@rodscher

Active vor 2 Jahren
  • Dieser PvE-Build von The Division 2 lässt euch nicht im Stich und bringt genug Schaden, Heilung und Panzerung, um auch die fiesesten Jungs zu verhaften. Selbst dann, wenn ihr nur allein unterwegs seid.

    The […]

    • Roger kommentierte vor 2 Jahren

      Und ein weiteres Click Bait Video von Mr. Nothing but Skills der keine Ahnung mehr hat vom Spiel weil er nicht mehr wirklich spielt, welches ein Build zeigt, das schon mehr als ein halbes Jahr alt ist (sage nur 3-11-7). Aber nun gut, gibt ja immer noch genügend die darauf “abfahren” wie es scheint. Nur zwei kleine Beispiele (und nein habe mir das Video nicht komplett angeschaut, dafür ist mir die Zeit zu schade) Protected Reload auf der Pistole? So ein BS mit einer AR. Zweitens die Art der Skills ist unter anderem auch Abhängig davon welche Skill Mods man hat und wie hoch die sind. Was bringts die Hive zu benutzen, wenn ich bessere Mods für die Firefly habe? Was bringts 3k Skillpower zu haben, wenn ich keine entsprechenden Mods dazu habe. Selbes gilt auch fürs Gear. Alps kann genau so gut sein an vielen Stellen (wenn nicht besser z.B. Handschuhe und Weste). Ich weiss für “Neulinge” nicht immer einfach durchzublicken aber blindlings solchen Guides zu folgen kann ebenfalls verheerend sein.

      • BavEagle kommentierte vor 2 Jahren

        War auch sehr überrascht und enttäuscht, daß ein derartiger Build von NothingButSkillz kommt. Bislang einer der wenigen YouTuber, welche ich hinsichtlich TD2 noch geschätzt habe, aber der Build ist echt weit unter solchen Erwartungen und besitzt einige Mängel. Inwieweit “veraltet” möchte ich nicht unbedingt sagen, aber Vieles ist dermaßen nutzlos und pure Verschwendung, das sollte sogar Neulingen auffallen, die sich bislang nur wenig mit Gear auseinandergesetzt haben.

        Aber ich gebe Dir auch absolut Recht, daß ein gesamter Build sehr abhängig davon ist, welche Items und Mods man überhaupt besitzt. Das hat sich auch mit “zielgerichteter Beute” nur wenig verbessert und Builds, welche dann sehr stark auf bestimmte Eigenschaften (wie z.B. Fertigkeitenstärke) setzen, sind eher schwer zu grinden und bei fehlenden guten Items situationsbedingt teils auch schwerer zu spielen. Deshalb empfehle ich Neulingen eher einen Basis-Build, welcher mittels vorhandener Items gut spielbar ist und einfache Optionen zur Optimierung bietet. Wer will, kann dann ja immer noch nach optimalem Fertigkeiten-, DMG-Build, etc. grinden^^
        Vielleicht und hoffentlich ändert sich das mit zukünftigem Stats- und Rekalibrierungs-System.

        • Roger kommentierte vor 2 Jahren

          Für Neulinge das wichtigste selber hochzuleveln. Da lernt man schon sehr viel. Und dann entscheiden welche Waffe einen liegt und starten mit Brust und backpack. Ebenfalls auch nicht vergessen welche items man craften kann. Gila backpack. Alps gloves. Overlord brust. Viele Waffen etc. da kriegt man schon mal ein gutes basisgear zusammen. Und wenn’s an skillpower mangelt einfach mal ein Hard wired holster craften 😉

          • BavEagle kommentierte vor 2 Jahren

            Yep, meine Rede^^ erstmal die bevorzugte Waffe entscheiden, dazu passende Gear-Items suchen und vor allem gute Weste und Rucksack sowie deren Talente vernünftig wählen. Der Rest ergibt sich meist von selbst, ob gezwungen mit vorhandener Gear oder glücklich mit optimal gedroppten Items. 😉

            Komplex wird’s nur, wenn man sich näher mit dem Gear-System beschäftigt und ganz bestimmte Build-Eigenschaften verfolgt. Da hilft auch Craften leider nix. Beispiel ein “Alps Summit”-Rucksack mit 2 passiven Talenten: den gibt’s nur als “Element Outdoors” und den kann man nicht craften. Folglich grindet man dann ewig nach einem Rucksack, welcher bereits 2 gewünschte passive Talente besitzt und Attribute wenigstens so passen, daß man eines noch gut rollen kann. Genau das hätte ich mir mit dem nächsten Update anders gewünscht, stattdessen kommt’s nun aber richtig “blond gejoggt”…

            Talente wird’s nur noch auf Weste und Rucksack geben, man kann sich also nicht mehr damit behelfen, ein auf diesen fehlendes Talent auf einem anderen Item zu besitzen. Ebenso können fehlende Attributswerte wie z.B. Rüstung dadurch nur noch bedingt mittels Talenten wie z.B. “Gehärtet” ausgeglichen werden. Dasselbe gilt für Mod-Slots, da es auch nur noch 1 Mod-Slot pro Item geben wird und dann eben keine zusätzliche Rüstung, etc. mehr auf den Build gelegt werden kann. Nicht zu vergessen, das Talent “Schonungslos” wird komplett gestrichen, wer’s auf Weste oder Rucksack besitzt, kann diese eigentlich entsorgen. Und sollte es das Talent “Geduld” dann auf selbigen geben, nimmt es dort den Platz für andere nützliche Talente weg. Auf gut deutsch: viele mühsam gegrindete und selber durchdachte, anhand nützlicher Kombination der Items und Talente zusammengestellte Builds sind mit dem Update einfach für den Allerwertesten.

            So ja, das Gear-System wird leichter verständlich und man wird auch nicht mehr x Items benötigen, um anhand der Komplexität einen guten Build zu erstellen. Aber stattdessen wird man einfach nur noch nach perfekter Weste und Rucksack grinden und wird (auch mittels neuer Core-Attribute) von Beginn an gezwungen, sich auf Rüstung, Waffenschaden oder Fertigkeitenstärke festzulegen.
            Das geschieht absichtlich, denn man möchte keine Hybrid-Builds mehr und es sollen Team-Synergien gebildet werden. Na klasse, Massive, wieder nur von 12 bis Mittag gedacht. Aufgrund der bisherigen Fehler besitzen viele Spieler kein Team mehr und als Solo-Spieler steht man ganz dumm da. Oder was nützen am Ende 4 Tanks, 4 Healer, etc. in einer Random-Truppe ?!?
            Einfach nur dämlich und Sorry, ich lasse mir von einem Game auch nicht vorschreiben, welche Klasse ich zu spielen habe, nur weil diese dem Team gerade fehlt und meine Mitspieler einen solchen Build nicht besitzen oder einfach auch nicht spielen wollen. Ganz zu schweigen davon, daß ich meine Builds tatsächlich in die Tonne treten kann, da sie nur in Kombination der Talente funktionieren und ich diese nicht alle auf Weste und Rucksack switchen kann.

            Deshalb mein persönliches Fazit: Schade, wirklich schade, aber mit dem kommenden Update wird TD2 dann voraussichtlich wirklich nur noch für diejenigen Spieler funktionieren, die schon immer nur mit ihrer “Pausenhof-Clique” gespielt haben. Nicht böse gemeint, aber es läuft darauf hinaus: Du machst den Tank, Du den DMG-Dealer und Du den Healer. Und ich dachte, The Division hätte seine Wurzeln immer noch beim Shooter und läßt sich auch ohne Klassen-Zwang und auch mit Random-Teams gut spielen, aber das war gestern und Willkommen in der Neuzeit. Man kauft ein Spiel und bekommt am Ende ganz ein anderes :-S

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.