Stacey

@stacey

Active vor 2 Monaten, 3 Wochen
  • Husten, Nieser, Schmatz-Geräusche, Tastatur-Geklacker, Lärm vom Straßenverkehr- all das nervt in jedem Discord-Chat und lenkt das Team ab. MeinMMO-Autor Marko Jevtic will auf keinen Fall einer der lästigen Tea […]

    • Stacey kommentierte vor 3 Monaten

      Wir verwenden alle RTX Voice (wenn keine RTX vorhanden ist) und RTX Broadcast. Bei verschiedenen Tests konnte ich alle aus dem Team davon überzeugen. Spätestens als wir auf dem Discord gerade den Videochat an hatten und ich mir die Haare mit dem Fön getrocknet habe, hatten danach alle eines der beiden Programme. Weil allen ist die Kinnlade runtergefallen, als sie nur mich und nicht den Fön gehört haben.
      Einziger Nachteil… Man braucht eine Nvidia Grafikkarte.
      Wobei es mich wirklich wundert, warum du da solche Probleme hast. Weil in Discord ist ebenfalls bereits ein ähnlicher Dienst für das Filtern von Geräuschen neben der Stimme vorhanden. Da kann ich aber nicht sagen wie gut der ist.

      • RTX Voice kann an ziemlich an der Performance kratzen da es die Grafikkarte nutzt, und ändert verdeckt meiner Erfahrung nach auch keinen Nieser o.ä.

        • Stacey kommentierte vor 3 Monaten

          Ich hatte bisher relativ wenig Probleme mit der Performance. Weil es zieht (zumindest bei mir) max 10% und das auch nur wenn es wirklich mal arbeiten muss (Test mit Fön). Man muss aber auch dazu sagen, dass ich eine 3080 habe.
          Aber an sich finde ich die Idee mit dem Fußpedal echt klasse. Und ich mein es sind einmalig 85 € dafür das man es hunderte bis tausende Stunden verwendet. Bei mir ist es bei Ausrüstung und auch bei Spielen immer wichtig, dass ich beim Euro/Stunden Verhältnis unter 1 komme. Heißt wenn ich 85 Stunden damit Verbringe, war es für mich definitiv die Investition wert. Weil ich habe weniger als 1 Euro pro Stunde bezahlt.

          Ich verstehe auch nicht warum so viele Leute hier immer nur den Preis an sich betrachten und nicht die Nutzungsdauer und die Qualität. Klar kann ich mir einen billigheimer an Pedal bestellen und dann damit unzufrieden sein weil es mal nicht funktioniert, hängen bleibt oder nicht so viele Stunden durchhält.

        • JeanPascall kommentierte vor 3 Monaten

          Man aktiviert es nur fürs eigene mic und nicht für die anderen. Dann kostet es quasi 0 Performance.

      • JeanPascall kommentierte vor 3 Monaten

        Nutze ebenfalls nvidia broadcast und es ist bisher die beste Lösung.
        Hab meistens voice activation drin – und zwar den Regler ganz nach links – aber trotzdem noch einen mute Button, falls ich mich IRL unterhalten will oder muss.

        Edit: das mit dem Fußtaster hab ich vor Jahren auch schonmal überlegt, damals waren es allerdings so „fußpedals“, die man zum Aufnehmen/umschalten auf der Bühne benutzt bei live Auftritten.
        Allerdings hocke ich auch mal viel auf dem Stuhl und dann kam auch schon rtx voice raus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.