@saigun

aktiv vor 1 Woche, 6 Tagen
  • In einem neuen Video haben die Entwickler von New World einen Einblick in die riesigen Schlachten des neuen MMOs gegeben: Kriege und Invasionen. Die bewegten Bilder zeigen dabei auch eindrucksvolle Wummen, mit […]

    • Saigun kommentierte vor 1 Monat

      Du kannst nicht wirklich wählen. So wie das im Video gesagt wird: Die Spielerschlachten gibts wenn halt eine andere Gilde deine Festung angreift und die PvE Schlachten wenn NPC’s es tun. Das kannst du dir warscheinlich nicht aussuchen, es kommt was kommt denke ich mal.^^

      • PvP Kämpfe um eine Festung, sind geplante Events und es läuft zu einer vereinbarten Zeit, sodass keine Festung einfach in Abwesenheit eingenommen werden kann.

        • Muss der Termin dann von beiden Seiten angenommen werden? Wird also die Optionalität im PvP dadurch hergestellt das man eine Anfrage einfach ablehnt?

          • Ob man ablehnen kann, weiß ich nicht, nur das es so ist, wie ich oben beschrieben habe. Das optionale PvP betrifft, meines Wissens nach, die gesamte Open World.

  • Die Twitch-Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon (Apex Legends, Valorant) ist erneut in der Kritik. Einige fordern, dass Twitch die Streamerin nun bannt. Die war schon wegen seltsamem Umgang mit Tieren auf […]

    • Saigun kommentierte vor 1 Monat

      Also, nehmen wir mal an jeder Twitch Streamer und Streamerin tickt aus und probt den Aufstand. Was passiert dann? Soweit ich weis ist das doch ihr Lebensunterhalt, also ja… Was genau wollen sie da anstellen?^^

      • berndguggi kommentierte vor 1 Monat

        Sich wie ein Kleinkind auf den Boden werfen, laut „das ist voll gemein“ schreien und dabei mit den Händen und Beinen strampeln. Das Ganze dann streamen. So in etwa geht der Aufstand 😉

      • Zavarius kommentierte vor 1 Monat

        Die Großen haben genug Sachen am laufen, wenn die Mille pro Monat knapp wird. Selbst die „““Kleinen“““ haben ihre 3-5k+/Monat. Also von dem Geld könnten Leute 3 Monate „durchprotestieren“.

        Twitch trägt da die größeren Verluste und Mixer kommt mit Abwerbungsverträgen an, bei denen man sowieso nie wieder „arbeiten“ muss.

  • Im MMO New World erwarten euch verschiedene PvE-Aufgaben, darunter Quests, instanzierte Bosse und Events in der offenen Welt. Ein Highlight sollen jedoch die Belagerungen sein, die von den Corrupted ausgehen. […]

    • Das ist in New World garnicht möglich. Du kannst andere Gilden nur zu von ihnen Festgelegten Zeiten angreifen. Ihr könnt einen Raid aus Bäckern haben, wenn eure auserwählte Festung allerdings nur am Abend angreifbar ist bringt das halt nichts.

      • Es ging mir um die Anzahl der Personen die Angreifen können/werden

        Kann man (das Beispiel von oben) zwischen 4 und 8 Uhr angegriffen werden mit nur 1 Person?

        oder wird der Raid erst ab 40+ erlaubt/aufgebaut/getriggert?

        Wenn ja, siehe mein erster Beitrag dazu

        • Die Spielerzahlen werden warscheinlich nicht begrenzt sein (ich weis es selber nicht), allerdings ist das relativ egal. Du kannst nicht zwischen 4 und 8 Uhre angreifen, wenn es die andere Gilde nicht will. Was allerdings natürlich geht ist, das du deine Verteidigungszeiten auf diese Uhrzeit legst.

        • Hast du das Prinzip wirklich verstanden Platzhalter?

          Ich besitze die Gilde MeinMMO. MeinMMO hat eine Festung. Ich stelle ein, dass diese Festung nur von 18-22 Uhr angegriffen werden kann. Also kann die MeinMMO-Festung nur zwischen 18 und 22 Uhr angegriffen werden, egal ob die Gilde NewWorldPros um 24 Uhr oder die Bäcker um 4 Uhr angreifen wollen. Die MeinMMO-Festung kann nur von 18-22 Uhr attackiert werden.

          Die Bäcker können natürlich einstellen, dass sie nur von 3-7 Uhr angegriffen werden können. Das ist wahrscheinlich sehr langweilig, weil da nie einer angreift. Außer wir MeinMMOler verabreden uns mal mit 50 Leuten um 6 Uhr vor der Arbeit. Dann bezweifel ich aber, dass die Bäcker auch 50 Leute zusammenbekommen, so viele Bäcker spielen möglicherweise nicht mal New World. Und dann überrennen wir morgens um 6 mit 50 Leuten die 7 Bäcker. Die haben dann pech.

          Ich bin mir relativ sicher, dass du auch mit 7 gegen 50 verteidigen darfst. Wird nur sehr schwierig^^ 45vs50 stell ich mir hingegen möglich vor.

          • Ich bin halt einer der 2 Seiten denkt

            Wenn z.b. jemand sich relativ vor Angriffen (Raids) schützen will, kann ja seine Zeiten so legen das alle Schlafen und so seine Base sicher bleibt (Aber da es ein Megaserver wird? ist das Relativ). Das ist die „Exploit“ seite dich ich meine. Aber erstmal muss der Gegner diese Zeiten herausfinden 🙂

            Ich bin halt einer der über Pro und Contra nachdenkt. Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, weil ich auch etwas Erfahrung mit einbringe. Ausserdem mit solchen „Tiefen Fragen“ kann man sich Eindruck schinden bei den Entwicklern *Hust*

            • Ja, du kannst dich so versuchen zu schützen. Die Frage ist, was es dir bringt:

              A: Sind die Festungskämpfe halt ein wichtiger und spaßiger Anteil
              B: Kannst du halt trotzdem unerwartet geraidet werden und wenn dann nicht genug Leute da sind, machen die dir die Festung kaputt.
              C: Könnte es sein, dass es Missionen beim Ausbau gibt, wo Festungskämpfe erwartet werden. Es wäre also möglich, dass du ohne Kämpfe nie eine Max-Festung erreichst. Das weiß ich aber nicht, dafür waren die Beispiel-Missionen derzeit zu dünn^^

  • Nach einem weniger gut gelungenen Start entwickelt sich das Survival-MMO Last Oasis nun aber gut weiter. Das Team veröffentlichte jetzt ein Update, das euch vor noch größeren Herausforderungen stellt.

    Was is […]

    • Entwickler: Wir haben hier ein Harcdore PvP Survival Spiel.
      Spieler: Ok gekauft
      Auch Spieler: Hardcore PvP ist pfoll toof, macht es weg.

      Kann mir das mal irgendwer erklären? Die Entwickler haben von Anfang an ganz klar gesagt das sie ein Hardcore PvP Spiel entwickeln und die Spieler kaufen es, um danach zu fordern das genau dieses Element entfernt werden soll. Ich für mein Teil habe mir das Spiel genau aus diesen Grund nicht gekauft, weil ich ganz genau weis das es nichts für mich ist. Aber warum gibt es Leute für die diese Art PvP ebenfalls nichts ist, das Spiel kaufen und dann fordern das für sie das Spiel geändert wird (obwohl sie ganz klar ein Fehlkauf gemacht haben). Ist denen eigentlich völlig egal das auch diese Art Spiele durchaus Fans haben und sie selbst als Softie einfach nicht die Zielgruppe darstellen?

      • Tja so sind die Menschen :-I

      • Es kann hardcore pvp auch mit noobschutz geben.

        • Gibt doch in LO haufenweise noobschutz. Bis Level 20 geschützte Slots, Starter-Oasen in die man nicht zurück kann, man kann nicht alles verlieren, auch kleine Walker sind sehr aufwendig zu öffnen, Möglichkeit einen Walker als Backup zu speichern etc.
          Was denn noch?

          • Du verstehst seine Forderungen einfach nicht. Er will Full Loot Survival PvP MMO ohne den PvP Part oder zumindest sollte der so gestaltet sein dass er 2-3 mal zuschlagen kann bevor sich der Gegner wehren darf.

            Um ehrlich zu sein scheint mir LO von allen bisherigen Survival Games das „Noob“freundlichste zu sein.

            Vor allem das speichern von bis zu 5 Walkern inkl. geladener Basen etc. ist quasi der ultimative Noobschutz. Man kann da alles lagern. Man baut eine kleine Farmbase auf, wenn überhaupt, farmt was man braucht und verstaut dann wieder alles im Walker und verfrachtet den in die Lobby. Alles sicher. Das einzige Risiko besteht darin die Sachen zu verlieren die man während der Session am Leibe trägt oder im Walker dabei hat.

            Spielt mal Ark, Conan, RUST,……you name it. Wenn man da eure Base geknackt hat ist alles futsch

            • Dem kann ich nur zustimmen. Habe das Spiel ja ursprünglich auch im Vorfeld kritisiert – vor allem weil darüber berichtet wurde, wie schlimm das Gankerproblem im Spiel ist. Dabei wurde und wird in der Berichterstattung meist kein Wort darüber verloren, wie viele Möglichkeiten man hat um den Fall abzufedern.

              Wurde dann, zum Glück, hier in den Kommentaren entsprechend berichtigt und habe anschließend entschieden mir das Spiel zu kaufen.
              Und ich bin verdammt froh, es gekauft zu haben. Aktuell laufe ich noch komplett solo herum, habe aber wirklich jederzeit die Chance Dinge die für mich wichtig sind in Sicherheit zu schaffen. So kann ich, je nachdem wie gut ich vorbereitet bin, entscheiden wie viel Risiko ich eingehe.

              Wenn ich nicht umgezergt werden will, dann werd ich das auch nicht. Man kann ja entscheiden ob man in eine knallvolle Oase reist, oder sich lieber eine sucht wo weniger los ist. Man kann sich auch dafür entscheiden keine riesen Flügel auf den Walker zu packen, wenn man lieber unauffällig sein will.

              So verstecke ich einen unauffälligen Walker irgendwo in der Pampa, farme mein Zeug, baue was ich brauche, baue Ersatz den ich außerhalb der Map in sicherheit bringe UND DANN kann ichs riskieren frech zu werden und an Orte zu gehen wo mehr los ist. Werd ich dann umgeklatscht ist da immernoch mein gut versteckter Walker mit Ersatzausrüstung, und sollte wirklich alles schief laufen, habe ich noch mein Zeug außerhalb der Map. Damit komme ich schnell wieder auf die Beine wenn es sein muss.

              Solche Möglichkeiten hatte ich vorher innerhalb dieses Genres noch nie, in dem Augenblick in dem man in Ark und Co auslogged ist das Zeug einfach weg. Außer man gehört einem Clan an, der entsprechend Schutz bieten kann.
              In Last Oasis hatte ich bisher nicht all zu viel Zeit zu spielen, war komplett Solo, und konnte sowohl den Nervenkitzel eines PvP-Spiels genießen, als auch ein Gefühl der Sicherheit, da ich nie alles verliere und nach dem sicheren Logout auch offline komplett safe bin.

              Last Oasis macht sehr viel, sehr bewusst anders, das dürfte ruhig mal honoriert werden, statt einseitig immer wieder den einen Kritikpunkt zu wiederholen.

  • Im Arathibecken von WoW Classic geht es chaotisch zu – und oft sehr planlos. Diese klischeehaften Erinnerungen könnt ihr noch einmal erleben.

    Zu
    jedem Bereich von World of Warcraft Classic gibt es eine ga […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Wetten, dass ihr euch in diesem PvP-Video entdecken werdet?

      Video läuft paar sec, alle rennen sich am Tor den Schädel ein… ok Wette gewonnen… 😀

  • Das neue Survival-MMO Last Oasis setzt voll auf Hardcore-PvP und will davon auch nicht ablassen. Ein Fehler, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus, denn das Spiel hat das Potential zu einem Kracher – wenn es d […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Sicher das noch ein PvE Survival Game nicht ebenfalls verschwendetes Potential gewesen währe?

      Ich weis echt nicht was der PvP Hate von manchen Leuten soll. Man kann PvP nicht mögen, das ist in Ordnung. Aber Leute macht die Augen auf. Die erfolgreichsten Spiele sind eben nicht die PvE Spiele. Und wenn Last Oasis ebenfalls Richtung PvE gegangen währe, müsste es sich eben mit den bereits bekannten grössen im Survival bereich messen und ich denke nicht das sowas gut gegangen währe. Sie mussten anders werden.

  • Im MMORPG Black Desert gibt es derzeit eine Krise. Einige Spieler machten sich anscheinend ein Event zunutze, über das sie Billionen von Silber verdient haben. Inzwischen wurde ein Item deaktiviert, doch der […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Und wir wundern uns warum die Preise (Schmuck) atm so dermassen steigen. Nun das ist mal eine Erklärung dafür.^^

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Die Silber/h in BDO sind selbst bei ähnlichen Grindspeed sehr unterschiedlich. Hauptaugenmerk hierbei sind die Lootpets. Wer die dickeren (schnelleren) Lootpets hat bekommt halt auch mehr. Darum kann das bei den One-Hit-Spots so grosse spannen geben. Nur so am rande, tut jetzt nichts zur sache zu den Beitrag.

  • The Elder Scrolls Online ist ab dem 1. April auf Steam, PC, PS4 und Xbox One kostenlos spielbar. Kein Scherz! Das ist der perfekte Zeitpunkt, um eines der besten MMORPGs der letzten Jahre kennenzulernen. Warum […]

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Willkommen zurück Jürgen, schreibst du jetzt wieder regelmässig? Habe mich immer gefragt wann man wieder mehr von dir liest. 🙂

      • Jap, bin n ach 7 Monaten Elternzeit wieder zurück. Werd vielleicht noch was dazu mal schrieben, wie es mir derweil ergangen ist.

    • Saigun kommentierte vor 2 Monaten

      Das mmo hat das letzte Jahr vor allen damit Schlagzeilen gemacht, das sie gegen den Spieleransturm nicht angekommen sind und ihre Server dauernd in die Knie gegangen sind.^^

      • Ardyn kommentierte vor 2 Monaten

        Da ich mich nicht für ESO/TESO Interessiere hab ich davon nie was gelesen ^^
        Nur halt von Erweiterungen gehört & das auch nur weil Gronkh mal darüber was gesagt hat oder halt Werbung gemacht hat ^^

        • Subjunkie kommentierte vor 2 Monaten

          Naja offensichtlich hast Du den Artikel ja trotzdem gelesen 😉
          Ich spiele das Spiel seit der Beta, obwohl ich dem Spiel an Anfang sehr kritisch entgegenstand, weil es ein MMO ist. Ich bin immer noch kein MMO Spieler, aber ich weiß es zu schätzen, mit anderen Spielern zu handeln oder auch mal zu quatschen und, wenn auch selten, mit Freunden zu spielen. Letztendlich spiele ich es, weil es mir Spaß macht, so wie es halt ist, weil ich es in der First Person spielen kann, weil es ein Elder Scrolls Spiel ist und es sich für mich auch so anfühlt!

          • Ardyn kommentierte vor 2 Monaten

            Jap weil ich grade hier unterwegs war & das gesehen habe x’D
            Freut mich das es dir gefällt ^-^ (Und das mein ich nicht Ironisch auch wenn es evt. so rüber kommt ^^)
            Hab es auch getestet aber ich mag die Steuerung irgendwie nicht falls es nur daran liegen sollte so genau weiß ich nicht warum es mir nie gefallen hat obwohl ich dem Spiel so viele Chancen gegeben habe holt es mich irgendwie nicht ab selbst die TES Reihe hab ich mal getestet jeden Titel aber keins von den mag ich warum auch immer dabei Spiele ich so gut wie alle RPGs 😡

            • Subjunkie kommentierte vor 2 Monaten

              An der Reihe scheiden sich eh die Geister, die einen (wie ich) lieben sie, die anderen können nichts damit anfangen. Das ist halt einfach wie es ist und auch nicht weiter schlimm, es gibt auch hochgelobte Spiele, die mich nicht einfangen können. So hat halt, jede Zielgruppe ihre Nische, was ja eigentlich ne gute Sache ist.

  • Chronicles of Elyria wollte vieles anders machen. Euer Charakter sollte alt werden und sterben können. Ihr solltet euch um Nachkommen kümmern. Nun jedoch hat der Tod das MMORPG selbst erwischt.

    Was ist p […]

  • Der Twitch-Streamer und CoD-Liebhaber DrDisrespect ist in einer seiner letzten Runden im Battle Royale Call of Duty: Warzone so richtig ausgerastet. Er verglich das Spiel mit Fortnite, welches er inständig […]

    • Das ist einfach seine Rolle. Er wird auch in Zukunft sicher wieder Fortnite spielen um ein bisschen rum brüllen zu können. Seine Zuschauer brauchen das und geben ihn dafür Geld. Genial nichtwahr?^^

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online zählte 2017 noch zu den ganz kleinen Spielen auf Twitch. Mittlerweile befindet es sich regelmäßig in den Top 50. Der Grund dafür sind die Twitch-Drops.

    Was ist bei ESO los […]

  • E-Girl bietet euch die Möglichkeit, Frauen zu bezahlen, um mit euch ein MMO zu spielen. Ihr mietet euch also ein Mädchen zum Spielen – von Videospielen natürlich!

    Was ist ein E-Girl? Es gibt sie ta […]

  • Biowares Onlinegame Anthem überarbeitet den Regulator Shop. Dort kauft ihr jetzt gegen Münzen sogar legendäre Items.

    Was ist das für ein Shop? Den Regulator Shop gibt es schon lange in Anthem. Das Problem ist […]

    • Anthem überarbeitet Shop, lässt euch legendäre Items kaufen – So reagieren die Spieler

      Der Titel ist böse. Wer da nur kurz die Überschrift überfliegt versteht das völlig falsch. Und das ist auch zu 100% so gewollt. Nicht nett.

      • Wenn da „Cash-Shop“ stehen würde, wäre es 100% so gewollt.

        Es ist halt genau das, was im Spiel passiert: Sie überarbeiten den Shop und lassen Spieler legendäre items kaufen.

        Wenn es wirklich so wäre, wie du sagst: mit „Pay2Win“ – dann hätten wir das reingeschrieben.

        Ich kann mal reinschreiben „vorher unnützen Shop“ oder so, um das deutlicher zu machen, um was es geht. Aber es ist schwer, genau den Sachverhalt auszuschließen, den du hier vermutet, der aber nicht intendiert war.

        • Man interpretiert halt bei den Wort Shop sofort den Cashshop hinein. Ist halt ein rotes Tuch für viele Spieler. Hab den Beitrag auch noch leicht getriggert verfasst, der Titel hat mich durchaus voll erwischt.^^ Und das als jemand der nichtmal Anthem spielt.

          • Das war nicht geplant. Ich kann das aber nachvollziehen. Ich hab in den Titel jetzt noch „Münzen“ reingeschrieben, um deutlicher zu machen, dass kein €€€ im Spiel ist.

            Es ist halt schwer zu vermitteln, was für ein Shop gemeint ist, ohne Begriffe reinzuballern, die jeden sofort verschrecken, der sie nicht kennt.

        • Ach komm…
          Das hätten sprachbegabte Menschen wie ihr sicher dementsprechend formulieren können.

      • Es ist ja genau das, was sie gemacht haben: Shop überarbeitet, legendäre Items kaufbar.

        Das Problem ist ja, dass Leser dann in ihrem Kopf „CASH“ und „PAY2WIN“ dazulesen, was aber nicht dasteht.

        Das ist wirklich schwer, da einen Titel zu finden, der das sagt, um was es geht, aber nicht die Assoziationen auslöst, die Spieler haben, die es „Im Vorbeigehen“ lesen.

        • Ich will ja kein Fass aufachen desswegen aber genau weil die Spieler paranoid sind kriegt man die so dran 🙂

          Ich versuch es mal…

          Items gegen Ingamewährung kommt gut an in Anthem.

          Oder

          Bioware lockert dad RNG, Items gibt es jetz auch gegen Ingamewährung.

  • Viele MMOs bieten ihren Spielern sehr ausführliche Character Creator und Spieler stecken viel Zeit nur in dieses Feature. Tut ihr das auch?

    Jeder von uns muss beim Spielen der neuen MMOs da durch: Der […]

  • In einem Livestream zeigte der Twitch-Streamer ohdear seine Kaufhistorie von Perlen im MMORPG Black Desert auf Steam. Dabei sind Käufe im Wert von 10.000$ nur im Februar und März 2020 zu sehen. Er selbst s […]

    • Cronsteine bekommst du aus den Kostümen. Die gibt es nicht aus dem AH. Unterm Strich musst du das Spiel ja nicht spielen wenn du nicht magst.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.