S. Pichler

@s-p

Active vor 1 Monat, 3 Wochen
  • Die Mega-Entwicklung in Pokémon GO kriegt ihre lang erwartete Überarbeitung. Neue Features machen die Mega-Entwicklung deutlich nützlicher als zuvor.

    Wann kommt die Änderung? Wie die Entwickler im akt […]

    • S. Pichler kommentierte vor 2 Monaten

      Ich finde das neue System hört sich sehr vielversprechend an. Ich freue mich darauf.

      Fand viele Entscheidungen von Niantic im letzten Jahr nicht so gut, aber diese Neuerung Ost echt gut.

  • In Pokémon GO läuft die Umwelt-Woche 2022 mit einer Sammler-Herausforderung. Aber welche Pokémon lockt das Moos-Lockmodul an und wo sind Ultrigaria und Duflor?

    Was ist los in Pokémon GO? Am 20. April sta […]

    • S. Pichler kommentierte vor 2 Monaten

      Zeit ja, aber Geld find ich in diesem Fall nicht gut.

      • zigZag kommentierte vor 2 Monaten

        Das Game ist ja auch F2P, ob man Geld für Raidpässe, Brutmaschinen, etc. ausgibt ist eben jedem selbst überlassen.

        Und Geld ausgeben ist auch nichts verwerfliches 😉 wem es gefällt der kann das machen. Ich gebe im Jahr sicherlich auch 400-500 Euro für Spiele aus (alle Plattformen, Switch, XBox, Steam, Ubisoft usw.)

  • In Pokémon GO fand gestern der Community Day Classic mit Hydropi statt. Nun ziehen die Trainer in den sozialen Netzwerken Bilanz und sind ziemlich verärgert wegen der Shiny-Quote. Wir von MeinMMO zeigen euch, w […]

    • Keine Veränderung zu zuvor von der Shiny zu Fanganzahl, klar sind es gesamt weniger Shinys, da die Zeit und damit Fanganzahl geringer ist.
      Ich hatte zwar trotz 140 Min. intensives Spielen nur 2 Shinys und meine Freundin die 120 Min. aktiv war keines, aber das kenn ich vor den Veränderungen auch schon (1/25 ist es bei uns eigentlich nie annähernd) und wir waren in einem Park und haben oft auch andere Pokemon aus den Modulen gefangen (was die hydropi Fanganzahl deutlich verringert).
      Meine Rate ca. 2/120
      Von meiner Freundin ca. 0/80
      Ist sehr unglücklich, aber keine große Änderung zu zuvor.

  • In Pokémon GO sind vor allem Raids bei Trainern sehr beliebt. Viele versuchen dort schillernde Monster zu ergattern. Allerdings kam es dabei kürzlich zu einem Fehler, bei dem ein Monster nicht die volle Zeit a […]

    • S. Pichler kommentierte vor 6 Monaten

      Bin da grundsätzlich deiner Meinung, aber bei der Kommunikation von Niantic ist trotzdem noch viel Luft nach oben.
      Wenn man zu einem Raid in Australien oder Japen usw. eingeladen wurde ist man schon auch betroffen, werden aber bestimmt nur wenige Fälle so gelaufen sein.

      • LadyH kommentierte vor 6 Monaten

        Stimmt schon ich wurde auch in Japan eingeladen, war auch gleich der erste Raid ein Shiny. Bei 8 Stunden Zeit unterschied (zum Beispiel Japan) glaube ich nicht das viele Europäer Online waren. Man kann das Spiel auch sehr gut ohne Geld ausgeben spielen. Kommunikation kann Niantic leider eh nicht, haben Sie sich bestimmt von der Pokemon Company abgeschaut .😂

  • Schließt man Spezialforschungen und besondere Aufträge ab, dann kann man gegen Giovanni in Pokémon GO kämpfen. Doch wie besiegt man ihn und was sind die besten Konter im Jahr 2022?

    Wie findet man Giovanni? Der […]

    • Ein sehr guter Konter gegen Arktos ist Melmetal mit Steinhagel. Ist super schnell und hat Donnerschock als sofort Attacke, damit ist Steinhagel sehr schnell aufgeladen und man kann fast kontinuierlich die Ladeattacke einsetzten, welche zweifach effektiv ist. Zudem sind alle Attacken die Arktos haben kann nicht effektiv gegen Melmetal. Rihornior ist ganz schlecht gegen Arktos, da es zu langsam ist und Eisattacken gegen es sehr effektiv sind.

      An das meinmmo-Team, bitte bessert die Stelle „So kontert ihr Mewtu“ aus, da sollte Arktos stehen. Danke.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.