David

@sc4rypumpk1n

Active vor 6 Stunden, 15 Minuten
  • Das Strategiespiel Victoria 3 (Steam) bildet die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konflikte der Welt von 1836 bis 1936 ab. Im Endgame des Spiels stellt sich jetzt heraus: Der Kommunismus ist […]

    • Mag im Kern besagtee Gesellschafspolitischer Aspekte durchaus auch nicht verkehrt sein, bis auf den schmalen Grad auf welchem sich die Vorsitzenden bewegen. Bei dem Bild geh auch ich absolut nicht mit, wenn schon Vergleiche zwischen den beiden Formen dargestellt werden, dann sollte es vielleicht eher Xi oder aus deutscher Sicht Bilder von Erich Honecker, Mielke oder Krenz sein, nicht Frau Wagenknecht die sich selbst nicht sicher ist welche Form sie nun vertritt….seid Bereit usw

      • Ich hab das Bild jetzt ausgetaucht – es war nicht die Absicht, dass wir jetzt in 20 Kommentaren austauschen, wie wir die Wagenknecht sehen oder nicht. 🙂

        • Wer vorher gründlich nachdenkt, der spart sich später unnötige Arbeit. 😀

        • Warum ist denn jetzt Kurt Cobain im Titelbild!?

          Lass dich von uns Trollos doch nicht so ärgern, war doch alles durchdacht und selbst ein Bild von ihr reicht mittlerweile aus, um Diskussionen anzuschubsen. 😄

  • Die Rufer der Dracthyr in World of Warcraft eignen sich perfekt, um Mitspielern gehörig auf den Zeiger zu gehen. MeinMMO-Dämon Cortyn verrät, was die „Scalies“ so fies macht.

    Eigentlich war ich recht glückl […]

    • David kommentierte vor 2 Wochen

      „Im Alteractal stürmen 10 Hordler auf euren Priester-Kollegen zu, der panisch kreischend wegrennt? Erstmal einfrieren“

      Hahahaha 😆

  • Der YouTuber Harldan beschäftigt sich intensiv mit Speedruns in World of Warcraft. Bereits in der Beta verbrachte er etliche Stunden damit, die schnellste Route zum Leveln in Dragonflight zu finden. Diese […]

    • Hach Mensch, meinen Glückwunsch zum Erfolg, jetzt fleißig darüber auslassen wie wenig Content, abgeliefert wurde bis zum nächsten dlc 😉 Scheiß Internethype ums fame werden kein Wunder, dass der Spaß zu kurz kommt

      • Ich glaube, er hat mehr Spaß als die meisten Spieler, die nicht meckern. Sein Spaß ist halt anders als beim Durchschnitt

      • Hier ging es um einen Speedrun. Das hat noch nichts mit dem neuen DLC zu tun 😉
        Worldfirst geht bis lvl 70 dann am Releasetag

      • Das sollte auch keinesfalls seine Leistung schmälern, sry sollte es so rübergekommen sein. Ich frag mich dabei immer nur was die Spieler dann machen, machen sie das Spiel aus und zocken was anderes? Gabs nen Präsentkorb von Blizzard mit dem neuen diablo drin für die nächsten 5 Stunden, spielt man dann eher sowas wie soulsgames? Vielleicht sollte ich die Frage lieber mal ihm stellen denke ich, vielleicht hat er ne passende Antwort.

        • Er wollte einen rekord aufstellen, hat seinen Ruhm und bestimmt auch ein Video für clicks. Dementsprechend eine Community und ist sicher stolz drauf, dass er sich den passenden rekord durch nachdenken und puzzleteilen (buffs) zusammengebaut hat. Manchen macht das Spaß. Ich selber Genieße auch lieber das Spiel. Aber jedem das Seine. 👍🏻

        • Ich würde sagen gerade dieser Spieler hat etwas geschafft, was die meissten in MMOs nicht mehr können :

          Er hat sich eine Aufgabe gesucht ohne dass das Spiel ihn dazu aufgefordert oder mit Items und Achievements geködert hat.

          Wer sich selbst beschäftigen kann brauch auch keinen endlosen Content 😀

  • In Fallout 76 existieren seit mehr als drei Jahren besondere Waffen, die Spieler benutzen können. Sie heißen Legacys und sind die mächtigsten im gesamten Ödland. So mächtig, dass ihr sogar Solo jeden Boss mit […]

    • Also das möchte ich sehen auf nem öffentlichen Server wo knapp 90 Prozent der Spieler Tag ein Tag aus mit Fernkampf Builds auf irgendwelchen Pfosten hocken, dass ein Melee Build mit entsprechender Skillung und Waffenperks was reißt….bei der Schwarzbrennersause haben sich vergangenes We auf den meisten Servern die Leute die Nahkampf spielen direkt an die spawnpunkte der Mobs stellen müssen…..Witz an der Geschichte warst du in nem Team wurdest du dafür gekickt weil die Leute der Meinung sind sie spielen das einzig wahre build in f76 😉 Seh ich ja wie sie fallen wenn sie dann doch mal getroffen werden 😆 Die meisten Leute wissen doch nichtmal dass es reicht den trash einmal kurz zu hitten damit der Rest auch was von hat. Sowas sollten sie mal in den ganzen trashvideos erwähnen die sich viele da reinziehen bevor ein Event startet

    • Finde ich generell begrüßenswert, wenn ich die ganzen double XP weekends bedenke bei denen sich wiedermal die Trolle mit besagten Waffen versammeln und alles wegrasieren bevor man überhaupt mal was vor die Linse bekommt. Spiele zwar auch seit Release aber mir war nonexplosive immer lieber. Jeder sollte eine gleichberechtigte spielerfahrung bekommen die einem nicht vorab von ner Horde hirnloser duper genommen wird….ich hoffe drauf, dass sie es diesmal gebacken bekommen

  • Der Trivela-Shot in FIFA 23 ist vielen Spielern ein Dorn im Auge. Diese spezielle Schusstechnik ist derzeit in hohen Ligen extrem stark und der Torwart stellt sich meist sehr ungeschickt beim Abwehrversuch an. […]

    • Bei FuT Geschichten kann ich nun nicht mitreden, da ich es sinnfrei finde das lootboxsystem zu unterstützen, aber: Es ist dich schon bemerkenswert auffällig in wie weit die Playergesteuerten Gk’s im Onlinenodus zurückgegangen sind. Wenn ich sehe, dass selbst ein 94er oder 95er Torwart unfähig ist mal einen vernünftigen Ball abzuwehren ohne dass er direkt um Tor landet, sich bewegt als würde ein Schwarm afrikanischer Bienen auf ihn niederregnen, dann weiß man dass ea es mit den gefühlt „40 neuen Schussmechaniken seit fifa 16“ ordentlich vergeigt hat. Nicht jeder Schuss ist haltbar, gehe ich mit, aber man fühlt sich manchmal als könnte man sich auch gleich hinters Tornetz stellen…..meine bescheidene Meinung und wie gesagt, das hat ea nicht erst mit fifa 23 gehörig versaut, Hauptsache immer 60-70 euronen für ein schlechteres dlc verlangen plus ingame lotto….mache 3 Kreuze wenn die Lizenz flöten geht 😆

  • Viele Spieler haben in WoW Classic bereits das Endgame von Wrath of the Lich King erreicht und farmen dort nun Ausrüstung in Raids und heroischen Dungeons. Allerdings kann es einigen Spielern offenbar nicht […]

    • Ist doch klar, dass sich die Heiler endlich mal zu recht beschweren…..egal ob vanilla wow, retail, eso, ff online und all die anderen die sich da noch so tummeln es ist überall die selbe Masche von überschätzten Tanks und dds der Heiler bekommts am Ende ab oder er wird gekickt weil das Team zu blöd ist mal auf die manaleiste zu schauen…..das alte Lied….irgendwann streiken sie alle mal und die selbsternannten Götter des Trashpulls schauen in die röhre weil die heiler ihre eigenen runs machen 🤣

  • Am 1. November erscheint in The Elder Scrolls Online der neue DLC „Firesong“. Dieser schließt wie gewohnt das gesamte Jahr ab und bringt ein neues Gebiet sowie einige kleinere Neuerungen. Doch eine dieser […]

    • David kommentierte vor 1 Monat

      Hmmm, ich frage mich dabei immer worüber ich mich persönlich in dem Spiel noch freuen soll, sicher die ein oder andere Neuerung macht Sinn. Aber das mit den friedlichen Begleitern fand ich damals schon höchst fragwürdig….mich nerven schon die blöden Sorcpets die ständig durchs Bild huschen und mich ständig vom abgeben der Craftingdailies abhalten. Erschwerend kommt hinzu dass es Spieler gibt die sie nachwievor in raids oder inis nicht wegschicken. Für mich hatte das nie nen Mehrwert. Ich freu mich schon auf den ersten Artikel der da lautet „Eso – Magicka Chars total OP – mit diesen Builds flext ihr alles weg“ glaube das wird wieder der größte Kritikpunkt werden. Davon mal abgesehen muss ich meinen Vorrednern gewissermaßen recht geben, der Content ist sehr dürftig und das war er schon mit dem High Isles update an sich….zumindest ist das mein subjektives empfinden

  • Die Schwedin Annie Fuchsia (24) gehört zu den meistgesehenen Streamern von WoW auf Twitch. Nun erreichte sie einen besonderen Meilenstein: 100 % Achievements – jedoch nur für kurze Zeit.

    Wer ist Annie Fuc […]

  • Die Meinungen über Solo-Inhalte in MMORPGs gehen auseinander. Manche sagen, sie sind für ihren Tod verantwortlich, andere meinen, sie retten das Genre. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

    MMORPG steht für Ma […]

    • In meinen Augen hält solo content Mmos keineswegs relevant, das ist ein Irrglaube. WoW hat über eine Dekade ohne imba solo Zocker überlebt, eso, swtor, hdro, rift und wie sie alle heißen genauso….das Argument mit der schwindenden Zeit durch Arbeit oder Familie gabs damals schon….demnach wurden Raids oÄ meist auf die Abendstunden verlegt….ich gehe auch arbeiten, habe Familie und geh auch am Wochenende ab und an um die Häuser ziehen, bekomme es aber dennoch hin. In meinen Augen ist es eher die Mimimi Fraktion die wenig machen möchte aber alles absahnen wollen was die restliche Spielerschaft durch Zeit und Engagement erreicht hat….soll nicht heißen, dass ich es nicht verstehe….Arbeit und real life gehen immer vor das stimmt schon

      • Eh du machst es dir zu einfach. Das erste was in TBC gemacht wurde war einen Haufen von Elitequests in der alten Welt solobar zu machen. Mit WotLK wurde WoW einfach genug gemacht, dass Elitequests nun nicht mehr automatisch Gruppenzwang bedeuteten sondern extrem schwer was du vielleicht lieber in Gruppe machst.
        Ansonsten interessant, dass du TESO als Beispiel für Gruppenquest nimmst wo es doch 2 Jahre nach Release ein Update kam welches dir ermöglicht die ganze Welt so zu erkunden wie du willst.

        • Glaube die Debatte um die Zeit ist so alt wie die Mmo-Zeit selbst….ich habe die Teso Zeit auch in den Kinderschuhen erlebt wo man eben noch zusammen spielen musste um worldbosse zu legen, seitdem das von dir angesprochene one tamriel Update kam ist es so wie du beschreibst und absolut kein Maßstab für Gruppencontent mehr da geb ich dir zu 100% recht 😉

          • Meinst du das One Tamriel Update, das TESO davor bewahrt hat, abgeschaltet zu werden und das das Ruder nochmal rumgerissen hat?

            • Mag stimmen, dass es das Ruder in soweit herumgerissen hat…mag auch stimmen, es gibt aber auch diesbezüglich corespieler die damit ganz und garnicht einverstanden waren, das spiel für jedermann zugänglich zu machen und damit die Ära des Solocontents im tesoverse eingeläutet zu haben. Wie gesagt ihr versteift euch da grad bisschen zu sehr auf der esoschiene…..in meinen Augen ist eso kein Aushängeschild für Gruppencontent oder gar harte encounter

      • In meinen Augen ist es eher die Mimimi Fraktion die wenig machen möchte aber alles absahnen wollen was die restliche Spielerschaft durch Zeit und Engagement erreicht hat.

        Du hast aber eine sehr kuriose Auffassung von Zeit und Engagement.
        Zeit und Engagement ist es also nur,
        wenn man Raiden geht und Gruppenconent läuft?
        Es spielt keine Rolle, ob jemand 8 Stunden in der Woche Raiden geht, M+ rennt , Crafted, Farmt, Tradet oder was auch immer.
        Die Zeit eines Menschen ist immer dass gleich Wert. Wie du also darauf kommst, das Solospieler automatisch faul sind und nichts an Zeit und Aufwand investieren, ist einfach nur Schwachsinnig.

        • Ich habe nie behauptet, dass solospieler faul wären oder automatisch weniger engagiert oder gewillt etwas zu erreichen, das ist mal der erste Punkt. Der zweite ist, dass es sicherlich schwieriger ist mit einem erfüllten real life noch ingame Zeit für ein Spiel aufzuwenden was in der Gesamtgröße umfangreicher an loot und rewards sind als ein mmorpg. Es ist aber genausowebig fair den Menschen gegenüber Spielern alles in den metaphorischen poppes zu blauen, was andere Spieler durch Zeit über schwere Aktivitäten erfarmen mussten. Das ist der Gesamtkontext. Sicher kann man es nicht jedem recht machen aber so ist das im Leben nunmal. Es ist ein bekanntes Argument, dass solospieler meist nach Feierabend kommen von der Arbeit und dann einfach keine Lust mehr auf soziale Interaktion haben, zumindest höre ich es oft und das ist auch vollkommen okay wor haben alle ein Leben außerhalb. Die Entwicklung eines Multiplayerspiels ist aber auf den besagten multiplayer ausgelegt….das weiß man vorher ergo sollte man auch deshalb nicht erwarten dass alle die diese Spiele so mögen wie sie sind zu solospielen mit multiplayeroption umtransformiert werden, das ist meine persönliche Meinung

  • In vielen Spielen können Spieler echtes Geld für kosmetische Items, sogenannte Skins, ausgeben. Die Preise für die Extras variieren von wenigen Euro bis hin zu gewaltigen Summen. Doch wie viel Geld wäre euch ein […]

    • In den wirklich wichtigen Spielen zu meiner Zeit, war alles erspielbar, ergo interessieren mich die 0815 skins wenig

  • In der Community von WoW Classic tummeln sich offenbar einige schwarze Schafe. Ein Spieler erzählt von seinem Erlebnis, in dem ihn eine Gruppe aus einem Dungeon in Wrath of the Lich King gekickt hat, offenbar um […]

    • Ich habe in all den Jahren sowohl im originalen Wotlk und auch retail immer nur positive Erinnerungen an dungeongruppen und raids erlebt, sehe es ähnlich, dass es in jedem Spiel ein paar Hardliner gibt die denken das Spiel oder gar den Loot für sich gepachtet zu haben. Da muss ich meinem Vorredner leider etwas widersprechen, ich persönlich habe allein im eso pvp über die Jahre mehr hassmails übers psn bekommen und wurde öfter gebagged von irgendwelchen no name newbies als von der eingeschworenen community….ebenso gibt’s dort genauso wie auch bei destiny auch deppen die denken ein hoher gear score oder lichtlevel bzw championrang 3000+ gehen automatisch mit skill einher…..grad zu Beginn beider Franchises nie so oft erlebt wie Leute einfach aus Gruppen gekickt worden sind wie bei den beiden Spielen…..allein dort über die Jahre bei ü 10k spielstunden zumindest bis vor anderthalb bis 2 Jahren….sowas liegt einfach meist an der eigenen selbstüberschätzung und dem Irrglauben sich über unbeschriebene Loot- bzw Ingamecommunity-Gesetze hinwegsetzen zu dürfen

  • Man wusste, dass Twitch-Streamer lukrative Deals mit Krypto-Casinos wie Stake eingegangen sind. Doch wie lukrativ diese Deals genau sind, erfahren wir erst jetzt, nachdem Twitch die Casinos verboten hat. Der […]

    • Ja jut, Pablo Escobar hat das hundertfache verdient bevor die Amis was dagegen hatten und nun? Aber so ist das Leben Generation XYZ, wenn der Betreiber etwas nichtmehr möchte, dann ists eben so…..in meiner Jugend hieß das noch, man muss sich eben unterordnen können 😉

  • Mit ganzen 9 Raids liefert Wrath of the Lich King eine riesige Auswahl an Bossen, die ihr jetzt in WoW Classic nach und nach wieder besiegen könnt. MeinMMO will von euch wissen: Welcher Endboss hat euch […]

    • Ganz ehrlich, ich glaube man vergisst leicht, dass dem Spiel damals durch warcraft 3 eine innige Beziehung des Werdegangs zwischen arthas und der frühen bzw älteren Spielerschaft voran gehen und deshalb ein Band besteht was nur schwer zu brechen sein wird…..sicherlich gibt und gab es einige Sequenzen oder gar Bosse die allein für sich interessanter erscheinen, aber: Arthas war, ist und wird für eben jene Generation immer das Maß aller Dinge sein

      • Ich bin kein Story Spieler…..
        Ich kann wenn nur die Spielweise beurteilen und habe persönlich in MMO immer das ich meine eigene Story schreibe.

    • Die Werte bei der Abstimmung verwundern wenig 😆

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.