@sputti

aktiv vor 4 Minuten
  • Das Rollenspiel ist für viele Fans von MMOs ein wichtiger Aspekt. Doch nicht jedes Spiel eignet sich gleich gut für Rollenspiel und hat auch eine Community, in der man sich ausleben und austauschen kann. Wir s […]

  • Das Jahr 2020 ist noch nicht vorüber, doch schon jetzt erschienen einige neue MMORPGs. Diese möchten wir euch in einer Liste genauer vorstellen.

    Was sind das für MMORPGs? Die Spiele in dieser Liste sind Ti […]

    • Bei der Ausrüstung steht ja direkt „kaufen kann“ und nicht „kaufen muss“, da verstehe ich deine Kritik nicht. Und die Aussage, dass man selbst die beste Ausrüstung gegen echtes Geld verkaufen kann, entkräftet ja nicht mein Argument, sondern verstärkt es noch^^
      Bezüglich des Dungeons beziehe ich mich auf Lunatra. Um das zu betreten, muss ich doch 20 rote Edelsteine ausgeben, zumindest war das zum Start von V4 so. Ich hab nur die ersten 3 Tage gespielt, dann war das für mich bereits aus dem Rennen. Falls sich daran noch etwas geändert haben soll, passe ich das selbstverständlich an!

      Für mich zählen halt Spiele, bei denen man Geld ausgeben muss, um oben mitzuspielen, als Pay2Win, für mich ist das auch sowas wie die Definition. Es gibt ja Leute, die meckern über Play2Progress oder mehr Inventarplätze. Aber wenn ich lese: „Naja, wer nicht oben spielen will, braucht nicht zu zahlen“, dann weiß ich einfach: Das ist Pay2Win und der Spieler akzeptiert es.

      Es ist auch ok, dass du Spaß an dem Spiel hast. Aber ich find das nicht ok hier zu sagen, der Artikel hätte deshalb kein vernünftiges Niveau. Weil es ja offensichtlich Pay2Win gibt, was du ja selbst zugibst.

      • Dope4Two kommentierte vor 2 Tagen

        Bei kaufen „kann“ fehlte mir einfach der Zusatz, dass man es nicht muss. Das ist schon alles. Man kann die auch selbstverständlich farmen für ganze 0 Euro und dann für RedGems verkaufen aber hey, dass wäre ja ein Free2Play Ansatz. 😀
        Die 20 roten Edelsteine beziehen sich vermutlich auf den Eintritt zum Abgrund von deinem aktuellen Standort. Einfach auf „Standort des Barden“ klicken hinlaufen oder teleportieren und für bisschen Gold rein wäre hier problemlos möglich. Die RedGems sind nur für Faule oder Leute die nicht genau lesen. 🙂 Ja sicher sind es Pay2Win Games aber das sind auch Leute die 35k Euro pro Monat oder mehr da reinballern lol. Sind halt Handygames. Indem Fall Crossplay und wer Nexon kennt, sollte es eigentlich auch vorher schon wissen. ^^ Und Level Progress kann man nicht kaufen. Selbst die müssen eben einfach farmen. Wer halt einfach 0 Euro ausgeben will, muss einfach in eine Topgilde die viele Weltbosse holt und Allianztoken. Dann regnets RedGems for free. 🙂 Aber wem erzähl ich das? 😀 Dem Artikel mangelt es meines erachtens nach am Fülle/Spieltiefe/Differenziertheit an sich aber ich war gestern auch nicht mehr so gut drauf. Ich ziehe die Aussage zurück und ersetze sie durch befriedigendes Niveau. 😀

        P.S. Ich bin sogar durch einen kleinen Artikel auf eurer Seite überhaupt erst auf das Game gestoßen. ;D

        P.P.S In der Global Version fehlen noch 70-80% des Contents den Korea bereits hat.

        Schönen Tag noch.

        • Okey, wenn du sagst, dass man da auch hinlaufen kann, dann hab ich den Punkt mit den Dungeons jetzt entfernt. Danke für das Feedback =)

          Ja, dem Artikel mangelt es etwas an Tiefe, das liegt aber auch daran, dass wir einfach gar nicht jedes MMORPG spielen können, dass es auf dem Markt gibt. Dafür ist unser Team viel zu klein. Die Listen sollen einen Einblick geben, was es noch links und rechts neben den großen Titeln wie WoW, GW2, FFXIV und ESO so gibt. Die 4 Spiele werden von uns natürlich anders begleitet, weil wir sie selbst regelmäßig zocken.

          Darum sind wir aber für Tipps und Anmerkungen aus der Community auch sehr dankbar. Dementsprechend hab ich jetzt auch dein Feedback umgesetzt 😁

          • Ja supi. 😛 Ich bin offengestanden eh nur wegen den Arpg, Asiagrindergames hier. Das Große interessiert mich eh nicht (Fortnite, CoD, FF 14 usw). 😀 Hoffe mal Lost Ark wird so geil, wie ich denke. 😛 Sollte mal wieder ein V4 Artikel geplant sein oder anstehen, kann ich dir hier gern alle nötigen Infos aus erster Hand geben, falls gewünscht. ;D

            See ya. ^^

    • Im Oktober erwarten euch 4 legendäre Raid-Bosse in Pokémon GO. Unter ihnen befindet sich ein besonderer Gegner, der rund um Halloween erscheinen soll. Wir verraten euch, welche Bosse das sind und ob sie sich f […]

    • In League of Legends werden immer mehr Details zu den Änderungen der kommenden Season 11 bekannt gegeben. Die neuste Info dreht sich um den Schaden durch kritische Treffer. Darüber diskutieren Spieler und E […]

    • Einige Spieler in World of Warcraft erleben derzeit einen kuriosen Bug, der Charaktere auf den Stand von Cataclysm oder Mists of Pandaria zurücksetzt oder manche von ihnen sogar komplett verschwinden lässt. B […]

    • Für Destiny 2 erscheint im November die neue Erweiterung „Beyond Light“. Bereits in dieser Woche haben die Entwickler jedoch einen ersten Einblick in die neue Karte Europa gegeben. Die ist aber schon recht alt, […]

      • Echte Veteranen wussten das natürlich schon, und Neulinge könnten es sich bei Bungies Copy Paste Politik zumindest denken😂😂😂

        • Nun, auch diese Gebiete mussten erst einmal geschaffen werden. Es ist nur recht und billig, diese nun auch im Spiel zu verwenden.

          • Da gebe ich dir Recht, es ist eben nur dieses Vorhersehbare und das der Eisplanet wahrscheinlich komplett an anderer Stelle in D1 und vermutlich auch viel früher geplant war😅
            Von der Story mag ich gar nicht erst reden, denn als die Concept Arts entstanden, hatte ja Bungie selbst keinen Plan von der Dunkelheit und Co.😂

            Das jeder Schnipsel verwendet wird sahen wir ja bereits an den Concept Arts dieser „Schatzkammer“ die dann mehr oder weniger in Calus Raid bzw. Leviathan untergebracht wurde😂

      • Echt? Noooooooin… Das kann doch nicht wahr sein :O …. Ok sorry. Ich konnte nicht anders. Beitrag ist sehr gut & das mit dem Buch ist mir neu. Hab damals eher den Devkit Kanal „gestalkt“ und da war Europa bereits gut be“fahrbar“. Die PvP Map stammt auch von dort…

      • Solange das mit nachhaltigem Inhalt und anspruchsvollen Playlist-Variationen gefüllt gibt, können die gerne irgendwelche Jahre alte Concept Art hervorkramen.

      • Taken King 😍 Ich weiß noch, wie ich nicht zu hohe Erwartungen an das Addon hatte und dann erschlagen wurde von seiner granatenstarken Durchschlagskraft.
        Das neue Addon darf mich nach so vielen Jahren gerne auch und endlich wieder so umhauen 😉

      • Ich gehe davon aus, dass das Bild sogar deutlich älter ist und noch aus der ersten Entwicklungsphase von Destiny 1 stammt – das dann ja (wahrscheinlich) aufgrund der Gier von Activions-Blizzard und dem mangelnden Durchsetzungsvermögen von Bungie in viele kleine Teile aufgesplittet wurde – bin mir ziemlich sicher, dass sowohl der gesamte Inhalt aus D1 + Erweiterungen inkl. Taken King und auch ein großer Teil der Inhalte aus D2 eigentlich schon im ersten Spiel, welches wahrscheinlich deutlich MMO-lastiger gewesen wäre, vorhanden sein sollte.

      • Vielleicht haben sie auch im Grunde gar nicht so weit vorausgeplant. Hat nicht jemand mal bei Bungie gesagt, dass sie die Story von Beyong Light eigentlich schon im ersten Teil machen wollten aber durch Activision nicht konnten/durften?
        Das würde bedeuten, dass das eigentlich schon recht früh geplant war und kommen sollte, aber durch die Situation eben erst jetzt kommt.

    • In The Elder Scrolls Online läuft derzeit ein neues Event, bei dem alle Spieler zusammenarbeiten müssen, um an coole Belohnungen zu kommen. Dabei stehen das Antiquitäten-System, Ressourcen und tägliche Quests im […]

    • Seit einigen Tagen lassen sich sowohl die neue PlayStation 5, als auch die Xbox Series X vorbestellen. Doch welche Konsole eignet sich für welchen Spieler-Typen? Und welche Spiele sind exklusiv an eine bestimmte […]

      • Also aktuell kauft keiner mehr irgendwas 😂
        Und Ich denke diejenigen die ne PS5 haben sollten sich die kaufen. Und die, die ne XBox haben wollen sollten sich ne XBox Series X kaufen 👍🏻

      • Hier die Kurzfassung:
        Die Xbox ist der Playstation in jeder Hinsicht bis auf Ladezeiten überlegen.
        Der PC ist jeder Konsole in jeder Hinsicht überlegen.

        Kauf ne Xbox, oder noch besser nen PC und kauf niemals ne Spielstation. Spielen tun Kinder.

        • Es verhält sich wie bei einem Fahrzeug, entscheidend ist nicht wieviel PS der Bolide hat, sondern wie er die Kraft auf die Straße bringt. Wer nur nach Zahlen kauft für den ist die XBOX SX die richtige Wahl, aber es hängt von viel mehr ab als nur von zahlen.
          Und leider hast du dich mit dem letzten Satz vollständig disqualifiziert… 🙄

        • …und die Fanboys der anderen Seite schreiben ähnliches über die Xbox? Im Ernst, wem nutzen solche Kommentare? Wer sabbert jetzt oder regt sich darüber aus, ausser das das überfliegen lästig war? Nach vielen Jahren Konsolenkrieg ist das nicht einmal ein guter Troll Kommentar. Auch wenn es bei einigen sicherlich noch eine Weile dauert, werdet erwachsen und langweilt die meisten hier nicht mit solchen unausgegorenen Comments.

      • Anderer Faktor: PS5 Spiele kosten stellenweise 80€ wie zB Demon’s Souls, zwei Spiele zu dem Preis sind schon fast zwei Jahre Game Pass auf der Xbox o_o

        • Alex kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

          Auch ein Ding was wirklich wichtig wäre um so nen meinungsbildenden Artikel zu schreiben

        • exelworks kommentierte vor 1 Tag

          Dann sollte man aber auch erwähnen dass die Spiele(ähnlich wie bei Netflix) nicht dauerhaft gespielt werden können und MS auch die Titel wieder entfernen kann. Dazu kann es aber passieren dass man einzelne DLCs zwar kaufen muss aber man dennoch nicht mehr spielen kann wenn das Hauptspiel aus dem Sortiment fliegt.
          Allerdings weiß ich nicht wie das bei den Goldpass ist. Nur ich finde es wird irgendwie immer unter den Tisch fallen gelassen dass diese Spiele einem dann nicht „gehören“.
          Für Leute die einfach viel antesten wollen und gerne durch die Bank zocken aber dennoch ein guter Deal 😉

        • Ron kommentierte vor 1 Tag

          Das finde ich auch total bescheuert und ich glaube auch nicht, dass sich das durchsetzen wird. Das sieht man ja auch aktuell, dass viele Spiele die unverbindliche Preisempfehlung bei 69,99 Euro legen, sich jedoch meistens alle Titel abseits des Online Stores im Handel bei 59,99 Euro finden lassen.

          • exelworks kommentierte vor 1 Tag

            Ich sehe das sehr zwiegespalten. Die Preise der Spiele sind seit vielen vielen Jahren ziemlich stabil, wohingegen Die Publisher immer mehr Geld für die Entwicklungen bezahlen. Gerade bei großen Firmen wie EA oder Ubisoft, die ja echt am Fließband produzieren, sieht man ja was manche am Ende für ihr Spiel hingelegt haben.

            Auch aktuell bei Avengers ist das ziemlich happig, wenn man bedenkt dass ein scheiß Skin bis zu wie viel war es? 9,99 oder 14,99Euro kostet?

            Aber gut es gibt ja auch genug Publisher, die ihre Games direkt zum Start nur für 29,99 oder so an den Markt bringen.

        • Wobei aber die Frage ist ob jedes neue Spiel auch direkt im Gamepass ist. Ich kenne mich ja. Ich warte bestimmt nicht 3 Monate bis ich endlich das neue Game spielen darf. Da lohnt sich der Gamepass dann wieder weniger.

          • Warum sollten sie ihre Spiele nicht Day 1 in den Game Pass stecken? Sie wollen ja dass die User den Pass abonnieren.
            Jeder User der Spiel XYZ spielen will aber es nicht kaufen will, holt sich einfach das Abo und spielt es dann so, wenig Geld ist besser als gar kein Geld.
            Wenn zB User 2 nur Halo zocken will, dann zahlt er effektiv mit dem Pass mehr als wenn er es direkt kauft, hält sich aber die Option offen andere Sachen zu zocken.

            • Ist halt die Frage ob da so Sachen wie CoD Cold War, Cyberpunk usw auf der Liste gleich zu Release stehen. Wenn ja dann ist das Angebot echt die Bombe und macht Xbox sehr attraktiv. Ich glaube aber nicht das solche Blockbuster direkt dort verfügbar sind. Muss man abwarten.
              Wie funktioniert das denn am PC? So wie Stadia über den Browser?

              • Cyberpunk und CoD kommen da gar nicht rein, nur Xbox Exklusivtitel und Spiele der Partner die es für denn Pass autorisieren

      • Mein Fazit: Jeder soll kaufen auf was er Lust hat.

        • Absolut, aber es ergibt Sinn, die einzelnen Punkte gegenüberzustellen, weil es viele gibt, die eben noch unentschlossen sind oder sich überlegen umzuschwenken. Nach deinem Fazit bräuchte es ja auch keine Testberichte oder Preisvergleiche, weil: Jeder soll kaufen, was er Lust hat“ 😉

          • Ich behaupte mal, hier im Forum ist keiner unentschlossen. Man hat seine Leute auf der Konsole, die werden auch umsteigen und so wird in den allermeisten Fällen immer der Nachfolger gekauft. Außer man ist von irgendwas angepisst und hat eh schon vor zu wechseln, dann ändert eine Gegenüberstellung der Daten auch nichts.
            Unentschlossen sind eher Neukäufer, aber die sind hier eher selten, oder? 😏

      • Horteo kommentierte vor 1 Tag

        Hab mir die Xbox bestellt, ich hatte erst ne PS2, dann eine XBOX 360, dann eine PS4 und somit ist der Logik nach nun wieder eine Xbox dran.

        Ne im ernst, ich finde die Xbox passt besser zu mir. Als PC Gamer möchte ich vermehrt Spiele auf die Couch verlegen. Anstatt mein ganzes Wohnungskonzept umzudesignen und zu verkabeln damit ich PC Spiele auf dem Fernseher im Wohnzimmer spielen kann besorge ich mir lieber eine Xbox. Zusätzlich muss ich mich nicht ständig um Controllerkonfigurationen kümmern. Aktuell nutze ich schon Steam Link, aber da hab ich immer Ärger mit dem Controller oder ganz klassisch wenn ich irgend einen Text eingeben muss (z.b Charnamen) dann muss ich aufstehen und ins Büro an die Tastatur.

        Hoffe das gehört dann der Vergangenheit an.

        Strategie und MMORPGs am PC, RPG und Controllergeignete Spiele von der Couch aus.

        Das ganze mit dem Gamepass.

      • Ich bleibe bei Ps5

      • 69$ zu 79€ ist für mich das derzeit absolute Totschlagargument. Nicht nur das ankündigen einer Preiserhöhung, durch angeblich höhere Entwicklerkosten (als ob Raytracing, 4K bei 60/120Hz im PC Sektor ein Fremdwort wäre und deshalb dort der Gamingpreis in den letzten Jahren erhöht wurde), sondern auch die Diskrepanz zwischen US und EU Markt im Sony Store, lassen mich das erste Mal, nach vielen Jahren auf der PS4 Pro und Xbxo One X, darüber nachdenken, den Konsolen den Rücken zu kehren und mir einen PC mit der neuen Grafikkarten Generation zu gönnen. Das Vorbesteller-Wirrwarr ubd die ewig Geheimniskrämerei bzgl des Konsolenpreises lasse ich dabei jetzt mal gekonnt raus. Aktuell habe ich kein Bock auf irgendeine der beiden Konsolen

        • Aber diese Diskrepanz ist doch schon heute da und das hat dich ja offensichtlich nicht aufgehalten oder?

          • Weil es mir bis dato nicht bewusst war, identische Konsolenpreise, auf €|$ bezogen, mich auch mutmaßen liessen, das es bei den Gamingpreisen genauso wäre. Dazu habe ich selten im Store gekauft, meist bei Sales, was aber nun passieren würde, wenn ich auf die Digitale Version der PS5 setze. Nun zu wissen, das europäische Spiele, auch mit eingerechneter MwSt um einiges teurer sind, lassen mich Abstand von der PS5 nehmen. Die dt MwSt Senkung hat Sony|MS auch nie an den Kunden weitergegeben (Store bezogen) 👎

      • Nexus258 kommentierte vor 18 Stunden

        In Allem ist die Xbox besser sei es die Hardware für den selben Preis oder die Abwärtskombatibilität zur xbox, xbox 360 oder xbox one und natürlich der Gamepass der eh das beste von allem ist da man auch neue vollpreistitel dabei haben wird PS5 setzt wie immer nur auf Exklusives und macht nichts neues ist einfach die PS4 mit besserer Grafik

        PS: Die PS5 wird bestimmt wieder Lüfter Probleme haben und somit mehrere Revisionen raus kommen wo sich Sony wieder eine Goldene Nase verdient

      • Beim Punkt Launch-Titel sehe ich es nicht ganz so wie geschildert: PS5 mag „mehr“ Exclusivtitel haben jedoch ist das eine Geschmackssache ob diese Titel sie wirklich attraktiver machen…davon abgesehen kann man zwei von den gelisteten nicht wirklich in Betracht ziehen: der eine ist, wie du selber schreibst, eigentlich eine Demo und den anderen sehe ich Bezug auf „next-gen“ nicht wirklich erwähnenswert… Die PS5-Titel entsprechen leider garnicht meinem Geschmack, darum sehe ich die PS5 nicht „klar“ vorne, sorry… Und zum Punkt Launch-Titel sollten nicht nur die Exclusiv-Titel gelistet werden sondern auch speziell für die neuen Konsolen zum Launch nachbearbeitete Spiele erwähnt werden… und ein weiterer nicht erwähnter Punkt ist die Tatsache dass man diese für die neue Xbox nicht erneut erwerben muss wenn man diese bereits besitzt… Fazit: ja, die PS5 hat 2-3 Exclusiv-Titel mehr zum Launch, jedoch sehe ich diese im Punkto Launch-Titel keineswegs „klar“ vorne denn das würde heißen die Xbox hätte zum Launch bei weitem weniger Titel auf dem Next-Gen-Niveau 😉

        • Wir haben spezifisch die „Exklusives“ angeschaut. Natürliuch haben beide Konsolen etliche Launch-Titel, darunter viele alte Spiele, die jetzt Next-Gen unterstützen oder auch Spiele, die sich beide teilen, wie AC Valhalla. Der Punkt bezog sich wirklich rein auf PS Exklusives vs. Xbox Exklusives und wird spätestens da hinfällig, wo der Game Pass eingreift

          • Habe mir meinen Post im Anschluss auch nochmal durch den Kopf gehen lassen – ja, ich gebe dir Recht es geht da nur um die Exclusiv-Titel, trotzdem sehe ich da kein „klar“ 😉 Aber um so mehr als Aspekt pro Xbox „smart delivery“ mehr als erwähnenswert – vor allem nach der Übernahme von Bethesda… Im Ausblick auf weitere & kostenlose Upgrades sehe ich die Series X „klar“ vorne 😁 Es bleibt aber unentschieden und eine reine Geschmackssache, wobei MS aus meiner Sicht aktuell mehr „Ballbesitz“ als Sony aufweisen kann 😜

      • Ich bleibe immer bei PS. Ich frage mich nur – wie immer – ob ich mit dem Controller zurecht komme bei der Form.

        • Das wird hier überhaupt nicht berücksichtigt!
          Verdammt noch mal, wie sind die Flugeigenschaften des Controllers und wieviel in die Ecke feuern halten die neuen Controller aus. Wo sind hier die ersten Testberichte? Allein das ist wichtig!
          Ich will Fakten! 😂

      • Ihr habt da bei der Series S auch 4K120 und 8K stehen. Das Hauptmenü wird wohl in 4K ausgegeben, die Spiele sind aber alle auf maximal 1440p120 beschränkt und werden nur auf 4K hochskaliert, wie schon bei der One S der Fall war.

      • Ich war jetzt über 20 Jahre auf Playstation unterwegs, hab alle Generationen mehrfach besessen und hab es geliebt, ABER: Die neue PS5 geht gar nicht, die ist so hässlich, daß sich mein Wohnzimmer nach links umkrempeln würde, sobald ich diese Konsole irgendwo hinstelle🤮… wer auch immer für dieses Design verantwortlich ist, sollte sofort aufhören als Designer zu arbeiten. Dann das Duale System der „Softwareangebote“ (PS Plus + PS Now = 12×15,-€!!!) ist mir einfach zu teuer 🤬…
        Dann dazu noch der Hickhack bezüglich Vorbestellen und Lieferdatum und und und… haben mich letztendlich dazu gebracht zu switchen, von PS4 auf xbox Series X 🙏👍😉
        Ich denke das Sony diesmal wirklich alles falsch gemacht in Sachen Release und Kundenbindung. Die xBox scheint diesmal das wirklich bessere Produkt zu sein und für hat sie einfach mehr Zukunft, ich freue mich auf November, wenn ich meine, stressfrei vorbestellte xBox bei meinem Händler vor Ort einfach abholen kann, und zwar schon am 10.November, die Winterabende sind gerettet 😁🙏🍀.

      • Es war von Anfang an eine XBox und wird wieder eine XBox sein.

      • ExeFail23 kommentierte vor 46 Minuten

        Wie die Redaktion die playstation schön schreibt, mit teraflop hinterm Komma, dann kommt bei Xbox bitte 12,15TF hin, und warum steht kein RDNA2 bei der Xbox, ich dachte dass diese die vollen Spezifikation unterstützt im Gegensatz zu PS5, die CPU der PS5 hat dafür noch ein boost Takt, und die SSD hat noch eine höhere Geschwindigkeit bei bei den Konsolen wenn die Dateien komprimiert sind oder nicht?
        Hab mir eine series X bestellt, weil die einfach besser ist, auch Xbox Live, und die Controller, und weil ich schon die erste Xbox damals hatte 😅

    • Am 22. September gab Microsoft bekannt, dass sie die Firma Bethesda und die Mutterfirma Zenimax gekauft haben. Die Nachricht schlug große Wellen, weil viele bekannte Spiele-Marken zu der Firma gehören. Wir f […]

      • Die nächsten 2 Jahre wird das eh kein Thema sein.
        Von Starfield gab es bisher noch nichts zu sehen,
        TES VI kommt erst danach.
        Ein FO5 kommt wohl nicht mehr für die PS5/XBoxX Generation,
        wenn ich bedenke das TES V Skyrim für PS3/XBox360 raus kam
        und Teil 6 nur auf dem Papier existiert.

        Ein neues Doom wird auch nicht vor 2023 raus kommen.
        Viel Wirbel um nix(aktuelles).

        Das einzige was mich etwas neugierig gemacht hat,
        war die Aussage das Starfield schon in der verbesserten Creation Engine erscheinen soll.
        So schön West Virginia in FO76 auch manchmal aussehen mag,
        die NPCs kommen mir vor wie aus Fallout 3 von 2008.^^

      • Wer kann der kann 😂
        Natürlich ein big deal, allerdings glaube ich das Bethesda im Moment in keine bessere Hand fallen konnte.

        Wäre es andersrum passiert… Wisst ihr selber wie dann die Musik gespielt hätte, und das trotz Sonys gier alle Lizenzen auszuschlachten und auszunutzen.
        Schiel auf spiderman 😅

        • Dass gerade die Lizenz um Spiderman so ausgeschlachtet wird, liegt am Deal zwischen Marvel (Disney) und Sony. Mit anderen Lizenzen geht Sony weniger krass vor. Wobei man dennoch sagen muss, dass Sony hier auch ein zuverlässiger Garant von wirklich guten First Party Spielen ist, während der Ruf von Microsoft da zurecht nicht der Beste ist. Ob sich der Ruf von Microsoft mit der neuen Generation ändern wird, wird sich bald zeigen. Tatsächlich bin ich sehr gespannt, wie die Shopping Tour von Microsoft der letzten Jahre, sich nun entfaltet. Und auch wenn mir weiterhin nur die PS5 ins Haus kommt, so kann mir eine starke XBox Marke nur Recht sein, da auch Sony dann nachziehen/mithalten muss.

          • Ja das ist wohl war, Sonys Titel sind durch aus sehr gut, wenn man dieses Genre mag, the last of us, kill zone usw habe ich nach 10 Minuten ausgemacht 🙈 ist halt Geschmackssache, und spyro, crash, horizon usw gibt es mittlerweile ja auch auf mehreren Plattformen.
            Was die Wahl angeht, bin ich zum Glück nirgends fest gefahren, daher wird es diesmal definitiv die xbox. Zahle nicht für weniger das gleiche und hab kein einzigen spieletechnischen grund um eine ps5 zu kaufen 😅
            Ff16 hatte mich kurz zum umdenken angeregt, aber auch hier kann ich 6 bis 12 Monate warten bis es aufm PC oder der xbox kommt.

            Am Ende gönne ich aber allen einfach nur viel Spaß 😊 sind zwei klasse Geräte und was die neue speichertechnik am Ende bewirken mag, macht mich gespannt auf die Zukunft 😁

      • Mir kommt vor bei manchen Spieler ist MS der böse 🤔. Ich halte nix von Exklusivität. Würde gerne GOW auch spielen aber eine zweite Konsole nein. Ich denke MS wollte Sony ein Denkzettel verpassen wegen ihren exklusiven und das die Spiele die Spieler gehören egal welche Plattform

      • Mike kommentierte vor 1 Tag, 5 Stunden

        Ich finde es gut. Sony war ja gerade dabei sich weitere Plattform exklusive Deals zu sichern. Unter anderem Starfield. Microsoft hat also wirklich im perfekten Moment zugeschnappt.
        Für die langfristige Zukunft sehe ich das zwar auch etwas kritischer aber bisher ist Sony schädlicher für die Kunden mit ihrem Handeln und Einschränkungen.

      • Haha, die armen Mein-MMO-Leser. Wenn da „angst“ steht, stell ich mir immer vor das jemand in der Ecke kauert, weil Bethesda nun zu Microsoft gehört

      • Kiky kommentierte vor 1 Tag, 5 Stunden

        Mircosoft wurde immer vorgeworfen zu wenig gute exklusive Titel anzubieten. Naja, das wird sich jetzt wohl ändern. Aber bis das Thema wird, dauert es noch ein paar Jahre. Ich finde den Kauf gut.

      • Bethesda Mitarbeiter haben es nicht leicht unter Microsoft.

      • Im Grunde kann man das gar nicht positiv sehen. Sony hat die Gemeinschaft doch eh schon gespaltet. Die Lösung dazu ist doch nicht noch mehr Spaltung. Für uns Gamer ist das schlecht, auch wenn die Auswirkung wohl erst in ein paar Jahren spürbar wird.

        • Ich denke, das hängt davon ab, wie Microsoft nach dem Kauf langfristig vorgehen wird. Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

          – Sie könnten tatsächlich auf Exklusivität pushen und Bethesda / ZeniMax-Games für Sony und Nintendo komplett sperren,
          – sie könnten Teil- oder timed Exklusivität bringen,
          – sie könnten nur bestimmte Spiele exklusiv machen und nicht ganze Reihen wie Elder Scrolls,
          – sie könnten alles so belassen, wie es aktuell ist,
          – und noch weitere, die mir jetzt sicher nicht einfallen.

          Generell ist MS gerade sehr stark daran interessiert ihren Xbox-Pass auszubauen und die Spieler mit einem guten Angebot in ihre Infrastruktur reinholen zu wollen. Bei Exklisiv-Titeln war das Statement, dass man sich jedes Game einzeln anschauen und dann entscheiden wird. Was alles und nichts heißen kann. Ich denke aber nicht, dass sie sich auf Exklusivität versteifen werden, auch wenn die Möglichkeit natürlich da ist.

          (Ich würde es btw echt witzig finden, wenn MS sagt: „Ihr könnt Bethesda-Games auf der PS5 spielen… wenn ihr euch den Xbox Game Pass holt.“ :D)

        • Es ist noch viel zu früh um sowas zu sagen, dafür haben wir viel zu wenig Informationen. Vielleicht kann man das am Ende sehr wohl positiv sehen, egal auf welcher Plattform man spielt.

          Wir wissen weder warum MS jetzt Bethesda gekauft hat, noch was MS vorhatt.

          Am Anfang des Jahres gab es ja schon Gerüchte, das Sony Interesse an Bethesda hat. Wer weiß, vielleicht hat MS das höhere Gebot abgegeben, nicht um Exklusivität zu bringen, sonder schlicht um sie zu verhindern. Wir wissen alle wie es jetzt aussehen würde, wenn Sony der Käufer wäre. Dann wäre gleich gestern die Meldung gekommen, dass jedes Bethesda Spiel in Zukunft PS5 exklusiv sein wird.

          Nicht das ich glaube das es genau so ist, aber es kann derzeit genauso gut sein, wie alle anderen Spekulationen. Die Haltung von MS gegenüber Exklusivtiteln würde ja auch ins Bild passen.

          Aber wie gesagt, das einzige was wir derzeit wissen, ist, dass wir nichts wissen.

      • Ron kommentierte vor 1 Tag, 5 Stunden

        Der erste Schock saß, das muss ich zugeben. Nach zwei Tagen sieht man die Situation etwas nüchterner und diese sieht derzeitig folgendermaßen aus: Bethesda hat zwei Titel, die mich interessieren – Fallout und Elder Scrolls 6. Auf Fallout kann ich verzichten. Den vierten Teil habe ich nicht mal durchgespielt.
        Der Rest von Bethesda konnte mich nie überzeugen: Dishonered ist Schrott, Prey ist Schrott, Rage ist Schrott, Story Shooter spiele ich nicht, also sind mir Doom und Wolfenstein sowieso egal und Evil Within war ok, ist aber nicht mein Genre. Zusammengefasst muss ich mir nur für Elder Scrolls 6 etwas einfallen lassen, wenn es mal soweit ist, aber ansonsten ist der Schock der Ankündigung völlig verflogen.

      • Bei Sony wurde sich nie gesorgt. Seit Jahren bringen PS Fanboys diese Exklusivität als Hauptargument und behandeln sie wie einen heiligen Gral.

        Da wurde sich fleissig lustig gemacht über XBoxspieler die zb Spiderman nicht in Avengers haben oder Deathloop erst später spielen können.

        Sony wird gefeiert für jeden Exklusivdeal den sie so machen.

        Kaum kauft MS aber Bethesda (und es wurde ja nichtmal gesagt das irgendein Spiel exklusiv kommen wird), kommt direkt ein Shitstorm, von Angst ist die Rede, unlauterem Wettbewerb, MS zerstöre das Gaming.

        Mit einem Wort: Lächerlich.

        • Nein gerade so ist es nicht gelaufen. Sicher gab es Menschen die MS nur aufgrund ihrer eigenen Angst kritisiert hatten, aber dieser „Shitstorm“ war nicht mal einer, das war ein kleines Beben, welches dann von MS selber, in Person von Phil Spencer, zu einem größeren Erdbeben wurde, indem man öffentlich in Erwägung zog, die nächsten Bethesdaspiele Exklusiv zu machen.
          Aber nichtmal dieser Schritt würde einen „Shitstorm“ rechtfertigen, schließlich ist es doch die derzeitig gängigste Art für sich Werbung zu machen. Der Skandal ist hier, das sich gerade Phil Spencer als Freund der Gamer gezeigt hat, der auf Exklusivität scheißt und immer wieder betonte, dass dies nicht Microsoft weg sei.

          Und das kann man gut mit einem Wort zusammenfassen: Lächerlich

          • Ich denke die meisten missverstehen die „Exklusivität“ die Spencer meint:

            Meiner Meinung nach geht/ging es da alleine um die Sache zwischen Xbox/PC und dem damit verbundenen Crossplay und nicht um andere Konsolen…

            Und selbst wenn es anders wäre:
            Ich könnte die (kontroverse) Entscheidung und dem Wink Richtung Sony in Sachen „Exklusivität“ absolut verstehen da die schon lange einige gute Serien haben die nur auf der PS vorhanden sind.

            PS. PC-„Fanboy“, letzte PS war die PS2 und Xbox hatte ich noch keine 😀

          • Und da wurden dem Mann die Worte im Mund umgedreht, und von wem? Der Sony community 🤷🏻‍♂️
            Er sagte es wird Fall zu Fall Entscheidungen geben, aktuelle Deals lassen sie sogar trotzdem bestehen, das heisst ausm Hause Microsoft kommen dann 2 Spiele exklusiv für ps5.

            Fall zu Fall, kann sich auch auf einzelne dlc oder Inhalte ala spiderman beziehen.
            Glaubst du wirklich die lassen sich die Software verkäufe der ps5 Spieler bei einem elders scrolls 6 entgehen? Ich denke eher nicht.

        • Ron kommentierte vor 1 Tag, 2 Stunden

          Ich glaube hier muss man schon ein wenig die Unterschiede erkennen. Sony hat von Grund auf neue Spielmarken entwickelt und etablieren können: God of War, Last of Us, die Quantic Dreams Spiele, Days Gone etc.
          Microsoft dagegen hat sich an bereits bestehenden Marken bedient, die auf allen System liefen. Die haben das Rad jetzt nicht neu erfunden, sondern einfach nur für sich beansprucht, deswegen der Shitstorm.
          Die Meldung hätte jetzt keine Sau unter den Sony Usern interessiert, wenn Microsoft irgendwelche Neuerfindungen vorgestellt hätte und es hier nicht um Namen wie „Elder Scrolls“ oder „Fallout“ gehen würde.

          Also strategisch macht das für Microsoft durchaus Sinn, die Kreativität von Microsoft geht mit diesem Kauf jedoch dennoch gegen 0.

          • Und wo ist der Unterschied zum FF7 Remake, FF16 oder Spiderman für Avangers? Was macht Sony da jetzt anders oder besser?

            Man kann natürlich nur die Beispiele aufzählen, die die eigene Aussage untermauern und alle Beispiele, die das Gegenteil zeigen, einfach weglassen, aber ernst nehmen kann man das dann halt nicht.

            Halo, Gears Forza sind Gegenbeispiele für LoU, God of War.

            FF7, FF16 sind Gegenbeispiele für TES und Fallout. Nur das hier lediglich Behauptungen im Raum stehen, noch ist nichts exklusiv, auf Sonys Seite aber schon.

            Also, wo ist jetzt der Unterschied?

            Du kannst nicht Eigenproduktion mit eingekauften Marken vergleichen, wenn beide beides machen. Dann Vergleich die Einkäufe mit Einkäufen und Eigenproduktion mit Eigenproduktion, alles andere ergibt doch überhaupt keinen Sinn und ist nur Fanboy geblubber

            • Ron kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

              Nein, die Final Fantasy Produkte sind ein furchtbar schlechtes Beispiel. Square Enix stellt überwiegend Spiele für den japanischen Markt her und der japanische Markt kauft die Konsole des eigenen Landes: Nintendo und Sony.
              Es lohnt sich für Square Enix von vorne bis hinten nicht groß viele Produkte für die Xbox rauszubringen.
              Hier eine Meldung von 2018:
              „Microsoft hat es in Japan weiterhin schwer, der Release der Xbox One X konnte daran nichts ändern: Die 4K-Konsole konnte sich bislang gerade einmal 2189 Mal verkaufen und stellt damit einen Anteil von nur 0.0000055% am Gesamt-Konsolenmarkt.“
              Die Xbox spielt in Japan nahezu keine Rolle, das war nie anders und deswegen gibt es auch so wenige Jrpgs auf dieser Konsole. Es ist Quatsch zu glauben, dass Sony seine Finger groß bei Square Enix im Spiel hat und denen den Weg zeigt, wenn der Marktanteil ein klares Bild zeigt. Weiterhin ist Square Enix ein völlig unabhängiges Studio, die ihre Produkte an ihre Zielgruppe verkaufen wollen und diese befinden sich derzeitig mit großem Vorsprung auf der PS4 und auf der Switch.

              • Gekaufte Exklusivität bleibt gekaufte Exklusivität. FF7 wurde 5 Millionen Mal verkauft, 700.000 davon in Japan.

                Und nur weil in Japan die Xbox nichts zu melden hat, soll SE jetzt weltweit auf alle Xbox Kunden freiwillig verzichten? Das ist doch Blödsinn, Sony hat sich das erkauft.

                FF7 bleibt also ein gutes Beispiel und der Zusammenhang zu Japan besteht nicht so wie du denkst. Das ist ein wichtiger Markt, aber SE ist viel viel größer als das und die meisten Kunden kommen eben nicht aus Japan.

                Du sprichst von dem SE von vor 20 Jahren.

                • Ron kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

                  Nein, ich spreche von Square Enix aus dem Jahre 2020. Auf welcher Konsole erschien denn Final Fantasy 7 ursprünglich? Das war nicht die Xbox, die Fans dieses Spiel befanden sich auf Sonys Konsole, genauso wie JRPG Anhänger und der Kundenkreis in Japan und auch außerhalb davon.

                  Wenn dein Aussage stimmen sollte, dann erklär mir doch bitte, wieso sich auf Sonys Konsole deutlich mehr japanische Spiele befinden als auf der Xbox? Wieso hat die PS4 samt der PS Vita mehr JRPGs, mehr Graphic Novels und weitere Spiele, die in Japan beliebt sind, als die Xbox?

                  Willst du mir jetzt allen ernstes sagen, dass hier Sony jedes Mal die Finger im Spiel hatte?

                  Nein, die Lösung ist einfach und ich habe sie dir bereits genannt: Die Zielgruppe befindet sich auf Sonys Konsole und deswegen werden auch mehr Third Party Jrpgs darauf veröffentlicht. Es bedarf hierfür keine Blockaden von Sony oder sonstiges.

                  Deine Zahl bezüglich Japan musst du schon korrekt darstellen. Die 700.000 Einheiten beziehen sich NUR auf die Startwoche in Japan – das ist also eine verdammt hohe Zahl für nur drei Tage.

                  • War ja bei Demons Souls damals nicht anders. Sony war anfangs überhaupt nicht zufrieden mit den Verkäufen. Erst als es ein „Geheimtipp“ und immer häufiger aus Japan auch in EU oder USA importiert wurde sah man dort auch einen Markt. Selbst der Vertrieb wurde ja abgegeben. Exklusivdeals gab es da nicht. Das Studio hat einfach für PS3 entwickelt weil die alleine in Japan fast so viele Leute hatten wie in ganz Europa.

                  • Es sind 6 Tage und es stimmt, die 5 Millionen sind dadurch nicht vergleichbar und man muss die 3,5 Millionen zum Vergleich nehmen. Beeindruckend für die Größe Japans, trotzdem kommen die meisten Kunden eben nicht aus Japan.

                    • Ron kommentierte vor 1 Tag

                      Nein, der 10. April ist ein Freitag gewesen. Und richtig, du hast gut erkannt, dass es viele FF7 Spieler auch im Westen gibt, die damit aufgewachsen sind und sich immer noch auf Sonys Konsole befinden.
                      „Wenn dein Aussage stimmen sollte, dann erklär mir doch bitte, wieso sich auf Sonys Konsole deutlich mehr japanische Spiele befinden als auf der Xbox? Wieso hat die PS4 samt der PS Vita mehr JRPGs, mehr Graphic Novels und weitere Spiele, die in Japan beliebt sind, als die Xbox?
                      Willst du mir jetzt allen ernstes sagen, dass hier Sony jedes Mal die Finger im Spiel hatte?“

                      Hierauf hätte ich aber noch gerne eine Antwort, denn meine Argumente scheinst du ja nicht akzeptieren zu wollen.

                      • Holzhaut kommentierte vor 1 Tag

                        Du reitest immernoch auf FF7 Rum, das war ein winziger Teil meines Kommentars. Meinetwegen ist es auch ein schlechtes Beispiel welches ich gewählt habe. Aber auf alles andere bist du ja gar nicht eingegangen, selbst wenn das FF7 Beispiel Blödsinn war, das ändert doch nichts an all dem was ich geschrieben habe, aber das ignorierst du ja sowieso.

                        Ich gebe auf, das führt zu nichts, dein Kopf steckt schon viel zu tief in Sonys Arsch, den bekommt da keiner mehr raus. Da bekomme ich ja bei jedem Selbstgespräch mehr Antworten.

                        • Ron kommentierte vor 1 Tag

                          Ich bin jetzt gar nicht auf FF7 eingegangen, sondern lediglich auf den japanischen Markt abseits davon. Es geht hier doch um deine Kernaussage von oben, die aussagt, dass Sony gewisse Produktionen blockiert.
                          Diese hast du mit einem Beispiel versehen und ich will dir lediglich versuchen zu erklären, dass japanische Markt ein Eigenleben entwickelt hat und nicht von Sony gesteuert wird, sondern die japanische Kundschaft, japanische Studios und Publisher von selbst auf Sony zurückgreift, weil sich diese Konsole für diesen Markt behauptet hat und das wiederum lässt sich auch im Westen spüren, weil weniger japanische Produktionen für die Xbox lokalisiert werden und in Japan selbst die Konsole von Microsoft eine untergeordnete Rolle spielt und das vollkommen ohne irgendwelche Eingriffe von Seiten Sony. Der User Exelworks hat das ja oben auch mit anderen Beispielen versehen.

                          Ich habe dir das mit Fakten, Zahlen und Erklärungen versehen. Inwiefern deswegen mein Kopf „zu tief in Sonys Arsch“ stecken soll, ist mir da wirklich ein Rätsel.

              • Meine ursprüngliche Frage an dich bleibt übrigens weiter bestehen, du hast dich ja stattdessen lieber auf das FF7 gestürzt, welches nur ein Beispiel war.

                Also, warum werden MS und Sony von dir unterschiedlich bewertet wenn sie das gleiche tun? Wo ist der Unterschied wenn beide das gleiche machen?

                Übrigens, letztes Jahr hat Sony insomniac Games gekauft, das Studio hinter Spiderman. Bethesda hatten die selbst im Auge, aber das ist nur ein Gerücht. Sony hat sich auch bei Epic eingekauft und hat dieses Jahr mehrfach gesagt, weitere Studios und Marken kaufen zu wollen. Das ist doch alles nicht neu, aber wo ist jetzt der Unterschied zu Microsoft? Wie kann ein und die selbe Sache Mal schlecht und Mal gut sein, je nachdem wer es macht?

                • exelworks kommentierte vor 1 Tag

                  Der Anteil bei Epic beträgt 1,4 Prozent und selbst Epic hat direkt gesagt dass die Ziele eher in Richtung Musik und Film gehen sollen. Besonders Epic versucht ja jetzt auch in alle Richtungen zu Expandieren.

                  Insomniac Games hat micht jetzt überrascht, da ich dachte dass die seit Spyro eh zu Sony gehören 😅

                  Aber man lernt ja nie aus.

            • Bei FF7 Remake würde ich vermuten dass es genauso wie beim Original ist. Es kam erst für PS1 und dann später auch für PC….genauso wie FF8

              So eine Portierung dauert und vielleicht hat hier Square Enix sich einfach einen gewissen Zeitraum einräumen wollen. Selbst bei FF16 glaube ich nicht dass es dauerhaft exklusiv bleiben wird.

              Bei Spiderman bzw. dem Spiel Avengers bin ich auch kritisch…nicht dass es am Ende ein Trend wird und jede Seite sich seine exklusiven Helden sichert.

        • Klar gibt es Hardliner die gerne auf dem Begriff „Exklusivität“ rumreiten aber ich finde hier darf man auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
          Ich kenne niemanden der jemals Microsoft Titel wie Halo, Forza, Gears oder War oder Faible schlecht geredet hätte. Microsoft hatte hier damals einen guten Riecher und hat in die Studios und die Titel investiert.

          Genauso hat es Sony gemacht bei Naughty Dog, Santa Monica Studio, Guerrilla Games oder Media Molecule gemacht…welche alle seit mehr als 10 Jahren schon zu Sony gehören.

          Selbst für Bloodborne hatte sich Sony schon 2012 an From Software gerichtet und um eine Zusammenarbeit angefragt.

          Nur jetzt ist das ja nicht nur ein Exklusive-Deal für eine neue IP in die man bei einem Entwickler investiert oder ein kleines Indiestudio was man aufbauen möchte. Man kauft sich einfach einen großen Entwickler/Publisher der schon seit über 20 Jahren beliebte IPs am Start hat um sich so ggf. die erwähnte Exklusivität zu ergattern wenn es nötig sein sollte.

          Das wäre das selbe als wenn Sony jetzt, anstatt nur in einen einzigen bzw. neuen Titel zu investieren, gleich komplett From Software oder noch besser Epic Games aufkauft und sich „Exklusivität“ offen hält.

          Hier sollte man auch erwähnen das genau das MS mit Ninja Theory schon getan hatte…noch vor der „Exklusivität ist ein Widerspruch für gemeinsames Spielen.“-Aussage.

          Sony hat sich zu solchen Aussagen, soweit ich weiß, bis jetzt immer bedeckt gehalten. Weil es auch schlichtweg unrealistisch ist. Der Erfolg vieler Titel egal ob bei MS oder Sony…spricht ja für sich.

          Problem sind hier eher die zerstrittenen Fanlager die durch Clickbait-Artikel oder „Insider“-News wieder angestichelt werden und stellenweise jegliche Objektivität verlieren. Sich einzelne Titel zu sichern bzw. entwickeln zu lassen weil man daran glaubt und investiert, ist in meinen Augen völlig legitm …aber wir haben alle in der Vergangenheit gesehen (z.B. EA oder Disney) was passiert wenn ein einzelnes Unternehmen sich alles unter den Nagel reißen möchte. DIe Qualität schwindet früher oder später und es entsteht ein Monopol unter dem nur die Gamer selber leiden.

          • Ron kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

            Ich sehe das wirklich nicht so kritisch, ganz im Gegenteil. Auch deine Beispiele zeigen ja, dass wir ohne Exklusivität nie so tolle Spiele bekommen hätten, wie bspw. Bloodborne oder Halo.
            Ich kann mich da nur wiederholen und sagen: Konkurrenz belebt das Geschäft – ohne würde es nur Stillstand geben und zwar in allen Bereichen. Entstehen daraus immer nur positive Dinge? Nein, sicherlich nicht, aber zum Großteil schon.

            Das Problem welches ich bei dieser Debatte stets sehe ist, dass die Leute weiterhin qualitative Hochglanzproduktionen sehen wollen, die jedoch auf allen Systemen erscheint. Und genau das ist leider ein absoluter Kontrast, weil diese Produktionen in erster Linie entstehen, um die eigene Konsole, um den eigenen Marktplatz attraktiv gestalten zu können.

            Es ist eine absolute Illusion zu glauben, dass ein The Last of Us, ein Halo oder ein God of War dasselbe Niveau auch außerhalb der Exklusivität besitzen würde. Das sieht man alleine schon daran, dass es nur wenige Third Party Games gibt, die dieses Niveau erreichen, sondern diese Studios eben überwiegend Massenware anbieten, wie bspw. Ubisofts Spiele – kennst du ein Spiel von denen, kennst du sie alle.

            Ubisoft will möglichst viele Spiele verkaufe und das wollen Sony und Microsoft sicherlich auch, doch müssen letztere eher auf die Qualität achten, weil ansonsten eine ganze Plattform in Verruf gerät und damit dessen Markt weitreichend schädigt. Also die Konsequenzen bei Exklusivtitel würden insgesamt deutlich größere Auswirkungen haben und dadurch gibt es auch deutlich bessere Qualitätssicherung. Ohne Exklusivtitel hättest du das einfach nicht. Das müssen viele mal begreifen und über den Tellerrand hinaus schauen können, ohne das es direkt eine emotionale Angelegenheit wird.

            • Definitiv. Bei einzelnen Titeln, z.B. auch das letzt großartige Ghost of Tsushima, muss sowas auch mal kommen. Santa Monica Studio wurde ja sogar extra gegründet um für Sony Titel zu produzieren und natürlich ist sowas für ein Studio immer besser weil man sich nur auf eine Plattform konzentrieren muss. Mit vielen der Studios stand man auch während der Entwicklung neuer Konsolen in engen Kontakt, damit die Studios sagen konnten, was sie sich zukünftig wünschen.
              Und da bringt es eben bei solchen Titeln nichts, immer wieder mit dem Finger auf den Anderen zu zeigen. Weil beide Großen Firmane haben es gemacht, machen es auch jetzt wieder und werden es auch zukünftig machen.

              Was ich damit hauptsächlich meinte ist, es darf nicht ausarten.

      • Irina Moritz kommentierte vor 1 Tag

        Ich hab den ü-Bug weitergeleitet. Danke für den Hinweis 🙂

      • Microsoft verdient im Jahr so verdammt viel Kohle mit dem PC Sektor, diese 7,5b was dieser Deal gekostet hat, sind knappe 9% der Einnahmen die MS 2019 verbucht hat.
        Sollte die Series X und Game Pass groß einschlagen (und es sieht stark danach aus), dann würde es mich nicht wundern wenn MS noch weitere große Studios aufkauft.
        Sie haben ja bereits EA mit ins Boot geholt, die den Game Pass mit EA Play versorgt was noch mehr Spiele bedeutet.
        MS könnte sogar Sony kaufen wenn sie es wirklich wollen würden.

    • Das MMORPG „The Wagadu Chronicles“ (PC) ist ein neues Spiel, das von einem Indie-Studio aus Berlin entwickelt wird. Es erhält Unterstützung von LoL-Entwickler Riot Games und hat eine Kickstarter-Kampagne g […]

      • Das UI des Spiels sieht schonmal gut aus. Jedoch (!) sollten wir erstmal klären, was Hassrede ist. Denn wenn eine geringe Gruppe von Menschen sowas bestimmen, fällt das recht schnell in die Spalte Unterdrückung.

        • Die Befürchtung habe ich auch, wobei ich eher Zensur, als Unterdrückung sagen würde.. Wenn ich das hier: „Zudem soll Hassreden und Trollen in dem Spiel ein Riegel vorgeschoben werden, durch verschiedene Moderationswerkzeuge.“ mit der besonderen Betonung dieses hier: „das nach eigener Aussage zu einem großen Teil aus Frauen, zur Hälfte aus Schwarzen und zu einem Drittel aus queeren Mitarbeitern besteht.“ und das Ganze aus Berlin („Leitfaden für Mitarbeitende der Berliner Verwaltung zum diversitysensiblen Sprachgebrauch“) zusammenbringe, vermute ich, dass Regeln in dieser Hinsicht vorgegeben werden, deren Nichteinhaltung dann vielleicht zum Bann führt.
          Der Rest der Ankündigung spricht mich allerdings sehr an, so dass ich es mir auf alle Fälle anschauen werde. Wenn meine Befürchtungen unbegründet sind, um so besser.

          • Das gute ist, dass niemand dieses Spiel spielen muss. Riot Games will sich seinen Namen reinwaschen – Ebenso wie Blizzard und andere Unternehmen, welche gerne mal als Ziel von Kleingeister werden, die andere Meinungen außer die Ihren, nicht akzeptieren können, und trotzdem jeden Faschist nennen. Mir wird ein wenig mulmig im Magen, wenn man bedenkt, aus welchem Grund diese Firma unterstützt wird. Nicht weil das Produkt gut ist, sondern weil Leute mit einer anderen Hautfarbe, oder absurde extremistische Feministen dabei sind. Wobei Feminismus mittlerweile nichts mehr mit Frauenrechte zu tun hat, sondern mit einer agenda, welche auch viele andere vertreten. Sehr traurig, dass ein wichtiges Thema wie Rechte in einer Masse aus Wut und Hass in feministischen Kreisen untergeht.

      • Jue kommentierte vor 1 Tag, 20 Stunden

        Also ich kann nur jeden abraten in ein Kickstarter zu investieren, bzw geld zu verprassen. 2mal mitgemacht 2mal verarscht worden (Oath, CoE). Ich warte in Zukunft bis Release, alles andere ist zu riskant…

      • könnt optisch auch als neuer kontinent in albion durchgehen 😀 auch vom interface, der karte..

      • „Afrofantasy-MMORPG“ das klingt tatsächlich sehr interessant. Ich werde mir das nach Release auf jeden Fall anschauen.
        Ich werde aber nicht founden (sagt man das so ?)
        Mir fehlt schlicht einfach die Geduld. Wer weis ob ich überhaubt noch Lust auf das Game habe wenn es dann erscheint.
        Bis dann bin ich 50 😏

      • Traumwelten links-grüner Idieologien als Spielgrundlage? Instinktiv denke ich „lächerlich“. Aber Stop, wer wählte denn das Berliner Desaster? Die Zielgruppe. Kann also durchaus etwas werden, den fehlenden Spielspaß ersetzen die einfach durch Ideologie. Ich denke da geht was. Die DDR hat auch eine ganze Weile damit durchgehalten. Man bracht nur wen großes, wie damals die Sowjetunion, der permanent reischiebt, was sich selbst nie finanzieren kann. Idiologie vor Vernunft, nicht wer etwas kann bekommt den Job, sondern wer die richtige Ideologie vertritt, weiblich oder schwarz ist. Na wenn das nicht gelebter Rassismus ist?!

    • In League of Legends starten in dieser Woche die Worlds und Riot Games hat einigen Loot im Gepäck, den ihr euch durch das Event verdienen könnt. Wir von MeinMMO verraten, was es gibt und wie ihr daran k […]

    • Heute, am 22. September, startete die Vorbestellung zur Xbox Series X und der Series S. Diese verlief anfangs etwas chaotisch, hat sich aber inzwischen gefangen. Einige Shops haben noch immer oder wieder Konsolen […]

      • Otto hat keine mehr. Sind dort auch schon alle ausverkauft.

      • Series S scheint es noch ausreichend zu geben. Hab mir grade auch eine bei Amazon für unterwegs geholt. Die Nachfrage scheint hier wohl noch nicht so groß zu sein.

        • Warum soll man sich auch die S kaufen? War ne bescheuerte Idee von MS.

          • Naja ist halt im Endeffekt das was die one von Anfang an sein sollte wollte aber Preistechnisch nicht geschafft hatte. Ein Multimediapaket mit dem man Fernsehen, streamen und zocken in ordentlicher Qualität kann für nen kleinen Preis. Für den Gamer (von denen sich ja 90% hier rumtreiben) ist’s nix für denjenigen der nur hin und wieder ein bisschen zocken will reicht se vollkommen aus.

            • Ich hab seit der PS2 keine Konsole mehr gehabt und die Xbox Series S ist die erste, über die ich ernsthaft nachdenke. Ich suche ne Konsole, um Abends mal ein bisschen mit der Frau im Koop zu daddeln und hab kein Internet am Fernseher (der auch jahrelang kaum genutzt wurde). Für beides bietet sich dann die Series S an, zumal ich den Ultimate Game Pass wegen dem PC habe.

              • Couch Koop, würde ich eher bei Nintendo sehen aber Microsoft Series S ist sicher eine ordentliche Option dafür.

          • Weil die S warscheinlich genau die Käuferschaft ansprechen soll, die nicht täglich auf Game-News-Seiten rum hängt, also den typischen Casual-Feierabend-Gamer. So zumindest meine Vermutung, alle anderen wollen die X

      • Als die Xbox im Saturn-Store erschien, war Sie erstmal „Nicht verfügbar“ und wurde später erst freigeschaltet. Konnte die Saturn-Seite aber austricksen und Sie vorher schon ergattern 😄

      • Bei Expert hatte ich vor 15 min noch eine bekommen

      • Nachdem alle Versuche ab 9:00 Uhr irgendwo eine Xbox Series X online zu bestellen fruchtlos waren habe ich mich daran erinnert wie das früher mal war .. da is man tatsächlich vor die Tür gegangen, ja unglaublich VOR DIE Tür! Hab ich dann gemacht, bin zum Media Markt, konnte dort ohne Probleme vorbestellen, weil die ein Kontingent nur für Ladenkunden vorhalten. Die hatten dort mit einem Ansturm gerechnet der aber ausblieb, bis 11:00 waren da gerade mal 5 Kunden um vorzubestellen. Im Online-Shop war aber schon alles ausverkauft.
        Und nur um alle zu beruhigen, ich hab es auch unbeschadet wieder nach Hause geschafft, mal sehen wann ich wieder mal vor die Tür gehe .. vielleicht zur nächsten Konsolengeneration ^^

        Soviel von mir 😀

        Gruß.

        • Damals PS2 bei Saturn in Leipzig gekauft. Da war noch was los.
          + 2. Controller und 2 Spiele…am Ende über 1000 DM bezahlt 😆

          • An den Tag kann ich mich noch gut erinnern, da herrschte Krieg in den Läden. Das war das erste Mal das ich gesehen habe, dass sich Kunden um das letzte Gerät prügeln. Total absurd 😂

      • Gibt ja immer noch genug Seiten wo man kaufen kann, der Ansturm ist wohl nicht so groß wie bei PS5.

        • Sick0w kommentierte vor 2 Tagen

          Denke der Ansturm ist größer. Xbox ist nur einfach besser Vorbereitet.
          Die Xbox ist der PS5 in jedem Aspekt überlegen.

          • Nein kommentierte vor 2 Tagen

            Naja nicht spiele technisch. Da alles zeitgleich für PC kommt.
            Und Xbox bis auf Halo? Nix gutes exklusiv hat.

            Die ganzen Blockbuster, wie Horizon kommen alle nur für die PS5. Da önnte die HW der Xbox 10x so gut sein. Siehe Switch. Supet schlechte HW aber fas jeder hat eine^^

            • Horizon 2 kriegt man auch auf der PS4, genau wie alle anderen größeren Titel die für die PS5 angekündigt sind.
              Wenn PC ein Grund ist wieso die neue Microsoft Konsole nicht gekauft werden muss dann gilt das auch ;X.

              • Das ist wohl richtig. Wobei bei der PS4 ja leider ein Grafik Downgrade dann stattfindet. bei Xbox zu PC ja nicht.

                Aber recht hast du. Ich hab auch 3 Jahre den Xbox Pass, wo durch eine Xbox ganz lustig sein könnte, aber da warte ich erst einmal ab. Mein Freund hat 16 Stück oder so bestellt, im Worse Case nehm ich ihm eine ab 😀

      • Unter dem akt. Portfolie bzw. den bisherigen bekanntem Line-Up gibt es keinen sachlichen Grund die Konsole zu kaufen.(zumindest für mich) Schon einmal diesen Fehler mit der Xbox gemacht, nicht ein zweites mal. (Crackdown Flopp, Quantum Break Flopp, Scalebound Cancel etc.)Solange sich nicht in irgendeiner Art und Weise die 8 Millliarden für die Zenimax als exlusiv-Titel bemerkbar machen und was vernünftige bei rum springt, keine Chance.
        PS: Es gibt auch klar Punkte die MS wesentlich besser macht als Sony (unter anderem den geilen Elite-Controller ein Schmuckstück was seines gleichen sucht) die exlusives sind halt akt. nicht da und somit bin ich erstmal raus.

        • Weil es dir egal ist wenn Sony Third Party zensiert, drüber lügt das die Spiele eben doch auf der PS4 zum laufen gebracht werden können und auf die schlechtest mögliche Art den Verkaufsstart der PS5 machte?
          Jedem das seine.

      • Hab mir heute um 16 Uhr im Media Markt eine vorbestellt 😊

  • Am 20. September 2019, und damit genau vor einem Jahr, erschien das MMORPG Astellia bei uns im Westen. Das Spiel erhielt zu Release wenig Aufmerksamkeit und hatte nie die ganz großen Spielerzahlen. Inzwischen […]

    • Jein, es gab noch
      Kingdom under Fire 2
      ArcheAge Unchained
      Record of Lodoss War Online
      Eternal Magic

      Dagegen sah Astellia gut aus.

      Ich habe einen Absatz dazu im Artikel ergänzt

      • Wenn da eh nur Schrott raukam, wieso nennt man die Headline dann nicht einfach „Ein Jahr nach Release – So geht es Astellia heute“? Dann spart man sich diese völlig überzogene Beschreibung.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.