@schtrumpf

aktiv vor 2 Wochen, 3 Tagen
  • Wie überraschend bekannt wurde, schließt Microsoft seinen Streaming-Dienst Mixer schon in einem Monat. Streamer und Zuschauer will man zu Facebook-Gaming verschieben, den neuen Partner. Damit ist der Konkurrent v […]

    • Wenn ich einer der beiden Streamer wäre, würde ich mir die Plattform aussuchen, auf die ich am meisten Bock habe. Ich meine, der Deal mit MS hat ihnen ja genug Kohlen für ein tolles Leben beschert. Wenn sie also nicht gerade extrem raffgierig sind, machen sie ihren Job nur noch aus purer Lust und Laune. Wirklich beneidenswert 🙂

      • Die beiden haben schon vor mixer zweistellige millionenbeträge auf twitch verdient, mit sponsoren, werbeverträge und twitch abos,… pro jahr verdient…

      • Die beiden haben mutmaßlich(!) noch weitaus höher dotierte Verträge (als damals von Mixer) von Facebook abgelehnt. Mixer hat sie ausbezahlt und sie sind nun wieder free agents.

        Shroud scheint Twitch (bzw. deren Politik) verständlicherweise nicht zu mögen – da hat bestimmt schon Youtube angeklopft.

        Die können quasi machen was sie wollen – ihre Fans werden folgen.

  • Auf der EA Play 2020 stellte Electronic Arts einen winzigen Teaser zu dem kommenden Battlefield vor. Gesagt wurde dazu quasi nichts, doch aus dem minimalen Content lässt sich einiges herauslesen. Fans haben […]

    • Viel interessanter fand ich ja das Wallpaper auf der Windows-Kiste, die einer der Labertaschen im Stream auf seinem Desktop hatte. Da war ein BF3 (oder BF4, schwer zu sagen) Artwork zu sehen. Das könnte tatsächlich ein kleiner, aber feiner Hinweis auf ein entsprechendes Remaster sein. BF3 Remastered würde ich sowas von feiern 🙂

  • Auf Amazon ist ein Bild von beiden liegenden PS5-Modellen aufgetaucht. Darauf ist zum ersten Mal die liegende PS5 Digital Edition zu sehen. Doch was spricht eigentlich für und gegen den Kauf der Digital […]

    • Ich nutze die PS4 eigentlich „nur“ für die Exklusiv-Spiele, die allerdings meist qualitativ sehr überzeugen können. Aktuell spiele ich gerade The last Of Us 2 und bin völlig begeistert 🙂 Für Multi-Plattform-Titel nehme ich gerne die Xbox, oder auch den PC (oder Stadia). Im Grunde ist es so, dass mir die Version ohne Laufwerk deshalb mehr zusagt. Es sind dann vielleicht 10 Titel pro Jahr, die ich mir gönne und die dürfen meinetwegen auch etwas teurer sein. In den seltenen Fällen, wo ich mal ne Blueray abspielen will, darf auch die PS4 dann noch dienlich sein.

      Muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden, was ihm mehr taugt. Ich sammele keine (mittlerweile eh sinnlose) Hüllen und bin auch zu faul, um Discs zu wechseln, wenn ich ein anderes Spiel spielen will. Ehrlich gesagt, finde ich, dass Retail-Packungen mittlerweile überholt sind. Man muss sowieso die Daten auf der Platte installieren und Updates kommen auch nicht mehr per Post. Also… für mich bitte gerne einfach die Version ohne Laufwerk 🙂

  • Valorant wird von dem Twitch-Streamer Ster hart ins Gericht genommen. Der einstige Team-Fortress-YouTuber findet, dass Riots neues Spiel ein seelenloses Versatzstück sei und niemand es wirklich spielen wolle. […]

    • Ich habe Valorant bis heute noch nicht gespielt, da ich kein Freund von dem tiefgreifenden Anti-Cheat-System bin. Allerdings habe ich zumindest etwas Gameplay gesehen und obwohl ich sehr gerne MP-Shooter spiele und auch gegenüber CS:GO nicht abgeneigt bin, schafft es Valorant nicht mich zu triggern. Diese große Twitch-Kampagne empfand ich dazu noch ziemlich unsympathisch, auch wenn das aus Marketing-Sicht sicherlich ein ganz guter Move war. Passt aber auch zu dem Spiel, dass wirklich sehr durchdacht wirkt. Da wurde eine Checkliste erstellt und alles abgehakt, damit das ganze eine runde Sache wird. Vielleicht wirkt es deshalb auch wie ein Retortenspiel ohne Seele. Ausnahmsweise empfinde ich das in diesem Fall tatsächlich mal genauso, wie dieser Influencer da. Kann ja auch mal vorkommen, dass man einer Meinung ist 🙂

  • Passen Gaming und Bier eigentlich zusammen? Laut einer Studie ist das zumindest in Europa recht weit verbreitet.

    Alkohol und Gaming – für viele passt das einfach nicht zusammen. Immerhin geht es in vielen Sp […]

    • Ich mach sowas. Und auch viele andere vermutlich 😀 Warum auch nicht?

      • Spricht nix dagegen außer man hört es alle 15 Minuten bei einem durchs headset blubbern. Das sind dann leider immer die selben Typen bei denen in jedem Satz mindestens 3 mal „digga“ vorkommt. Das geht dann selbst mir auf den Sack. Aber ne kleine Tüte hat noch keiner Zockersession geschadet.

    • Nicht immer, aber oft trink ich paar Bier beim Zocken und/oder rauche halt bevorzugt so ein Kraut dabei. Und da geht es auch net um Leistung, nur um Spaß. Ab in die virtuelle Welt, audio-visuell vor der Nase und bissel verdreht im Kopf. Mir macht das einfach Spaß 🙂

  • Das MMO New World von Amazon hat den Start der Beta und den Release erstmal verschoben. Doch die geschlossene Alpha läuft weiterhin. Wir verraten euch, wie ihr derzeit an einen Alpha-Key für die Tests kommen k […]

    • Cool, danke für die Information. Hab mich auch gleich angemeldet 🙂 Ein kurzer und informativer Artikel ohne Geschiss. Nochmals Danke dafür 🙂

  • Update 12:04 Uhr: Laut Massive ist die Wartung nun beendet. Die Server sollten auf allen Plattformen wieder verfügbar sein. Ergänzungen für die Patch Notes gab es nicht.

    The Division 2 hat für heute kur […]

  • In Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered dürfen die Spieler eine Zeitreise zu einem der beliebtesten CoD-Ableger unternehmen. Aber das Highlight, der Multiplayer, fehlt bislang. Ein Leak verrät jetzt, warum d […]

    • Ich fand die ursprüngliche Idee (oder eben das Gerücht), die alten Karten in das neue MW zu integrieren ziemlich gut. Warum auch schon wieder die Playerbase spalten? Noch besser fänd ich sogar, wenn man dieses Jahr auf ein komplett neues COD verzichten würde und stattdessen MW noch ein Jahr weiterzuentwickeln. Dann nach und nach die alten MW2 Karten und ein paar neue dazu basteln.

      Ich mein, der MP von dem aktuellen MW ist wirklich gut. Spricht doch eigentlich auch nix dagegen dieses Jahr ne neue Kampagne zu veröffentlichen und MP und Warzone wenigstens noch ein Jahr weiter zu supporten. Jedenfalls aus meiner Sicht nicht 🙂

      • Ich habe seit COD:Ghosts kein COD mehr gespeilt, daher weiß ich nicht wie es mit dem Langzeitsupport aussieht.
        Wie lange war der Support bei den letzten Teilen (BO4, World at War, IW)?

        Ich fände einen Langzeitsupport absolut hammer. Und wenn das durch Integrieren von alten Maps geschieht umso besser. Die MW-Triologie hat einfach super Karten. Wenn ich den alten MW2-PVP spielen will kann ich das ja auch so.
        Ich spiele seit Release Rainbow6Siege. Hier wird bereits seit 5 Jahren immer neuer Content geliefert und stehts weiter entwickelt und das gefällt mir sehr. Und wenn man mal keine Lust mehr hat kann man immer noch zwischendurch was anderes Spielen.

        Der neue Teil soll laut Leaks ja BO5 werden. Wenn das wahr ist und es sich wieder um einen bunten Zukunftsshooter handelt bin ich sowieso raus. Ein Softreboot von BO1 würde ich mir allerdings anschauen. Vietnam und ColdWar Ära würden mich reizen.
        Im Dezember kommt dann aber auch Halo 6 und das ist definitv der bessere Zukunftsshooter.

        • WaW und IW hab ich nicht sonderlich viel gespielt, BO4 wurde schon noch eine Weile nach dem Nachfolger supported. Allerdings nicht so, wie ich mir es gewünscht hätte. R6S ist ein ziemlich gutes Beispiel. Genauso würde ich mir vorstellen, wie MW längerfristig supported werden könnte.

        • R6S ist aber ein Servicegame, während man Call of Duty jedes Jahr aufs Neue verkaufen will. Modern Warfare ist ja eingekracht wie eine Bombe, weiterhin hat man ja mit Warzone ein eigenständiges BR Game rausgebracht, was jedoch auf MW basiert, also jede Waffe, die es in Warzone gibt, gibt es ja auch in MW.
          Dementsprechend kann ich mir sehr gut vorstellen, dass MW etwas länger supportet wird als bspw. WWII oder Black Ops 4.
          Den gleichen Support wie bei R6S sollte man hier aber nicht erwarten.

  • Direkt nach Start von Fallout 76 auf Steam hagelte es Kritik. Nun steigen die Wertungen deutlich. Wir schauen uns die Situation an.

    Wie ist Fallout 76 auf Steam gestartet? Schon kurz nach dem Steam-Release und […]

    • Ich hab F76 zu Release gekauft und ca. 30 Stunden gespielt. Fand es nicht schlecht, hat für die Zeit auch Spaß gemacht. Wobei ich auch nicht so empfindlich auf diverse Bugs reagiere. Damals ist dann halt irgendein anderes Spiel dazwischen gekommen und F76 ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Seit dem Wastelanders Release spiele ich aber wieder und finde es richtig toll. Hab wieder von vorne angefangen und hab ne Menge Spaß. Denke, es könnten diesmal mehr als 30 Stunden werden. Alles in allem hat sich das dann durchaus rentiert, wenn man Kosten und Spielzeit in Relation setzt. Hab schon mehr Geld für weniger Spaß ausgegeben 🙂

  • Valorant, der neue Multiplayer-Shooter von Riot, startet schon bald die erste geschlossene Beta. Wir von MeinMMO durften bereits vorher spielen. Unsere Redakteurin Leya Jankowski nahm an einem digitalen Event […]

    • Könnte vielleicht der Nachfolger von CS:GO werden, den sich Valve noch nicht zu machen getraut hat. Oder nicht wollte, da CS:GO ja seit 8 Jahren wahnsinnig gut läuft und kontinuierlich gepflegt wird (soweit ich das aus meinem Augenwinkel sehen kann).

      So richtig innovativ ist das aber alles nicht. Wohl aber sehr gut durchdacht. Angefangen bei der quasi nicht vorhandenen Einstiegshürde (F2P und superniedrige Hardwareanforderungen), über das Influencer-Marketing bis hin zum Einbeziehen der Pros, die durch ihren Input die Sache abrunden können. Next Stage: Closed Beta, wobei mich da schon etwas stört, dass die Teilnahme daran nur per Zugucken auf ausgewählten Kanälen möglich ist.

      Theoretisch bis hierhin fast alles richtig gemacht. Mal gucken was es wird. Ich persönlich warte mal ab, bis ich selbst ohne verkorkste Hürden anspielen kann, aber dann will ich durchaus auch reingucken 🙂

      Ah, und Danke für den Artikel. Schön geschrieben und informativ 🙂

  • Viele warten auf den Release der PlayStation 5 2020, auf das Design und auf die Spiele. Doch es gibt viele Gründe, die weiterhin für die PS4 sprechen und warum man die PS5 eigentlich gar nicht kaufen m […]

    • Ich hoffe ja wirklich sehr, dass die PS5 deutlich laufruhiger ist, als die PS4 Pro. Alleine das wäre für mich der größte Kaufgrund. Bessere Grafik, schnellere Ladezeiten und den ganze Batsch sind toll, aber wenn das Ding so föhnt wie die PS4, sag ich dankend Nein.

  • Aktuell könnt ihr bis zum 30. März den Koop-Shooter Ghost Recon Breakpoint kostenlos spielen. Da auch der neue Immersive-Modus mit dabei ist, lohnt sich dieses Event. Denn nach dem gefloppten Launch ist B […]

    • Seh ich auch so. „Der größte Shooter-Flop“ ist schon ein bisschen reißerisch.

      • was verkaufszahlen angeht schon

      • Ubisoft hat die 2020er-Spiele verschoben und die komplette Art, wie man Entwicklung betreibt, umgestellt, weil Breakpoint so ein Flop war. Und sie haben das genauso öffentlich gesagt, bei einem Investment-Call.

        Also … das ist halt schon krass. Das war kein Flop, weil es „ein schlechtes Spiel war“, sondern weil die Leute nicht verstanden haben, warum man es kaufen sollte, wenn Wildlands noch aktuell und gut war.

        • Das Spiel war kein schlechtes Spiel?
          Also als jemand der von Anfang an bei Ghost Recon dabei ist, fand ich das Spiel eine Frechheit. Man hat alles was die Serie ausmachte über Bord geworfen. Anschließend alles was bei anderen Spielen erfolgreich war in den Ghost Recon Topf geworfen zB Lootsystem RAID Kugelschwämme als Gegner Fantasy Fähigkeiten auf Waffen und Ausrüstung etc
          Und sich anschließend gewundert warum es den Leuten nicht gefällt. Der Immersive Mod ist ein kleiner Anfang in die richtige Richtung denke in einem Jahr haben sie hoffentlich die Kurve gekriegt.

          • Ja, es gab auch viel Kritik an der Qualität.

            Aber Ubisoft hat vor allem als Grund für den Flop herausgearbeitet: Es war den Leuten nicht klar, warum sie ein neues Ghost Recon kaufen sollten, wenn das alte noch aktuell ist und super verbessert wurde.

            Das war der große Haken. – Was du dann sagst, dieser Mix mit Division und wenig Schleichen – das kam auch alles dazu, ja.

            Aber der „Hauptgrund“ für den Flop war dieses „zu nah am alten Teil“, „nicht herausgearbeitet, was den neuen Teil besonders macht“, „nicht erklären können: Darum müsst ihr es kaufen.“

            Das fand ich schon schlüssig und einleuchtend erklärt.

            • Das waren alles Ubis Erklärungen, die waren aber Blödsinn. „Zu nahe am alten Teil“ wäre ein Vorteil gewesen, aber das war Breakpoint kein Stück. In Wirklichkeit war es eben so wie FearLoathing aufgezählt hat. Ubis Bemühungen in Ehren, Spiele in einen guten spielbaren Zustand zu bringen, der Spaß macht, aber bei Breakpoint hat man einfach alles ignoriert, was in den Alphas an Kritiken hervorgebracht wurde, dass das Spiel ein Flop wurde, war absolut verdient.

          • Warum sollten sie? Im Gegensatz zu Ubisoft gibt es bei Spielern nachwievor kein Gegenlenken, es wird lieber weiterhin drauf rumgeritten wie „schlecht“ dieses Spiel doch ist und man gefällt sich ja auch in dieser Rolle. Reine Ressourcenverschwendung dieses Spiel weiterhin zurecht zu biegen wenns sowieso keine Anerkennung findet. Der reißerische Clickbait Artikel der Gamestar hat ja auch alles nötige dazu beigesteuert.

  • Der brachiale Shooter Doom Eternal begeistert auf PC, PS4 und Xbox One die Fans. Die Dämonen-Metzelorgie gibt’s ebenfalls für die Streaming-Plattform Google Stadia. Funktioniert das epische Action-Feuerwerk im […]

    • Stadia funktioniert hervorragend. Neue Spiele (wie auch Doom Eternal) kaufe ich bevorzugt für Stadia, wenn es geht. Die Spiele laufen flüssig, sehen gut aus und kein Huddel mehr mit Updates und sonstigem PC-Nervkram.

      Die Internet-Schreihälse mit ihren dummen und unwissenden Sprüchen muss man halt so gut es geht ausblenden.

      • Ja genau, viel Spaß mit Doom ohne 4K. Ich kann ja den alten Röhrenfernseher auspacken…

        Bitte mal nachdenken, ehe man andere als dumm abstempelt, nur weil man in ein minderwertiges Produkt investiert hat, was es nicht mal bei Media Markt zu kaufen gibt.

        • Wer sagt denn das Media Markt ein Indikator für hochwertige Produkte ist? 🤦🏻‍♂️
          Dein Vorredner hat da schon recht mit den Schreihälsen🤷🏻‍♂️

        • Ja genau, viel Spaß mit Doom ohne 4K. Ich kann ja den alten Röhrenfernseher auspacken…

          Bitte mal nachdenken, ehe man andere als dumm abstempelt, nur weil man in ein minderwertiges Produkt investiert hat, was es nicht mal bei Media Markt zu kaufen gibt.

          Ja, wer kennt sie nicht die international anerkannte Media-Markt Skala als Indikator für Qualität. Was Media-Markt nicht führt das kann ja auch nichts taugen… Du scheinst wohl dann einer dieser „Internet-Schreihälse“ zu sein, denn leider lieferst du keine stichhaltigen Argumente oder Fakten was denn nun genau gegen Stadia spricht.

        • Wenn du Spiele noch physisch kaufst, kannst du tatsächlich deinen Röhrenfernseher auspacken, das kommt dem gleich 🙂

          • yyx kommentierte vor 3 Monaten

            Oder zwar schon online kaufst, aber sie dann erstmal *herunterladen* musst. 😀

  • Der Mixer-Streamer shroud findet erneut Schwachpunkte in Call of Duty: Warzone. So kritisiert er die zahlreichen Fahrzeuge, die in seinen Augen dort nichts verloren haben.

    Darüber beschwert sich Shroud: Der […]

    • Ja, nun, wenn er das so sagt, wird es wohl richtig sein. Uff…

      • Ist ja auch nur einer der besten Spieler der Welt…….. was weiß der schon. Irgendwo hat der schon Recht, auch wenn ich nicht ganz seiner Meinung bin.

        • Er ist einer der besten der Welt in irgend welchen anderen Games. Wenn ihm das nicht passt, soll er was anderes Streamen, aber hey! Dann würde er kein Geld verdienen… xD also will er dass CoD nach seinem Vorbild angepasst wird…. ich mein wtf… xD wo würden wir da hin kommen wenn ein Streamer den Weg vorgeben würde 😀

  • DOOM Eternal erscheint heute Nacht für PlayStation 4, PC, Xbox One und Google Stadia. Wir liefern euch alle Infos zum Release des neuen Shooters, den genauen Zeiten und dem neuen Multiplayer-Modus.

    Wann ist […]

  • Ein bekannter „Call of Duty“-Leaker will neue Infos zum kommenden Call of Duty 2020 in Erfahrung gebracht haben und veröffentlichte viele mutmaßliche Details. Wir fassen das Wichtigste zu der wahrscheinlichen N […]

    • Geht mir so ähnlich. CODMW ist super und ich hab keinen Bock auf ein neues COD. Viel lieber würd ich MW noch ein Jahr weiterzocken. Ich mein, RS6 Siege läuft ja auch seit Jahren und wird immer weiter verbessert und erweitert. Trotzdem scheinen ja die Umsätze zu passen und das Spiel wird immer besser.

  • Bei The Division 2 gibt es heute kurz nach dem Start der Westside-Liga Wartungsarbeiten auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC. Dabei werden die Server für mehrere Stunden offline sein. Dann kommen za […]

  • Heute startet nicht nur der neue DLC Harrowstorm für das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO), auch Update 25 kommt. Und mit diesem speckt das Online-Rollenspiel zugunsten der Performance ordentlich ab. Doch […]

    • Bin gestern bissel in Krempen (Elsweyr) rumgerannt und in der Stadt war die Performance genauso grottig wie vorher (schwankt bei mir zwischen 30 und 50 FPS). In Gebäuden und im Untergrund konstante 100 FPS, also auch etwa wie vorher. Außerhalb in der Pampa schwankt die Framerate auch ähnlich wie zuvor. TL;DR: Ich merke nix von besserer Performance.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.