@ryngha

Active vor 15 Stunden, 57 Minuten
  • Im Februar 2007 erschien das MMORPG Last Chaos. MeinMMO-Autor Mark Sellner war bereits in der Beta dabei und kehrt nun, 15 Jahre später, in sein allererstes MMORPG zurück – und bereut es direkt.

    Für die Ze […]

    • Ryngha kommentierte vor 2 Wochen

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass positive Erinnerungen an Spiele, nicht an den Mechaniken oder Inhalten gebunden sind, sondern an den Personen und Erlebnissen (vielleicht noch an den Freiheiten, die einem das Spiel bietet). Ultima Online wsr z.B. eigentlich ein technisch furchtbares Spiel. Es hat mich jedoch wegen vieler cooler Leute lange gehalten. Die vorgezeichneten neuen MMOs, in denen alle nur nach “meta” builds schreien, langweiligen mich leider schnell.

  • 2022 startet bald und im neuen Jahr erwarten euch einige Spiele-Highlights. Was sich bei den MMOs und Online-Spielen im Januar tut und welche Spiele sich besonders lohnen, verraten wir von MeinMMO in dieser […]

    • Ja genau, in jeder Stadt gibt es einen Broker. Man kann dort auch die Angebote der anderen Städte sehen, aber diese nicht kaufen.

    • Dass MO2 ohne Auktionshaus auskommt, ist nicht ganz richtig. In jeder Stadt gibt es Broker, die je nach Trading Skill eine Gebühr nehmen. Oder meint ihr das anders?

  • In der neusten und letzten Folge des MeinMMO-Podcasts 2021 reden wir über spannende MMOs im nächsten Jahr wie Lost Ark oder Diablo Immortal. Leya, Schuhmann und Alex sprechen über kommenden Spiele, die 2022 zu de […]

    • Im Januar kommt Mortal Online 2. Das ist mal was anderes 🙂 ich hoffe, ihr berichtet auch darüber!

  • New World hat ein Crossover mit der TV-Serie Wheel of Time angekündigt, die ebenfalls zu Amazon gehört. Durch das Crossover werdet ihr neue Outfits, Skins für eure Waffen und Crests für eure Gilden erhalten kön […]

    • Ryngha kommentierte vor 1 Monat

      So unterschiedlich sind die Geschmäcker 😉 Ich habe mich in 2,5 Jahren durch alle Folgen gehört (ca. 36 a 22h) und – bis auf ein paar Längen – hat sie mir sehr gut gefallen. Die neue Serie hingegen ist leider eine Katastrohe. Nichts wird erklärt, der Cast hatte nur Diversity zur Überschrift und das Setting ist Clean wie ein OP.

      • Abianis kommentierte vor 1 Monat

        Ich kann Ryngha leider nur zustimmen.

      • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

        Jo dem stimme ich zu. In GoT gabs auch starke diversity aber das war gut eingeflochten.

        Dass hier in einem Bergdorf 15 Nationalitäten bzw. 3 pro Familie leben ist doch relativ billig umgesetzt das wirkt absolut gezwungen.

      • Kadara kommentierte vor 1 Monat

        Die Bücher sind wirklich sehr gut. Die Serie einfach nur grottig. Die komplette Stimmung aus den Büchern kommt mal so gar nicht auf weil Amazon a) durch die Story hetzt wwie Lewis Hamilton übern Grand Prix Kurs und b) sie mal einfach so viele Dinge geändert oder ganz weggelassen haben das es zum Himmel schreit. Rands erst Begegnung mit nem Blassen (wenn auch nicht als direkte Konfrontation), Perrin verheiratet (WTF), Siuan und Moraine, Kurzauftritt von Thom. Von den drei Tar Valon Münzen die Moraine den Jungs gibt und über die sie sie “orten” kann mal ganz abgesehen.

        Was war ich gehyped das sich endlich mal jemand an die Verfilmuing gemacht hat aber nach nunmehr 7 schrecklichen Folgen bleibt das gleiche Gefühl wie bei der Serienadaption vom “Schwert der Wahrheit”. Einfach nur bodenlose Enttäuschung.

        • Und wenn man denkt es kann nicht schlimmer kommen …. nach dem Finale der 1. Staffel bleibt einem als Fan der Bücher nur zu sagen: Danke Amazon für NICHTS. Einfach grausam was Amazon da verbrochen hat. Zum Glück muss Robert Jordan das nicht mehr erleben.

  • Das Sandbox-MMORPG Dragon And Home startet heute offiziell in die Beta auf Steam. Dabei handelt es sich um ein Free2Play-Spiel, dass optisch und im Gameplay stark an Minecraft erinnert. Wir stellen euch das Spiel […]

    • Ohne diesen Artikel wäre ich nicht auf euer Spiel aufmerksam geworden. Außerdem empfinde ich die Bewertung des Spiels im Artikel nicht sonderlich negativ. Er versucht sowohl die bisher durch Spieler beleuchteten Pros und Cons darzustellen. Ich werde es mir in jedem Fall mal ansehen …

      Ich würde nur aufpassen nicht zu sehr mimosig rüberzukommen 🤓😜 … there is no such thing as bad publicity 😁

  • Das neue MMO New World von Amazon ist nun seit etwas über 2 Wochen online und Hunderttausende von Spielern tummeln sich auf den Servern. Wie ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt?

    Das ist in den letzten […]

    • Ich muss leider sagen, dass mich NW null komma null abholt. Abgesehen von der miesen Kommunikation der Krake und den Warteschlangen am Anfang: Super langweilige, uninspirierte Quests, craften ist zwar ganz ok, auf dauer aber auch lahm, das Kampfsystem ist auch ok, mehr aber auch nicht.

      Der Hypetrain hat mich kurz nach dem Start aus dem hintersten Wagen geworfen. Das kann doch niemanden ernsthaft so fesseln wie WoW, ESO oder FFXIV?!

      Egal, bin vielleicht zu alt und hänge den nostalgischen Erinnerungen von UO hinterher 😉

      • Also das Kampf und craftingsystem ist ja wohl deutlich besser als in WoW, Teso oder ff. 😂 Die drei Oldies sind doch mittlerweile so ausgelutscht, das die gerade noch als Staubfänger durchgehen.

        • Also der Storypart ist halt in NW … naja gruselig 😉 da ist ESO schon besser… auch wenn es mich am Ende nie begeistert/gefesselt hat.

          Kampfsystem mag ich in NW auch nicht wirklich … wo wir bei Oldies sind, ein Tera hatte mir da besseres zu bieten… mir fehlt bei NW einfach der Wums, die response.

          Skillsystem ist in NW unterirdisch langweilig, selten sowas langweiliges gesehen… da haben ja manche Shooter mehr Vielfalt…, selbst 20Jahre alte Schinken sind da besser. Aber vielleicht ist das die heutige Zeit…

          Crafting, Welt ist dann wirklich top… muss man halt entscheiden ob man sich mit den anderen Dingen arrangieren kann.
          Ich kann das leider nicht, wünsche aber allen Spaß die damit klar kommen.

      • Kommt halt darauf an wo du deine Prioritäten hast. Mich zB. Haben eso und ff14 nie interessiert weil ich des kämpfen lahm finde und die im Prinzip den einheitsbrei nur besser verpacken. Für meinen Teil finde ich new World Klasse. Die Basis für des Spiel ist gesetzt wie es sich entwickelt sehen wir in der Zukunft. Die anderen hatten am Anfang auch nicht ohne Ende content.

  • Am 17. Oktober beginnt in Elyon der Headstart, am 20. Oktober findet dann der offizielle Release statt. Das MMORPG aus Asien möchte vor allem mit seinem besonderen Fertigkeitssystem und dem PvP punkten. Doch […]

    • Ich freue mich drauf, einfach nur weil es neu ist 😉 NW hat furchtbar langweilige Quest, keine wirkliche Geschichte, eintönige Gegner (mit Ausnahme der Warteschlange) und das Sammeln&Craften fühlt sich sinnlos an. Möglicherweise wird das mit Elyon aber nicht besser 😅

  • Der Spieler Larsen hat ein Video zu New World veröffentlicht, in dem er erklärt, wie ihm der Sprung auf Level 60 so schnell gelungen ist. Er stellt dabei vor allem die Stadtprojekte und die dazugehörige Au […]

    • … dazu müsste man erstmal auf einen Server kommen 😀 größter fail der MMO Geschichte 😉

      • Also ich kann mich jederzeit auf dem Server einloggen. Heute, 18 Uhr, keinerlei Warteschlange. Man muss sich halt nur den richtigen Server aussuchen.

        • Musste ist da vielleicht eher das richtige Wort. Wenn du auf dem “falschen” Server angefangen hast, muss man immer noch jeden Tag 1-3 Stunden warten, je nachdem wann man sich einloggen kann. Ich hab noch eher Glück gehabt. Aber viele Server haben immer noch teilweise weit über 1-2k Warteschlangen. Viel Glück dort raufzukommen nach der Arbeit.

          Und bevor das Argument wieder kommt: Ich würde auch nicht ein drittes Mal neu anfangen wollen, wenn ich nach Release schon zwei mal 10 Stunden gewartet und dann mehrere gespielt hätte. Sei einfach froh, dass du spielen kannst, Dexter, aber die anderen sind NICHT selber schuld!

        • Ich habe am Wochenende nach stundenlangem Warten endlich einen Platz bekommen und meinen Char entspannt leveln können. Es war extra kein Streamer-Server, aber ein DE. Jetzt in der Woche komme ich abends um 19.30 nach Hause und habe eine Warteschleifen von 1,3k. Eine Erstellung eines weiteren Chars, mit dem ich den identischen Kram nochmal machen soll (lediglich andere Waffenskillung für unfassbare Abwechselung), will ich nicht und selbst wenn ich wollen würde, sind aktuell fast alle DE Server dicht. Andere Spiele bekommen das ja auch hin, ggf. über wechselbare Instanzen oder keine serverside Charakter.

  • In The Elder Scrolls Online hat ein Spieler monatelang Käse gekauft und gehortet. Sein Ziel: Eine Million der stinkenden Leckereien anzusammeln. Jetzt hat er es geschafft und gilt als Held der Community. Lest […]

    • Ryngha kommentierte vor 4 Monaten

      “Nerf der ESO-Community” ist ein sehr schöner Verschreiber für eine Gaming-Seite 😂

      B2t: 10 Mio für Käse .. man man man 😲

      • Ja, das Wort Nerf benutzt ich ungefähr 10-mal so oft wie Nerv, das hat sich jetzt irgendwie in meinem Wortschatz festgebrannt. Danke für den Hinweis aber! Ich habs jetzt “generft” 😀

        • Compadre kommentierte vor 4 Monaten

          Ich denke, jedem, der sich regelmäßig mit MMOs beschäftigt, geht es sehr ähnlich. 😀

  • Das beliebte und von vielen geliebte JRPG Ni No Kuni wagt den Sprung vom Singleplayer-Abenteuer in den MMO-Kosmos. Nachdem das Moblie-MMORPG bereits in Asien erschienen ist, soll es jetzt auch eine globale […]

    • Ryngha kommentierte vor 5 Monaten

      Ich bin sehr gespannt. Ist denn Ghibli wieder dabei? Ich hoffe, die tolle Atmosphäre der Spiele lässt sich in ein MMO “portieren” 😍

  • Vor Kurzem haben Hacker über 600 Millionen Euro in diversen Kryptowährungen von der Plattform Poly Network gestohlen. Wirklich bereichert hat sie der Diebstahl nicht, denn mit dem Geld können sie nichts an […]

    • Weil dies Geldwäsche wäre und dann die Vermögenswerte eingezogen werden können. Wie kommst du darauf, dass die Polizei (bzw. das BKA) kein Interesse hat? Gibt etwas, das nennt sich Legalitätspflicht…

  • Das koreanische Action-MMORPG Bless Unleashed ist jüngst auf Steam gestartet. Wie schon in den Betas zuvor gingen die Spielerzahlen erneut durch die Decke und die Entwickler konnten den Ansturm erst gar nicht […]

  • Twitch kündigt an, dass die Preise für Abos in Deutschland und anderen Ländern gesenkt werden. 1 € weniger müssen die Zuschauer nun für einen Level-1-Sub zahlen. Für Streamer macht es allerdings einen großen […]

  • Seit Anfang der Woche läuft die Beta des neuen MMOs New World von Amazon. Was ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt? Verratet es uns in dieser Umfrage.

    Darum geht’s: Nach langer Wartezeit und vielen […]

    • Ryngha kommentierte vor 6 Monaten

      Obwohl ich Bock habe, werde ich die Beta nicht weiter spielen. Wenn ich einmal den Grind gemacht habe, hätte ich kein Bock auf zweites Mal. Insgesamt wirkt es auf mich noch sehr generisch und spielt sich wie ein Massive Single Player, aber warten wir mal ab…

      • Bodicore kommentierte vor 6 Monaten

        Ja finde es auch etwas komisch gerade kann ich kaum aufhören mit New World obwohl alles wieder gelöscht wird….

        Vielleicht sollte ich das mal von einer Fachperson abklären lassen.

  • Der Bundestags-Abgeordnete und Berufs-Jugendliche Philipp Amthor macht mit einem Post auf Instagram auf sich aufmerksam. Da hält er einen Controller derart schlecht und fingiert, dass es ihm viel Spott und Hohn […]

    • Ohja Demokratie nach altgriechischen Vorbild: Sklaverei, keine Frauenrechte, keine Gewaltenteilung, gekaufte Wahlen und natürlich nur die “Besten der Besten”. Bitte wundere dich nicht, wenn Leute Focus online rufen. Ich persönlich hätte jetzt noch Welt.de in den Ring geworfen 😀

      • Ja gut 😀 da hast du sicherlich recht, Sklaverei und keine frauenrechte war ja aber wohl nicht nur da zu dem Zeitpunkt ein Problem, das hat jetzt erstmal wenig mit dem Genrellen Grundgedanken zu tun, aber ich weis was du meinst.

        Gewaltenteilung brauchte man mehr oder weniger nicht da die Bevölkerung das Kontroll Organ war, diese musste nach Ursprünglichen Demokratischen Prinziep bewaffnet sein um im Zweifelsfall die Führenden zur rechenschaft zu ziehen, das durchaus auch so geschehen ist, da wurden nicht nur einmal ensprechende Leute hingerichtet, sicherlich braucht man heutzutage solche harten Methoden nicht, aber das entheben von Ämtern und der Verbot solche wieder zu besetzen sollte bei Fehlverhalten durchaus geschehen.
        Was nicht heißt ich befürworte eine Bewaffnung der Bevölkerung ich finde kontroll Organe wie heute angebracht durchaus Sinnvoll und die bessere Moderne Lösung.
        Nur auch da, wählt der Bundestag seine Henker, nämlich das Bundesverfassungsgericht selbst was auch irgendwo Scheinheilige Kontrollorgane sind.
        Da würde ich zum Beispiel vorschlagen das diese von Universitäten Bundesweit gewählt werden und nicht von denen die kontrolliert werden.
        Alles in allem wäre ich sowieso für ein Lobyisten verbot um Wirtschaftliche Interessen dem Wohl der Allgemeinheit nicht entgegen setzen zu müssen, auch wenn das sicherlich oft zusammenhängt in einem Freien Markt, das ist klar.
        Aber ich bin zum Beispiel der Meinung das auch das ausschlieslich Universitäten mit ensprechend von denen gewählten räten Berater Funktionen ausführen dürften.
        Und auch Allgemein finde ich es halt wirklich bedenklich wie sehr sich der Staat der seiner Bevölkerung zu gute kommen soll durch eine Demokratie, vor Verantwortungen drückt die existentielle Dinge betreffen wie Gesundheitsfürsorge, Wohnraum und andere Dinge so toll unser Sozialstaat auch im vergleich zu vielen anderen ist, ohne Frage, ich denke Besser geht immer und was z.b. Momentan mit Wohnraum Bundesweit geschieht ist einfach Geisteskrank um jetzt nur ein Beispiel zu nennen, um nicht zu weit auszuholen.
        Unser Demokratisches System ist halt auch alles andere als Perfekt, daher für mich eine Pseudo Demokratie die in vielen belangen nur so tut als ob.
        Ich will das ja um gottes willen nicht abschaffen ich bin sehr zufrieden in keiner Diktatur zu leben aber dennoch ist da einiges an Optimierungs Bedarf vorhanden um es wirklich Demokratie nennen zu können, meiner Auffassung nach.
        Oder wie siehst du das? 🙂

        • Bestimmt gibt es Optimierungsbedarf und dies lässt unser System zu. Es ist dynamisch und hängt vom persönlichen Einsatz ab. Wenn du aufgrund der Richterwahl Bedenken bzgl. der Unsbhängigkeit hast, gibt es dazu sicher Bürgerinitiativen. Allerdings habe ich persönlich weniger solche Befürchtungen angesichts der aktuell doch häufigen Korrekturen gesetzgeberischer Defizite. Pauschal aber von Pseudo-Demokrarie zu sprechen führt hier berechtigterweise zu einem Abwehr-Pöbel-Reflex und allenfalls zu einem oberflächlichen Meinungsaustausch statt einer Diskussion. Aber ehrlich gesagt: Das hier ist eine Gaming-Seite und ich werde prächtig unterhalten mit Amthors-Trollangriff 😀

          • Da hast du sicherlich recht und ich setze mich durchaus Politisch im Privaten auch ein. Von daher alles gut, ich laber nicht nur. ^^
            Ich kann auch nicht abstreiten das ich bei der Formulierung nicht damit rechnen hätten müssen das da eine Abwehrhaltung entgegen kommt, war deswegen vielleicht auch irgendwo mit Absicht so gewählt. Ich Provoziere halt auch manchmal gern, gerade wenn mir langweilig ist wie gestern bei ner 12h Schicht, geht die Zeit schneller rum.
            Wirklich wundern tue ich mich dann über manche Vorverurteilungen nicht, ist auch manchmal wie gesagt einfach eine Form von Unterhaltung für mich mich mit diesen Leuten dann auseinander zu setzen.
            Und am Ende klar es ist eine Gaming seite, lustiger Weise hatte ich gerade hier schon einige sehr gute Diskussionen die mich auch sehr oft dazu gebracht haben mich selbst zu hinterfragen. Und Amthors Troll Angriff ist wahrlich einfach nur zum lachen, wie gesagt das der sich überhaupt noch traut aufzutreten, einfach nur ein Meme auf zwei Beinen.

            • Langeweile im Job hätte ich mal gerne….aber wenn du nur streitest weil dir Langweilig bist du aber nicht gerade ein Teamplayer.

              • Ich Arbeite in der 1 zu 1 Betreuung, das ist auf langen Strecken einfach nur da sitzen und beobachten und warten. Zum rest kann ich keinen Zusammenhang dazwischen erkennen, zu dem ich Arbeite alleine ich brauch kein Teamplayer sein.

        • “Lobbyistenverbot”
          Ohne Lobbyisten würde es nicht die “Gelddruckmaschinerie Energiewende” geben.
          Denn da fliessen 2,5 Billionen Euro hinein,während die Wirtschaft/Industrie,welche Millionen Menschen beschäftigt gewaltsam verdrängt wird.
          Alles von Lobbyisten die nur die Interessen ihrer Geldgeber vertritt.

  • Ember Sword ist ein neues MMORPG, das an alte Klassiker wie Ultima Online und RuneScape erinnert. Allerdings wird die Technik sehr modern, denn das Spiel setzt auf Blockchain und Krypto-Währungen. Nun startet […]

    • Eigentlich ist es noch viel schlimmer, dh. komplizierter, aber im Grundsatz richtig: ohne steuerliche Beratung kann sowas ganz unschön enden.

  • Mit Astro Colony gibt es jetzt ein neues Sci-Fi-Spiel mit Koop auf Steam und Kickstarter. Das Indie-Spiel erinnert an Spiele wie Satisfactory und dreht sich um den Bau von Kolonien im Weltall. MeinMMO stellt euch […]

    • Klingt interessant. Ob eine Langzeitmotivation entstehen kann, wird wohl von Zielen und Updates abhängen – wie bei Raft, bei welchem man aber nicht auf eine Insel, sondern auf ein Raft geschmissen wird 😉

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.