@spencerhill

aktiv vor 9 Stunden, 28 Minuten
  • Der neue Raid „Operation Stahlross“ stellt einige Spieler von The Division 2 vor eine Herausforderung. Dabei zeigen Speedrunner aber, dass der Raid schon in etwa 30 Minuten geschafft werden kann. Geht das mit rec […]

    • Die Gegner sind soweit ich weiß härter skaliert als in der normalen PVE Welt .
      Kam mir jedenfalls im ersten Raid so vor

    • spencerhill kommentierte vor 1 Woche

      Der Raid soll ja was besonderes sein ….klar….keine Frage … aber zu welchem Preis?
      Da sowieso an allen Ecken und Enden beschissen wird , könnte man es doch echt anders anstellen und die echt dämlichen Mechaniken des Raids verschwinden lassen .

      Dieses würde ein Matchmaking sinnvoller machen und der Raid wird dann nicht nur besonderes bleiben , sondern auch einzigartig wenn man ihn richtig gestaltet mit den jeweiligen Schwierigkeitsgraden :
      Story/Normal/Schwer/Herausfordernd/Heroisch/Legendär

      Man nehme z.B. nen Panzer ,Quadrocopter,Kampfhubschrauber ,Geschütztürme usw. mit in diesen Raid
      Es ginge dann in Richtung Teil 1 mit den Übergriffen (die meiner Meinung nach viel besser waren als die heutigen Raids )

      Es ist natürlich auch wichtig diese Raids nicht in kürzester Zeit abzuschließen zu können !!!
      Man könnte auch da monatlich zum Abschluss der Raids spezielle Belohnungen dem Agenten übergeben wie z.B Skins ,Klamotten , Anhänger .

      Meiner Ansicht nach würde dies die Spieler nicht nur an den Raid binden , sondern auch generell wieder ans Spiel

      • Da hast du meine volle Zustimmung. Sowas wie, das alle zum selben Zeitpunkt irgendwas drücken müssen — gäääääähn. Damit will man die Leute in feste Teams mit Voice-Chat zwingen, den Schwierigkeitsgrad künstlich strecken, und weil es für sowas kein UI-Element gibt das anzeigt wann was gemacht werden muss, verhindert man auch größtenteils random-teams und dann kommt die Aussage, das ein Matchmaking keinen Sinn macht. Is klar – könnte man aber anders machen.

        Sowas könnte ganz anders implementiert werden. Selbst wenn die Raids nur große Schlachten wären durch die man wie in den Hauptmissionen & Stronghold durchlaufen kann und jeder praktisch sofort versteht was gemacht werden muß, wären sie immer noch was besonderes weil es eben mit 8 Leuten stattfindet. Es muß ja nicht immer sofort Erfolg habe, das will ja keiner, aber wenn die Implementierung Matchmaking und Random-Teams schon nahezu verhindert, dann ist das in meinen Augen unzeitgemäß. Das mag in echten MMORPGs auf dem PC ( da funktioniert das sogar auf den Konsolen, kenne ich selbst von TESO ) mit Gilden die eigene Foren haben und Strukturen noch funktionieren, aber in pseudo-MMOs wie Divison — schwierig.

        Ich sehe das eigentliche Interesse an Raids gut auf der Xbox, man hat recht schnell Leute random zusammen, aber die gesamte Implementierung verhindert den Erfolg. Ganz toll wenn man 98% der Spieler so auschließt, wenn nicht noch mehr. Das ist in meinen Augen verschwendetes Potenzial an Inhalten und Arbeitskraft.

        Gruß.

      • Der bis heute „beste Übergriff“ (weiß nicht mehr genau wie er heißt, da wo du am Ende die Geiseln beschützen musst), war auch kaum mit Matchmaking möglich. Massive wurde für diesen Übergriff gefeiert und geht diesen Weg nun in den Raids in TD2 weiter. Finde ich prinzipiell gut. Wäre es andersherum und die Raids wären lediglich auf ein paar Bullet Sponges einzuschießen, dann hättest du noch viel mehr Stimmen, die das kritisieren und den Raid als zu einfallslos und zu einfach bezeichnen.

        Die Raids sollte man so beibehalten, wie sie aktuell sind. Zusätzlich sollte man viel mehr noch eine Arena bringen, in der man sich ohne Mechaniken durch mehrere Gegnerwellen schnetzeln muss.

        • Der in deinen Augen beste übergriff war in meinen Augen der schlechteste weil da fing es zum ersten Mal damit an haufenweis bescheuerte krampfige Mechaniken einzubauen die irgendwie reingebastelt wurden ohne richtigen Sinn . Dazu waren die Teilweise richtig Bugi . Alleine wie die Geiseln am Schluss mit dem Schild zu schützen sind , war total Sinnbefreit u extrem Bugi . Erst einer , dann zwei usw. Bullshit hoch drei.
          Die einzige coole Sache war , wo man mit dem Schild voran durch den engen Flur an den Geschützen vorbei den Koffer tragen musste . Der Rest war krampfiges Dauerfeuer gegen massig Gegner auf engsten Raum.
          Man hat das nur mal durchgezockt um die Belohnung zu bekommen und fertig.

          Und bitte keine Arena wo man wie in der Steinzeit sich gegen unendliche Gegnerwellen schnetzeln muss . Dieses stupide NonStop Massaker gibt es schon in der Open World .

          Man sollte das mit den Raids eher so Handhaben wie Meledicus es geschrieben hat . Man sollte sie in der Openworld einbauen . Und die ganzen coolen Lokationen verwenden die leider totes Brachland sind . Wie z . B. die paar kontamierten örtlichkeiten ( wo man z.B. ne Maske anziehen muss u in die Egoperspektive wechselt und das eingeschränkte Sichtfeld der Maske hat ) oder die ganzen Untergrund Kanäle oder die nichtbegehbaren Hochhäuser . Um da Ausrüstung/ Technik etc etc zu holen die man gegen einen Endboss oder die nächste Aufgabe braucht . Gerne auch ein paar Hunter oder Abtrünnjge Agenten und den Quadrocopter einbauen. Gerne Mal ein Abschnitt mit extremer StaubSandsturmphase usw. usv

          Ich will damit sagen es wäre schon alles vorhanden , die müssten das nur interessannt und Spannend kombinieren . Ratz Fatz hätten sie neuen Content der richtig geil wäre . Und das ohne krampfiges und sinnbefreites Schaltergedöns . Und vor allem ohne das sie Monatelang neue Maps erfinden müssten die auf ihr Schaltergedöns u sonstige krampfige Mechaniken abgestimmt sind .

          Ich würde auch verschiedene Open Worlds bringen und eine müsste übersäht sein mit kontaminierte Bereiche wo die Maskensache zum tragen kommt .

          Auch hätte ich erwartet das man als Klan viel mehr Möglichkeiten hat . So wie es ist kommt es total billig rüber .

          Mein Gott das Game hätte so viel Potential für wirklich coole und geile Sachen , aber Massiv hat sich entschieden das krampfig und gleichzeitig eintönig/stinkbrav die einzigen Schwerpunkt sind.

          Wirklich schade

          • Das war nicht „in meinen Augen der beste Übergriff“, das war der Übergriff, für den the Division von vielen Redaktionen und sonstigen Kritiken gelobt wurde. Auch mein-mmo brachte dazu einen Artikel raus („The Division: Lost Signal – Fast wie ein Raid? Der beste Übergriff bisher“). Der Artikel ist leicht über Google zu finden, ihn zu posten würde wohl wieder etwas dauern, bis er freigeschaltet würde. Und da war mein-mmo kein Einzelfall, Massive wurde für diesen Übergriff gefeiert, nicht nur von mir.

            Und zum Rest: Da gehen die Meinungen dann eben halt schon ein wenig auseinander. Ich persönlich fände deine Vorschläge jetzt nun nicht unbedingt den Kracher. Geschmäcker sind eben unterschiedlich. Für mich sollen lieber nochmal ein, zwei andere und abwechslungsreiche Modis dazukommen, der Raid sieht für mich aus, wie ein Raid in einem Koop Shooter aussehen sollte.

  • Bei The Division 2 gibt es heute, am 07.Juli, Wartungsarbeiten auf PS4, der Xbox One und auf dem PC. Dabei gehen die Server für mehrere Stunden offline und der neue Raid Operation Stahlross kommt nun auch als Le […]

    • Selbst wenn der Raid auf Stufe 40 oder höher kommen sollte macht es ihn nicht besser
      Bleibe lieber bei den Sachen die noch halbwegs Spaß machen
      Manhunts,Ligen ,Seasons ……machen wesentlich mehr Spaß als beide Raids zusammen

  • The Division 2 (PC, PS4, Xbox One) hat einen neuen Raid bekommen. In diesem legt ihr euch mit den True Sons an. Wie kommt die neue Herausforderung bei den Spielern an?

    Worum geht es im Raid? Operation […]

    • spencerhill kommentierte vor 2 Wochen

      Mit dem Raid geb ich Dir voll und ganz recht! Dir wird vorgeschrieben wie und mit was du spielen sollst . Habs zwar nicht im Raid erlebt aber in den legendären Missionen .
      Vorm Start hab ich Anweisungen bekommen was ich anlegen muss . Hab dann sofort die Gruppe verlassen da ich mein eigenes Set spielen wollte .
      So nen Kacke geb ich mir dann nicht wenn ein Spiel schon soweit ist in gewissen Aufgaben , dass andere Spieler über deine Ausrüstung bestimmen dürfen/wollen .
      Dann mach ich lieber einfache Missionen und hab Spaß wenn die ganzen Großkotze immer vor mir aufn Boden krabbeln .
      Hauptsache alles auf rote Attribute setzen um alle Gegner schnell vor dem anderen Spieler zu vernichten , aber kein bisschen Rüstung drauf zu haben auf seinem Set .
      Gut…..aber dann sollte man es auch spielen können .
      Genau so schauts auch in den Raids aus!
      Gegner müssen schnell weg …..mach dies ….mach das….mach jenes …… wer liegt dann zuerst??? Ja……die keine Rüstung haben .
      Da bin ich raus und werde auch den 2. Raid niemals komplettieren ….geschweige denn überhaupt beginnen

      • Eric kommentierte vor 2 Wochen

        Sorry aber ihr könnt nicht erwarten in einem Raid der auf Schaden basiert keinen Schaden zu machen. Sterben tun die meisten weil sie keinen Schaden machen. Ich persönlich helfe immer gerne mit Builds kann es aber nicht leiden wenn man sich weigert. Wenn eure Builds dem Team nicht helfen seid ihr für den Raid einfach nicht geeignet. Matchmaking im Raid? Ja ne is klar Gruppen die seit Ewigkeiten zusammen spielen schaffen es nicht. Wenn zu mir jemand kommt und sagt hey ich würde gerne im Raid mitspielen dann hjelfe ich super gerne aber nicht wenn jemand meint sich zu weigern. Ich habe noch keinen Clan erlebt der nicht hilft wenn man fragt. Ihr könnt auch gerne zu uns kommen. Einfach Ingame den „dieMuchs“ joinen. ^^

        • Also nach meinen persönlichen Erlebnissen sterben die meisten weil sie eben keine Rüstung haben . Reicht ja immer wenn ich ihre Builds sehe . Fast alle immer nur mit Gewehr unterwegs . Zudem kommt auch noch hinzu das sie dann auch meinen in die Meute reinrennen zu müssen .
          Also beim 1. Raid war ich in der Randomgruppe mit meinem Taktiker (Geschütz,Sucherminen) und 700K Rüstung immer der letzte der noch stand . Also ich kam trotz wenig Schusswaffenschaden relativ gut klar . Ich spiel auch gern mit Imperial Dynasty an der Front um heroische Gegner aufzuscheuchen . Es dauert Tage bis ich mal wieder am Boden liege , während andere die wieder Vollgas auf Schusswaffen gehn und permanent hinter mir umfallen .
          Was ich damit sagen will : Wenn man eben die Skills nicht hat , sollte man sich Rüstung ins Build zaubern und nicht alles auf rote Attribute setzen .
          Danke für das Angebot für euren Clan , aber die Raid sind für mich schon lange hier nicht mehr gefragt…..bzw war es auch nie .
          Gibt da auch keine Ausrüstung die mich reizt zu holen .
          Die beste MP(UMP) hab ich schon , meine beiden MK16 er sind auch auf Max sowie auch die Baker .
          Mehr braucht man in dieses Spiel leider nicht da diese Waffen immer noch die NPC ’s nach Strich und Faden verkloppen …..auch ohne Schadens-Output
          Solange ich meinen Spaß an den heroischen aufgaben habe ist alles gut 😉

      • Jaaaa, is leider so ! Die meisten sind ja schon bei herkömmlichen Missionen überfordert .
        Den Raid geb ich mir nicht mehr .

  • Bei The Division 2 finden heute, am 30.06., Wartungsarbeiten auf PS4, der Xbox One und auf dem PC statt – inklusive eines mehrstündigen Server-Downs. Damit wird der Start des neuen Raids Operation: Eisenross vo […]

    • spencerhill kommentierte vor 2 Wochen

      Glaub dieses Dokument wird vielen egal sein da sie es gar nicht versuchen den Raid zu laufen .
      Ich mal mal kurz reingeschaut ja…..der Anfang war ja erträglich ….das was danach kam ….naja …..muss ich nicht haben und auch bestimmt viele andere auch nicht da es wieder ein Ding der Unmöglichkeit sein wird den mit Randoms zu machen

      • BavEagle kommentierte vor 2 Wochen

        Denjenigen, welche tatsächlich noch auf den „World’s First“-Titel aus waren, wird solch ein Dokument nicht egal sein. Aber ohne solch interne Infos wär so ein Raid wahrscheinlich auch gar nicht so schnell machbar und daher nicht überraschend, denn das will ein Publisher/Entwickler natürlich nicht. Gerade wenn wie bei The Division die Spieler weglaufen, braucht man den Hype der Streamer.

        Aber egal, die große Mehrheit wird auch der neue Raid gar nicht erst interessieren. Weil wieder ohne Matchmaking werden der Mehrheit die Mitspieler fehlen und „Ding der Unmöglichkeit mit Randoms“ würd ich nicht behaupten sondern man gestattet ja nichtmal den Versuch.
        Irgendwie schon dämlich, weiterhin kein Grund, sich regelmäßig bei TD2 einzuloggen.

        • spencerhill kommentierte vor 2 Wochen

          Der 1. Raid war mir ja schon zu blöde mit Randoms zu laufen . Das war nur ein kommen und gehen der Spieler weil einfach die Mehrheit (bis heute) immer noch nicht weiß was zu tun ist . Irgendwann hab ichs auch sein lassen . Ist ja heute auch noch ne Herausforderung die schweren Missionen in den Ligen mit Randoms zu laufen weil die einfach nicht wissen wie sie sich in manchen Situationen verhalten sollen . Und das bei nem SHD Level von 600.

          • In meiner FL beschleicht sich so langsam der Verdacht, TD2 spielen nur noch Spieler, welche sich mit dem Spiel überhaupt nicht auskennen, und Hardcore-Fanboys. Den Eindruck bekommt man nämlich schnell, wenn man mit Randoms spielt. Einfach nur traurig, daß die wahren Division-Agenten mittlerweile das Weite gesucht haben. Aber bei dem nicht endenden Schwachsinn, den Massive ständig abliefert, ist’s kein Wunder. Nach 15 Monaten und gut über 2.000 Spielstunden hab ich’s auch aufgegeben und komm nur noch kurz rein, um mir den Season-Skill zu holen.

            • Ja ……so seh ich es auch
              Hin und wieder ist schon ein brauchbarer Agent bei , aber viele sind einfach zu doof für und ich denk mir dann…..Warum spielt ihr nicht CoD ?
              Hab heut Mittag wieder ne Verabredung mit nem Kumpel. Da läuft es sich schon einfacher 🙂
              Morgen Abend der nächste Kumpel ……so levelt man auch schön dahin 🙂

  • Bei The Division 2 ist nun die Season 2 gestartet. Wir werfen einen Blick darauf, was die neue Saison mit sich bringt und ob es sich jetzt lohnt, (wieder) reinzuschauen.

    Die Season 2 ist da: Seit der „Warlords […]

    • Der Loot ist doch nicht schlechter geworden !
      Ich bekomm täglich was zum rekalibrieren
      Und es ist auch fast täglich ein Max Roll Teil dabei
      Von sowas konnte ich vor TU10 nur träumen

    • Japp…die rennen aber meisten permanent Lincoln Memorial mit allen Direktiven auf an . Macht dann pro Durchgang ca 2 Level in der Season .
      Ich schaff es heute noch auf Level 50
      Also in gut 2 Wochen hat man 100 wenn man sich jeden Tag einloggt

    • Du sagst es ! Mach es auch so in der Art
      Schon alles erspielen in der Saison und dann wieder den Spielbetrieb etwas verringen oder mal ein paar Tage pausieren .
      Mehr ist das Spiel nicht Wert im Moment und hoffe dass das nächste große Update bald erscheinen wird

  • Bei The Division 2 erwarten euch heute, am 23.06., Wartungsarbeiten auf PS4, der Xbox One und auf dem PC. Die Server gehen für mehrere Stunden offline und die Season 2 geht an den Start. Doch wann genau ist die D […]

    • Bei mir spielen es noch etliche in der Freundesliste (Ps4)
      und ist auch immer noch deren favorisiertes Spiel
      Solange man Spaß hat bleibt man auch drin hängen irgendwie

      • Vivil Freunde hast du in deiner Liste ,5 ??? ich habe 272 in der F.A. aber keiner hat mehr Bock auf division2

        • Haben bei dir alle 272 Division gezockt ? 😉
          Ich hab 92 Freunde . Im Schnitt sind 15-20 Online übern Tag hinweg
          Davon spielen pro Tag 5-10 Division
          Hab erst grad wieder 2 neue Mitspieler gewinnen können
          Ich kritisiere das Spiel auch sehr stark ja, aber da muss auch bei mir was wahres dran sein wenn ich sage : Division 2 ist mein Spiel der Spiele bisher.
          Kein Game lief länger …..ausser ein Division 1 vielleicht
          Und mit Freunden machts halt noch mehr Spaß
          Ob ich jetzt in Division 1 die Barretts Weste mit 25 Runs am Tag in Lexington gemacht habe oder in Division 2 die Wall Street z.B für die Bullet King
          Es kommt immer aufs selbe raus .
          Ich und meine Freunde haben dabei Spaß

          • Nur das bei The Division 2 ehr der Frust Eintritt, wenn man zB Heroische Missionen läuft und die Stats durchgehend beschissen ist.

            An einem Punkt ist das einfach nur noch sinnlos.Ob Loot Shooter hin oder her.

            • spencerhill kommentierte vor 3 Wochen

              Durchgehend sag ich jetzt nicht ,aber viel ist schon für die Tonne
              Gestern erst wieder ein komplett MaxRoll Teil bekommen

    • So mach ich das auch! Division macht immer noch Spaß und solange es was zu erspielen gibt und man leveln kann bin ich dabei .

  • Bei The Division 2 geht bald endlich der 2. Raid an den Start – Operation: Stahlross (Operation: Iron Horse). Diese neue PvE-Spitzenaktivität wurde nun offiziell mit einem Trailer und frischen Details […]

    • Ich bin nicht der Pvpler und werde nur im PVE spielen . Das 3er Bollwerk Set mit gesamt 92.000 Rüstungsregi macht dich auch so fast unsterblich 🙂 Gutes Set was richtig Spaß macht

    • Ich hab immer noch Spaß ! Trotz vieler Fehler und frustrierendem Loot immer noch mein Lieblingsspiel

    • Der Loot reißt mich jetzt auch nicht so vom Hocker !
      Hab jetzt nur noch 4 Set ’s am Start . Davon nutze ich aber nur noch 2
      Meinen Pyromanen mit dem Dynasty Holster und einen der Richtung Bollwerk geht aber ohne Schild
      Das heisst : Wenn meine Rüstung auf Null sinkt dauert es ca 15 Sekunden und sie ist wieder voll hergestellt durch den Regibonus drauf
      Nur wegen den beiden Set’s geh ich jetzt noch rein da die wahnsinnigen Spaß machen
      Die Hunter hab ich bis jetzt auch noch nicht gemacht ….interessieren mich auch nicht wirklich die Masken
      Der Raid wird s auch nicht rausreißen .
      Werd mich aber wieder kommende Wochen mit den Seasons beschäftigen
      Irgendwas bracht man ja zum zocken 😉

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.