@sapiusdc

Active vor 2 Wochen, 5 Tagen
  • Das Hack and Slay Wolcen: Lords of Mayhem (PC) hat nun das große Update „Chronicle 1: Bloodtrail“ bekommen. Kann es dem einstigen Steam-Hit wieder zum Erfolg verhelfen?

    Was steckt in diesem Update? „Chr […]

    • Habe das Spiel kurz vor Release erstanden aber noch nicht einmal gespielt 😀 Demnach hab ich auch kein Problem mit dem Reset ^^
      Allerdings werde ich mit dem Start noch weiter warten, bis die Fehler größtenteils raus sind. ABer gut aussehen tut es schon mal

  • Cyberpunk 2077 ist heißer Kandidat für das Spiel des Jahres 2020. Der Release ist am 10. Dezember. Aber der Händler BestBuy hat die Collector’s Edition zu früh verschickt: Nun könnten Leaks zu Cyberpunk 2077 den […]

    • Vielleicht sollte youtube einfach eine Zeitsperre für hochgeladene Videos zu Cyberpunk 2077 einführen, sodass der content nicht vernichtet, aber immerhin verzögert wird. Kann mir vorstellen dass es für CDPR geschäftsschädigend sein könnte, wenn Inhalte ohne Day-1-Patch in Umlauf kommen und das Spiel daran bewertet wird. Ich schätze mal für den Händler wird das auch Konsequenzen haben…

      • Dann viel Spaß damit die nächsten Jahre nur mit der Kontrolle dessen zu verbringen. Solche (funktionieren) Systeme wird es vermutlich nie geben und ich wüsste auch nicht wie sowas umsetzbar wäre…

        Bei Musik mag das ja klappen weil du immer die gleiche Tonfolge hast, aber bei Spielen gib es zu viele Faktoren die dein Spielerlebnis von anderen (drastisch) unterscheiden lassen. Kamerawinkel, Bewegungsmuster, Grafikeinstellungen usw.

      • Es gibt aber noch soviele andere Plattformen wo man was dazu dann sehen kann und alle kann niemand im Auge behalten. Zeigt es Youtube nicht zeigt es halt wer anderes und die, die es sehen wollen gehen halt dahin und Youtube verliert halt Zuschauer und Geld.

  • Das MMORPG Der Herr der Ringe Online könnte für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen. Das geht zumindest aus Informationen hervor, welche an Investoren verteilt wurden.

    Wie sieht es genau mit einer N […]

    • Tolle Nachricht! Wenn sie es denn tatsächlich schaffen sollten das umzusetzen, dann bin ich sofort wieder dabei. LotRO war mein erstes richtiges MMORPG, und ich schau auch jetzt immer mal wieder vorbei. Grafik rauf, Kampf etwas flotter und der Hase läuft würde ich sagen. Denn inhaltlich und atmosphärisch ist LotRO immer noch Top (Tab-Target ist finde ich kein Problem, läuft bei einigen MMORPGs immer noch erfolgreich zB WoW, FFXIV, GW2 etc…)

  • Viele MMORPG-Veteranen beklagen sich darüber, dass keine neuen Online-Rollenspiele erscheinen und die, die noch neu kommen, seien nicht die richtigen. „Ihr müsst endlich umdenken, wenn ihr 2021 Spaß an neuen MMOR […]

    • “Ich finde es aber falsch zu sagen „schraubt eure Erwartungen runter“ ich habe ja bis auf den Punkt „ich möchte Spaß haben und mich in einer Spielwelt verlieren können“ keinerlei Erwartungen. Wie soll ich da also noch weiter runter gehen?!”

      Ich glaube du übersiehst hier den Punkt, dass allein die Aussage “ich möchte Spaß haben” schon von jahrelangen Gaming-Einflüssen geprägt ist. Der Spaß den du heute an Dingen hast hat sich über die Jahre so geschaffen. Man vergleicht dann jedes Spiel automatisch wieder mit: “Wenn das System nicht so und so ist macht es keinen Spaß, denn nur so bin ich es gewohnt”
      Vielleicht sollte man nicht seine Erwartungen direkt runterschrauben, sondern sich einfach mal fragen, könnte ich daran evtl. auch Spaß haben, auch wenn es nicht wie gewohnt ist?

      • sondern sich einfach mal fragen, könnte ich daran evtl. auch Spaß haben

        Ich vergleiche ja keine Systeme gegeneinander. Da hast du was falsch verstanden bzw interpretiert.
        Wenn ich mir ein MMORPG aussuche dann geschieht das erstmal nach den ganz oberflächlichen Kriterien. Gefällt MIR die Grafik, das Setting, die Völker etc und nicht wie ist es bei diesem Spiel im Vergleich zu XY.
        Trifft das zu dann schaue ich mir das Spiel genauer an ist es ein B2P, Abo-Modell, F2p etc.
        Bei Abo-Modell bin ich sofort raus, da ich mittlerweile zu unregelmäßig spiele um dafür kontinuierlich Geld zu zahlen.
        Hat mich ein Spiel dann wirklich soweit überzeugt, dass ich es anteste dann spiele ich eben einfach drauf los. Und da muss es dann eben vom Feeling der passen.
        Es muss mir halt Spaß machen. Dabei Stelle ich aber keine Vergleiche an nach deinem Beispiel. Ansonsten wäre ich wohl nie von WoW zu SWTOR oder Wildstar gekommen. Diese Spiele haben mir aber alle, auf ihre ganz eigene individuelle Art, Spaß gemacht.

    • Ich glaube die breit gefächerte Palette an MMO-Angeboten heute ist ein weiterer Faktor. Links und Rechts wird mit blinkenden Anzeigen und Trailern für jedes ach so tolle neue MMO geworben, alle wollen die Aufmerksamkeit der Spieler erhaschen. Was sich jedoch nicht vermehrt hat ist die Zeit die ein Spieler zur Verfügung hat, durch Famile/Arbeit wird es sogar meist noch weniger. Das fördert die Mentalität: Naja wenns mir nicht gefällt fliegt es halt weg und ich such mir das nächste, es gibt ja so viele andere. Das wiederum sorgt dafür dass die Leute immer weniger Ausdauer haben, sich länger mit Dingen zu beschäftigen/auseinander zu setzen. (Das gilt übrigens auch in anderen Lebensbereichen…). Und am Ende ist man selbst kaum noch begeistert von irgendwas, kann sich nirgendwo reinfuchsen etc. sondern springt immer gleich zum nächsten Angebot. Diese Stimmung wird dann noch durch YouTuber und Social Media verbreitet und erreicht viele Leute dann schon bevor sie sich selbst davon ein Bild machen können und hält sie passiv davon ab das zu tun.

      Manchmal ist es ganz gut, wenn man einem Spiel, dass einen nicht sofort umhaut, aber schon ganz nett ist nochmal eine Pause gewährt und später eine zweite Chance gibt. So hat bei mir FFXIV zB erst beim dritten Versuch gezündet, jetzt ist es aber mein Lieblings-MMORPG. Und vielleicht sollte man auch wieder mehr zu dem Punkt zurückfinden, manche Dinge selbst zu erkunden und Guides/Lets Plays zu meiden, um sich nicht alles im Vorfeld schon nehmen zu lassen.

      PS: guter Artikel btw, vielleicht regt es ja ein paar Leute an ihre vermutlich festgefahrenen Ansichten mal selbst zu hinterfragen ^^

  • Heute startet WoW: Shadowlands. Ihr seid Neuling oder Rückkehrer? Dann haben wir hier alle Infos, die ihr für den Start braucht!

    Heute ist der große Tag für WoW-Spieler gekommen, denn mit Shadowlands sta […]

    • mal eine technische Frage, würde WoW wohl auf einem semi-geeigneten Laptop laufen?
      Prozessor: i7-8565U (8x2GHz (4phys+4log))
      Grafik: Radeon RX550X 2GB bzw. Intel UHD 620
      RAM: 16GB
      SSD vorhanden
      Falls sich jemand damit auskennt, würde mich über ein ja/nein freuen. Grafik ist laut Anforderungen ja unterschritten…

  • In Genshin Impact will man euch den Account abluchsen. Hütet euch vor Betrügern, die mit euren Spieldaten Geld verdienen wollen.

    Obwohl Genshin Impact kein MMORPG ist, können Accounts mit den entsprechenden Sp […]

    • Wenn etwas zu schön ist um wahr zu sein, dann ist es meistens nicht real sondern nur Scam. Schade dass immer noch viele Leute darauf hereinfallen…

  • Bei Destiny 2 steht die große Erweiterung „Jenseits des Lichts“ an. Ein neuer Story-Trailer soll die Hüter nun heiß auf den DLC machen und einen ersten Einblick darauf geben, was Spieler erwartet. Diesmal haben […]

    • Und wieder nur die alten Feinde mit neuen Kräften 🙁 Ich hatte ja gehofft es kommt mal ein neuer Gegner-Typ, aber nein für die Story wird nur bereits bekanntes wiederverweret…

      • true sonnst würdest du es ja auch nicht für 60€ bekommen xDDDD
        mit glück erfüllt sich dein wunsch irgendwann mit destiny 3 nachdem sie die spieler von destiny 2 ausgesaugt haben😂

  • Endlich: Sony hat nun knapp einen Monat vor Release der PS5 endlich den ersten Blick auf die Benutzeroberfläche der PlayStation 5 gewährt. Schaut euch hier das Video zum neuen User Interface an, mit dem Sony e […]

  • Cowabunga! Smite lässt die Teenage Mutant Ninja Turtles los! Im MOBA SMITE stehen euch bald die Schildkröten als Skins zur Verfügung.

    Was hat es mit den Teenage Mutant Ninja Turtles auf sich? Nachdem in di […]

    • SapiusDC kommentierte vor 6 Monaten

      Smite ist das einzige MOBA was mich wirklich fesseln konnte, vor allem weil man eben nicht gezwungen ist zum laufen wie blöd mit der maus zu klicken sondern gemütlich mit WASD steuert. Außerdem ist das mythologische Konzept der Figuren einfach klasse 🙂

      Ich muss allerdings gestehen ich bin mir noch nicht sicher ob ich beim TMNT Battle Pass Geld investiere, da ich kein übermäßiger Fan der IP bin. Mal schauen…

      PS: Jedem der Smite noch nicht kennt aber interesse an MOBAs hat, probiert es einfach aus! Am besten auf PC und nicht gleich aufgeben 😉

  • In Genshin Impact, und auch anderen Gacha-Spielen, werden Rerolls gerne genutzt, um an bessere Belohnungen zu kommen. Doch was genau steckt hier dahinter und könnt ihr dafür gesperrt werden?

    Was sind R […]

    • wäre mir bei 0,6% Chance viel zu stressig so viele accounts zu erstellen lol 😀 ganz ehrlich, irgendwo hat mal jemand geschrieben dass am Ende der größte Einfluss eh durch die Artefakte kommt, also freu ich mich einfach über jeden neuen Char den ich kriege, egal ob nun 4* oder 5* 🙂

      • Wo hast du dass denn gelesen?

        • einfach mal die letzten artefakte anschauen.
          Die ersten artefakte sind sinnlos zu leveln wie z.b Berserker

          • Ach so meinst du dass. Das hat sich im ersten Moment so gelesen als dass man mehr Glück beim Gasha hat wenn die Artefakte besser sind.

          • Sanke kommentierte vor 6 Monaten

            Berserker ist am Ende eines der besten Sets… nicht unbedingt besser als Gladiator für Chars die es nutzen können aber grade für 2/2 Set Teile und in Abyss 7 extrem nützlich.
            Außerdem kann man das von Gegnern random in der Welt farmen, leider endet es jedoch bei 4 Sternen, dennoch keinesfalls ein schlechtes Set.

            • Sebastian kommentierte vor 6 Monaten

              Naja die guten kommen ja erst später wie z.b Viridescent Venerer: Anemo DMG Bonus +15% oder
              Thundering Fury: Electro DMG Bonus +15%. Gladiator wird man später nicht mehr benutzen. Wenn man jetzt nach Builds spielt.
              Wenn man einfach so spielt ist das egal was man nimmt.

              • Sanke kommentierte vor 6 Monaten

                Bezweifele ich das Gladiator unnütz wird im Endgame, auch dann wirst du einen Auto Attacker in den meisten Teams vorfinden um nach dem Schildbruch Schaden zu hauen.
                Du KANNST ein Team um einen Char aufbauen der durch Elementar Schäden vieles löst, aber nicht alle Figuren sind so aufgebaut und nicht alle Teams werden für “maximale effektivität” das fallen lassen.
                Schau dir mal ein paar der 5 Sterne Waffen an, da sind einige bei die sowas nutzen wie zB bei den Speeren.

  • Nicht jedes MMORPG hält sich über viele Jahre. Manchen ist einfach kein Erfolg vergönnt. Wir stellen euch die 7 MMORPGs vor, welche am schnellsten gestorben sind.

    Die Auswahl basiert auf den Re […]

    • Ja, ich fand Chronicles of Spellborn auch toll, es war einfach mal was ganz anderes zu der Zeit. Allerdings wollten die meisten Spieler da wohl lieber die Klassiker wie WoW und WH:AoR… Ich glaube heute mit besserer Grafik hätte es gerade wegen dem anderen Gameplay wesentlich mehr Erfolg, weil die Spieler vom Klassischen langsam gesättigt sind

    • das setting war genial und ganz sicher nicht das problem. Es gab am Anfang einfach zu viele Bugs, zu langsam neuen Content und für die normalen Spieler war es tatsächlich schlicht zu schwer bzw zu frustrierend, sodass diese schnell das handtuch geworfen haben… am Ende waren noch die Hardcore-Spieler übrig, zu wenige um die kosten zu decken, und die haben dann auch gemeckert dass es nichts mehr zu tun gibt

      • Ja, absolut einverstanden.
        Ich muss zugeben dass es für mich auch zu schwer wurde. Aber was habe ich während dem Questen doch gelacht, wenn ich bei einer Gruppe NPCs stehen blieb und deren Konversation belauscht habe……

  • Die Nintendo Switch bekommt mit Skyforge ein neues Free2Play-MMORPG. Doch für wen lohnt sich das Spiel?

    Wann kommt Skyforge für die Switch? Die Entwickler haben bisher nur den Herbst als Release-Zeitraum a […]

    • hat sich aber seitdem schon noch mal stark verändert von manchen systemen her. Hatte vor kurzem mal wieder reingeschaut und bin überhaupt nicht mehr klar gekommen 😀

    • ist eigentlich ein ganz gutes Spiel, mal abgesehen vom Item-Shop, aber so an sich schon. Nur kenn ich vom PC das Button Mashing bei bestimmten Kämpfen, stell ich mir auf der switch zu fummelig vor, bzw hätte ich Angst dass meine Controller hops gehen 😀

  • Der Journalist Jason Schreier hat jetzt enthüllt, dass Cyberpunk 2077 doch nur mit Überstunden-Arbeit, dem sogenannten Crunch, entsteht. Dafür wird er aber von vielen Spielern kritisiert. Das sei ja kaum der Re […]

    • Crunch Time zum Ende hin ist in vielen Fällen einfach nur Mismanagement in vorherigen Phasen. Da wird dann einfach mal eher gegangen weil gerade nichts mehr zu tun ist usw, das kommt dann hinten aber umso mehr wieder dran. Wenn man ein gutes Management hat weclhes einen effektiven und vorausschauenden Zeitplan erarbeitet, ist man am Ende meistens auch relativ pünktlich fertig… Gilt aber für viele Branchen nicht nur fürs Gaming.
      Ist außerdem ziemlich menschlich vieles nach hinten zu schieben 😉 (Kenn ich von meiner Abschlussarbeit ^^)

  • Seit dem 27. September ist das kostenlose Koop-RPG Genshin Impact online und kann gespielt werden. Habt ihr es schon ausprobiert?

    Was ist Genshin Impact? Es handelt sich dabei um ein kostenloses Koop-RPG, das […]

  • Habt ihr euch darauf gefreut, noch in diesem Jahr die Abenteuer des Action-MMOs Magic: Legends erleben zu können? Dann müsst ihr jetzt ganz stark sein, denn der Release wurde auf das Jahr 2021 verschoben, um n […]

    • Verschieben um ein paar Monate begrüße ich, wenn am Ende noch ein paar Feedback-Dinge umgesetzt werden. Wenn das Spiel bei release wieder viele Dinge die bemängelt wurden nicht angepasst hat dann wird es auch schwer haben erfolgreich zu sein was mich als Magic-Fan enttäuschen würde… Deswegen erstmal daumen hoch für diese Entscheidung

  • Microtransactions und Pay2Win sind ein stark diskutiertes Thema in der Gaming-Community. Ab wann genau wird ein Spiel für euch zu Pay2Win? Erzählt es uns.

    Worum geht’s? Microtransactions gehören mi […]

    • jop, genau so

    • Ich sags mal so: Eigentlich steckt die Definition von P2W doch schon im Namen. Pay to Win – Bezahlen um zu gewinnen. Da steckt das Zauberwort gewinnen drin. Und was kann man gewinnen? Richtig, irgendeine Form von Wettbewerb (sprich PVP/Ranglisten).Dieser Begriff stammt noch aus einer Zeit wo es die ersten F2P MMOs gab, die tatsächlich teilweise Items (Waffen, Rüstungen, Mounts etc.) im Shop verkauft haben die von den Werten her bis zu 30% besser waren als alles was man sich erarbeiten konnte. Dort wurden dann langjährige Spieler im PVP von Neulingen umgehaun die mal eben die Kreditkarte gezückt hatten, wo man mit Skill nicht mehr dagegen ankam. Das gibt es heute eigentlich nicht mehr. Dementsprechend ist echtes P2W auch fast nicht mehr zu finden.
      Alles was es üblicherweise so gibt ist meistens P2PF (Play to Progress Faster), also bezahlen um irgendwie schneller voran zu kommen. Das ändert aber nichts an der maximal erreichbaren Qualität an Items, und gibt demnach auch keine Vorteile gegenüber anderen im Wettbewerb.

      Und wieso manche Leute immer wieder P2P (Pay to Play) und B2P (Buy to Play) mit ins Boot ziehen erschließt sich mir nicht, um das Spiel (z.B. WoW und Add-Ons) zu spielen muss man halt bezahlen, aber das als P2W zu bezeichnen ist hirnrissig, da P2W Historisch gesehen sich als Begriff bei F2P-Titeln etabliert hat. Und selbst wenn es noch die F2P (Free to Play) Möglichkeit zusätzlich geben sollte, ist das entsprechende Abo meistens auch bloß wieder P2PF (z.B. ESO).

      Und Quality of Life Services als P2W zu bezeichnen finde ich auch komisch, schließlich gibt dir die doppelte Menge an Inventar-Plätzen, oder weitere Build-Slots keine Vorteile im Wettstreit mit anderen Spielern. Man muss halt evtl. mehr Micro-Management betreiben, aber das fällt halt unter Quality of Life Vorteile. Ist doch in anderen Bereichen auch so, je mehr ich bezahlen, umso mehr Features kann ich nutzen (Kontoführung, Versicherung, etc) Ein Beispiel für P2W wäre z.B. die Freischaltung eines Ausrüstungsslots gegen Echtgeld, weil dann wieder die maximal erreichbare Attributstärke abweicht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.