@scardust

Active vor 4 Tagen, 11 Stunden
  • Die Firma „Vertagear“ stellt Gaming-Stühle her. Über Twitter versuchte man die Gaming-Zielgruppe zu erreichen und postete einen humorvollen gemeinten Tweet, dass Twitch-Streamerinnen sich selbst in den Vorde […]

    • Möchte mal erleben das wenn sowas mit Männern gemacht wird dann auch so ne Welle losgetreten wird. Ist doch lächerlich.

      Wenn das so weiter geht, dann sagt bald niemand mehr etwas weil sich immer irgendwo, irgendwer auf den Schlipps getreten fühlt. Früher hat man es kritisiert und dann wars auch wieder gut. Heutzutage könnte man echt meinen jeder wartet nur darauf das er seine Heerscharen an pubertierenden Fans auf irgend wenn hetzen kann.
      Ja die Angestellten der Firma sind übers Ziel etwas hinausgeschossen, dass man aber gleich seinen Job wegen sowas verlieren muss? Dann noch der Firma quasi eine Frau aufzuzwingen, egal ob jetzt auch eine brauchbare verfügbar ist, dass ist doch völlig überzogen.

      • Du sprichst mir aus der Seele. Das ist heutzutage tatsächlich ein rießen Problem. Niemand sagt mehr seine wirkliche Meinung zu etwas. Die Leute haben ja schon Angst Ihre “echte” Meinung zu äußern. Durch das Internet wird der ganze Wahnsinn ja noch verstärkt.

        Bin da als schmerzfrei auch wenn Leute sich dann unwohl fühlen, oder es Ihnen nicht passt, so war es wenigstens ehrlich.

        • Oder die Leute haben zu einem Thema gar keine Meinung und um sich eine Meinung zu bilden, gucken die sich den Kommentar mit den meisten Likes an und sagen ja diese Meinung vertrete ich jetzt auch. Anstatt alle Seiten (Meinungen) in Betracht zu ziehen.

          • Jap die Leute machen sogar einen Großteil aus. Sie schreiben/sagen dass was von Ihnen gesellschaftlich “erwartet” wird.
            Gerade im Internet ist das extrem. Ironischerweise trotz der Anonymität.

        • Aber ganz kurz, was genau stört dich denn jetzt?

          a) Dass du nicht mehr deine Meinung äußern kannst ohne “Angst” haben zu müssen, dass jemand anderer Meinung ist?

          b) Dass du Angst davor hast deine Meinung zu äußern weil andere sich dabei unwohl fühlen könnten?

          • Stören tuts mich nicht. Finde es eher Schade das die meisten Leute nicht mehr “echt” oder “authentisch” sind. Hoffe du verstehst was ich meine.

      • Ich seh das anders: Früher konnten bestimmte Leute ungestraft Sachen sagen – also die mit der meisten Macht. Einfach so. Und andere durften das eben nicht.

        Heute dürfen alle ihre Sachen sagen aber eben keiner davon ungestraft. Jeder darf eine Meinung haben und diese auch äußern. Jeder darf aber auch eine Gegenmeinung haben und diese äußern.

        Wenn ich eine Meinung äußere und dafür Gegenwind bekomme ist das doch erstmal ein Zeichen dafür, dass jetzt auch andere Meinungen als vielleicht nur die “Mainstream”-Meinung einen Platz findet.

        Wenn man eine Meinung teilt und Gegenwind bekommt, diesen Gegenwind kritisiert aber nicht fähig ist seine Meinung rational/faktenbasiert zu verteidigen, dann sollte man sich in erster Linie vielleicht überlegen, ob man die Meinung teilen möchte.

        Nur weil man mit Gegenwind zu rechnen hat, heißt das ja nicht, dass man nichts mehr sagen darf. Man kann nur nicht mehr unkontrolliert jeden Gehirnfurz ohne Angst vor Konsequenzen absetzen (also könnte man schon, nur muss man dann eben mit den Konsequenzen leben).

        Wie in einem anderen Kommentar ausgeführt: Problematisch wird diese Menage durch den Einsatz von Social Media als Kommunikationskanal der eben zur Uberemotionalisierung neigt.

        Hat alles Vor- und hat alles Nachteile. Ich denke, dass die Vorteile – jeder (!) darf im Internet seinen Senf dazugeben – überwiegen.

        Aber auch hier interessant:
        Es wird nicht darüber nachgedacht, dass das, was man von sich gibt jemanden verletzen könnte, sondern man denkt darüber nach wieso jetzt plötzlich die Meinung, die man vertritt, eine Gegenmeinung hervorbringt. Man greift den Kommunikator der Gegenmeinung an anstelle dessen Argument zu “entzaubern”. Schwierig.

        • Wenn ich eine Meinung äußere und dafür Gegenwind bekomme ist das doch erstmal ein Zeichen dafür, dass jetzt auch andere Meinungen als vielleicht nur die “Mainstream”-Meinung einen Platz findet.

          ahja.

          Weil es billiges WhatAboutism ist, was nichts zur Diskussion beizutragen hat.

          gibt dann aber immer so spezialisten, die andere meinungen mit coolen ausdrücken für nicht angebracht erklären.

          • Whataboutism ist keine Meinung.

            Das ist dein Denkfehler.

            Versuchs nochmal.

            Edit für dich aus Wikipedia:

            Whataboutism ist nach der Definition des Oxford Living Dictionary „die Technik oder Praxis, auf eine Anschuldigung oder eine schwierige Frage mit einer Gegenfrage zu antworten oder ein anderes Thema aufzugreifen“.

            • wie kann sexismus in memes denn whataboutism sein, wenn es genau darum die ganze zeit geht?

              • Monk, ich glaube wir reden hier heute aneinander vorbei.

                Ich verstehe dich nicht, was du meinst und ich hab das Gefühl, dass du nicht verstehst was ich meine.

                Lass uns das doch unter dem nächsten Artikel zu Sexismus gegen Frauen in der Gaming-Welt austragen. Ich bin mir sicher, solch ein Artikel kommt sehr bald wieder.

                Bis dahin!

            • “Whataboutism ist keine Meinung.”

              Ja das ist auch keine Meinung,sodern einfach hochgradig albernes Kunstwort was in 1.Linie von Menschen benutzt wird,die andere mundtot machen wollen,wenn ihnen deren Meinung nicht passt.

              Leute die mir dieses Wort um die Ohren hauen,kann ich nur auslachen und absolut 0 ernstnehmen 😂

        • Nur eine Anmerkung:
          Der Satz “Man darf sagen was man will, muss nur dann mit den Konsequenzen leben” ist mMn sehr dämlich formuliert. Und muss zugeben, dass mich das bisschen triggert. Mit Konsequenzen könnte man auch Tod durch erschießen meinen. Ob das dann noch Meinungsfreiheit ist weiß ich jetzt nicht. Es ist halt so ein Satz um die Aktionen mancher Leute zu rechtfertigen.
          Daher eher den Satz “Man darf alles sagen, muss nur mit anderen Meinungen oder sogar rechtliche Konsequenzen rechnen”

          Und den Rest haben wir ja schon ausdiskutiert😄

          • “Man darf alles sagen, muss nur mit anderen Meinungen oder sogar rechtliche Konsequenzen rechnen”

            Klingt besser, hast du recht!

  • Outriders hatte nach Release mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Zu den größten Kritikpunkten zählte der viel zu harte Grind von legendärem Loot. Mit dem letzten Update hat People Can Fly die Drop-Chancen nun […]

    • Also bei aller gerechtfertigter Kritik, welche Probleme meinst du genau?

      • Die Unspielbarkeit im Koop. Egal wie oft wir es versucht haben, es lief nie richtig und es gab immer Probleme. Dadurch hab ich es fast nur solo gespielt und dann ist halt einfach viel früher die Luft bei mir raus.

        Das eigentliche Spiel hat mir von Anfang an gefallen und da hab ich auch gar nicht viel zu kritisieren. Bringt nur nichts wenn es einfach nicht vernünftig läuft.

    • Jipp wurde in den Trailern so mitgeteilt. Als gäbe es nach der Story nochmal 100% gleicher Inhalt im Endgame.
      Die Expeditionen sind ok, aber auf Dauer reißen sie es halt auch nicht raus. Hätten lieber ein NG+ machen sollen das wäre besser gewesen, oder noch besser, beides!

      Und ich denke mit dem “nichtmal coop spielen sollte” meinte er das es solo viel einfacher ist. Man braucht da halt nicht 1 Millionen Kugeln um einen Alpha/Boss in die Knie zu zwingen.

    • Der Witz ist ja eigentlich, jetzt wo es für 45€ im Sale ist, da ist das Spiel eigentlich erst mal so richtig genießbar. Keine Bugs die einem den Abend versauen, keine Login Probleme oder gelöschte Inventare mehr. Ich hab da wiedermal meine Lektion gelernt. Am besten mind. 3 Monate nach dem Release warten mit dem Kauf.

      Grundsätzlich ist es ja gut und hat auch Spaß gemacht, aber die immer wieder neuen Fehler bei mir und den Zockerkollegen… dass hätte so viel besser laufen können und sollen.

  • Nintendo hat sein neustes Switch-Modell vorgestellt. Doch das neue OLED-Modell ist nicht unbedingt das, was die User von einer “Nintendo Switch Pro” erwartet haben. MeinMMO stellt euch das neue Modell […]

  • Warframe bringt im kommenden Update Sisters of Parvos neben dem Anime-Girl-Warframe Yareli eine interessante neue Mechanik. Ihr schafft euch quasi eine persönliche Erzfeindin, die euch dann während eurer M […]

    • Also ich schau ja nur noch sehr selten wegen Warframe News hier rein, jetzt weiß ich auch wieder warum.

      “eine interessante neue Mechanik”
      Die Schwestern selbst sind zwar “neu”, aber nicht die Mechanik, wie weiter unterhalb dieser Passage ja angemerkt wird, wer die Lichs kennt, kennt die Mechanik bereits, also ist sie nicht neu.

      “dubiosen Händler Parvos Granum in einer Granum Void eine Zenith-Krone spenden.”
      Parvos Granum ist kein dubioser Händler! Pfui deibel. Er ist der Gründer der Corpus.

      Bissel Stiefmütterlich wie man Warframe hier behandelt, ja ich weiß ihr seid nicht die erste Anlaufstelle und Warframe steht auf mein-mmo nicht hoch im Kurs wie Destiny etc., aber bitte etwas mehr verifizieren. Weil so holt man sich auch nicht mehr Interessenten.

  • Battlefield 2042 (PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X) bietet direkt zum Start 7 gewaltige Karten. Wir zeigen euch, wie der Multiplayer-Shooter für Abwechslung sorgt und welche Besonderheiten jede Map […]

    • Gabs in BF4 auch, wurde das eingespart in den darauf folgenden Teilen? Bin da nicht mehr ganz im Bilde weil ich nach dem Performance Desaster von BF4 die Reihe auf Eis gelegt habe.

    • Alte Inhalte sind zwar auch Inhalte, aber ob man für ein (Überspitzt ausgedrückt) Copy&Paste Geld zahlen soll ist doch höchst fraglich.

  • Der PlayStation-Boss Jim Ryan sprach in einem Interview mit der Seite Axios unter anderem über die PlayStation 5 und die anhaltenden Probleme mit Bots und Resellern, die ehrlichen Fans die PS5 regelmäßig im gr […]

    • Mein Gott… also wie… wie kann man nur so dermaßen bescheuert sein und keine Lösung finden um die Kunden zu bedienen und die Scalper zu eliminieren? Es muss wohl am Gehalt liegen, desto mehr Asche desto weniger Einfallsreichtum.

      Welle 1 (Release / Core Gamer Kunden)
      1 Website einrichten
      2 PSN ID erforderlich zum einloggen
      3 Mindesttrophäenstufe 7 / Account muss mindestens 500 Spielstunden aufweisen
      4 Code generieren
      5 Code kann vom Kunden an einen Shop seiner Wahl geben zum bestellen
      6 Shops sammeln die Codes bis zum 30. Oktober 2020 um Kontingent zu bestellen, 1 Gerät je Code
      7 Ware kommt beim Händler an und alle sind glücklich

      Welle 2 (Subcore Gamer Kunden)
      1 PSN ID erforderlich zum einloggen
      2 Mindesttrophäenstufe 6 / Account muss mindestens 200 Spielstunden aufweisen
      3 Code generieren
      4 Code kann vom Kunden an einen Shop seiner Wahl geben zum bestellen
      5 Shops sammeln die Codes bis zum 30. Oktober 2020 um Kontingent zu bestellen, 1 Gerät je Code
      6 Ware kommt beim Händler an und alle sind glücklich

      usw. usf.

      Kein Theater bei den Kontingenten. Der Kunde wählt den Shop seines Vertrauens und der im am meisten liegt. Fertig.

    • Was ein schwall voller heißer Luft. Gerade Controller bekommt man ohne Ende. Sogar das Headset bekommt man mittlerweile gut.

      Und das es eine Alpha Version sein soll, Evidenz? Man kann auch einfach sagen, ich mach den Stress nicht mit und gut ist, aber einen auf “ach ihr die eine bekommen habt, hab sowieso was schlechtes, dass was ich später mal irgendwann kaufen werde wird viel besser sein” zu machen zeigt für mich das es dich scheinbar doch wurmt keine abbekommen zu haben.

  • Elden Ring wurde bereits 2019 angekündigt. Seitdem war die Info-Lage aber ziemlich mager. Nun haben wir mit der E3 2021 endlich einen Gameplay-Trailer und massenweise Infos zur Spielwelt, Mechaniken und zur […]

    • “Das Lief von Eis und Feuer”
      Wohin ist es denn gelaufen? Lustiger Tippfehler. 😅

      Irgendwie bin ich skeptisch und irgendwie vertrau ich Miyazaki das er was gutes schafft. Ein neues Dark Souls oder Demon Souls im klassischen Sinne würde ich mir aber auch wünschen. Naja mal abwarten. Immerhin ist es gut zu hören das sie sich bis Januar Zeit nehmen für den Feinschliff, also ist es quasi schon fertig. Ich bin gespannt.

      • Ich weiß genau, was du meinst. Ich habe auch bei Sekiro schon schief geschaut und mir gedacht: “Wie soll das funktionieren bei so viel Vertikalität und Rumhüpfen? Und nur einer Waffe.” War am Ende aber begeistert von dem Spiel. Ich bin daher gespannt, wie sie den Open-World-Aspekt umsetzen werden 😀

        (PS: Danke, Tippfehler is gefixt 🙂 )

      • Ich sehe es so: Die sind da seit 4-einhalb Jahren dran, da haben sie sich für sämtliche Titel seit Demon’s Souls weniger Zeit gelassen. Bin optimistisch. 🙂

        Zum Tippfehler: Joa, lief wohl daneben.

  • Auf der Nintendo Direct während der E3 2021 hat Nintendo einen weiteren Teil einer heiß erwarteten Reihe angekündigt: Metroid. Aber statt dem gewünschten Metroid Prime 4 gab es Metroid Dread – den une […]

      • “Metroid Dread ist der erste 2D-Plattformer der Reihe seit 19 Jahren, welcher die Story auch weiterführt.

      Bin mir jetzt nicht 100% sicher, aber wurde da nicht Metroid other M auf der Wii vergessen?

      Leider muss ich sagen das es mich irgendwie null bockt. Die Animationen sehen aus als hätte es ein 3DS Game werden sollen, was es vermutlich auch mal war und jetzt aufgebohrt auf der Switch gebracht wird.

  • Lost Ark kommt im Herbst 2021 nach Europa. Derzeit gibt es jedoch einige Diskussionen um den Shop des Spiels. Der galt vor allem zu Release in Südkorea als Pay-to-Win, doch manche Dinge haben sich seitdem […]

    • Also von seiner Blase in der man sich aufhält auf die Allgemeinheit zu schließen ist schon ziemlich kurzsichtig.

      Deiner Argumentation folgend bist du ebenfalls gegen “cashen”, da du ja sagst das die Internet Meinung meist davon abweicht was die Menschen denken und machen.
      Warum sollte man im Netz sagen das man dagegen ist, wenn man es selbst tut? Oder anders herum? Das ergibt für mich keinen Sinn. Man tauscht sich ja mit den anderen aus, der eine findet es gut, der andere nicht, eben weil man Interesse an den Meinungen anderer hat (sofern man diese auch begründen kann). Wer dann ein Gespräch durch eine wissentlich nicht echte Meinung in eine falsche Richtung lenkt…. puh das muss mir mal wirklich jemand erklären wo da der Sinn sein soll.

  • Bei Destiny 2 feiert die Saison des Spleißers Erfolge mit richtig viel Nostalgie. Die Gläserne Kammer und ikonische Waffen aus Teil 1 locken zahlreiche Hüter an, dabei schimpfen doch immer alle über Bungies Wie […]

    • Also wenn ich eines durch Destiny seit Release gelernt habe ist es das gefühlt 90% der Spieler absolut inkonsequent sind.

      Da kann man offensichtlich Mist auf dem Tablet liegen und sie hauen dennoch beherzt rein. Ich verstehs nicht, oder die Ansprüche sind einfach so dermaßen niedrig das diejenigen sich schon nicht mehr einkriegen vor staunen, wenn eine Tür eine Türklinke besitzt. 😅

    • Also in D1 wo der eigene Char noch eine Stimme besaß war schlechter als die Stumm Variante die man seit D2 vorgesetzt bekommt. Im Grunde genommen spielt man eine Kamera mit Knarre. Wenn das besser ist, na dann….

    • Ich war seit der Destiny 1 Beta dabei, bis zum 2. DLC von D2. Seitdem nur noch beobachtet und orakelt was Bungie da treiben wird, Recycling, Recycling und nochmals Recycling. Wenn dir das Spaß macht, ist das toll. Aber mir kann niemand erzählen, dass es einem Spaß macht immer wieder aufgewärmtes zu konsumieren. Falls doch, Hut ab.
      Achja, durch das Feiern von sowas sorgt man dafür das man keine große Innovation mehr erwarten kann. Weil warum was neues machen? Kostet nur Geld. Einfach 5 Jahre was kontinuierlich entwickeln und dann gibts das Zeug vom Anfang wieder und man hat einen Kreis von Inhalten wo man immer wieder den gleichen Inhalt nach ein paar Jahren zu sehen bekommt. Jipie!

    • Und genau das hab ich damals bei D2 gesagt als die ersten Sachen die ja alle zerstört wurden plötzlich wieder aufgetaucht sind… das geht noch weiter, dass wird noch schlimmer.

      Dann liest man so Kommentare hier wie manche, das Spiel ist doch so toll usw. durch das nutzen dieser Recycling Inhalte unterstützt man nur die Richtung und damit sorgt man doch genau dafür das es so weitergehen wird. Du hast das schon gut zusammengefasst.

  • Warframe bringt erneut eine neue Klasse (Frame). Doch anstatt weiterer düsterer Gestalten, die zum finsteren Thema des Spiels passen, gibt es mit dem neuen Warframe Yareli eine Art putziges Anime-Mädchen. Passt d […]

    • Inwiefern passt “düster” nicht zum Gameplay?

    • Hey, mal ne Warframe News….

      Also grundsätzlich finde ich das Design toll und die Animationen wirklich super, aber…. irgendwie passt sie meiner Meinung nach nicht wirklich in die Warframe Welt. Warframes waren ja mal Krieger der Orokin und da passt so ein “kleines Mädel” nicht wirklich ins Gesamtbild.

  • Die jüngste Diskussion im Internet, ob die Heldin Aloy aus dem neuen Spiel Horizon Forbidden West angemessen „weiblich“ und „schön“ sein soll, hat unseren Autoren Jürgen Horn echt wütend gemacht. Er fragt sich: […]

    • Metalle können sich durchaus im Körper ablagern. Vielleicht hat sie nen Freund und ist weniger unterwegs und hat dadurch zugelegt? Vielleicht ist sie ja krank? Sie könnte auch durch das was sie geleistet hat von den Stämmen verwöhnt worden sein…. wer weiß wer weiß. Man kann sich vorab auch so dermaßen das Hirn zerknittern und wird doch keine logische Schlussfolgerung finden weil einfach Informationen fehlen.

      Vielleicht geht sie auch durch eine Massephase um diese in noch mehr Muskeln umzutrainieren?

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.