solitair

@solitair

Active vor 3 Stunden, 29 Minuten
  • Der neueste Patch von Elden Ring heißt auf PS4-Konsolen 1.08, überall sonst 1.05. Die Patch Notes sind voll mit kleineren Korrekturen, aber nur wenig davon wird den meisten Spielern auffallen. Wir verraten euch d […]

    • Brav über das titelmenü gehen und das Spiel beenden ist doch nicht Rage Quitten. Stecker ziehen ist Rage quitting.

  • Microsoft hat sich endlich um ein lästiges Problem der Xbox Series X gekümmert. In Zukunft spart ihr viel Zeit, wenn ihr eure Lieblings-Spiele zocken wollt.

    Wer auf seiner Xbox Series X zocken möchte, stand sc […]

    • Viel wichtiger wäre das man bei singleplayer spielen das Update auch überspringen kann anstatt es zwangsweise Laden zu müssen.

  • Wer eine PS5 kaufen will, muss viel Glück haben oder auf technische Tricks setzen. Sony hat nun eine neue Idee, wie man Scalpern das Leben schwer machen will. Doch es ist fraglich, wie gut dieser neue […]

    • Ich will ne blöde Konsole nicht zu meiner Lebensaufgabe machen und 24/7 deswegen das Internet abgrasen. So sehr will ich sie dann doch nicht.

    • Auch Sony ist nicht groß genug um es sich mit Amazon zu verscherzen.

    • Habe die PS5 für diese Generation inzwischen abgehakt. Gestern bei Amazon zehnmal in den Warenkorb gelegt, zehnmal wieder rausgeflogen bevor ich den Kauf abschließen konnte. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
      Habe mir daher eine Series X bestellt. Die ist zwar eher langweilig, aber wenigstens kaufbar.

  • Elden Ring ist mörderisch. Überall lauert der nächste Schrecken, der einem binnen eines Herzschlags das Licht ausknipst. Trotzdem ist das Action-RPG für MeinMMO-Chefredakteurin Leya Jankowski gerade jetzt die rei […]

    • Also ich bin nicht so begeistert von ER. Ich habe alle 4 Souls und BB teilweise mehrmals durchgesuchtet, auch andere wie Nioh oder The Surge.
      Aber mit ER komme ich bisher (so nach 12 Stunden) gar nicht klar. Mir sind generell alle Feinde viel zu schnell, mein Charakter macht ständig Bewegungen, die ich nicht möchte. Ob es die Ausweichrolle ist oder dass ich ständig im Kampf von diesem Flummipferd absteige nur weil ich den Stick im Eifer zu stark gedrückt habe. und generell fühle ich mich total lost. Nicht im Sinne, dass mir die Orientierung fehlt, sondern weil ich ständig mit irgendwelchem Kram konfrontiert werde von dem ich keinen Schimmer habe was es ist oder was es macht. Ich habe die anderen genannten Spiele beim ersten Mal alle komplett blind ohne Guide gespielt. Dann habe ich am Ende vielleicht mal einen Boss oder eine Nebenquest verpasst, aber das war’s. Hier muss ich bereits ständig für irgendwelche Basics googeln. Dann noch dieser Craftingkram, der für mein Empfinden komplett deplatziert ist. Die Open-World, die ich bisher gesehen habe sieht auch eher beliebig aus. Viel Asset-Recycling. Auch aus Vorgängern, diese Krabben liefen z.b. auch schon in DS3 rum.
      Bis hier ist das Spielvergnügen ziemlich semi bei mir und im Gegensatz zu den anderen Spielen muss ich mich eher dazu zwingen. In der Hoffnung, dass es doch irgendwann mal geil wird.

  • Outriders hatte nach Release mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Zu den größten Kritikpunkten zählte der viel zu harte Grind von legendärem Loot. Mit dem letzten Update hat People Can Fly die Drop-Chancen nun […]

    • Für mich war Outriders von vornherein ein Singleplayer-Spiel mit Storyfokus in einer interessanten Spielwelt. So hat es für mich wunderbar funktioniert. Spiele wie Destiny oder Division, die eine an sich spannende Prämisse verfolgen, versagten für mich immer darin ihre Story zu erzählen (Division) oder das gleich ganz bleiben zu lassen (Destiny). Ourtiders war durchgehend spannend, hatte gute Charaktere, war nicht so auf mainstream politisch korrekt gebürstet wie die Titel großer Publisher, hat viel Hintergrundinfos zu Spielwelt, Geschichte usw.
      Das ganze Lootgedöns hat mich dagegen gar nicht groß interessiert. Nach dem Abschluss der Story war’s das dann auch. Die Expeditionen sind langweilig und Lebenszeitverschwendung. Ich verstehe nicht so ganz, warum man es nicht mal gut sein lassen kann, wenn ein Spiel 30-40 Stunden gute Unterhaltung in einer umfangreichen Storykampagne geboten hat. Warum muss man da immer mehr haben? Ist wie die Leute, die sagen Division2 ist Mist, weil sie auf SHD-Level 2000 nichts mehr zu tun haben. Ich kann mir höchstens vorstellen da nochmal reinzugehen, wenn es einen guten Story-DLC gibt.

  • Was steht bei The Division 2 im neuen Jahr an? Was ist aktuell los und was kommt noch? Eine neue Erweiterung? The Division 3? Gar nichts? Erfahrt hier, was bislang darüber bekannt ist.

    Zu Beginn von 2021 […]

  • Die Redaktion von MeinMMO startet einen eigenen Gaming-Podcast. Den werdet ihr hier auf der Website, auf Spotify und iTunes hören können – startet doch direkt hier mit der ersten Folge!

    Achtung, es erfolgt e […]

    • Würde ja gerne mal reinhören, aber ich habe weder Spotify, itunes etc. und auch nicht vor mich da anzumelden.
      Warum macht ihr es nicht wie Gamestar, dass man sich die Folge direkt auf der Webseite runterladen kann?

  • Bei The Division 2 gibt es heute kurz nach dem Start der Westside-Liga Wartungsarbeiten auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC. Dabei werden die Server für mehrere Stunden offline sein. Dann kommen za […]

    • Seit dem Update friert bei mir entweder das Spiel ein oder der Bildschirm bleibt nach dem Start komplett schwarz.
      XboxOneX
      Hat das noch jemand?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.