzipation angefangen, davor hatten die Frauen simpel keine Rechte und es war alles erlaubt, heute ist das halt anders, man muss frauen halt wie Menschen behandeln, oder wie heist der Spruch behandle andere wie du dich selbst behandeln würdest, du schickst dir ja auch keine, hey komm ins bett ich zeig dir mein Ding nachrichten, oder sendest dir bilder der Geschlechtsteile zu, frauen in Männerdomänen haben es genausoschwer wie Männer in Frauendomänen, die gelten da entweder als lullis oder als schwul… das problem ist halt in vielen Köpfen ist noch das der Mann ist King und der Beschützer der Familie drin, wobei wir längst ein Mann und Frau schützen ihre Famile sein müsste.. solange sich das nicht ändert, und Frauen in erster line als Sexobjekte und nicht als Persönlichkeit begriffen werden, ist es immer ein Problem.. Das kuriose ist bei der Partnerwahl suchen sie sich dann immer die Arschlöcher raus, und nicht die weichgespülten, bzw den weichgespülten nur nach dem X “Urmenschenkatastrophen” durch sind… Das Problem für die Männer heute, es gibt solche und solche Frauen, die die das Wollen und die die das nicht mögen und vieles dazwischen, höflichkeit ist rauszufinden wie beide gestrickt sind, und dann Richtig… anstatt mit dem Arsch im Freiflug ins Gesicht.. und letzters passiert ja nur weil man die Zeit nicht investieren will, und anstatt stundenlang eine anzubaggern, im schnellflug nach einem Treffer gesucht wird, kurzum höflichkeit, den Respekt in dem Gegenüber einen Mensch zu sehen.

    • ich will ja jetzt nichts sagen, aber das frauen permanent angemacht werden ist RL im Game, das ist im RL so und viele glauben das das im Game dann auch so ist. und da sind die sprüche noch das kleinste Problem… sobald die die Social Accounts herausbekommen geht das bis hin zum stalking und Dickpics…

      und seit dem Hollywood ein Genderproblem hat, schaut Amerika da genauer hin, und Amerika ist es völlig Hupe aus welcher Kultur Land oder Mindset jemand kommt…

      und man beachte, in dem Game geht es um Sex Gewalt Drogen und Waffen, in dem Mileu, ist ein “ich find dich heiß” noch ganz unten in der Analsprache angesiedelt..

  • Das Survival-MMO Population Zero startete im Mai auf Steam. Die ersten Reviews zum Spiel fallen jedoch eher negativ aus. Trotzdem haben viele Spieler die Hoffnung, dass das MMO eine Wende schaffen […]

    • hm ich msus sagen das mir bei dem game schon die sache mit dem Zyklus negativ aufstösst, ich hab nicht die ganze woche zeit zum zocken, daher fail…

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.