@seither

Active vor 1 Woche, 6 Tagen
  • Im Sommer 2021 soll die westliche Version des MMORPGs Swords of Legends Online erscheinen. Im Rahmen von Find Your Next Game haben wir mit den Entwicklern beim Publisher Gameforge gesprochen und einen Einblick in […]

    • Das hört sich richtig gut an!
      Ich bin mal gespannt, wie das alles in der Umsetzung aussieht, gerade auch was die flexiblen Verliese angeht. Das Konzept, dass die Schwierigkeit von der Gruppengröße abhängt, würde ich mir allgemein in mehr Spielen wünschen (aber auch bei weniger als fünf Spielern).

  • Die 19-jährige Becca „Aspen“ Rukavina ist eine exzellente Spielerin in Overwatch. Sie hat jetzt zweimal den Nummer-1-Rang in Nordamerika erreicht. Doch sie hat noch keine Chance in der Overwatch League erha […]

    • Seither kommentierte vor 2 Monaten

      Vorweg: Ich finde deine Einstellung löblich und will auch nicht mehr, als einfach mal einen anderen Blickwinkel auf die Aussage aufzuzeigen.

      Um mal als Frau etwas zu der Aussage zu sagen: Sie entspricht auch meinem Eindruck.
      Wobei ich nicht weiß, wie sehr diese durch die Frauen, die tatsächlich glauben, als Frau ohne viel zu tun durch ein Spiel oder technisches Studium getragen zu werden, verfälscht wird. Tatsächlich sind es genau Frauen dieser Einstellung, die ich als Hauptgrund sehe, wieso es die Frauen, die wirklich Interesse und Können besitzen, schwer haben, in der Öffentlichkeit Anerkennung zu finden. Die meisten Männer lernen solche Frauen einfach nicht persönlich kennen und auch wenn es falsch ist, dass sie eine Frau dann ohne sie zu kennen vorverurteilen und beleidigen, kann man ihnen allein nicht die Schuld geben. (Von daher finde ich es auch gut, dass ihr zeigt, dass es eben auch die Frauen gibt, die mit Männern mithalten können. Danke.)

      Jedenfalls, in meinem Informatik-Bachelorstudium arbeitete ich mit neun männlichen und vier weiblichen Kommilitonen zusammen. Die Anzahl der Kommilitonen, die entweder nicht mitgearbeitet haben oder nur so, dass trotzdem ein Anderer ihre Aufgaben erledigen musste, war jeweils Drei – ist prozentuell betrachtet allerdings ein großer Unterschied, selbst wenn ich mich zu den Frauen dazurechne.
      Auch bei Games oder wenn es um das Einrichten technischer Geräte geht, muss ich deutlich mehr Frauen als Männern irgendwas erklären oder ihnen helfen.
      Ich selbst stelle mir die Erklärung des Unterschieds ähnlich wie bei der Charaktererstellung mit Skillpunkteverteilung am Anfang vor: Frauen haben im default beim technischen Verständnis (oder Ähnlichem) einen Nachteil gegenüber Männern, durch Verteilung übriger Werte können einzelne Frauen mit einer besseren Eignung starten als einzelne Männer (“einzeln” in diesem Satz ist unabhängig von konkreten Anzahlen zu sehen, heißt eben “nicht alle”). Den maximal zu erreichenden Wert halte ich dabei geschlechtsunabhängig für gleich.

      Natürlich sind persönliche Erfahrungen und daraus resultierende Annahmen immer skeptisch zu sehen, können möglicherweise nur ein Ausnahmeumfeld beschreiben, also sollte man sie nicht für wahr halten. Gilt für die gegenteilige Annahme jedoch auch.
      Bleibt die Frage: Gibt es denn irgendeine wirklich objektive Untersuchung, die sich mit dem Thema beschäftigte?

  • NCSoft hat einen neuen Trailer des MMORPGs Blade & Soul 2 veröffentlicht, der sich auf die Kämpfe konzentriert. Und die sehen wirklich bombastisch aus.

    Was zeigt der Trailer? Im Video sind mehrere Kampfstile z […]

    • Ein Lyn als Bogenläufer? Erinnert mich, als Hajoon bei der Klassenquest zum Bogenläufer meint, er habe sich auch daran versucht, aber die Bögen seien für die Lyn einfach zu groß. Ich hoffe, dass nicht jedes Volk jeden Waffentyp nutzen kann.

  • Der YouTuber Unbox Therapy hat in einem Video ein Gaming-Setup für 40.000 Dollar vorgestellt. Verbaut sind zwei RTX 3090-Grafikkarten, die 5 Bildschirme betreiben.

    Worum geht‘s? Der YouTuber Unbox Therapy (1 […]

  • Scalper haben Spielern tausende Konsolen weggeschnappt. In einem Interview kritisiert nun einer von ihnen die negative Darstellung durch die Presse.

    Was sind Scalper? Das sind Leute, die Bots nutzen, um […]

    • Genau, ich nenne das auch Helfen, wenn ich Leuten Probleme bereite und ihnen dann eine teure Lösung verkaufe, die sie ja ohne mich gar nicht benötigt hätten, weil es das Problem nicht gebe …
      Das ist einfach eine Gaunerei.

  • Der Twitch-Streamer und YouTuber Petey Plastic denkt über eine Klage gegen Fortnite nach. Ein Skin im Spiel sehe genau aus wie er, doch trage nicht seinen Namen.

    Um wen geht es? Petey Plastic ist Rapper, […]

  • Eigentlich sollte Blade & Soul 2 als Mobile-MMORPG erscheinen. Doch NCSoft hat sich jetzt doch dazu entschieden, das Online-Rollenspiel für PC zu veröffentlichen.

    Was ist Blade & Soul 2? Das MMORPG stellt d […]

  • Die koreanische Firma NCSoft hat den Bericht für das 4. Quartal 2020 veröffentlicht. Darin finden sich die Umsatzzahlen ihrer Spiele. Auffällig daran ist, dass besonders Aion stark zugelegt hat. Auch Guild Wa […]

  • Das Azeron Gaming Keypad ist ein neues Gamepad für den PC, das euch von einer Tastatur befreien will. MeinMMO stellt euch den verrückten Hand-Controller vor und zeigt, warum das klappen könnte.

    Was ist das fü […]

    • Seither kommentierte vor 3 Monaten

      Ich frag mich etwas, wie relevant dabei die Handgröße ist? Wäre das genauso für jemanden mit kleinen wie für jemanden mit großen Händen geeignet?

      • Z4nt0Z kommentierte vor 3 Monaten

        Es gibt viele einstellungs möglichkeiten. wie klein aber eine hand sein kann ka. Die tasten kann man hin und herschieben

      • Scaver kommentierte vor 3 Monaten

        Hast du dir die Videos angeschaut? Da wird es sogar gezeigt, wie man es auf theoretisch jede Handgröße anpassen kann.

        • Seither kommentierte vor 3 Monaten

          Was man allerdings nicht anpassen kann, ist der Teil für die Handfläche, um den es mir dabei eher geht.

  • Wie geht es dem MMORPG AION aktuell? Das Spiel musste nach der Einführung einer Autoplay-Funktion heftige Kritik einstecken.

    Wie steht es um AION? Das MMORPG scheint in einer Krise zu stecken. Schaut man sich […]

    • Seither kommentierte vor 3 Monaten

      Nope, ist nicht übertrieben.

    • Ist wirklich nicht verwunderlich. Wenn man sich die Kommentare unter YouTube-Videos zu AION-Soundtracks anschaut, merkt man, wie viele Leute es gibt, die an AION immer noch Interesse haben, aber für die die aktuelle Version einfach nicht mehr AION ist. Bezweifle, dass es ein anderes Spiel gibt, das über die Jahre hinweg so stark zu einem ganz anderen Spiel wurde. Da hat weitaus mehr mitgespielt als nur Update 7.9. Gibt es überhaupt Privatserver mit 7.0/7.1 oder so?

      • Wobei ich bei ESO noch nie gelesen habe das jemand sich Classic Server wünscht 😉
        Grundsätzlich hat sich seit OneTamriel vor vier fünf Jahren bei ESO nicht mehr so viel verändert, da wäre WoW ein besseres Beispiel

      • Zord kommentierte vor 3 Monaten

        Im Prinzip würde sich nur der letzte Patch vor one Tamriel anbieten, als es noch Veteranen Ränge gab. Kann mir aber auch nicht vorstellen das das jemand wirklich will

  • Crunch ist nicht erst seit Cyberpunk 2077 ein Thema im Gaming. In Korea gab es bereits Fälle, in denen sich Mitarbeiter zu Tode gearbeitet haben. Die MMO-Firma NCSoft sperrt zukünftig Mitarbeiter aus, die zu v […]

  • Eine Twitch-Streamerin erhält gerade viel Applaus im Internet für ihre Reaktion auf die Frage, welche Farbe ihr String hat. Sie weist den Fragesteller mit einer druckreifen Rede scharf zurecht. Das Internet f […]

    • Gibt leider auch im RL genug Leute, die sich solche Kommentare nicht verkneifen können. Sogar Frauen, die absichtlich vor Männern einer anderen Frau so eine Frage stellen, um sie bloßzustellen.
      Ich wäre mir gar nicht sicher, ob das Problem im Internet wirklich schlimmer ist. Wenn so was zu einer Streamerin gesagt wird, hat man einfach direkt einen Beweis parat, im RL meistens nicht, also kann man es leichter thematisieren.

  • Derzeit gibt es hunderte von MMOs, MMORPGs und anderen Online-Spielen, die ihr spielen könnt. Doch bei vielen heißt es, dass sie bereits tot seien und sich das Spielen gar nicht lohne. Doch wann ist ein MMO e […]

    • Kommt immer drauf an.
      Wenn die Hälfte der Spielinhalte durch Updates gelöscht oder komplett verändert wird, so dass es eigentlich ein ganz anderes Spiel ist oder sich gar nicht mehr richtig spielen lässt -> tot.
      Wenn es sehr wenige Spieler sind, so dass man zahlreiche, wichtige Inhalte nicht mehr oder nur sehr selten machen kann -> tot.
      Wenn es sehr wenige Spieler sind, man aber trotzdem nur auf weniges verzichten muss, so dass man die meisten und wichtigen Inhalte weiterhin machen kann -> nicht tot.

  • Der Sneaker-Hersteller Artifact Studios hat sein neues Modell vorgestellt: Schuhe, die aussehen wie ein PC. Oder sind sie tatsächlich ein funktionierender ein PC?

    Was sind das für Schuhe? Was passiert, wenn s […]

    • Wow. Wie unnötig. Hört sich für mich nur nach einer Geldverschwendung an, selbst falls das als PC was taugen sollte.

  • Astellia gehörte 2019 zu den besten, neuen MMORPGs, die erschienen sind. Das Buy2Play-Spiel dürft ihr ab jetzt aber auch komplett gratis spielen.

    Was ist Astellia? Das MMORPG erschein im September 2019 und z […]

    • Naja, gut, offiziell sind das ja verschiedene Spiele. Damit hat man im eigentlichen Spiel ja nur noch weniger neue Spieler. Kann mir nicht vorstellen, dass Interessenten durch Royal die andere Version kaufen, aber mal sehen …
      Hoffentlich werden die Versionen nur nicht zusammengelegt oder wenn, dann so, dass es bleibt wie wir es gerade haben.

  • Die daily Login-Boni sind eine Strategie der Entwickler, euch jeden Tag in ihr Spiel zu locken. Aber was haltet ihr von diesem “Feature”?

    Darum gehts: Fast jeder MMO- oder Online-Game-Spieler wird beim […]

    • Seither kommentierte vor 5 Monaten

      Also nachdem mich solche System schon dazu bringen, mich auch an Tagen, an denen ich keine Lust auf das Spiel habe, mich einzuloggen, mag ich die Belohnungen eines solchen Systems schon.^^
      Grundsätzlich kann ich aber nicht sagen, ob ich dieses System gut oder schlecht finde, es kommt immer drauf an.
      Ich finde es gut, wenn man einen kleinen Bonus an einer speziellen Währung, EXP oder Sonstiges, das man auch so im Spiel bekommt oder wodurch man sich Dinge erkaufen kann, die keine unfairen Vorteile gegenüber Spielern, die sich nicht täglich einloggen, schaffen. Auf die Weise macht es nichts, wenn man mal keine Zeit hat. Zu bestimmten Events wie z.B. vor Weihnachten stört mich auch so ein System in Form eines Adventskalenders nicht, bei dem man nur eine besondere Belohnung enthält, wenn man sich mehrere Tage am Stück täglich einloggt, aber ansonsten schon. Mir ist auch wichtig, dass ich vorher weiß, was ich bekommen kann und wenn man an dem Event nicht teilnehmen kann, sollte man später noch eine andere Möglichkeit erhalten, um spezielle Belohnungen wie z.B. ein bestimmtes Outfit zu erhalten, auch wenn nicht unbedingt so einfach.

      • Triky313 kommentierte vor 5 Monaten

        Wenn du dich einloggst, obwohl du keine Lust hast, dann würde ich sagen ist das schlecht. Das Spiel soll Spaß machen und kein Zwang sein.

        • Seither kommentierte vor 5 Monaten

          Nur Einloggen ist meist nicht so aufwendig. PC oder Handy sind eh an. Betrifft dann auch nur Spiele, die ich im Allgemeinen mag, aber ja, schön ist das weniger.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.