@schlachtenhorn

aktiv vor 1 Tag, 1 Stunde
  • Der Paladin Rextroy sorgt in WoW für Verblüffung. Inzwischen tötet er feindliche Spieler sogar, ohne vom Reittier absteigen zu müssen. Dieser Trick macht es möglich.

    Eine neue Woche, eine neue kuriose Leis […]

    • Gegen was verstößt er deiner Ansicht nach genau?

      • Das nennt man cheaten.

        • Du weißt aber schon was Cheaten ist?
          „Cheater stammt aus dem Englischen und bedeutet Betrüger oder – verniedlichend gesagt – „Schummler“. Ein Cheater ist jemand, der Cheats verwendet.“
          Er nutzt aber keine externen Tools (oder dinge wie die Kommandozeilen Funktion in z.b. Counter Strike oder Cheat Codes) sondern die Spielmechaniken, die auch so funktionieren wie sie geplant sind. (Ob das jetzt geplant war das sie in der Form funktionieren, steht auf einen anderen Blatt)
          Man könnte höchstens von Bugusing sprechen, aber dafür fehlt mir persönlich halt wie oben erwähnt der Programmfehler.
          Es ist einfach schlecht durchdacht gewesen und er zeigt es auf, ihn dafür bannen zu wollen ist ein schlechter Gedanke, da eben durch ihn solche Fehler gefunden und behoben werden können.

  • Amazon steigt ins Gaming-Geschäft ein. Nachdem erste Spiele wie Breakaway und Crucible erfolglos blieben, scheint das neue MMO mit RPG-Elementen, New World, stärker zu ziehen. Das beweisen die ersten Tage auf T […]

    • Ein Spiel kann grafisch noch so schön sein wenn das Gameplay nicht stimmig ist.
      Für viele ist das Gameplay ein must-have, nicht die Grafik.
      Sonst kann man sich den Erfolg von enorm vielen Spielen mit nur moderaten bis schlechter Grafik nicht erklären.

      „WOW hatte mal 12 Millionen ABO Spieler, jetzt vielleicht noch 2,5-3 Millionen, und das muss einer Blizzard erst einmal nach machen, 8-10 Millionen Spieler zu verlieren,“

      Man muss erstmal das nachmachen das 12 Millionen Spieler ein Buy-to-Play game mit Abo-Modell und Ingameshop freiwillig gespielt haben, das kommt nicht von ungefähr.
      Viele Spiele sind froh wenn sie im Peak paar hunderttausend erreichen.
      Und nach 15 Jahren immer noch (nach deiner Schätzung) 2-3 Millionen Spieler ist eine mehr als beachtliche Leistung, woran kaum ein Spiel noch anknüpfen können wird.

      Aber in einen Punkt stimme ich dir doch zu:
      jedes MMO hat seine vor und Nachteile

  • Der Streamer Arrge postet Screenshots von einem Discord-Server, wo Kopfgeld auf Streamer ausgestellt wird. Für 10 Stream-Snipes erhalten die Spieler 20$.

    Was ist das für ein Server? Der Overwatch-Streamer A […]

    • Wisst ihr was gegen Streamsniper hilft?
      Eine Verzögerung einzubauen.

      • dann können die attention kids aber weniger rumjammern das sie gestalked werden 😉

      • Viele Streamer leben von der direkten kommunikation mit ihrer Community. Eine Verzögerung können sich viele daher nicht leisten.

        • Das ist mir durchaus bewusst.
          Aber dann muss man mit dem Berufsrisiko leben das manche genau das ausnutzen um ebenjenes gegen die Streamer zu nutzen.
          Hier gibt es keine Alternative, möchten die Streamer das vermeiden/vermindern, müssen sie den Leuten die Möglichkeit nehmen, was nichts anderes als eine Verzögerung des Streams bedeutet.
          Andererseits präsentieren sich Streamer gerne als Opfer gegen echte oder vermeintliche Streamsniper und nutzen manchmal das Phänomen Streamsniping aus, um Spieler zu bestrafen (durch eine behauptung das sie streamsnipen) die besser sind oder mehr glück hatten als sie.

      • Dann sind aber live Gespräche mit den Zuschauern nicht mehr möglich und damit ist es eher eine Aufzeichnung als ein Stream und die meisten würden dann nicht mehr zuschauen.

  • World of Tanks gibt es schon 10 Jahre und das Panzer-MMO hat einige Erfolge feiern können. Doch es gab auch herbe Fehler und Rückschläge. Darüber hat sich der Chef von Wargaming, Victor Kislyi, jetzt zu Wort gem […]

    • Diese 3 habe ich auch nicht angesprochen oder ansprechen wollen.
      Es ging mir ausschließlich um die Aussagen „Wargaming bevorzugt jeden anderen weil ich nicht genug cashe, nicht weil ich das Spiel noch nicht vollständig verstanden habe“.

      Ansonsten hätte ich ihn recht gegeben, Radpanzer sind nerftötend und besiegen die meisten Lights.
      Goldmunition, eine Munitionsart die (fast) keine Nachteile hat (man bedenkt normalsierung etc., einige Parameter beeinflussen die Goldmunition nicht).
      Und die Allrounder-panzer zusammen mit den megabollwerke (am besten mit he Kanonen damit wenigstens eine Seite spaß hat).
      Aber das wollte ich wie gesagt nicht ansprechen.

  • Das Aufsteigen und über Levels besser werden, ist ein wichtiger Bestandteil von Rollenspielen. Doch viele MMORPGs bieten inzwischen Booster an, um diese Leveling-Phase zu überspringen. Handelt es sich also um e […]

    • Ich würde den Text noch einmal lesen.
      Es gibt mehrere Möglichkeiten Charakterprogression zu erreichen als nur eine Zahl steigern zu lassen und dadurch Bonis freizuschalten.
      Es gibt tausende RPG´s die auch ohne richtiges Leveln auskommt (Beispiel wäre Final Fantasy X mit seinen Sphärobrett), was auch auf MMORG´s übertragbar wären.

  • Das MMORPG Dragon’s Prophet wurde am 29. Mai eingestellt. Nun tauchte jedoch überraschend ein Eintrag des Spiels auf Steam auf, der die Rückkehr ankündigt. Allerdings sind die Spieler skeptisch.

    Was ist Drag […]

    • Ich kann bestätigen das Gamigo seine Finger nicht im Spiel hat.
      Jedoch ist Gamigo nur der Publisher gewesen und hatte nur die rechte das Spiel in Europa zu vertreiben.
      Wenn das developement-team hinter dem Spiel (sprich die Entwickler) das publishingrecht weiterverkauft haben, so ist das nicht unmöglich wenn ein anderer Publisher versucht das Spiel wieder zu reanimieren.
      Jedoch muss erst abgewartet werden, ob es ein neuer Publisher ist der versucht sich zu etablieren, oder wie oben im Beitrag erwähnt ein P-Server.

  • In Destiny 2 werden viele der zukünftigen Inhalte schon vor ihrem eigentlichen Erscheinen gefunden. Einem der populärsten Entdecker hat Bungie jetzt aber wegen Hackens den Garaus gemacht.

    Wer wurde gebannt? D […]

    • Die Frage wäre ja, wie kann man das Lösen?
      Ich glaube eine Interessante Idee wäre das man nur in das PVP kann wenn man X Spielzeit vorweisen kann.

      • PVP einfach nicht für Free-2-Play, was anderes würde mir nicht einfallen, zumindest kein Kompetitiv.

        Bzw. man würde es hinbekommen dass nur Accounts mit einer gekauften Lizenz zusammen spielen können und die Free-2-Play-Accounts für sich.

        • Pix kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

          Bin deiner Meinung PVP gehört kostenpflichtig. Ich mein der Typ der hier gecheatet hat wollte wahrscheinlich nur drauf hinweisen wie einfach es geht. Zwar nicht okay aber anders hatte Bungie wahrscheinlich nicht reagiert. Es gab früher auch schon einige Games die halt ein Hardware ID Bann verteilt haben. Wäre auch ne Überlegung. Ich liebe das GunPlay von Destiny und da macht PVP auch Spaß, nur leider kriegen wir hier nur noch Knüppel an Kopp geworfen. Bungie wir wollen nicht reiten wir wollen spielen, HANDELT endlich !!!!

  • Seit einigen Tagen befindet sich der neue Champion Lillia in der League of Legends. Dort fiel der neue Jungler nicht durch besondere Stärken auf. Doch zwei Video-Clips zeigen was Lillia so richtig stark […]

    • Ich würde vorsichtig sein, Illaoi, Orrn, Yuumi etc. waren zu ihren Release auch zu schwach bis entweder Riot buffte, oder die Spieler verstanden wie es funktioniert.
      Ich denke sie wird eher ein Champion sein, mit den die Spieler erst lernen müssen wie er funktioniert.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer DrWitnesser für 7 Tage gebannt. Der hat einen jungen Spieler in Fortnite in eine Diskussion um Religion verwickelt und ihm gesagt, wenn er jetzt sterben würde, k […]

    • Dann kommt man halt in die Hölle, die haben Fußbodenheizung, Unterhaltung und bieten dir eine gute Suppe.
      Im Himmel darfst du im Kleid in kalter Höhe Harfe spielen.

      • Zord kommentierte vor 2 Monaten

        Sehe es ähnlich. Alle Rockmusiker, Nymphomaninnen und Schnapsbrenner kommen laut den strenggläubigen Christen in die Hölle. Ich freue mich schon auf die Partys während den Konzerten von Queen, Nirvanna und Motörhead. In den Himmel kommen nur die Langweiler, ich rocke bis in alle Ewigkeit 👿

      • Ron kommentierte vor 2 Monaten

        Das sind Evangelikale, die deuten die Bibel, wie sie es wollen.

  • Riot Games hat endlich Volibear in League of Legends überarbeitet. Das freut auf der einen Seite die Spieler. Auf der anderen Seite gehört der Bär jetzt zu den schlechtesten Champions im Ranked.

    Was pa […]

    • Man muss aber gegenhalten, das viele der gezeigten Champions mit niedriger Winrate auch vergleichsweise Schwer zu spielen sind und teilweise enorm Übung benötigen um halbwegs mit ihnen performen zu können.
      Volibär ist einfach nur Stumpf, weswegen seine niedrige Winrate wesentlich aussagekräftiger ist als bei den anderen.

  • Wenn ihr diesem Skin in Fortnite begegnet, dann könnt ihr davon ausgehen, dass da ein Spieler dahintersteckt, der viel Fortnite spielt. Genau dies sorgt jetzt für Ärger bei den Fortnite-Spielern, denn sie find […]

  • Amazon hat seinen neuen Shooter Crucible am Mittwochabend veröffentlicht. Der PC-Shooter startete auf Steam mit einigen technischen Problem. Auch auf Twitch reißt Crucible noch keine Bäume aus, obwohl Amazon Se […]

    • Und wenn es läuft, nehmen sie Millionen ein.
      Siehe es doch wie die Mobasparte, jedes Moba ist free2play und wirft trotzdem jährlich Millionen ab. (Außer man macht es wie Blizzard mit HOTS und setzt sich ins gemachte Nest und geht damit in die Binsen.)

      • Es gibt viel mehr mobas die gescheitert sind als mobas die gut sind….

        Es reicht eben nicht einfach nur Nova drauf zu schreiben und geld zu scheffeln.

        Die Platzhirsche sind meist zu Recht auf ihren Plätzen und das merkt man allein wenn man das Spiel nach 8 Jahren Pause wieder zum ersten Mal spielt und merkt wie viel sich an Map, Balancing, Charakteren, Design und Regeln wie auch Spielmodi geändert hat….

  • In der League of Legends hat ein Spieler nun einen skurrilen Negativ-Rekord gebrochen. Ein Spieler ist 700-mal in einem Match gestorben und gewann mit seinem Team dann doch. Um sowas hinzubekommen, braucht man […]

    • Er hat schonmal alle Energie für das „frustriert die mitte runter rennen“ in dieses Spiel gesteckt, für den Rest des Jahres ist er jetzt gesättigt.

  • Die Vollmantelgeschosse erhöhen den Schaden eurer Waffe in Call of Duty: Warzone – oder nicht? Einige Tests haben gezeigt, dass die Geschosse nicht ganz das tun, was viele Spieler erwarten.

    Was sind Vo […]

  • Das MMORPG Dragon’s Prophet schließt Ende Mai, wie der Publisher Gamigo mitgeteilt hat. Schon 2019 machte das Spiel in seiner Heimat Taiwan die Server dicht. Nun erwischt es auch unsere westliche Version. […]

    • Dieses Problem haben die meisten Spiele bei Gamigo, solange großes Interesse von Gamigo besteht, werden die Volunteers an der kurzen Leine gehalten, sobald das Interesse jedoch schwindet, bekommen diese größere Freiheiten solange sie sich an die grundlegenden Regeln halten.
      Da Gamigo Befürchtung hat, das man Aussagen oder Aktionen durchführt, die dem Ansehen Gamigo oder dem Spiel schaden könnten.
      Eine verständliche aber auch frustrierende Idee.
      (Ich denke ich verstehe den letzten Satz nicht, da zumindest bei uns die Tester denselben Bedingungen wie die der anderen Volunteers unterliegen, unbezahlt die Arbeit zu machen)

  • Wargamings Panzer-MMO World of Tanks kam vor 10 Jahren heraus und feiert 2020 sein Jubiläum. Doch kann ein Spiel nach so langer Zeit noch begeistern und lohnt es sich überhaupt noch, damit anzufangen oder nach e […]

    • „Dann gab es in der Zeit auch das Problem mit der Artillerie, die einfach enormen Schaden verursacht hat. Zuerst hat WG den Schaden der Artillerie reduziert, jedoch wurde später die Feuer-rate erhöht, weil sich Arty-Spieler beschwerten, dass sie nicht mehr richtig spielen können. Somit wurde es später noch schlimmer. Hinzu kam noch, dass der sogenannte „Stun“ eingeführt wurde. D.h. wenn man von der Artillerie getroffen wird oder wenn auch die Granate nur neben einen aufschlägt, dann wird die Besatzung quasi geschwächt und einer Timer läuft. Wenn der Timer abläuft, dann ist die Besatzung wieder auf 100 %. Und dieser „Stun“ nervt gewaltig. Und auch der Splash-Schaden ist nicht zu ertragen. Man stellt sich vor, die Granate der Artillerie schlägt 10m neben dem Panzer auf dem Boden verursacht trotzdem so viel Schaden, dass bis zu 1/4 der HP vom Panzer abgezogen werden kann und dazu kommt noch das Besatzungsmitglieder getötet werden (viel zu oft). WG sagt, dass durch die Artillerie Camping vermieden wird und dadurch ein dynamisches Spielverhalten erzeugt wird. Meiner Meinung nach bewirkt es das Gegenteil. Ich persönlich versuch mich, vor allem wenn ich 3 Artillerie im gegnerischen Team sehe, von ihr zu verstecken und damit bin ich in der Dynamik eingeschränkt. Artillerie hat nichts in einem Panzer Spiel zu tun, da sie kein Panzer ist! Und wenn, dann max. 1 pro Seite. “

      Tatsächlich ist es durch diese Änderungen besser geworden.
      Vorher war es nämlich so das beide Seite gebetet haben, die hinter dem Rohr das die Granate trifft, die auf der anderen Seite das sie nicht trifft.
      Da zu den Zeitpunkt selbst mit einer Granate 3 Spieler sofort aus dem Spiel zu nehmen keine Seltenheit war.
      Das die Artillerie von einer One-Hit-Maschine in eine Supportposition gedrängt wurde, fand und finde ich für das Gameplay angenehmer.
      Die Stun-Mechanik nervt vergleichsweise wenig, ich kenne kaum Leute die wirklich davon effektiv eingeschränkt werden, im Notfall nimmst du entweder Splitterschutz oder drückst das Medkit.
      Das sie bei einem Schadensabfall von Overall 80% den Splashradius um 20% angehoben haben, ist verständlich.
      Das Camping wird tatsächlich vermieden als auch gefördert, wenn du zu lange an derselben Stelle kleben bleibst, kriegst du eine neben den Dach (den Panzer direkt zu treffen ist ineffektiver für Arty, was ich als einziger Kritikpunkt sehe, dadurch wird genaues Zielen teilweise sogar bestraft), andererseits bestraft es auch wenn du einfach zu hirnrissig durchrasen willst.
      Ja, es verlangsamt das Gameplay, macht es aber den gesamten Spielverlauf flüssiger.
      Und wenn du wie behauptet Jahre mit dem Spiel verbracht hast, dann müsstest du 1. die Zeit kennen wo noch bis zu 9 Artys in beiden Team sein konntest (Mit One-Hit-Mechanik) und 2. Müsstest du doch diese doch Mittlerweile Akzeptiert haben, da sie eben Bestandteil des Spiels von Anfang an waren.

      • Also mich nervst der „Stun“ gewaltig. Ich habe auch selber Arty für die Kampagnen gespielt, sonst bin ich kein Arty Spieler. Ich bin nur bei den Amerikaner uns Russen auf Stufe 8, d.h. 2 Arty in der Garage von über 200 Panzern. Während der Kampagnen habe ich schon reichlich Einblick in die Arty Mechanik bekommen und es tat mit echt im Herzen weh, wie ich manche Spieler damit fertig gemacht habe, mit einer Stufe 8 Arty. Und wenn man 3 insgesamt im Spiel pro Seite sind, finde ich, dass es keinen Spaß macht für die, die normal Panzer spielen und fighten. Mit einer Arty pro Seite kann ich echt leben, weil dann kann auch Camping unterdrückt werden, aber mit 3 macht es keinen Spaß und wenn man dann noch von 3 fokussiert wird, weil man top-tier ist oder weil die deine WN8 sehen, dann könnte ich kotzen. Wie gesagt ist meine Meinung, ich respektiere eure und hoffe das ihr auch meine respektiert.

        • Ich bin überrascht, im WOT Forum würde man mich für meine Ansicht komplett Runterbeleidigen, weil die Möchtegern Topspieler allen anderen ihre Meinung für ungültig erklären müssen.
          Ich kann den Frust durchaus nachvollziehen wenn sich 3 Artys auf ein Ziel einschießen, wenn man dann selber das Ziel ist, macht es die Sache nicht angenehmer.
          Jedoch kann man das dann Taktisch umsetzen, Positionen Pingen für Gegenfeuer, gezieltes nutzen um Verbündete den Rücken freizuhalten oder anderes, denn so nervig es für einen selber ist, so besteht das Team aus 14 weiteren Spielern wodurch du denen es angenehmer machst.
          (Allgemein sollten 3 Arty Spieler nicht einen einzelnen permanent beharken, da dadurch enorm viel Unterstützung verloren geht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.