@rockstar0612

Active vor 7 Stunden, 32 Minuten
  • Amazon hat verkündet, dass ihr neues MMO New World später erscheinen wird. Die Ankündigung kam nur wenige Wochen vor dem geplanten Release. Trotzdem ist kaum ein Spieler wirklich sauer deswegen, die meisten ze […]

    • Stimmt, wie können die Leute es auch nur wagen, die freie Zeit die man hat, gerne für ein Spiel zu nehmen. Immer diese Leute mit ihren Plänen xD Ich verstehe euch nicht “hat eh gelitten im Leben”. Seid ihr zufällig Studenten oder noch kleine Schulkinder die fast 24/7 die Eier schaukeln können ?

      Ich habe mir auch zu Final Fantasy Endwalker Urlaub genommen, oder auch zum Release von WoW Shadowlands (welcher auch verschoben wurde), weil ich neben der Arbeit nicht viel Zeit zum zocken habe.

      Ich kenne es von meiner Arbeit, wenn ich meinem Kunden sage “Hey am 24.4 steht dein Server und alles läuft” aber dann doch sage “Sorry geht doch erst am 24.5 muss noch ein paar Sachen machen” nimmt er es mir vielleicht nicht direkt krum aber beim 4. Mal dann doch schon.

      • Keine Sorge ich arbeite schon 13 Jahre lang. Selbst als ich arbeiten war+Abendschule und frisch ausgezogen war, hatte ich genug Zeit zum daddeln.
        Also Arbeit oder Schule hat 0 was damit zu tun.
        DU bist verantwortlich wie du deine Zeit managen tust und du deine Zeit gestaltest.

        Vor allem vergleichst du Äpfel und Birnen.

        Aber nimm du mal weiter Urlaub für release der Spiele.

        • Wow musst cool sein mehr als 24 Stunden am Tag zu habe. Denn wenn ich ca 10 Stunden auf der Arbeit bin, 6 Stunden noch für einen halbwegs gesunden schlaft benötige und noch ca 1 Stunde Haushaltsarbeiten machen muss bleiben mir von Tag ca 3-4 Stunden die ich mit Zocken verbringen KÖNNTE. Wenn es nicht noch sowas wie Essen, Kochen usw gibt die ebenfalls Zeit fressen.

          Aber ja ich bin verantwortlich dafür, dass meine Arbeit 8 Stunden (1 Stunde Mittag und jeweils 30 Minuten Weg sind) benötige. Sorry das ich schlafen muss. Aber saug ruhig weiter an der Wurst von Amazon und verteidige die 4. Verschiebung.

          Und an alle anderen die meinen den “ganzen Urlaub zu zocken” sei Heavy, es geht nicht primäre darum dann 24/7 zocken zu können, sondern einfach mal entspannt und mit genügend Zeit im Nacken spielen zu können.

          Jeder darf seinen Urlaub nehmen wie er will und darf diesen auch managen wie er will. Was man als Entwickler darf, aber nicht sollte, ist einen festen Release kippen. Aber seit es ja Gang und Gebe ist sowas zu tun, steigen natürlich alle darauf auf. Seid den Leuten dann aber zumindest nicht bösen, wenn sie sagen, die zocken jetzt nicht mehr weil es erneut verschoben wurde. Wie in meinem Beispiel genannt, jeder der Projekte und Co gemacht hat weiß, eine Deadline sollte eingehalten werden. Wenn das nicht der Fall sein sollte, setzt man eine neue die aber zu 99,9% eingehalten werden kann.

          • Stimmt der ganze Planet hat die selben Arbeitszeiten wie du.
            Sry hatte ich in meiner Liste ganz vergessen.

            Und ja durch deine Wahl des Arbeitgebers und durch deine Berufswahl bist DU Verantwortlich.

            So bin mal an einer Wurst saugen😉
            Bis dann.

            • Marc kommentierte vor 9 Stunden

              Stimm nicht jeder hat meine Arbeitszeiten und nicht jeder hat die selben und tollen Arbeitszeiten wie du. Deshalb sollte man aufhören Leute zu verurteilen die sich Urlaub nehmen müssen. Meistens sind nämlich diese Leute, die vieles Aufrechterhalten, die lange Arbeitszeiten haben, was du wohl nicht verstehen willst.

              Arbeitgeber aussuchen gibt es schon lange nicht mehr. Wenn du Arbeit willst, kannst du meistens nicht den Luxus haben und dir die besten Arbeitgeber aussuchen. Berufswahl ist Fachinformatiker für Systemintegration, auf welche ich stolz bin.

              Viel Spaß dabei, hoffe es dauert länger damit ich deinen Unsinn nicht mehr lesen muss o/

              • Da kommen wir nicht auf einen Nenner. Müssen wir ja nicht^^

                Arbeitgeber raussuchen kommt auf die Branche an, aber das ist ein anderes Thema. Bei uns ist Fachkräftemangel, wie fast überall und man muss sich nicht mal bewerben, da man eher abgeworben wird. Naja egal.

                Klar klingt das Assi wenn ich jemand verurteile wegen seinem Urlaub, aber unabhängig was er arbeitet oder sonst was, muss einem klar sein , dass solche Termine extrem oft verschoben werden.

                Ist ja jetzt Wurst. Sollen die Leute die es möchten gerne Urlaub nehmen. Ob dass dann Sinn macht sei dahingestellt.

                • Wieso macht es keinen Sinn Urlaub nehmen zu wollen für ein Game?
                  Ka von was für nenn Planeten du kommst aber für einige Leute stellt das die einzige Möglichkeit mit anderen zum Start mitzuziehen.
                  Oder man freut sich halt drauf und will den Start in seiner Gänze miterleben?
                  Ka was daran falsch sein soll?
                  Wenn natürlich jemand meckert weil er Urlaub genommen hat und dann sowas passiert ist die Person selbst schuld.
                  Einen aber deswegen als dumm oder sonstwas hinzustellen weil man hofft das doch alles gut geht ist aber auch nicht Grade intelligent.

              • Urlaub nehmen für ein Spiel halte ich auch für übertrieben.

                Ich muss auch viel arbeiten,aber Urlaub würde ich mir nicht für Games nehmen,weil ich gemerkt habe,dass die mir viel mehr Spaß machen und auch viel länger,wenn ich sie immer in kleinen Häppchen spielen kann,anstatt über Tage und Wochen jeden Tag über Stunden.

                Mittlerweile habe ich so viele Spiele die hätte ich ohne Arbeit schon kurz nach Release durchgespielt oder weil ich sie zu viel gespielt habe,die Lust daran verloren,aber so habe ich auch nach Wochen und Monate immer noch was von.

                Releaseverschiebungen sind leider auch nichts ungewöhnliches,von daher weiß ich auch nicht warum man das Risiko eingeht und schon Wochen oder gar Monate vor Release Urlaub dafür beantragt,besonders wenn es um ein Spiel geht,dessen Release schon mal verschoben wurde.

        • Mal ein kleines Beispiel: Ich bin Student und bekommen keine staatliche Unterstützung (heißt weder Bafög, noch Hartz IV). Ergo: ich muss neben meinem Studium selbst arbeiten gehen. Also habe ich schonmal 6 Std Arbeit und dann noch pro Tag mindestens 4 teilweise bis zu 6 Std Uni nachzuarbeiten. Dazu kommt Haushalt (ne halbe bis Std am Tag), Essen (kochen) und meine Freundin will auch noch Zeit mit mir verbringen. Nebenbei noch zweimal die Woche zum Sport. Schlafen müsst ich auch ab und an mal…. Da bleibt nicht viel Zeit für’s zocken. Deshalb habe ich mir Urlaub genommen um mal in den wenigen Vorlesungs- und Prüfungsfreien Tagen ordentlich und entspannt NW zu zocken. Weil ich sonst kaum Zeit zum zocken habe. Desweiteren heißt es nicht, dass ich dann auch den ganzen Tag zocke. Aber ich hab dann mal den Kopf frei, kann abschalten und mich ganz auf das Game einlassen.
          Urlaub heißt für mich einfach mal raus aus dem Alltagstrott und das geht für mich (wenn ich nicht verreisen kann) mit nem guten Game am besten. Und ich liebe es, bei nem guten Spiel, auf das ich schon ewig warte, von Anfang an und mit Kumpels zusammen durchzustarten. Auch wenn (oder grade weil) es nach dem Urlaub evtl nicht mehr so viel Zeit gibt und ich nicht jeden Tag zocken kann, genieße ich dann die Woche, in der ich mich großteilig auf das Game konzentrieren kann.
          Bei mir ist das jetzt mal ne Phase von 3 bis 5 Jahren und danach kann’s wieder ganz anders aussehen. Aber bei anderen ist das nunmal Alltag.

          So Sätze wie: “So Leute, die extra Urlaub nehmen, haben eh gelitten im Leben” finde ich persönlich sehr herablassend. Es gibt halt Leute, die haben im RL genug zu tun und können eben nicht so viel ihrer Freizeit freischaufeln wie du evtl.
          Und ja mag sein, dass Leute sich ihren Beruf aussuchen können. Das heißt aber nicht gleich, dass das auch auf die Arbeitszeiten zutrifft.

          Ich finde es auch vermessen zu verlangen, dass sich Leute ihren Beruf nach dem zocken bzw Hobby aussuchen sollen. Ich hab nen Kumpel, der ist leidenschaftlicher Altenpfleger, arbeitet also in 3 Schichten und bis zu 12 Std. Er hat nebenbei Familie, ein Haus und geht auch zum Sport. Nebenbei zockt er aber auch gern mal. Soll er jetzt (einer der wahrscheinlich wenigen, die an diesem Beruf noch Spaß haben und ihn mit vollem Herzen ausfüllen) seinen Job wechseln, nur damit er mal mehr zocken kann? Siehst Du eigentlich wie dreist und abgehoben deine Aussagen sind!? oO

          Kleiner Nachtrag: Ich verstehe und finde es gut, dass sie das Spiel nochmal verschoben haben und finde es auch gut, dass sie sich bemühen, es so Bug- und problemfrei wie möglich zu releasen. Auch, wenn ich meinen Urlaub nun nicht wie geplant auf Aeternum verbringen kann.

          • lol du verdrehst meine Wörter ja komplett in deinem Text.
            Mein Kernaussage ist nur das es kein Sinn macht für etwas Urlaub zu nehmen, was in der Regel sowieso immer verschoben wird.
            Das hat mit Beruf etc. 0 zu tun.
            Es geht ausschließlich darum Urlaub zu nehmen für einen Release. Es sollte doch jeder gecheckt haben, das solche Termine oft verschoben werden.

            • Ich zitiere: “DU bist verantwortlich wie du deine Zeit managen tust und du deine Zeit gestaltest.”

              ”PS: Nochmal bezüglich deiner Phasen auf das Alter bezogen. Jeder Mensch hat es selbst in der Hand was er Arbeitet und wie lange, auch Zeit für Familie oder sonstige Dinge liegen in deiner Hand.”

              Genau DAS sind Beispiele auf die ich mich beziehe. Danach kommt erstmal ie FFIV Quest Diskussion und nur in 2 Halbsätzen wird nebenbei erwähnt, dass du es dumm findest, wenn jemand zum Release eines Spiels Urlaub nimmt.

              Zitat: “Klar klingt das Assi wenn ich jemand verurteile wegen seinem Urlaub, aber unabhängig was er arbeitet oder sonst was, muss einem klar sein , dass solche Termine extrem oft verschoben werden.”

              Das ist der einzige Abschnitt, der deine angebliche Kernaussage sein soll, ist aber meiner Meinung nach nicht als solche erkennbar, da sich die anderen Aussagen häufen, während hier nur kurz drauf eingegangen wird. Und das auch nur als Erklärung ür das andere.

              Also sag mal nicht, ich würde dir die Worte verdrehen Kollege…. Lies mal deine Kommentare und überlege mal, was da die Hauptaspekte sind, auf die du eingehst….

              • Meine Kern Aussage steht ganz oben direkt unter dem Post von Nein.
                Denke durch die Diskussion durch Marc etc ist das bissel ausgeschweift aber ich bleib dabei.

                Wer dafür Urlaub nimmt ist selbst Schuld. Wenn du es schlau findest dies zu tun, dann hau rein “Kollege”

                • Na wenn die Aussage unter dem Post von Nein. steht, dann ist das ja wieder ne Andre als die von dir zwei Kommentare eher angegebene. Da sprichst du davon, dass du es dumm findest, dass Leute wegen einem Monat länger warten, das Spiel stornieren. (hierbei stimme ich grundsätzlich übrigens zu. Ich würde es allerdings nicht als dumm betiteln, aber ich versteh das Handeln auch nicht.)

                  Und in deinem eigenen Post sprichst du auch nur davon, dass 30 Tage länger warten, jetzt keinen Unterschied machen.

                  Deine Argumentation hat große Lücken.

      • Man hat eigentlich immer Zeit zum zocken. Du müsstest dir diese nur nehmen. Wenn du lieber was anderes machst, ist doch auch gut. Aber Urlaub nur für zocken ist schon etwas Heavy, wenn man sagt ok die ersten 1-2 Wochen Urlaub das mehr Zeit investiert wird und dann gemütlich,. wäre wieder was anderes.

        • Hat man eben nicht immer. Leute müssen Arbeiten, Ihren Haushalt haushalten, Schlafen, Essen, einkaufen, und und und. Ich finde nicht beschissener, als sich für 1 Stunde an den Rechner zu setzen, das Spiel zu starten, eine Quest zu machen und dann wieder auszumachen um sich ins Bett zu legen oder etwas anderes zu machen.

          Zudem zockt es sich im Urlaub 100 Mal entspannter ohne die Arbeit oder andere Themen im Kopf zu haben, sondern sich ganz auf das Spiel zu konzentrieren.

      • Keine Sorge mich bezahlt jemand anders 🙂

        Naja das hat nix mit verteidigen zu tun. Ich kann nur vielen Meinungen nicht zustimmen, da sie stellenweise völlig sinnlos sind.
        Das fängt bei Urlaub nehmen wegen eines Release an und hört bei Stornierungen wegen einer Charaktererstellung in der Beta auf.
        Oder weil es 1 Monat verschoben wird.
        Genauso wie der Buttonsmashing Artikel.
        Oder wie Leute denken Amazon hätte unendlich Kohle.
        Oder sich Leute über langweilige Quests aufregen und dann WoW oder FF14 spielen.
        Oder sich über fehlende Mounts aufregen, aber absolut 0 mit dem Spiel auseinandergesetzt haben und die Konsequenzen von Mounts nicht begreifen.
        Oder Leute denken das Spiel schmelzt ihre Graka.
        Oder das Totgeburt Gelaber von manchen.

        Zig Themen und Dinge bei denen Leute Käse geschrieben haben.
        Das ich dazu gerne mein Senf abgebe, kannst du von mir aus als “Amazon verteidigen” sehen.

        PS: Nochmal bezüglich deiner Phasen auf das Alter bezogen. Jeder Mensch hat es selbst in der Hand was er Arbeitet und wie lange, auch Zeit für Familie oder sonstige Dinge liegen in deiner Hand.

        • Langweilige Quest in Final Fantasy ? Sorry die haben mehr Story als New World. Aber naja, kannst mir bestimmt wie bei deinen restlichen Kommentare eine riesen Geschichte erzählen die nur mit Müll gefüllt ist.

          • Wie gesagt ich habe 1 Jahr reine Spielzeit in FF14 und die Quest sind immer laufe von A nach B und zurück. Ab und zu mal was töten.
            Alles ist komplett identisch ob ich Jobquest, Nebenquest, HQ oder sonst was mache. Es ist immer laufe A nach B, rede, laufe wieder wohin und ab und zu tötest du was. Selbst die Wildenstämme sind stumpfsinnige Sammelquests.

            Klar ist die Story gut. Ich liebe die Story sogar und bin allgemein hardcore Final Fantasy Fan, jedoch hat die Story 0 mit Questdesign zu tun.

            Questdesign und Story sind komplett unterschiedliche Dinge. Aber kannst mich gerne Aufklären was es so unterschiedliche Quests gibt.

            Da haste dein “Müll”🙂

            • Danke für den Müll. Questdesign wird mit der Story unterstützt. Wenn ich eine Quest habe die sagt:” Laufe von A nach B” und dabei bekomme ich aber diverse Dialoge warum ich dort hinlaufe und warum ich das tue, ist es besser als “Hey hier gehe da mal für unsere Fraktion hin und sammel 5 Wolfszähne”. Es sind nicht 2 verschiedene Dinge sondern ergänzen sich diese. Um ehrlich zu sein habe ich gar keine Lust mehr hier mit dir zu diskutieren. Ist für mich verschwendet Zeit.

              • Naja für das, dass du nicht diskutieren möchtest suchst du ja fleißig nach meinen Kommentaren und kümmerst dich drum😊.

                In New World gab es eine Vollvertonte Hauptquest die exakt so abläuft wie in FF14 nur vertont und die Story ist wahrscheinlich oberflächlicher.

                Das Prinzip ist exakt das Gleiche. Laufe von A nach B und lesen.

                PS: Bleib mal bissel locker und sachlich. Man muss ja nicht gleich Kommentare als Müll bezeichnen. Geh mal an die frische Luft oder sowas.

                • Ich bin komplett locker, nur regen mich Leute auf, die meinen sie sind was besseres und haben den Durchblick erlangt. Jegliche Kritik die Leute gegen ein Spiel hegen, versuchst du vergeblich zu kontern.

                  Leute die anderes Leben, einen anderen Beruf haben oder sich Urlaub für ein Spiel nehmen werden von dir verurteilt. Sowas verstehe ich einfach nicht. Es klingt einfach nur abgehoben.

                  Menschen können andere Menschen nicht auf ihre Art Leben lassen, sondern müssen direkt sagen, dass sie selber Schuld sind, keine Zeit zum zocken zu haben.

      • Ist es😙
        Probiere es mal aus.👍

  • Trotz allem, was bei Blizzard und World of Warcraft gerade passiert, hat Cortyn noch immer Spaß am MMORPG WoW. Aber ist das eigentlich okay?

    Für Blizzard-Fans und Spieler von World of Warcraft waren die l […]

    • Vorweg zu mir: Ich habe WoW seit WOTLK gespielt. Damals habe ich auch erstmals angefangen mit einer Gilde zu raiden und hatte mega viel Spaß. Mittlerweile ist diese Leidenschaft zu WoW einfach verschwunden. Das Game ist für mich mit den Systemen einfach nicht mehr spielbar. Ich will neue Fähigkeiten und nicht welche, die mit beim nächsten Addon wieder weggenommen werden. Ich will neue Sachen testen und mich nicht der Meta beugen.

      Viele würde dazu sagen:”Du musst doch nicht spielen was Meta ist. Ich schaffe auch +15 Keys mit meinem eigenem Build”. Mag stimmen, jedoch ist nicht immer alles Sonnenschein und wenn du alleine nach einer Gruppe suchst und jemand deine Pakt und Skillung nicht gefällt weil du eben deshalb 3-4k DPS weniger machst, wirst du gekickt oder sonst was.

      Ich bin mittlerweile zu Final Fantasy geswitched und mir gefällt es dort. Ich habe eine Gilde gefunden und bekomme genau das was ich will: Meine Zeit wird endlich gewertschätzt.

      Ich muss aber doch noch eine negativ Kritik abgeben: “Alles wird gehasst und alle sind Profi-Autoren” ist schon ziemlich harsche Kritik an alle die, welche die Story einfach nur grottig finden. Und das sind neben normalen Spielern, welche das Spiel seit Jahren spielen, eben auch die Story Youtuber wie z.B das neuste Beispiel Pyromancer. Dieser regt sich auch über die Story auf und wie sich z.B Sylvanas entwickelt hat.

      Ich freue mich für jeden, der noch seine Spaß findet in WoW und will auch niemand kritisieren dafür. Aber ihr sollte auch Kritik über das Spiel zulassen, denn hier wird gerade jegliche Kritik an der Story als “Ihr könnt euch doch auch nichts besseres einfallen lassen, ihr Profi Autoren” abgestempelt. Ich für meinen Teil sehe in der Story auch nicht tolles mehr dran. Es gibt viele Lücken, manche Sachen sind schlecht erzählt und ergeben für mich einfach keinen Sinn.

  • Das heiß erwartete MMORPG Lost Ark hat in einem Blog-Post die Inhalte für Vorbesteller genauer vorgestellt. Unter anderem spricht Amazon auch die Preisänderungen der Pakete an. Spieler faken scheinbar ihren Wo […]

    • “Der fliegende Kung-Fu Kämpfer ist der Platzhalter für die noch fehlende Seelenfaust” falls du diesen meinst 😛

      • Oh ja, den meine ich. Danke für den Hinweis, das hatte ich glatt übersehen
        😅
        Dann stimmt meine Theorie am Ende ja vielleicht doch noch (nämlich dass Amazon zuerst eine Assassinen- oder Magier-Klasse als 15. Klasse bringt, da die ja nur 2 Subklassen bei uns haben).

        • Deine Theorie stimmt nicht :p
          Wie gesagt Striker wurde schon so gut wie bestätigt (Steamforum).
          Soulfist ist nur nicht auf dem Bild weil sie da noch zensieren wollen (Oberweite)

          • Mal so eine Frage: Wie kann man “So gut wie bestätigt” sagen und selbstsicher sagen “Deine Theorie stimmt nicht”. Wenn es “So gut wie bestätigt” ist, ist es keine 100% 😀 . Mag du vielleicht noch sagen woher diese Info stammt? Würde mich interessieren ob es ein “Dataminer” oder wirklich ein offizeller Kommentar war

            • Offizieller Kommentar von einem Amazonmitarbeiter in den Steamforen. Bin mir nur nicht mehr sicher ob es Roxx oder Windsward war 🙂

              • Das sind ja mal schöne Infos, danke dafür 🙂

                Nach dem Steam Post zu urteilen, kommt also tatsächlich die Striker Klasse. Da bin ich ja mal gespannt.

                Das mit der 16.Klasse hatte ich auch schon gesehen, mal sehen ob wir die bekommen. Wäre toll, es gibt so viele coole Klassen.
                Mit dem Barden habe ich für mich zwar schon meine Main-Klasse gefunden, aber es gibt einfach zu viel zur Auswahl, was ich noch gerne spielen würde 😄 Vor allem die anderen Mage Klassen, allen voran Summoner und Arcana sehen echt spitze aus.

                Nach meinem aktuellen Wissensstand sollen Destroyer und Arcana ja in Korea zeitnah überarbeitet werden. Deshalb kann ich mir Arcana nicht so richtig vorstellen. Würde meiner Meinung nach mehr Sinn machen, wenn die in Korea erst überholt werden und danach zu uns kommen.
                Auch wenn der Comment auf Twitter etwas anderes vermuten lässt.

          • Oh, also doch der Striker? Sehr Interessant. Ich weiß zwar praktisch nichts über die Klasse, aber auf einem Bild sah der schon cool aus. Hat für mich am ehesten etwas vom asiatischen Kampfkünstler-Flair.

            Wenn ich so darüber nachdenke, wirkt es ein wenig seltsam, wenn man sich einen weiblichen Charakter erstellt (also z.B. Base Klasse Martial Artist), und am Ende wird die Subklasse dann doch männlich (Striker) und vice versa. Oder wie läuft das dann?

            • Du wählst in der Charaktererstellung schon Striker aus und bist dann von Beginn an männlich.

              • Ah, das ist gut zu wissen. Ich dachte man könne in der Charakter-Erstellung nur die Base Klasse auswählen. So macht es mehr Sinn.

  • Eine neue Entwicklung im Skandal um Activision Blizzard: #ActiBlizzWalkout – Die Mitarbeiter streiken heute, verlangen große Änderungen von den Firmen-Chefs.

    Kaum ein Skandal in der Videospielbranche ist w […]

    • Marc kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Ich verstehe vollkommen was du meinst. Ich zu meinem Teil schreie bei beiden Themen rum Blizzard, wo es auch um teils um Vergewaltigung bzw, Nötigung ging, aber auch bei Fällen wie die kleine Leonie. Das Problem ist, dass viele wahrscheinlich so denken wie ich, die Medien sowas aber nicht so groß Publik machen wie es hier der Fall ist. Das liegt an der Firma (Großer Name = Mehr Klicks) als aber auch an der Masse der Missbrauchten.

      Ich würde deshalb nicht unbedingt sagen alle die hier Mitleid zeigen und laut aufschreien als “Heuchler” zu bezeichnen. Die meisten würde auch in diesem Fall was unternehmen wollen. Auch wissen viele das es Täglich zu vielen Vergewaltigungen, Morden usw kommen, diese werden aber auch oft genug dann verurteilt und bestraft. Das ist bisher bei Blizzard ausgeblieben, was jetzt viele mit dem Aufschrei aber fordern.

      Also ja ich kann dich verstehen was dich aufregt, aber ich hoffe ich konnte ausdrücken was ebenfalls wichtig zu beachten ist.

      • Ist schon klar was du meinst, und du hast sicher Recht. Und nur um es klar zu stellen, ich sage nicht das alle Heuchler sind die jetzt hier Empathie zeigen, aber wenn ich sehe was hier für Wellen geschlagen werden, und welche Wellen dann ein Fall Leonie (oder andere vergleichbare Fälle), und zwar keine oder kaum welche…wie gesagt, dann werde ich emotional, und daher natürlich auch nicht objektiv. liegt auch in der Natur der Sache wie ich finde.

        Deshalb auch der Zusatz “als Ehemann und Vater”, ich erhebe keinen Anspruch auf moralische Überlegenheit und versuche auch gar nicht meine Meinung als objektiv hinzustellen. Ich schreibe meine Meinungen aus meiner subjektiven Position heraus…nicht mehr, nicht weniger.

        🙂

        • Das wundert mich jetzt aber. Hast du in die Kommentare unter den Artikeln und auf Social Media zum Fall Leonie geschaut? Wenn da kein Entsetzen und Aufregung zu sehen sind, dann weiß ich auch nicht. Leute riefen da teilweise zur Selbstjustiz und öffentlichem Lynchen auf. Gerade bei Kindern sind die Reaktionen erfahrungsgemäß am krassesten. Und außerdem wird der Fall ermittelt, es wurden auch Verdächtige festgenommen und es gab schon Geständnisse. Bei dir klingt es so, als ob da überhaupt nichts passiert wäre.

          Was soll deiner Meinung nach denn im Fall von ActiBlizz gemacht werden?

          • S E kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Auf alle 4 Forderungen der Mitarbeiter eingehen ohne Wenn und Aber. Wäre mal ein großer und richtiger Schritt in die richtige Richtung.

          • Mal so als Vergleich, als beim Fall Leonie herauskam wer die Täter waren wurde sofort gebremst, und vor Vorverurteilungen gewarnt (obwohl es Geständnisse gab)und gleich mal Täterschutz betrieben, von ORF bis zum Standard. Es wurde sogar in den Raum gestellt das Mädchen sei selber Schuld gewesen.

            Aber im Fall Blizz sind Vorverurteilungen auf einmal okay. In beiden Fällen muss die Staatsanwaltschaft ermitteln und, im Falle einer Verurteilung, die härtesten Strafen verhängen.

            Nur ist es auch so, ich verstehe solche Reaktionen im Fall Leonie wesentlich besser als irgendwelche Vorfälle die vlt, vlt auch nicht, irgendwo in einem fremden Land passiert sind, wo wir selbst genug solcher Probleme haben und uns DARUM kümmern sollten.

            Im Gegenteil, der Fall Leonie ist komplett unter den Teppich gekehrt worden. Ironischweise genau das was bei Blizz auch befürchtet wird, nur ist es mir, persönlich, bei Blizz egal, irgendeine Firma weit weg von uns, in einem Land mit ganz anderen Gesetzen (viel lascheren). In Österreich ist mir das nicht egal, denn auch mein Kind wird hier leben, nicht in Kalifornien, das heißt, ja, ich seh das auch aus meinem subjektiven Blickwinkel als Vater. Nur als Bsp: Wir alle wissen wie desaströs die Bedingungen bei Amazon sind, und Hand aufs Herz: Wer kauft dort trotzdem ein oder konsumiert Prime Video? Verstehst du?

            Hier wird völlig unverhältnismäßig vorgegangen, der eine Fall, über den berichtet keiner mehr, und der andere wird breitgeklopft.

            Das ich persönlich die Aufregung um Blizz nicht verstehe liegt wahrscheinlich auch daran das ich keiner bin und war der irgendwelche Konzerne auf ein Podest hebt und dann überrascht ist wenn sie das von mir auferlegte Saubermann/frau Image nicht erfüllen.

            Anders würde es mir gehen wenn bei einem John Rhys-Davies sowas rauskommen WÜRDE, denn diesen kenne ich persönlich und habe ihn sehr zu schätzen gelernt.

            Mehr schreib ich dazu nicht ^^, ich denke meine persönliche und subjektive Meinung kam rüber. Schön wäre es halt wenn Menschen endlich lernen würden jedes Lebewesen, ob Mensch oder Tier, mit dem Respekt zu behandeln den sie auch für sich einfordern. Aber so funktioniert die Welt nun einmal nicht…

  • Der bekannte Twitch-Streamer shroud hat New World ausprobiert und seine Meinung in einem Video festgehalten. Dort sagt er, dass New World bekannte Spiele wie World of Warcraft übertrumpfen könnte, weil es einen V […]

    • Marc kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Scheint wohl als hättet ihr beide mich in einem Dungeon gehabt >:D Aber mal Spaß bei Seite, auch in WoW kann man mit Smoking, Hemd oder sogar ohne rumlaufen. Transmog ist einfach eine Art sich selber auszudrücke, was man toll findet oder was nicht. Klar zerstört es den “vibe” in Dungeons, aber ich finde sowas einfach unterhaltsam. Wenn man sich wegen soetwas aufregt, sollte man vielleicht doch ein MMO ohne Transmog spielen oder auf SP spiele zurückgreifen

      • Gebe ich dir vollkommen Recht! Jeder soll sich so ausdrücken, wie er möchte und das ist auch gut so. Nur für mich persönlich war es in FF14 zu viel. Daher bin ich auch so gespannt auf New World, wie die das dann bei Release regeln und was im Cash – Shop so angeboten wird 🙂

      • Gebe ich dir vollkommen Recht! Jeder soll sich so ausdrücken, wie er möchte und das ist auch gut so. Nur für mich persönlich war es in FF14 zu viel. Daher bin ich auch so gespannt auf New World, wie die das dann bei Release regeln und was im Cash – Shop so angeboten wird 🙂

  • Der Top-Streamer Summit1g wollte eigentlich nur einen Boss in Final Fantasy XIV legen, doch daraus wurde nichts. Schuld war aber nicht der mangelnde Skill des Streamers oder seines Teams, sondern ein peinliches […]

    • Marc kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Sry aber wie dumm bist du bitte? Einmal nachdenken kostet doch nichts oder ? xD Es gibt sowas wie Spiel kaufen, wo der Monat mit drinne ist. Da denkt man nicht direkt daran, ein Sub zu machen. Kann ja auch sein das es dir in diesem Monat nicht mehr soo gefällt.

      Aber wahrscheinlich bin ich gerade auf einen dummen Troll in die Arme gelaufen

  • Die WoW-Profis von Echo fanden eine gute Taktik beim Rennen um den First Kill in World of Warcraft. Doch Blizzard gefiel das nicht – und brachte eine rasche Änderung.

    Update 20.07, 13:30 Uhr: Inzwischen ko […]

    • Marc kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      Genau richtig geschrieben Irina! Yoshida bestraft keine cleveren Gruppen für das Entdecken solcher Mechaniken, was ich auch richtig finde 😀

    • Sie sind unflexible, weil sie direkt etwas “flexibles” Hotfixen damit es nicht mehr flexible ist. Einfallslose weil sie nicht anderes tun als es direkt zu Hotfixen damit es UNMÖGLICH wird. Wenn Sie es ein wenig angepasst hätten okay, aber sie haben die offensichlichest Methode benutzt = einfallslos

      • Du weißt schon, dass WoW ein Themepark MMORPG ist? Und Du weißt auch, was das bedeutet?
        WoW ist KEIN Sandbox MMORPG und wird es auch niemals werden.
        Blizzard sagt, in der Phase MUSS sich die Gruppe aufteilen. Das ist die Art wie es dort gespielt werden MUSS. Echo hat einen Weg gefunden, dies zu umgehen. Das nennt man in der Regel einen Exploit!
        Echo wird dafür lediglich nicht bestraft, da es daran lag, dass Blizzard diese “Taktik” nicht vorausgesehen hat und keine “echten” Fehler im Spiel ausgenutzt wurden.

        Schon in Molten Core damals wurden im Progress Patches aufgespielt, damit Bosse so gespielt werden mussten, wie sie gedacht waren. Nur damals gab es halt noch keine großartigen Mechaniken die man aushebeln konnte, aber Tricks um ggf. Schaden zu vermeiden, wo es nicht angedacht war usw.

        • Marc kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

          Ein Exploit ist das Ausnutzen eines Systemfehlers, welcher nicht möglich sein sollte. Hier hat Blizzard nicht über diese Möglichkeit nachgedacht und fertig. Ich wusste garnicht, dass Blizzard Guides schreibt wie man Bosse zu spielen hat. Einzig und alleine gibt es dort eine Mechanik, die besagt “Hey hier SOLLTET ihr euch in 2 Gruppen aufteilen” von einem Muss ist hier nicht die Rede. Ein MMO muss kein Sandbox MMO sein um solche Mechaniken stehen zu lassen.

          Um dir mal nen Beispiel in Final zu nennen. In der “Diamand Waffe”, die Prüfung, gibt es eine Mechanik in dem die Leute von 1-8 markiert werden und dann sich zu einer entsprechenden Position bewegen müssen. Für manche Gruppen war das zu schwer und schon kam die Wipe Methode ins Spiel. Alle Leute bis auf ein Heiler springen von der Plattform und lassen sich sterben. Darauf hin Massrezz der Heiler alle und fertig. Ist glaube ich auch nicht so von Square Enix gewollte oder ? ABER sie lassen diese Mechanik im Spiel und Hotfixen diese nicht direkt.

          Um nochmal auf den Exploit zurück zu kommen. Es ist kein “aushebeln” des Systems. Sie haben nur das System benutzt und es überhaupt möglich gemacht diese Methode zu benutzen. Ich weiß nichts von MC oder BT, aber in WOTLK in ICC war es halt mit einer Bombe möglich eine PLATTFORM die kaputt gehen sollte, zu übergehen. Das war ein Fehler im Spiel und dieser wurde ausgenutzt = Exploit. Einen Tank in eine Phase zu schicken und dieser schafft es dort alles zu unterbrechen und zu überleben = Kein Exploit, da es kein Fehler im Spiel ist. Die Möglichkeiten wurden allem vom Spiel her gegeben

    • Sehe ich genauso. Einfach traurig sowas zu Hotfixen. Wenn es jetzt ist wie die Saronitebomben Exploit in WOTLK, okay, aber sowas sollte einfach benutzt werden können

  • Félix „xQC“ Lengyel ist im Moment der größte Streamer auf Twitch. Aber mit dem Ruhm kommen auch Probleme: So glaubt xQc mittlerweile, er bringe Leute in seinem Umfeld in Gefahr. Denn offenbar verrückte Mensche […]

    • Was kommt als nächstes ? Wer sich sexy anzieht, muss auch damit zurecht kommen vergewaltigt zu werden ? Ist zwar extrem, aber die selbe Logik. Nur weil man reich und berühmt ist muss man nicht “damit zurecht kommen”.

      • Zurechtkommen vielleicht nicht.
        Trotzdem, auch wenn man es nicht gerne hören mag aus sicherheitstechnischer Sicht ist das leider tatsächlich so das man eher damit rechnen muss vergewaltigt zu werden so wie auch eine Villa erhöhtes Einbruchspotential bietet.

        Wenn man Schwachstellen zulässt wie halt auch eine sexy Kleidung ist die Intrusionschance halt höher.
        Ich rede jetzt nicht von Schuld, Persönlichkeitsrechten oder von irgendwelchen Gefühlen sondern rein Mathematisch gesehen.

  • Am Wochenende kam es zu einem kuriosen Ereignis im MMORPG Final Fantasy XIV. Man konnte das Spiel im offiziellen Store nicht mehr online kaufen, mit der Fehlermeldung, dass es ausverkauft sei. Außerdem konnte […]

    • Marc kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Na sieh mal an, habe leider keine Zeit seine Streams zu verfolgen, sondern sehe lediglich einige Ausschnitte davon. Der hat echt Spaß daran und das freut mich 😀 Fehlt nur noch das er zu Endwalker nen Männlichen Viera spielt oder zum Catboy wird.

  • Ashes of Creation gilt für viele Spieler als die westliche MMORPG-Hoffnung. Lange Zeit durften nur die Entwickler das Spiel zeigen. An diesem Wochenende ist die NDA gefallen und ausgewählte Spieler können en […]

    • Marc kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Klar soll das Geld auch ein wenig in die Kassen fließen, aber es soll auch als Barriere gelten, damit Leute sich keinen Alpha Access holen ohne den Sinn dahinter zu verstehen. Es soll vorallem für die Unterstützung dienen. Und ich soll als “hypnotisiert” gelten ? Das einzige MMO was ich zocke und dabei bleibe ich auch ist FF14. Nur mag ich keine Leute die Vermutungen in den Raum stellen ohne Sinn und Verstand.

      Damit du direkt weißt was ich meine:

      “Leere Kassen?” Nein, habe Sie nicht und werden sie auch eine ganz lange Zeit nicht haben

      “Dann einfach ne halbwegs laufende Alpha raushauen und schon
      finden sich wieder Sponsoren.” Der Chef hat sogar extra gesagt kauft sie euch nicht wenn ihr auf “Content” hofft. Es ist und bleibt eine Alpha

      “In weiteren 2 – 4 Jahren ist die Kasse wieder leer, dann gibts dann ne halbwegs laufende CB und schwups, die Kasse füllt sich wieder.” Siehe erste Quotation. Es gibt mehr als genug Geld im Rücken als sowas.

      “Ob dann irgendwann ein fertiges Spiel kommt, steht in den Sternen, aber das Geld ist in jedem Fall verbraten….” Damit hast du Recht. Das Geld ist weg und jeder sollte sich dessen bewusst sein. Es ist deren Verantwortung und es wurde auch laut und deutlich gesagt, was von der Alpha zu erwarten ist.

      Es ist kein Rundumschlag sondern sollten sich Leute erstmal informieren, wenn sie sowas schreiben. Dein Kommentar ist keine konstrutive Kritik, sondern einfach zu Hate gegen das Spiel und/oder deren Preise ?!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.