Schauschau

@schauschau

Active vor 3 Monaten
  • Die Schwedin Annie Fuchsia (24) gehört zu den meistgesehenen Streamern von WoW auf Twitch. Nun erreichte sie einen besonderen Meilenstein: 100 % Achievements – jedoch nur für kurze Zeit.

    Wer ist Annie Fuc […]

    • Ich finde das ganze Erfolgssystem in wow ist seit Jahren einfach nur Inflationär und alte Sachen werden nur aufgewärmt oder teilweise einem genommen, was sich schlecht anfühlt.
      Ich hatte auch ne lange Zeit Spaß dran und finde es schön das sie es wohl immer noch gut findet 😁👌.
      16000 Stunden in wow ist trauriger Weise nicht gerade viel 😂

  • Der Cloud-Gaming Dienst „Stadia” von Google wird beendet: Bereits in wenigen Monaten wird das Projekt geschlossen.

    Wann schließt Stadia? Google wird seinen Cloud-Gaming-Dienst “Stadia” am 18. Januar 2023 be […]

    • Dann solltest du mal deinen Horizont erweitern 🤔
      PR war stadia Katastrophe, aber die Technik war genial. Kein Unterschied beim ping zum PC.
      Und ich habe gleiche Titel auf Stadia und PC gezockt.
      Insgesamt schade, aber würde ohne Esprit geführt 😑

      • Nun, das im Spiel der gleiche Ping angezeigt wird ist ja klar. Der zeigt in dem Fall ja nur den Ping vom Stadiaserver zum Spieleserver. Die Zeit die Stadia zum hin und her streamen zu dir nach Hause braucht wird ja aber nicht angezeigt.

      • Natürlich gibt es da ein Unterschied lol Du solltest dich mal mit der Streaming Technik beschäftigen. Es ist physisch unmöglich den selben Ping zu haben und vor allem den gleichen input lag zu haben wie lokal am PC. Das geht physikalisch schon garnicht 😉

  • Seid ihr ein richtiger WoW-Veteran? Oder habt ihr erst spät in Azeroth Fuß gefasst? Wir wollen es in unserer Umfrage ganz genau wissen.

    World of Warcraft ist eines der MMORPGs, die bereits am längsten la […]

    • Also wrath – Baby hab ich noch nie gehört 😅
      Vanilla eingestiegen. Leveln irgendwann mit 30 und Krieger mist gefunden.
      Zu BC geile blutelf pala gestartet nach paar wc3 Runden ✌️
      Jung gestertet und nun bin ich alt 😒

      • Ach doch, “Wrath-Baby” hat man damals durchaus gehört, abwertend für neue Spieler, die nur das “babyeinfache” WotLK kannten, und trotzdem über Schwierigkeitsgrad und andere Dinge gemeckert haben.

        Genau wie vorher mit BC alle Neuen erstmal BC-Kiddies waren…

        Die typische “Früher war alles besser, ich bin von früher, also bin ich besser”-Hybris der Alteingesessenen.

  • Ein Aufruf an euch, liebe Community! Wir sind für MeinMMO auf der Suche nach Gaming-Erlebnissen, an die ihr immer wieder gerne zurückdenkt. Erzählt uns eure Story und wir werden sie auf MeinMMO ve […]

  • Am 19. April kündigte Blizzard die neue WoW-Erweiterung Dragonflight, aber auch Wrath of the Lich King Classic an. Wir von MeinMMO konnten im Rahmen des Events Interviews mit den Entwicklern führen. Im ersten T […]

    • Der Dungeonbrowser war auch nie das Problem – Sondern: Wir machen alles so einfach, dass auch jemand der das Spiel mit der Nase spielt es schafft. Fähigkeiten? Bitte nicht oder ad absurdum führen.
      Insgesamt freue ich mich aber über WotLK wird sicher wieder nett mit Freunden 🙂

      • Ich denke nicht, dass die Dungeons wirklich einfacher waren. In TBC bombst du auch durch jeden Dungeon durch, wenn du 3 Hexer dabei hast.
        In WotLK haben einfach mehr Klassen starke AoE Fähigkeiten bekommen, wodurch die Wahrscheinlichkeit stieg, mit einem Setup in den Dungeon zu gehen, mit dem du alles weg bombst.

        In Cata hatten sie ja dann versucht die Dungeons wieder schwerer zu machen und wieder Dungeons zu machen, in denen du CC brauchst. Das Ergebnis war eine Katastrophe und führte zum ausbluten der Spielerzahlen und zu den Erlebnissen, die heute für das schlechte Image des RDF verantwortlich sind.

        • Naja, klar waren in TBC die Dungeons mit einer eingespielten Gruppe auch einfach, aber bei Random Gruppen oder wenn das Gear nur mässig war musste man schon sorgfälltig spielen und ohne CC ging da wenig. In WotLK konnte man dagegen praktisch immer auf CC verzichten, dadurch waren auch Random Runs meist ziemlich simpel.

          • Eigentlich nur, solange man noch kein Gear hatte. Sobald man einige Items aus Heros gesammelt hat kommt man in TBC durch die meisten Dungeons auch ohne CC durch. Es gibt einige Ausnahmen, wie die zerschmettern Hallen oder der Blutkessel. Aber diese Dungeons waren auch immer die ungeliebtesten.

            Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, welche Leute immer nach schweren Dungeons schreien. Als ich in die schweren dungeons wollte um mein P1 BiS zu farmen, konnte ich keinen von ihnen finden.

            Ich glaube einfach viele wissen gar nicht was sie wollen. Es gibt sicher einige, die härtere Dungeons wollen aber wenn ich mir die community ansehe, wie wie die Leute spielen, welche Dungeons sie meiden und welche beliebt sind, dann scheint der Großteil der community gar keine schweren Dungeons zu wollen. Ich glaube viele, die damals geschrien haben, dass die dungeons in WotLK zu leicht sind, taten das nicht, weil ihnen die Herausforderung fehlte, sondern zum Teil einfach, weil sie an einen Spielstil gewöhnt waren und auf einmal wurden dungeons anders gespielt. Das hat wohl vielen Missfallen und dann hat man nach Erklärungen gesucht, warum das so ist und kamen zu dem Schluss: Kein CC = Kein Anspruch oder Zugänglichkeit = leicht. Auch wenn das so nicht unbedingt stimmen muss.
            In der Retrospektive kann ich jetzt nicht mehr wirklich was zum Schwierigkeitsgrad der dungeons sagen, aber ich kann mich noch daran erinnern, dass ich im Occulus und dem dritten der ICC dungeons öfter mal mit Gruppen gescheitert bin.
            Speziell am Anfang waren empfand ich auch einige der HCs als sehr knackig. Das könnte aber auch einfach an den Mitspielern gelegen haben.
            Ich bin mal gespannt wie die Leute den Schwierigkeitsgrad der WotLK Dungeons im Vergleich zu TBC erleben, wenn sie diese jetzt noch einmal mit unvoreingenommenem Blick erleben.

            • Glaube das Problem mit schweren Dungeons ist, das sie zum einen nicht mehr Belohnungen bringen als leichte, dafür aber zeitlich meist länger dauern und ggf sogar mit der aktuellen Gruppe unschaffbar sind. Occulus ist da ein gutes Beispiel, beim ersten mal hat mir der Dungeion spaß gemacht weil es mal was anderes war, beim fünften mal schon deutlich weniger und ab dem zehnten mal hat er nur noch genervt.
              Dazu kommt das die Mehrheit der Spieler möglichst viele Dungeons in möglichst kurzer Zeit machen will um effektiv zu farmen, gerade wenn das aktuelle Addon schon eine gewisse Zeit draußen ist. Da stören Mechaniken die aufmerksamkeit erfordern (wie CC) einfach nur.

              • Wenn du aber versuchst schwerere Dungeons mit besserem Loot zu belohnen, dann gehst du wieder in die Richtung von Mythic+ Raids. Das gefällt auch wieder vielen nicht.

                Es liegt halt in der Natur des Menschen, dass sie lästige Dinge vermeiden wollen. Deswegen finde ich es ein Pluspunkt vom RDF, dass du für einen spezifischen Dungeon poolen kannst, den du brauchst, und dir dann Spieler zugeteilt werden, die einen Random Dungeon machen wollen. Klar wird es die Spieler nerven, wenn sie auf einmal im Occulus oder in der Halle der Reflexion landen. Aber damit muss man rechnen, wenn man Random poolt und es gibt auch Spieler, die diese Dungeons brauchen werden und wenn sich keine Freiwilligen finden, dann teilt halt der RDF welche zu.
                Es ist auch nicht optimal, weil es die Spieler nerven wird, die keine Lust auf diese Dungeons haben und dann evtl die Gruppe verlassen. Aber wie gesagt musst du damit rechnen, dass Occulus und HdR auch mögliche Dungeons sind, wenn man Random poolt und zum anderen hat man wenigstens schnell einen Ersatz, wenn man schon im Dungeon ist, weil man höher priorisiert wird.

                Ich habe mir das in TBC Classic wirklich oft gewünscht, weil ich regelmäßig an der Gruppensuche für HdZ 1 und 2 HC, Blutkessel HC und Managruft HC verzweifelt bin. Gut im Fall von Managruft brauchtest du entweder einen Tank, der Schattenresi hat oder einen überdurchschnittlich guten Heiler mit gutem Equip. Da hätte auch der RDF nichts geholfen. Gerade bei der Managruft HC war ich so verzweifelt, dass ich irgendwann Schattenresi Items aus dem AH gekauft habe und sie den Tanks in random Dungeons geschenkt habe, einfach um irgendwie durch diesen Dungeon zu kommen. Aber da schweife ich jetzt ab 🙂

  • Blizzard hat die nächste Erweiterung für World of Warcraft angekündigt – es wird Dragonflight. Wir verraten, was im neuen Addon steckt.

    Die neuste Erweiterung für WoW wurde endlich enthüllt. Einige der Leaks […]

    • Wenn ich jedesmal ein Euro bekommen hätte, wenn Blizzard erzählt, dass nun alles besser wird und sie ja nun wirklich die community verstehen würden, wäre ich millionär 😂
      Abwarten und Tee trinken.
      Wird eh wieder genug vorbestellt, dass es Blizzard egal sein kann wie das addon ankommt🤷‍♂️

  • Hogwarts Legacy ist ein neues vielversprechendes Action-RPG im Universum von Harry Potter. Es soll Ende 2022 für PC, Switch, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen. Doch um das Spiel gibt es eine […]

    • Sind sowieso immer die geilsten “Diskusionskulturen” – Ich habe eine Meinung und spitze diese auch auf einmaximum zu indem ich alles in den selben Sack werfe und natürlich ist nur diese richtig und es zeigt mir ja wie richtig diese Meinung ist, weil viele diese ablehnen!

      Schlussfolgerung – Ich habe Recht und es bringt eh nichts mit euch zu diskutieren. Aluhut wurde erfolgreich aufgesetzt.

  • Viele User klagen über die schwache Performance von Battlefield 2042. Jetzt hat ein User einen Trick vorgestellt, der die FPS verbessern soll – zumindest für den PC. MeinMMO erklärt, wie er funktioniert und wa […]

    • Upgrade von einer 1700x auf 5800x – statt 20-30 fps auf low mit ner 1080 gtx, habe ich jetzt 70-100 fps ohne Drops 🤷‍♂️. Grafik läuft auf Mittel mit max kantenglätung.
      CPU hungrig das game

  • Das neue MMORPG New World von Amazon beendete kürzlich die zweiwöchige Closed-Beta. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, mit welchen Problemen das Spiel noch zu kämpfen hat und was sich vor Release noch ve […]

    • Wisst ihr was eine nette kleine Genugtuung ist.
      Vor einem Jahr waren die Kommentare zu New world geflutet von Totgeburt und alles mist und der Großteil der Kommentare hätte zu den artikel ja und amen gesagt, weil jeder genau solche halbwahrheiten verbreitet hat.
      Heute ist das ganze viel reflektierter vor allem in dem Zusammenhang was new world ist.
      Übrigens ist es immer noch kein mmorpg 😅

      • Vor einem Jahr waren die Kommentare zu New world geflutet von Totgeburt und alles mist und der Großteil der Kommentare hätte zu den artikel ja und amen gesagt, weil jeder genau solche halbwahrheiten verbreitet hat.

        Weißt du, was lustig ist: Genau so war es bei Anthem auch.

        Wenn man da vorm Release von Anthem einen Artikel geschrieben hat: “Oh, die Launch-Phase wird schwierig” haben die Leute dir in Kommentaren erzählt, dass du ja absolut keine Ahnung hast.

        Das Lustige ist: Genau die Leute sind 2 Monate nach Release dann die größten Hater des Spiels und flamen jeden, der was Gutes drüber gesagt hat. 😀

        Das ist ein ganz typischer Zyklus bei Spielen;: In der “Open Beta – kurz vor Release-Phase” ist der Hype-Level grundsätzlich am höchsten. Und wer dann sagt “Das und das passt nicht”, der hat garantiert absolut keine Ahnung und “verbreitet nur Halbwahrheiten”.

        Die Situation damals, als New World so geflamet wurde, war eine ganz andere. Da hatte Amazon mit dem Richtungs-Wechsel des Spiels die Stammspieler, die sie bis dahin hatten, verprellt und die waren dann richtig sauer auf Amazon und haben Stunk gemacht.

        Die Zielgruppe von Anthem hat sich total geändert seitdem, deshalb ist jetzt die Stimmung auch ganz anders. Das zeigt ja auch, dass sie mit dem Richtungswechsel Recht hatten.

        Die Leute, die damals New World kritisiert haben, haben keine “Halbwahrheiten” verbreitet, die waren einfach bitter enttäuscht, dass Amazon ihnen ein komplett anderes Spiel versprochen hatte und dann mitten in der Entwicklung komplett die Richtung geändert hat.

        Das war ja nicht “Leute hassen grundlos New World”, das war “Wer damals New World gespielt hat, dem wurde ein PvP-Spiel versprochen und er hat ein PvE-Spiel bekommen.” Da muss man schon mal bei der ganzen Wahrheiten – das, was du hier erzählst, ist so eine Retcon-Halbwahrheit. 🙂

        Wer mal schaut, wie New World ursprünglich vorgestellt wurde -> Das hat mit dem Spiel von heute echt wenig gemein.

        • Ey 😀
          Ich hab Anthem nach der Open Beta auch mega gehyped und auch danach noch 😛 würde noch Content kommen und gäbe es noch genug Spieler, würde ich es jetzt noch spielen😅

          Aber ja, da hat Schumann nen Punkt. Nach ner Beta sind viele noch mehr gehyped und wollen unbedingt loslegen. Da nehm ich mich selber nicht aus. Aber viele ruhen dann durch und heulen dann, dass es bspw keinen Endgame Content gibt oder sind nach 3 Wochen Laufen auf einmal doch genervt und heulen nach Mounts etc.

          Ich bin der Meinung, man sollte auch auf die kritischen Stimmen hören und diese zumindest mal annehmen. Ob da wirklich was dran gemacht werden muss, wird sich ein/zwei Monate nach Release zeigen. Ich für meinen Teil bin mit den aktuellen Reiseoptionen und den Kampfsystem voll zufrieden (evtl noch ein wenig Waffenbalancing, aber das ist Zahlendrehen). Auch bzgl. der Quests habe ich kein Probleme, da mir die in nem MMO nicht so sonderlich wichtig sind und eher Mittel zum Zweck. Klar ist es schön, eine tolle Geschichte zu erleben. Dafür kann ich mir aber auch nen guten Singleplayer suchen. Für mich brauchen Quests in nem MMO keine erzählerische Tiefe, oder all zu große Abwechslung. Die Story entdecke ich ja eh über die Lore-Zettel.

  • World of Warcraft platziert gerade die Hinweise auf eine neue, große Verschwörung in der Spielwelt. Ein alter Feind könnte viel gerissener sein, als wir dachten.

    Mit World of Warcraft Shadowlands gibt es ei […]

  • Genre: MMO | Entwickler: Amazon Games Studios | Plattform: PC | Release: 2021

    New World veranstaltete Ende August ein Preview-Event, bei dem viele Spieler das neue MMO ausprobieren konnten. Auch die […]

    • Ich seh schon, kein pvp gemacht und sich nicht alleine in breschen geschmissen, bzw mal etwas hochstufige Mobs angegangen. Dann zeigt das kampfsystem erst, was man kann und was nicht 🤷‍♂️

      • Kommt drauf an. Ich verbringe in der Regel mehr Zeit im Mid/Endgame, als zum Start des Spiels. Aber ja, im Bestfall sollte es immer relevant und spaßig sein. Ich war Anfangs auch kein Fan davon, der Spaß kam wirklich mit der Zeit.

      • Ich habe Breschen Solo gemacht mit Gegnern die ca.6 Level über meinem waren. Das einzige fiese daran ist der Schaden den sie austeilen wenn sie als Mage treffen. Aber alles an Nahkämpfern lässt sich so leicht ausweichen und da braucht man nicht mal die Rolle. Man sieht der Gegner fängt die Animation an man geht eben einfach aus dem Weg. Danach ist der Gegner aber so offen, dass man ihn ohne Probleme angreifen und ordentlich verkloppen kann. Wirklich schwer oder fordernd sind die meisten Kämpfe eher nicht.

        • Glückwunsch, dann gehörst du zu den skilliegen 0.1% – der Otto normal Spieler wird da locker auseinander genommen.
          P. S. In welches mmo zeigt die völle seines kampfsystem im low Level bereich? 🤷‍♂️

          • Die meisten anderen MMORPGS haben eben auch mehr skills als linke Maustaste, Block und Ausweichen zu Beginn. Ja man erspielt sich mit der Zeit und dem nutzen der anderen Waffen auch mehr skills. Aber das Grundgerüst bleibt das gleiche und die KI eben auch. Und das ist eben, im Moment, im Spiel noch nicht besonders fordernt.
            Ich verstehe dich auch nicht so ganz. Erst kommt jemand der das Kampfsystem und dessen Tiefe bemängelt und du disst ihn aufgrund fehlender Erfahrung. Und dann komme ich und sage “ja habe ich so gemacht” und du findest trotzdem wieder etwas warum das angeblich keine Aussagekraft hat. Du musst das Game hier nicht auf Teufel komm raus verteidigen. 😁

            • Weil die Aussagen dazu, Erfahrungen nicht widerspiegeln.
              Die meisten mmos haben zu Beginn nicht mehr skills und die Anzahl an skills macht ein kampfsystem nicht gut 🤦‍♂️. Siehe : wow, gw2, eso – alles tastenbashing – Yeah drücke was leuchtet. Dann hast du eine unterbrechungs/stun Taste und was ist, da geht die überforderung los, da man es timen muss.
              Und wenn du mit Level 29 in 35 rift gehst und die easy solo machst, mit ab und an mal ausm weg gehen, ist die Aussage halt schon hart. 1stens brauchst du dutzende pots oder musst aus den rifts mitm zeltlager immer wieder entgehen, damit die verderbniss dich nicht umtickt 🤷‍♂️. 2tens sind da meeles, fernkämpfer und mages die die ganze Zeit auf dich Feuern, da funktioniert einfach nach links gehen nicht und die 2 Mann rifts sind dann knackig aber auch weit entfernt von easy (abgesehen vom baumrift) / und 5er werden dann solo richtig hard.
              Einzelmobs ja, aber nenn mir ein mmo wo diese irgendwie Anspruch haben?
              War mit 40 im 56er Gebiet. Da musste man aufpassen, wenn man ein meele und ein range an der Backe hatte.

    • Dann gibt’s aber schon das neue Herr der Ringe mmo 🤷‍♂️😂
      Außerdem entwickelt sich ein mmo über die spielerbase und Zeit, instant wird es nie ein krasses mmo geben, dazu lebt das Genre schon zu lange

      • Da man keine monatskosten hat, macht es das mit entwickeln viel einfacher und es hat jetzt schon genug um 2-3 Monate gut zu tun zu haben, wenn man seine normalen 1-3h am Tag hat und nicht 500h in 4 Wochen spielt und dann kommt mit : ich habe nach 4 Wochen nix mehr zu tun

    • Welches MMO ist denn heutzutage keine nische mehr? Kann es auch nicht geben, da alles gewisse Vorlieben abdeckt. Außer wow retail, die versuchen alle seicht zu erreichen und das funktioniert auch nicht.
      Ich versteh immer dieses: “es kann nur ein mmo geben” nicht und alles andere wird verteufelt.
      Das letzte wirklich große mmo war wotlk, danach ging es bergab und in die niesche

    • So viel hate 😂
      Ist halt nicht für jeden was 🤷‍♂️
      Wird halt eher die gemächlich Ecke packen die keine drölf Millionen dmg pro Schlag machen müssen und denen 2 Minuten laufen to much ist, find ich gut 👍

    • Seh ich wie ihr. Guter Artikel 👍
      Nur das Thema Mount seh ich anders, würde new world verschlechtern und als low char kann man im pvp auch gegen Leute mit 20-30 Level über einen gewinnen. Auch würde ich in 50h Spielzeit nicht einmal gegankt auf meinem Server 🤷‍♂️.
      Hoffentlich nimmt sich Amazon das richtige Feedback und schleift noch etwas – dann kann man da paar 100h versenken und für 40 Euro hat es sich jetzt schon gelohnt 👍

  • Derzeit läuft ein Preview-Event vom kommenden MMO New World. MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski schaut sich das Spiel von Amazon gerade an und vermisst jetzt schon schrecklich Mounts.

    Seit knapp einer Woche […]

    • So sind die Ansichten verschieden 😅.
      Wenn es weiter in die Richtung geht, dann werden genug Leute eine neue Welt finden 🤓

    • Man kann durch Fraktionen und Basisquests 10-15 Aufträge zeitgleich erledigen. Also ich find die laufwege sind gut und im pvp gibt es immer mal wieder kleine Scharmützel in der Wildnis 🤓👍
      Keine Sorge, unsere gilde hat schon Rückmeldungen gegeben, dass die mounts draußen bleiben sollen 😁

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.