@sn0wcrash1891

Active vor 1 Woche, 1 Tag
  • Das PvP in New World hat den Ruf, dass ein höheres Level automatisch zu einem Sieg führt. Doch ein Spieler auf Level 40 beweist, dass man auch als kleiner gegen die ganz großen gewinnen kann. Denn er bezwang ei […]

    • Oh Mann, das sind halt so Aussagen von jemand der offenbar kein PvP macht. Es gibt immer Ausnahmespieler und wenn der gegen einen schwächeren Gegner antritt setzt er sich durch. Was beweist das jetzt? Überhaupt nichts, zumindest nichts was von Bedeutung ist, 99,9% der Spieler sind eben nicht die Ausnahme weswegen sowas völlig irrelevant ist.

      • wabyu kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Man muss kein ausnahme spieler sein um leute 10+ Level über einen zu besiegen. Das wichtigste sind Gear, build und weapon skill. Das fraktionsgear hat critdmg Reduktion als enchant drauf, das hilft extrem. Ich spiele vieleicht einen starken Build mit Ice Gauntlet/Fire Staff, aber für mich macht auf 48 das level des Gegners keinen Unterschied mehr, ich habe trotzdem immer eine gute chance. und nein ich bin auf keinen Fall ein Ausnahmespieler.

  • Michael “shroud” Grzesiek erklärte in einem seiner letzten Streams, warum New World nichts für Gelegenheitsspieler mit wenig Zeit ist. Ihm zufolge müsse man schon mehr als eine Stunde mitbringen.

    Amazon Ga […]

    • Und der nächste Schwachkopf der anderen erklären will wie sie und ob sie spielen sollen. Für manche ist eben der Weg das Ziel und gerade in NW kann man das wunderbar in seinem eigenen Tempo umsetzen.

      • Escad kommentierte vor 3 Wochen

        Du sprichst mir aus der Seele

      • Marius kommentierte vor 3 Wochen

        Ganz genau so ist es und das ist auch was an dem MMO den meisten Spaß macht! Man brauch eben nicht zum endgame durch rushen, die Welt zu entdecken und zu craften was die spitzhacke her gibt ist schon ansich spaßig genug.
        Außerdem ist seine Aussage voll daneben weil das lvl cap auf lange sicht so bleiben soll. Was auch die absolute richtige Entscheidung ist. Sie wollen nur neue Waffen und Ausrüstung einbauen um mehr Ausrüstungs Möglichkeiten zu bieten. Was nicht heißt das die neuen Sachen stärker sind.
        Manche streamer sollten einfach mal ihre Weisheiten für sich behalten und keine fake news streuen….

  • Im Subreddit von Final Fantasy XIV diskutieren die User hitzig über das Problem des Stalkings im MMORPG. Viele wünschen sich eine Verbesserung der Block-Optionen in dem Online-Rollenspiel, um dadurch mehr S […]

    • Ist in der Tat ein bisschen dürftig was man an Möglichkeiten hat. Allerdings kostet halt jede Änderung auch Entwicklerzeit. Ich weiß nicht wie viele Spieler hier überhaupt betroffen sind. Square Enix wird da schätzungsweise schon ne Kosten/Nutzen Rechnung machen.

  • In der Woche vom 13. bis zum 19. September dominieren weiterhin News und Storys zu New World. Doch auch bei WoW und GW2 gab es einige neue Infos. Alle wichtigen MMORPG-News der Woche haben wir von MeinMMO euch […]

    • sn0wcrash1891 kommentierte vor 1 Monat

      Ach ja, MeinMMO und seine Überschriften. Noch ist NewWorld der König von überhaupt nichts. Amazon hat letztlich so viel Geld, die können sich Publicity ohne Probleme kaufen. Der König ist wer konstant am meisten gespielt wird und das muss NW noch beweisen.

  • Mortal Online gilt als eines der härtesten MMORPGs, die es auf dem Markt gibt. Im Oktober startet nun der Nachfolger Mortal Online 2. Den bezeichnen die ersten Tester bereits als das “beste PvP-Spiel”, das sie […]

    • Hardcore? MO egal ob 1 oder 2 ist weit jenseits von Hardcore, es ist ne Gankbox, für Leute die wenig für competitive PvP übrig haben. nicht mehr und nicht weniger.

      • Ja wer gebalanctes competitives PvP haben möchte sollte sowieso immer die Finger von Open PvP lassen. Dafür gibt es Arenas und oder abgesprochene Teamfights in der Open World. In der Open World wo es eben sein kann, dass ein Zerg von 200 Leute über deine 5 Mann Gruppe drüber rubbelt ist es nur mit Absprache möglich competitve was zu machen.

        Hat aber alles nicht viel mit Hardcore zu tun.
        Das eine ist competitives (e-Sport, Ranglisten, vergleichbare Fights mit gleichen Grundvorraussetzungen, GvG, …) das andere ist Hardcore (full loot, open world ohne Sicherheitszonen, Item Diebstahl, hartes Murder System (wobei mir immer noch zu schwach))

        • Das macht aber genau MO aus… jeder Ausflug ein Risiko und soviel Politik (welche auch ein riesen Impact hat) noch nirgends gesehen, genau das macht Spaß, leider ist es auch sehr Zeitintensiv, isr halt nicht Casual.

      • Was ist denn für dich bitte ein hardcore MMORPG? Wenn nicht mo2.. Und competitive ist es auch mehr als jedes andere MMORPG. Gear bedeutet nicht viel, es kommt mehr auf Skill an. Erst nachdenken, dann schreiben

  • Der Release von Lost Ark findet erst 2022 statt. Viele Spieler kritisieren nun, dass Amazon das MMORPG verschiebt, um das eigene Spiel New World zu pushen. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch sieht das jedoch […]

    • Dann solltet ihr vielleicht euere Überschriften ein wenig neutraler formulieren….

      • Eine Meinung ist nie neutral und als würden sie Leute ruhiger sein wenn die Überschrift anders lauten würde

        • Ein Titel sollte aber keine Meinung enthalten, außer es ist klar als Meinungsartikel gekennzeichnet.
          Gerade im Titel ist es wichtig, neutral und objektiv zu bleiben. Zumindest im seriösen Journalismus!

          • Ähm wenn ich den Artikel sogar nur überfliege sehe ich, dass es “nur“ eine Meinung ist.

            Klar ist die Headline provokant aber wir sind hier immer noch auf einer Gaming Seite und nicht bei der Frankfurter Allgemeinen.

            Und mal Hand aufs Herz hättest du dich auch so aufgeregt wenn’s anders rum im Artikel gewesen wäre?

  • Sogenannte „Hate-Raids“ werden gerade auf Twitch immer mehr zum Problem. Doch es gibt kaum einen Schutz gegen Angriffe von solchen Bot-Armeen und ihren Hass-Botschaften. Daher haben einige betroffene Streamer ein […]

    • Das ganze ist wie vieles auf Twitch völlig überzogen. Die Aktion wird verpuffen wie ein Tropfen auf nem heissen Stein. Die Raids wo in der Regel das N Wort gespammed wird, werden durch Bots durchgeführt. Jeder Streamer hat jetzt schon genügend Möglichkeiten den Chat zu moderieren. Man kann nur Leute schreiben lassen die nen zweiten Faktor für ihren Account benutzen, man kann während der Attacke den Chat in follower oder subscriber Mode schalten, es ist nicht so dass man das einfach über sich ergehen lassen muss. Allerdings erreicht man mit Weinen natürlich mehr Aufmerksamkeit wie wenn man sich direkt um das Problem selber kümmert.

  • Das kommende Action-MMO Undecember stammt von ehemaligen Entwicklern von Lost Ark und sieht in einem neuen Gameplay-Video schick aus. Das Spiel soll noch 2021 für Steam und Mobilgeräte mit iOS und Android e […]

    • Mobile? Bin ich schon raus, egal wo das sonst noch erscheint. Pay to win incoming

      • Das spiel kommt auch für den Pc raus..
        Und was für P2W ? Hast du es schon gezockt oder was ?
        Naja hauptsache meckern schon ohne zu wissen wie es sein wird

  • Der Twitch-Streamer Cryptowrench ist ein ehemaliger Marine und leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und Schlaflosigkeit. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, lange Dauer-Streams auf Twitch ohne […]

    • Der Mann sollte sich dringend Hilfe suchen, ich bin selbst ehemaliger Zeitsoldat mit 1 Einsatz, habe ehemalige Kameraden die aus Afghanistan mit PTBS zurück gekommen sind, was übrigens anfangs von der BW nicht als Einsatzverletzung anerkannt wurde.

      • TD kommentierte vor 2 Monaten, 1 Woche

        Therapieprogramm gibt es sicherlich,Problem ist nur,die USA und auch Deutschland,wie leider viele andere Länder,lassen ihre Veteranen nach dem Austritt aus der Armee sehr schnell fallen.

        Es wird zwar immer damit geworben wie toll die Veteranenversorgung ist,aber die ist auch leider mit viel Bürokratie verbunden,was die in Anspruchnahme nicht gerade einfach macht und sich die Verantwortlichen schnell aus der Verantwortung ziehen,weil sie sagen das die Betroffenen schließlich nicht mehr dienen und sie daher nicht mehr für die zuständig sein bräuchten.

        Die Respektlosigkeit wie mit aktive und ehemalige Soldaten umgegangen wird,ist einfach unfassbar…in Deutschland aber ohnehin nichts neues😑

        Spricht auch für sich wenn man bedenkt das irgendwelche (angeblich ehamlige) drogensüchtige,kriminelle und sexistische Streamer Millionen von Zuschauer haben,aber ein Veteran der streamt um auf seine Probleme aufmerksam zu machen,keine 100 Zuschauer bekommt.

        Twitch ist nun mal eine Plattform wo man richtig Erfolg hat,wenn man schei*e und asozial ist,was auch wieder den Anspruch und das Niveau der Zuschauer zeigt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.