@saw-25

aktiv vor 13 Stunden, 18 Minuten
  • Multiplayer-Spiele sind großartig, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch manchmal hat man genau davon nicht so viel. Darum möchten wir von MeinMMO wissen, welche Spiele mit kurzen Matches ihr am liebsten z […]

    • SAW kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Ich spiele derzeit unglaublich gerne Among us. Es ist absolut geil als Impostor das Mindgame zu nutzen und nach und nach die Crew rauszuvoten. Das verzweifelte „NEIN!“ bevor sich wieder jeder mutet ist Ohrzucker.

  • Genre: Survival-MMO| Entwickler: Donkey Crew| Plattform: PC | Early-Access-Release: 26.03.2020

    Nach seinem etwas holprigen Start hat sich das Survival-MMO Last Oasis zu einem richtigen starken Spiel auf […]

    • SAW kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

      Nochmal zwei Monate später…
      Ein nicht mehr so erfolgreiches PVP Survival mit etwa 800 aktiven Spielern! Hoffentlich zerstört das nicht das Weltbild mancher Leser hier. 🤭

  • Alarm in der Community von GTA Online. Die Spieler, die den Garagen-Glitch zu sehr ausreizten, müssen jetzt mit einer harten Strafe spielen.

    Was ist passiert? Auf reddit und Twitter berichten Spieler aus GTA […]

    • SAW kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

      Sehe ich anders. Wer sich so viel Geld erglitcht hat Pech gehabt und fängt von vorne an.
      Wenn man das einmal ausprobiert passiert da im Regelfall nix. Aber diejenigen die den redet erhalten haben, haben auch massiv viel Geld geglitcht. Und da tut es mir tatsächlich so überhaupt nicht leid.

  • Der professionelle PvP-Clan G1 hat in einer coolen Montage seine Spieler und ihre phänomenalen Skills im Schmelztiegel von Destiny 2 zur Schau gestellt. Selbst, wenn ihr kein PvP mögt, ist der Clip durchaus e […]

    • SAW kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Deshalb hat das Igelchen ja auch geschrieben, dass es in seinen Augen so rüber kommt. Er hat nicht gesagt, dass es felsenfest so ist.

      • Und dann gleich abstempeln und als noobs titulieren?
        Von mir kam lediglich der Hinweis, dass dies nicht der Fall ist.

        • Ich habe sie als noobs betitelt nachdem ich das Video gesehen habe. Mehr kenne ich von denen nicht. Und wenn man nur nach den Video geht und sie würden tatsächlich (was ich nicht behauptet habe) immer so spielen wäre das gerechtfertigt.
          Aber du hast schon recht, dass hätte ich mir auch verkneifen können.

          • Ich empfehle dir ein paar Videos von geekermon, dem zuzuschauen ist echt unterhaltsam und orientiert sich im quickplay nicht an der Meta, sondern testet diverse waffengattungen. Das macht echt Spaß dem zuzuschauen, wo ich eigentlich einer bin, der sich nicht so leicht influencen lässt 🙂

            • Gut das mache ich. 😌 Wollte ich erst nicht aber da du so nett geschrieben 📝 hast werde ich es mir tatsächlich ansehen. Und vieleicht bin ich nächste mal auf deiner Seite ☺️

  • Das kommende DLC „Beyond Light“ (Jenseits des Lichts) von Destiny 2 wird überraschend verschoben. Es sollte eigentlich schon im September erscheinen, doch wird nun nach hinten verlegt.

    So ändert sich der R […]

    • SAW kommentierte vor 2 Monaten

      Cyberpunk: Jo wir verschieben mehrmals um mehrere Monate.
      Spieler: Okay. Kein Stress. Last euch Zeit.

      Destiny: Jo wir verschiebende knapp zwei Monate.
      Spieler: Schmutz. Geht euch vergraben. Alles geht auch von zu Hause aus! Mistgabeln sind entstaubt.

      • Schuhmann kommentierte vor 2 Monaten

        Das ist auch der Unterschied zwischen einem Retail-Spiel und einem Games-as-a-service.

        Cyberpunk ist ja nicht im Alltag der Leute drin – Destiny schon. Leute spielen das, Leute wollen das weiter spielen.

        Deshalb regt’s auch Leute tierisch auf, dass die neuen „Das Lied von Eis und Feuer“-Bücher (Game of Thrones) sich ewig hinziehen. Die Leute haben schon viel in dieses Universum investiert und wollen wissen, wie es weitergeht.

        Während halt „Ein neuer Roman kommt 2 Monate später“ – an sich, echt kein Problem ist. 🙂

        • SAW kommentierte vor 2 Monaten

          Mir geht es eher um die Prämisse, dass D2 jetzt ein Mal verschoben wurde und die Leute wieder anfangen zu haten. Cyberpunk wurde mehrmals und mehrere Monate verschoben, aber da ist alles gut.
          Und bei den Lied von Feuer und Eis Büchern kann man das Gemeckere ja auch nachvollziehen. Da kommt ja wirklich seit einer Ewigkeit nichts mehr.

  • Seit Kurzem kann bei Destiny 2 das neue Waffen-Exotic Verfallenes Abbild (Ruinous Effigy) erspielt werden. Doch die Waffe kann mehr, als für so manch einen auf Anhieb ersichtlich ist. Wir erläutern ihre b […]

    • Die beiden Exos dieser Season fühlen sich wirklich sehr exotisch an. Gerne mehr davon. 🙂

      • Bin immer viel am meckern, aber ich gebe Dir da völlig recht. Beide Exos sind sehr sehr geil. Da hat Bungie mal wirklich was tolles raus gehauen.

  • Bei Destiny 2 hat sich sich Anfang Juli fast eine Million Spieler gleichzeitig im PvP herumgetrieben. Sieht so aus, als würde Bungies Plan für das Matchmaking aufgehen.

    Was ist im Juli los bei Destiny 2? A […]

    • Ich finde die Änderung zum CBMM bescheiden. Ich bin kein Top Spieler und habe lieber gegen Leute gespielt die auf einem ähnlichen Level waren.
      Zum Vergleich: Letzte Season habe ich von 10 Spielen 9 gewonnen. Aktuell liege ich bei 10 gespielten Spielen mit nur 3 Siegen. Und daran war definitiv nicht ich mit schuld. Wäre mein Team nicht so gut gewesen hätte ich auch dort auf die Mütze bekommen.
      Insgesamt musste ich 15 Spiele spielen um die Automatikgewehr- und Pistolenkills hinzubekommen. Und das obwohl ich beide Waffengattungen gerne spiele.
      Nur der Skillgap ist so unfassbar hoch, dass ich keinen Stich sehe.

      Ich sehe das so: Mit SBMM schwitzt JEDE Spielergruppe. Mit CBMM schwitzen die Noobs immer noch. Die Pros hingegen marschieren durch. Hab auf Reddit auch einen gesehen der aktuell eine 47er Winstreak hat. Und er sagt es macht ihm zwar Spaß, aber Sinn macht das keinen.

      Viele kommen mit dem Argument, dass CBMM so viel besser sei und man endlich eine Playlist haben wolle die auf CBMM setzt. Kurioserweise gab es diese Liste mit Klassische Mischung schon. Nur hat die nie jemand gespielt weil dort am Ende nur noch die Sweaties unterwegs waren. Mysteriös.
      Auch das Argument, man könne dann ja endlich mal mit nicht Sweaty-Loadouts spielen ist Schwachsinn. Denn die ganzen Topspieler spielen immer noch ihre Metawaffen.

      • Das ist ja wie eine klassische Mathe Textaufgabe von früher.

        Saw hat aktuell 3 von 10 Spielen gewonnen.
        Für je 25 Kills mit Automatikgewehr und Pistole hat er insgesamt 15 Spiele gebraucht.
        Bei wie vielen Spielen hat er gemerkt dass es in der Eisenbannerplaylist gemacht werden muss?
        🙈

        Also 15 Spiele für so wenige Kills. Da würde ich als Durchschnittsspieler nicht unbedingt darauf tippen dass es ausschließlich am Matchmaking lag 🙈

        • Ich habe letzte Season eine durchschnittliche 0,85er KD gehabt. Also nicht super aber auch nicht scheiße. Aber wenn ich nunmal gegen Leute spielen muss die Osiris als Zeitvertreib spielen, dann bleibt da halt nicht viel übrig. Entweder argumentiert man sinnvoll oder man lässt es.

        • Du weisst nicht, was SAW mit „aktuell“ meint. Für mich klingt das nach den letzten 10 gespielten Spielen – da hat er noch den Überblick drüber. Wenn man sich spontan entschließt, so einen Beitrag zu schreiben, dann greift man halt auf das zurück, woran man sich noch gut erinnert. An seine gesamte WR in diesem Eisenbanner erinnert er sich wohl nicht.

          Mathe freischwebend reicht also nicht, Sherlock. Es gehört etwas Kontext dazu. 😉

          Mir geht es mit CBMM genau so. Ich bin kein guter PvP-Spieler, ackere mich für den Spitzenloot durch, und mit CBMM brauche ich locker doppelt so lang. Was soll das. Wer nicht schwitzen will, will eigentlich keinen Wettbewerb, der will sich auf billige Weise als der Größte fühlen. Ist menschlich, aber deshalb noch lange nicht richtig. Es bedeutet auch, dass gute Spieler deutlich mehr EB-Tokens kriegen als schlechte, weil sie mit CBMM viel öfter gewinnen. Fair ist was anderes. Jeder gute Online-Shooter hat in seinen kompetitiven Modi SBMM (~ Ligen). Ok, Destiny kann man da nicht einordnen, aber dennoch.

      • Die ganzen Contentcreator bringen vor allem die ganze Zeit die Aussage bezüglich Sweaty-Loadouts. Und tatsächlich nutzen die trotz alle dem immer wieder auch total verrückte Waffennkombis aus fun. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass man damit eher auch guten Content mit CBMM hinbekommt als mit SBMM.
        „Kurioserweise gab es diese Liste mit Klassische Mischung schon. Nur hat die nie jemand gespielt weil dort am Ende nur noch die Sweaties unterwegs waren. Mysteriös.“ Das hatte nichts damit zu tun, dass da nur Sweaties drinnen waren, sonder weil keiner Klassische Mischung wollte. Zuerst gab es ja nur Klassische Mischung in D2. Das haben alle gehasst. Die Spieler wollten selbst entscheiden was man Spielt. Bungie kam den Spielern in dem Punkt entgegen und es gab zwar die klassische Mischung, aber auch halt die ganzen Modis einzeln so wie es heute nun mal ist. Keiner will die Klassische Mischung Spielen, weil keiner auf die Mixed-Playlist bock hat.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gebannt. Wie mehrere Quellen berichten, sei der Bann permanent. Seine Subscriber bekommen das Geld zurück. Von Twitch gibt es noch kein […]

    • Ich finde sowas schade
      Und noch trauriger finde ich die Kommentare vieler hier. Ihr tut so als wäre Streamen und YouTube keine Arbeit.
      Wollt ihr damit sagen, dass Leute die regelmäßig im Fernsehen auftreten und ihre Rolle spielen auch nicht arbeiten?
      Streamer sind Entertainer. Und ihr hab durch irgendeinen Streamer doch Unterhaltung bekommen. Und viele YouTuber welche regelmäßig Videos machen müssen stundenlang schneiden und sonstiges. Ich will damit nicht sagen, dass Streamer/YouTuber der härteste Job der Welt ist, aber es ist definitiv ehrlich verdientes Geld. (Bei einem Großteil. Manche bekommen auch für wenig Arbeit viel Geld)

      Wie gesagt. Ich finde es heuchlerisch wenn die Leute sagen „StReAmEr MüSsEn EnDlIcH mAl ArBeItEn“ auf der gleichen Seite aber sich auf überteuerte Fußballprofis einen wedeln. Ich liebe diese Heuchlerei. Nicht.

      • Du vergleichst du jetzt nicht im ernst hochleistungssport mit twitch streamer?
        Dein Ernst?

        Sorry aber Streamen ist nicht anstrengend.
        oder schonmal was von schweren Unfällen beim Streamen gehört 😂😂😂

        • Das war nur ein Beispiel. Natürlich war das ein wenig überzogen. Trotzdem arbeiten diese Leute. Und wenn du jeden Tag „für dein Publikum“ deinem Tagewerk nachgehst, dann ist das Arbeit.
          Und ich spreche nicht nur von Streamern (die noch den vergleichsweise leichteren Job haben) sondern auch von Youtubern die wie erwähnt Stunden mit rendern, schneiden und sonstiger Videobearbeitung zu tun haben.

          Extra für dich nochmal ein etwas passenderes Beispiel wenn du dich so sehr daran aufhängst ansteht auf den Kern der Aussage zuzugreifen: Eine Serie, sei es mit Realdarstellern oder animiert, ist ja auch nur ein „fix zusammengedrehtes“ Video. Trotzdem wäre es schön wenn Produzenten und Darsteller bezahlt werden. Oder früher die klassische Talkshow. Auch dort möchten Leute gerne bezahlt werden.

          Der Punkt ist: Leute die andere Leute auf professioneller Ebene unterhalten verdienen ihr Geld ehrlich. Und ihnen ihre Arbeit abzusprechen ist meiner Meinung nach kleingeistig.

        • Kleiner Nachtrag: Für das was ein Fußballklopskopf macht wird er hart überbezahlt.

          • Ja klar das stimmt. Aber denkst du das zb. Ninja 10 – 20 Millionen Dollar bekommt für nicht überbezahlt oder das sehr viele Weibliche streamer die echt nichts tun außer ihr brüste zu präsentieren und damit mehrere 1000 Dollar pro stream reinbekommen.

            Also mir fällt jetz kein twitsch streamer ein der irgendwie riesigen Aufwand betreibt für seine streams. Nehmen wir mal als Beispiel Julian Bam, den gucke ich zwar nicht regelmäßig bis garnicht aber er liefert schon hohe Qualität und betreibt einen großen Aufwand. Damit verdient er zb auch seine Kohle die er macht.
            So schaue ich mir dann den größten Deutschen streamer bei twitsch an Montana oder der verrückte der Casino streams macht gnossi oder so. Mmmh welchen Aufwand betreiben die dann bitte. Wenig bis keinen was beide das abliefern könnten wohl die meisten auch.

            Jeder hat da seine Meinung. Meine ist fast alle auf Twitsch und wirklich alle auf Instagram leisten wirklich nichts wenn man bedenkt was sie dafür bezahlt bekommen.

            • Das die Topstreamer/TopYTber überbezahlt werden steht außer Frage. Da stehe ich voll hinter dir. Trotzdem ist und bleibt es Arbeit.
              Und es gibt genug Youtuber die sich tatsächlich kaputtarbeiten weil sie irgendwie vier bis fünf Videos pro Woche liefern müssen wenn sie relevant bleiben wollen.

      • Ich sehe es auch so. YT und Twitch ist Arbeit. Körperlich nicht die Anspruchsvollste, aber es ist Arbeit. Man stellt seine Zeit zur Verfügung und möchte damit entlohnt werden. Es ist reines Entertainment. Umso mehr du Entertainst umso mehr Geld verdienst du, weil du damit anderen (Zuschauer) eine Freude machst oder die Langeweile vertreibst. In jedem Hotel werden Entertainer engagiert um die Gäste zu belustigen/Unterhalten. Ich habe mich auch an YT versucht und es ist eine scheiss viel arbeit. Ein 10 min. Video kann locker mal 5-6 Std. deiner Zeit kosten. beim Streamen ist es sogar noch schwerer. Man muss aufpassen was man sagt und vorallem muss man die ganze Zeit was sagen. Es gibt auch Redner die nichts anderes tun und dafür Geld bekommen.

  • Bei Destiny 2 sind Schwerter als Power-Waffe voll angesagt. MeinMMO präsentiert euch 4 exotische Waffen, die euren Build in Season 11 super ergänzen und auf die ihr einen genaueren Blick werfen s […]

    • Meistens spiele ich das gute alte Löwengebrüll. Ist mittlerweile mein Lieblingsexo und hat schon über 25k Kills drauf. 😀

  • Destiny 2 hat mit der Saison der Ankunft 5 neue Waffen-Fähigkeiten eingeführt. MeinMMO schaut, was die Perks auf dem Kasten haben und auf welchen Knarren ihr sie findet.

    Das sind die neuen Perks: Mit dem S […]

    • Den Perk Eiserner Griff hätte ich ja gerne auf einem Fusionsgewehr. 😀
      Aber einige der perks sind echt sehr stark. Am besten gefällt mir tatsächlich der Nachladeperk auf dem Bogen

  • Im Onlinespiel World of Warships gibt es einen neuen Button. Spieler mit psychischen Problemen, welche Selbstmordgedanken hegen, bekommen über den Knopf schnell Hilfe.

    Diese Funktion hat World of Warships neu […]

    • SAW kommentierte vor 3 Monaten

      Tut mir leid das so drastisch schreiben zu müssen, aber der Vergleich ist sehr sehr dumm.
      In den World of… Spielen sitzen tatsächlich sehr viele Soldaten (egal ob aD oder iD). Und gerade in den Staaten werden die Soldaten außer Dienst ungemein stiefmütterlich behandelt. Da kann man doch ohne Probleme eine Möglichkeit der Prävention einbauen ohne einen unpassenden und, bitte entschuldige die Wortwahl, asozialen Spruch reinzuwerfen. Oder ist das so schwer?

      • D1avolus kommentierte vor 3 Monaten

        Setzen 6. Andere Abstempeln, Asozial betiteln und nix peilen. Peinlich, aber Hauptsache was geschrieben,oder?

        • SAW kommentierte vor 3 Monaten

          Falsch du Hirn. Ich habe nicht dich als asozial betitelt, sondern deinen unangemessenen Kommentar.
          Und wenn du ach so weise bist, dann erkläre doch was du ursprünglich mit deinem unnötigen Kommentar bezwecken wolltest.
          Also was du schreibst IST peinlich.

          • D1avolus kommentierte vor 3 Monaten

            Frei nach Nuhr 😉 Ich geb trollen wie dir kein futter mehr. Geh wo anders betteln….

            • SAW kommentierte vor 3 Monaten

              Ganz ehrlich? Mit deinen sinnbefreiten Text am Anfang bist ever du der Troll.
              Zudem versuchst du dich nicht einmal zu erklären. Ich möchte hier eine Diskussion mit dir anstreben und du verschließt dich wie ein kleines trotziges Kind.

              • D1avolus kommentierte vor 3 Monaten

                Ich möchte hier eine Diskussion mit dir anstreben

                Asozial und Peinlich sind die besten Wörter für eine Diskussion, vor allem wenn man sich versucht über andere zustellen und diese als kleine trotzige Kinder abstempelt.

                • SAW kommentierte vor 3 Monaten

                  Wie weiter oben bereits erwähnt: Nicht dich stelle ich als asozial hin sondern deinen Kommentar. Ich habe sogar gefragt ob du vielleicht erklären möchtest was du mit deinem Post bezwecken wolltest. Aber bisher kommen nur Ausflüchte.

                  Ich erkläre dir gerne nochmal meine Sicht auf den Beitrag: In dem Artikel geht es um Suizidprävention seitens Wargaming. Diese läuft ohne irgendwelche Kosten ab. Das heißt es muss nichts gekauft werden um den Link zu nutzen. Man erhält auch keinen Vorteil wenn man den Link nutzt. Man wird schlicht und ergreifend an eine Person weitergeleitet mit der man reden kann.
                  Und deine Antwort auf den Artikel war zusammengefasst „Spiel unser Spiel und erhalte Vorteile wenn du bei uns Suizidgefährdet bist“.
                  Ich erwähne es gerne noch einmal: Nicht DU bist asozial sondern nur der geschriebene Kommentar. Da ich dich nicht als Mensch kenne, kann ich dich nicht einmal als asozial abstempeln.

                  • D1avolus kommentierte vor 3 Monaten

                    Man MUSS halt im Spiel sein um an den Link zu kommen! Warum nicht eine „Aktion“ von WG die viel Mehr bringen würde für alle? Radio? Zeitung?

                    Mal angenommen ich Sei einer der Fälle die den „Knopf benötigen“ : Warum soll ich erst ein WG Konto erstellen (braucht man um ins Spiel zu kommen) um dann Schlussendlich den Knopf drücken zu können?

                    Weiter: Die „Firma“ (Freiwilligen) sagen ja selbst, das Sie NUR begrenzte Möglichkeiten hat sich um die Fälle zu kümmern.

                    Es mag ja „Löblich“ von WG zu sein, aber sry, für mich ist das mehr Marketing als Hilfe! Mehr hab ich nicht sagen wollen, halt auf eine Provokante Art und Weise.

                    • SAW kommentierte vor 3 Monaten

                      Über Radio/Zeitung/Internet gibt es schon Supportseiten/-telefonnummern. Deshalb hat sich WG wahrscheinlich für ihr „eigenes Ding“ entschieden.

                      Es geht halt primär darum den Leuten, die sowieso das Spiel spielen, zu Zeiten, dass sie nicht alleine sind. Das sie einen Ansprechpartner haben.

                      Ja richtig. Sie haben begrenzte Möglichkeiten weil es Leute sind die das freiwillig/ehrenamtlich machen.

                      Und selbst wenn es Marketing ist oder wäre: Selbst dann kann dadurch Leuten geholfen werden.

                      Vielleicht bin ich da etwas anders, aber ich glaube tatsächlich, dass es WG dort nicht um ihre Good-Boy-Points geht, sondern, dass sie den Gefährdeten einfach eine Anlaufstelle geben wollen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.