@shinmalphur

Active vor 3 Stunden, 8 Minuten
  • Jetzt die Mass Effect Legendary Edition vorbestellen und pünktlich zum Release loslegen. Sichert euch das Remaster des Meisterwerks.

    Wann ist der Release? Am 14. Mai 2021 erscheint die Mass Effect Legendary […]

    • Solche Remaster dienen immer 2 Zwecken:

      1. Das Team mit der Marke vertraut machen. Bioware ist schon lange nicht mehr Bioware…da sitzt ein neues Team die sich erstmal damit bekannt machen müssen.
      2. Das Interesse bei den Spielern neu entfachen, sodass ein neuer Teil auf mehr Interesse stößt, bzw. auch die jüngere Generation damit etwas anfangen kann.

      Beispiele dafür sind Gears of War 1 Ultimate. Das Remake kam als erstes Gears von The Coalition, die dann im Anschluss Teil 4-5 gemacht haben. Oder 343 Industries, die erst die Remakes zu den alten Halo Teilen gemacht haben und sich dann an Teil 4-5 ran gewagt haben.

  • In Outriders treibt seit dem letzten Patch ein Bug die Spieler in den Wahnsinn, der mit deren Rüstung zu tun hat. Nun wurde von der Community ein Trick entdeckt, der wohl gegen das Problem hilft.

    Was ist das […]

    • Ich fands eigentlich echt cool das Spiel, aber mit wochenlang fehlendem Inventar…sagen wirs mal so: Einige haben schon deutlich länger jetzt pausiert, als sie das Spiel gezockt haben.

      Jetzt spiel ich erstmal Returnal und im Anschluss Resident Evil 8. Dann kommt noch die Mass Effect Collection und mal schauen, wann ich die wieder durch hab. Outriders hat sein Zeitfenster leider völlig verspielt. Bin froh, dass es im GamePass ist…hätte mich sonst mega aufgeregt, wenn ich dafür gezahlt hätte, nur um dann im Regen stehen gelassen zu werden.

  • Mittlerweile gehören Publisher Activision Blizzard 9 Studios. Doch jedes einzelne davon sit mehr oder weniger an einer einzigen Franchise beteiligt: Call of Duty! Erfahrt hier, was alles in der großen C […]

    • Ich finds super!! So komm ich nie in die Verlegenheit etwas von Activision/Blizzard kaufen zu müssen. Wenns so weiter geht, gibts bald eh nur noch CoD Warzone und nichts anderes mehr. Bringt einfach mehr Kohle ein.

  • Cyberpunk 2077 wurde zum Release heftig kritisiert: Das Spiel musste auf PS4 und Xbox One sogar zurückgenommen werden und verschwand aus den Shops. Doch die Chefs von CD Projekt Red erhalten nun Boni in der […]

    • Man man man, da hat ja jemand richtig viel Ahnung von dem Job eines CEOs/Top Managers. Wenn du wirklich glaubst, dass die 8h am Tag am Rechner sitzen, dann bist du echt naiv.

      Deren Arbeitszeiten sind typischerweise eher bei >10h täglich (14h sind keine Seltenheit). Und Urlaub bedeutet da auch nur, dass sie physisch vielleicht woanders sind, nicht aber dass sie kein Geschäftshandy/Notebook mitnehmen und weiterhin an Meetings teilnehmen. Solche Dinge wie alle 3 Monate ein neues Auto (abgesehen davon, dass es ne Übertreibung ist) sind auch nur eine schwache Kompensation gegen die ganzen Opfer die gebracht werden müssen.

      Ich sag ganz sicher nicht, dass jeder Top-Manager diese Unsummen an Geld auch wirklich verdient, aber man kann keinem in so einer hohen Position vorwerfen, sie würden wenig wenig arbeiten.

      Ich persönlich würde keinen Manager-Job haben wollen. Bei uns im Konzern kletter ich noch auf die höchste tarifliche Stufe und dann ist Schluss. Allein der Sprung aufs niedere/mittlere Management im übertariflichen Vertrag steigern erfahrungsgemäß deine Arbeitszeiten von 40h pro Woche auf locker 60h und mehr. In Stressphasen sind es gerne mal >80h. Das muss erstmal der Körper und die Familie mitmachen. Mein Chef hat, genauso wie die meisten anderen ab seiner Position und drüber, weder Lebenspartner noch Kinder. Nicht wenige davon sind geschieden. Das Leben ist nicht für jeden was und erfordert einiges an Opferbereitschaft.

      • Oh Entschuldigung habe vergessen zu erwähnen, dass man das mit einem sarkastischen Ton lesen soll. Mit ein bisschen Verachtung gegen die paar Manager die wirklich solche Arschlöcher sind.

  • Die Early-Access-Version des Multiplayer-Shooters Scavengers ist gestartet. Wir verraten euch, wie ihr euch an den Schlachten beteiligen könnt und an einen Steam-Key kommt.

    Was ist Scavengers? Der […]

    • Ich ignoriere grundsätzlich alle Spiele, für die man Twitch schauen muss, um einen Key zu bekommen. Offensichtlich sind diese Spiele für Streamer gemacht und nicht für mich als stinknormalen Spieler.

      Viel Spaß an alle Streamer und Streamingfans damit.

      • TNB kommentierte vor 1 Woche

        Man muss kein Twitch schauen um einen Key zu kriegen.
        Das Spiel ist auch nicht nur für Streamer und Streamingfans, sondern für jeden.
        Ich habe auch noch 4 Keys die ich verteilen kann aus vorherigen Aktionen und weil ich von Anfang an beim testen dabei bin.
        Sobald das Spiel Release hat, kann man es ganz normal runterladen und zocken.

        Soviel gefährliches Halbwissen habe ich schon lange nicht mehr in einem Kommentar gelesen.

  • In Destiny 2 läuft ein mehrwöchiges Event und dass die Jäger gewinnen, soll angeblich schon von Bungie geplant sein. Zudem nutzen Titanen im Wettkampf eine ungewöhnliche Waffe, um doch noch zu siegen: Mat […]

    • Wen bitte interessiert dieses „Event“?! Strikes spielen und Bounties einlösen….wow…das reißt mich ja dermaßen mit…

  • In Destiny 2 ist eine richtige Kontroverse über das neue Feature von Season 14 ausgebrochen. Sagt uns, ob Transmog wirklich so schlimm und quasi jetzt schon ruiniert ist oder ab die Aufregung dann doch […]

    • Transmog sollte eigentlich ein Community-Service sein und auch eine Versöhnung mit den Spielern, da in den letzten Jahren auch sehr viel schief gelaufen ist. Jetzt kommt aber ein System, bei dem wir erstmal blind irgendwas spielen müssen für die erste Währung (noch in Ordnung), um dann Bounties zu kaufen (umständlich), obwohl wir eigentlich weg vom
      Bounty-Simulator wollten?! Und dann verdienen wir also wieder mit den gleichen Aktivitäten eine weitere Ressource, die wir wieder im Turm umwandeln müssen (viel zu umständlich).

      Das ist nicht spielerfreundlich, sondern wieder nur ne Menge Loading-Screens und Rumrennerei dafür, dass ich meine bereits erspielte Rüstung vom Aussehen her auf ein anderes Stück setzen kann.

      Es mag ja auch sein, dass die meisten wohl nur 2-3 Lieblingssets umsetzen wollen, aber der Grund warum wir Transmog wollen, ist ja ein völlig anderer: Wir wollen die Rüstungsteile beliebig miteinander kombinieren! Wie bitte sollen wir die tollsten Kombinationen ausprobieren können, wenn wir dann nicht mit den etlichen gehorteten Teilen vorm Tresor stehen, um dann sehr langwierig die Kombinationen finden zu können? Zumal sehr viele Rüstungen bereits zerlegt sind und sich nur noch in der Kollektion befinden. Ich weiß doch vorher nicht, welche Teile am besten zusammen passen, für die sich der Grind und das Transmog dann lohnt.

      Ein Transmog-System wie bei Assassins Creed oder Diablo ist das einzig sinnvolle. Alles ist gleich als Ornament verfügbar und beliebig kombinierbar….und wenn ich diese Konfiguration dann behalten will, dann zahle ich die Ressourcen fürs Transmog am Ende dafür.

      Es ist toll von Bungie uns diese Funktion endlich, nach 6,5 Jahren zu bringen, aber warum muss es dann gleich dafür missbraucht werden, um den Grind und die Spielzeit unnötig zu strecken? Das Transmog selbst steigert ja unsere Spielzeit! Da muss der Weg dahin nicht erschwert werden. Ich werde es wohl kaum nutzen in dieser Ausprägung.

      Ach und zum Everversum: Das ist die größte Frechheit! Wenn wir uns exklusive Ornamente dort kaufen, ist es ja ok. Aber wenn wir uns die Teile bereits erspielt haben, dann darf dafür auf keinen Fall nochmal in irgend einer Form Geld fällig werden! Da gilt eine strikte Trennung!

      • Das Transmog selbst steigert ja unsere Spielzeit! 

        Vielleicht zählt der Aufenthalt in der Umkleidekabine nicht. Möglicherweise befürchtet Bungie, dass man wegen der Modeschauen keine Mitstreiter für Strikes & Co. mehr findet. Bei dem ganzen Zeug, was im Spiel ist, kann man sich ja – wenn es einfach umgesetzt wird – tagelang pro Char beschäftigen. Solche Ueberlegungen kann man natürlich nicht öffentlich äußern, da käme auch nur ein Shitstorm.

  • Die See in Sea of Thieves war über die letzten Jahre ziemlich rau. Einige hatten das Piraten-MMO von Rare beinahe vergessen. Das Spiel wurde immer weiter verbessert und fühlt sich seit Beginn der ersten Saison i […]

    • Spielt Sea of Thieves unbedingt im Coop!! Alleine macht es nicht halb so viel Spaß. Und um Gottes Willen, traut niemandem!!! Selbst wenn jemand mit euch in einer Allianz ist und mit einem Sprengpulverfass auf euer Schiff kommen will, oder euch verfolgt…das ist nie ein Zeichen der Freundschaft 😀 Das könnte auch ich sein, der sich ganz freundschaftlich euren Loot unter den Nagel reißen will 😂

      • Hab Sea of Thieves über den Game Pass entdeckt und bin seitdem komplett begeistert. Ich habe selten so viel beim Spielen gelacht und es ist manchmal sooo spannend, wenn man sich entscheidet waghalsig eine andere Gruppe anzugreifen.
        Ich liebe es vor allem, dass es in dem Sinne keinen Spielerfortschritt gibt und alle jede Runde von 0 anfangen. Ist irgendwie wie ein cooler Brettspielabend, bei dem viel Quatsch passiert

  • Die neue Season von Destiny 2 bringt ein lange gefordertes Feature. Doch mit der Umsetzung sind die Spieler nicht zufrieden. Über Nacht zerreißen sie Transmog.

    Darauf warten die Spieler: Destiny 2 bekommt in S […]

    • Was für eine unglaublich dumme Idee das Transmog so in die Länge zu ziehen. Es hätte so einfach sein können: Major/Boss Kills und Aktivitätenabschlüsse droppen eine Ressource, die dann fürs Transmog direkt im Inventar* genutzt werden kann…und fertig. Das wäre ein Dienst an den Spielern, nicht dieses seltsame Konstrukt.

      *bzw. direkt in der Kollektion.

      • Alex kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

        Oha wenn schon Shin mad ist haben sie es dieses Mal aber wirklich geschafft. 😅
        Scherz beiseite man muss auch mal überlegen das so ein system erstmal eingebaut und geplant werden muss, was für eine verschwendete Entwicklungszeit.

      • ich kann dir noch was viel einfacheres vorschlagen:
        ab tag 1 des Transmog system: jedes Rüstungsteil was ab dem punkt gedroppt wird und anschließend zerlegt, wird als ornament in die Sammlung gedrückt. fertig! so kannst du immer noch nach guten Stats jagen, hast aber auch nach löschen die Rüstung als Ornament freigeschaltet.

        willst du eine Rüstung ohne sie neu zu droppen direkt freischalten, kannst du in deine Sammlung gehen und für Glanzstaub (200-300) diese dann als ornament kaufen. Meinetwegen können die das dann auch für 100 Silber zusätzlich anbieten.

        aber damit hat sich die sache und ist in meinen Augen ein akzeptabler einfacher weg

  • PvP spielt im Mobile Game Diablo Immortal eine wichtige Rolle, da es Teil des Endgames ist und euch Zugang zu einem großen Raid ermöglicht. Die Entwickler haben diesen Aspekt des Spiels jetzt genauer v […]

    • Shin Malphur kommentierte vor 2 Wochen

      Seh ich ähnlich. PvP spielen müssen, um Raids schaffen zu können? Dann probier ichs nicht mal F2P aus.

  • In Destiny 2 fällt heute, am 20. April der Startschuss für die Olympischen Space-Spiele. Was erwartet euch im letzten Event der Season 13 und was steht noch zum neuen Weekly Reset an?

    Dieses Event startet: H […]

    • Das schlecvteste Event Destinys ist zurück…und wer hätte es gedacht, es ist saumäßig langweilig. Naja 3 Strikes für den Kat werd ich spielen, aber ob ich mich dazu durchringen kann den fertig zu leveln? Ich bezweifle es. Hoffe die ändern die Schritte dann auf Kills sammeln oder sowas, sobald das Event rum ist.

    • Ich spiele seit der Beta von D1…mein Geheimnis: Man muss nicht immer Destiny spielen 😉

      Schau zur nächsten Season wieder rein und dann … lass es 10 Wochen stehen! Danach hast du genug Content für 1-2 Wochen voll Spaß und noch weitere 2 Wochen in der Season fürs Farmen vom Seasontitel, Waffen usw. Danach das gleiche von Vorn.

      Versuch gar nicht erst durchgängig da eine Beschäftigung zu finden. Es lohnt sich einfach nicht.

      • ConWarlock kommentierte vor 2 Wochen

        Ging bisher irgendwie immer bei mir, obwohl ich nie auch nur versucht habe, irgendeinen Titel zu bekommen. Aber ja, du hast Recht. Mit dem etwas weniger FOMO geht das mit dem Stehenlassen deutlich besser ohne das Gefühl zu haben, dass man spielen muss.

  • Destiny 2 startet die Hüter-Spiele 2021. Das Event bringt ein seltenes Exotic zurück und lockt euch mit einem ganz neuen Meisterwerk-Katalysator für “Erben-Erscheinung”. Wir verraten, wie ihr das Item erhaltet un […]

  • Seit dem 1. April ist der neue Loot-Shooter Outriders offiziell erschienen und die Meinungen gehen recht weit auseinander – auch in Sachen Schwierigkeit. Den einen fällt selbst der höchste Schwierigkeitsgrad lei […]

    • Bei 15 Schwierigkeitsstufen allein für die Story, isg es genau richtig. Jeder kann es sich aussuchen, wie es einem passt. Dass man nach etlichen Stunden Farmen es als „zu leicht“ empfindet, ist dann aber auch irgendwann normal.

  • Die PS5 bekommt ihr erstes umfangreiches System-Update. Neben etlichen Komfortfunktionen könnt ihr ab heute auch PS5-Spiele auf eine externe Festplatte kopieren und dort sichern oder auch Gameplay teilen. […]

    • Sehr gewagt das als „großes“ Update zu bezeichnen. Vielleicht vom Platzbedarf, aber die Funktionen sind irgendwo zwischen „unbrauchbar“ und „basic“.

      Als unbrauchbar bezeichne ich das Update, dass ich ein PS5 Spiel extern auslagern kann, um es dort zu parken, nicht aber spielen zu können…wow. Höchstens für Leute mit massiv langsamer Internetleitung brauchbar.

  • Bei Outriders haben Pechvögel gerade richtig gelitten. Denn ein Bug im Spiel nimmt ihn alle Items weg: Bei Vielspielern gehen über 100 Stunden Fortschritt verloren. Auch nach dem 1. Patch ist das Problem noch i […]

    • Patchnotes lesen 😉

      Es gibt diese Woche einen Patch und im
      Anschluss einmalig eine Wiederherstellung für alle Betroffenen. Falls es dennoch nochmal auftreten sollte, dann kümmert sich der Support darum. Es ist aktuell nicht möglich einzelne Spielerinventare wieder herzustellen. Es geht nur für alle gleichzeitig. Du wirst also keine Sonderbehandlung bekommen, höchstens vielleicht eine Antwort mit den Patchnotes sinngemäß als Inhalt.

      Hoffen wir, dass es sich danach damit erledigt hat.

  • Bungie verrät für Destiny 2 zwinkernd die Rückkehr einer starken Waffen-Eigenschaft. Die Hüter freuen sich entweder auf eine Spitzenwaffe 2.0, die Spur führt aber bis zur Vex Mythoclast aus dem allerersten Raid […]

    • Ich finds super! Seit Jahren (bzw. dem Release von Destiny 2), wollen wir Spieler, dass es nur noch ein Destiny gibt, in dem aller Content enthalten ist. Das bekommen wir jetzt! Zwar nicht auf einem Schlag, aber nach und nach. Wir bekommen eine Mischung aus neuem Content und D1 und das ist eine sehr coole Sache. Besonders wenn man bedenkt, dass Bungie seit über einem Jahr alleine da steht und eben keinen Zugriff auf 2 Extra-Studios hat. Dass die das Studio massiv aufbauen und auch Leute dafür aufbauen mehr neuen Content zu entwickeln, ist bereits angekündigt und läuft schon dieses Jahr. Dauert aber locker bis Ende nächsten Jahres, bis da auch was dabei raus kommt. Sind eben langfristige Entscheidungen. Bis dahin können sie mit D1 Recycling kompensieren und die Sachen nachziehen, die die D2 Spieler entweder noch nie gesehen haben, oder seit über 4 Jahren nicht mehr angerührt haben.

  • In einem ersten großen Update haben die Entwickler von Outriders einige Skills und Klassen generft. Das zieht nun den Unmut der Spieler nach sich, die sich darüber beschweren, dass für solche Entscheidungen au […]

    • Solo bi 26 am Pyro unterwegs gewesen. Bis Weltrang 10 hab ichs komplett allein gemacht und nur mal nem schwächeren zwischendurch geholfen. Aktuell auf Weltrand 11, bald auf 12.

      Das A und O ist der Skill Feed the Flames mit der Mod, dass die Reichweite +100% bekommt. Dazu der untere Klassenbaum für Phoenix Nestling + Verbesserung. Wenn du mal sterben solltest, belebst du dich dann gleich mit vollem Lebel weiter und konzentrierst dich nur noch darauf 3min zu überleben. Völlig egal ob du in der Zeit Schaden machst, oder nicht. Dazu Feed the Flames zum Heilen nutzen. Abklingzeitreduktion auf dem Gear hilft auch sehr, muss aber nicht unbedingt stark gepusht werden. Fürs Solo-Spielen musst du beim Klassenbaum immer den Perk wählen, der dein Überleben steigert, also mehr Resistance usw.

      Bei den Waffen solltest du 2 verschiedene dabei haben. zB eine LMG die Gegner betäubt, einfriert oder einäschert, als Crowd Control gegen Gegnerhorden. Und eine DPS Waffe (Assaultrifle oder Doublegun) mit zB Anomalieklinge, Kettenschaden oder Blitze, was NICHT den Gegner betäuben oder aufhalten kann, für Bosse. Die Bosse willst du nur gezielt betäuben, um deren Fähigkeiten zu unterbrechen, wenn du da aber mit Eiskugeln dauernd drauf schießt, ist der permanent auf Unaufhaltsam und kann seine Fähigkeiten ungestört spammen.

      Das Gear lässt sich sehr einfach und schnell zusammenstellen.

      Ich hab keinen Videoguide oder sonstwas angeschaut, nur rumprobiert.

    • Amen, Bruder. Sieht bei mir sehr ähnlich aus. Bei den ersten Spielproblemen oder dem ersten Frust, schalte ich direkt ab. Die wenige Freizeit zum Zocken ist mir heilig. Ich werde weder in der Zeit arbeiten (unspaßiger monotoner Grind), noch ärgere ich mich über Bugs oder unfaire Stellen. Dann spiele ich lieber etwas anderes in der Zeit.

      Es kann niemand von uns erwarten das Spiel wie den Job anzugehen und dem genauso viel Herz zu widmen, wie der Familie. Leute die das schreiben haben zu 99% keine eigene Familie, keinen fordernden und/oder Vollzeitjob, oder keine anderen Hobbies denen sie nachgehen, als Zocken. Ich verurteile niemanden dafür, aber das repräsentiert NICHT die 90% der Spieler, die weniger Zeit investieren können und den größten Teil der Ein ahmen ausmachen. Nicht alles muss deswegen platt Casual sein, aber es MUSS(!!!) für uns normale Menschen machbar sein, in einem abgesprochenen 3er Team.

      • Ist es auch weiterhin meine Güte was soll man des? Das sind die schwierigsten Missionen die es überhaupt gibt und ihr regt euch auf dass ich diese nicht nachdem ihr frisch aus der Kampagne entsprungen seid sofort in Gold durchrockt?

        Kennt ihr überhaupt die Definition von Lootshooter?
        Und sorry eine Familie ist keine Ausrede. Und wenn du nur eine Stunde in der Woche Zeit hast. Dann brauchst du halt 2 Jahre. Aber dir ist der selbe Content vergönnt wie jedem anderen auch…..

        Was ist mit den Menschen los? 15% weniger Kritschaden auf dem Technomancer und es ist ne Stimmung als würde der Mond in die Erde stürzen 🤦‍♂️

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.