@skyrim

Active vor 6 Monaten
  • The Elder Scrolls Online gibt es jetzt schon über 6 Jahre und das Spiel hat sich seitdem hart geändert. Das kann für Wiedereinsteiger verwirrend sein. Doch mit unseren Tipps und Ratschlägen klappt der Wie […]

    • Andreas kommentierte vor 6 Monaten

      PvP Level gibt es nicht.Es gibt Ränge,die man freischaltet.Man bekommt dann Fertigkeitspunkte.Hat aber nichts mit dem Level zu tun.Und es zeigt ,wie lange einer schon PvP spielt.

      • N0ma kommentierte vor 6 Monaten

        steigert die PvP Skills oder

        • Compadre kommentierte vor 6 Monaten

          Da gibt es gerade für Großgruppen einige nützliche Skills in der PVP Skilllinie. Aber entscheidend in einem Duell sind die nicht. Zudem levelt man die Skilllinie recht schnell und einfach.

          • N0ma kommentierte vor 6 Monaten

            Gehts so, um alles freizuschalten brauchst du Assault Rank 10, da sind auch passive Sachen dabei nicht zu vergessen. Dann bekommst du bis Rank 50 aller 2 ein Skillpunkt. Das nachteiligste du fängst auf jedem Char wieder neu an. Ich hab ziemlich lange ESO gespielt und bin Rank 7 aufm Main, hauptsächlich PvE. Das PvP erfordert einfach viel Spezialisierung, sonst hat man da 0 Chance, im Prinzip braucht man einen Char nur für PvP.

            Wir haben mit 10 Mann (Gilde) auf einem Gegner vergeblich rumgekloppt, darauf hatte ich dann irgendwann keinen Bock mehr.

            Ansonsten fand ich das System recht gut mit den Belagerungen usw, viel besser als das WvW in GW2. Leider hat man das Balancing noch weiter verschlimmert, mit extra Buffs für Ganker (Stadt), statt zu verbessern. So kann man sich selbst ins Knie schiessen.

            • Compadre kommentierte vor 6 Monaten

              Dass wenn du konkurrenzfähig PVP spielen möchstes, du eine “Spezialisierung” dafür benötigst ist klar und hat mit der PVP Skilllinie allerdings nicht viel zu tun.

              “Wir haben mit 10 Mann (Gilde) auf einem Gegner vergeblich rumgekloppt, darauf hatte ich dann irgendwann keinen Bock mehr.”

              Eben genau das. Das hat wohl recht wenig mit der Skilllinie zu tun. Der Spieler ist einfach fürs PVP gut gegeart, hat die richtigen Skills ausgewählt und ihr seid eventuell mit 10 PVE Chars um ihn herum gestanden und er hat einen nach dem anderen von euch weggenommen. Ist eigentlich keine untypische Szene in Cyrodiil.

              Von daher, aus meiner Sicht ist Gear, Skillung und eigener Skill deutlich wichtiger als die PVP Skilllinie.

              Wenn du also PVP ernsthaft angehen möchtest, empfiehlt es sich dafür einen extra Char zu erstellen, der gut dafür ausgerüstet ist. Ansonsten musst du deinen PVE Char ständig umskillen und umrüsten, was wohl recht nervig sein kann.

              • N0ma kommentierte vor 6 Monaten

                Naja die Summe machts.

                Wenn du also PVP ernsthaft angehen möchtest, empfiehlt es sich dafür einen extra Char zu erstellen, der gut dafür ausgerüstet ist. Ansonsten musst du deinen PVE Char ständig umskillen und umrüsten, was wohl recht nervig sein kann.

                schrieb ich ja bereits 😉

                Als Main PvEler musst du auch noch als Tank, Heiler und DD jeweils mindestens einen eigenen hochziehen. Dann käme also noch PvP Heiler, PvP DD,.. Für PvEler ists nicht grade ideal, das ist was ich meinte und eigentlich will man auch seinen Main spielen.

                Das man als PvEler schwächer ist ist normal, aber die grossen Unterschiede müssten nicht sein und man hats noch verschlimmert im Laufe der Zeit.

                • Compadre kommentierte vor 6 Monaten

                  Naja, “müssen” tust du doch eigentlich nichts. Du kannst doch machen, worauf du Bock hast. Du “musst” doch keinen Tank hochziehen und auch keinen PVP Char, wenn du darauf keinen Bock hast. Nur: Wenn du es tust, dann ist es doch nur sinnvoll, dass Leute, die viel Zeit in ihren Char investieren, auch stärker sein können. Das ist im PVE eigentlich nichts anderes. Wenn sich jeder einfach so einen Tank erstellen könnte und dann wenige Spielstunden später die härtesten Vet-Raids maintankt, dann passt das doch auch nicht wirklich.

                  Ich hatte zwischenzeitlich mal 11 Max Level Chars. 😀 Mir wurde das persönlich aber auch zu stressig, da sich ja so gut wie bei jedem Update was ändert und du dann vielleicht wieder von vorne beginnst. Das ist bei 11 Chars einfach echt schwierig. Mittlerweile habe ich nur noch drei. Meinen Main für Quests, Handwerk und Singleplayer Inhalten wie Vet Mahlstrom Arena, meinen PVE DD und meinen PVP Char. Auf die drei konzentriere ich mich nun (mittlerweile hauptsächlich auf meine Magicka Nachtklinge als DD) und so macht mir das Spiel auch wieder viel mehr Spaß.

                  • N0ma kommentierte vor 6 Monaten

                    Ich hab aktuell Tank, Heiler und DD auf max, der Rest Mulis. Allerdings auch alle Gilden max, PvP min 5 wegen den Skills, und Skillpunkte das reicht erstmal 😉

  • In GTA Online ging Rockstar Games hart gegen dreiste Cheater vor. Und die Betroffenen lassen ihrem Frust jetzt freien Lauf. Sie nörgeln und jammern was das Zeug hält.

    Was passierte mit den Cheatern? In den l […]

    • Ich spielte schon auf der PS3 und lies mein Char. auf die PS4 übertragen.Bin bzw.war Level 510,auf der Bank waren ca 21 Mio.Ich habe den „Geld Trick“auch genutzt mit der Garage.Den Char.und alles andere wurde gelöscht.Die 21 Mio haben sie mir gelassen!
      Was ich aber nicht verstehe,warum man hier von einem Glitch redet.Für mich ist das kein Glitch.Ich habe nicht irgendwelche Tasten 100 mal gedrückt oder irgendwelche Netzwerkfunktionen manipuliert.Ich habe eine Garage gekauft ,die ich gegen eine andere ersetzt habe,Punkt aus.Ob das jetzt Moralisch ok ist,ist eine andere Frage.

      • Und das ist das Problem:
        Als Glitch bezeichnet man das Ausnutzen eines ungewollten Fehlers in Spielen und das hast du getan. Dir war bewusst, dass du damit Geld bekommen kannst, welches man sich auch gegen Echtgeld via In-Game Käufe erwerben kann.

        Rockstar hat schon richtig gehandelt. Entweder man spielt legit oder man nutzt einen Glitch.
        Bei letzteres sollte einem jedoch stets die Konsequenzen bewusst sein. Wer dann noch jammert ist selbst schuld.

  • Wer Zenimax’ MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) auf Xbox One oder Playstation 4 spielt, der muss heute etwas Zeit für einen großen Download einplanen.

    Was ist das für ein Download? Im Grunde handelt es si […]

    • Also der Download läuft bei mir(PS4) und ist 84 GB gross.Ich freu mich,hoffentlich bringt’s auch was!;-)

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online bekommt mit Greymoor (PC, PS4, Xbox One) ein neues Kapitel, welches im Sommer 2020 erscheint und nach Skyrim führt. Zudem wurde Details zu neuen DLCs veröffentlicht. Das ge […]

  • Bei der Jagd nach den neuen Ritual-Waffen aus Season 9 läuft in Destiny 2 offenbar nicht alles so, wie es sollte. Und nun ist bekannt, warum. Wir zeigen, woran das liegt und worauf ihr achten solltet.

    Um […]

    • Bei der Quest für die Pistole,habe ich bereits Vortschritte gemacht ca30%.Hab aber nie mit Pistolen gespielt.Da stimmt irgendwas auch nicht.

      • Kann ich bestätigen, hatte nicht mal eine Pistole im Inventar und trotzdem Fortschritt bekommen..

      • ich glaube, dass da der fortschritt von teammates mitzählt

        • Jebb, allerdings die 50 kills aus der luft muss man immernoch alleine machen, aber das ja pillepalle 😂.

          Meiner meinung nach werden die ritualwaffen immer schlechter dafür das die anforderungen so runter geschraubt werden. Aber, ich glaube es fast selbst nicht das von mir zu lesen, ich verstehe bungie da vollkommen!!! Ständig dieses gejammer der letzten quests, sie wären zu heavy und da bungie ja gerne die situationen nutzt um ihre unfähigkeit in sachen phantasie und ideenreichtum zu gerechtfertigen, hörn sie halt wieder auf die kommunity und schrauben die quest schwierigkeit nach unten. Und um der anderen jammerlappen seite zu entgehen, geschieht das einzig logische, die belohnungen, in dem fall ritualwaffen, werden eben der anforderung dafür angepasst. Wer hier erwartet ne übermacht waffe geschenkt zu bekommen hat keinen bezug mehr zur realität und logik….. wenn spieler wieder einzigartiges erspielen wollen, sollten endlich die nahezu täglichen heulereien aufhören und das spiel so spielen wie es erscheint, dann gibts auch weniger nerfs in zukunft….

          Btw die bussard is ja noch schlechter als der grind dafür 😂. 5 strikes und die kills waren voll…. die fusi ist genauso easy, selbst ich der mit noobalest nicht wirklich klar kommt, hab im schnitt 30 bis 40 kills im pvp pro match damit gemacht…. schade das die belohnung im powerslot ist, hätte sie als spezi bestimmt auch mal genutzt, so waren dann alle 3 ritualwaffen eben 21 kerne 😇

          • Dieses Mal lohnt sich der (geringe) Aufwand nur, wenn man die unbedingt erspielen möchte. Damit spielen wird wohl kaum einer. Dann doch bitte lieber eine deutliche längere Aufgabe (aber bitte nix ödes) und eine Waffe, die man danach auch wirklich nutzen möchte. Das Gambit-Teil war easy und die Pistole lächerlich einfach zu bekommen. Dementsprechend nutzlos sind sie auch.

            • Das einzige wo ich die Pistole Usefull finde ist im Solospiel wenn man Dämmerung mit Passgenau alleine machen möchte, das wars dann aber auch schon.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.