@schaican

Active vor 2 Stunden, 43 Minuten
  • Die Demo zum neuen RPG-Shooter Outiders ist heute, am 25. Februar um 18:00 Uhr, gestartet. Doch zum Start gab es Probleme mit dem PS Store und dem Zugriff auf die Server.

    Was ist los mit der Demo? Um 18:00 Uhr […]

    • Hi wäre interessant zu wissen ob Konsole oder PC
      Spiele selber mit PC und externe ssd und es macht nicht nur Spaß sondern läuft ohne Probleme

      • Konsole, weis aber nicht wie das passieren konnte und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das sowas passiert

        • Welche Konsole ? PS4 ?
          Das Problem hatte ich kürzlich erst mit The Division 2. Dachte bisher, es lag an dem Game, aber vielleicht liegt’s dann an ‘nem Fw-Update der PS4 von Sony.

          Konnte die externe Festplatte mit ‘nem Low-Level-Format noch retten (bitte Tool des Festplatten-Herstellers verwenden und eher nicht als Laie versuchen). Anschließend meine PS4 Pro auf Werkseinstellungen und Auslieferungszustand zurückgesetzt und danach die PS4 komplett neu installiert.
          Seitdem läuft die externe Festplatte wieder und sogar noch schneller als bereits zuvor. Wielange kann ich leider nicht versprechen, da seit ‘nem Fw-Update der PS4 vor ca. 2 Monaten ein paar mehr Dinge Probleme bereiten.

          Wem das zu aufwändig ist oder besser die Finger davon lässt, dem empfehl ich die Verwendung der internen Festplatte bis zum Kauf einer PS5 …und falls zu viel Geld vorhanden, den Umbau der internen HDD auf SSD 😉

          P.S. Die Wahrscheinlichkeit eines Festplatten-Crashs ist heutzutage eher gering. Bei einem komplettem System-Absturz aber nicht vollkommen auszuschließen (Ausnahme: SSD-Festplatte) und deshalb sind Spiel-Abstürze (vor allem mit System-Freeze) beíweitem nicht so harmlos wie viele vielleicht denken. Sollte derartiges in einem Game also öfters passieren, würde ich dieses Game bis zu einem tatsächlichen Fix/Patch erstmal nicht mehr weiterspielen.

  • EA hat angekündigt, die Entwicklung des Multiplayer-Spiels Anthem einzustellen. Es wird kein Anthem Next geben. Die Nachricht hat in der Gaming-Community hohe Wellen geschlagen. Hier ist, was die Leser von […]

  • Die alljährliche Messe von Videospiel-Riese Blizzard, die BlizzCon 2021, startet nächste Woche. Vor dem Start der Messe zeichnet sich eine Nachricht ab: Der Online-Shooter Overwatch (2016) könnte nach 5 Jahren zu […]

    • Call of Duty: Warzone zeigt das deine These sehr viel Wahrheit hat leider

      • Selbiges gilt auch für Destiny 2, genaue Zahlen habe ich trotzdem keine. Grundsätzlich glaube ich leider auch das meine Annahmen ziemlich dicht an der Wahrheit sein könnten 🙄

  • Das MMORPG Black Desert steht vor einem Führungs-Wechsel: Entwickler Pearl Abyss bringt das Online-Rollenspiel bald selbst raus. Um für klare Transparenz zu sorgen, erklären die Entwickler nun, für welche Tat […]

    • lol also “ehrliche” spieler nutzen zum grinden einen wagen

      • Niemand, aber auch wirklich niemand, nutzt in BDO heutzutage noch einen Wagen / Elefanten etc. zum Grinden für den Loot.

        Es ist vom Spiel so vorgesehen, das man sein Pferd overstacken kann. Ich versteh nicht was es da überhaupt für ein Problem und zu diskutieren gibt 😀

        Spiele seit Release BDO und es ist das erste mal das dies ein Dorn im Auge ist

  • Der Loot-Shooter Outriders bekommt im Februar eine kostenlose Demo-Version spendiert, in der ihr die Story anspielen könnt. MeinMMO fasst für euch alle Infos zum Release, den Plattformen und Inhalten z […]

    • schaican kommentierte vor 4 Wochen

      hi die “älteren” von uns können sich noch dran erinnern das fertige spiele mal standart war
      warten wir es ab
      im april wissen wir mehr

      • TNB kommentierte vor 4 Wochen

        Unfertige Spiele gab es auch schon in den 90ern …

        Immer diese falschen Erinnerungen, die nicht stimmen 😀 Fertige Spiele waren noch nie Standard.

        • lol wer hat denn von den 90zigern geredet davor gab es auch schon spiele

        • hatte mich wohl etwas falsch ausgedrückt, ja es gab auch früher nicht fertige aber es war ein geringere anteil als heute gefühlt.
          90ern..- meine ersten spiele hab ich aus ner zeitung abgetipt
          erstes Rpg war schwarz/weiss und bestand aus text-blöcke
          Leya
          lag an eurer Diskette hatte das origenal und da klappte das mit dem speichern

        • Kann mich beim Super Nintendo an keinen einzigen Glitch/Bug erinnern.

          Da hat er also schonmal recht. 😀

          • Ja gut Nintendo ist schon immer dafür bekannt seine Spiele auf Hochglanz zu polieren, aber eben auch dafür einfache Konzepte zu nutzen die funktionieren.
            So was Komplexes wie Breath of the Wild steckt aber dennoch auch heute voller Bugs, glitches und all dem womit alle heutzutage zu kämpfen haben, schau dir Speed runs an was es alles so für Bugs gibt die man ausnutzen kann, Nintendo poliert nur so gut das man meistens Bugs bewusst provozieren muss weil sie bestimmte Situationen voraussetzen.
            Früher gab’s auch spiele ohne Bugs ist eben eine Aussage ohne Substanz weil man das einfach nicht vergleichen kann, nicht mal im Ansatz. Ist halt Tetris mit Cyberpunk 2077 vergleichen, komplett zusammenhangslos.

            • Ändert aber nix an der Tatsache das fertige Spiele früher Standard waren – das war ja die Aussage von schaican.

              Das SNES war in seiner Zeit erfolgreich und so verbreitet wie die PS4, das heisst das stellt einen guten Indikator dar.

              Heute ist das anders. Kenne kein Spiel mehr – wirklich kein einziges – was Bugfrei rauskommt. Und das ist schon ein Sprung von 1 Spiel von 1000 auf fast 1000 von 1000 mit Fehlern.

              • SH kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

                Also ich hatte auf dem SNES ein WWF Raw Modul, was ruckelte und sich auch mal aufgehangen hat. Dafür bekam ich im Austausch eine gepatchte Version. Nur waren damals die Versionsnummerierungen noch nicht so im Vordergrund zugänglich bzw. einem als Kind nicht so bewusst. Das Word Patch ist mir erst seit dem PC bekannt und da auch erst mehr in der zweiten Hälfte der 90er. Übrigens hat auch Super Mario Land im Tatanga-Level orderntlich Sprite-Flackern gehabt. Hätte mMn auch gepatcht werden müssen. 😉

              • Ähm es sollte heißen du kennst kein AA AAA hype Game mehr das ohne Bugs raus kommt.
                Jeden Tag kommen 100 von Spielen auf den Markt wo vllt 5-10% so aussehen wie von dir beschrieben.
                In den 90er gab es weniger Plattformen darum auch viel weniger Spiele.

                Man kann das überhaupt nicht mit Heute vergleichen.
                Ja früher war alles besser, find ich auch aber vermute mal das liegt eher in der Natur des Menschen in der Vergangenheit stets das gute zu suchen.

                Die Vergangenheit kann man meist nicht mehr ändern. Zukunft schon.

                Lasst uns einfach nicht mehr jedes Gehypte Game blind vorbestellen und uns dann wundern warum schon wieder alles kacke ist.

                🦔

          • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 6 Tagen

            Da würde ich dir aber mal SNES Speedruns empfehlen, also so lupenrein waren die Spiele damals auch nicht 😀

            • Hmm…das kenn ich nicht. 🤔

              Ich habe damals wirklich aktiv gespielt. SNES ebenso wie Master System, Mega Drive, NES und Atari 7800. Für alle Systeme zusammen hatte ich sicher mehr als 200 Spiele

              Ich wüsste kein einziges Spiel, was regelmäßig an der selben Stelle gebuggt hat. Ich bin einfach mal frech und behaupte, dein Beispiel ist eine echte Ausnahme…oder hattest Du das öfter?

              • Es geht darum das es auch früher Fehler gab, auch auf dem SNES die muss man provozieren, heißt sachen machen die man normalerweise nicht macht, das machen Speedrunner nunmal um das Spiel so schnell wie möglich durchzuspielen.
                Zu deinem anderen Kommentar, wie ich an anderer Stelle schon gesagt hab ist das vergleichen von Äpfeln mir Birnen du vergleichst quasi ein Fahrrad mit nen Tesla.
                Spiele heute können garnicht mehr fehlerfrei entstehen, zumindest eben nicht die Großen und wenn du keine Bugfreien spiele gespielt hast empfehle ich dir mal die günstige Indie Ecke in Steam.
                Es gibt die Spiele die einfach sind und funktionieren, immernoch, das ist kein Hexenwerk das ist reine Logik. Das ist wie Rechtschreibung, du schaffst es auch einige Zeilen fehlerfrei zu schreiben aber selbst bei den besten der besten wird sich irgendwann irgendwo ein Fehler einschleichen und dieser Fehler ist in nem Algorithmus fatal.
                Ich hab Informatik einige Semester Studiert, ich hab aufgehört genau aus dem Grund, meine “Rechtschreibung” ist quasi zu schlecht. Sogar wortwörtlich ich bin Legastheniker, machts nicht besser. Und wer brauch nen Informatiker der Ständig Fehler macht? Fehler Sind aber Menschlich egal wie gut jemand ist.
                Hinzu kommt das der Markt halt heute auch ein komplett anderer ist als früher heute sind die Unternehmen in der Bringpflicht schon ihren Anlegern gegenüber und Geld Interesse steht immer im Gegensatz zu Kunst und Spiele Entwicklung ist Kunst und auch echt hartes Handwerk das seine Zeit braucht.
                Die wenigstens Entwickler Teams heutzutage haben Die Zeit überhaupt einen Code ordentlich zu pfelgen, wirklich sinnvoll zu strukturieren, Bungie ist das so nen Parrade Beispiel die gebens mittlerweile sogar zu und haben nen Großteil des Spiels im Nachhinein entfernt um “Aufzuräumen”.
                Es ist halt einfach zu sagen “Früher gings ja auch” aber ist der doch sehr Komplexen Situation keine Hilfe und halt auch nur bedingt wahr.
                Denn es ging nicht früher “auch” es ging halt früher weil Spiele anders waren als heute. Wie heutige Indie Spiele, meist mit einer direkten ausrichtung und einfach gehalten. Heute versucht jedes AAA spiel viel zu viel zu bedienen weil es aber auf der Anderen seite die Kunden mittlerweile auch Erwarten weil sie komplett in ihrer Erwartungshaltung abgestumpft sind, heißt alles was schon mal da war ist im Grunde zu wenig.

              • SH kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

                Man muss auch mal dazusagen, dass die Vernetzung der Spieler heutzutage viel größer ist und dadurch Glitches und Fehler publik werden. Ohne mein MMO oder alle möglichen Foren, würde ich Glitches zu vielen Spielen gar nicht mitbekommen. Für Bugs o.ä. gab es früher nur die Spielezeitschriften und Leserbriefe.

      • Alex kommentierte vor 4 Wochen

        Das ist schon ein wenig Unsinn, fertig waren spiele auch schon früher nicht immer, bugs gabs auch immer mal wieder, das war keine seltenheit, sicher hat sich halt eine Mentalität eingeschlichen von wegen “kann man immer noch patchen” aber das ist trotzdem ein wenig ein vergleich von Äpfel mit Birnen.
        Die spiele waren einfach auch nur deutlich weniger komplex deswegen war deutlich weniger Fehlerpotenzial vorhanden, das sollte eigentlich Logisch sein, irgendwo.
        Die meisten Spiele von Früher wurden in kleinsten Teams entwickelt auch diese Komponente bringt sehr viel Fehlerpotenzial mit sich.
        Zudem Gab es halt auch nicht so viel Auswahl in verschiedenster Technik, Cross Plattform Titel und weis der teufel was nicht, das alles ist extrem hohes Fehlerpotenzial.
        Die Leute erwarten das Spiele auf Technik von vor 6 Jahren immer noch Top läuft, das bringt auch oft einfach harte Probleme die viele nicht wahrhaben wollen weil sie Technik einfach nicht verstehen wollen.
        Die Hardware Hersteller hören irgendwann auch einfach auf bestimmte Hardware zu betreuen oder weil die im Spiel benutze Engine einfach ganz höhere Ansprüche stellt die alte Technik einfach nicht bringen kann, das ist auch ganz normal da der Markt nunmal so Schnelllebig ist und die Leute eben auch in den Spielen immer das neuste und beste erwarten ohne, wie solche Aussagen beweisen, wirklich mal sich die Realität vor augen halten zukönnen.
        Ist eine echt verzwickte lage und so einfache Aussagen helfen da echt niemanden weil sie einfach nicht wahr sind und absolut nichts zum Problem beitragen.
        Ist halt echt nicht so wahr das “früher war alles besser” Früher wars halt meistens einfach einfacher, kleinere Teams, viel kürzere Spieldauer, wesentlich weniger Anspruch und eine wesentlich kleinere Zielgruppe die auch noch sehr genügsam war weil quasi alles neu und aufregend war.
        Das kann man halt einfach absolut nicht vergleichen.
        Die Spiele von Früher gibts noch nennt man heute Indie Spiele, kleine Teams oft kurze Dauer aber dafür ein funktionierendes Konzept mit wenig Fehlerpotenzial.

        • Das erinnert mich gerade an einen fiesen Bug, den wir bei Dune auf dem Amiga hatten. Man konnte nicht speichern und meine Brüder und ich haben das Spiel in Schichten gespielt, damit wir nicht unterbrechen mussten und zu Ende spielen konnten. Wobei ich mir heute nicht sicher bin, ob es vielleicht auch einfach an der Diskette lag, dass die nen Schäden hatte. Ich meine, das war eine unserer kopierten.

          Aber ja, Fehler gab es schon immer und da gab es keine Hotfix-Patches, die man laden konnte. Da mussten Glitches und Bugs gelernt werden, um um die herum zu arbeiten. War uns damals als Kindern aber auch egal und bei meinen Eltern war es auch so, dass die das super aufregend und neu fanden, wie du es beschreibst ^^

          • Klingt mir fast nach einem Disketten Problem aber das ist auch sowas was ich heute absolut nicht mehr vermissen, Fehlerquelle Daten Träger, wenn ich daran zurück denke wie ich immer Angst hatte Kotor 1 nicht mehr installieren zu können nur weil ein kleiner Kratzer auf Disc 3 immer zum stillstand der Installation geführt hat, lustiger Weise hatte es geholfen den PC an entsprechender Stelle nach links und rechts zu wippen, wahrscheinlich weil dann noch irgendwie der Laser was Abtasten könnte durchs leichte verrutschen was vorher nicht ging.
            Trauma meiner Jugend hahaha.

          • Ach Gott, Disketten waren ja schon eine GROßE Erleichterung, wenn ich da an die Dramen mit der Datasette vom C64 zurück denke.
            Ich hatte einen Kumpel der das Basic programmieren beherrschte der hat dann immer kleine Patches im Eigenbau für Fehler in Programmen geschrieben und im Freundeskreis verteilt ging damals relativ einfach da Spiele meistens nur aus wenigen Seiten Code bestanden.

        • Im Allgemeinen wird “kamen fertig auf den Markt” gewünscht auszudrücken, dass Spiele aufgrund des geringeren Durchsatz an Online-Optionen innerhalb ihres Entwicklungsfokusses möglichst abgerundet waren. Das schützt natürlich weder vor Schwächen im Design noch vor echten Bugs/Glitches, beschreibt jedoch eine nachvollziehbar andere Mentalität.

          Zugegeben, diese Mentalität ist linear mit der Verfügbarkeit von Möglichkeiten, Patches zu verteilen gesunken und war daher weitaus weniger verbreitet, als mancher sich gern zu erinnern glaubt.

      • vv4k3 kommentierte vor 4 Wochen

        Viele junge Spieler kennen Demos nicht Mal. Ist auch eine Seltenheit geworden. Für dich und mich ist es klar, für die nicht. Daher die etwas sinnlose Frage 😅

      • Ja, aber eben nicht der StandarD. Es gab auch früher viel Software Mist.
        Nur dass es “damals” halt noch schlimmer war, da es keine patches gab bzw. diese später oftmals auf den Discs div. Spielezeitschriften beilag. Da ist es mir heutzutage doch deutlich lieber.

  • Tanken in World of Warcraft kann anstrengend sein. Doch schlimmer als die Dungeons sind oft die Mitspieler und wie sie sich verhalten.

    Damit man in Dungeons von World of Warcraft Erfolg hat, ist eine […]

    • schaican kommentierte vor 1 Monat

      hab mir immer gesagt “wer die Agro findet der darf sie behalten.”

  • Mit Profane entsteht derzeit ein Sandbox-MMORPG, das einige Besonderheiten bietet, darunter die Möglichkeit, eigene Städte zu bauen. Erste Tests sind für den März geplant.

    Was ist Profane? Profane versetzt euc […]

    • schaican kommentierte vor 1 Monat

      Ja aber damals gab’s kaum Konkurrenz dazu und die die damals uo gespielt hatten haben heute wohl kaum Zeit für solche Spiele

  • In Genshin gibt es ein neues Event. Neben Urgestein könnt ihr auch ein hübsches Namensschild freischalten. Dafür sind die Herausforderungen zum Teil sehr knifflig. In den Kämpfen geht es gegen verschiedene Hyp […]

    • sorry aber net jeder hat auf dem AR optimal ausgetattene chars und für Mihoyo ist es gar nicht so einfach den schwierigkeitsgrad so anzupassen das alle auf ihre kosten kommem
      ich AR53 zb kam solo grade mal 1100 punkte, mit ner guten gruppe waren dann 3300 drin
      Btw Sanke
      Xiangling wenig Feuer macht
      kommt drauf an wie Xiangling ausgetattet ist meine hat die feuerhexe artefakte und den drachenspeer elementarkunde auf 425 da geht dann schon was 🙂

  • Der Twitch-Streamer Rumathra hat einen deutschen Server zum Survival-MMO Rust gegründet. Der Server ist ein Erfolg: Streamer wie Trymacs, Papaplatte oder Dhalucard erreichen starke Werte. Sogar MontanaBlack […]

    • da sowas leider von den zuständigen stellen nur halbherzig (fehlendes geschultes personal, ausstattung) verfolgt wird, passiert diesen “kranken feiglingen” entweder nichts oder es dauert jahre

  • Lucasfilm Games hat ein neues Spiel angekündigt, dieses Mal im Star-Wars-Universum. Das wird aber nicht wie bisher von EA entwickelt, sondern von Massive Entertainment. Jetzt sind Spieler von The Division 2 […]

  • Im neuen Event von Genshin Impact kann man eine Mini-Seelie als Pet bekommen. Mein-MMO-Autor Benedikt Schlotmann meint: Das will ich unbedingt haben!

    In Genshin Impact ist das neue Event “Vermisste Schätze […]

    • Hi nach der 4 schatzsuche gibt es eine Mp aufgabe in 15 sec fässer zerstören aber leider startet der Mp-modus nicht wie sonnst automatisch beim starten der aufgabe
      die leute die überwiegend alleine unterwegs sind werden da ein problem haben

      • Der MP Part ist Solo zu machen. Ist kein MP Part der aufgezwungen ist. Vielmehr bekommt jeder Betiligte extra Loot wenn er Freunden HIlft.
        Musst in dem Falle Leute aus deiner Freundesliste Unterstüzen.
        Solo gelegt, nix bekommen. 3 weiteren geholfen..2x 50tk MOra und einmal Bücher

        • Ja, laut Entwickler besteht der Multiplayer-Part darin, in andere Welten zu wechseln, dort zu helfen und dafür Beute zu bekommen. Ich finde das etwas unglücklich gelöst, bin aber ganz froh, dass (soweit ich das gesehen habe) keine Event-Währung daran gebunden ist.

        • leider spielt von meiner freundesliste niemand mehr schade

          • Von meinen direkten auch keiner. Ist aber Egal da ich eine der Fb Gruppen nutze und da die Leute immer Hilfsbereit sind.

  • Nachdem Spieler mit dem Event “Kreide und Drachen” das neue Gebiet Drachengrat erkunden durften, ist am 8. Januar 2021 das neue Event “Vermisste Schätze” gestartet. Das Event lockt mit jeder Menge interessanten […]

    • hi bis nach der 4 schatzsuche dachte ich das auch aber dann kommt ne mehrspieler-aufgabe, wo du in 15 sec fässer zerstören sollst.
      nur leider wechselt das spiel net wie sonnst beim start der aufgabe in den Mp-modus
      Leute die überwiegend alleine spielen werden da wohl ein problem haben

  • Ein neues Event steht im RPG Genshin Impact an. Die kleine Paimon hat die Hauptrolle – und wird die Spieler wohl auf die Probe stellen.

    In Genshin Impact bereiten sich die meisten Spieler schon gedanklich a […]

  • Astellia gehörte 2019 zu den besten, neuen MMORPGs, die erschienen sind. Das Buy2Play-Spiel dürft ihr ab jetzt aber auch komplett gratis spielen.

    Was ist Astellia? Das MMORPG erschein im September 2019 und z […]

    • Na ja ich weiß nicht wie BDO nun ist aber zu meiner Zeit war es möglich Leute mit nem Jagdgewehr vom Pferd/Kutsche zu schießen oder die afkler aus dem sicheren Bereich zu schieben um se dann zu killen
      Gäbe es nen dauerhaften pve Chanel würde ich gerne wieder reinschauen aber so nie wieder

      • Man konnte noch nie Spieler aus den Sicheren Bereich schieben, wenn doch dann haben sich die Spieler zu nah an der Grenze positioniert. Ich habe sowas noch nie erlebt oder von anderen gehört.

        • sorry habe es damals leider am eigenen char erfahren müssen
          habe BDO seit der cbt in Korea gespielt, dann Russland und mir dann beim europa release die collectors geholt
          12 chars gespielt 4 davon 56 – 61 dann hatte ich keine lust mehr

  • Die Entwickler von Black Desert haben im Rahmen eines Live-Events neue Inhalte für 2021 vorgestellt. Doch im neuen Jahr steht dem Spiel eine noch größere Änderung bevor. Der Vertrag mit dem Publisher Kakao Gam […]

    • na ja für ein “auf PvP fokusiertes MMO” hat es doch viel PvE oder?
      und sie testen ja meiner meinung nach mit den Seasons die möglichkeiten eines PvE servers aus

      • Also ich seh da nicht viel PvE…

        Die Quests und Mobs ja, aber irgendwie muss man leveln und Dungeons im klassischen Sinne gibt es auch nicht 🙂
        (Sammeln/Handwerk zähle ich nicht zu PvE da es keinen direkten Einfluss auf den Progress hat)

        • Auch da wieder na ja sammeln/Handwerk hat je nach Verdienstspanne sehr wohl Einfluss
          Mehr ingame Geld zur Verfügung�😉 sorry zu dicke Finger Scheiss Handy

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.