@samarun

Active vor 3 Monaten, 1 Woche
  • Das MMORPG Swords of Legends Online bringt einen schwereren Raid, härtere Dungeons und ein Event rund um den Mond. Damit packt SOLO weiter an seinem bisher größten Problem an – zu wenig Endgame-Inhalte. Wir von […]

    • Also ich habe es gekauft und jetzt so 4-5 h gespielt. Keine Ahnung ob es noch besser wird aber es ist gerade echt eine Qual.
      Alle Level in denen ich bisher war sind einfach nur winzig, von Gebiet kann man da nicht sprechen. Man hat eine Map mit vielleicht 50 m x 50 m und darauf dann 20 Quests. Die sind alle: Geh 3 m weiter und klicke irgendwo rauf. Dann wieder 3 m zurück zum Questgeber. Am Anfang hielt ich das für ein Witz, aber es geht einfach immer so weiter. Nach den 20 Quests dann ins nächste Level. Durch diesen Aufbau kommt man auch nicht wirklich in eine Welt, es gibt ja auch nichts frei zu erkunden.
      Einen Charakterfortschritt kann ich nicht wirklich merken. Man hängt zu 80% in Dialogen zu 15% läuft man und zu 5 % kämpft man. Die Sprachausgabe (EN) ist furchtbar. Ton habe ich ausgemacht, ich lese dann jetzt nur noch.
      Die Grafik ist allerdings wirklich gut, das sieht alles sehr schön aus und auch mit vielen Details, aber halt alles in winzigen Level.
      Eine Art Alterung scheint es für die Menschen in dieser Welt nicht zu geben. Alle sind vom Aussehen her 20 Jahre alt. Es gibt keine Kinder, Jungendliche, Erwachsene oder Alte. Es gibt zu 99% nur 20 Jährige geschminkte Models. Also gibt mir wirklich so 0 Feeling.

      Ich spiele es noch ein paar Stunden, wenn es sich nicht ändert, höre ich auf. Stand jetzt absoluter Fehlkauf. Kann auch nicht verstehen, wieso da so ein Wirbel drum gemacht wurde. Diese ganzen negativen Sachen wurden nie so wirklich mal erwähnt – immer nur so Fanboy Gerede.
      Bitte schaut euch vorher Lets Play oder sowas an, bevor ihr euch das kauft! Bitte tut mir und euch den Gefallen.

  • Das MMO New World kämpft auch eine Woche nach dem Release noch mit langen Warteschlangen vor den beliebten Servern: Das Problem sind offenbar „AFK-Schummler“, die Plätze auf den Servern blockieren. Ihnen sagt […]

    • Naja da beißt sich die Katze in den Schwanz. Man will ja nicht wegen 15 min kurze Pause wieder rausfliegen, um dann 10h in der Warteschlange zu stehen. Deshalb regen sich 5000 Spieler in der Warteschlange auf. Wäre diese Warteschlange nicht da würde sich keiner aufregen und die Leute könnten auch mal 15min afk kurz was machen. Ob sie dann rausfliegen oder nicht wäre dann auch relativ egal. Ich stimme den anderen hier zu. Der Unsinn ist 6000 Leute und mehr auf einen 2000 Server zuzulassen. Das ist doch klar, dass gerade zum Release nicht nur 30% spielen… Das ganze Konzept wird auf lange Sicht den Bach runtergehen (wenn sie nichts ändern). Stand jetzt dürften sie nie mehr als 2500 überhaupt rauflassen.

    • Das ist doch komplett hirnrissig. Amazon arbeitet hier mit akut benötigten Ressourcen an einem Problem, was sich (bei richtiger Lösung) in wenigen Wochen komplett auflöst. Das ist nicht mal wirtschaftlich… Macht kostenlose Servertransfers und genug Server. Dann gibt es keine Warteschlangen und ohne Warteschlangen gibt es keinen Grund 10h AFK hüfpend rumzustehen. Ich frage mich langsam echt wer da eigentlich arbeitet…Da kommen 14 jährige Gelegenheitsspieler von alleine drauf. AGS hat hunderte Entwickler und Abteilungen. Was ist da los?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.