@saigun

Active vor 2 Tagen, 17 Stunden
  • Ein Video aus dem Jahr 2010 fällt dem Blizzard-Chef gerade auf die Füße. Für viele ist das der Beweis: J. Allen Brack steckt tief im Blizzard-Skandal.

    Die negativen Nachrichten rund um den Spieleentwickler Act […]

    • Man muss aber auch sagen das der Clip mitnerweile 11 Jahre alt ist und mal im ernst, wer hier hätte damals anders reagiert? Also ich kann schonmal mit gewissheit sagen, hätte ich den Clip damals gesehen, ich hätte auch gelacht und selber noch paar Sprüche beigesteuert. Das war halt wie Gaming damals normal war, die Welt hat sich weiter entwickelt und ich bin mir sehr sicher, so mancher Mitarbeiter von Blizzard ist auf das, was er damals getan hat, heute nicht besonders Stolz. Nun, Blizzard fliegt jetzt ihre Vergangenheit um die Ohren und so manch einer hier entkommt den selben Schicksal nur, weil er halt nicht wichtig genug ist/war, als das es wen interessiert.

      • Ich frage mich echt ob Menschen wie du eigentlich euren eigenen Denkfehler checken.

        Zu behaupten es wäre ja vor 10 Jahren üblich und das war halt so normal, bedeutet, dass jeder diese Ansicht geteilt hat.
        Das kann aber so nicht sein, denn wenn jeder die selbe Ansicht teilt braucht keiner eine Veränderung.
        Der Grund warum Gaming oder Allgemein das Frauenbild sich in den letzten 10 Jahren verändert hat ist, dass eben NICHT jeder diese Ansicht geteilt hat. Es war eben nicht für jeden okay.
        Was sich wirklich geändert hat, ist das die Gaming industrie gewachsen ist. Heute spielen viel mehr Frauen als es damals der Fall war. Heute besteht die Gaming Industrie nicht nur noch (oder überwiegend) von sexistischen Nerds/Männern.
        Jetzt haben wir einen bunten haufen von allem und das ist gut so.

        Und zu diesen Zeiten haben halt solche Leute wie J.A.B oder A Afrasiabi keine Zukunft mehr. Das sind sexistische Leute aus einer Zeit wo es so “üblich” war (da zu diesem Zeitpunkt Frauen nur eine kleine Rolle gespielt haben im Gaming) und diese Leute sind ja ganz offensichtlich nicht mit der Zeit mitgekommen.
        Und wenn man die heutige Situation sich anschaut und das alte Video vor 10 Jahren, da hat man allen Recht dazu ihn genau deswegen zu verurteilen, da er damals schon so drauf war und heute anscheinend auch noch.

        • Also ist deine Lösung, wer ein Verhalten in seiner Vergangenheit hatte, das heute nicht mehr okay ist, ganz egal ob es der PErson leid tut und ob sie sich geändert hat…kein Mitleid, keine VErgebung, raus?

          Prima, dann können wir ja auch aufhören, Leuten zu sagen, sie sollen bessere Menschen werden oder aufhören, Programme wie Exit zu fördern. Denn “einmal falsch gelegen, für immer verbrannt”.

          Das mag polemisch klingen, ist aber am Ende das, was Leute wie du implizieren oder direkt fordern.

          Zwischen “Keinem vergeben. Niemals” und “Ein saloppes “Sorry” ist ausreichend” gibts ne MENGE Graubereich. Und wenn man den GANZEN Graubereich zu “Niemals vergeben” schiebt, dann wird sich auch nichts verbessern.

          Denn warum sollte jemand seinen Rassismus oder Sexismus überdenken, ablegen und bereuen, wenn es hinterher doch heißt: “Ja, aber du warst das ja mal. Sorry. Du bist für immer unten durch.”

          Die, die nichts einsehen, die es wegwischen und die sich nicht ändern. Das man bei denen hart ist, sehe ich ja ein. Aber “keine Vergebung” wird am Ende dazu führen, dass sich auch keiner ändert und entschuldigt…und das wird die Welt 100mal hässlicher, ekliger und schlimmer machen, als sie heute ist.

          • Ne eben nicht,
            Es geht ja darum das es sich NICHT GEÄNDERT hat.
            J Allen B hat sich eben nicht geändert. Darum geht es mir.
            Er war damals schon okay mit dem sexistischen Verhalten seiner Kollegen und war es auch noch als er CEO von Blizzard wurde.
            Schlimmer noch, er hatr Alex Afrasiabi die Möglichkeit gegeben, 2020 still und leise zu verschwinden.
            Hast du dir überhaupt die Anzeige durchgelesen ? Dort wird erwähnt, das J A B von Alex Afrasiabi’s taten genau bescheid wusste, mit ihm sogar gesprochen hat aber es eine “Bro Unterhaltung” war. Er hat niemals gegen ihn oder andere Kollegen durchgegriffen.
            Daher wie ich bereits sagte, ist das alte Video da 100% legitim und völlig Korrekt es jetzt zu erwähnen und in den Mittelpunkt zu stellen da:

            1. Alex Afrasiabi damals schon ein sexistisches Arschloch war und es sich bis zum Ende (2020) so hingezogen hat
            2. J Allen B sich in den 10 Jahren nicht verändert hat. Er wusste von Anfang an bescheid und hat nix getan selbst als er die absolute macht hatte etwas zu tun (als er CEO wurde)

            Also komm mir bitte nicht so okay

            • Du kennst den Unterschied zwischen Anzeige und Schuldspruch. Gab mal so eine bescheuerte Neuerung im Strafsystem, dass die Schuld bewiesen werden muß. Aber klar, kann man ja ändern.

              Ich finde die “Helden” immer wieder super, die sich anmaßen auf der bequemen Couch über Dinge zu urteilen, die früher waren.

              Aber klar, Du hättest den Widerstand gegen Hitler angeführt, Sklaven im amerikanischen Süden gerettet und Caligula eigenhändig gestürzt.

              Es ist immer leicht, sich im Mainstream zu bewegen. Heute ist der Mainstream, gegen böse weiße Männer vorzugehen. Früher wars was anderes.

              Deshalb ists ja so cool, auf Basis von blosen Anschuldigungen ohne bewiesene Taten
              Karrieren zu vernichten.

              Früher hat der Mob übrigens Hexen verbrannt. So ändern sich die Zeiten 😀

              Wenn die Schuld bewiesen ist, haben sie verdient was auch immer dann kommt. Vorher sollte man … vorsichtig sein.

              • Harvey Weinstein war seinerzeit hier in der Kommentarsektion, oder auch sonst im WWW, in vieler Köpfe unschuldig. Die Wahrheit kennen wir ja nun… Eine staatliche Behörde ermittelt seit zwei Jahren gegen Blizzard, nun wird es offiziell, da sie bestimmt nur Indizien haben, hahaha. Ein Gericht wird den Sack lediglich noch zuknoten, die „Beweise“ liegen längst auf dem Tisch der Staatsanwaltschaft.

                • Dann wartet man trotzdem die Gerichtsverhandlung ab, bevor man den Strick knotet.

                  Und ja, Menschen gelten so lange als unschuldig bis ihre Schuld bewiesen ist. Alles andere ist Lynchjustiz. Kennst du das Buch “die verlorene Ehre der Katharina Blum”?

                • Jap, da erwähnst Du EINEN Fall von etlichen Dutzend alleine in den letzten 10 Jahren.
                  Fast immer stellt sich heraus, dass die Anschuldigungen NIE 100%ig stimmen.
                  Mal sind es nur 90%, manchmal nicht mal 20% Wahrheitsgehalt.

                  Denn der Witz ist: Die Ermittlungsbehörden haben gar nicht die Möglichkeit herauszufinden, ob alles was die vermeintlichen Opfer sagen, auch 100%ig stimmt.

                  Sicher haben sie Beweise und natürlich wird viel stimmen. Aber darum alleine geht es nicht. Der Schuldspruch muss nach dem Gesetzen 100% der Tat entsprechen. Eine Anklage in so großen Umfang stimmt aber NIE zu 100%!
                  Das ist jedem mit auch nur minimalen juristischen Kenntnissen bewusst.
                  Und deswegen ebenfalls bewusst, wie wichtig Gerichte und bis zu einem Urteil die Unschuldsvermutung (eine Menschenrecht!) ist!

                  Vorverurteilungen wie sie hier in den Kommentaren oft passieren, sind übrigens ebenfalls eine Straftat in Deutschland!

              • [Von der Moderation editiert]
                California hat eine 2 Jahre! 2 Jahre Untersuchung bei Blizzard/Activision durchgeführt (seit 2019) bevor es jetzt in 2021 offiziell wurde.
                [entfernt]

                Die Devs selber melden sich momentan auf Twitter und bestätigen was California ihnen unterstellt. Die einzigen die so tun als wäre nie was passiert ist der Lead von Activision. Bobnby und die 2 anderen da.
                Sogar J. Allen hat dazu ein statement und eine (eher schlechte) Entschuldigung abgegeben.
                Unzählige momentan und ehemalige Angellste melden sich zu wort und erzählen ihre Erfahrungen, aber so einem Vogel wie dir muss man da NOCH MEHR beweisen oder was?

                • Bitte an die Kommentarregeln halten, das gilt für alle Seiten.

                  • Hätte nicht editiert werden müssen. Manchmal hilfts, wenn man es noch einmal lesen kann. Eventuell sieht man dann ein, dass man was ähnliches macht, wie man anderen vorwirft.

                    Leider werden diese Art von Diskussionen schnell dogmatisch.

                • [Von der Moderation editiert]

                  Schon mal damit beschäftigt, wie solche Untersuchungen und Ermittlungen aussehen?
                  Diese wurde übrigens von einer Behörde durchgeführt, nicht von der Staatsanwaltschaft!

                  Und wenn Du dich mal mit Gerichtsverfahren in der Größenordnung wie hier beschäftigen würdest, würdest Du schnell merken, dass bei so großen verfahren die Anklagen NIEMALS 100%ig stimmen.
                  Und ja, ich kenne mich aus und kann das beurteilen. Denn auch ich arbeite bei einer Behörde!

                  Und Harry Dresden hat absolut recht! In den Kommentaren hier wird massiv Vorverurteilt. Auch von dir! Und das auf eine Art, die in Deutschland den Tatbestand von Verleumdung und Rufmord erfüllt, in dem ihr immer wieder etwas behauptet, ohne Beweise zu haben. Auch wenn es bereits einen laufenden Prozess gibt, habt ihr schlicht nicht das Recht dazu!
                  Euer Glück halt nur, dass die betroffenen es eh nicht sehen und keine juristischen Schritte einleiten können oder wollen!

                  In Bezug auf das Video:
                  Damals hat sich NIEMAND über die Antwort beschwert. Nicht mal die Fragenstellerinnen. Jeder hat es als Humor aufgefasst. Ob man diesen nun teilt oder nicht, ist eine andere Sache!
                  Jetzt auf einmal gilt es als ultimativer Beweis. Wäre das so, dann hätten die tollen Ermittler das Video ja sicher auch gefunden und als Beweis in der Anklage aufgeführt!
                  Haben sie aber nicht! Warum? Weil es keiner ist! Weil es eben GAR NICHTS beweist!

                  Bitte nicht falsch verstehen. Die Taten sind schlimm genug, egal ob die Anschuldigungen zu 100% oder nur zu 20% stimmen! Und JEDER der damit definitiv zu tun hat, soll und wird dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
                  Aber wie von der Community nun vorverurteilt wird und versucht wird Beweise zu KONSTURIEREN, ist einfach krank und vor allem illegal!

                  • Auch für dich gilt: An die Kommentarregeln halten. Beleidigungen untereinander werden hier nicht geduldet.

                  • Du laberst genau so viel Müll wie der andere da. Ich bezweifle das du auch nur eine Ahnung vom Amy Rechtssystem hast also komm mir hier nicht mit illegal 😂
                    Ich kann solche Leute wie dich nicht ab, es wurden Beweise geliefert und diese sitzen tief und trotzdem Argumentierst du “bla bla man ist nur schuldig wenn es bewiesen ist” .
                    Weißt du wie viele Frauen genau wegen Menschen mit einem IQ von 10 wie dir leiden müssen?
                    Weil die können ja schlecht beweisen wenn ein Kerl ihnen in den Schlitz greift. Ne ne, mach Video bitte nächstes mal. Du :ClownEmoji:

                    Allein die Tatsache das Leute wie Alex Afrasiabi still und heimlich das Unternehmen verlassen, genau dann als die Untersuchen angefangen/am laufen haben/waren sagt doch schon viel aus.

                    Außerdem, woher willst du wissen das sich keiner über das Interview in 2010 beschwert hat? Und woher auch noch das es die Fragestellerin nicht gestört hat?
                    Ja so siehst du aus. Du bist genau so eine Witzfigur wie der andere Typ.
                    Solche wie du schreien auf Twitter wie böse doch all die “SJWs” sind weil sie Gleichgerechtigkeit für alle durchsetzen wollen.

                    Was mich vor allem an deinem Kommentar hier stört, das du behauptest die Leute würden falsche Beweise vorlegen. Das ist was hier krank ist. Das macht nämlich bisher niemand.
                    Bisher haben sich die Leute gemeldet die davon betroffen waren und ich bezweifle das du das Recht dazu hast es als Fake abzustempeln.

                    Und solltest du dich auf das Video beziehen, habe ich niemals behauptet das es als ein “Offizielles Beweismittel” in einem Gerichtsverfahren genommen werden kann.
                    Lediglich das es klipp und klar zeigt, dass sich in den letzten 10 Jahren bei Blizzard was Sexismus angeht nicht viel getan hat.
                    Und das ist ein FAKT! Alex Afrasiabi wurde enttarnt als genau solcher.
                    J Allen Brack hat damals wie im Video schon gesehen mit gelacht und witze gemacht und heute, laut dem Berichten und Zeugenaussagen der Opfer, die ein 1:1 gespräch mit Allen hatten, hat er sie niemals für wahr genommen und Alex Afrasiabi auch nie richtig verwarnt.

                    Und wenn du behauptest das wäre fake oder würde nicht stimmen, dann brauchst du nicht mir darauf zu antworten. Ich spreche/schreibe nur mit Menschen und du wärst dann keiner mehr für mich

            • Du beziehst dich auf die Anklage. Doch noch ist nicht mal klar, ob die Vorwürfe, so wie sie da drin stehen, überhaupt vollständig stimmen!

              Oder reicht jetzt schon ne Anklage aus für ne Verurteilung? Ich dachte wir leben in einem Rechtsstaat (und die Amis auch)!?

              Du stellst alles so dar, als wären es in Stein gemeißelte Fakten!
              Vielleicht stimmt ja alles 100%ig, vielleicht stimmt aber nicht mal die Hälfte. Das kann einzig und alleine ein Gericht beurteilen und herausfinden.
              Und genau deswegen wurde Anklage vor einem Gericht erhoben und nicht einfach irgendwer von nem Standgericht erschossen!

              • Wie schon in meinem Post davor geschrieben, handelt es sich hier um 2 Jahre lange Untersuchungen.
                Wenn du der Meinung bist, dass SO VIELE Weibliche und Männliche Mitarbeiter (ehemalige und aktuelle) sich sowas ausdenken und lügen, bist du einfach nur widerlich und ekelhaft.
                Wie genau soll eine Frau dir denn beweisen das sie sexuell belästigt wurde?
                Eine Frau (ehemalige Starcraft Esport angestellte) hat ein statement abgegeben wie Alex Afrasiabi bei einer internen Feier ihr in die Möse gepackt hat, als er besoffen war.
                Wie soll man sowas denn klipp und klar beweisen?
                Man nimmt Zeugenaussagen auf (was bereits getan wurde) und geht dagegen vor.
                Da sind hunderte von Angestellten die das bestätigen können, denn das war was völlig übliches von Alex A.
                Und das gilt für viele andere die die selbe scheiße abgezogen haben.
                Komm mir nicht mit “das muss man Beweisen” . Hunderte Zeugenaussagen sind ja wohl mehr als deutlich

        • this.

      • Interessant, wie schnell du persönlich wirst.

        Es ging mir um zwei Sachen:
        a.) der Unschuldsvermutung (übrigens eine der wichtigsten Erfindungen des modernen Rechts)
        b.) Leute wie du, die die gesellschaftlichen Normen auf Dinge vor x Jahren anwenden und sich dann überlegen fühlen.
        Wie Du ja in Deiner Aussage belegst:

        “Ich frage mich echt ob Menschen wie du eigentlich euren eigenen Denkfehler checken.Zu behaupten es wäre ja vor 10 Jahren üblich und das war halt so normal, bedeutet, dass jeder diese Ansicht geteilt hat.”

        Man gilt als unschuldig bis zum Urteil. Und auch dann gibt es Grade der Schuld. Wir leben aktuell in einer Zeit in der EIN privater Witz reicht, eine Karriere zu beenden. Und das wird immer schlimmer.

        Und übrigens:
        Jemand wegen einer Post ein “Junge du bist so geistig zurückgeblieben das ist schon ein ganz anderes level.” an den Kopf zu werfen, ist keinen Deut besser als auf einer Konferenz über jemand zu lachen. Ich finds sogar schlimmer. Denn Lachen ist noch keine Beleidigung.

        Schönen Tag noch.

  • Vielen MMORPGs behaupten, das beste zu sein – doch keines davon hat Recht. Denn allen großen MMORPGs fehlt eine wichtige Klasse, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus. Glücklicherweise schaffte ein Spiel A […]

    • Ist halt eine Buffsupporter-Rolle. Die grösseren MMO´s haben panische Angst vor Buffklassen.^^

  • Am 9. Juli erschien Swords of Legends Online (SOLO) auf Steam, Epic und im Gameforge-Launcher. Obwohl der Release hervorragend verlief und das neue MMORPG überwiegend positive Bewertungen bekommt, bekommt man […]

    • Ich konnte in der Beta das Spiel anzocken und hab das erste mal nach weniger als 5min wieder ausgemacht. Ich war ja auf Asien vorbereitet, aber nicht auf soviel! 😀 Hab dann erstmal paar Stunden was anderes gezockt und habs dann nochmal probiert. Diesmal bin ich bis zu der Quest gekommen wo es das erste Reittier gab… hehe… Reittier… ein verdammtes schwebendes Schwert, auf dem eine Tante im Nachthemd stand und durch die gegend gekurvt ist…. Weiter habe ich es nicht geschafft.
      Das Spiel klingt von seinen Inhalten her gut, aber die Optik ist für mich ein Kulturschock. Ich dachte eigentlich ich kenne Asiagames, hab ich doch schon bdo gespielt, aber neh… bdo ist im vergleich dazu die König Artus Saga. 😀

  • Habt ihr Probleme beim Heilen in WoW BC Classic? Ist euer Mana ständig leer und frisst euer Tank zu viel Schaden? Wollt ihr heroische Dungeons und Raids angehen aber fühlt euch nicht bereit? Ein einfaches Tool h […]

    • Paladin ist hier aber auch echt ein spezieller Fall. Als Healpala hast auch zu Classic kein Lichtblitz downranking betrieben, der Spell ist einfach von sich aus mega effizient.

  • Das MMORPG Crowfall hat nach 6 Jahren in der Entwicklung endlich sein Release-Datum angekündigt. Wir von MeinMMO verraten, was hinter dem neuen Spiel steckt und für wen es interessant sein könnte.

    Wann er […]

  • Unsere News-Woche beim MeinMMO-Podcast geht in die nächste Runde. Dieses Mal sprechen wir über die dunklen Seiten des Star- und Profi-Daseins im Internet und Gaming.

    Das sind unsere Themen: Streamerin V […]

    • Das man zum MMO zocken eine Gemeinschaft braucht stimmt einfach. Ich für meinen Teil gehöre einen Multigamingclan an (die zocken sogut wie nur MMO´s), fühle mich dort auch richtig wohl und bin mitnerweile dazu übergegangen, nurnoch MMO´s zu zocken, wo wir eben auch eine aktive Gilde haben. Bestes Beispiel hier ist Solo: Ich habe da einen Betakey bekommen, habe das Game angefangen und nach 2min wieder ausgemacht. Ich war ja auf Asien vorbereitet, aber nicht auf soviel. xD Nun formt sich aber für Solo in unseren Clan eine Community und es stehen Pläne für eine Solo-Gilde und ja, das Spiel ist sofort wieder interessanter geworden für mich und die Asiaoptik direkt weniger schlim. Egal wieviel du alleine am Questen bist, oder farmen, oder was auch immer, eine feste Gemeinschaft macht einfach alles besser.

  • Zusammen mit der ersten Erweiterung von WoW Classic erschien auch die Deluxe-Edition von Burning Crusade Classic. In dieser stecken einige Kosmetika aber auch nützliche Gegenstände. Eine Handvoll Spieler s […]

    • Ich find eigentlich eher witzig daran, das ein Spieler wie Asmomgold, der doch eher in Retail als in Classic zu finden ist, damit nun so ein Problem hat. Zumindest in meiner Filterblase stören sich die Langzeitclassicspieler kein bisschen an den Boosts und dem Shopmount. Gib der Geschichte noch ein Monat und es ist wieder ruhe.

      War doch damals nach dem Classicrelease auch nicht anders. Im Vorfeld: Oh die tolle Community. Ab Releasetag, die selben Leute: Oh die doofe Community. Und nach einigen Forumsrageposts, solche Leute können einfach nicht still gehen, wars dann, meiner Meinung nach, deutlich angenehmer als auf Retail. Hätte ich im Vorfeld garnicht mal gedacht. Wobei ich dazu sagen muss, ich find jetzt auch Retail nicht irgendwie schlim oder so. Man merkt aber das die Spieler von Retail bisschen unentspannter auf Dinge reagieren die mal nicht nach Plan laufen.

  • Das Ergebnis unserer Altersumfrage zu WoW Shadowlands und Classic ist eindeutig und ernüchternd. Wir und ihr sind echt alte Gamer.

    Vor einigen Tagen haben wir auf MeinMMO eine Umfrage gestartet, die ziemlich […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Die “ich spiele nicht Kategorie”, wurde für die Auswertung nicht mit eingerechnet. Steht sogar so im Text. Und warum es die Kategorie gab? Nun, damit Leute die nicht spielen irgendwas anklicken können? Keine Ahnung. 😀

  • The Elder Scrolls Online enthält massig NPCs, von denen viele nicht näher bemerkenswert sind. Doch einige ausgemachte Fieslinge hasst so ziemlich jeder Spieler. Diese üblen Typen wollen wir euch hier vo […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Abnur!!! Ich mag den Kerl. Feier den total für seine Sprüche. 😀

  • Spielen nur alte Gamer noch World of Warcraft? Oder erreicht das Spiel noch eine jüngere, nachwachsende Zielgruppe? Wir wollen’s rausfinden.

    World of Warcraft ist eines der am längsten laufenden MMORPGs. So g […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Echt tolle Umfrage!^^ Ist tatsächlich etwas das ich mich auch schon länger gefragt habe und sieht tatsächlich so aus, als ob die WoW-Com nichtmehr so taufrisch ist. 😀 Aber ich könnte mir vorstellen das der Altersschnitt in anderen MMO´s auch nicht viel anders ist.

  • Zu Ingame-Shop von Amazons MMO New World gab es in den letzten Wochen harte Kritik. Auch der Begriff “Pay2Win” fiel in diesem Zusammenhang. Jetzt erklärt das Team, wie es mit dem Shop nach dem Launch […]

  • WoW BC Classic wird nicht exakt so, wie es The Burning Crusade damals war. Die Entwickler haben einige Änderungen vorgenommen – einige davon für bequemeres Spielen, andere für die Balance. MeinMMO-Autor Be […]

    • Jop die Überlegung hatte ich auch schon mehrfach. Das einzige Manko was ich hier sehe ist, das es zur norm werden könnte, dann einfach sein Zeug in alle Globalchannels zu werfen, um eben möglichst viele Spieler auf einmal zu erreichen. Evtl. würde da eine Chatsperre, für andere Globalchannels, von 10 sec oder so das Problem lösen.

  • Der Twitch-Streamer Asmongold ist bekannt für seine Livestreams zu World of Warcraft, doch auch mit vielen anderen MMORPGs hat er Erfahrung. Zuletzt äußerte er sich negativ über den geplanten Shop in New Wor […]

    • “Ich habe die Nase voll von MMOs, die auf der Maximalstufe erst beginnen und der Erfolg von Classic WoW zeigt, dass ich nicht alleine bin.”

      Aber sicher doch, hast vollkommen recht, btw: lf Maraboost. 😀

      • So ein Unsinn Boost runs in Classic sind immer nur für Twinks gewesen, ändert überhaupt nichts an seiner Aussage.
        Ist klar das man beim twink schneller durch möchte, weil dieser eben meistens nur als Alternative fürs endgame gedacht ist.
        Die Level Phase wird dabei aber nicht weniger gut, beim ersten char merkt man einfach deutlich den unterschied zu allen aktuellen MMOrpgs weil eben Dungeons und Co wunderbar in die Levelphasen passen und Man auch sehr oft Spieler dafür findet. Bei uns auf den Server wurden solche Boost LFs auch immer sehr kritisch im Chat bearbeitet, ist halt einfach ein sehr subjektives Thema und progress Spieler wird es halt immer geben, egal wo in egal welchen spiel, die haben in Classic aber auch den deutlich wenigsten spaß da sie das Spiel spielen wie jedes andere und den Classic gedanken den viele daran mögen absolut nicht leben.
        Hab hier auch immer wieder welche über Solche Gilden meckern gesehen, da muss man halt sagen, selbst schuld es gibt mehr als genug Gilden die Classic spielen wollen wie es gedacht ist, muss man halt suchen nach solchen Leuten, wird man schnell fündig.

        • Ändert aber auch nichts daran, das auch in Classic, das Spiel erst im Endcontent richtig fahrt aufgenommen hat. Ausserdem unterscheidet sich der Levelweg ansich überhaupt nicht zu retail. Du grindest dein Weg Richtung max lv durch Dungeons, Quests und Mobs farmen. Das ist nun wirklich nichts was Classic besonders gemacht hat. Es hat nur länger gedauert.

          • Das ist dann aber doch eine sehr obeflächlische Betrachtungsweise, wo du zwar recht hast aber es ist nicht von der Hand zu weisen das Classic einfach eine wesentlich Organischere Level Phase hatte, damit meine ich die Gesammte.
            In Retail hat man das versucht wieder hinzubekommen mit dem Level Squisch und dem neuen Anfangsgebiet das dich direkt in das BOA Addon wirft, da dort genug spielraum ist um zu leveln bis man direkt in die neuen Gebiete gehen kann, ansonsten hat das halt immer nur für die Addon Gebiete funktioniert.
            Und wenn man sich nicht auf den, gerade als neuer Spieler fast schon gezwungenen Weg ins BOA gebiet begibt hat man halt genau das Problem das alles ein Flickenteppisch ist, was auch absolut normal ist da das Spiel so alt ist, versteh mich da nicht falsch.
            Aber genau dieses Gefühl der Sinnlosigkeit und das die Welt im Gesammten kaum noch Sinn ergibt hat man in Classic halt nicht, auch das alle Quest geber schon an jedem Dungeon Eingang brav auf dich warten um dich mit ihren Bitten zu überhäufen.
            Classic ist einfach das deutlich bessere RPG im Detail, aber ist mir klar das ein Retail Spieler dafür kein Auge hat, was jetzt bitte nicht als Angriff gewertet werten sollte, ist halt einfach klar das du dich an diese Komfort Dinge bereits gewöhnt hast und dich das wahrscheinlich eher in Classic abgeschreckt hat.
            Ich hab nach Classic wieder versucht mit Retail warum zu werden und dieser Punkt war nicht der einzige der mich sehr schnell wieder davon abgebracht hat.

  • Das neue MMO New World (PC) von Amazon ist in der Defensive: Infos zum Cash-Shop wurden geleakt. Dort war die Rede von kaufbaren Boostern. Für viele MMORPG-Spieler sind solche Items in einem Vollpreis-Spiel […]

    • Spieler mit viel Zeit werden sich die XP-Boosts natürlich nicht kaufen, darum hilft man hier natürlich nur den Spieler mit wenig Zeit. New World wird also pay2progress, oder wie man es nennen will, im Shop haben. Ist notiert. Nun fehlt mir nur immernoch ein Grund New World zu spielen. Was gibts bei New World, das ich nicht auch in anderen MMO´s habe. Also in den MMO´s, die bereits seit knap 1 Jahrzehnt, oder mehr, Content bekommen haben. Ich weiss das sich viele Spieler etwas neues im Bereich MMORPG wünschen, aber New World ist halt irgendwie nicht neu..^^

  • Ashes of Creation (PC) ist für viele Spieler die große MMORPG-Hoffnung aus dem Westen. Doch bisher lag eine strenge NDA auf dem Spiel, sodass die Alpha-Tester nicht über ihre Erfahrungen sprechen konnten. Di […]

    • Entwickler in der Alpha: Super unser Spiel läuft ohne alle paar min abzuschmieren.
      Spieler in der Alpha: Das Balancing ist mist…
      Ashes hätte die NDA evtl. noch eine ganze weile länger behalten sollen. Die Spieler erwarten heutzutage ab der Spielvorstellung ein fertiges Produkt. Keine Ahung wie sowas funktionieren soll, aber naja diese Frage stellt sich der Spieler halt nicht. Als Entwickler wiederum brauchst warscheinlich ein Beissholz.

  • MeinMMO-Autor Andreas Bertits war bei Release des MMORPGs The Elder Scrolls Online (ESO) skeptisch, was das Spiel abgeht, doch 2021 verbringt er möglichst viel Zeit in der Onlinewelt von Tamriel.

    Warum die […]

    • Was du da beschreibst ist aber schon lange nichtmehr der Fall. GW1 kannst Problemlos Solo spielen. Die NPC´s richtig gesteuert sind besser als 80% der Spielerschaft und WoW Classic ist ebenfalls ein Game, das du bis max lv hoch, komplet Solo spielen kannst. Dungeons betrete ich während der Levelphase auch nicht wegen den Gear, sondern wegen den Dungeonquests. Wenn was gedropt ist schön, wenn nicht auch egal. Aber ich versteh natürlich was du meinst, das ding ist nur das MMO´s, die nicht wenigstens zu einen guten Teil auch solo gespielt werden können, heute einfach keine Chance mehr haben. Und in dem Punkt ist TesO auch nicht besser oder schlechter wie der rest.

      • mag auf Guild wars zu treffen, ist auch schon ewig her. Aber bei WOW Classic ist es nicht so. Klar kannst du Solo machen. Aber das ist zäh, mehr als einen Gegner kannst da nicht pullen, sonst stirbst du meist und in der gruppe tust du dir leichter. da wird das Gruppenspiel schon gefördert, während man in ESO nie den Gedanken hat das man jetzt gerne einen Mitspieler hätte, weil doch etwas schwer. In Classic wurde Ich bei vielen Quests in Gruppe eingeladen, das hatte Spaß gemacht. Ich will ja auch Solo was machen können, aber trotzdem soll die levelphase auch etwas Anspruch haben. Guild wars 1 war das was anderes, max Level warst du in einem tag, dann ging es Los und zumindest damals ist keiner Inferno, Riss und Co solo rein.

        Edit, stimmt die haben ja mal bei GW auch so Gefährten eingeführt, da hab ich aber schon nicht mehr gespielt.

        • Ich spiele gerade WoW Classic! 😀 Und ja mehr als 1 Mob auf einmal ist definitiv gut machbar. Auch als sowas wie Krieger (der bei mir gerade auf 53 ist) und GW1 Content solon war ab Zeiten von Ritualisten halt relativ einfach geworden und mit den Helden, die man selber ausrüstuen und steuern kann scho ziemlich chill. Anfangstage von GW1, als nur Tyria offen war ist es natürlich schwiriger gewesen, aber auch da hast viel solo geschafft mit den standard NPC´s. Ich mein das war damals der ganze selling Point von sowas wie WoW und GW1, du hast eben nicht für alles eine Gruppe gebraucht.

          • Ich will ja auch nicht ALLES nur in Gruppe machen, ein gewisser Solo Part muss auch sein. Hab auch nicht immer Bock in Gruppe zu sein. In Classic hatte Ich nen Hunter gespielt, das war schon schwierig teils bei mehr als ein Mob und bei vielen Sachen hab ich Hilfe gebraucht, fand ich gut so, auch das halt ein mob 1-3 level über einem dann schon eine ganz andere Nummer ist. In GW1 war zumindest zu meiner Zeit halt das Endgame kompletter Gruppencontent oder wir haben den nur gespielt, vielleicht trübt mich auch die Erinnerung, ist einfach lange her, aber wir waren halt entweder im Riss, in spaßigen PVP Matches oder halt anderen “Raids” die gerade aktuell waren. Unsere Gilde war damals die erste die inferno gecleart haben. War ne coole zeit, Nächte lang da Taktiken und Builds ausprobiert und dann mit einem Schlag reich weil die Dinger massiv geld wert waren beim Verkauf, war ein geiles spiel. Aber stimmt schon irgendwann kamen dann die 55hp Monk builds usw.

            Classic zb fand ich da recht angenehm, nicht zu leicht und auch nicht übel schwer, man hat sich an Quest spots Gruppen gesucht. Klar geht das auch solo, aber mit mehr Aufwand und langsamer. Weiß aber auch nicht so richtig warum ich Classic aufgehört habe, hatte mir ganz gut gefallen, aber mit Level 55 glaub war ich ne Woche offline und hatte Plötzlich keine Lust mehr weiter zu machen.

          • Danke,kann ich so unterschreiben.

        • Natürlich kannst du in Classic mehrere Gegner pullen und sie auch noch überleben,besiegen.

  • Die neueste Folge des MeinMMO-Podcasts ist hier. Diese Woche drehen sich unsere Gespräche um den neuen Shooter Scavengers und was beim Prozess von Apple und Epic los ist.

    Das sind unsere Themen: Auf Steam […]

    • Ich höre den Podcast immer während den zocken. In der Regel wenn ich gerade irgendwas farme, oder einen Twink nachlevel. Meistens bin ich während euren Podcast in TesO am Fischköder farmen, sind ca. 3000 Stück pro Folge, so nun wisst ihr das auch. 😀

  • Ein Spieler möchte das alte MMORPG Allods Online im Jahr 2021 neu bevölkern und gleichzeitig für eine Änderung im Mindset der Entwickler sorgen. Dafür verschenkt er sogar Abonnements an fremde Spie […]

    • Kannst die beste Grafik der Welt haben, wenn das Game nichts taugt bringt dir das trotzdem nichts. Tolle Grafik ist schön als dreingabe, tolle Grafik alleine macht aber kein Spiel.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.